Warlords of Draenor: 3,3 Mio. in 24h // 10 Mio. Abonnenten

PC MacOS
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 35937 EXP - Redakteur,R10,S9,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.

20. November 2014 - 11:02 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
World of Warcraft: Warlords of Draenor ab 9,90 € bei Amazon.de kaufen.

Die neueste Erweiterung zu Blizzards Online-Rollenspiel-Phänomen World of Warcraft, Warlords of Draenor (GG-Test), ist vor einer Woche erschienen. Nun veröffentlicht die Softwareschmiede erste Angaben zu den verkauften Einheiten sowie zur Entwicklung der Abonnentenzahlen.

So soll sich das Addon innerhalb der ersten 24 Stunden über 3,3 Millionen Mal verkauft haben. Dabei ist zu beachten, dass die Verkaufszahlen in Südkorea, China und Taiwan nicht enthalten sind, da der Release dort erst zu einem späteren Zeitpunkt erfolgte. Wie bei bislang jedem Add-on zu WoW hat auch Warlords of Draenor wieder zu einem Anstieg der Anzahl an aktiven Abos geführt.

Vor der Veröffentlichung von Warlords of Draenor hatten sich bereits steigende Zahlen bemerkbar gemacht, insgesamt konnten 7,4 Millionen Abonnenten erreicht werden (wir berichteten). Auf dem offiziellen Entwicklerblog wurde nun bekannt gegeben, dass die 10-Millionen-Marke geknackt werden konnte. Wie lange dieses Niveau gehalten werden kann, bleibt abzuwarten. Im Vergleich mit vielen anderen MMORPGs befindet sich Blizzard mit solchen Zahlen allerdings eindeutig im Land der Seeligen, was insbesondere aufgrund der langen Lebenszeit beeindruckend ist. Im Februar wird WoW nämlich bereits sein 10-jähriges Bestehen feiern.

erasure1971 14 Komm-Experte - 2214 - 20. November 2014 - 11:04 #

Dass die Abonnentenzahlen zum Release eines Addons steigen ist natürlich zu erwarten. Aber von 6.6 Millionen im Sommer auf jetzt 10 Millionen? Das hätte ich im Leben nicht erwartet.

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 20. November 2014 - 11:04 #

Da es sich um eine Momentaufnahme handelt, geh ich mal davon aus, dass es dann mittelfristig wohl doch eher wieder die 7-8Mio User sein werden.

Seraph_87 (unregistriert) 20. November 2014 - 11:18 #

Und selbst das wären dann immer noch Zahlen, von denen alle anderen MMO-Entwickler nur wilde Träume haben können. Ich glaube Blizzard hat schon recht, dass WOW noch seinen 20. Geburtstag feiern wird, da spricht momentan auch absolut nichts dagegen.

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 20. November 2014 - 11:21 #

Da geb ich dir Recht, Blizzard hat aus ökonomischer Sicht vieles Richtig gemacht, und die 20 werden sie wohl auch schaffen. In 3 Jahren ist aber wohl zuerst Ultima Online dran :)

Dennis Hilla Redakteur - P - 35937 - 20. November 2014 - 11:08 #

Wen es interessiert, laut 4Players hier mal eine Auflistung der Abozahlen zu den jeweiligen Erweiterungen:
Warlords of Draenor
November 2014: 10 Mio.

Mists of Pandaria
September 2014: 7,4 Mio.
März 2014: 7,6 Mio.
Dezember 2013: 7,8 Mio.
September 2013: 7,6 Mio.
Juni 2013: 7,7 Mio.
März 2013: 8,3 Mio.
Dezember 2012: 9,6 Mio.
September 2012: 10 Mio.

Cataclysm
Juli 2012: 9,1 Mio.
Dezember 2011: 10,2 Mio.
September 2011: 10,3 Mio.
Juni 2011: 11,1 Mio.
März 2011: 11,4 Mio.
Februar 2011: 12 Mio

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6571 - 20. November 2014 - 11:18 #

Diese Zahlen über diesen Zeitraum sind wirklich beeindruckend; rein geschäftlich gesehen machen die einen 1-A-Job, egal wer was vom Spiel hält oder nicht. Und das gilt auch, wenn es ein paar Wochen nach der Erweiterung wieder nur 8 oder 6 oder meinetwegen auch nur 5 Millionen Abos wären - immer noch eine sensationelle Gewinnmarge über die Zeit gesehen.

Jadiger 16 Übertalent - 5424 - 22. November 2014 - 6:21 #

Über 10 Jahre wird WoW schon ein paar Milliarden umgesetzt haben möchte gern wissen wie viele Milliarden es wirklich sind. Dürfte damit das mit Abstand bis jetzt sein vieleicht auch "aller Zeiten" sein

Funatic 15 Kenner - P - 2727 - 20. November 2014 - 11:16 #

einfach nur beeindruckend was blizzard da für ne gelddruckmaschine abgeliefert hat. würde gerne mal wissen was die in den 10 jahren allein mit WoW verdient haben. re$pekt!

Lorin 16 Übertalent - P - 4187 - 21. November 2014 - 21:50 #

Und das alles ohne ingame-Microtransaktionen oder kaufbare Ingame-Währung ;)

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 22. November 2014 - 8:25 #

Jein. Der Haus- und Reittiershop ist nun Ingame vorhanden und war es vorher lange Zeit extern. Außerdem gibt es weitere kostenpflichtige Dienste, wie Serverwechsel, Charakterumbenennung oder Aussehen verändern. Diese haben saftige Preise, für meinen Geschmack schon grenzwertig. Das würde ich alles auch zu Mikrotransaktionen zählen. Wenn auch 15€ für ein Reitttier nicht so Mikro ist. Genutzt wird/wurde das alles reichlich.

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6387 - 20. November 2014 - 11:33 #

Nur so am Rande: Das Event zum 10jährigen Jubiläum beginnt schon morgen, da in den USA WoW bereits im November 2004 startete und geht bis in den Januar. Der Europa-Release war erst im Februar 2005, Blizzard hat bisher diese Aktionen immer im November gefeiert.

BigBS 15 Kenner - 3162 - 20. November 2014 - 12:38 #

Wenn ich doch nur Zeit für WoW hätte. Habs früher (seit der Close Beta) sehr gerne und ausgiebig gespielt. Dann kam Familie....und WoW ging schleichend aber unaufhaltsam bis zur endgültigen Löschung.

Seitdem lass ich da die Griffel von, es gibt einfach zu viele andere gute Spiele die gespielt werden wollen. Und für die ich eh schon viel zu wenig Zeit habe.

Trotzdem, respect was die Jungs von Blizzard da seit Jahren abliefern.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7727 - 20. November 2014 - 15:45 #

WoW lässt sich mittlerweile durchaus mit wenig Zeit gut spielen. Das Spiel ist zum Glück heute anders als vor zehn Jahren.

Seraph_87 (unregistriert) 20. November 2014 - 18:13 #

Das kann ich bestätigen. Ich habe vor zwei Jahren beim Pandaria-Release auch nach etlichen Jahren aus Neugier einen neuen Charakter angefangen und wenn man nur am Questen interessiert ist, spielt es sich mehr oder weniger wie ein Singleplayer-Spiel und man muss dafür auch nicht unmenschlich viel Zeit lassen, weil das Leveln vor allem am Anfang mittlerweile sehr zügig geht.

Mir hat es jedenfalls wieder eine Weile viel Spaß bereitet, weil die Landschaften einfach teilweise wunderschön designt sind und die Quests oft auch ganz witzig sind, wenn auch im Kern immer dasselbe.

The Orc (unregistriert) 21. November 2014 - 8:33 #

Sei froh! Hast nichts verpasst, und deine Zeit sinnvoller genutzt.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8416 - 20. November 2014 - 13:39 #

Kudos für Blizzard, unglaublich wie lange sich das hält und mit welchen Zahlen die immer noch Jonglieren.

Wenn ich an die ganzen WoW-Killer denke, die nicht mal ansatzweise in die Region kamen, dann FTP und/oder geschlossen wurden.

WoW das Crystal Meth der MMO-Spieler.

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2278 - 20. November 2014 - 14:21 #

Wasa haben wir damals die Augen verdreht, als es hies, die wollen das 10 Jahre laufen lassen. Und jetzt?Kein Ende ins Sicht.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32120 - 20. November 2014 - 14:40 #

Wer hat denn da die Augen verdreht? :-)

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2278 - 20. November 2014 - 15:27 #

Ich kann mich erinnern, dass die erste Ansage WoW soll mindestens 10 Jahre laufen, recht früh kam. Glaube noch vor Burning Crusade. Und das war für mich und viele aus meinem Umfeld nicht so richtig vorstellbar. Ich meine 10 Jahre war für mich als Anfang 20 Jähriger ein halbes Leben. Mittlerweile Frage ich mich aber als 30 Jähriger wo die letzten 5 Jahre genau hin sind. :D

Faxenmacher 16 Übertalent - 4033 - 21. November 2014 - 0:07 #

Ha das mit den Jahren geht mir genauso! ;)
Mal eine ganz allgemeine Frage zu WoW: Ab wann und mit welchen Addon sollte man das Spiel anfangen um wirklich alles von der Story mitzubekommen, oder ist das egal und man nimmt eben das ganz neue Warlords of Draenor?

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 21. November 2014 - 8:18 #

Es gibt ein paar News die besagen, dass bei Warlords of Draenor die vorherigen Addons bereits enthalten sind, du müsstest als Neuling also nur einmal für Draenor und evtl das Hauptspiel bezahlen.

Firestarter 09 Triple-Talent - 239 - 21. November 2014 - 12:15 #

Moin, das Grundspiel (WoW inkl. allen Add-Ons außer WoD) kostet im Blizzard-Store 15 €, darin bereits enthalten ist ein Monat Spielzeit (im Wert von 13 €). Damit kannst du allen bisherigen Content spielen und bis Level 90 leveln.

Warlords of Draenor kostet bei Amazon 39 €. Damit hast du auch die Möglichkeit einmalig einen beliebigen Character auf Level 90 zu boosten, um gleich in den Add-On-Content der von Level 90 bis 100 geht, einsteigen zu können.

Faxenmacher 16 Übertalent - 4033 - 21. November 2014 - 12:58 #

Danke für die Antworten, vielleicht werde ich es mal ausprobieren. :)

Dennis Hilla Redakteur - P - 35937 - 21. November 2014 - 14:26 #

Kommt bei mir nicht ganz an.
Mit Warlords hat man also ALLEN Content, dafür nur EINEN Charakter den man leveln kann? Ist das Grund-Wow dann enthalten oder net?

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 21. November 2014 - 15:10 #

Nein. Für WoD brauchst du das Grundspiel und die vorherigen Addons (ist bei jedem Addon so gewesen). Deswegen musst du einmal 15€ für WoW+alte Addons ausgeben und 40€ (je nachdem) für WoD.

Mit WoD wird dir die Möglichkeit gegeben, einen Charakter direkt auf 90 zu laden. Damit man nicht durch die ganzen anderen Level muss (1-60 ist Classic, 60-70 ist Burning Crusade, 70-80 ist Wrath of the Lich King, 80-85 ist Cataclysm und 85-90 ist Mists of Pandaria). Wenn du weitere Klassen und Rassen ausprobieren willst, musst du selbstständig von Level 1 an spielen.

Wenn du dir nur das Grundspiel holst (was aktuell eben Classic und alle Addons außer WoD ist), hast du die Möglichkeit des schnellen Charakters auf 90 nicht und musst klassisch leveln. Wobei dann das Höchstlevel ja auch 90 ist und nicht 100, welches mit WoD kommt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)