Dreamhack Winter 2014: Start der LAN-Party // E-Sport-Turniere

Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 36126 EXP - Redakteur,R10,S9,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.

27. November 2014 - 11:23 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Heute startet die Winterausgabe der größten LAN-Party der Welt, der Dreamhack, im schwedischen Jönköping. Insgesamt werden 25.000 Besucher erwartet, wovon knapp 10.000 mit ihren eigenen Rechnern antreten werden, um sich in verschiedensten Spielen zu messen. Das Event im Elmia-Messezentrum wird bis zum 30. November gehen und neben Gaming noch beispielsweise einen Cosplay-Wettbewerb bieten.

Wie auf jeder Dreamhack wird auch diesen Winter ein großes E-Sport-Turnier abgehalten. Dieses startet heute, am 27. November, mit den Titeln Counter-Strike Global Offensive, Starcraft 2Hearthstone - Heroes of Warcraft, Dota 2 und League of Legends. Am Samstag, dem 29. November, wird zudem ein kleines Ultra Street Fighter 4-Turnier stattfinden.

In der Counter-Strike-Gruppenphase finden heute die folgenden Matches statt:

Gruppe A:

  • fnatic - Bravado Gaming
  • Cloud 9 - Hellraisers

Gruppe B:

  • Team Dignitas - PENTA Sports
  • iBUYPOWER - Copenhagen Wolves

Gruppe C:

  • LDLC - ESC Gaming
  • NiP-Gaming - Planetkey Dynamics

Gruppe D:

  • Virtus.Pro - myXMG
  • Na'Vi - Flipsid3

Anschließend folgen Auseinandersetzungen zwischen den jeweiligen Gewinnern und Verlierern innerhalb der Gruppen, so dass die Gruppensieger ermittelt werden können. Bei Dota 2 treffen unter anderem Team Tinker auf Virtus.Pro und 4ASC auf Virtus.Pro Polar. Die Sieger aus diesen Matches rücken dann vor und haben die Chance darauf, am großen Finale teilzunehmen. Für die anderen Titel stehen keine Teams fest, die gegeneinander antreten. Interessant bei League of Legends jedoch ist, dass es sich um ein BYOC-Turnier handelt. Die Abkürzung steht für "Bring your own Computer" (Bringe deinen eigenen Computer), also können die Besucher der LAN-Party sich untereinander messen. 

Die genauen Turnierpläne könnt ihr auf der Dreamhack-Seite nachlesen. Solltet ihr die Counter-Strike-Spiele live verfolgen wollen, so könnt ihr das auf dem offiziellen Twitch-Kanälen tun. Jedoch bietet sich ebenfalls die Möglichkeit, die Auseinandersetzungen im Spielclient direkt anzusehen. So könnt ihr selbst entscheiden, aus welchem Blickwinkel ihr das Geschehen verfolgen wollt. Der Beginn der ersten Matches ist um 12 Uhr heute Mittag.

Dennis Hilla Redakteur - P - 36126 - 27. November 2014 - 11:26 #

Ja ich wäre schon irgendwie gerne da jetzt...

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 27. November 2014 - 11:34 #

Puh, in Starcraft II ist es ja wieder eine koreanische Veranstaltung. Da lernen die Veranstalter auch nie hinzu.

Ansonsten kann man bestimmt alle Spiele irgendwo live verfolgen, genug Kanäle hat die Dreamhack ja. Alternativ werden die Spiele ausgelagert. Für z.B. Starcraft II macht TakeTV den deutschen Stream.

Meursault 14 Komm-Experte - 2560 - 27. November 2014 - 12:35 #

Da macht der Veranstalter nichts falsch, die besten Spieler gewinnen nun mal und die Dreamhack ist ein (relativ) offenes Tunier, was auch gut so ist. Wenn da auf einmal nur noch mittelmäßige Europäer herumgurken, würde die Dreamhack absolut an Reiz verlieren...

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 27. November 2014 - 12:51 #

Nur noch ja nicht. Aber aktuell sind es wohl genau 2 von 20. Da verliert das Turnier für mich den Reiz. Warum nicht komplett gemischt?

Ganz schlimm ist es bei der WCS, die eigentlich mal mit dem olympischen Gedanken an die Sache herangegangen ist. Seitdem dort Koreaner nahezu uneingeschränkt auch an Qualifiern der anderen Kontinenten teilnehmen dürfen, gucke ich mir das gar nicht mehr an. Die WCG waren deswegen so geil, weil da eben aus allen möglichen Ländern Spieler vertreten waren.

Sicherlich kann der Veranstalter sich das aussuchen. Nur wird so lediglich der E-Sport in Korea befeuert, die restliche Welt guckt in die Röhre, weil die so eh keine Chance haben.

Meursault 14 Komm-Experte - 2560 - 27. November 2014 - 12:59 #

Die Sache ist, dass die aktuelle Dreamhack Winter quasi das Jahresfinale ist. Bei den vier oder fünf Dreamhacks, die das ganze Jahr stattfanden, wurden jeweils die besten vier oder fünf Spieler für diese Dreamhack qualifiziert. Auf einer "normalen" Dreamhack sind da viel mehr Europäer bei und es gibt auch jedes mal eine neue Geschichte, dass ein unerwarteter Spieler weit kommt.

Fürs nächste Jahr wurde die WCS diesbezüglich stark geändert. Man braucht ein dauerhaftes Arbeitsvisum, um in der EU oder den USA in der WCS teilzunehmen. Dadurch werden nur sehr wenige Koreaner außerhalb der GSL mitspielen.

Ich fand die diesjährigen WCS Finals viel besser, als jede WCG - einfach weil es SPiel auf höchstem Niveau war.

Und Spieler wie Scarlett, Snute und Bunny haben immer wieder bewiesen, dass die Spieler die das Potenzial und Training haben, mithalten können. Und die Niveau-Unterschiede sind viel zu stark in Team und Trainingsstrukturen verankert, als dass einzelne Tuniere die SC2 Welt auf den Kopf stellen könnten. Vielleicht bringt die neue WCS Struktur ja etwas, allerdings ist es auch Schade, weil viele Koreaner mit riesigem Talent in der unglaublich harten GSL untergehen werden.

fragpad 13 Koop-Gamer - P - 1526 - 27. November 2014 - 11:36 #

Na da bin ich mal gespannt was in Sachen "cheating" so passieren wird. Bei CS is ja ordentlich Druck im Kessel.

Dennis Hilla Redakteur - P - 36126 - 27. November 2014 - 11:37 #

Jepp, könnte spannend werden.
Titan können ja beispielsweise gar nicht teilnehmen wegen den jüngsten Ereignissen.

Fabes 14 Komm-Experte - 2518 - 27. November 2014 - 11:47 #

CS:GO wird übrigens gerade von einem Cheating-Skandal überschattet, bei dem drei Pros erwischt wurde, wovon einer sogar verdächtigt wird auf LAN gescheatet zu haben (KQLY). #flushanext

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
gangaChrisL