DayZ: Entwicklungsplan für 2015 und Preiserhöhungen

PC
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 123825 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

27. November 2014 - 12:47 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Via Steam gaben die Entwickler von DayZ nun bekannt, welche Funktionen sie im kommenden Jahr in ihr Zombie-Survivalspiel einbauen wollen. Im ersten Quartal etwa sollen Fahrzeuge, eine neue KI für die Zombies sowie Krankheiten implementiert werden, im zweiten Quartal möchte man sich unter anderem um ein besseres Verhalten von Tieren sowie dynamische Events kümmern. In der zweiten Jahreshälfte folgen dann beispielsweise Fallen, Barrikaden und tierische Begleiter. Gegen Ende 2015 soll der Titel dann auch in die Beta-Phase übergehen, und im dritten Quartal soll den Planungen nach der Konsolen-Prototyp fertiggestellt werden.

Darüber hinaus kündigten die Entwickler gleich zwei Preiserhöhungen für DayZ an. Bereits kurz nach dem aktuell stattfindenden Herbst-Sale soll der Preis der Early-Access-Fassung von aktuell 23,99 Euro auf 27,99 Euro angepasst werden. Die finale Version, die im ersten Halbjahr 2016 erscheinen soll, wird dann 39,99 Euro kosten.

Desotho 15 Kenner - P - 3193 - 27. November 2014 - 12:52 #

Das war doch das Spiel bei dem der Entwickler selbst vom Kauf abgeraten hat?

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64879 - 27. November 2014 - 12:54 #

Von der Alpha!

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73396 - 27. November 2014 - 12:57 #

Für Early Access ja. Und was ist an der Warnung jetzt schlecht?

Cheezborger 15 Kenner - P - 3079 - 27. November 2014 - 21:21 #

Hat doch niemand behauptet, dass das schlecht ist?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73396 - 27. November 2014 - 23:19 #

Desotho hat es so suggeriert.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5167 - 27. November 2014 - 15:56 #

Dir ist schon klar dass....ach, egal. Ja, das war das Spiel vor dem die gewarnt haben.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 27. November 2014 - 13:15 #

Hat das Spiel so ne krasse Langzeitmotivation?!
Kann ich mir gar nicht vorstellen. Auf Dauer ist das doch extrem langweillig. Und sollte nich auch noch ne PS4 Version kommen?

MicBass 19 Megatalent - 14265 - 27. November 2014 - 13:25 #

Wie das Spiel selber wird keine Ahnung, aber die Mod hatte eine extrem hohe Langzeitmotivation und war alles andere als langweilig.

Inso 15 Kenner - P - 3559 - 27. November 2014 - 13:28 #

Soweit ich das bisher verstanden hab, leitet sich der "Spaß" an dem Spiel daraus ab, das erledigte Mitspieler alles verlieren was sie sich so zusammengesucht haben, Fahrzeuge in Garagen ausgenommen. Bestimmte Stellen sind mit gutem Loot versehen, da kannst dann bspw campen und irgendwen umlegen der sich da seine Sachen zusammensuchen will, und dich dann darüber freuen das alles was er die letzten Stunden so zusammengesucht hat nun für die Katz war.

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 27. November 2014 - 21:17 #

bingo. und wenn man keine gruppe hat, isses eh fürn arsch.

De Vloek 14 Komm-Experte - P - 1878 - 28. November 2014 - 5:40 #

Ich glaub du sprichst von Dayz Epoch, in der Standalone gibts noch keine Fahrzeuge die man in Garagen einschliessen könnte. Daher verliert man wirklich alles wenn man stirbt.

Aber, wer stirbt ist meist selbst schuld. Jeder weiss, dass man in bestimmten Gebieten gutes Loot bekommen kann, also sollte man auch dementsprechend vorsichtig vorgehen wenn man da ran will. Es ist ein Survival-Spiel, wer so La-di-da über die Wiese schlendert hats nicht anders verdient wenn er abgeknallt wird. Ich weiss garnicht wie oft ich Leute hinterrücks übern Haufen geschossen habe weil sie sich auf dem Weg von A nach B nicht einmal umgeschaut haben. Es gehört schon zum Spiel dazu, die Karte zu erkunden und sich potentielle Gefahrenzonen einzuprägen, um sie dann entweder zu umgehen oder für sich selbst zu nutzen, je nach Spielstil. Wer keinen Bock auf PVP-Action hat, geht halt der Gefahr aus dem Weg, und da ist man als Lonewolf noch im Vorteil gegenüber Teams (dies nur als Antwort auf vorangegangene Behauptung, dass alleine spielen fürn Arsch sei).

Jadiger 16 Übertalent - 4890 - 28. November 2014 - 8:16 #

Das stimmt doch gar nicht was du beschreibst wer das ganze Spiel nur darauf bedacht sich zu freuen das der jetzt alles Verloren hat. Das macht nur das ganze Spiel spannender das man eben sein Invetar verliert und sich nicht auf unnötige Kämpfe einläst oder doch mal lieber abhaut falls man merkt das man das Gefecht nicht gewinnen kann. In den Mos ging es um Ausbau der eignen Basis verteidigen dieser und Plünderern anderer nicht um Schadenfreude. In der Mod war es sowieso nicht besonderes schwer Waffen zubekommen und man hatte oft genug im eigenen Lager. In der Sa fehlt einfach noch zuviel um überhaupt viel zuspielen und es hat einfach das Problem wie jedes ea game. Das Problem ist das viele sich schon bevor das Spiel fertig ist satt gespielt haben und daran können auch nicht mehr Autos, Flugzeuge und Tierbegleiter etwas ändern. Ob sie überhaupt den Plan einhalten können werden wir sehen und ich finde 2016 ist schon arg spät.

jqy01 15 Kenner - 3275 - 27. November 2014 - 15:31 #

Das ist auch so ein Punkt über den ich mir bei diesen ganzen Early Access Multiplayerspielen Gedanken mache. So ein Spiel "nutzt" sich doch mit der Zeit ab und wenn das jetzt schon im halbfertigen Zustand so intensiv gespielt wird, wer will es denn noch beim eigentlichen Release spielen?

De Vloek 14 Komm-Experte - P - 1878 - 28. November 2014 - 4:43 #

Die DayZ-Mod hat immer noch eine sehr aktive Modding-Community. Ich gehe davon aus, dass sich, sobald die Beta von der Standalone draussen ist, viele Modder derer annehmen werden. Und das wird dann natürlich auch wieder neue Spieler anlocken.

Ghost0815 13 Koop-Gamer - 1635 - 27. November 2014 - 13:16 #

Hört sich gut an.

ElCativo 14 Komm-Experte - 1882 - 27. November 2014 - 13:51 #

Ich bin dafür das beim Erscheinen die User Wertungen gelöscht werden. Da es schon einen Großen unterschied macht wann die abgegeben wurden. Zu Zeit ist ja immer noch Alpha Phase.

storch 09 Triple-Talent - 295 - 27. November 2014 - 16:14 #

bevor sie nichts gegen das ganze gecheate unternehmen,sollten keine preiserhöhungen gemacht werden.den derzeit ist es unspielbar gewurden.wenn ich mal spiele,dann nur noch auf experimentel-servern.

De Vloek 14 Komm-Experte - P - 1878 - 28. November 2014 - 5:18 #

Grade der niedrige Preis ist doch eher gut für Cheater. Gecheatet und gebannt? Na und, kost ja nicht viel sich ne neue PlayerID zu holen.
Also von mir aus können sie's gern schon sofort zum Vollpreis verkaufen, ich habs ja schon :P

Mir ist übrigens in über 250 Stunden Spielzeit kein einziger Cheater begegnet. Ein einziges Mal hatte ich eine Vermutung, ich wurde plötzlich raus aufs Meer teleportiert. Aber nach kurzer Recherche hat es sich als bekannter Bug rausgestellt.
Ein paar meiner Freunde wurden einmal angeblich von Cheatern gekillt, aber belegen kanns keiner. Manche Spieler sind einfach schneller und schlauer. Womit ich nicht behaupten will dass es gar keine Cheater gäbe, die gibt es bestimmt und nicht zu knapp. Gibt ja genug "Beweisvideos" auf Youtube, aber als unspielbar würde ich das Spiel nicht bezeichnen, jedenfalls nicht aus diesem Grund.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8036 - 27. November 2014 - 17:48 #

Die KI für die Zombies verbessern, heisst generell eine KI für die Zombies einbauen oder?

Mein letzter Ritt in DayZ war mit dem Mod, nicht dem Standalone, aber die Videos die ich bis dahin gesehen habe, was KI und Clipping angeht .. ein Graus.

Kann ein aktiver DayZ'ler mal erzählen, wie Zombies@Today sind?

Ich weiss, Zombies sind nebensächlich und das Ganken und Harrassment ist State-of-the-Game, anyway ... i like my zombies.

De Vloek 14 Komm-Experte - P - 1878 - 28. November 2014 - 5:07 #

Die Zombie-KI wurde schon stark verändert im Vergleich zur Mod, es kommt nun sehr selten zu Clipping.

Falls dich die technischen Details interessieren: Es wurde über die gesamte Karte ein sogenanntes Navmesh gelegt, welches den Zombies zeigt wo sie sich bewegen dürfen und wo nicht. Dieses Prinzip hat schon bei Fallout3/Skyrim sehr gut funktioniert, auch bei DayZ hat es dazu geführt, dass Zombies nicht mehr so häufig durch Wände clippen. Das Navmesh wurde automatisch generiert, daher kann es hier und da noch zu Clipping kommen, und es muss per Hand nachgebessert werden. Kostet alles Zeit, aber die haben die Entwickler ja...

Zum anderen kommt es aber häufig vor, dass Zombies einen auf sehr grosse Entfernung sehen und aggro werden, ohne dass man selbst etwas merkt. Da gibts noch ne Menge zu verbessern, aber mit dem Navmesh ist das grösste Übel schon mal beseitigt.

Warte mal ab, wenn die Zombies erstmal ausgereift sind wird man sich zweimal überlegen ob man ne Schiesserei anfängt oder nicht. Natürlich nur so lange bis man das KI-Verhalten durchschaut hat, aber so ists ja immer.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8036 - 28. November 2014 - 6:53 #

Wie stehts mit dem Schaden? Knocken die einen immer noch so im vorbeigehen eine über und alte Oma-Zombies sprinten wie Ursain Bolt?

Mir wären ja reine Romero-Zombies lieber, dafür dann auch gerne die Anzahl verachtfachen (oder mehr). Ich nehme mal an, Zombies spawnen immer noch hauptsächlich in Loot-Gebieten? Oder trifft man sie jetzt auch öfters in der offenen Wildbahn an?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73396 - 28. November 2014 - 8:21 #

Das sind noch die Mod-Zombies ;). In der Standalone rennen die nicht so im Zickzack umher, können aber auch fix sein und vor allem springen diese dich auch mal an. Sie können, auch wie die Mod-Zombies mit epileptischen Anfällen, nur mit einer Axt bewaffnet beim Zuschlagen schon nerven ;). Dafür sind noch nicht so viele auf einem Fleck, wie bei der Mod.

hazelnut (unregistriert) 28. November 2014 - 12:48 #

da sollte es horden geben die durch die städte und übers land ziehen....

zombiespawn wie jetzt geht mir tierisch aufn geist...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73396 - 28. November 2014 - 12:58 #

Muß ich mal testen. Befinde mich seit langer Zeit nur in der Pampa und meide Städte (allein wegen den Spielern ;)). In der Pampa sah ich noch nichts, werde mal wieder näher an Städte gehen.

De Vloek 14 Komm-Experte - P - 1878 - 30. November 2014 - 8:53 #

Zombie-Schaden hängt immer von deiner Kleidung ab. T-Shirt und Jeans halten nichts ab, sprich maximaler Schaden und man stirbt ziemlich schnell. Militär-Klamotten und Helme sind dagegen schon ein ganz guter Schutz, der sich aber abnutzt wenn man zu oft getroffen wurde. Den besten Schutz bietet die stichsichere Weste, welche allerdings sehr selten zu finden ist.

Ja, die Zombies sprinten wie die Irren. Es gibt Zombies die sich auf allen Vieren fortbewegen, sogar diese sind ziemlich schnell unterwegs. Zudem sind sie schwer zu treffen daher stellen sie momentan die grösste Gefahr dar. Langsam rumkriechende Zombies wie bei der Mod gibt es leider noch nicht.

Im Moment scheint es so zu sein dass pro Dorf immer so 2-6 Zombies spawnen, in den grösseren Städten vielleicht das doppelte, auf Wiesen und in Wäldern nur vereinzelte bis gar keine, je nachdem ob Gebäude wie Scheunen oder Hochsitze in der Nähe sind.

Allerdings wird grade an einem neuen Spawnsystem gearbeitet, in Zukunft sollen tausende Zombies die Karte bevölkern, also wird man auch grösseren Horden begegnen können. Mal sehen was aus diesen Plänen wird, je mehr Zombies desto härter gehts auf die allgemeine Performance.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)