AC Unity: Ubisoft entschuldigt sich // Entschädigung [U]

PC XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 261882 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

26. November 2014 - 18:19 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Assassin's Creed Unity ab 9,99 € bei Amazon.de kaufen.

News-Update:

Mittlerweile hat sich Ubisoft offiziell entschuldigt und bestätigt, dass der Season Pass nicht mehr weiter vertrieben wird, da er aufgrund der kostenlosen Bereitstellung des The Dead Kings-DLC als Entschädigung der Käufer für die Probleme zum Launch beim Verkauf nicht mehr denselben Wert habe wie ursprünglich. Allerdings erhalten Spieler, die den Season Pass bereits erworben haben, weiterhin Zugriff auf die übrigen mit dem DLC zugesagten Inhalte als kostenloses Update wie etwa auf Assassin's Creed Chronicles: China.

Des Weiteren hat Ubisoft die Spiele benannt, die die Spieler erhalten können, falls sie den Season Pass bereits erworben haben. So werden die Betroffenen die Wahl zwischen The Crew, Watch Dogs, Far Cry 4, Assassin’s Creed 4 - Black Flag, Rayman Legends und Just Dance 2015 haben. Das Wunschspiel muss bis zum 15. März benannt werden.

Ursprüngliche News:

Wie uns eine Quelle bei Gamestop verraten hat, sind die Season-Pässe für die Konsolenversionen von Assassin's Creed Unity (GG-Test) nicht mehr in der Ladenkette erhältlich: Ab sofort dürften sie nicht mehr verkauft werden, und ab dem 27.11. seien sie auch aus dem Kassensystem entfernt. Grund dafür seien die "vielen Probleme bezüglich der Konsolenversion".

Bereits jetzt ist der Link zur Seasonpass-Info auf der Ubisoft-Website nicht mehr gültig. Das lässt uns folgern, dass der Season Pass an sich eingestellt wird – was wiederum stark darauf hindeuten würde, dass Ubisoft die eigentlich geplanten weiteren DLC nicht mehr veröffentlichen will.

Unsere Quelle sagt weiter, dass die Problematik (der Konsolenversion) intern "bereits vor Wochen angesprochen" worden sei bei GameStop.

Ubisoft plant derselben Quelle nach, die Käufer der Season-Pässe direkt zu entschädigen, und zwar mit einem noch nicht näher benannten Ubisoft-Spiel (Download-Version). Außerdem erhalten alle Käufer der Konsolenversion von Assassin's Creed Unity den DLC The Dead Kings kostenlos, offenbar als Wiedergutmachung für die Probleme. Wir haben Ubisoft kontaktiert, konnten aber noch keine Aussage zu dem Vorgang einholen und geben Bescheid, sobald wir Genaueres erfahren.

Assassin's Creed Unity wurde am 13. November für die drei genannten Plattformen veröffentlicht. Insbesondere die PC-Fassung hatte mit einigen größeren technischen Problemen zu kämpfen, die mittlerweile größtenteils per Patch bereinigt wurden. Die teils herben Einbrüche der Framerate, die auf allen Plattformen in engem Zusammenhang mit der Kommunikation mit den Ubisoft-Servern stehen und mittels eines in dieser Woche erscheinenden Updates auf allen drei Plattformen entscheidend verbessert werden sollen (wir berichteten), hatten viele Spieler verärgert.

Desotho 15 Kenner - 2886 - 26. November 2014 - 18:21 #

Da sehe ich schon den nächsten Shitstorm kommen.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 51891 - 26. November 2014 - 18:26 #

Wenn sie nicht den Season Pass Käufern das Geld zurückerstatten kann man da nur drauf warten.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 19519 - 26. November 2014 - 20:19 #

So schaut's aus. Wäre ich betroffen und Ubisoft will mir großzügig ein Spiel als Entschädigung anbieten - welches ich dummerweise aber vermutlich gar nicht haben will - dann würde ich auch ziemlich angepisst sein.

Toxe 20 Gold-Gamer - P - 21137 - 26. November 2014 - 20:26 #

Wie teuer war der Season Pass? 30 Euro? Dann könnten sie ja theoretisch Child of Light + Valiant Hearts herausgeben – dumm nur, wenn einen diese Spiele nicht interessieren oder man sie, wie in meinem Fall, schon hat.

Das hier wird in keinem Fall gut enden und wieder nur eine Menge böses Blut geben. Aber Ubisoft haut sich im Moment auch echt bei jeder Gelegenheit selbst eine rein. ;-)

Rockhount 09 Triple-Talent - 261 - 27. November 2014 - 11:13 #

Der Season pass Käufer bekommt den Inhalt des SP trotzdem.
Zusätzlich erhält er ein kostenloses Spiel, u.a. The Crew oder Farcry 4.
Warum man da nörgeln sollte, erschließt sich mir nicht.
Zugriff auf den kompletten SP Inhalt erhalten nach wie vor ausschließlich SP Käufer, alle anderen erhalten zumindest einen DLC kostenlos...

Arparso 15 Kenner - 3022 - 27. November 2014 - 12:22 #

Das war zum Zeitpunkt des Kommentars noch nicht klar - da war nur bekannt, dass Ubisoft den Verkauf des Season Pass eingestellt hat und die Käufer mit einem Gratisspiel entschädigen will. Demzufolge haben viele spekuliert, dass dann auch die versprochenen Inhalte nicht mehr kommen werden. ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 317186 - 27. November 2014 - 12:51 #

Das war übrigens auch unser Eindruck, und entsprechend haben wir in der News auch formuliert.

Arparso 15 Kenner - 3022 - 27. November 2014 - 13:34 #

Yup, das war auch mein erster Gedanke, als ich von dieser Aktion zuerst gehört hatte. Da nun aber wohl doch keine Inhalte gestrichen wurden und quasi jeder Käufer einen Gratis-Bonus bekommt, können die meisten nun wohl doch noch halbwegs zufrieden sein.

Anonymous (unregistriert) 27. November 2014 - 13:06 #

Ich bezweifle, dass Ubisoft irgendjemanden das Geld erstatten wird. Ist natürlich bitter für die treuesten Fans, die alle Spiele (OK, Just Dance vermutlich nicht ;-)) schon haben.

Cat Toaster (unregistriert) 26. November 2014 - 19:00 #

Ist doch toll wenn der Entwickler und Publisher auf Probleme reagiert? Finde ich gut. Zumal die UBI-Passes immer aus drei Brocken bestehen von den zwei nicht der Rede Wert sind und der eine der eine handvoll Stunden Gameplay bringt hat dann 30,-€ gekostet. Da bin ich seit "Black Flag" kuriert und habe mir bei "Watch_Dogs" nur die eine Rosine für fünf Dollar rausgepickt (Bad Blood).

Moment, welche Probleme? Es gibt doch gar keine.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7021 - 26. November 2014 - 19:06 #

Richtiges reagieren wäre aber: Geld zurück. Denn, auch wenn ein anderes UbiSoft Spiel, dass es ggf. als Entschädigung gibt, "wertvoller" wäre, heißt das nicht, dass das jedem gefällt/passt. Wenn man den Käufern die Wahl lässt, wäre das in Ordnung. Aber Geld zurück ist wohl das absolut Mindeste, was angeboten werden muss.

Cat Toaster (unregistriert) 26. November 2014 - 19:13 #

Da stimme ich zu. Ich denke dazu ist noch nicht das letzte Wort gesprochen. Offiziell wurde ja noch gar nichts verkündet.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7021 - 26. November 2014 - 19:19 #

Das ganze natürlich immer unter der Prämisse, das Gerücht bestätigt sich auch so, wie oben.

Ich bin mir auch gar nicht sicher, ob es laut Deutschem Recht überhaupt machbar ist, einfach ein ganz anderes Spiel zu liefern. Laut meinem Verständnis ist das ja nicht mal im Entferntesten eine "gleichwertige Ware". (Abgesehen davon, dass der Kaufvertrag ja noch gar nicht erfüllt wurde, weil die DLCs bisher noch nicht erschienen sind.)

Cat Toaster (unregistriert) 26. November 2014 - 19:39 #

Wenn wir mehr wissen vielleicht ein Fall für den Games-Anwalt :)

Vermutlich auch der einzige seiner Zunft dem man überhaupt begreiflich machen könnte worum es dabei eigentlich geht, bei einem Streitwert von 30,-€...

GaiusZero (unregistriert) 26. November 2014 - 21:26 #

Die müssen dir gar nichts zurückzahlen, schließlich bekommst du deinen Content ja. Wenn der Bäcker nachdem du den Laden verlassen hast ruft "Ab jetzt alle Brötchen umsonst", kannst du auch nicht dein Geld zurückverlangen.

Natürlich ist es arschig von Ubisoft, aber hey so war das Videospielbusiness schon immer.

Larnak 20 Gold-Gamer - P - 24901 - 26. November 2014 - 21:29 #

Da sie als Entschädigung Spiele anbieten, die teilweise noch für 60€ im Laden stehen, kann man das mMn kaum "arschig" nennen.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7021 - 27. November 2014 - 1:04 #

Das mag aber nicht jeder so sehen. Wenn mich bspw. keines der Spiele interessiert, ist der Wert im Laden völlig irrelevant, weil sie für mich keinen Wert haben. Und man kann sie ja dank Kontenbindung auch nicht einfach verkaufen.

Larnak 20 Gold-Gamer - P - 24901 - 27. November 2014 - 1:39 #

Auch dann kann man aber erkennen, dass man weiterhin die gekaufte Leistung bekommt und einem sogar eine Entschädigung für die Fehler angeboten wird. Dafür, dass du die nicht haben willst, kann ja Ubisoft nichts.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7021 - 27. November 2014 - 2:29 #

Wie gesagt - ich bin schließlich kein Anwalt - glaube ich nicht, dass das rechtlich so einwandfrei ist.

Letztendlich sollen sie einfach Geld zurück anbieten. Das ist das einfachste überhaupt.

blobblond 19 Megatalent - 17510 - 27. November 2014 - 3:39 #

Die sollen Geld zurück anbieten obwohl man die Leistung bekommt?Oo

http://www.frankfurt-main.ihk.de/recht/themen/vertragsrecht/umtausch/

Carstenrog 16 Übertalent - 4793 - 27. November 2014 - 4:56 #

Naja, nicht ganz. Denn ein Teil war kostenpflichtig. Da dieser Teil entfällt, bekommt man nicht das, was man gekauft hat.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 19519 - 27. November 2014 - 13:51 #

Also ich hab das jetzt eigentlich so verstanden, dass sämtliche Inhalte des Season Passes für die bisherigen Käufer verfügbar gemacht werden und es ein Spiel gratis oben drauf gibt.
Was fällt denn jetzt weg, was vorher im Pass mit drin gewesen wäre?

Olphas 24 Trolljäger - - 46566 - 27. November 2014 - 14:11 #

Dead Kings gibt es jetzt für alle. Das war aber eins der zwei großen Elemente im Season Pass. Daher für dessen Käufer nun ein Ersatz. Chronicles: China bleibt erstmal für Besitzer des Pass und ich gehe davon aus, dass man es ansonsten auch einzeln kaufen kann.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 19519 - 27. November 2014 - 14:14 #

Okay, jetzt hab ich's verstanden. Für die Season-Pass-Käufer selbst ist es demnach aber tatsächlich so, dass sie alles bekommen, was im Pass drin gewesen wäre sowie ein Spiel obendrauf, oder? Finde ich klasse. Wäre ich einer der Käufer gewesen (ich war SO kurz davor, den Kauf zu tätigen, argh) wäre es mir ziemlich egal, ob andere jetzt einen der DLCs kostenlos bekommen oder nicht. Mit 30 Euro hat man definitiv keinen schlechten Deal gemacht.

Olphas 24 Trolljäger - - 46566 - 27. November 2014 - 14:22 #

Genau. Man bekommt alles, was man im Voraus bezahlt hat + eines der sechs Spiele. Und die können sich ja durchaus sehen lassen. Far Cry 4 ist ja auch nagelneu und das hatte ich sowieso im Auge.
Den Season Pass jetzt weiter zu vertreiben macht aber eben keinen Sinn mehr, da ein Hauptbestandteil jetzt eh für alle kostenlos ist.

Just my two cents 16 Übertalent - 4065 - 27. November 2014 - 15:18 #

Richtig. Die ersten Meldungen klangen nach, vergesst die ursprünglichen Inhalte, hier ist FarCry4. Das hätte ich nicht akzeptiert. So ist eben einer der DLC für alle kostenfrei und als "Ausgleich" gibt es eben ein weiteres Spiel obendrauf. Finde ich als Käufer des Season Passes mehr als fair. Davon abgesehen, dass ich seit 1.02 keinerlei Probleme mehr mit dem Spiel auf dem PC hatte...

MaverickM 17 Shapeshifter - 7021 - 27. November 2014 - 20:05 #

Ich hab das so verstanden, dass sämtliche DLCs kostenlos werden!?

Naja, da war aber wohl eher der Wunsch der Vater des Gedankens...

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 68144 - 27. November 2014 - 14:19 #

Das ist aber rechtlich einwandfrei. Selbst ohne Zusatzspiel wäre es das.

Die SP-Käufer erhalten alle Inhalte des SP, wie vereinbart. Ab sofort ist zwar ein gewisser Anteil des SP umsonst, aber rechtlich gesehen ist das persönliches Pech der Frühkäufer. Die haben genau genommen nicht die DLC-Inhalte gekauft, sondern den SP, der eine Anwartschaft auf diese Inhalte darstellt. Niemand kann Ubisoft aber verbieten, DLCs aus dem SP ab sofort zu verschenken.

Sie dürften den SP auch weiterhin verkaufen, auch zum selben Preis. Es wird ja niemand gezwungen ihn zu kaufen.

Alles darüberhinausgehende ist Image-Pflege, wie etwa das Zusatzspiel. Klar hätten sie auch das Geld erstatten können, müssen sie aber nicht.

Sie hätten übrigens auch gar nichts machen brauchen und den Ärger über die Bugs auch einfach aussitzen können. Wäre nächste Woche bestimmt schon wieder vergessen. Da kommt ja The Crew.

Carstenrog 16 Übertalent - 4793 - 27. November 2014 - 14:47 #

Ich weiß nicht, ob es "rechtlich Einwandfrei" ist. Denn ein Bestandteil des Saison Pass ist kostenfrei. Damit ist er nicht mehr Bestandteil des Saison Pass. Statt dessen bezahlst du für etwas, was du gar nicht wolltest.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 10637 - 27. November 2014 - 14:52 #

Natürlich ist das einwandfrei, man bekommt ja alles. Wenn du dir ein Spiel für 70 EUR vorbestellst und dann sinkt der Preis sehr stark, hast du ja auch prinzipiell kein Recht darauf, es jetzt auch günstiger zu bekommen. Um die Season Pass Käufer nicht zu verprellen, verschenkt Ubisoft aus Kulanz ein Vollpreisspiel. Wüsste nicht, was man mehr will und da es auch alle Inhalte gibt, für die man im Voraus bezahlt hat, ist da auch rechtlich nichts verkehrt.

Carstenrog 16 Übertalent - 4793 - 27. November 2014 - 15:03 #

Aber nicht wenn du den Season Pass separat bestellst. Da das DLC noch nicht erschienen ist, gibt es kein Preisverfall. Du bezahlst vergleichbar im Vorverkauf eine Kinokarte. Jetzt beschließt der Verleih. Der Film wird kostenfrei. Zum Ausgleich bekommst du die DVD Box "Die Dornenvögel", die du dir nie gekauft hättest. Ist das fair? Der einzige rechtlich korrekte Weg wäre Geld zurück. Denn der Kauf wurde Hauptsachlich wegen dem DLC getätigt. Zumindest von mir. Da ist es unerheblich, ob ich den DLC bekomme.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 10637 - 27. November 2014 - 15:14 #

So ähnlich wie bei deiner Kinokarte, gibt es das häufig bei Konzerten. Wenn der Vorverkauf nicht so gut läuft, wie man sich das gewünscht hat, sinken die Preise für die Karten. Als früher Käufer hast du dann aber kein Anrecht auf den niedrigeren Preis (wie bei digitalen Inhalten Umtausch ausgeschlossen) und bekommst auch kein Geschenk. Du hast für eine Leistung einen Betrag bezahlt und bekommst diese auch. Es ist dabei völlig unerheblich, ob diese Leistung dann später billiger oder sogar umsonst verfügbar ist. Ob das "fair" ist, kann man sich streiten, aber es ist rechtlich in Ordnung. Geld zurück gibt es nur, wenn die Leistung nicht so erbracht werden kann, wie versprochen (Konzert abgesagt oder DLC gecancelt).

Carstenrog 16 Übertalent - 4793 - 27. November 2014 - 15:18 #

Da aber Ubisoft den Saison Pass eingestellt haben, mit der Begründung fehlender Mehrwert, haben sie zugegeben das der Saison Pass nichts Wert ist. Ich habe diesen aber bekauft, um einen Mehrwert zu bekommen. Da dieser nicht mehr Existent ist, muss ich auch vom Kaufvertrag zurücktreten können.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 31084 - 27. November 2014 - 15:21 #

Du bekommst alle Inhalte des Season Pass und ein Spiel zusätzlich, wo ist dein Problem.
Das jetzt alle einen Teil des Passes umsonst bekommen?

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 10637 - 27. November 2014 - 15:24 #

Der wurde eingestellt, weil sich sonst alle drauf stürzen, um die Vollpreistitel umsonst zu bekommen. ;) Das Problem mit dem Kaufrücktritt ist, dass du ja einige Inhalte (Gegenstände, Bonus-Missionen, Helix-Credits) schon bekommen hast. Sonst hätten sie es womöglich als Option angeboten. Und nein, du hast NICHT den "Mehrwert" bezahlt, sondern für die Inhalte, die du auch alle bekommst. Kann dich ein wenig aber verstehen, wenn mich die Ersatztitel alle nicht interessieren würden, würde ich mich auch ärgern. Aber Far Cry 4 oder The Crew umsonst, ist schon ein guter Deal.

Carstenrog 16 Übertalent - 4793 - 27. November 2014 - 15:29 #

Genau, das ist der Punkt. Far Cry 4 und The Crew ist nicht nach meinen Geschmack. Und so löblich die Aktion von Ubisoft auch ist, ich bin in diesem Fall der Gelackmeierte. Und nein, er wurde nicht eingestellt, weil sich alle darauf stürzen. O-Ton Ubisoft: fehlender Mehrwert

"Ist der Season Pass weiterhin erhältlich? Warum nicht?

Wir stellen den Vertrieb des Season Passes ein. Da der „Dead King“-DLC für alle frei zugänglich sein wird, bietet der original Season Pass nicht mehr den angemessenen Mehrwert für den Spieler. Alle Assassin’s Creed Unity-Kunden können weiterhin die zusätzlichen Inhalte, die im Season Pass enthalten waren kaufen und die Inhaber des Season Passes werden weiterhin automatisch Zugriff auf diese Inhalte erhalten, inklusive Assassin’s Creed Chronicles: China."

Larnak 20 Gold-Gamer - P - 24901 - 27. November 2014 - 16:10 #

Inwiefern bist du "gelackmeiert"? Du bekommst, wofür du bezahlt hast: 2 DCLs. Dass Ubisoft den Pass nun in der normalen Form nicht mehr verkauft, weil einer der beiden Bestandteile kostenlos wurde, ist im Rahmen dieser Preisentwicklung nur vernünftig. Um auf das Konzertticketbeispiel von oben zurück zu kommen: Da würden auch nicht gleichzeitig die teuren (= SP) und die billgen (= einzel-DLC) Karten verkauft.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 22448 - 27. November 2014 - 16:35 #

Aber er hätte den "The Dead Kings" DLC auch haben können, ohne dafür zu zahlen. Daher die Entschädigung. Ob einem die angebotenen Spiele zusagen, ist natürlich Geschmackssache bzw. hängt davon ab, ob man sie bereits besitzt. Rayman Legends lohnt sich, das hat sich nicht sonderlich gut verkauft, die meisten dürften es also noch nicht haben.

Larnak 20 Gold-Gamer - P - 24901 - 27. November 2014 - 17:41 #

Ja, aber nachher ist man eben immer schlauer :p

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 19519 - 27. November 2014 - 19:25 #

Er ist insofern gelackmeiert, weil er jetzt 30 Euro für einen DLC bezahlt hat, statt für zwei. Und da ihn die Gratis-Spiele offenbar nicht interessieren, gibt es für ihn persönlich keine Entschädigung.
Insofern sollte eine simple Rückerstattung tatsächlich angeboten werden, denn Ubisoft kann nicht davon ausgehen, dass alle SP-Käufer mit der Spieleauswahl zufrieden sind.

Just my two cents 16 Übertalent - 4065 - 27. November 2014 - 20:32 #

2 DLC? Schon mehr. Neben Dead Kings und Chronicles enthält der Season Pass den ganzen Kram, der sonst an Vorbesteller und die einzelnen Spieleversionen ging. Da Ubisoft da total drauf abfährt ist da noch mehr, darunter 3 Missions DLC...

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 19519 - 28. November 2014 - 11:43 #

Ja, aber das ist ja letztendlich Kleinkram, wofür wohl kaum jemand den Season Pass kaufen würde. "Dead Kings" und "AC Chronicles: China" werden wohl für die meisten Käufer die vorrangigen Kaufgründe sein. Und wenn von den beiden einer aus dem Pass rausfällt, da kostenlos für alle, ist man schon "gelackmeiert".

Larnak 20 Gold-Gamer - P - 24901 - 28. November 2014 - 14:40 #

Naja, genauso gelackmeiert dann wie jemand, der 40€ für ein Spiel zahlt, das es kurze Zeit später auch für 20 gibt.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7021 - 27. November 2014 - 1:03 #

Irgendwie hast Du die News nicht richtig gelesen, oder!? In der ursprünglichen News (ohne das Update) war nie die Rede davon, dass die DLCs dann kostenlos erhältlich sein werden, sondern dass sie nie erscheinen sollten. Und auf diese ursprüngliche News bezog sich mein Kommentar.

Aber auch so, nach der offiziellen Ankündigung: Ein x-beliebiges Spiel als Entschädigung ist zwar als Option nett, aber defintiv nichts, was - zumindest meinem Empfinden nach, und ich weise hier eindeutig darauf hin, dass ich kein Anwalt bin - die Rückerstattung des Kaufpreises ersetzt. Es muss/sollte mindestens die Wahl bestehen!

Dein Beispiel ist im Übrigen Humbug. Denn es geht nicht um bereits ausgelieferte/produzierte Semmeln, sondern um eine Vorbestellung. Würde Dein Bäcker das so machen, wie Ubisoft hier, müssten sie auch den Kaufpreis an die Vorbesteller zurück zahlen.

Solala (unregistriert) 27. November 2014 - 14:12 #

Nein. Laut dem Update bekommst du ja alle Inhalte und zusätzlich noch mal ein Spiel oben drauf. Du brauchst also gar kein Geld zurück, weil die Leistung wie beschrieben erbracht wird + zusätzliches Spiel.

Nur fällt für alle anderen der Season Pass flach, weil der erste DLC bereits kostenlos für alle sein wird. Damit macht der Season Pass ansich für Neukäufer keinen Sinn mehr.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7021 - 27. November 2014 - 20:07 #

Es ist trotzdem eine einseitige Vertragsänderung, was aus meiner Sicht dem Käufer die Möglichkeit einräumt, vom Kaufvertrag komplett zurück zu treten. So sehe ich das, wie gesagt, als Nicht-Anwalt.

Arparso 15 Kenner - 3022 - 27. November 2014 - 22:42 #

Naja, was hat sich denn am Kaufvertrag verändert? Weder der Umfang der enthaltenen DLCs, noch der Preis haben sich verändert - du bekommst immer noch all die Inhalte, die dir Ubisoft versprochen hat und zwar genau zu dem Preis, mit dem du bei Abschluss des Vertrags noch einverstanden warst.

Man könnte höchstens argumentieren, dass der nun kostenlose DLC nicht mehr Bestandteil des Season Pass sei, aber da bewegt man sich argumentativ wohl eher auf dünnem Eis - immerhin erhältst du nach wie vor Zugang zu diesem DLC, genau wie es der Season Pass versprochen hat.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7021 - 28. November 2014 - 1:17 #

Wieso argumentativ dünnes Eis? Er ist nicht mehr Bestandteil. Das ist eine Änderung. In solchen Fällen steht einem normalerweise ein Rücktritt vom Kaufvertrag zu.
Allerdings bin ich wie gesagt kein Anwalt.

Arparso 15 Kenner - 3022 - 28. November 2014 - 2:38 #

Eben nicht, es ist immer noch Bestandteil des Season Passes und du erhältst den DLC genauso wie vereinbart. Dass auch alle normalen Käufer von AC:U den gleichen DLC umsonst kriegen, hat darauf keinen Einfluss und ändert die Konditionen des Vertrags nicht - die wurden erfüllt.

Telltale Games hat auch schon ein paar ähnliche Aktionen gefahren und z.B. die erste oder eine andere Episode einer Staffel gratis verteilt. Dadurch verfällt aber nicht automatisch der Kaufvertrag von den Leuten, die sich schon die ganze Staffel geholt haben.

... oder was ist in den Fällen, wo Monate nach Release die Preorder-DLCs gratis für alle zugänglich gemacht werden? Dürfen Vorbesteller von Dragon Age Origins oder Witcher 2 deswegen vom Kaufvertrag zurücktreten und ihr Geld zurückfordern?

Nein, sie haben alle genau das bekommen, wofür sie gezahlt haben und damit ist der Kaufvertrag erfüllt. Zumindest aus meiner Sicht, ich bin ja auch kein Anwalt. ;)

Rockhount 09 Triple-Talent - 261 - 27. November 2014 - 11:15 #

Das Ganze würde dann stimmen, wenn alle Spieler den Inhalt des SP kostenlos bekommen würden. Dem ist aber nicht so. SP Käufer bekommen den kompletten Inhalt kostenlos, da sie den SP gekauft haben. Zusätzlich erhalten Sie ein aktuelles Spiel nach Wahl.

Wer den SP nicht gekauft hat, wird dennoch die einzelnen DLC kaufen können...

MaverickM 17 Shapeshifter - 7021 - 27. November 2014 - 20:08 #

Ich hab das wie oben schon geschrieben, so verstanden, dass sämtliche DLCs für alle kostenlos wären.

Just my two cents 16 Übertalent - 4065 - 27. November 2014 - 20:35 #

Nein, nur Dead Kings.

Olphas 24 Trolljäger - - 46566 - 26. November 2014 - 18:27 #

Hmm. Ich hab den Pass sogar schon gekauft. Ich spiele Unity jetzt auf der PS4 schon unzählige Stunden und habe immer noch Spaß damit. Ich will nicht behaupten, dass es nicht technisch besser sein könnte, aber ich habe einfach nichts für mich Spielspaß minderndes erlebt. Im Gegenteil. Ich bin immer noch fasziniert von Paris.

Und was ist mit Chronicles: China, das mit dem Pass kommen sollte? Da war ich ziemlich gespannt drauf.

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 9166 - 26. November 2014 - 18:27 #

Ich wollts jetzt nicht ändern, weil es an sich nicht falsch ist, aber diese Version klingt mMn besser:

"Unsere Quelle sagt weiter, dass die Problematik (der Konsolenversion) intern "bereits vor Wochen angesprochen" worden sei bei GameStop."

Unsere Quelle sagt weiter, die Problematik (der Konsolenversion) sei bei GameStop intern "bereits vor Wochen angesprochen" worden.

fuzzytest 14 Komm-Experte - 1969 - 26. November 2014 - 18:27 #

Also das alles wegen ein paar kaum wahrnehmbarer, den Spielspass nicht beeinträchtigender kleiner Bugs und Framerateeinbrüche, wie es hier auf GG hieß?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 317186 - 26. November 2014 - 19:02 #

Du tust gerade so, als hätten wir die technischen Probleme verschwiegen oder runtergespielt. Das haben wir nicht.

Was hier passiert, ist m.E. eher folgendes: Wenn sich genügend Leute von Berichten angeblicher Unspielbarkeit oder angeblicher Micropayment-Hölle vom Kauf abhalten lassen, kann sich das offensichtlich auf die Verkäufe auswirken. So wird aus dem virtuellen Sturm im Wasserglas (über vorhandene, aber nicht nennenswert spielspaßmindernde Probleme) eine reale Flaute in der Kasse.

Pestilence (unregistriert) 26. November 2014 - 19:35 #

Das Spiel war noch mit Patch 1.02 im Coop unspielbar. Ist ja schön wenn dich solche Probleme nicht nennenswert sind, aber nun tu nicht so als wenn es nur ein Sturm im Wasserglas ist, denn es gibt durchaus Kunden, die sich das Spiel genau deswegen gekauft haben.

Iguana (unregistriert) 26. November 2014 - 19:55 #

Wurde ja auch immer damit vermarktet, siehe die E3- und gamescom-Demos.

Iguana (unregistriert) 26. November 2014 - 19:52 #

Ihr habt aber trotzdem eine 9.0 Wertung vergeben und die Verkäufe waren ja immer noch sehr hoch, auch wenn ich nur die Zahlen aus UK kenne.

Schau dir mal Rezensionen zur PC-Version bei Amazon.de an, das können nicht alles Hater sein.

Bei Spielen, wo man ständig aufgefordert wird, man soll sich "Schatzkarten" oder "Boosts" kaufen, geht mir jedesmal die Düse, wenn ich das lese. Ich empfinde das in einem Vollpreisspiel als Anmaßung mir so was vorzusetzen, außerdem impliziert es ja, dass ich schlecht spiele ;-)

Von mir aus könnten sie das einblenden, wenn man 100x an der gleichen Stelle stirbt. Obwohl, bei Super Mario 3D Wörld fand ich es auch immer ne Frechheit, wenn mir das Spiel Hilfe angeboten hat. Stellt euch mal vor, Hotline Miami würde das machen, nur weil man gerade 37x gestorben ist. ^^

Nee also im Ernst, ich ärgere mich immer sehr über Microtransactions. Für mich ist das eine absolute Unsitte.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 317186 - 26. November 2014 - 19:58 #

Genau, wir haben trotzdem eine sehr hohe Note vergeben, und stehen auch dazu. Wir empfehlen dieses Spiel weiterhin jedem, der Open-World-Actionspiele dieser Art mag, mit Einschränkungen bei der PC-Fassung.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4237 - 27. November 2014 - 0:10 #

Anscheinend hat die Probleme auch nicht jeder. Ich spiel das Spiel bisher auf dem PC ohne irgendein nennenswertes Problem zu haben. Die Performance ist ok und ich sehe bestenfalls die Physics- und KI-Glitches, die halt jedes Assassin's Creed bisher hatte.

Eurer Wertung kann ich mich entsprechend nur anschließen. Es ist halt letztendlich wohl ein bißchen Glückssache mit der Hardwarekombination. Bei manchen läuft es schrecklich, bei anderen problemlos.

Dass es Probleme gibt, will ich auch nicht leugnen, soviele Leute denken sich das nicht aus. Ich selbst merke aber rein gar nichts davon. Schon ungewöhnlich in der Form.

Larnak 20 Gold-Gamer - P - 24901 - 26. November 2014 - 19:59 #

Da vermischt du jetzt aber technische Probleme und Ingame-Käufe zu einem einzigen "Alles scheiße"-Matsch.

fuzzytest 14 Komm-Experte - 1969 - 26. November 2014 - 20:08 #

Also ehrlich, das ist ziemlich abenteuerlich. Glaubst du ernsthaft, die Leute erfinden diese Probleme alle nur, weil sie Ubisoft nicht mögen? Ich kann mich an keinen AAA-titel erinnern, egal von welchem Publisher, bei dem irgendwelche schwerwiegenden Probleme herbeigeredet worden wären, die es gar nicht gibt. Nichtmal bei EA. Du meinst, dass Ubisoft tatsächlich in so einer massiven Art reagieren würde, wenn die bugs in Wahrheit nur minimal wären? Wäre das so, dann müssten sie gar nichts tun, denn dann würde ihr Spiel für sich sprechen. Das tut es auch so, aber die Leute, die es gekauft haben sprechen von üblen Problemen. Die sind dann sogar offenbar so groß, dass nicht mal dieser 300-issue-Patch von kürzlich etwas dran ändern kann.
Wenn sich das auf die Verkäufe auswirkt, dann ist das gut so, denn es zeigt den Publishern, hier Ubisoft, dass die Kunden sich auch in Masse nur bis zu einem gewissen Grad für dumm verkaufen lassen. Gut ist zudem, dass hierüber ausführlich berichtet wurde ....leider nicht auf GG. Ihr haltet leider weiterhin gebetsmühlenartig an eurem Test fest, auch wenn er längst ad absurdum geführt wurde. Fällt in letzter Zeit öfters auf, sowohl in die eine als auch die andere Richtung. So nach dem Motto: Wir haben dem Ding eine 9.0 gegeben, es kann und darf daher keine schwerwiegenden Fehler haben und das tragen wir jetzt wie eine Monstranz vor uns her.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 19519 - 26. November 2014 - 20:24 #

Also ein Magazin, dass sich zu sehr von Usern "reinquatschen" lässt, wenn denen eine Wertung nicht passt, würde bei mir jegliche Glaubwürdigkeit verlieren.

fuzzytest 14 Komm-Experte - 1969 - 26. November 2014 - 20:41 #

Leute, was raucht ihr alle bei GG?
Das was ihr so vehement abstreitet, gibt Ubisoft selbst zu:
"Unfortunately, at launch, the overall quality of the game was diminished by bugs and unexpected technical issues. I want to sincerely apologize on behalf of Ubisoft and the entire Assassin's Creed team. These problems took away from your enjoyment of the game, and kept many of you from experiencing the game at its fullest potential. "
http://assassinscreed.ubi.com/en-GB/community/liveupdates/live_updates_details.aspx?c=tcm:154-186654-16&ct=tcm:148-76770-32

Eure Wertung für das Spiel ist mir herzlich egal, aber dieses sture Leugnen dessen, was sich nicht leugnen lässt und nicht mal vom Hersteller geleugnet wird lässt mich nur den kopf schütteln.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 19519 - 26. November 2014 - 20:46 #

Es geht nicht ums Leugnen, sondern darum, dass bei jeder passenden und (vor allem!) unpassenden Gelegenheit von irgendwelchen Usern mal mehr mal weniger direkt gefordert wird, die Wertung müsse korrigiert werden. Meist mit der Begründung, dass ja so viele Spieler dieses und jenes Spiel ja ganz anders empfinden.

Und solche Sprüche wie "Was raucht ihr" lässt Du in Zukunft bitte. Sowas muss und werde ich mir nicht bieten lassen.

GaiusZero (unregistriert) 26. November 2014 - 21:33 #

Ich finde keinen Kommentar von fuzzytest, in dem er fordert die Wertung müsse korrigiert werden. Sowas gabs doch zuletzt beim Test von Sim City auf dem PC, bei dem viele die Wertung von GG zu hoch fanden.

Und ich glaube, dass auch niemand eine Abwertung fordert, weil er die Story und Missionen persönlich anders empfunden hat. Aber wenn die vielbeworbenen Coop-Missionen nicht funktionieren, gibts da nicht zu empfinden.

fuzzytest 14 Komm-Experte - 1969 - 26. November 2014 - 21:44 #

Hab ich auch nicht gefordert. Keine Ahnung, wieso er das geschrieben hat.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 19519 - 27. November 2014 - 4:21 #

Nein, gefordert hast Du das nicht. Dafür aber konkret kritisiert, dass an dem Test "gebetsmühlenartig" festgehalten wird, obwohl der Test längst "ad absurdum" geführt wurde. Da bleibt nicht viel Spielraum, wie Du es anders gemeint haben könntest.
Denn wenn Du die "Sturheit" kritisierst, an dem Test so wie er ist festzuhalten, kannst Du eigentlich nur wollen, dass GG den Test anpasst.

Du darfst selbstverständlich die Gelegenheit nutzen und mir darlegen, dass Du es eben doch anders meintest.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 317186 - 26. November 2014 - 22:35 #

Ich versuche es einfach noch mal: Wir haben beim Durchspielen des Spiels auf Xbox One und darüber hinaus keine nennenswerten Bugs gefunden. Und auch keine spielspaßsenkenden Performance-Einbrüche bei PS4 oder Xbox One.

Wir leugnen nicht die Fehler, wir leugnen, dass diese das Spiel für uns -- und seltsamerweise offenbar auch für sehr viele Spieler, die das Spiel tatsächlich gespielt haben, statt sich als Nicht-Spieler in Forenthreads und an tendentiösen Videos aufzugeilen -- weniger spielenswert oder spielspaßhaltig machen.

Das hat nichts mit Sturheit zu tun, sondern mit dem Grundsatz: Schreiben, was ist -- und nicht schreiben, was Fanboys oder Hater gerne lesen würden. Dass Ubisoft sich nun entschuldigt, hat natürlich Gründe, freiwillig machen die das nicht. Aber ich sehe darin keinen Beweis dafür, dass AC Unity nicht ein tolles, vom Release an spielenswertes Spiel sei.

Und noch mal zum Leugnen: Dir fällt auf, dass wir diese News als erste gebracht haben, auf Grundlage einer eigenen Quelle? Was hat das bitteschön mit Leugnen zu tun? Dann haben wir sie upgedatet mt dem "Entschuldigt sich". Und wir haben auch die Patches nicht totgeschwiegen. Bitte mal den eigenen Verstand arbeiten lassen, bevor du uns vorwirfst, Halluzinogene einzuwerfen.

fuzzytest 14 Komm-Experte - 1969 - 26. November 2014 - 22:50 #

Den passus mit dem Rauchen nehme ich zurück. Das war unpassend und nicht ok. Am Rest halte ich aber fest
Du sagst, ihr habt die Fehler bemerkt, haltet sie aber nicht für schwerwiegend, weil sie euren Spass nicht gemindert haben.
Ich denke aber, wegen ein paar minimaler Fehler, Glitches etc. würde Ubisoft nicht so eine Aktion starten, sondern einfach noch 2-3 Patches raushauen. Aber selbst einer der Ubi-Bosse (link hat weiter unten jemand geposted) spricht von einer enormen Auswirkung auf den Spielspass.
Da Spass aber nicht messbar ist, werden wir da auf keinen Nenner kommen.
Kompliment dafür, wenn ihr die News als erste gebracht habt. Aber was hättet ihr auch sonst tun können, als Gamingseite, wenn euch so eine Info zukommt?

Hellequin 12 Trollwächter - 1127 - 26. November 2014 - 23:20 #

Wegen ein paar kleiner Fehler sicher nicht. Aber wenn sich eine große Menge an Leuten, die das Spiel teils gar nicht gespielt haben, an die Leute hängen, die Probleme hatten (allen voran auf dem PC) und dann die Publicity mehr und mehr negativ wird, muss man als Anbieter ja irgendwie reagieren.
Für den PC mag das gerechtfertigt sein, aber auf der ONE habe ich das Spiel auch und ich kann auch keine großen Fehler feststellen. Was mich ärgert, sind die App-Only-Kisten - dafür gerne 1.0 abziehen. Aber ansonsten habe ich nichts zu meckern...

Da die Redaktion ebenfalls die ONE-Version gespielt hat, sehe ich da keinen Verlust bzgl. der Glaubwürdigkeit.
Und für die PC-Version gab es zeitnah (sobald wie eben möglich) eine Warnung.

Warum jetzt hier auf den Testern herumgehackt wird, kann ich daher nicht nachvollziehen. Hätten sie die PC-Version getestet oder Fehler verschwiegen hätten, ok - aber das ist ja nun nicht passiert.

Der Vorwurf sollte da eher an den Publisher gehen, der mehr und mehr Tests erst nach Release zulässt (warum nur?) bzw. an die Käufer, die schlicht auf gut Glück kaufen und sich dann beschweren. Und für die Zukunft muss man sich einfach merken:
Nur weil die Version für Konsole X mehrheitlich problemlos läuft, muss das auf Konsole Y oder PC noch lange nicht so sein.

Just my two cents 16 Übertalent - 4065 - 27. November 2014 - 15:25 #

Und mein einziges Problem mit der PC Verion mit aktuellem Patch ist genau eine flackernde Textur. Die flackert dafür immer wenn ich da vorbei komme. Ich weiß, dass andere Probleme haben, aber dass die PC Version nun per se problematisch ist oder gar abgewertet gehört sehe ich nicht so...

Larnak 20 Gold-Gamer - P - 24901 - 26. November 2014 - 23:22 #

Die anderen, schwerwiegenden Fehler, die einige offenbar hatten, sind bei der GG-Redaktion im Test eben nicht aufgetreten (ebenso wie auch andere problemlos spielen konnten, wie man in den Kommentaren lesen kann).

Carstenrog 16 Übertalent - 4793 - 26. November 2014 - 22:53 #

Ich hatte auf der One auch keine nennenswerten Bugs. Zu eurer Verteidigung. Nur die Koop Missionen funktionierte nicht richtig

deming (unregistriert) 27. November 2014 - 0:34 #

Vorort-Tests mit Hardware-stärkeren Devkit/Debug Konsolen, anderen Spiel-Patch-Versionen - das ist so eine Sache. Haben Sie den Vorort-Test von Unreal Tournament 2003 (Gamestar-Zeit) bereits verdrängt?

Ihr spielt wohl auch in der Redaktion mit von Microsoft/Sony gestellten Debug Konsolen. Es gibt verschiendene Debug Konsolen, manche sind normale Konsolen mit anderer Firmware, andere haben leicht bessere Hardware (größeren Speicher für Log-files, etc.). Mehr Speicher kann aber speicherintensiven Spielen wie Unity einen Unterschied machen ob problemlos spielbar oder dauernd lags und popups.

Verkauft die GG Leser nicht für dumm. Wir sind auf die hohe Wertung hereingefallen, das Spiel gekauft und haben selbst die Realität des AC Unity Bug-Spektakel zum Launch erleben dürfen. Sauer ist man dann halt wenn ihr von eurem hohen Ross nicht absteigt, und felsenfest weiter Behauptungen aufstellt die schon langsam wirklich lächerlich sind. Die vergleichsweise späte Abwertung der PC Version wurde im Test dann nur kurz erwähnt und war im Wertungskasten gar nicht zu sehen (vl. layout-technisch nicht vorgesehen).

Far Cry 4 hingegen war zum Launch ein wirklich tolles Spiel und in allen Belangen eine Verbesserung zu Far Cry 3 - vielleicht spielt ihr nochmal kurz FC3 und ihr werdet den großen Detailunterschied merken.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 317186 - 27. November 2014 - 1:23 #

Wir verkaufen niemanden für dumm. Das erledigen Verschwörungstheoretiker, die ohne jedes Wissen davon faseln, Debugkonsolen wären Retailversionen technisch überlegen, schon ganz allein.

Bist du in deiner Phantasiewelt noch offen für Fakten? Dann höre und staune: Ich habe AC Unity auf PS4 in der Redaktion gespielt. Auf einer Retailkonsole. Und ich hatte keine irgendwie nennenswerten Fehler, Performance-Einbrüche oder irgendetwas. Und zwar vor und nachdem unter dem Test Comments gepostet wurden, das Spiel sei auf der PS4 aber so etwas von unspielbar, böse Firmware und so.

Krusche (unregistriert) 27. November 2014 - 1:31 #

Und weil es bei dir so war, sind alle anderen dann Verschwörungstheoretiker, hater und trolle, oder wie? Und Ubisoft macht das jetzt auch nur, weil sie zuviel geld in der kasse haben.

Aber vielleicht könnte es ja sein, dass die fehler schon da sind, du sie nur nicht bemerkt hast. ich meine, du übersiehst ja schon auch gern mal offensichtliche dinge beim spielen. teewägen und so z.b. ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 317186 - 27. November 2014 - 1:37 #

Also Teewägen sind das bislang überzeugendste Argument, das ich gehört habe. Alle Achtung, bist rhetorisch echt ein Macker! Nur ist das der einzige Teil deines Comments, der etwas mit der Wirklichkeit zu tun hat.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 10637 - 27. November 2014 - 2:48 #

Sorry, aber selbst nach dem Patch stottert die Framerate mitunter auf meiner PS4. Es ist alles andere als unspielbar (habe es ja durch), aber dass du überhaupt keine "nennenswerten" Fehler festgestellt hast, finde ich schon sehr irritierend. Ich denke auch, dass hier einige stark übertreiben, was die Probleme angeht, aber dass da grundsätzlich Framedrops und Stotterer deutlich sichtbar auftreten, kann doch dem geschulten Testerauge nicht entgehen oder meinst du nur, dass es dich einfach überhaupt nicht stört? Würdest aber schon zustimmen, dass die Performance ganz neutral gesehen deutlich schlechter ist als bei AC4 oder meinetwegen Watch Dogs?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 22448 - 27. November 2014 - 10:54 #

"Wir verkaufen niemanden für dumm. Das erledigen Verschwörungstheoretiker, die ohne jedes Wissen davon faseln, Debugkonsolen wären Retailversionen technisch überlegen, schon ganz allein."

Die PS3 Debugkonsolen haben 512 MB RAM (+256 MB VRAM) und bei der Xbox 360 kann man zwischen 512 MB und 1 GB wählen:
http://pictures.xbox-scene.com/xbox360/dev-kit-1gb-frank/05_s800.jpg

Jörg Langer Chefredakteur - P - 317186 - 27. November 2014 - 11:41 #

Die Debugs haben nicht mehr RAM, um Retail-Spiele schneller/flüssiger ablaufen zu lassen, sondern um Vorversionen ablaufen zu lassen, die im besten Fall dem Retailprodukt entsprechen in der Performance. Sie sind im Sinne des Verschwörungstheoretikers, der ja behauptet, uns würde Performance vorgegaukelt, die dann auf normalen Konsolen nicht eingehalten wird, den Retailkonsolen technisch nicht überlegen. Sie wären es vermutlich, wenn Retailversionen darauf laufen und das zusätzliche RAM nutzen würden, aber dem ist nicht der Fall.

Im konkreten Fall stellen wir keinen Unterschied fest zwischen dem in Paris erlebten ACU und der Retail-Xbox-One-Fassung auf Retail-Xbox-One. Die PS4-Version haben wir ausschließlich auf Retail-PS4 gespielt.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 22448 - 27. November 2014 - 12:05 #

Wenn ich die Patchnotes richtig verstanden habe, kostet die Verbindung zu den Ubisoft-Servern zu viel CPU-Power. Und diese waren zum Testzeitpunkt in Paris vielleicht noch nicht online. Dass das Xbox One Devkit schneller als die Retail Xbox One ist, glaub ich auch nicht. Schließlich kann man laut Microsoft jede Xbox One zum entwickeln von Spielen nutzen.

Arparso 15 Kenner - 3022 - 27. November 2014 - 2:42 #

Also ganz ehrlich: diesen Diskussionsstil halte ich für höchst fragwürdig. Auf der einen Seite forderst du von den Lesern, dass sie euch das einfach glauben, dass ihr keine nennenswerten Probleme beim Durchspielen hattet - auf der anderen Seite wird jeder, der euch widerspricht, als an tendentiösen Videos aufgegeilter Nicht-Spieler, Fanboy, Hater, Drogenkonsument oder (in einem anderen Kommentar) Verschwörungstheorethiker hingestellt, während angeblich die schweigende, unsichtbare Mehrheit ja in Wirklichkeit gar keine Probleme hat. Nur gut, dass niemand die Existenz dieser schweigenden Mehrheit so einfach überprüfen kann...

Dabei glaube ich es euch ja sogar, dass ihr keine oder kaum Probleme hattet und auch kleinere Performance-Einbrüche für euch nicht negativ ins Gewicht fallen. Jeder hat eben sein individuelles Spielerlebnis und gewichtet bestimmte Aspekte anders als sein Nachbar. Aber WARUM ist es jetzt so unmöglich, einfach mal zu akzeptieren, dass viele andere Spieler eben doch teils massive Probleme hatten, sich an für dich unwesentlichen Grafikfehlern und Performanceproblemen eben doch einfach stören und mit eurem Test deshalb unzufrieden sind? Muss man sowas immer gleich als Hater/Fanboy/Verschwörungstheoretiker abtun?

Larnak 20 Gold-Gamer - P - 24901 - 27. November 2014 - 4:15 #

Du liest schon wieder Dinge in Jörg hinein, die in ihm gar nicht stehen. Wenn er sagt, dass er nicht schreibt, was Fanboys oder Hater wollen, dann heißt das, dass er nicht wegen anderen Leuten so tun wird, als hätte er etwas erlebt, was er nicht erlebt hat. Es heißt nicht, dass er anderen abspricht, Probleme mit dem Spiel gehabt zu haben.

Anders herum wird ein Schuh draus: WARUM ist es jetzt so unmöglich, einfach mal zu akzeptieren, dass die Redaktion eben doch kaum Probleme hatte? Muss man sowas immer gleich als Anlass nehmen, GG auf diverse Arten zwischen den Zeilen vorzuwerfen, gekauft, unfähig oder sowas zu sein? Wenn es nicht immer wieder Leute gäbe, die sich an dieser Erfahrung der Redaktion stören würden, müsste die Redaktion das auch nicht fortlaufend verteidigen und du würdest diese Verteidigung nicht als Angriff missverstehen, kurz: alles wäre gut.

Gatling_Jack 07 Dual-Talent - 149 - 26. November 2014 - 20:42 #

diesem Punkt stimme ich zu. Das war aber nur die Hälfte von fuzzytests Kommentar.

Wenn ein Spiel im schon vierten Patch immer noch ein 300-issue changelog hat, dann besagt das nichts anderes als das es in einem miserablen Zustand veröffentlicht wurde - was insbesondere für die beiden Konsolenfassung ein riesen großer Witz ist. Da heißt es ja immer, die kommen Bug freier raus als eine PC-Version, "alles" wird von Sony und MS auf Herz und Nieren geprüft und zertifiziert -> Blödsinn hoch drei. Unity zeigt einmal mehr, dass fehlerfreie Konsolenreleases Schnee von gestern sind und zuletzt vielleicht noch auf der PS2-Generation anno 2000-06 verlässlich statt gefunden haben.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 19519 - 26. November 2014 - 20:49 #

Da hast Du ja einerseits recht, andererseits ist aber auch die Frage, wieviel von den 300 Programmierfehlern wirklich relevant sind. Das werden die wenigsten sein. Nichtsdestotrotz streite auch ich nicht ab, dass Ubisoft hier viel zu viele Fehler passiert sind, auch wenn ich persönlich von Bugs weitestgehend verschont geblieben bin. Trotz permanenter Online-Anbindung. Probleme hatte ich nur im Koop, der interessiert mich jedoch nur sekundär. Dass sich aber viele zu Recht über die Probleme aufregen, ist absolut verständlich.

Justmy2Cents@work (unregistriert) 29. November 2014 - 0:45 #

Ist die Länge der Einträge wirklich relevant?

In anderen Patches heißt es nur "Several improvements and bug fixes" Ubi versucht es gerade mit Offenheit und benennt die Fehler.

sonst kann ich auch sagen, dass Blizzard Diablo 2 auch nach 10 Jahren(!) noch gepatcht hat. Das Spiel muss dann ja wirklich in einem extrem erbärmlichen Zustand gewesen sein...

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 68144 - 26. November 2014 - 18:34 #

Vielleicht ist ihnen das (bzw. eher die zusätzlichen Kosten und Einnahmeausfälle) eine Lehre, in Zukunft keine unfertigen Spiele mehr auf den Markt zu werfen.

Justmy2Cents@work (unregistriert) 26. November 2014 - 18:37 #

Auch bei Steam nicht mehr zu haben. Spinnt Ubi jetzt?
Ich habe zu Unity gleich den Season Pass gekauft. Ich habe mich insbesondere auf den 2.5D Ableger in China gefreut.
Ich möchte kein unangekündigtes Spiel als Entschädigung - ich möchte die Inhalte die ich bezahlt habe - oder mein Geld zurück - es sei den bei dem unangekündigten Titel handelt es sich um Beyond Good and Evil 2...

Stonecutter 19 Megatalent - - 15287 - 26. November 2014 - 18:42 #

Vermutlich sind die Verkaufszahlen nicht so toll wie geplant.

LeDoc (unregistriert) 26. November 2014 - 18:44 #

Ganz ehrlich, so langsam ist Ubisoft einfach nur noch peinlich. Ich kann mich nicht einmal mehr darüber ärgern. Was sie anfassen, wird zu Murks. So langsam mache ich mir eher Sorgen, ob es Ubisoft noch lange gibt. Mit Inkompetenz ist das Ausmaß an Fehlern und Fauxpax ja schon fast nicht mehr erklärbar.

Solala (unregistriert) 26. November 2014 - 19:02 #

In der Tat eine neue Dimension. Erst vorab bezahlen lassen und dann den Inhalt nicht liefern - Autsch! Zumal Season Pässe und DLCs ja allgemein nicht den besten Ruf haben.

Das ist eigentlich ein riesiges PR-Desaster und Managment-Fehlentscheidung. Von einem Konzern wie Ubisoft kann man auch erwarten, dass sie die verkauften DLCs fertig machen, auch wenn die Verkaufszahlen nicht so ober-pralle sind. Und dass die komplett unterirdisch und finanziell nicht tragbar sind, wage ich zu bezweifeln.

Ich hoffe jeder Ubisoft-Fanboy denkt nun einmal über seine jährliche, immer gleiche Dosis AC und FC nach, und überlegt, ob er solche Kundenverachtung und Missmanagement auch im nächsten Jahr noch mit Vorbestellung und Day-1-Kauf mittragen will.

Larnak 20 Gold-Gamer - P - 24901 - 26. November 2014 - 20:01 #

Wie wär's wenn man erst mal eine offizielle Ankündigung abwartet, bevor man in den Shitstorm verfällt? Das könnte sonst nämlich unter Umständen ganz schnell "Perinlich" für die entsprechenden User sein, wenn sich nachher rausstellt, dass das alles gar nicht so kommt.

Justmy2Cents@work (unregistriert) 26. November 2014 - 20:14 #

Warum peinlich?

Ubisoft hat bislang kommentarlos(!) den Season Pass und die Gold Edition von allen Plattformen zurückgezogen. Sollen sich die bisherigen Käufer erstmal freuen etwas völlig exclusives zu haben mit Inhalten, die nur für sie produziert werden? Unwahrscheinlich...

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 68144 - 26. November 2014 - 20:20 #

der SP ist im PSN derzeit immer noch für 29,99 kaufbar. Ebenso die Gold-Edition (unity incl. SP) für 99,99.

Justmy2Cents@work (unregistriert) 26. November 2014 - 20:24 #

www . neogaf . com/forum/showthread.php?t=940129

What about the other content from the Season Pass?

Season Pass holders will continue to have access to a variety of additional content, including Assassin’s Creed Chronicles: China.

Ich nehme meinen Shitstorm zurück.
Sprich Ubi liefert allen versprochenen Content für Käufer des Season Pass und on Top ein weiteres Spiel gratis als "Kompensation", dass jeder Dead Kings für lau bekommt. Damit kann ich sehr gut leben...

Larnak 20 Gold-Gamer - P - 24901 - 26. November 2014 - 20:30 #

Eben weil sie es bisher kommentarlos getan haben, wird es noch eine Ankündigung geben, was mit den verkauften geschehen wird, wenn sich da etwas ändert. Wenn das dann blöd ist, kann man sich immer noch monatelang aufregen, wenn man möchte.

Lyhawk 15 Kenner - P - 2948 - 26. November 2014 - 19:08 #

Läuft Far Cry 4 nicht rund? Oder was ist noch alles Murks geworden von Ubisoft?

Noodles 21 Motivator - P - 28335 - 26. November 2014 - 19:32 #

Der PC-Port von Watch Dogs war auch ziemlicher Murks.

kurosawa 09 Triple-Talent - 240 - 26. November 2014 - 23:34 #

Watch dogs...ein super Spiel. Farcry ist ebenfalls ein hervorragender shooter und unity ist auch spitze. Ich Frage mich was du hier von "murks" faselst.
Man koennte den Eindruck gewinnen hier ist die Tollwut ausgebrochen...

Das dieses entgegenkommen Ubis nun wieder runter geschrieben wird war zu erwarten.

Noodles 21 Motivator - P - 28335 - 27. November 2014 - 1:46 #

Watch Dogs ist ein gutes Spiel, ich hatte eine Menge Spaß damit, aber der PC-Port war Mist. Ich hatte das Spiel seit Release und wann war es mal spielbar? Vor einem Monat.

Justmy2Cents@work (unregistriert) 26. November 2014 - 18:52 #

Anscheinend hat jeder seriöse Händler das Ding nicht mehr im Angebot - ebensowenig wie die Gold Edition.

Mal sehen was Ubisoft sagt, sonst lege ich mit dem Shitstorm los...

Despair 16 Übertalent - 4278 - 26. November 2014 - 18:58 #

Man sollte den Season Pass wirklich langsam in "Katze im Sack-Pass" oder "Schachtel Pralinen-Pass" umtaufen - man weiß nie, was man kriegt...

Justmy2Cents@work (unregistriert) 26. November 2014 - 19:01 #

Was man bekommt war ganz klar angekündigt...

Olphas 24 Trolljäger - - 46566 - 26. November 2014 - 19:03 #

Und der Inhalt war vielversprechend. Deshalb hab ich ausnahmsweise mal einen Season Pass gekauft bevor die ganzen Sachen da sind ...

Despair 16 Übertalent - 4278 - 26. November 2014 - 19:34 #

Tja, und was kriegste jetzt? ;)

Justmy2Cents@work (unregistriert) 26. November 2014 - 20:25 #

Anscheinend doch alles + ein weiteres Spiel...

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 22448 - 26. November 2014 - 19:20 #

Vielleicht war das 2-D Spiel nicht so gut wie erhofft. Der Season Pass Trailer in der verlinkten News ist übrigens offline:
http://www.gamersglobal.de/news/91354/ac-unity-seasonpass-mit-zusatzkampagne-und-25d-addon

Aber der interessanteste Teil des Season Passes erscheint ja weiterhin. Hoffentlich bekommen den dann auch alle kostenlos und nicht nur die Konsolenspieler.

Arparso 15 Kenner - 3022 - 26. November 2014 - 19:00 #

Entschädigung hin oder her - wenn Hersteller und Händler die versprochene Ware nicht mehr liefern können oder wollen, dann muss auch der Kaufpreis zurückerstattet werden, ohne Wenn und Aber. Irgendein Download-Code für irgendein anderes Spiel ist kein gleichwertiger Ersatz!

Da haben sie sich mit Unity wohl doch ganz schön übernommen...

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6254 - 26. November 2014 - 19:14 #

Das Traurige ist, dass all die unzufriedenen Kunden nach der nächsten Marketingschlacht genauso unbelehrbar wieder Monate vorher die Ultracollectorsamazon mit Hutschachtel kaufen werden, anstatt einfach mal den Kaufreflex zu unterdrücken und abzuwarten. Würde nur ein Bruchteil der Zombies Monate warten und einen Titel zum halben Preis kaufen, die Publisher müssten umdenken. Und ja, es ist einfach, dem Hype zu widerstehen, oftmals ist es sogar so, dass nach dem Release der Kaufreiz auf einen Schlag verpufft und man den Titel plötzlich gar nicht mehr braucht, so ging es mir dieses Jahr mit Sims 4 und Watchdogs.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 19519 - 26. November 2014 - 20:26 #

Aha? Woher nimmst Du diese Weisheit?

Master Chief (unregistriert) 26. November 2014 - 22:32 #

Erfahrung? So einen Umgang mit Kunden kann sich aber nicht jede Branche leisten. Bei Musik-CDs wurde der DRM schnell gekippt und auch bei Blu-Rays hat man die Idee flott verworfen. uPlay wird ein ähnliches Schicksal erspart bleiben, da bin ich sicher. Ein Jahr später sind die Probleme vom Vorjahr vergessen und vergeben.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 19519 - 27. November 2014 - 4:27 #

Ach, aus "Erfahrung" sind es hundertprozentig und bestimmt auch empirisch nachweisbar die jetzt unzufriedenen Kunden, die später wieder alles vergessen haben und sich das nächste Spiel wieder als Super Collectors Schießmichtot Edition holen? Weil - aus "Erfahrung" - die Konsumenten aus Zombies bestehen?
Alle Achtung, ich bin beeindruckt ob dieser überzeugenden Aussagen.

Cat Toaster (unregistriert) 26. November 2014 - 20:29 #

Ich glaube nicht Tim, nicht alle. Aber natürlich gibt es immer jemanden der die Lektion zum ersten Mal lernt.

Iguana (unregistriert) 26. November 2014 - 19:41 #

Ich verspüre kein Mitleid. Einen Season Pass zu kaufen schadet unserem Hobby hundert Mal mehr als Spiele vorzubestellen, was auch schon schädlich ist.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 22448 - 26. November 2014 - 20:16 #

"This DLC was anyway stabbed in the Season Pass, so who has a Season Pass or Gold Edition will receive another compensation, especially another Ubisoft game. One of these titles is in fact offered for free: The Crew, Far Cry 4, Watchdogs, Assassin's Creed: Black Flag, Rayman Legends and Just Dance (the latter are only for PS4 or Xbox One)."

https://translate.google.com/translate?sl=nl&tl=en&js=y&prev=_t&hl=nl&ie=UTF-8&u=http%3A%2F%2Fwww.4gamers.be%2Fnieuws%2F41398%2F1%2FUbisoft-deelt-compensaties-uit-voor-Assassins-Creed-Unity&edit-text=

"To show our appreciation for your continued support, we’re making the upcoming Assassin’s Creed Unity Dead Kings DLC free for everyone. For Season Pass holders, we will also offer the choice of one additional game from a selection of Ubisoft titles for free. More details on the offer for Season Pass holders can be found here: AC Unity FAQ"

http://assassinscreed.ubi.com/en-GB/news/news_detail.aspx?c=tcm:154-186654-16&ct=tcm:148-76770-32

Nicht schlecht, auch wenn einigen eine Rückerstattung vielleicht lieber gewesen wäre.

Olphas 24 Trolljäger - - 46566 - 26. November 2014 - 20:17 #

Okay, Far Cry 4 für die PS4 würde ich glatt nehmen. Bin mal gespannt ob das so kommt.

Carstenrog 16 Übertalent - 4793 - 26. November 2014 - 20:20 #

Nicht schlecht? Das ist nicht, was ich gekauft habe. Ich verlange deshalb mein Geld zurück.Zumal auf der deutschen Seite Far Cry 4 nicht als Ersatz steht.

http://assassinscreed.ubi.com/de-DE/community/liveupdates/live_updates_details.aspx?c=tcm:156-186650-16&ct=tcm:148-76770-32

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 22448 - 26. November 2014 - 20:24 #

Das was Du gekauft hast, bekommst Du doch weiterhin:

"What about the other content from the Season Pass?

Season Pass holders will continue to have access to a variety of additional content, including Assassin’s Creed Chronicles: China."

http://assassinscreed.ubi.com/en-GB/community/liveupdates/live_updates_details.aspx?c=tcm:154-186650-16&ct=tcm:148-76770-32

Sie haben ihn nur aus den Stores entfernt, weil der Hauptbestandteil "The Dead Kings" nun kostenlos für alle ist.

Carstenrog 16 Übertalent - 4793 - 26. November 2014 - 20:27 #

Ja, da aber The Dead Kings kostenlos ist, gibt es nicht den Mehrwert, den der Season Pass darstellte.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 68144 - 26. November 2014 - 20:19 #

da bin ich ja direkt am überlegen, ob ich mir nicht den SP im PSN für 29,99 kaufe (was nach wie vor möglivh wäre) und mir dafür FC4 abgreife ;-)
Die gold-Edition für 100 Euro wäre aber dann doch zu teuer.

Carstenrog 16 Übertalent - 4793 - 26. November 2014 - 20:21 #

Far Cry 4 steht nicht zur wahl

Justmy2Cents@work (unregistriert) 26. November 2014 - 20:31 #

Ich hoffe mal das ist ein Übertragungsfehler...

Carstenrog 16 Übertalent - 4793 - 26. November 2014 - 20:31 #

Glaube ich nicht.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 68144 - 26. November 2014 - 20:34 #

Lt. obigem Link kann man als SP-Käufer u.a. FC4 bekommen.

Carstenrog 16 Übertalent - 4793 - 26. November 2014 - 20:38 #

Nur das in GB Unity die selbe USK Wertung hat wie Far Cry 4. Hier hat Unity FSK 16 und Far Cry 4 18.

Justmy2Cents@work (unregistriert) 26. November 2014 - 21:15 #

Sie haben es nachgetragen. ;)

Justmy2Cents@work (unregistriert) 26. November 2014 - 21:14 #

Doch. ;)

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 26. November 2014 - 21:16 #

Sie haben den Season Pass schon aus den Stores entfernt :(

Cat Toaster (unregistriert) 26. November 2014 - 20:19 #

Weiß ich nicht, wenn dem so wäre hätte ich alles schon was mich interessiert und ich wollte mein Geld zurück.

Rasus (unregistriert) 26. November 2014 - 20:29 #

Wow, ich frag mich wirklich in welchem Zustand WatchDogs dann war bis der Termin vorm Weihnachtsgeschäft um 6 Monate nach hinten verlegt worden ist, wenn es bei AC Unity schon so aussieht!...
Naja, noch 4 Spiele dann können mich mal alle Spieleentwickler gerne haben. Die Publisher haben in den letzten 3-4 Jahren nichts gelernt, noch 4 Titel dann bleibt mein Portmonee auf Jahre erstmal verschlossen!

Noodles 21 Motivator - P - 28335 - 26. November 2014 - 21:05 #

Und warum noch genau 4 Spiele?

Rasus (unregistriert) 27. November 2014 - 5:00 #

Weil noch genau 4 Spiele kommen die mich interessieren, das fünfte ist idesen Monat erschienen fleißt also nicht mehr mit ein.

Dying Light (wegen Grafik und interessantem Setting)
Cities: Skylines (erhoffe mir ein besseres SimCity 2013, Aufbau war schon immer mein Ding)
Routine (interessantes Setting und Permadeath)
Night in the Woods (kenne das letzte große Spiel von dem Entwickler von Ende 2007, der hat bisher das beste Händchen für Story und Musik in Games überhaupt bewiesen / 2D-Adventure)

Noodles 21 Motivator - P - 28335 - 27. November 2014 - 5:24 #

Und warum willst du dann für Jahre erstmal keine Spiele mehr kaufen? Ist dein Backlog dann groß genug? :D Es können ja nach den vier Spielen noch weitere Spiele kommen, die dich interessieren könnten. ;)

GaiusZero (unregistriert) 26. November 2014 - 21:19 #

Apropos Watch Dogs, das erschien auf der WiU ja sogar erst mit 12 Monaten Verspätung. Und das ist am Ende bei rausgekommen:

"With a visual standard that matches the PS3's in almost every area, the Wii U offers by no means the best way to play Watch Dogs. We're spared the heavy tearing of Sony's last-gen console but the v-synced playback on Nintendo's console comes at a high cost. As is the trend for many of the ports to Nintendo's platform, performance is a genuine issue. To an extent, having an off-TV play option for Watch Dogs is plus, in much the same way it is for most Wii U editions of last-gen games. However, it's clear the touchscreen aspect of Nintendo's controller is under-utilised. It's been an extra six month wait for Wii U owners, but this hasn't manifested in any kind of tangible boost, leaving us feeling somewhat disappointed."

eurogamer.net/articles/digitalfoundry-2014-vs-watch-dogs-on-wii-u

Freylis 20 Gold-Gamer - 20422 - 26. November 2014 - 20:57 #

Kein Mitleid fuer die Mehrheit. Wenn ich Ubisoft waere, wuerde ich mir die Vorbestellerkohle von meiner Schweizer Bank in bar auszahlen lassen und mich in die Karibik absetzen. ;P

McNapp64 17 Shapeshifter - P - 6321 - 26. November 2014 - 21:19 #

Ist das gleichzeitig die Ankündigung, dass sie die Performanceprobleme nicht mehr beheben werden?

٩(×̯×)۶ (unregistriert) 26. November 2014 - 21:35 #

//assassinscreed.ubi.com/de-DE/community/liveupdates/live_updates_details.aspx?c=tcm:156-186297-16&ct=tcm:148-76770-32

McNapp64 17 Shapeshifter - P - 6321 - 26. November 2014 - 21:40 #

"spezifische" lässt aber Interpretationsspielraum

J.C. (unregistriert) 26. November 2014 - 21:19 #

Wie Far Fry 4 statt season pass?

Olphas 24 Trolljäger - - 46566 - 26. November 2014 - 21:23 #

Okay .. ich bekomme also alles, was ich bezahlt habe UND kann mir noch Far Cry 4 auswählen? Und das obwohl ich nicht mal Probleme mit AC:U hatte und es mir sehr gut gefällt? Da kann ich mich nicht beschweren.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5138 - 26. November 2014 - 21:26 #

Krasse Sache. Ich finde, dass das eine gute Reaktion von Ubisoft ist. Mal sehen, ob sie auch ihre Lehren für die Zukunft aus der ganzen Sache ziehen und ob die Micropayments und die nur per App freischaltbaren Truhen entfernt oder per Option ausblendbar gemacht werden.

sPEEDfREAK 11 Forenversteher - 551 - 26. November 2014 - 21:49 #

Was man hier teilweise so liest , auweia.
Da fragt man sich bei einigen wirklich ob Videospielen überhaupt das richtige Hobby ist.
Himmel, ich hatte mit Assassins Creed auf dem Pc auch das ein oder andere Problem, hatte trotzdem schon über 20 Stunden Spaß.
Und nun bekomme ich als Entschuldigung den Dlc.
Ich bin mehr als zufrieden...
Man muss auch einfach mal Bedenken, was Spiele für Mammutprojekte geworden sind und wieviel hundert Menschen an solchen Projekten gleichzeitig sitzen.
Das sind keine Indie Projekte wo 3 Leute dran arbeiten.
Und jeder, der ein ein bisschen Ahnung von unserem Hobby hat, dem sollte klar sein wie komplex Spieleprogrammierung ist...
Manche Leute sollten vielleicht einfach auf Brettspiele umsteigen.

Dave Bowman (unregistriert) 26. November 2014 - 21:51 #

Und für die anderen Studios ist es nicht komplex? Bei GTA V kann ich mich nicht an einen ähnlichen Shitstorm erinnern, da waren alle begeistert. Es sind doch nur Spiele. Ich arbeite an Software für die Raumfahrt, da kann jeder Bug Millionen kosten.

“A delayed game is eventually good, a bad game is bad forever.”

Shigeru Miyamoto

sPEEDfREAK 11 Forenversteher - 551 - 26. November 2014 - 22:01 #

Natürlich sind es "nur" Spiele, keine Frage... und Miyamoto hat auch nicht unrecht... Aber auch bei Spielen geht es um Millionen, ich denke wir wissen beide wie groß die Gefahr ist einen Finanziellen misserfolg hinzulegen.
Versteh mich bitte nicht falsch, ich will Ubi auf keinen Fall in den Schutz nehmen.
Aber wie manche das Thema dramatisieren ist schon der Wahnsinn, ich habe FC4 und AC Unity und ärgere mich auch wenn es nicht so läuft wie es sollte, aber mein Gott beide sind spielbar von Tag 1 an.

Und wenn ich mit solchen Dingen nicht leben kann, dann kauf ich 2 Wochen nach Release, dann ist es in der Regel sogar noch etwas günstiger.

Ich verstehe diesen Shitstorm gegen AAA Hersteller einfach nicht mehr.

Dann sollen Sie alle Indie Spiele spielen wenn es da besser ist, oder ihr Super Nintendo entstauben, da gabs keine Patches.

Master Chief (unregistriert) 26. November 2014 - 22:05 #

Aber das ist doch das Spiel schuld und nicht die Spieler. Wo war der Shitstorm als letzten Monat Forza Horizon 2, Alien Isolation und Schatten von Mordor erschienen? Es gab keinen, weil die alle so funktionierten wie sie auch beworben wurden.

Und gerade bei den PC-Ports schlampt Ubisoft schon merklich oft. Wird wahrscheinlich an irgendwelche Studios in Osteuropa outgesourct, ohne den Menschen da zu nahetreten zu wollen.

Arparso 15 Kenner - 3022 - 27. November 2014 - 2:46 #

Naja, zumindest Alien: Isolation hat hier schon einen gewissen Shitstorm ausgelöst, aber das lag wohl eher am Test von Gamersglobal bzw. der dazugehörigen SdK und der "Langer Läster"-Kolumne und nicht an technischen Problemen des Spiels. ;)

blobblond 19 Megatalent - 17510 - 27. November 2014 - 3:44 #

"Wird wahrscheinlich an irgendwelche Studios in Osteuropa outgesourct, ohne den Menschen da zu nahetreten zu wollen."

Wie wäres mal wenn ihr mal Beweise für euere Unterstellung liefern würdet...

Blueberry (unregistriert) 27. November 2014 - 13:41 #

Gab doch vor einigen Monaten die News, dass die PC-Versionen von Unity und Far Cry 4 in Kiew entwickelt werden. Wie es auch schon bei Watch Dogs der Fall war.

Master Chief (unregistriert) 26. November 2014 - 22:01 #

Einige meiner ehemaligen Kommilitonen arbeiten in Hamburg als Spieleentwickler (Bigpoint, Goodgame Studios und Daedalic wenn ich mich nicht irre) und was die so von ihrer Arbeit erzählen, klingt nicht sonderlich komplex. Ein Kinderspiel ist es nicht, aber das ist programmieren ja nie. Technologisch wegweisende Studios wie id Software, Factor 5 oder Epic sind selten geworden.

Larnak 20 Gold-Gamer - P - 24901 - 26. November 2014 - 22:19 #

Deren Produktionen sind allerdings auch nicht mit einem AC vergleichbar.

JohnnyJustice 12 Trollwächter - 926 - 26. November 2014 - 21:42 #

Gestern noch GS-Line, heute schon GG News, oute dich! :-P

GaiusZero (unregistriert) 26. November 2014 - 21:44 #

Die schaufeln sich echt selber ihr Grab...

Käufer der Bastille Edition gehen natürlich leer aus.

Bully3 15 Kenner - 2722 - 26. November 2014 - 21:47 #

Komisch, Komisch. Unity ist doch das Spiel, von dem Jörg behauptet hat, es hätte keinen nennenswerten fehler und der Spielspass würde schon gar nicht drunter leiden.
Jetzt kommt einer der Ubisoft-Chefs daher und behauptet das gegenteil. Was fällt dem nur ein?

sPEEDfREAK 11 Forenversteher - 551 - 26. November 2014 - 21:52 #

Wo behaupten einer der Ubisofts Chef das das Spiel keinen Spaß macht?
Er gesteht Fehler ein die im Tests erwähnt wurden.
Ich bin auch nicht immer Jörg seiner Meinung, aber teilweise wird es hier echt lächerlich... und jeder legt es sich so zurecht wie der es gerne hätte.

Bully3 15 Kenner - 2722 - 26. November 2014 - 21:57 #

Leider wurde das Spiel bei der Veröffentlichung von Bugs und technischen Problemen geplagt. (...)Diese Probleme mindern den Spielspaß enorm und hindern viele von euch daran, das Spiel in vollem Umfang zu genießen."Yannis Mallat
CEO, Ubisoft Montreal & Toronto

http://assassinscreed.ubi.com/de-DE/community/liveupdates/live_updates_details.aspx?c=tcm:156-186654-16&ct=tcm:148-76770-32

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 72484 - 26. November 2014 - 22:00 #

Und beim Test hat es die Redaktion offensichtlich und x-mal erläutert nicht am Spielspaß gehindert. Was nun? Weiter bashen? So Probleme sind ja offensichtlich da, aber sie müssen nicht auf jeden einzelnen, der das Spiel spielt, zutreffen bzw. beeinträchtigen.

greiler (unregistriert) 26. November 2014 - 22:10 #

also wenn ich mir so die eine oder andere SDK ansehe wundert es mich nicht, dass die Bugs der Redaktion nicht aufgegfallen sind ^^

Bully3 15 Kenner - 2722 - 26. November 2014 - 22:18 #

soweit ich mich erinnere wurde der passus mit den bugs erst hinterher eingefügt, nachdem in den kommentaren vielfach drauf hingewiesen wurde. und "nicht m spielspass gehindert" ist so schwammig, damit lässt sich alles entschuldigen. vielleicht hat manch einer ja auch spielspass an fehlermeldungen, abstürzen etc.

aber es ist doch so, wenn sogar ubisoft das zugibt, die ja bestimmt keine motivation haben ihr produkt schlechtzureden, wenn es nicht absolut sein muss, dann scheint bei dem spiel doch schon ganz schön was im argen zu liegen. und wenn diejenigen, die so ein produkt test, das herunterspielen, dann weiss ich was, ich von deren empfehlungen zu halten habe.

EDIt: bin verrutscht, sollte eins weiter oben stehen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 317186 - 26. November 2014 - 22:39 #

Da erinnerst du dich falsch. Es wurde ein zusätzlicher Passus in fett eingefügt, den wir dann wieder entschärft haben, weil wir die User-Beschwerden eben nicht nachvollziehen konnten, nach erneuter Prüfung der PS4-Fassung. Aber auf die Fehler beziehungsweise leichten Performance-Probleme haben wir von Anfang an hingewiesen.

sPEEDfREAK 11 Forenversteher - 551 - 26. November 2014 - 22:07 #

Ok, habe nur den Artikel hier gelesen, aber mich hat bisher noch kein Bug den Spielspaß gekostet in meinen 20 Stunden Spielzeit ... aber im ernst, warum kauft man DayOne, wenn man so empfindlich gegenüber BUGs ist?
Dann warte ich 2 Wochen und spare sogar noch Geld.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 10637 - 26. November 2014 - 22:08 #

Hm, keine großen Probleme im Spiel gehabt und nun far cry 4 umsonst. Ich beschwer mich nicht :)

GrimReaper 13 Koop-Gamer - 1445 - 26. November 2014 - 22:17 #

Hatte mir auch schon überlegt den season pass zu kaufen wegen den china addon. Hätte ich das bloß gemacht, far cry 4 für 30 euro wäre schon toll gewesen. :)

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 10637 - 26. November 2014 - 22:18 #

Umsonst würde ich sagen, die season pass Inhalte gibt es ja schließlich :)

GrimReaper 13 Koop-Gamer - 1445 - 27. November 2014 - 0:41 #

Ja klar, hast recht!

Master Chief (unregistriert) 26. November 2014 - 22:25 #

Bei Keyhändlern wird der Season Pass (für PC) doch noch verkauft.

GrimReaper 13 Koop-Gamer - 1445 - 27. November 2014 - 0:39 #

Hab die ps4 version (leider ^^)

Master Chief (unregistriert) 26. November 2014 - 22:23 #

Leuten wie dir haben wir es also zu verdanken, dass heutzutage so gut wie jedes AAA-Spiel einen Season Pass besitzt.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 10637 - 26. November 2014 - 22:35 #

Erwischt! Werd ich jetzt gesteinigt?

Namesdfsdf (unregistriert) 26. November 2014 - 22:16 #

Der DLC wird in 18fps sicher viel toller sein als das Hautspiel :o

Van_Goth 09 Triple-Talent - 241 - 26. November 2014 - 22:44 #

Soso, der Herr Langer sprcht also von der "angeblichen Micropayment Hölle"...das sind doch garkeine Microtransactions mehr, das sind mittlerweile Macrotransactions.

Es wäre am besten man würde sich von Redaktionsseite garnicht mehr zu diesem Thema äussern. Wo kommen wir denn hin wenn wir der "Logik" von dem Herrn Langer folgen? In welchem Zustand wird unser heiss geliebtes Hobby morgen sein wenn wir so etwas heute akzeptieren? Please insert Credit Card for Next Sequence? Nee, sorry aber so geht's nicht bei einem Pay to Play Spiel. Das Argument dass man das alles bei Unity doch garnicht kaufen muss ist nicht nur fadenscheinig, es ist gerade zu gefährlich in meinen Augen.

Ich muss mich auch fragen welche Interessen hier eigentlich vertreten werden, die des Kunden eindeutig nicht.

Jetzt gibt Ubisoft die begangene Frechheit sogar noch selbst zu und der Redaktion hier fällt nichts besseres dazu ein als...ach was reg ich mich eigentlich auf -.-

Carstenrog 16 Übertalent - 4793 - 26. November 2014 - 23:03 #

Ich glaube Ubisoft hat diesbezüglich schon genug Ärger bekommen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 317186 - 26. November 2014 - 23:10 #

Danke für die Unterstellung.

Wir vertreten die Interessen von euch Spielern, und sonst von niemanden. Wie du dem Test und zahlreichen unserer Äußerungen entnehmen könntest, unter anderem im aktuellen Montagmorgen-Podcast, gibt es keine Micropayment-Hölle: Weder wird man ständig zum Zahlen aufgefordert, wie immer wieder behauptet wird, noch muss man auch nur einen Cent zahlen, um das Spiel mit maximalem Spaß zu genießen. Man muss auch nicht grinden à la F2P, wenn man kein zusätzliches Geld ausgeben will.

Wieso du dich aufregst? Ich vermute, weil du dich gerne aufregst, statt zu verstehen, was die Fakten sind.

Ich weiß, du wirst es nicht verstehen, aber vielleicht der eine oder andere: Was Ubisoft erzählt oder zugibt oder sonst von sich gibt, ist mir im Rahmen der Testbeurteilung vollkommen gleich, das ändert meine Meinung über AC Unity nicht. Im Guten nicht und im Schlechten nicht. Das nenne ich Unabhängigkeit und gute Spielerberatung. Unsere Aussage bleibt: Wer sich Assassin's Creed Unity kauft, bekommt ein tolles Spiel. Wer solche Spiele mag, sollte es keinesfalls verpassen.

Carstenrog 16 Übertalent - 4793 - 26. November 2014 - 23:14 #

Rege dich nicht auf Jörg. Ich wette er hat das Spiel nie gespielt und gibt nur das wieder, was woanders geschrieben wird

Van_Goth 09 Triple-Talent - 241 - 26. November 2014 - 23:17 #

Glückwunsch, Wette verloren.

Carstenrog 16 Übertalent - 4793 - 26. November 2014 - 23:30 #

Dann solltest du wissen, das du nicht gezwungen wirst Geld auszugeben, ohne das du Spielspaß einbüßt.

Van_Goth 09 Triple-Talent - 241 - 26. November 2014 - 23:38 #

Sorry aber ich kann das was Du schreibst nicht ernst nehmen. Hast Du überhaupt verstanden was ich sagen wollte?

Carstenrog 16 Übertalent - 4793 - 26. November 2014 - 23:44 #

Das Kompliment kann ich zurückgeben. Du regst dich über das falsche Spiel auf. Da ist Forza 5 schlimmer.

Van_Goth 09 Triple-Talent - 241 - 26. November 2014 - 23:29 #

Jetzt ist es bereits eine Unterstellung wenn man "sich eine Frage stellt"? Ich rege mich gerne auf? Hmhmhm...lass es uns einfach anders versuchen.

Wenn ich Euch als Redaktion anspreche dann möchte ich Euch weder beleidigen noch Euch irgendetwas unterstellen, Kritik üben möchte ich. Nicht mehr und nicht weniger. Manchmal schiesse ich übers Ziel hinaus, bin halt auch nur ein Mensch.

Dass Du als langjähriger Redakteur nicht sehen kannst wohin die Reise geht kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen.

Ist es denn nun in Ordnung Ware unters Volk zu bringen welche beim Kunden reift? In manchen Fällen reift sie übrigens nicht mal mehr sondern wird irgendwann einfach in ihrem fehlerhaften Zustand belassen.

Ist es denn nun vertretbar Macrotransaktionen in Vollpreis-Titeln erdulden zu müssen?

Wohin soll die Reise gehen, lieber Jörg? Ich denke es ist gut und wichtig dass man seinem Unmut Luft macht und sich beschwert über solche Zustände. Die Industrie läuft nun schon seit längerem Amok was diese ganzen angesprochenen Probleme anbelangt und das kann und darf man einfach nicht hinnehmen.

Erst recht nicht als Redaktion welche die "Interessen des Kunden" vertreten möchte.

Aber wie Du ja bereits weisst: Ich verstehe das alles einfach nicht.

Carstenrog 16 Übertalent - 4793 - 26. November 2014 - 23:34 #

Dein "Macrotransaktionssystem" ist nur für ungeduldige Spieler. Alles ist über das Spiel selbst freischaltbar. Das Spiel wird auch nicht unfair durch die Nichtbenutzung. Also wo ist das Problem?

deming (unregistriert) 27. November 2014 - 15:58 #

Unity hat Free2Play Elemente die in einem Vollpreistitel nichts verloren haben.

Das Kaffeehaus renovieren erinnert mich an Farmville. Nur wenn man alle 20min vorbei kommt, erhält man Geld. Aber nicht viel Geld, nur 10F (nach 1. Mission), 20F (nach 2.). Die Kaffeehaus-Missionen sind belanglose laufe 4 Stadtteile zu Person A, bringe 200m weiter Person B um, rede mit Person A die nun 2km wo anders steht. Bei Hauptmissionen bekommt man überhaupt kein Geld. Nur bei Wachen, aber das durchsuchen der Körper dauert 3x so lange als bei Far Cry 4 (was dort schon zu lange dauert). Die blauen Kisten benötigen das Smartphone App, die goldenen Kisten nerven auch mit langsamer "synchronisation".

Auch in GTA Vice City und GTA San Andreas gab es Gebäudeobjekte die man erwerben konnte und nach einigen Objekt-Missionen generierten diese Objekte dann Geld (das Geld zählte hoch bis zu einem Maximalwert, man konnte das Geld zu jeder Zeit holen).

Früher gabs in Spielen mit 40+ Stunden Spielzeit, gratis Cheats und Easter Eggs. Heute soll man 60€, 20€ Seasonpass/20+€ DLCs und 100+€ Boosts kaufen - wenn es nach Ubisoft geht, haha.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 10637 - 27. November 2014 - 16:06 #

Wenn man die 5 Missionen im Theater erfüllt hat und alle Clubs gekauft hat (das dauert ca. 2 Stunden und macht Spaß) gibt es alle 20 Min. über 10.000F. Das reicht aus, um alles relevante im Spiel zu kaufen. Die "Gesellschafts-Club-Missionen" sind komplett optional und beeinflussen lediglich, wie viele Gegner im jeweiligen Viertel so rumlaufen. Wenn man so will, hat Dragon Age 3 oder Destiny deutlich mehr F2P-Elemente im Sinne von Grinding, nur dass die eben (noch?) keinen Ingame-Store haben...

Just my two cents 16 Übertalent - 4065 - 27. November 2014 - 16:10 #

Na gut, dass Ubisoft solche Renovierungsquesten mit alle 20 Minuten Geld abholen zu Zeiten von Ezio noch nicht im Spiel hatte - Moment...

Larnak 20 Gold-Gamer - P - 24901 - 27. November 2014 - 16:12 #

"Smartphone App" ist übrigens nicht ganz richtig, da es die App auch für Windows 8 gibt.

Trantuete (unregistriert) 28. November 2014 - 16:41 #

Ich habe ein Nokia 3310 und Windows 7. Anscheinend bin ich nicht mehr so ganz auf dem neuesten Stand. :)

Larnak 20 Gold-Gamer - P - 24901 - 27. November 2014 - 1:49 #

"Ist es denn nun in Ordnung Ware unters Volk zu bringen welche beim Kunden reift?"
Das hat ja nun nichts mit "wohin die Reise geht" zu tun, das ist doch seit Jahrzehnten ein Problem. Ich habe sogar den Eindruck, dass es in den letzten Jahren sprübar besser geworden ist.

"Ist es denn nun vertretbar Macrotransaktionen in Vollpreis-Titeln erdulden zu müssen?"
Das muss jeder Käufer für sich entscheiden. Ein Test kann darauf hinweisen und informieren, aber wenn das Spielerlebnis selbst davon nicht negativ beeinflusst wird (man liest sogar, dass es dem Spielerlebnis zuträglich sei, eben gerade nicht zu kaufen), verändert das die Qualität der Spiele nicht und hat keine Auswirkung auf die Wertung.

Das ist im Grunde die gleiche Situation wie mit DRM, DLCs und anderen Begleitumständen. Was daraus am Ende wird, entscheiden nicht die berichtenden Journalisten, sondern die Kunden. Wenn die sich nicht dran stören, setzt es sich durch. Und zwar egal, ob du, ich oder GG dagegen wettern.

Arparso 15 Kenner - 3022 - 27. November 2014 - 3:00 #

Ein großes Problem an solchen Micro- oder Macrotransaktionen ist wohl eher, dass man das Vertrauen in das Spieldesign verliert oder zumindest verlieren kann. Wenn mir ein Spiel z.B. einen XP-Booster verkaufen möchte, dann weckt das sofort in mir den Verdacht, dass das Spielbalancing kompromittiert wurde und ich als Nichtzahler jetzt mehr XP grinden muss als wenn es diesen Booster nicht gäbe.

Ähnliches auch bei Content-Freischaltungen gegen Bargeld: wie sicher kann ich sein, dass der Entwickler nicht einfach das Balancing so verändert hat, dass das normale Freischalten länger dauert als es müsste? Immerhin liegt genau das in seinem Interesse: er möchte dir diese Waffe gegen Bargeld verkaufen, also muss das "ehrliche" Verdienen im Spiel mühsam und langwierig werden.

Dabei sage ich nicht, dass das zwangsläufig der Fall ist oder auf AC: Unity zutrifft, aber dennoch findet diese Erosion des Vertrauens ins Spielbalancing statt. Es kommt eben zum Interessenkonflikt: einerseits soll das Gameplay Spaß machen, andererseits wollen aber auch die Microtransactions unters Volk gebracht werden. Das kann beides schnell in Widerspruch geraten. Sobald ich von Microtransactions lese, stehe ich als Spieler plötzlich vor der Ungewissheit, ob sich bei Spiel X nun eher der Spielspaß oder eben das Profitstreben durchgesetzt hat...

Larnak 20 Gold-Gamer - P - 24901 - 27. November 2014 - 4:22 #

Wieso "eher"? Ich habe doch gar kein anderes Problem angesprochen.

Sturmsurfer (unregistriert) 27. November 2014 - 9:08 #

Glaubwürdigkeit und Vertrauen.

Muss mühsam aufgebaut werden und ist unter Umständen sehr schnell wieder weg. Da mag sich die Redaktion noch so winden, dieser Test wird bei einigen Lesern nur verbrannte Erde hinterlassen.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 72484 - 27. November 2014 - 9:32 #

Welch unangebrachte Dramatik hier wieder versprüht wird.

Sturmsurfer (unregistriert) 27. November 2014 - 12:03 #

Oh, ich wurde lächerlich gemacht. Welch eine geniale Rhetorik. Respekt!

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 72484 - 27. November 2014 - 13:13 #

Nee, das machst du mit deinen Unterstellungen schon selber. Respekt.

Und daß man partout nicht akzeptieren kann, daß die Probleme in dem Ausmaß nunmal beim Test nicht aufgetreten sind - übrigens auch bei sehr vielen Spielern hier - aber dennoch im Test in gewissem Maß darauf hingewiesen wird.

Wer das als Glaubens- oder Vertrauensbruch sieht, der sollte sich wirklich eine andere Spielewebsite suchen. Bis die dann eine Wertung vergibt, die der Spielernation nicht paßt. Dann darf die sich das Gezeter anhören.

Arparso 15 Kenner - 3022 - 27. November 2014 - 13:22 #

>> "daß die Probleme in dem Ausmaß nunmal beim Test nicht aufgetreten sind - übrigens auch bei sehr vielen Spielern hier"

Genauso wie sich hier sehr viele über Probleme und Microtransactions im Spiel aufgeregt haben oder gehen wir jetzt automatisch von der schweigenden Mehrheit aus, die ganz bestimmt alles dufte findet?

Hat jemand mal das Verhältnis zufriedener und unzufriedener AC:U Spieler hier auf GG untersucht bzw. tatsächlich ausgezählt? Ist vielleicht was für die nächste Sonntagsfrage ;)

kurosawa 09 Triple-Talent - 240 - 27. November 2014 - 14:04 #

Die, bei denen es laeufft, sind zufrieden und zocken beschaeftigt.
Die, bei denen es nicht läuft, sind zum hater mutiert und tummeln sich nun in den foren.

Ueberleg mal wie oft sich die spiele verkaufen, und wieviele kritik daran ueben. Soviel zum verhaeltnis.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 68144 - 27. November 2014 - 14:20 #

Repräsentativ wäre das genausowenig. Interessant aber trotzdem.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 72484 - 27. November 2014 - 14:27 #

Dann sollen diejenigen eben für sich das Spiel entsprechend niedriger bewerten, aber doch nicht GG vorwerfen, es zu hoch bewertet zu haben, weil es nicht grundsätzlich zutrifft. Die einen haben Probleme, die anderen nicht. Die einen stören die Microtransaktionen, den anderen nicht. Beides wird aber im Test erwähnt. Also soll die jeweilige Fraktion das für sich entscheiden, aber deswegen nicht dem Test eine Schuld in die Schuhe schieben, ergo GG, und was von Glaubwürdigkeit und Vertrauen faseln.

Sturmsurfer (unregistriert) 27. November 2014 - 22:42 #

Zitat:
Eines Abends etwa um das Jahr 1880 war John Swinton, damals der
bedeutendste New Yorker Journalist, Gast eines ihm zu Ehren von
seinen früheren Branchenkollegen gegebenen Banketts. Irgendjemand,
der weder die Presse noch Swinton kannte, brachte einen Trinkspruch
aus, auf die unabhängige Presse. Swinton schockierte seine Kollegen
mit der Antwort:

"Es gibt hier und heute in Amerika nichts, was man als unabhängige
Presse bezeichnen könnte. Sie wissen das und ich weiß das. Es gibt
keinen unter Ihnen, der es wagt seine ehrliche Meinung zu schreiben,
und wenn Sie sie schrieben, wüssten Sie im voraus, dass sie niemals
gedruckt würde. Ich werde wöchentlich dafür bezahlt, meine ehrliche
Überzeugung aus der Zeitung, der ich verbunden bin, herauszuhalten.
Anderen von Ihnen werden ähnliche Gehälter für ähnliches gezahlt, und
jeder von Ihnen, der so dumm wäre, seine ehrliche Meinung zu
schreiben, stünde auf der Straße und müsste sich nach einer anderen
Arbeit umsehen. Würde ich mir erlauben, meine ehrliche Meinung in
einer Ausgabe meiner Zeitung erscheinen zu lassen, würden keine
vierundzwanzig Stunden vergehen und ich wäre meine Stelle los. Das
Geschäft von uns Journalisten ist es, die Wahrheit zu zerstören,
freiheraus zu lügen, zu verfälschen, zu Füßen des Mammons zu kriechen
und unser Land und seine Menschen fürs tägliche Brot zu verkaufen.
Sie wissen es, ich weiß es, wozu der törichte Trinkspruch auf die
unabhängige Presse. Wir sind die Werkzeuge und Vasallen reicher
Menschen hinter der Szene. Wir sind die Marionetten, sie ziehen die
Schnüre und wir tanzen. Unsere Talente, unsere Fähigkeiten und unsere
Leben sind alle das Eigentum anderer. Wir sind intellektuelle
Prostituierte."

Jörg Langer Chefredakteur - P - 317186 - 27. November 2014 - 23:04 #

Jetzt bin ich beeindruckt! Und da ich auch mal so kluge, alles-entlarvende Zitate bringen wollte wie du, habe ich versucht, zu ergoogeln, wo du deines her hast. Gesagt, getan, "Zitate zu freier Presse", und schon auf Platz 6 werde ich fündig:

-----------
John Swinton ehemaliger Herausgeber der NEW YORK ...
www.gghev.de › Zitate
... Next Play Pause. Aktuelle Seite: Home · Zitate John Swinton ehemaliger Herausgeber der NEW YORK TIMES ... »Eine freie Presse gibt es nicht. Sie, liebe ...
-----------

Das ist die "Gesellschaft für Galvanische Heilkunde e.V.", die sich mit dem "elektrischen Lebenselixier für Gesundheit, Selbstheilung und Kosmetik" beschäftigt. Können wir uns darauf einigen, dass das Mumpitz ist? Und hast du gerade einen Erkenntnisgewinn, werter Sturmsurfer? Vermutlich nicht, darum buchstabiere ich es für dich:

Mit Zitaten bekannter Persönlichkeiten kannst du jeden Dreck "beweisen" und noch den hinterletzten Irrsinn "belegen", ganz so, wie es dir gefällt. Mir scheint, du bist da in guter Gesellschaft, werter Sturmsurfer.

Nokrahs 16 Übertalent - 5657 - 26. November 2014 - 23:31 #

Also patchen hätte ja schon gereicht. Nette Boni für die Besitzer und Season Pass Käufer. Das unterscheidet wohl einen großen Publisher von den kleinen. Da gibt's nur den Patch, wenn überhaupt. Trotzdem ist die Community oft stabiler und steht hinter dem kleineren Studio.

AC:U werde ich mir sicher noch zulegen, habe nur derzeit noch andere Spiele auf der Liste. Unity ist schon vom "World Design" her wieder sehr beeindruckend. Eines Tages werden Ubisoft vielleicht auch genauso edles Gameplay abliefern und weniger Glitches verbauen. Dann hätten sie wirklich mal ein perfektes Spiel am Start.

General_Kolenga 15 Kenner - 2835 - 26. November 2014 - 23:31 #

Das Problem würde es gar nicht geben wenn Ubisoft seine Spiele nicht wie am Fließband produzieren würde. Aber so heißt es zackzackzack, Milestone vor Qualität, Hauptsache sie melken ihre beste Marke in Rekordzeit auf COD Niveau runter...

kurosawa 09 Triple-Talent - 240 - 26. November 2014 - 23:49 #

Neueste Meldung:

"Ubisoft verschenkt Unity"

die ersten Reaktionen der community

http://m.youtube.com/watch?v=UdnwLX5m3G8

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 72484 - 26. November 2014 - 23:51 #

Nichts ist unmöglich ... Toyota! :)

http://www.youtube.com/watch?v=hyIBMBspijU

kurosawa 09 Triple-Talent - 240 - 26. November 2014 - 23:58 #

...is auch nicht schlecht.

Es darf nur nicht so enden

http://m.youtube.com/watch?v=GEStsLJZhzo

sich in einen hater verwandeln. Dann isses rum. Ich geh jetzt mal schlafen...;-)

Olphas 24 Trolljäger - - 46566 - 26. November 2014 - 23:59 #

Hab gerade gesehen, dass einige Dinge für Dead Kings schon mit dem heutigen Patch vorbereitet wurden. So ist schon ein neuer Schnellreisepunkt da, der noch nicht benutzbar ist und auch eine neue Waffengattung kann man zumindest schon ansehen. Da steht dann auch, dass die zu Dead Kings gehören.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 10718 - 27. November 2014 - 1:02 #

Kann ich mir jetzt noch den Seasonpass holen um eine Chance auf eine der Spiele zu haben?:D

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 68144 - 27. November 2014 - 1:10 #

wenn du ihn noch irgendwo bekommst..

Cat Toaster (unregistriert) 27. November 2014 - 11:18 #

18.50 bei g2a.com für PC.

Es werden aber sicher für alle Plattformen noch nichtaktvierte Pässe im Umlauf sein die erst später auf Beschenkte treffen. Ich kann mir nicht vorstellen das deren Aktivierung und Ubi-Kompensation dann nicht mehr möglich sein sollte, die Aktion läuft ja entsprechend ein paar Monate.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12580 - 27. November 2014 - 8:14 #

Das denke ich mir auch grad.

Habe mir bei der damaligen ähnlichen SimCity Aktion nämlich auch schnell noch SimCity gekauft :D.

Arparso 15 Kenner - 3022 - 27. November 2014 - 3:09 #

Damit ich mich hier in den Kommentaren nicht nur negativ geäußert habe: nachdem nun klar ist, dass keine (bekannten) Inhalte des Season Pass gestrichen wurden und die Auswahl der Gratisspiele durchaus hochwertig ist, halte ich das insgesamt für einen netten Zug. Die normalen Käufer kriegen einen DLC geschenkt und die Season Pass Käufer gleich ein ganzes Spiel.

... wobei ich trotzdem sagen würde, dass Season Pass Käufer auch eine Option zur Rückerstattung bekommen sollten - denn der Season Pass hat in Bezug auf den DLC an Wert verloren und wer kein Interesse an einem Gratisspiel hat, sollte nun auch nicht gezwungen werden.

Aber das nur nebenbei, insgesamt ein netter Zug von Ubisoft. Verbuggte Spiel-Releases gibt es immerhin zu Hauf und gerne auch noch weit schlimmere als bei AC:U - und nur in den wenigsten Fällen gab es dafür eine angemessene Entschädigung.

Master of LoL (unregistriert) 27. November 2014 - 10:37 #

Quizfrage am Morgen. Warum hat Ubisoft Microtransactions in Unity eingebaut?

a) um Geld zu verdienen
b) um die Fanboys und Hater zu ärgern
c) damit Redakteure wie Jörg Langer ihr Spiel vehement verteidigen
d) weil sie es können

Was passiert eigentlich mit den Leuten, bei denen die Gold Edition oder der Season Pass unterm Weihnachtsbaum liegen? Können die den dann noch einlösen?

blobblond 19 Megatalent - 17510 - 27. November 2014 - 10:49 #

"Was passiert eigentlich mit den Leuten, bei denen die Gold Edition oder der Season Pass unterm Weihnachtsbaum liegen? Können die den dann noch einlösen?"

Lesen müsste man können...
Da wird dir geholfen http://www.alfatelefon.de/

Master of LoL (unregistriert) 27. November 2014 - 11:00 #

Zitier mal lieber die Stelle in der News, die ich überlesen habe. In Steam ist der Season Pass nicht mehr auffindbar, daher kann man auch keine Codes für ihn einlösen. Selbiges gilt für den Playstation Store und Xbox Live.

Petersen (unregistriert) 27. November 2014 - 11:04 #

Natürlich sind die nicht mehr einlösbar. Die wollen nicht, dass sich jetzt Leute über dieses Hintertürchen für 20 Euro Far Cry 4 sichern. Das ist ja zumindest auf Konsolen drei Mal so teuer.

Cat Toaster (unregistriert) 27. November 2014 - 11:10 #

"Nicht auffindbar" ist aber nicht notwendigerweise gleichbedeutend mit "nicht einlösbar". Ich konnte so manchen nicht auffindbaren Artikel schon in Steam aktivieren, teilweise so simpel das ich mit einem anderen Browser auf die US-Store-Seite von Steam gegangen bin und mir darüber alle im deutschen Store nicht gelisteten DLCs und das HighRes-TexturePack für Sleeping Dogs gekauft habe.

Das ging so auch mit diversen anderen indizierten Titeln die nicht mit einem Region-Lock versehen wurden.

Außerdem sind sicherlich noch zahlreiche Season-Passes im Umlauf die noch nicht aktiviert wurden weil die vielleicht erst unterm Weihnachtsbaum auf den Beschenkten treffen oder schlichtweg noch im weiteren Handel und noch gar nicht beim Endkunden sind. Von daher wird der Verkauf über die offiziellen Kanäle eingestellt aber ich kann mir nicht vorstellen das die Aktivierung unmöglich gemacht wird.

Arparso 15 Kenner - 3022 - 27. November 2014 - 12:30 #

Es ist ein Unterschied, ob man den Season Pass nicht mehr kaufen kann oder ob die bereits gekauften Codes nicht mehr eingelöst werden können. Ich sehe keinen Grund dafür, warum letzteres nicht mehr möglich sein sollte. Ansonsten würden ja auch Codes für Vorbesteller-Boni nicht mehr funktionieren, denn immerhin sind die nach Release auch nicht mehr käuflich erwerbbar.

Ubisoft hat klar angekündigt, dass Käufer des Season Pass mit einem Gratisspiel entschädigt werden - ob der Pass jetzt bereits aktiviert wurde oder nicht, spielt dafür keine Rolle. Man muss lediglich bis zum 15. März sein Wunschspiel benannt haben.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 19519 - 27. November 2014 - 13:59 #

Um im PSN Codes einzulösen, muss vorher nicht der entsprechende Artikel im Store aufgesucht werden. Er muss auch nicht öffentlich im Store stehen. Wie kommst Du auf sowas?
Es gibt doch ständig in irgendwelchen Special Editions zusätzliche DLCs und andere digitale Inhalte, die im Store eben nicht zu finden sind - und trotzdem können die Codes eingelöst werden.

blobblond 19 Megatalent - 17510 - 28. November 2014 - 1:48 #

Dito.
So geht es bei Steam
Tutorial: Ein Produkt bei Steam aktivieren
https://www.youtube.com/watch?v=f_sypir6BHs

Uplay Key aktivieren
https://www.youtube.com/watch?v=cV6bKYm2haE

PSN Code auf PS3 einlösen
https://www.youtube.com/watch?v=Xl-WVPWQ8fg

TUTORIAL: Xbox Live Code einlösen
https://www.youtube.com/watch?v=uhjnlx0Geqc

Origin Produktcode Einlösen [German/Tutorial]
https://www.youtube.com/watch?v=wDJGz_x6kXo

Eine Plattform vergesssen?;)

So aktiviert man auch die Pässe.

Komisch, kommt man mit Fakten mag keiner mehr Antworten.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 19519 - 28. November 2014 - 11:49 #

Die Wahrheit tut eben weh. Vor allem, wenn dadurch eigene zuvor getätigte Aussagen negiert werden.

Master of LoL (unregistriert) 28. November 2014 - 20:02 #

Du hast meine Frage nicht verstanden. Ich hab selber schon hunderte Male Keys bei Steam eingelöst. Das hat auch immer geklappt, außer wenn das Spiel nicht mehr im Store vorhanden war, beispielsweise aus Jugendschutzgründen. Deswegen haben auch meine Xbox Live Keys für Gears of War 2 DLC nicht funktioniert.

Möglicherweise geht das nun nicht mehr, damit sich die Leute nicht bei Steam-Keyhändlern für 18 Euro den Season Pass kaufen und damit dann Far Cry 4 abstauben.

Arparso 15 Kenner - 3022 - 28. November 2014 - 21:57 #

Regionalsperren sind aber schon was anderes (also das Key X in Land Y nicht aktiviert werden kann, weil GRÜNDE).

Neue Season Passes werden hier schlicht nicht mehr verkauft, aber deswegen wird nicht gleich den "Bestandskunden" der Zugang verwehrt... denn in dem Fall müsste Ubisoft tatsächlich den Kaufpreis zurückerstatten.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15287 - 27. November 2014 - 12:07 #

Ich stell mir grad vor, was ich machen würd, wenn mir bei der obigen Auswahl nur noch "Just Dance" fehlt. Vermutlich nen Anwalt suchen.

Larnak 20 Gold-Gamer - P - 24901 - 27. November 2014 - 13:35 #

Eher würdest du deine "The Crew"-Vorbestellung beenden und dich über gespartes Geld freuen

ganga Community-Moderator - P - 14986 - 27. November 2014 - 12:49 #

Wow die Auswahl an Spielen ist aber wirklich gut, da kann man nicht meckern.

Anonymous (unregistriert) 27. November 2014 - 12:56 #

Von Regen in die Traufe, die Käufer von Assassin's Creed Unity müssen also einen weiteren Ubisoft-Titel spielen. ^^

Namen (unregistriert) 27. November 2014 - 13:03 #

Entschuldigt sich GG auch mir so ein Mist empfohlen zu haben?

Anonymous (unregistriert) 27. November 2014 - 13:08 #

GG hat sich noch niemals für einen Test entschuldigt, da fangen sie sicher nicht bei dir damit an. ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 317186 - 27. November 2014 - 13:18 #

Das stimmt nicht.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 72484 - 27. November 2014 - 13:18 #

Warum sollten sie? Und warum ist das Spiel per se Mist?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 317186 - 27. November 2014 - 13:21 #

Nein, wieso sollten wir? Es ist kein Mist, sondern ein tolles Spiel.

Du allerdings hast es bestimmt nicht gespielt. Weißt du eigentlich, als wie manipulierbar du dich erweist, wenn du dennoch solche Comments schreibst?

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 10637 - 27. November 2014 - 13:22 #

Bist du nicht auch manipulierbar, dich (wieder) zu dieser Antwort verleiten zu lassen? ;)

Arparso 15 Kenner - 3022 - 27. November 2014 - 13:38 #

Korrektur: IHR findet, es ist ein tolles Spiel. Solange in diesem Land Meinungsfreiheit herrscht, darf jeder andere es trotzdem für Mist halten, wenn es ihm aus irgendwelchen Gründen wirklich ehrlich nicht gefällt.

Geschmäcker sind unterschiedlich und ob ich mich am Ende von tendenziösen Youtube-Videos oder einem tendenziösen Spieletest manipulieren lasse, ist doch irgendwie fast egal. Das Spiel hat ja schließlich auch nicht nur Topwertungen eingefahren - die absolute Wahrheit hat hier keiner für sich gepachtet. ;)

Larnak 20 Gold-Gamer - P - 24901 - 27. November 2014 - 13:45 #

Wenn du jetzt jeden korrigieren willst, der seine Meinung über ein Spiel hier in der Form "xy ist" schreibt, dann hast du ziemlich viel zu tun ;)

Arparso 15 Kenner - 3022 - 27. November 2014 - 16:44 #

Es ging mir auch weniger darum, auf die subjektive Komponente hinzuweisen als auf die Rechthaberei bzw. Diskreditierung des Andersdenkenden. Jörgs Kommentar wirkt auf mich wie:

"Du hast unrecht, das Spiel ist toll! Du hast es bestimmt gar nicht gespielt! *finger-in-die-Ohren-steck* Lalalala... ich hör dich nicht!"

Ok, den letzten Teil hab ich mir dazugedacht, aber irgendwie bewegt sich die Argumentation trotzdem auf Kindergartenniveau. Darf man ein Spiel nicht mehr schlecht finden, nur weil der Gamersglobal-Test was anderes behauptet? Wird jetzt jedem, der AC:U nicht mag, automatisch unterstellt, er hätte es gar nicht bespielt und hat sich irgendwie zum Haten anstacheln lassen?

(und ja, mir ist bewusst, dass manch anderer User auf der Gegenseite ganz ähnlich argumentiert... das machts aber auch nicht besser)

Larnak 20 Gold-Gamer - P - 24901 - 27. November 2014 - 17:44 #

"Darf man ein Spiel nicht mehr schlecht finden, nur weil der Gamersglobal-Test was anderes behauptet?"
Du hast aber schon gelesen, was Namen geschrieben hat, oder? Er hat nicht geschrieben, dass er das Spiel unabhängig vom GG-Test schlecht findet, sondern erwartet eine Entschuldigung von GG für den Test.

Kurz: Jedes andere Niveau wäre angesichts des Einstiegs von Namen auch absolute Verschwendung.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 19519 - 27. November 2014 - 14:01 #

Solange Du nicht auch der Meinung bist, GG müsse sich dafür entschuldigen, jemandes Geschmack nicht getroffen zu haben ;)

Arparso 15 Kenner - 3022 - 27. November 2014 - 16:47 #

Nö, keineswegs. Ich kaufe das den beiden schon ab, dass sie viel Spaß mit AC:U hatten und hab am Test spontan auch nix auszusetzen. Ich gewichte Sachen wie Microtransactions, Grafikfehler und Performanceprobleme zwar durchaus anders, aber das ist dann meine persönliche Angelegenheit.

blobblond 19 Megatalent - 17510 - 27. November 2014 - 14:25 #

Meinungsfreiheit auf einer "privaten" Plattform bzw. Webseite?Oo
Die Meinungsfreiheit gilt nur zwischen Dir und den Staat.

Blueberry (unregistriert) 27. November 2014 - 13:36 #

Das impliziert er sei der Empfehlung nicht gefolgt, weswegen die Forderung nach einer Entschuldigung wenig Sinn ergeben würde.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 68144 - 27. November 2014 - 14:21 #

Woher nimmst du die Gewissheit, dass er es nicht gespielt hat?

Blueberry (unregistriert) 27. November 2014 - 13:33 #

Es ist einfach lächerlich. Eine solche Aktion würde überall abgefeiert werden (Ausnahme: Ubi, MS und EA)

Und ein paar wenige, die aber am lautesten "trollen" ziehen so eine gute Aktion runter, die mehr als vorbildlich ist! Es wird immer irgendwelche Dummköpfe geben, die irgendwo einen Anti-Artikel schreiben. Ob das dann gerechtfertigt oder wahr ist, sei mal dahin gestellt.

Einfach nur das Sinnbild des modernen Internets.

Arparso 15 Kenner - 3022 - 27. November 2014 - 13:37 #

Viele Kommentare wurden vor dem News-Update geschrieben, als man noch davon ausgehen konnte, dass mit dem Verkaufsstopp auch die angekündigten Inhalte des Season Pass eingestellt wurden. Da kann ich die Verärgerung der Käufer durchaus nachvollziehen, wenn man jetzt als Ersatz mit einem Gratisspiel abgespeist werden soll, für das man sich vielleicht gar nicht interessiert (oder das man schon besitzt).

Nur ist das ja nicht mehr der aktuelle Kenntnisstand und Season Pass Käufer kriegen trotz Verkaufsstopp alle versprochenen Inhalte geliefert sowie ein Gratisspiel oben drauf. Damit sollten die meisten wohl gut leben können.

Larnak 20 Gold-Gamer - P - 24901 - 27. November 2014 - 13:51 #

Das war vor dem Update auch schon lächerlich, siehe meinen entsprechenden Kommentar weiter oben.

Von dem von dir beschriebenen Szenario konnte man nur auf Basis einer Vermutung ausgehen und hätte schon von selbst darauf kommen müssen, dass das vielleicht doch nicht so kommt und man daher erst mal die offizielle Ankündigung abwartet, bevor man mit dem Aufregen beginnt.

Wenn die Aufreger sich wenigstens mit einem "Wenn das wirklich so kommt [...]" aufgeregt hätten. Haben sie aber nicht.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 19519 - 27. November 2014 - 14:03 #

Ich finde die tatsächliche Lösung hervorragend und ärgere mich jetzt doppelt, mir den Season Pass nicht gekauft zu haben.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 51891 - 27. November 2014 - 15:12 #

Halte das auch für eine mehr als nur faire Lösung. Kann man Ubisoft nur dafür loben.

Larnak 20 Gold-Gamer - P - 24901 - 27. November 2014 - 16:14 #

Ich bin neidisch auf die SP-Käufer ;D

Toxe 20 Gold-Gamer - P - 21137 - 27. November 2014 - 16:22 #

Muß wohl das erste mal in der Geschichte sein, daß sich ein Season Pass lohnt. ;-)

fellsocke 16 Übertalent - P - 5138 - 27. November 2014 - 22:07 #

Jau. Ich bin sonst einem Season Pass absolut nicht abgeneigt, aber ausgerechnet dieser hat mich wenig gereizt, auch dadurch, dass ich mich bei Watch Dogs im Nachhinein über den Kauf geärgert habe. Und dann kommt so ein Angebot um die Ecke... Mann ey...

Berthold 14 Komm-Experte - - 2534 - 27. November 2014 - 14:51 #

Hey cool, Far Cry 4 habe ich sowieso auf der Liste. Wollte nur noch warten, bis es billiger wird, weil ich momentan genug zum Zocken habe...

Bad Wolf 19 Megatalent - - 13432 - 27. November 2014 - 17:19 #

Könnte mir bitte jemand auf die Sprünge helfen? Warum bekommen Spieler ohne SP eine Entschädigung von umgerechnet etwa 10 Euro und Spieler mit SP eine Entschädigung von umgerechnet etwa 50 Euro? Bei gleicher zugrundeliegender Problematik wohlgemerkt. Wo liegt in der Rechnung mein Denkfehler?

Olphas 24 Trolljäger - - 46566 - 27. November 2014 - 17:25 #

Das zusätzliche Spiel ist nicht die Entschädigung für die Probleme. Das ist der DLC.
Das entwertet aber den Season Pass, zu dem dieser DLC gehört. Leute die ihn schon bezahlt haben, bekommen den DLC ja jetzt so oder so und hätten zumindest für den Part nicht bezahlen müssen. Dafür gibt es das Spiel. Das das im Vergleich jetzt sehr hochwertig ausfällt ist natürlich erfreulich aber aus Publicitysicht wohl auch nötig. Bin schon erstaunt, dass da zwei brandneue "große" Spiele dabei sind.

Bad Wolf 19 Megatalent - - 13432 - 27. November 2014 - 17:48 #

Und genau diese Logik verstehe ich eben nicht.
Probleme > Chef entschuldigt sich und gibt DLC Part1 als Entschädigung > SP wird ab/oder entwertet > für die Entwertung gibt es für die SP-Besteler das Gratispiel.
Aber: Die SP-Besteller haben weiterhin kostenfreien Zugriff auf die ehemaligen zusätzlichen Inhalte des SP, Spieler ohne SP müssen dafür bezahlen. Wir sprechen dabei übrigens von Inhalten, die noch nicht erschienen sind (inkl. DLC-Part1)
Also:
Spieler ohne SP: Basisspiel + DLC Part1
Spieler mit SP: Basisspiel + aller Inhalte des SP + Gratisspiel

Kosten SP: ca.30 Euro
Wertminderung durch kostenlose Bereitstellung DLCPart1 : 10 Euro - nicht 30, da die beiden anderen Inhalte weiterhin kostenfrei.
Wert Far Cry 4 : 60 Euro (Uplay)

Somit:
Spieler ohne SP: Basisspiel + 10 Euro
Spieler mit SP: Basisspiel - 10 Euro + 60 Euro

Olphas 24 Trolljäger - - 46566 - 27. November 2014 - 18:05 #

So einfach lässt sich das nicht auf reine Zahlen beschränken. Natürlich ist der gewonnene Wert sehr viel höher als die ca. 10 Euro, die man jetzt zu viel bezahlt hat. Aber: Was wäre denn jetzt los, wenn Ubisoft irgendwelche ollen Kamellen aus der Grabbelkiste anbieten würde um auf Deine 10€ zu kommen? Für Ubisoft ist es jetzt viel wichtiger, wieder Ruhe reinzubringen. Zumal wir nicht wissen, wie viele Leute den Season Pass gekauft haben. Das werden keine Millionen sein. Für Ubisoft ist es wesentlich effektiver ein paar tausend nicht verkaufte (weil mehr oder weniger verschenkte) Spiele in Kauf zu nehmen als jetzt die nächste Welle der Entrüstung auszulösen.

Larnak 20 Gold-Gamer - P - 24901 - 27. November 2014 - 18:16 #

Die Logik ist, dass man denen, die extra was bezahlt haben für den SP, gern eien großzügige Entschädigung anbieten möchte, um sie nicht unzufrieden werden zu lassen. Funktioniert natürlich nicht, weil Ubi die Rechnung ohne die ewig aufregungswilligen Spieler gemacht hat :p

jjbromi 13 Koop-Gamer - 1412 - 27. November 2014 - 18:39 #

Das ganze Thema beschäftigt und ärgert mich so sehr, dass ich etwas dazu schreiben möchte.
Es ärgert mich, was aus meinem liebsten Hobby mit meiner liebsten Serie, nach all den Jahren geworden ist. Vorweg und positiv: Ich habe, das bekommen, was ich wieder einmal erwartet und bezahlt habe.
Getrieben von Aktionären und Fans, die gleichermaßen in Erwartung schwelgen, wird ein Produkt vorzeitig publiziert, welches leicht unfertig, und nur daher, dem überzogenem Hohn und Spott der Comunity Preis gegeben und zudem bzw. hierdurch mehrfach entwertet wird.
Wer den Cybersale gestern Abend beobachtet hat, wird mich gleichermaßen verstehen, wie der, welcher in 15 Jahren verzweifelt mit der Disc hantieren und womöglich keinen Patch bzw. Server mehr finden wird.
Es ärgert mich aber auch wie mit profunden Einschätzungen (z.B. die von Herrn Langer, mit welchem ich nicht immer einer Meinung bin, welchen ich aber gerade deshalb umso mehr schätze) umgegangen wird.
Und letztlich ärgere ich mich auch ein wenig über mich selbst. Nicht weil ich den Pass dieses Mal (noch) nicht gekauft habe, sondern weil ich gleich an die verpasste Chance auf ein günstiges Spiel dachte, welches mir aber nicht nur wegen der verpassten Gelegenheit nicht zusteht.

Ich habe mich mit Unity mittlerweile rund 25 Stunden gut Unterhalten – dafür Bedarf es trotz kleiner Fehler (welche die Serie auch geprägt haben) zumindest bei mir KEINER ENTSCHULDIGUNG. Trozedem Danke an Ubi für den DLC, ich nehme es als Entschuldigung für meine noch immer unvollständige Figur aus Black Flag.

Und noch ein Hinweis an alle vermeintlich ungerecht behandelten hier:
Proportional betrachtet müssten wir von anderen Publishern, bezogen auf die Fehlerdichte in deren Produkten als Entschädigung schon die ein oder andere Ersatzkonsole zuhause stehen haben.

AlterEgo (unregistriert) 27. November 2014 - 22:03 #

AC Unity ist ein typisches Ubisoft Spiel.

Good:
* Open World
* Gute Grafik (speziell Innenräume)
* Genügsame Hardwareauslastung (25% bei CPU, 50% bei GPU, nur 6GB RAM - verbraucht aber zu viel VRAM)

Bad:
* Schlechte Story - Watch Dogs, Far Cry 4, Unity es wird immer mieser :(
* Vielen generische Missionen - typische Lückenfüller um Spielzeit zu strecken und Spielwelt auszufüllen
* Fake Reflexionen - egal ob Watch Dogs, Far Cry oder Unity, Ubisoft überall nur extrem schlechte Spiegelungen die in der Spielwelt wie Fremdkörper störend wirken.
* online kram der eigentlich nur ständig nervt, da oft darauf hingewiesen wird
* Schlechtes Level-of-Detail Management - zu viel wird in VRAM (Grafikkarte) geladen, grafisches Ergebnis könnte besser sein. Typische fast gar nicht optimierte schlechte Konsolen-Ports

Ugly:
* Vor Weihnachten auf Teufel komm raus Unity und Far Cry releasen. Fehler werden wenn überhaupt erst später behoben. Von den Bugs her kann ich Unity nur mit Gothic 3 vergleichen. Letztes Jahr wurde Watch Dogs wenigstens noch um Monate ins Frühjahr verschoben, und es war dann nicht mehr ganz so Fehlerhaft - hätte speziell Unity auch gut getan.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 317186 - 27. November 2014 - 23:10 #

Du hast entweder Gothic 3 nie gespielt oder du leidest an Altersmilde bezüglich Ereignissen, die etwas länger zurückliegen. Dir zu unterstellen, du wolltest einfach ACU bashen, käme mir nie in den Sinn.

Ich finde dennoch, du deckst da einen Punkt auf, der noch nicht genügend kritisiert wurde: Fake Reflekxionen! Wir werden ab jetzt Ubisoft-Spielen automatisch einen Wertungsabzug von 2 Notenpunkten geben, solange sie diesen Betrug am optisch sensiblen Spieler nicht einstellen :-)

Prism Break (unregistriert) 28. November 2014 - 0:57 #

Und Sie leiden an Amnesie. Gothic 3 hat immerhin 87% erhalten als sie noch Chefredakteur der Gamestar waren. Immerhin können sie jetzt frei über das Spiel reden. In zehn Jahren können sie dann ja mal schreiben, was sie wirklich von Unity halten. Spielspaß und so. Der wird ja bekannterweise von Bugs und mieser Technik in keinster Weise beeinträchtigt. Wer braucht schon mehr als 20fps?

Gibt übrigens schon wieder einen neuen Bug bei Unity, ganz frisch aus dem aktuellen Patch:
i.imgur.com/Rz5nAgY.png
i.imgur.com/dLfX3VT.png

Eigentlich müsste dort zu jedem Zeitpunkt im Spiel die gleiche Szene zu sehen sein, stattdessen ändern sich Licht und Kontrast entsprechend der Ingame-Tageszeit.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7021 - 28. November 2014 - 1:25 #

Ich sehe hier ~40fps bis ~55fps. Also alles Paletti:

http://www.computerbase.de/2014-11/assassins-creed-unity-benchmarks-grafikkarten-vergleich/

Arparso 15 Kenner - 3022 - 28. November 2014 - 3:05 #

Aber auch nur bei den Nvidia High-End-Modellen bzw. mit Abstrichen den schnellsten AMD-Karten. Und das ganze natürlich auch noch auf 'nem übertakteten i7 4770k Prozessor. Laut dem Artikel muss unterhalb einer GTX 780 Ti oder R9 290 auf Grafikdetails verzichtet werden, wenn man 1080p noch genießen will, von höheren Auflösungen ganz zu schweigen.

Wirklich genügsam zeigt sich das Spiel in dem Benchmark jedenfalls nicht.

Just my two cents 16 Übertalent - 4065 - 28. November 2014 - 4:50 #

Und dabei hat Ubisoft doch immer damit geworben, dass es mit IntelHD Grafikchips spielbar sein soll oder wo ist jetzt dein Kritikpunkt?
Ubisoft nannte eine GTX 680 und einen schnellen i5 als Mindestanforderung. Das Unity hohe Hardwareanforderungen haben wird war von vornherein klar. Wer die erfüllt, kann aber auf dem PC aktuell mit 40-50 fps Spielen.

Ich bin auch nicht jammernd durch die Foren gezogen, dass bei Black Flag meine 560ti "nur" noch für mittlere bis hohe Details ohne Physx reichte...

Arparso 15 Kenner - 3022 - 28. November 2014 - 9:45 #

Ich wollte nur die "läuft mit 40-55fps"-Aussage meines Vorredners relativieren: Ja, es läuft mit 40-55fps, wenn man die entsprechende High-End Hardware Hardware hat. Das war nur eine Feststellung, ich habe nicht behauptet, dass Ubisoft je etwas anderes versprochen hat.

Olimar (unregistriert) 28. November 2014 - 10:03 #

Merkwürdig, ich komme nur auf 20 bis 35 fps.

Meine Hardware:

Core i7-5820K
Radeon R9 290X Tri-X OC
16 GB DDR4-2800 RAM

Cat Toaster (unregistriert) 28. November 2014 - 14:38 #

Das sind immer so ungeheuer gehaltvolle Informationen wenn man die Auflösung und die Einstellungen ebenso wie exakte OS, Spielversion, Hardware und Treiberstände (gilt natürlich auch für Falcon) nicht nennt und auch kein einheitliches Testszenario hat.

Ich hab 30-45fps. So! 1a vergleichbar. Bei einem läuft´s, bei einem nicht, bei einem geht so.

Erstmal 1.8GB Update laden und schauen was es kann.

Anonymous (unregistriert) 28. November 2014 - 20:09 #

Bei der Grafikkarte auch kein Wunder...

Arparso 15 Kenner - 3022 - 28. November 2014 - 22:00 #

Genau, ist ja nur AMDs High-End-Flaggschiff...

Vice City Stuntman (unregistriert) 29. November 2014 - 1:01 #

Das Spiel ist aber für Nvidia-Grafikkarten optimiert. Dafür laufen dann mit denen Spiele schlechter, die für AMD-Grafikkarten optimiert sind.

Einer der Gründe, warum ich vor einigen Jahren dem PC-Gaming dem Rücken zugekehrt habe. Meine Freizeit ist mir zu schade, als sie mit Technikfriemelei zu verschwenden. Damals 1999 als Jugendlicher hat mir das noch Spaß gemacht, aber heutzutage sind meine Interessen breiter aufgestellt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 317186 - 28. November 2014 - 2:51 #

Nein, als Gothic 3 getestet wurde, war ich bereits seit mehr als zwei Jahren weg von GameStar.

Immer wieder schade, wenn der mühsam konstruierte Schlaumeier-Comment bereits im Ansatz nicht zutrifft, oder?

AlterEgo (unregistriert) 28. November 2014 - 11:25 #

Schon Unity mit Patch 1.03 gespielt? Das erinnert einen an das Schattendetails zurückdrehen bei GTA IV. Und ja auch die Reflexionen und die Lichtdetails sind in Unity nun teils schlecht:

gamestar.de/spiele/assassins-creed-unity/news/assassins_creed_unity,50805,3080771.html

Zur Gothic 3 Anekdote, ja Unity ist damit absolut Vergleichbar: youtube.com/watch?v=9UAKIZoepXk und youtube.com/watch?v=WA7_kjpL-Y4

Bei Unity gibt es Quest-Bugs und ich kann eine Nebenmission nicht beenden, den bei Person ansprechen stürzt das Spiel ab. Und ja das steckbleiben in Häusern und Gegenständen nervt. Die Animationen wurden reproduzierbar und werden teilweise noch immer (wie bei Gothic 3) falsch abgespielt (siehe Patch 3 Notes als Beweise). Wenn wieder ein Quest-Gegner den man verfolgen soll durch Mauern durchgeht und dann nur per "v" Taste 1km weiter durch Zufall zu finden ist, da sich der Questmarker wiedermal verabschiedet hat, dann kommen mir Ihre Kommentare wie Hohn vor. So Spielzerstörend unfertig auf den Markt geworfen und von der Presse teilweise hochgelobt waren nur Gothic 3 und Outcast. Im Nachhinein mit Community-Patches waren es beide sehr gute Spiele, aber ein Spielemagazin sollte mir den Auslieferungszustand berichten und nicht wie es vielleicht nach 10 Patches einmal werden wird. Da seid ihr wohl noch viel zu blauäugig oder ignorant, dass kostet euch aber Vertrauen beim Leser.

Arparso 15 Kenner - 3022 - 28. November 2014 - 11:51 #

Naja, AC:U sieht (meistens) wenigstens wirklich verdammt hübsch aus - Gothic 3 hingegen war ja kaum auszuhalten mit all dem Aliasing, Flimmern, stocksteifen Animationen und gräßlichen Charakteren. Auch hat das Kampfsystem schlicht nicht funktioniert, wie man von den zahlreichen Wildschweinen eindrucksvoll schon am Spielstart präsentiert bekam.

Ich denke schon, dass Gothic 3 da ein ganz anderes Niveau des Versagens gezeigt hat, aber andererseits habe ich AC:U auch selbst noch nicht gespielt und kann mich da nur auf das Stützen, was ich in Berichten und Videos gelesen bzw. gesehen habe.

Just my two cents 16 Übertalent - 4065 - 28. November 2014 - 4:48 #

Ich habe sowohl Gothic 3 als auch Unity zum Release gespielt. Da liegen Universen zwischen was die Bugs und Probleme angeht...

Olimar (unregistriert) 28. November 2014 - 10:06 #

Risen 3 ist unbestritten Mist, aber mit Gothic 3 hatte ich damals keine größeren Probleme.

Olphas 24 Trolljäger - - 46566 - 28. November 2014 - 10:11 #

Mich schaudert es heute noch, wenn ich mich an Gothic 3 zurückerinnere. Das war ein ziemlicher Horror. Später war es dann vieles gefixt. Aber einige Dinge waren einfach nicht wirklich zu retten. Ich denke da nur an die Stadtbefreiungen ... ich werd nie vergessen wie ich ewig lang mit einer Armee von Orks im Schlepptau durch den Wald bin, um sie so nach und nach zu erledigen weil ich sonst nicht wusste, wie ich es hätte anstellen sollen.

Bei AC:U hatte ich keine wirklich nennenswerten Probleme (PS4).

Arparso 15 Kenner - 3022 - 28. November 2014 - 11:59 #

Oh ja, das war ein übler Release damals. Ich hatte mich eigentlich drauf gefreut, aber schon der erste ingame-Screenshot von Diegos Charaktermodell hat mich das Fürchten gelehrt: ein winziger Schrumpkopf auf einem viel zu großen Körper, der aus gefühlt 10 Polygonen bestand. Uärghs. Dazu überlaufender Speicher, kaputte Savegames, ein kaputtes Kampfsystem (Wildschweine!), kaputte Quests, eine dank Aliasing übel flimmernde Grafik und miese Performance - Gothic 3 war zum Release wirklich kaum zu genießen. Ich verstehe bis heute nicht, wie die teilweise respektablen Wertungen mancher Magazine zustanden kommen konnten...

D43 15 Kenner - 3554 - 28. November 2014 - 10:54 #

What?! Gothic 3 keine Probleme?? Belagerungen, Killerwildschweine und und und... Das hat mich seinerzeit maßlos enttäuscht... Für mich geht die reihe nur bis teil 2

Noodles 21 Motivator - P - 28335 - 28. November 2014 - 14:53 #

Man muss sich einfach nur das großartige Bug-Video von Christian Schmidt anschauen, um zu sehen, in was für einem Zustand Gothic 3 erschien. :D

Olphas 24 Trolljäger - - 46566 - 28. November 2014 - 14:57 #

Ein echter Klassiker des Spielejournalismus :D
Die Sache mit der "Brücke"!

True Grit (unregistriert) 28. November 2014 - 20:24 #

Das Spiel war aber auch nicht unspielbar, wie es die Trolle im Netz gerne hätten.

Denn genau das ist ja der Witz. Die Kette läuft so:

Ein Spiel wird getestet und es werden Bugs erwähnt

Die ersten Videos davon tauchen bei Youtube auf

Die Trolle sind wenige und schreien permanent, penetrant und laut

Die allgemeine Meinung entsteht, dass das Spiel "unspielbar" sei

Es gibt zu Watch Dogs "Bugvideos" bei denen du glaubst, du kannst das Spiel niemals ohne Fehler spielen. Ich habe es ca. 10 Stunden bisher gespielt und hatte nicht einen Bug.

Arparso 15 Kenner - 3022 - 28. November 2014 - 22:03 #

>> "Ich habe es ca. 10 Stunden bisher gespielt und hatte nicht einen Bug."

So funktioniert das aber nicht. Nur weil du keine Probleme hattest, bedeutet das nicht automatisch, dass alle anderen sich die Bugs nur einbilden oder zuviele Videos geschaut haben.

Dämliche Bugs lassen sich in fast allen Spielen finden und die landen früher oder später auch auf Youtube - trotzdem gibt es nicht zu jedem Spiel so einen netten, kleinen Shitstorm. ;)

Justmy2Cents@work (unregistriert) 29. November 2014 - 0:34 #

Nichts anderes hat er geschrieben...

Hätte ich mal die ganzen Glitches auf Black Flag mitgeschnitten. Wenn da Leute aus dem Himmel gefallen sind, man selbst durch irgendwas durchfällt oder auf der "anderen Seite" der Texturen landete oder die Jackdaw mal wieder fehlte und nur ein Loch im Wasser war, etc.

Teils lustig, teils nervig, aber nie richtig problematisch, da es mit einem neuladen sofort behoben war. Es gibt im eigenen Hauptquartier EINE Textur die anscheinend immer flackert - die findet sich auch in jedem der lustigen Videos - nur ist das bei mir wirklich die einzige flackernde Textur - ob sie mit dem neuen Patch auf flackert weiß ich nicht...

Noodles 21 Motivator - P - 28335 - 28. November 2014 - 22:46 #

Ändert aber nix daran, dass das Video von Christian Schmidt super ist. :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit