Sherlock Holmes: Frogwares arbeitet bereits an Nachfolger

PC 360 XOne PS3 PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 280887 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

21. November 2014 - 10:53 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Sherlock Holmes - Crimes and Punishments ab 16,99 € bei Amazon.de kaufen.

Das Teaser-Bild stammt aus Sherlock Holmes - Crimes and Punishments.

Wie die französisch-ukrainische Spieleschmiede Frogwares gegenüber der Nachrichtenagentur AFP bestätigte, haben die Arbeiten an einem neuen Teil der Sherlock Holmes-Reihe bereits begonnen. Details zur Geschichte oder Infos über den geplanten Veröffentlichungszeitraum gibt es allerdings noch keine. Auch der Name von Frogwares' insgesamt achten großen Abenteuer mit dem Meisterdetektiv steht noch nicht fest.

Der letzte Serienteil, Sherlock Holmes - Crimes and Punishment (GG-TesT: 6.0), erschien Ende September für PC, Xbox 360, PS3 sowie für Xbox One und PS4. Erstmals kam dabei die Unreal Engine als technischer Unterbau zum Einsatz, zudem entfernten sich die Entwickler vom eher klassischen Adventure-Ansatz der Vorgänger. Statt kniffliger Rätsel gab es in Crimes and Punishments eher anspruchslose Tatortuntersuchungen und Entscheidungen, wobei Sherlock auch einen Unschuldigen einer Tat bezichtigen und somit zu falsche Ermittlungsergebnissen kommen konnte.

In puncto Story und Atmosphäre aber konnte das Spiel erneut glänzen. Ob sich an der neuen Art des Gameplays im nächsten Teil etwas ändern könnte, bleibt abzuwarten. Frogwares scheint jedoch generell weiter in diese Richtung zu gehen, denn auch ihr aktuell in der Entwicklung befindliches Call of Cthulhu (zum GG-Bericht) beschrieben die Entwickler uns gegenüber als "Detektivspiel" und vermieden bewusst das Wort Adventure.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11661 - 21. November 2014 - 11:00 #

Freut mich, Crimes and Punishment war mein erster Teil der Reihe und hat mir sehr gut gefallen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20628 - 21. November 2014 - 11:07 #

Ich werde mir die Tage mal das aktuelle Spiel aus dem PSN laden, dort ist es ja gerade im Angebot. Ich verspreche mir viel davon.

Hemaehn 16 Übertalent - 4560 - 21. November 2014 - 11:41 #

Hab ich nie verstanden diese Kritik am Spiel.
Auf der einen Seite sagt man, das Spiel fordert nicht und auf der anderen Seite moniert man dann, dass man Unschuldige ins Gefängnis werfen kann. Klar kann man das, wenn man nicht sehr genau darüber nachdenkt, wer nun wie mit wem zusammenhängt, welche Gründe es gibt usw. Das ist durchaus anspruchsvoll. Wenn es einem egal ist, was mit den Leuten passiert, dann denkt man halt nicht nach und klickt irgendwas an, dann darf man sich aber auch nicht beschweren, dass Unschuldige im Gefängnis landen.
Kein Wunder dass so eine geringe Wertung herauskommt.
Ach und dass man in einem Detektivspiel rumläuft und Tatorte untersucht. Jaaa, total unerwartet.
Aber wenn man bei Monkey Island rumläuft und sinnlos Sachen anklickt, einen lustigen Spruch bekommt, absurde Rätselketten und unlogische Itemkombinationen austüftelt ist das große Kunst. (Und natürlich liebe ich Monkey Island)

Bin enttäuscht. ^^

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11661 - 21. November 2014 - 12:15 #

Ich glaube die Kritik war mehr, dass es relativ anspruchslos ist, die Hinweise zu finden und zu kombinieren. Dass man es auch falsch machen kann, wurde im Test ja gelobt. Nur muss man dafür schon sehr oberflächlich sein oder auch einfach lieber den unsympatischen in den Knast schicken^^ Das war schon recht gut gemacht, auch mit den moralischen Entscheidungen, wie genau vorgegangen werden soll. Schade nur, dass es keine Konsequenzen hat und es immer die "richtige" Lösung gibt. Aber ja, das Spiel wurde hier deutlich unterbewertet.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9803 - 21. November 2014 - 13:05 #

stimmt. war für mich im adventure-bereich auch wieder ein highlight in diesem jahr. aber ist ja auch nichts neues. in dem genre gehen die bewertungen auch öfter mal ziemlich weit auseinander.

CHL 9000 12 Trollwächter - P - 911 - 21. November 2014 - 17:14 #

GG sollte Anatol Locker als Adventure-Experten betätigen.
Der weis von was er spricht.

Noodles 21 Motivator - P - 30141 - 21. November 2014 - 18:45 #

Mit Benjamin Braun hat GG doch einen Adventure-Experten, er hat doch früher sogar für den Adventure-Treff geschrieben. Aber Sherlock Holmes hat hier jemand anderes getestet.

CHL 9000 12 Trollwächter - P - 911 - 21. November 2014 - 18:49 #

Ich weis, dass B. Braun früher bei der, von mir immer noch geliebten Seite, Adventure-Treff war.
B. Braun ist auch absolut gut.

Aber Anatol ist Locker - hat schon die Infocom Adventures geliebt.
Ich mag halt seine Einstellung eher, mehr wollte ich nicht sagen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11661 - 22. November 2014 - 11:32 #

Naja, bei dem Spiel ist das einfach eine Frage der Gewichtung. Rein spielmechanisch ist da eine durchschnittliche Wertung vertretbar, wenn einem die Präsentation und Atmosphäre wichtiger ist, kommt mehr bei raus. Solche Spiele sind immer kaum zu bewerten, ähnlich die Telltale "Adventures".

Stephan Petersen Redakteur - 3826 - 23. November 2014 - 10:56 #

Wo moniert "man", dass es möglich ist, Unschuldige ins Gefängnis zu werfen? Der GG-Test jedenfalls nicht. Aber natürlich wurde auch das für den Test ausprobiert.

Zur Bewertung: Die Ermittlungs-und Analysetools sind absolut anspruchslos. Der spielerische Anspruch beschränkt sich deshalb auf die Lauf-und Sucharbeit. Crimes and Punishments ist eine reine Fleißaufgabe. Wer die erledigt, der sollte im Herleitungsmodus keinerlei Probleme haben und den Richtigen anklagen. Spielerisch ist das einfach zu wenig.

Yano 11 Forenversteher - 574 - 21. November 2014 - 12:12 #

Ich hoffe das sie nach dem Shitstorm zu Crimes and Punishment diesmal endlich wieder eine Deutsche Sprachausgabe integrieren!

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 21. November 2014 - 15:19 #

Nachdem das Team zur Hälfte aus Franzosen besteht, geh ich davon aus das ihnen die deutsche Sprachausgabe wurscht ist ;-)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32757 - 21. November 2014 - 17:09 #

Das wird eher an den Verkaufszahlen liegen, nehme ich mal stark an.

J.C. (unregistriert) 21. November 2014 - 19:59 #

Echt, Franzosen? Dachte, dass wäre Ukrainer.

Noodles 21 Motivator - P - 30141 - 21. November 2014 - 20:51 #

Also Frogwares, die Entwickler, sind aus der Ukraine und Focus, der Publisher, aus Frankreich.

Olphas 24 Trolljäger - - 46967 - 21. November 2014 - 16:19 #

Das will ich doch hoffen! Brauch Sherlock-Nachschub!

Noodles 21 Motivator - P - 30141 - 21. November 2014 - 18:46 #

Bin dieses Jahr auch mal in die Sherlock-Holmes-Reihe eingestiegen und zwar mit Jack the Ripper und Das Testament und die haben mir beide gut gefallen, deswegen werde ich mir Crimes & Punishments auch zulegen, wenn es etwas günstiger ist. Ich finds auch nicht so schlimm, dass es bei den Spielen weniger um Rätsel, sondern mehr um die Ermittlungen geht.

aveo 10 Kommunikator - 394 - 21. November 2014 - 21:42 #

Ein Nachfolger... ick freu mir :)

Berthold 15 Kenner - - 2820 - 22. November 2014 - 10:19 #

Schön, mich hat Crimes & Punishments sehr gut unterhalten. Es hatte zwar von der Adventuremechanik nicht mehr viel mit den Vorgängern zu tun, aber ok. Das Kombinieren der Beweise und die unterschiedlichen Schlussfolgerungen fand ich recht spannend.
Es wäre aber schön, wenn im Nachfolger wieder ein paar mehr Rätsel drin sind!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit