Mordors Schatten: Inhaltsupdate verfügbar, für Lastgen sofort

PC 360 XOne PS3 PS4
Bild von ChrisL
ChrisL 137434 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

21. November 2014 - 13:07 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Mittelerde - Mordors Schatten ab 14,99 € bei Amazon.de kaufen.

Für Mittelerde - Mordors Schatten (GG-Test: 8.0, Stunde der Kritiker) ist ab sofort ein neues Inhaltsupdate verfügbar, das vom Publisher Warner Bros. Interactive als Power of Defiance-Bundle bezeichnet wird. Erhältlich ist das (kostenfreie) Download-Paket für die Ende September veröffentlichte PC- sowie die Xbox-One und PS4-Version des Actiontitels. Geboten wird euch mit dem Update ein neuer Charakterskin, ein Herausforderungsmodus und eine neue Rune. Im Detail werden die Inhalte wie folgt beschrieben:

  • Lithariel-Charakterskin – Spielt als Lithariel, Tochter von Lady Marwen, Königin von Nurn (siehe auch das Teaserbild).
  • Herausforderungsmodus „Test of Defiance“ – Stellt euch dem ultimativen Test eurer kriegerischen Fertigkeiten, während ihr Saurons Warchiefs bezwingt, ohne den Tod zu hintergehen oder euch auf die Macht des Geistes zu verlassen.
  • Epische Rune „Defiant to the End“ – Ihr erhaltet eine weitere letzte Chance, in den Kampf zurückzukehren.

Neben diesen inhaltlichen Erweiterungen werden mit dem aktuellen Update außerdem mehrere Fehler behoben – sowohl jene, die alle Plattformen betreffen, als auch solche, die nur in der PC-Fassung auftreten. Die einzelnen Optimierungen könnt ihr euch zum Beispiel bei Steam anschauen.

Darüber hinaus kann Mittelerde - Mordors Schatten seit dem gestrigen 20. November auch von Besitzern der Xbox 360 und PlayStation 3 erworben werden. Ursprünglich sollte die Last-Gen-Fassung bereits kurze Zeit nach dem Release für PC und Next-Gen erhältlich sein, wurde dann jedoch um mehrere Wochen verschoben (wir berichteten).

Voraussichtlich noch vor Ende dieses Jahres – ein genauer Termin ist bislang nicht bekannt – soll zudem der etwas umfangreichere Download-Inhalt Herr der Jagd erscheinen, der unter anderem neue Quests sowie neuartige Widersacher und Monster umfassen wird (wir berichteten).

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23324 - 21. November 2014 - 13:55 #

Finger weg von der Last Gen Version:
http://www.youtube.com/watch?v=6sydmbbAg88

Da hätte man sich deutlich mehr Mühe geben können.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 21. November 2014 - 14:23 #

Was genau ist das Problem? Außer das das Video 8 Minuten lang ist und der Spieler sich davon gefühlte 7,5 Minuten in irgendwelchen Menüs aufhält. Passt dir die Grafik nicht? Da gebe ich ehrlich gesagt nicht viel auf irgendwelche Youtube Videos. Ist "Game Check" irgendeine respektable Quelle die man kennen sollte?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23324 - 21. November 2014 - 14:40 #

Möglicherweise habe ich das falsche Video verlinkt, hab das nicht noch mal überprüft. Die technische Umsetzung ist einfach sehr bescheiden, die Texturen sind z.B. sehr matschig.. Es wäre natürlich schöner wenn es auch Tests von Spielewebsites gäbe, aber das ist leider nicht der Fall.

Ich habe jedenfalls genug von dem Spiel auf Youtube gesehen, um eine Warnung auszusprechen. Die gilt natürlich nur für die 360- und PS3-Version, bevor Missverständnisse aufkommen.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 21. November 2014 - 15:07 #

Die Grafik finde ich eigentlich ganz okay. Ich persönlich warte auf jeden Fall noch 1-2 professionelle Reviews ab. Das Spiel schreibe ich so schnell nicht ab...

Zumindest habe ich in den Kommentaren von dem von dir verlinkten Video gelesen, dass das Nemesis-System - entgegen anders lautender Gerüchte - nicht merklich abgespeckt sein soll.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23324 - 21. November 2014 - 18:09 #

Einen Nachtest auf GamersGlobal würde ich natürlich auch begrüßen. Die Kundenrezensionen auf Amazon.com bestätigen leider meinen negativen Eindruck, hab gerade mal nachgeschaut.

Als Last-Gen Spieler ist man dieses Weihnachten wohl mit Borderlands: The Pre-Sequel und Asassin's Creed: Rogue am Besten bedient. Die wurden primär für die alten Konsolen entwickelt und sehen dementspechend gut aus.

malkovic 13 Koop-Gamer - P - 1253 - 22. November 2014 - 9:23 #

Dank dir für die Warnung, ich hätte das Game vermutlich demnächst für meine PS3 gekauft und sowas auf dem Niveau von Batman erwartet. Tja, das war wohl nix ...

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 21. November 2014 - 18:53 #

Ist zwar schön, dass die Entwickler auch kostenlose Inhalte liefern, aber deswegen werde ich das Spiel jetzt nicht nochmal starten. Ich warte lieber auf die Story-DLCs, ob die was werden. Aber ich muss hier Mordors Schatten nochmal loben. Es ist ein wirklich spaßiges Spiel und lief bei mir von Anfang an ohne Performance-Probleme, obwohl mein Rechner die Anforderungen nicht erfüllt und Bugs hab ich bis auf ein paar ganz kleine keine erlebt. :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit