Kelvin and the infamous machine: Kickstarter-Adventure im LA-Stil

PC iOS Linux MacOS Android
Bild von schlammonster
schlammonster 81721 EXP - 27 Spiele-Experte,R10,S2,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

21. November 2014 - 23:26 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Wer gute alte Point-and-Click-Adventures liebt und sich nicht so recht mit Thimbleweed Park, dem neuen Projekt der altgedienten LucasArts-Haudegen Ron Gilbert und Gary Winnick (wir berichteten) anfreunden kann, dem bietet Kickstarter jetzt eine passende Alternative: Kelvin and the infamous machine. Der argentinische Entwickler Blyts bietet euch, anstatt an eine Zeit zu erinnern, in der die Bettzeit noch früh und die Pixel quadratisch waren, liebevoll handgemalte Grafik. Diese wirkt als könne sie von einem modernen LucasArts stammen, wenn diese Firma heute noch Spiele produzieren würde.

Zum Inhalt: Der exzentrische Dr. Edwin Lupin entschlüsselt am Ende seines langen Forscherlebens das Geheimnis der Zeitreise. Konsequenterweise entwickelt er gleich die welterste Zeitreisemaschine mit dazu, doch aufgrund komplizierter und wissenschaftlicher Gründe sieht diese wie eine Reisedusche aus. Nicht zuletzt aus diesem Grund erhält Dr. Lupin nicht die Anerkennung, die er seiner Meinung nach verdient hätte – und wird verrückt. Fortan müsst ihr, als sein unterdurchschnittlich schlauer Assistent Kelvin, das Chaos zurechtrücken, das der Doktor in der Zeit anrichtet. Auf eine ordentliche Portion Humor dürft ihr euch bei der Zeitreise gefasst machen, da Blyts unverkennbar im Stil der bereits erwähnten LucasArts-Klassiker entwickelt. So hat zum Beispiel das zweite Kapitel den Namen "Fünf" – dass der Humor nicht nur albern ist, merkt ihr spätestens dann, wenn euch Ludwig van Beethoven über den Weg läuft. Einen ersten Eindruck vom Spiel könnt ihr bekommen, wenn ihr euch den Trailer unter dieser News anseht. Wer noch etwas tiefer hineinschnuppern will, der findet auf der liebevoll gestalteten Kickstarterseite zum Projekt auch eine Demoversion.

Geplant sind mit Erreichen des ersten Kickstarterziels drei Episoden. Diese werden sich um Isaac Newton, Ludwig van Beethoven und Leonardo da Vinci drehen. Sie werden bereits bei Erreichen von 20.000 Dollar (circa 16.000 Euro) umgesetzt. Zwei Stretchgoals sind bisher definiert: Bei 25.000 Dollar soll das Spiel in Französisch, Spanisch und Deutsch lokalisiert werden. Ab 35.000 Dollar wird jeder Charakter im Spiel vertont. Weitere Stretchgoals sind noch nicht klar umrissen, werden aber schon angedeutet. Was sich dahinter verbirgt? Sagen wir es mit den Worten des Entwicklers: Evolution baby!

Die Kickstarter-Kampagne läuft noch bis zum 12.12.2014 und hat bereits über 8.300 Dollar (Stand: 21.11., 23:30 Uhr) eingesammelt. Wenn alles wie geplant verläuft sollt ihr das Spiel mit den drei fertiggestellten Episoden in der Desktopversion bis September 2015 in den Händen halten können. Die Versionen für Android und iOS sollen später folgen.

Video:

schlammonster 27 Spiele-Experte - P - 81721 - 21. November 2014 - 23:46 #

Okay, da ist wohl etwas schiefgelaufen. Den erwähnten (und noch nicht verlinkten) Trailer findet ihr hier: https://www.youtube.com/watch?v=RBfcT_7LyEs
... oder auf der Kickstarter-Seite, ebenso auf der Homepage. Eigentlich könnt ihr es nicht verfehlen ;)

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 48882 - 21. November 2014 - 23:58 #

So besser? :)

schlammonster 27 Spiele-Experte - P - 81721 - 22. November 2014 - 0:56 #

Ahhh, viel besser! Sendete dir eben eine PN, vielen Dank für's Eigenengagement :)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11257 - 22. November 2014 - 1:25 #

Was hat das jetzt mit Lucas Arts zu tun? Solche Cartoon Adventures gibt es doch wie Sand am Meer ...

Olipool 15 Kenner - 3797 - 22. November 2014 - 1:53 #

Na es sieht stilistisch schon sehr danach aus, erinnert an MI2

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11257 - 22. November 2014 - 14:15 #

Du meinst Maniac Mansion 2.

NameName (unregistriert) 24. November 2014 - 9:06 #

Was??? Dann schaut dir das Spiel mal genauer an... das hat rein gar nichts mit Lucasarts Adventuren zu tun. Wie mein Vorredner schon sagte.. solche Grafik und Look gibt es wie Sand am Meer.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4358 - 22. November 2014 - 9:06 #

Ich finde die Idee super und die Dusche erinnert mich frappant and die gute alte Zeitwanne eines Daniel Düsentriebs. Die Grafik geht für mich im Gegensatz zur Pixel-Obsession des Mitbewerbers auch in Ordnung. Ich hoffe auf einen erfolgreichen Kickstart.

euph 23 Langzeituser - P - 40291 - 22. November 2014 - 8:35 #

Sieht gut aus. Mal beobachten. Die 20.000 sollten locker zusammen kommen.

andreas1806 16 Übertalent - 4872 - 22. November 2014 - 9:33 #

Toll, da werde ich zuschlagen.. allerdings erst wenns da ist!

Stonecutter 19 Megatalent - - 15626 - 22. November 2014 - 10:53 #

werd ich genauso machen. Sieht nett aus, aber ich seh keinen Anreiz zu backen, sie haben ja auch schon viel fertig, und werden es sicher auch ohne KS Kampagne schaffen.

euph 23 Langzeituser - P - 40291 - 24. November 2014 - 8:14 #

Werde ich letztlich wohl auch so machen. Sieht nett aus, aber nicht so, das ich es jetzt schon bezahlen muss. Gerade im Dezember ist ja immer das ein oder andere wichtigere anzuschaffen.

CrashDown 10 Kommunikator - 479 - 22. November 2014 - 10:32 #

Also, die Grundidee erinnert mich sehr stark an Day of the Tentacle - ohne die Tentakel natürlich. Ich weiß noch nicht, ob ich das gut oder schlecht finden soll.

Grundsätzlich sind Adventures aber immer zu begrüßen.

Fazit: Wird im Auge behalten.

pauly19 14 Komm-Experte - 2508 - 22. November 2014 - 11:32 #

Sieht klasse aus.

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9879 - 22. November 2014 - 11:47 #

Das sieht genial aus, wird gebackt. Das einzige, was mir nicht so gefällt, ist, dass scheinbar offen gelassen wird, wieviele Episoden es geben wird. Ich hab doch gern das Gefühl, ein Spiel irgendwann abgeschlossen zu haben :-)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35062 - 24. November 2014 - 16:00 #

Ich hoffe mal, dass die niedrige Auflösung des Trailers nicht repräsentativ für das fertige Spiel ist. Sonst wird's doch wieder so ein Pixel-Adventure, worauf ich keine Lust habe.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Adventure
Point-and-Click-Adventure
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Blyts
Blyts
08.03.2016 () • 21.07.2016
Link
0.0
AndroidiOSLinuxMacOSPC