Xbox One: 200 Prototypen bis zum finalen Controller

XOne
Bild von Admiral Anger
Admiral Anger 49736 EXP - 24 Trolljäger,R10,S9,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

28. November 2014 - 15:05 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Carl Ledbetter, Chef der Design-Abteilung der Xbox One, hat sich gegenüber der britischen Gaming-Website MVC ausführlich über die Entwicklung der Konsole geäußert. So waren insgesamt 36 Mitarbeiter rund drei Jahre lang damit beschäftigt, dass die X1 auch optisch eine gute Figur macht. Besonders interessant ist der Fakt, dass der Controller 200 Iterationen erfuhr, bis er seine heutige Form erreichte. Dafür hätten über 1.100 verschiedene Tester rund 500 Stunden mit diversen Gamepad-Prototpyen verbracht, bis das Team mit der Ergonomie zufrieden war. Seiner Meinung nach habe sich die Arbeit jedoch gelohnt, auch wenn viele Spieler den Aufwand nicht zu schätzen wüssten:

Niemand redet über die kleinen Details der Hardware, aber wenn jemand den Controller benutzt und nach 30 Minuten sagt, dass ihm die Hände wehtun, dann wäre das ein Reinfall. Wenn die Leute nach einer halben Stunde aber nur noch über das Spiel nachdenken, haben wir einen guten Job gemacht. [...] Es ist so, wie wenn du ein schönes Auto siehst, aber beim Öffnen der Tür feststellst, dass sich der Griff merkwürdig anfühlt, der Innenraum von jemand anderem entworfen wurde und selbst die Lenkung nicht deinen Erwartungen entspricht.

Zugleich räumte er Fehler in der Vergangenheit ein. So sei unter anderem die Größe des Gamepads der ersten Xbox für viele Nutzer nicht optimal gewesen. Aber auch beim Design der neuen Konsole habe das Team nicht alle Ideen umsetzen können, da besonders der Kostenfaktor eine entscheidende Rolle gespielt hätte. Was haltet ihr von der Arbeit von Ledbetter und seinem Team – seid ihr mit dem Controller zufrieden oder fandet ihr die Vorgänger besser?

J.C. (unregistriert) 28. November 2014 - 1:49 #

Was ist eigentlich aus der Windows Version geworden?

Arparso 15 Kenner - 3025 - 28. November 2014 - 3:56 #

Gibts seit Ende Oktober im Handel.

J.C. (unregistriert) 28. November 2014 - 15:09 #

Wie wireless?

Arparso 15 Kenner - 3025 - 28. November 2014 - 16:13 #

Ne, nur mit Kabel, soweit ich weiß.

J.C. (unregistriert) 28. November 2014 - 16:18 #

Und die Wireless Version? Kommt die auch irgendwann noch nach?

Arparso 15 Kenner - 3025 - 28. November 2014 - 17:35 #

Keine Ahnung, ist mir nicht bekannt. Der Wired Controller für Windows ist ja eigentlich auch nur der normale Wireless Controller... nur halt mit 'nem abnehmbaren USB-Kabel für den Betrieb am PC. Drahtlos lässt sich das Ding am PC aber wohl nicht nutzen, auch nicht mit dem Wireless Adapter für Xbox360 Controller.

Soweit jedenfalls mein Kenntnisstand - ich selbst habe ja keinen.

J.C. (unregistriert) 28. November 2014 - 18:19 #

Finde ich schade, so wird es meinen wireless 360 controller nicht ersetzen.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1349 - 29. November 2014 - 17:40 #

Warum sollte es?

Das Ding ist viel klobiger als der alte.. ich behalte meine 2 Wireless 360 Controller für den TV.

J.C. (unregistriert) 29. November 2014 - 18:03 #

Habs nicht in der Hand gahabt. Es schaut aber besser aus. Klobig? Kein Ahnung, habe recht große Hände.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 30. November 2014 - 3:17 #

Man kann nur hoffen. Sollte aber eigentlich machbar sein, notfalls von Drittherstellern. Setzt ja schließlich auf WiFi Direct, also nichts ausgefallenes. Wenn Microsoft 'ne ordentliche Dokumentation zum Controller bereitstellt, sollte es Drittherstellern nicht schwer fallen, da was zu basteln.

krautfunding (unregistriert) 1. Dezember 2014 - 5:57 #

crap. hab mit nem wireless gerade steam dig beendet. nettes spiel und das beste pad für steam stuff...

Sniizy 14 Komm-Experte - 2665 - 28. November 2014 - 3:05 #

Ich war vom 360-Controller schon restlos überzeugt, aber nachdem ich den One-Controller in der Hand hielt, war ich echt begeistert. Mir fehlt leider die eigene Xbox One inklusive erwähnten Controller und die damit einhergehende, längere Spielzeit um ein "perfekt" zu vergeben.

Bis dahin ist der Wii U Pro Controller "perfekt" ;)

maddccat 18 Doppel-Voter - 11710 - 28. November 2014 - 3:41 #

"Restlos überzeugt" wäre ich beim 360er, wenn das Digipad halbwegs anständig wäre. Der PS3-Konkurrent war da insgesamt schon noch etwas besser, auch wenn mir die Anordnung der Sticks bei MS besser gefällt. Den Controller der One hatte ich auch noch nicht lang genug in den Händen. Bei einer Runde Forza war auf die Schnelle nichts daran auszusetzen. Für den PC würde ich mir eine richtige Kabelvariante wünschen.

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2295 - 28. November 2014 - 9:15 #

Die offizielle Variante des verkabelten XBox One Controllers gibt's doch schon einige Wochen im Handel.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 28. November 2014 - 9:40 #

Vielleicht meint er einen fest verkabelten anstelle der aktuellen Version mit abnehmbarem USB-Kabel?

maddccat 18 Doppel-Voter - 11710 - 28. November 2014 - 9:54 #

Genau!

Arparso 15 Kenner - 3025 - 28. November 2014 - 12:00 #

Sitzt das Kabel denn zu locker oder was ist das Problem damit (ich habe keinen)?

maddccat 18 Doppel-Voter - 11710 - 28. November 2014 - 12:51 #

Ich will (nach Möglichkeit) einfach keinen halbgaren USB-Kompromiss wenn der Controller eh die ganze Zeit am Rechner hängt. Außerdem tut es mein kabelgebundener 360er noch wie am ersten Tag. Ich kann also warten.^^

Jadiger 16 Übertalent - 5373 - 30. November 2014 - 6:34 #

gibt aber bessere auf dem Design zum Beispiel den von Razer also im 360 Design bloß wesentlich besser verarbeitet und mit richtigen Steuerkreuz
Für 70 Euro sag ich nein danke wenn man dafür 3 normale bekommt da wart ich lieber mal bis ich mir einen selber kaufe. Ich fand ihn bis jetzt nicht besser als den oben erwähnten Controller, aber an dem 360 kann man sowieso nicht viel verbessern bis auf Quali und das Kreutz. Da hat Ms echt super Arbeit geleistet das muss man schon sagen.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 1. Dezember 2014 - 3:25 #

Was man so liest, ist der Razer Onza ziemlich mies verarbeitet. Dann doch lieber den Original Microsoft Controller.

Nokrahs 16 Übertalent - 5813 - 28. November 2014 - 3:31 #

Gefällt mir auch gut der neue Controller. Habe ich mir sofort für den PC geholt, als der Treiber fertig war.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12808 - 28. November 2014 - 3:55 #

Um so erstaunlicher ist wie gut der PS4 Controller geworden ist und das ohne so einen Rummmel nach der veröffentlichung. Der Xbox Onr Controller wirkt wie ein kleines Update, sie haben sich halt auf den damals besten Controller aller Zeiten berufen, den Xbox 360 controller, aber beim PS4 wars wohl nicht so einfach einen Primus zu finden an den man sich orientieren konnte.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 28. November 2014 - 4:07 #

Stimmt, ich konnte mit den PS3 Pads nie viel anfangen. Zu leicht, zu wackelig, zu unbequem, die Trigger zu mickrig und unpräzise und von den Sticks rutschte ich viel zu leicht ab. Der PS4 Controller ist da - zumindest mit den richtigen Aufsätzen für die Sticks - um Welten besser. Das X360 Pad schlägt er IMHO nicht, aber kommt dicht ran. Die Pads der Xbox One habe ich hingegen noch nicht ausprobiert.

Jadiger 16 Übertalent - 5373 - 30. November 2014 - 6:36 #

PS3 war doch schrecklich da ist Ps4 ja fast schon der heilige Grall dagegen aber an den 360 kommt es halt trotzdem nicht ran.

Der Marian 19 Megatalent - P - 19750 - 28. November 2014 - 7:54 #

Vielleicht sollte ich mir doch mal einen für'n PC zulegen als Ergänzung zu meinen 360ern mit denen ich sehr zufrieden bin.

Punisher 19 Megatalent - P - 16019 - 28. November 2014 - 8:15 #

Nochmal?

http://www.gamersglobal.de/news/74490/xbox-one-controller-soll-100-millionen-dollar-gekostet-haben

Marulez 15 Kenner - P - 3506 - 28. November 2014 - 8:35 #

Hat sich gelohnt die Entwicklung.
Liegt bei mir perfekt in der Hand.

wolverine 16 Übertalent - P - 4358 - 28. November 2014 - 9:17 #

So isses. ;-)

Namaste (unregistriert) 28. November 2014 - 8:41 #

Und dennoch ein technischer Rückschritt.

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2295 - 28. November 2014 - 9:24 #

Warum sollte der Controller technischer Rückschritt sein?

Namaste (unregistriert) 28. November 2014 - 16:47 #

Analogsticks?

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24803 - 28. November 2014 - 18:29 #

Sind vorhanden?

maddccat 18 Doppel-Voter - 11710 - 28. November 2014 - 21:03 #

Vielleicht machst du mal einen ganzen Satz draus, damit man dich auch versteht. ;) Was ist mit den Sticks?

. 21 Motivator - 27828 - 28. November 2014 - 8:50 #

Was für eine News?! Jetzt kommt dann sicher noch eine News zu Sony, dass sie sogar 300 Prototypen hatten. Man muss ja immer mehr von allem haben. :)

Punisher 19 Megatalent - P - 16019 - 28. November 2014 - 9:27 #

Siehe oben. Gabs auch vor über einem Jahr schon, die einzig neue Information ist dass es "über zweihundert" und nicht "hunderte" waren. ;-)

stylopath 16 Übertalent - 4495 - 28. November 2014 - 10:50 #

Wie ist das jetzt bei der X1, muss man immernoch die Batterien wechseln??? *rofl* *wegwerf* XD

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 28. November 2014 - 11:19 #

Kein Touch Pad, keine Light-Bar, keine Bewegungssensoren und kein Akku sondern Batterien. Eigentlich hätten sie auch den 360 Controller in die Box der One packen können. Wie man dafür 200 Prototypen verbraten kann und am Ende eh nix neues bei rauskommt ist mir ein grosses Rätsel.

Ausserdem würd mich mal interessieren wieviele Prototypen es für die eigentliche One Konsole gab bis sie dann wohl genervt aufgegeben haben und sich dachten: "Ach komm Leute, machen wir ne eckige Box und gut is."

. 21 Motivator - 27828 - 28. November 2014 - 13:19 #

Ich dachte Bewegungssteuerung ist sowieso Müll und nun werden fehlende Bewegungssensoren bemängelt. Und was die Lightbar betrifft, Gottlob gibt es die hier nicht, das sinnfreiste Feature seit es Konsolen gibt. Dazu mein One-Controller läuft mit einem Akku also von wegen kein Akku sondern Batterien. Internettypisch einfach mal losgemeckert.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 28. November 2014 - 13:26 #

Dein Controller läuft aber nur mit Akku weil du dir nen Play&Charge Kit gekauft hast Junger Mann. Und wer sagt Bewegungssteuerung sei Müll?! Richtig genutzt ist es ein tolles Feature! Bei InFamous Second Son war es zum Beispiel richtig cool den Controller wie ne Sprühdose zu halten. Ach und da fällt mir auch noch der Lautsprecher ein welcher ebenfalls im PS4 Pad ist! Ganz vergessen!!! Super Feature bei Infamous Second Son oder aktuell auch bei GTA V wo die Anrufer aus dem Controller zu dir sprechen!

Also:
Touchpad
Lautsprecher
Bewegungssteuerung
Light-Bar
Standart immer mit wiederaufladbaren Akku

Sorry aber da stinkt das 360/ One Pad sowas von ab - das kann selbst der härteste Fanboy nicht mehr leugnen.

. 21 Motivator - 27828 - 28. November 2014 - 13:27 #

Ui da ist jemand mit dem falschen Bein aufgestanden.

Tr1nity 28 Endgamer - 101131 - 28. November 2014 - 13:40 #

Leider grundsätzlich.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 28. November 2014 - 13:42 #

Was jetzt schon wieder?!
Langsam nervts das man hier scheinbar nur noch Kommentare schreiben darf wenn man alles Toll findet.

Punisher 19 Megatalent - P - 16019 - 28. November 2014 - 13:56 #

Manche Leute können es halt nicht ab, wenn Standard immer noch mit "t" am Ende geschrieben wird.

Davon abgesehen - FEST EINGEBAUTE Akkus als etwas positives zu bezeichnen finde zumindest ich sehr gewagt. Bei eigentlich jeder Art von Gerät, das ich beabsichtige längerfristig zu benutzen, sind Standard-Akkus in regulären Batteriefächern die beste Wahl, nicht nur aus ökologischen Aspekten.

Die Lightbar darf man sicher toll finden, wenn man mal keine Taschenlampe zur Hand hat. Ist aber zum Glück nichts, was sich nicht mit schwarzem Isolierband fixen lässt.

Das Touchpad ist einfach nur saumäßig sinnlos, vor allem an der Stelle, an der es angebracht ist. Ich reagiere jedesmal mit Augen rollen, wenn ich das benutzen soll. Vieleicht bin ich ein Bewegungsdepp, aber ich finde es einfach unglaublich nervig, über alle anderen Bedieneinheiten drüber greifen zu müssen und dann mit dem Finger rum zu wischen.

Der Lautsprecher... ja, der ist witzig. Aber mehr nicht. Da hätte ich ein Mikrophon als Headset-Ersatz im Controller cooler gefunden.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 28. November 2014 - 14:03 #

Das sind alles rein persönliche Empfindungen.

Man kann aber nicht von der Hand weisen das der PS4 Controller schlicht mehr Features besitzt. Da gibts nix dran zu rütteln. Ob diese jetzt noch nicht sinnvoll eingesetzt wurden oder ob manche einfach zu ungeschickt sind um damit umzugehen ändert nichts an der Tatsache.

Es steckt einfach mehr Potenzial darin!
Allein die Light-Bar welche ja von allen hier als Taschenlampe verschrien wird, wird ihr volles Potenzial erst mit Projekt Morpheus entfalten. Dafür wurde das Ding ja auch verbaut, ihr müsst mal bissel weiter denken liebe Leute!

D43 15 Kenner - 3611 - 28. November 2014 - 15:58 #

Ich finde beide Controller gut aber der ps4 Controller ist mir auch nen ticken lieber, Sound, Licht, Größe.
Allerdings wären mir austauschbare Akkus wie bei der xboxone lieber.
Schade, gibt wohl nicht denn perfekten Controller für mich.

Tr1nity 28 Endgamer - 101131 - 28. November 2014 - 16:02 #

Niemand sagt, daß du alles toll finden sollst. Aber mal zur Abwechslung einen netteren Umgangston könntest du dir mal zulegen.

Warwick (unregistriert) 28. November 2014 - 13:47 #

Ich fand ja den 360-Controller ergonomisch immer viel besser, aber die Sticks waren nicht so präzise wie die PS3-Sticks (bei allen 360 Modellen die ich habe spüre ich beim Bewegen der Sticks kleine mechanische "Widerstände"), aber der One-Controller hat da einen ordentlich Zahn zugelegt.

Ich nutze beim One-Controller Akku-Batterien von Sony, damit hat das Pad eine unglaublich lange Laufzeit und schlägt den PS4-Controller um Längen, da ist bei mir nämlich nach 6 Stunden der interne Akku platt, was mich immens stört.

Ansonsten meine Meinung zum PS4-Controller:

Touchpad? Sicherlich ein echter Vorteil gegenüber des One-Pads, fand ich Einbindung in Spiele bisher aber immer ernüchternd.

Lautsprecher? Find ich total unsinnig und hab die immer aus, da ich oft mit Kopfhörer spiele.

Bewegungssteuerung? Hat mich beim PS3-Pad schon eher gestört als das es mir gefallen hat. Brauch ich nicht.

Light Bar? Für mich Unsinn. Reflektiert am Fernseher, saugt unnötig Akkuleistung und lässt sich dummerweise nicht abschalten sondern nur dimmen. Meiner Meinung nach das überflüssigste Feature am Controller überhaupt.

Integrierter wieder aufladbarer Akku? Bin davon kein Fan, hat aber bei meinen PS3-Pads keine Probleme gemacht. Bei meinem PS4-Pad ist der integrierte Akku viel, viel zu schnell erschöpft was mich - wie schon oben erwähnt - tierisch nervt. Für mich auch kein Pluspunkt.

Die L&R-Trigger beim Xbox-One Controller mit ForceFeedback sind hingegen für mich ein echt starkes Feature, außerdem sind die Trigger mMn auch ergonomisch dem PS4-Pad überlegen.

Unterm Strich find ich den PS4-Controller besser als den PS3-Controller, aber der One-Controller gefällt mir immer noch ein Stück besser, und ich bin sicherlich kein Xbox-Fanboy.

. 21 Motivator - 27828 - 28. November 2014 - 18:46 #

Ich finde den PS4 Controller gegenüber dem PS3 Controller als ein Riesenschritt nach vorne. Für die PS3 habe ich mir noch extra einen Dritthersteller Controller mit 360 Layout gekauft, weil für mich ein längeres spielen mit dem PS3 Controller nicht angenehm war. Bei Last of Us habe ich dann einfach in den Bereichen wo man die Taschenlampe durch schütteln des PS3 Controllers wieder aufladen musste zwischen den Controllern gewechselt. Einen Dritthersteller Controller werde ich mir für die PS4 nicht mehr kaufen, weil wie gesagt, der Controller gegenüber dem Vorgänger ein Riesenschritt nach vorn ist. Die Lightbar nervt zwar, weil sie sich im TV spiegelt und bis die sinnvoll genutzt wird und VR keine Nische mehr ist, wurde die PS4 längst durch die PS5 ersetzt.
Den Xbox One Controller empfand ich zuerst gegenüber dem 360 Modell als zuleicht, mittlerweile gefällt er mir leicht besser. Ich empfinde auch die Anordnung der Sticks bei den Xbox Controllern gegenüber den PS Controller als leicht angenehmer. Aber der Xbox One Controller und PS4 Controller sind für mich sicher näher zusammen als ihre Vorgänger und ich persönlich kann beim PS4 Controller verstehen, wenn man ihn dem One Controller vorzieht, was ich bei den Vorgängern gar nicht konnte.

Warwick (unregistriert) 29. November 2014 - 1:21 #

ja, da gebe ich Dir Recht. Ergonomisch gesehen sind beide Controller sehr nah aneinander, so das es letztendlich auf die persönlichen Vorlieben ankommt.

Marulez 15 Kenner - P - 3506 - 28. November 2014 - 14:01 #

Du hast das Feature vergessen , dass die Analogsticks , also deren Gummierung sehr schnell nachgeben. Oder ist das kein Feature ?! =P
Von der Unhandlichkeit mal ganz zu Schweigen.

Die Touchoberfläche wird von den wenigsten Entwicklern für Ihre Spiele genutzt. Die Akkulaufzeit ist miserabel. Die Leuchte/Lightbar nervt und ist in meinen Augen lächerlich. Punkt.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 28. November 2014 - 14:05 #

Die Light-Bar und natürlich auch die Sensoren für die Bewegung wurde von Sony speziell für Project Morpheus verbaut! Wenn du dir das irgendwann mal kaufen solltest, brauchst nicht noch extra Zusatzhardware sondern der Controller ist bereits darauf vorbereitet. Momentan mag die Funktion lachhaft oder doof wirken aber warte mal ab...Einfach mal um die Ecke denken oder etwas in die Zukunft schauen und nicht so beschränkt im Geiste sein, das hilft!

Arparso 15 Kenner - 3025 - 28. November 2014 - 14:15 #

Und wenn mich Project Morpheus nicht interessiert oder am Ende vielleicht gar nichts taugt oder einfach keine sinnvolle Spiele-Unterstützung erfährt? Und wie teuer soll der Spaß denn überhaupt werden? Wer 200-300 Euro für ein VR Headset hat, kann sich ja wohl auch noch den passenden Controller leisten...

Arparso 15 Kenner - 3025 - 28. November 2014 - 14:03 #

Was unsinnige Extra-Features angeht, hat das PS4 Pad tatsächlich die Nase vorn, das stimmt. Das Touchpad habe ich noch nirgendwo sinnvoll integriert gesehen und das macht auch keinen sehr hochwertigen Eindruck, die nicht abschaltbare Light-Bar nervt einfach nur im Dunkeln, die Bewegungssteuerung ist genau wie bei PS3 wieder nur ein wertfreies Gimmick, dass nirgendwo sinnvoll eingesetzt wird und die Lautsprecher... naja, die finde ich sogar ganz nett, WENN es denn zum Spiel passt, z.B. für ingame-Funksprüche. Allerdings ist die Klangqualität - oh Überraschung - eher bescheiden und damit taugt auch das nur als gelegentliches Gimmick.

Das mit dem Akku bei der 360/One nervt allerdings tatsächlich, wobei ich austauschbare Akkus den fest verbauten vorziehen würde - wer weiß schließlich, wie lange die schon halten? Insofern muss man halt ein paar Extrakosten für Akkus einkalkulieren, aber dann sind sie den PS4-Akkus auch mindestens ebenbürtig, wenn nicht gar überlegen.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12808 - 29. November 2014 - 1:24 #

Und trotz aller dem ist das Playstation 4 Pad besser. Its Magic:)

Unterwegs (unregistriert) 29. November 2014 - 10:21 #

Nö ;) das Problem beim ps4 Pad Ist, das man es so angestrengt festhalten muss, wohingegen man bei dem 360 und one Controller ganz entspannt halten kann. Und auf die Rumble-Trigger möchte ich nie wieder verzichten.

Hellequin 12 Trollwächter - 1127 - 29. November 2014 - 11:42 #

Nein, das PS4-Pad ist mir (wie oft bei Sony) viel zu klein und nach 2 Stunden spätestens habe ich Schmerzen in den Händen. Der MS-Controller liegt wesentlich besser in der Hand, die Tasten erreiche ich mit einer viel angenehmeren Haltung.
Das Pad ansich war einer von 2 Hauptgründen, warum ich nach einem Wechsel zur PS4 wieder zurück zur MS-Konsole gewechselt bin.

stylopath 16 Übertalent - 4495 - 29. November 2014 - 0:07 #

Dito, aber sowas von.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12808 - 29. November 2014 - 7:32 #

Gut das es die Kinect gibt, so muss man in den Xbox One Controller keine Rumblefunktion einbauen sondern lässt es von Kinect einfach tracken^^

blobblond 19 Megatalent - 18474 - 28. November 2014 - 14:12 #

"und kein Akku sondern Batterien."

Bei Smartphones wird ständig gemeckert weil der Akku festeingebaut ist, beim xBoxone-Controller kann man sich entscheiden ob man Batterien oder Akkus reintun und es wird wieder gemeckert.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 28. November 2014 - 14:16 #

Nur Fischwaage meckert deswegen, der Rest findet das okay so ;)

Marulez 15 Kenner - P - 3506 - 28. November 2014 - 14:19 #

Man muss halt das gekaufte Produkt innerlich irgendwie mit sich selbst vereinbaren /verteidigen können (egal wie enttäuscht man darüber eigentlich ist)... Unterschiede zwischen Konsolen oder anderen Dingen ist für einige ja immer gleich direkt eine Art persönlicher Angriff^^

Unterwegs (unregistriert) 28. November 2014 - 18:36 #

Deine erstgenannten 3 Features braucht kein Mensch und Batterien im Controller sind mir 1000 mal lieber, als ein so ein Lulli-Akku, der nur 5-8 Stunden hält ;)

Jadiger 16 Übertalent - 5373 - 30. November 2014 - 6:46 #

Das sind doch nur schnick schnack wow erblickt in verschieden Farben und zeigt dir damit die Lebens anzeige an. Wer bitte schaut auf seinen Pad wenn er gerade Spielt und Bewegungs Sachen sind doch nur Nervig oder was ist besser drücke Knopf oder schüttle den Pad. Das beste ist noch das Touchpad das aber auch eher aufgezwungen wirkt weil genau ist das nun wirklich nicht. Dann noch der Lautsprecher im Pad wer denkt sich das aus. Es ist zwar manchmal cool weil es unerwartet ist trotzdem muss nicht sein. Es sind alles Sachen die ganz nett sind aber nicht Weltbewegend. Schon schlimm genug das es Jahre lang einen Ps3 Controller gab der wirklich nicht gut war. Wer von einer PS3 auf die PS4 wechselt muss ja super zufrieden sein mit dem Controller weil es zu der Ps3 eben ein großer unterschied ist.

Tyntose 14 Komm-Experte - 1837 - 28. November 2014 - 16:04 #

Heureka, ja tatsächlich, die XBox One ist eigentlich ein alter Volvo mit neuen Türgriffen. Jetzt seh ich es auch! ^^

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11075 - 28. November 2014 - 16:44 #

Zumindest ist für mich der 360 Controller der beste den ich bisher in der Hand hatte. :)

random8 (unregistriert) 28. November 2014 - 16:52 #

Fand den 360-Controller viel besser. Ich als Dark Souls Spieler ärgere mich sehr über die verkorksten Schultertasten. Diese lassen sich schwerer "erreichen" (zu weit oben) und vorallem ist der Druckpunkt ganz aussen, also nicht über die ganze Fläche. Und das soll keiner der 1000 Beta-Testen gemerkt haben. Das was Microsoft hier von sich gibt, ist reines Marketing-Blabla, um die XBox One noch irgendwie aufzuwerten. Außerdem sind die Sticks etwas kleiner. Und das DPad ist auch kleiner. Gerade bei Super Meat Box macht sich das negativ bemerktbar (aber wenigstens funktioniert es gegenüber dem 360 Controllers).

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24803 - 28. November 2014 - 18:37 #

Wieviele Prototypen haben die dann wohl für den 360-Controller gebraucht?

Freylis 20 Gold-Gamer - 21967 - 28. November 2014 - 19:54 #

"So waren insgesamt 36 Mitarbeiter rund drei Jahre lang damit beschäftigt, dass die X1 auch optisch eine gute Figur macht."
Der Logiker wuerde daraus folgern, dass es bei MS seit rund drei Jahren mindestens 36 Entlassungen gegeben hat.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2484 - 4. Dezember 2014 - 9:55 #

Schicker als der komische Radiergummi ;)

Dre 13 Koop-Gamer - 1541 - 29. November 2014 - 9:58 #

News bitte löschen. Ist schon fast ein Jahr alt und daher alles andere als aktuell ;-)

Tr1nity 28 Endgamer - 101131 - 29. November 2014 - 11:37 #

Quelle?

Grumpy 16 Übertalent - 5430 - 29. November 2014 - 12:25 #

http://www.vg247.com/2013/06/06/xbox-one-controller-detailed-200-prototypes-created-before-final-design-decided/

Tr1nity 28 Endgamer - 101131 - 29. November 2014 - 13:04 #

Schön, nur behandelt es nicht das gleiche Thema. Damals ging es um die Funktionen dieser 200 Prototypen. Diese News hier handelt von dem Interview mit Ledbetter und den Weg zum finalen Controller aufgrund dieser 200 Prototypen, ergo, ein Resümee. Ist ja klar, daß man die nicht erst gestern aus dem Ärmel schüttelte. Die Xbox One ist ja auch schon seit einem Jahr auf dem Markt. Wer auf die Quelle der News klickt, kriegt das auch recht schnell mit.

Grumpy 16 Übertalent - 5430 - 29. November 2014 - 13:29 #

in dieser news steht jedenfalls nichts neues

Tr1nity 28 Endgamer - 101131 - 29. November 2014 - 13:43 #

Doch, weil es um das Interview und Hintergrundinfos zum Endergebnis geht und nicht um die reinen Features des Prototypen.

Grumpy 16 Übertalent - 5430 - 29. November 2014 - 13:47 #

wurde vor über einem jahr auch schon alles gesagt

Tr1nity 28 Endgamer - 101131 - 29. November 2014 - 13:47 #

Das gleiche Interview? Das bezweifle ich.

Grumpy 16 Übertalent - 5430 - 29. November 2014 - 13:57 #

es gab ein interview mit der gleichen person, in dem so ziemlich all das, was hier steht auch schon gesagt wurde

Tr1nity 28 Endgamer - 101131 - 29. November 2014 - 14:02 #

Quelle?

Grumpy 16 Übertalent - 5430 - 29. November 2014 - 14:02 #

die quelle in der quelle

Tr1nity 28 Endgamer - 101131 - 29. November 2014 - 14:11 #

Da geht's auch nur um die Features und um kein Interview. Ledbetter ist da auch nicht dabei. Laß es gut sein.

Grumpy 16 Übertalent - 5430 - 29. November 2014 - 14:19 #

augen auf

Tr1nity 28 Endgamer - 101131 - 29. November 2014 - 14:33 #

Es ist immer noch nicht das gleiche Interview. Nochmal, laß es gut sein. Du verschwendest meine Zeit.

Grumpy 16 Übertalent - 5430 - 29. November 2014 - 14:36 #

ich habe nicht behauptet es wäre das gleiche interview. augen auf

Tr1nity 28 Endgamer - 101131 - 29. November 2014 - 14:40 #

Da wird auch nicht "so ziemlich alles wie hier" gesagt. Nerv jetzt nicht weiter.

Grumpy 16 Übertalent - 5430 - 29. November 2014 - 14:41 #

doch

Freylis 20 Gold-Gamer - 21967 - 1. Dezember 2014 - 17:43 #

Eine kalte Dusche und ein Gang vor die Haustuer wuerde dir sicherlich gut tun...

J.C. (unregistriert) 3. Dezember 2014 - 0:25 #

Nach drei Tagen???

Hellequin 12 Trollwächter - 1127 - 29. November 2014 - 11:39 #

Ich bin seit des ersten XBOX-Controllers ein Fan von MS-Controllern. Mir war er nicht zu groß, ich fand ihn zwar wuchtig, aber dennoch angenehmer als die Sony-Knochen. Der nachfolgende "Mini"-Controller war mir fast ein wenig zu klein (habe eben gerne was in den Händen ;-)), aber auch noch weit besser als die Konkurrenz-Produkte.
Der 360-Controller war mir irgendwie zu "glatt", zu "unspektakulär". Und mit dem XBOX ONE-Controller bin ich wieder vollkommen zufrieden. Groß und vor allem endlich mal mit matter Farbe. Ich mag dieses Hochglanz-Gedöns nicht.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 29. November 2014 - 12:03 #

Fand den ersten Xbox-Controller auch immer sehr angenehm - da hatte man noch richtig was in der Hand! Allerdings bin ich jetzt an den 360 Controller gewöhnt und als ich neulich mal versucht habe, wieder den alten Controller zu benutzen, war das ausgesprochen merkwürdig und klobig. Aus heutiger Sicht würde ich das Teil wohl nicht mehr empfehlen - komisch, wie sich die Wahrnehmung da im Laufe der Zeit ändert.

(ist mir aber immer noch lieber als die PS2/PS3 Controller)

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 103622 - 29. November 2014 - 15:17 #

Der Controller ist ein kleines Kunstwerk! Der beste Controller den es je gab! Schade, dass man ihn nicht an der besseren PS4 nutzen kann... ;)
Eigentlich brauche ich ihn unter Windows, hoffentlich kommt noch eine Wireless-Version für den PC, damit wäre ich dann endgültig zufrieden!

Novachen 19 Megatalent - 13108 - 30. November 2014 - 14:14 #

Nee, bin mit diesem Microsoft Controllern ab der 360 nie zurecht gekommen.

Traurig in was man das Sidewinder Know-How verschwendet... :(. Das die an den Controllern der ersten X-Box noch aktiv mitgewirkt haben, merkt man halt. Auch wenn ich die auch schon Verbessungswürdig hielt...

Dual Shock Design all the way...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)