Steam: Nur 25 Prozent der Early-Access-Titel fertiggestellt

Bild von euph
euph 38754 EXP - 23 Langzeituser,R9,C10,A10,J8
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragen

18. November 2014 - 11:55 — vor 11 Wochen zuletzt aktualisiert

Seit März 2013 bietet Steam den Entwicklern die Möglichkeit, ihre Produkte bereits vor Fertigstellung im Early-Access-Programm zum Kauf anzubieten. Nachdem es 2013 auf diesem Weg bereits rund 100 Titel auf Steam geschafft haben, erhöhte sich die Anzahl im Jahr 2014 auf mehr als 250 Stück – also mehr als eine Verdopplung. Wenn ihr euch für den Kauf eines solchen Titels entscheidet, erhaltet ihr sie zwar oft, aber bei weitem nicht immer zu einem niedrigeren Preis. Eine Garantie, dass das Spiel jemals fertiggestellt wird, gibt es allerdings nicht.

Das Branchenmagazin Gamesindustry.biz veröffentlichte kürzlich eine Studie der Marktforschungsfirma EEDAR (Electronic Entertainment Design and Research), die zeigt, dass von den bislang ins Early-Access-Programm aufgenommenen Spielen zum gegenwärtigen Zeitpunkt lediglich rund ein Viertel finalen Release-Status erreicht hat. Diese Quote wird fraglos durch den Umstand gedrückt, dass auch erst kürzlich als Early-Access gestartete Spiele in die Statistik eingeflossen sind. Allerdings ist der Anteil der offiziell fertiggestellten Spiele auch bei den vor mehr als 18 Monaten ins Early-Access-Programm aufgenommenen Titeln nur leicht höher. Von diesen sind bisher erst 33 Prozent tatsächlich finalisiert worden.

Die besten Chancen besitzen laut der Studie die Strategiespiele. In diesem Genre sind 43 Prozent der 69 vorab veröffentlichten Titel auch fertiggestellt worden. Geringer sind die Erfolgsaussichten bei Simulationen und Rennspielen. Nur 8 beziehungsweise 7 Prozent der Spiele dieser Genres sind bisher erschienen. Durchschnittlich vergingen zwischen dem Erscheinen im Early-Access-Programm und dem endgültigen Release 183 Tage. Interessant ist auch die Tatsache, dass ihr als Käufer der Vorabversion durchschnittlich fast einen US-Dollar mehr als Käufer der fertigen Version bezahlt habt.

bsinned 17 Shapeshifter - 6834 - 17. November 2014 - 20:56 #

Nur ein paar der Gründe warum ich kein Early-Access kaufe.
Hauptsächlich will ich mir aber eine eventuell gute Spielerfahrung nicht durch ein unfertiges Produkt vermiesen.

Der Marian 19 Megatalent - P - 17293 - 17. November 2014 - 21:06 #

Bei mir ist es sogar so, dass ich dann teilweise gar keine Lust mehr habe, wenn's Spiel fertig ist, da ich das Gefühl habe schon genug vom Spiel im Early Access gesehen zu haben.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21511 - 18. November 2014 - 10:09 #

Genau das ist das Problem mit den EA-Spielen und deswegen konnte mich dieses Konzept nie begeistern. Dafür halte ich jedoch eine kurze Demo kurz vorm Start für sinnvoller, weil dann sollte schon ein fast fertiger Spielzustand in der Demo sein. Das kann deutlich mehr Verkäufe bringen. Ich könnte eigentlich Grim Dawn spielen, weil ich es schon vor EA-Status gekauft habe, jedoch will ich das Spiel komplett haben.

Mittagspause (unregistriert) 18. November 2014 - 13:32 #

Was hat denn EA mit Early Access Spielen zu tun?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73400 - 18. November 2014 - 13:36 #

EA ist hier als Abkürzung für Early Access gemeint, nicht für den Publisher ;).

EA Fan (unregistriert) 18. November 2014 - 15:10 #

Electronic Arts Spiele sind grundsätzlich immer Early Access (unfertig bei release, keine patch garantie, überteuert). Die Abkürzung passt also für beides ;)

falc410 14 Komm-Experte - 2357 - 17. November 2014 - 22:01 #

Sehe ich ähnlich. Obwohl ich einige Spiele auch bei KS finanziert habe, kommt das für mich nicht mehr in Frage. Da wurde ich einfach zu oft enttäuscht. Bei KS sieht man ja schon das der Hype abflacht, das wird auch hier bald der Fall sein. Bei Minecraft (war ja der Vorreiter in Sachen Early-Access) wurde nichts versprochen ausser das noch weiter entwickelt wird. Aber wenn hier zuerst versprochene Features nicht geliefert werden dann dürfte Early-Access auch schnell aussterben.
Bei Preisen > 20 € warte ich lieber erst mal einen Test vom "fertigen" Produkt ab.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 18. November 2014 - 13:42 #

Geht mir genauso.
Kann man eigentlich einen Filter setzen, damit einem nicht ständig der unfertige Kram unter die Nase gerieben wird?

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2453 - 18. November 2014 - 14:45 #

Sehe ich nicht so. Ich sehe einem Spiel gerne aktiv bei der Reifung zu und lasse mich auch von Bugs und anderen Problemen nicht stören, solange ich von der Grundidee überzeugt bin.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 18. November 2014 - 16:24 #

Wegen absolut belanglosen Zahlen?

Nur 25% aller Early Access Titel fertiggestellt... und nun? Diese Nummer wurde errechnet mit Spielen die seit Beginn als Early Access gelistet sind und mit Spielen die erst vor 3 Tagen eingestellt wurden. Sie sagt nicht aus wie häufig die Titel Updates bekommen oder nicht. Diese Meldung hat letztendlich... 0 Inhalt. Diese Zahl scheint nur dazu da zu sein um bei den Amis Klicks zu erhaschen, die sich immer wieder freuen über "x% von allem Y sind im Besitz von z% der Bevölkerung"

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 18. November 2014 - 17:03 #

In der Meldung steht aber auch, dass auch nur 33 Prozent der Titel fertig ist, die von Anfang an dabei waren.

Sorry, aber das ist echt bitter wenig. Wir reden hier schließlich nicht von Triple A Produktionen, die schon mal zwei, drei Jahre in der Entwicklung benötigen sondern von Low Budget Games, die normale Publisher / Entwickler normalerweise in weit weniger als einem Jahr produzieren.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 18. November 2014 - 18:27 #

Die Entwicklung eines Spiels beginnt nicht, wenn die PR beginnt. Glaubst du wirklich, dass diese ganzen Triple-A-Titel in einem oder zwei Jahren zusammengehämmert werden? Auf keinen Fall. Dinge wie die Engine und co stehen bei diesen Spielen schon lange. Die meisten Early Access Titel fangen aber wirklich bei 0 an. Wenn das Funding fertig ist beginnt die Entwicklung.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 18. November 2014 - 18:39 #

Hä? Die meisten Early Access Titel sind doch sogar schon spielbar, wenn sie bei Steam Early Access erscheinen.
Davon ab, die entwickeln doch keine eigene Engine! Und vor allem, wenn man mal ins Mobile Lager schaut, da werden solche Games im Drei-Monats-Takt von den Publishern rausgehauen.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86563 - 17. November 2014 - 21:57 #

In meiner bisherigen Steamsammlung wurde lediglich Spacebase DF-9 nicht fertiggestellt, ist aber ärgerlich genug.

Dominius 17 Shapeshifter - P - 6906 - 17. November 2014 - 22:01 #

Ob StarForge als "fertig" bezeichnet werden kann, das mag ich ja auch sehr zu bezweifeln. Und das habe ich auch noch auf IndieGoGo mitfinanziert. Damals war die Alpha buggy, aber vielversprechend. Als ich es vor einer längeren (noch Beta oder so) gespielt habe, hatte sich leider nicht so viel getan.

Schade.

Barkeeper 16 Übertalent - 4226 - 18. November 2014 - 1:00 #

Genau daran musste ich auch denken.

"Fertig" ist hier im Sinne von "aus Entwicklersicht offiziell als fertig veröffentlicht" zu verstehen.
Aber "offiziell fertig" seitens der Entwickler heißt noch lange nicht das man auch ein tatsächlich spielbares, fertiges Spiel bekommt.

Nur kann man letzteres sehr schlecht automatisiert messen, bzw. muss sich jedes Spiel im Detail anschauen. (Wie reagierte die Community auf den Release, etc.) So tief haben die dann wohl nicht geguckt.
Sprich: Die eigentliche Quote dürfte noch viel niedriger liegen.

Das spricht dann wiederum eigentlich extremst gegen Early Access.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 18. November 2014 - 10:09 #

Ja, das war schon ziemlich ärgerlich. StarDrive hat für mich den Vogel abgeschossen, die arbeiten an Teil 2, und ich hab das Gefühl, der erste Teil ist noch nicht mal annähernd fertig.

Leser 14 Komm-Experte - P - 1964 - 18. November 2014 - 19:47 #

Pass auf, am Ende zählt Spacebase DF-9 für diese Statistik noch als fertig. ;)

Dominius 17 Shapeshifter - P - 6906 - 17. November 2014 - 22:03 #

Hm, meine Kickstarer-Quote ist wesentlich schlechter. Ich habe seit Mitte/Ende 2012 21 Projekte dort mitfinanziert und bisher sind 4 davon, also ein Siebtel, erschienen (darunter Wasteland 2). Die meisten haben sich weit über ihren angepeilten Erscheinungstermin verschoben.

Der Rest werkelt noch vor sich hin, mit zwei unrühmlichen Ausnahmen, wobei eine nur sehr langsam voranzugehen scheint und der andere Titel wohl abgeschrieben werden kann :/.

Teiler (unregistriert) 17. November 2014 - 23:46 #

4 / 21 = 19%, also ein Fünftel.

Meine Quote ist ähnlich, aber vieles aus 2013 dabei, die noch gar nicht fertig sein können. Eine Verzögerung um 1-2 Jahre ist mir persönlich lieber als ein pünktliches, aber nur halbfertiges Produkt. Echte Fails hatte ich bisher noch nicht.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21511 - 18. November 2014 - 8:48 #

Ich frage dich: Warum willst du wirklich gnädigerweise so lang warten? Wie kannst du sicher sein, dass dich das Spiel zum Release noch interesiert? Meist wird ja von der fertigen Zustzand geredet, doch hat sich das ja so verschoben, das es den Zustand "Fertig" nicht mehr gibt. Ich bin nicht bereit, dieses Modell mitzutragen, daher werde ich immer auf den fertigen Release warten.

Teiler (unregistriert) 18. November 2014 - 21:04 #

Warten muss ich ja so oder so, egal ob ich das Spiel bei Kickstarter backe oder erst nach Release kaufe. Und die 2. Frage versteh ich nicht :) Wenn das Spiel ansatzweise so ist wie angekündigt, warum sollte es mich dann auf einmal nicht mehr interessieren? Ich ändere nicht mehr jedes Jahr meinen Geschmack ;)

Wenn du wissen willst, warum ich überhaupt Spiele backe, dann lautet die Antwort: Weil ich damit kleine Teams mit guten Ideen unterstützen kann, die Spiele machen, die ich sonst auf dem Markt nicht kaufen kann. Es macht mir nichts aus, wenn da ein paar Projekte schief gehen, hab ich halt Pech gehabt. Aber Kickstarter ist die einzige Chance, wie ich gegen die Call-of-Duty und Assassins Creed Einheitssoße ein kleines Zeichen setzen kann.

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10736 - 18. November 2014 - 16:13 #

Also bei mir wurde bisher wirklich alles fertig gestellt. Ich habe 4-6.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11365 - 18. November 2014 - 0:34 #

Genau so ähnlich stell ich mir Kickstarter vor..Brocken Age hat mich sogar dafür bestraft bei so etwas mitzumachen

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32827 - 18. November 2014 - 0:57 #

Gegenüber Drive Club weisst du aber bei Early Access Titeln das sie nicht fertig sind.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 18. November 2014 - 5:11 #

...und ein Viertel dieses Viertels behauptet nur, fertig zu sein. :>

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50612 - 18. November 2014 - 5:17 #

das ist ja die Katze im sack kaufen, wer macht den sowas ?

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5192 - 18. November 2014 - 10:16 #

Ich. Unter Umständen.

Francis 14 Komm-Experte - 2551 - 18. November 2014 - 11:15 #

ich nicht

Makariel 19 Megatalent - P - 13456 - 18. November 2014 - 12:29 #

Das hängt jetzt von der Katze ab.

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 18. November 2014 - 13:55 #

Es gibt genug Leute die sich Spiele vorbestellen. Das gab es schon vor EA. Dort kauft man wirklich die "Kartze im Sack". Allerdings hat man im Gegensatz zur Vorbestellung die Möglichkeit das Spiel vorher auch zu spielen oder sich zumindest ausreichend zu informieren, ob einem der Status Quo nicht doch schon zusagt. Bevor ich in ein EA investiere, schaue ich mir eine Zeit lang Lets Plays an und lese diverse User-Reviews auf Steam und kann mir ein gutes Bild davon machen, ob mir das Spiel zum jetzigen Zeitpunkt schon Spaß macht oder nicht. Im großen und Ganzen bin ich damit bis jetzt sehr gut gefahren.
Das sagt freilich nichts darüber aus, ob das Spiel dann jemals fertig gestellt wird, aber ich weiß zumindest dann dass ich eine unfertige Version spiele, anstatt mir eine zu kaufen von dem der Entwickler/Publisher behauptet sie sei fertig.

Technikus 13 Koop-Gamer - P - 1361 - 18. November 2014 - 8:35 #

Die einzigen Early Access Titel, die ich wirklich bewusst auf Steam erworben habe waren Endless Legend und Dungeon of the Endless, weil mich die Amplitude Studios mit Endless Space so nachhhaltig begeistert haben dass ich sie unbedingt unterstützen wollte - und die Neugier bzgl. dieser beiden Projekte einfach viel zu groß war. ;) Beide sind inzwischen fertiggestellt und ich bereue den Kauf nicht, da der Entwickler mir gegenüber das gegebene Versprechen eingelöst hat.

Mit Nekro, Hand of Fate und Delver habe ich drei Early Access Titel, die im Rahmen von Bundles oder als Geschenke in meine Bibliothek gewandert sind. Bisher ist noch keines davon fertiggestellt, aber alle drei machen schon jetzt sehr viel Spaß (ganz besonders Hand of Fate, absolute Kaufempfehlung!). Von daher kann ich nicht behaupten, dass mir Early Access bislang geschadet hat und ich könnte mir durchaus vorstellen auch in Zukunft vielversprechende Projekte zu unterstützen - vorausgesetzt die Entwickler geben mir einen guten Grund dazu.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 18. November 2014 - 8:39 #

Viele der EA Spiele sind die Kickstarter Projekte. Ich finde das schon gut, mal die Entwicklung von Anfang bis Ende zu verfolgen und zu sehen was da immer so lang dauert bis man von einem fertigen Produkt sprechen kann.

Hab schon einige fertige im Account, aber auch viele, an denen noch gebastelt wird:

War for the Overworld ist eins, das schon lange als Backer oder EA erhältlich ist. Nun soll es endlich 2015 fertig werden.
An Godus wird noch gebastelt
Carmageddon Reincanation dauert noch
Assetto Corsa ist noch nicht fertig
Shroud of the Avatar kommt nun von Pre-Alpha in den EA.
Wreckfest ist noch im Anfangsstatus
Satellite Reign kommt nun in den EA.
http://www.youtube.com/watch?v=i0emFb0aKFc

Divinity, Wasteland 2, Shadowrun Returns, Meridan New Worlds etc. waren ja auch alles EA. War früher so, ist heute so: Man darf bei einem Release Termin gerne mal ein Jahr oder auch zwei dranhängen.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6688 - 18. November 2014 - 8:50 #

Ich bin da schon früh vorsichtig geworden nachdem ich mit Towns eine schlechte Erfahrung gemacht habe.

Das einzige, wo ich den Early Access sogar toll finde/fand ist Starbound, das konnte man schon früh mit viel Spaß spielen.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5192 - 18. November 2014 - 10:35 #

Die einzigen EA-Titel, die ich gekauft habe waren Project Zomboid und DayZ. Bei Project Zomboid kann ich es nicht einschätzen, aber bei DayZ habe ich die Befürchtung, dass BIS die Luft auf dem Weg zum Ziel ausgeht. Nichtmal finanziell. Sondern aus der Sicht, dass sie den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen. Die Engine ist dermaßen voller Glitches und Bugs, die sie von Arma 2 zu Arma 3 mitgeschleift haben. Warum sollten sie das in DayZ erledigt kriegen? Dann gab es noch diffuse Meldungen zum Wechsel zu einer anderen Engine. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie da noch zwei Jahre dran rumentwickeln. Entweder fehlt ihnen das Knoff Hoff oder sie sind schlicht überfordert mit den ganzen Baustellen.

Dennoch bereue ich die Anschaffung nicht, da ich es eh nur deswegen gekauft hatte, um zu sehen, wie es aussieht. :) Und nicht, weil ich erwartet habe, ein fetiges Spiel zu bekommen oder das fertige Spiel schnell zu bekommen. Erwartet habe ich eigentlich nichts.

ganga Community-Moderator - P - 15596 - 18. November 2014 - 11:22 #

Ein Grund mehr für mich bei Early Access nicht einzusteigen. Zum Anderen ist mir die Zeit auch einfach zu Schade, um sie mit einem halb fertigen Produkt zu verbringen.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32813 - 18. November 2014 - 12:05 #

Exakt, gilt für mich auch. Kein Early-Access, kein Crowdfunding. Ich kaufe nur fertige Produkte.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58800 - 18. November 2014 - 12:46 #

Dito :)

Wobei "fertige Produkte" in der heutigen Zeit ja auch ein dehnbarer Begriff ist xD

Makariel 19 Megatalent - P - 13456 - 18. November 2014 - 12:55 #

Ist Driveclub schon fertig? :D

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32827 - 18. November 2014 - 13:01 #

Ist mit Verpackung im Laden zu kaufen, und das ohne Early Access Aufkleber. Damit ist es per Definition fertig. ;)

D43 15 Kenner - P - 3581 - 18. November 2014 - 13:45 #

Um dann die DVD Box zu öffnen denn Steamkey abzutippen und denn 2GB großen Dayone Patch + plus Spiel nochmal zu laden?
Ne fertig ist für mich was anderes und kommt auch kaum mehr vor :(

Makariel 19 Megatalent - P - 13456 - 18. November 2014 - 14:55 #

Steamkey bei Driveclub?!? o.Oa

D43 15 Kenner - P - 3581 - 18. November 2014 - 15:44 #

Ich bezog mich auf Steam Games bzw early Access Titel.
Sorry wenn ichs vll an denn falschen Post gehängt hab.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32827 - 18. November 2014 - 13:02 #

Ich nicht, und nun?
Mir gefällt das Konzept von Kickstarter, Flops hatte ich auch bei Vollpreisprodukten.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58800 - 18. November 2014 - 13:04 #

Ich würde mal sagen: und nun nichts. Macht halt jeder so wie er mag und sich wohlfühlt :)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32827 - 18. November 2014 - 13:08 #

Jetzt war ich am rumändern und dann hast du darauf geantwortet. ;)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58800 - 18. November 2014 - 13:13 #

Entschuldige ^^

ganga Community-Moderator - P - 15596 - 18. November 2014 - 13:09 #

Genau sehe ich auch so. Schadet ja dem anderen nicht

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32827 - 18. November 2014 - 13:10 #

Was sind denn fertige Spiele? Ohne Day 1 Patch? Da bleiben dann nicht mehr viele übrig.
Oder kaufst du nur noch Brettspiele, die sind wirklich fertig wenn sie im Laden stehen.

Der Marian 19 Megatalent - P - 17293 - 18. November 2014 - 13:17 #

Nicht mal das immer.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 18. November 2014 - 13:41 #

Fertige Spiele sind für mich nur noch Gold-Editionen.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32813 - 18. November 2014 - 14:19 #

Spiele, die normal released werden, also keine Early-Access- oder Crowdfunding-Spiele. Schrieb ich bereits. Auf weitere Erbsenzählerei für den Begriff "Fertige Spiele" habe ich weder Lust noch Zeit und wird von mir nach Einzelfall entschieden. ;)

PS: Keine Regel ohne Ausnahme. Assetto Corsa habe ich gekauft und Blackguards 5-6 Tage vor offiziellem Release.

Makariel 19 Megatalent - P - 13456 - 18. November 2014 - 12:29 #

Ist in der Liste auch AC Unity vertreten? Ach nein, das kam ja nur auf UPlay...

Meine bisherige Kickstarter/Early Access-Bilanz:
Assetto Corsa - noch EA, habs aber schon 140+ Stunden gespielt und mit wachsender Begeisterung
Banner Saga - eines der Spiele Highlights dieses Jahr! Beide Daumen hoch!
FTL - Firefly das Spiel als Rougelike. Daumen hoch.
Wasteland 2 - atmosphärisches Endzeit RPG, Daumen hoch
Shadowrun Returns - erster Teil war ok, Dragonfall sehr gut und einige der User generierten Runs sind ausgezeichnet, Daumen hoch
Baphomets Fluch 5 - nettes Grafik Adventure, das mich leider dran erinnerte warum ich aufgehört hab Grafik Adventures zu spielen. Ist aber ganz nett geworden.
Planetary Annihilation - leider ist der Singleplayer nicht so besonders und mir fehlt die geistige Kapazität für den Multiplayer. Die multi-planetaren Gefechte sind aber etwas das ich in der Form in noch keinem RTS gesehen hab. Daumen hoch.
Sir, you are being hunted - eins dieser Spiele die in der Theorie besser klingen als in der Praxis... hab mir das Spiel aber quasi selbst vermiest indem ich die unfertige Alpha gespielt hab :(
Broken Age - Broken Promises wär ein besserer Titel. Meh, daumen runter.

Warte noch auf:
Elite Dangerous
Project Eternity
Torment: Tides of Numenera
Massive Chalice
Star Citizen

Klar gibts einen Haufen Mist auf Kickstarter und SteamEA, aber im Gegenzug auch genug Perlen. Und so manches Early Access (Assetto Corsa) macht jetzt schon mehr Spaß als viele Vollversionen.

Gast (unregistriert) 18. November 2014 - 12:43 #

Habe beim letzten Summer Sale bei Steam darum gebeten, eine Funktion in Steam einzubauen, um EA (nicht Electronic Arts) Spiele auszublenden,
da es schon lästig wurde!

euph 23 Langzeituser - P - 38754 - 18. November 2014 - 12:51 #

Und, eine Antwort von Steam bekommen?

Gast (unregistriert) 18. November 2014 - 15:03 #

Nein.

Hellequin 12 Trollwächter - 1127 - 18. November 2014 - 12:48 #

Danke für die Information. Das bestätigt mich in meiner rigorosen Haltung gegenüber Early-Access. Wer mein Geld möchte, der muss ein ausgereiftes und vollwertiges Produkt liefern. (Ja, manchmal erwischt man auch im Handel ein Spiel, dass durchaus noch mit Early-Access beschimpft werden könnte.)
Und was Steam angeht, kaufe ich dort sowieso nichts mehr (Rechner zu langsam, GOG.com ohne DRM, kein "Pile" mehr).

nova 19 Megatalent - P - 14038 - 18. November 2014 - 13:33 #

Die Statistiken sind aber auch sehr verfälschend gewählt. Es ist ja schon irgendwie klar, dass es Spiele, die im July bis September 2014 als Early Access erschienen sind, noch nicht als "Full Game" gibt...

antique (unregistriert) 18. November 2014 - 14:20 #

Im Artikel steht ja selbst, dass sich die Anzahl in diesem Jahr mehr als verdoppelt habe und dass man, die "alten Sachen" einzeln betrachend, schon bei nem Drittel sei. Wobei ich persönlich nicht mal die 25 % beeindruckend niedrig finde.

Ich bleibe optimistisch.

vicbrother (unregistriert) 18. November 2014 - 13:54 #

Early Access ist ok, habe da mehrere nette Spiele gesehen - aber Wunder erwarte ich da nicht, dafür sind die Entwickler oft zu klein oder zu unerfahren oder anders überfordert (siehe SC).

Backer (unregistriert) 18. November 2014 - 15:15 #

Inwiefern sind den die Entwickler von SC denn überfordert?

vicbrother (unregistriert) 18. November 2014 - 17:18 #

Bislang kein Gameplay dafür aber viele Subsysteme angefangen. M.W. gelten die letzten 5% einer Softwareentwicklung als die schwersten. Dazu kommen immer mehr Teams, das ist selten gut. Von daher scheint das SC-Team überfordert zu sein, aber deren Geschäftsmodell funktioniert ja scheinbar.

Sparnix 13 Koop-Gamer - 1342 - 18. November 2014 - 14:24 #

Wer für eine Beta zahlt ist selber Schuld.

Makariel 19 Megatalent - P - 13456 - 18. November 2014 - 14:56 #

Also lieber raubkopieren? ;-P

Maik 20 Gold-Gamer - - 21511 - 18. November 2014 - 15:16 #

Auch da bleibt es eine Beta. :)

Makariel 19 Megatalent - P - 13456 - 18. November 2014 - 15:22 #

aber zumindest nix bezahlt :D

Sparnix 13 Koop-Gamer - 1342 - 19. November 2014 - 10:51 #

Das meinte ich damit nicht.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23324 - 18. November 2014 - 15:02 #

Es gibt zu viele fertige Spiele, die ich noch nicht gespielt habe, als dass ich jetzt auch noch Zeit und Geld für Early-Access Versionen ausgeben würde.

Rainer (unregistriert) 18. November 2014 - 15:36 #

Jetzt ist die Clickgen-News von GS also hier rüber geschwappt und auch hier nochmal: was soll mir das sagen? Ich fände die Neuigkeit relevant, wenn man darüber berichten würde, wieviele EA-Titel denn eigentlich *abgebrochen* wurden. Aber wen würde es kümmern, wie viele normale Titel grade einfach nur in der Entwicklung sind?

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 18. November 2014 - 16:48 #

Wie schon im Text selbst gesagt, macht die Statistik absolut keinen Sinn, wenn man auch die gerade erst neu zu Early Access hinzugekommenen Spiele miteinbezieht. Und ob jetzt eine Entwicklungszeit von 18 Monaten besonders lang ist, wenn man die ersten überhaupt nimmt, würde ich auch in Frage stellen. M.a.W. das hier sagt leider fast überhaupt nichts aus.

Ich bin übrigens kein Fan von Early Access, aber wenn man schon Statistiken macht, dann doch bitte auch richtig. Warum so ein inhaltsloser Schmarrn dann Top News wird, ...

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 18. November 2014 - 17:09 #

Schrieb ich oben schon, 18 Monate sind verdammt lang für teilweise so kleine Games.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 18. November 2014 - 17:21 #

Ist meiner Meinung nach Unsinn, weil du dabei nicht berücksichtigst, dass natürlich der Umfang in jeder Hinsicht viel kleiner ist als bei AAA-Titeln, dafür aber auch das Team massiv viel kleiner ist bis hin zu einer einzelnen Person, die im worst case auch noch nebenbei Vollzeit einer anderen Arbeit nachgehen muss. Es ist durchaus üblich, dass kleine Indie-Spiele mehrere Jahre in der Entwicklung sind. Ob man so etwas dann per Early Access veröffentlichen muss, ist eine andere Frage, ich würde sagen nein bzw. nur wenn man vorher ganz klar sagt, dass es Jahre bis zur Fertigstellung dauern kann/wird.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 18. November 2014 - 18:43 #

Also quasi fast alles Hobbyprojekte bei EA? Das läuft dann wie bei Modding-Projekten bekannt, die werkeln ein paar Jahre vor sich hin, 1 Prozent wird irgendwann tatsächlich mal fertig, der Rest wird dann irgendwann wegen "keine Lust mehr" eingestellt.

Und für so etwas gibt irgendwer Geld aus? Meine Güte, die Leute sind wirklich dümmer als erlaubt! Und die Entwickler sind dann ja auch richtig dreist. Statt das kostenlos als Hobbyprojekt oder Mod zu machen wollen die nicht nur Geld wenn es fertig ist, sondern sogar vorher obeohl ihnen eigentlich klar ist, dass sie das irgendwann einfach nicht weiter machen.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 18. November 2014 - 18:46 #

Wieso fast alles? Auch das gibt es halt. Ach weißte was, mit dir ist eh jedes diskutieren völlig vergebens, also lasse ich es lieber gleich wieder.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 18. November 2014 - 19:06 #

Du hast doch geschrieben, dass das quasi alles Hobbyprojekte sind und deswegen die extreme Entwicklungszeit normal ist. Vollzeitprofis brauchen jedenfalls auch mit kleinen Teams nicht annähernd ein Jahr für das Gros dieser Titel.

Der Marian 19 Megatalent - P - 17293 - 18. November 2014 - 19:11 #

Hat er gar nicht...

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 18. November 2014 - 20:00 #

Doch:
"Ist meiner Meinung nach Unsinn, weil du dabei nicht berücksichtigst, dass natürlich der Umfang in jeder Hinsicht viel kleiner ist als bei AAA-Titeln, dafür aber auch das Team massiv viel kleiner ist bis hin zu einer einzelnen Person, die im worst case auch noch nebenbei Vollzeit einer anderen Arbeit nachgehen muss."

Der Marian 19 Megatalent - P - 17293 - 18. November 2014 - 20:11 #

"worst case", wie er schreibt, ist ja wohl ein diametraler Unterschied zu "quasi alles", was du schreibst. m(

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 18. November 2014 - 22:05 #

Siehe meine Antwort zu ihm, wenn der "worst case" nicht da ist, sondern ein professionelles Team so ein kleines Spiel produziert, tritt in jedem Fall wieder das in Kraft, was ich oben schrieb.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 18. November 2014 - 21:14 #

Habe ich nicht. Wie gesagt, diskutieren mit dir ist eh sinnlos.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 18. November 2014 - 22:03 #

Wenn nicht, dann trifft aber wieder das zu, was ich schrieb, für das Regel-Indiespiel benötigt ein professionelles Team nicht annähernd 18 Monate.

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2453 - 19. November 2014 - 12:40 #

Wenn selbst ein Aufguss-Spiel wie FIFA 12 drei bis 4 Jahre dauert, wundere ich mich, wie du auf deine Zeitangaben kommst? 18 Monate ist nichts.

http://spielkultur.ea.de/themen/gesellschaft-und-kultur/ein-computerspiel-entsteht-von-der-idee-bis-zum-spielvergnugen

Oder hier im Speziellen über ein Indiespiel, bei der ein Entwickler sich die Mühe gemacht hat, seine Zeit zu tracken. Das Spiel ist nicht sooo komplex und grafisch anspruchsvoll, aber dennoch hat sich die Entwicklung über 3 Jahre gezogen.

http://www.gamasutra.com/blogs/JosephMirabello/20140407/214931/How_Long_Does_It_Take_to_Make_an_Indie_Game.php

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 19. November 2014 - 20:47 #

Ja, und Banished hat auch fast drei Jahre gedauert, und?

FIFA 12, wo hast du die Zahl her? Ist als Vergleich untauglich, da die Spiele im Jahrestakt erscheinen und kaum immer alles neu gemacht wird. Wenn also drei, vier Jahre vorher schon mal zwei Leute erste Konzepte machen zähle ich das nicht zur Entwicklungszeit, weil die Entwickler dann nämlich an mehreren Spielen parallel arbeiten.

Mir geht es um durchschnittliche Indie-Games. Und die hauen Firmen mit kleinen Teams im Zweifel im Monatstakt raus ...

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2453 - 19. November 2014 - 21:15 #

Bei FIFA kann man es sich zusammenrechnen auf der Seite.

Ansonsten: Einfach nur NEIN, zu der Aussage, dass Indie-Spiele im Monatstakt rausgeschmissen werden können. Wie ja allein schon die eigene News hier zeigt.....

Ich habe dir jetzt zwei Beispiele gegeben: ein AAA-Titel und ein durchschnittliches Indiespiel. Beide liegen bei 3 Jahren. Du selber bringst jetzt noch Banished als Beispiel, was auch drei Jahre gedauert hat. Aber bisher lehnst du dich weiterhin aus dem Fenster, und behauptest immer noch, dass eine deutlich kürzere Entwicklungszeit der Durchschnitt wäre. Wo ist die Evidenz? Wo sind diese Durschnitts-Indie-Spiele für die Plattform Computer, bei der du die kürzere Zeit belegen kannst?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 20. November 2014 - 1:42 #

Schau dir doch einfach an, in welcher Taktrate manche Mobilfirmen ihre Games raushauen.

Aber wenn du mal ein Gegenbeispiel willst, bitte, Receiver, ein 3D Ego Shooter und populäres Indie Game wurde in mal eben sieben Tagen programmiert.

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2453 - 20. November 2014 - 9:47 #

Mobile-Games gehören im Zusammenhang mit Steam-Early-Access ja wohl direkt ausgeschlossen, habe ich aber auch erwähnt. Ist einfach eine andere Plattform und im Großteil eine andere Form von Spielen.

Und Receiver ist ja wohl mal ein miserables Beispiel, da bei dem Spiel ja gerade das Besondere ist, dass es bei einem GameJam entstanden ist und somit sicherlich nicht das durchschnittliche Indie-Spiel darstellt. Ganz davon abgesehen, dass die meisten EA-Spiele schon einen anderen Anspruch an sich selber stellen. Receiver ist ziemlich unausgegoren. Beeindruckend für die kurze Entwicklungsdauer, mehr aber auch nicht.

Wenn Mobile und der Ausnahmefall Receiver nun deine Referenzen sind, dann schließe ich die Diskussion, weil du damit beweist, dass du nicht weißt, wovon du eigentlich redest. Nichts für ungut.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 20. November 2014 - 12:07 #

Schön wenn du dir das so hindrehst und Mobile Spiele ausschließt. Passt dir wohl nicht in den Kram, was? Dumm nur, dass es keinen Unterschied macht ob man für eine Mobilplattform oder den PC entwickelt.

Der Punkt ist, ich sehe wie Hobbyentwickler nach Feierabend, meinetwegen dann auch über einen Zeitraum von zwei, drei Jahren riesige Mods oder Games wie Legend of Grimrock erschaffen. Dann erwarte ich von einem Studio mit Vollzeitkräften, die alle in einem Büro sitzen, dass das in einem Bruchteil der Zeit zu schaffen ist. Wenn die das nicht hinkriegen, sorry, aber dann sind die schlicht inkompetent.

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2453 - 24. November 2014 - 10:25 #

Da wir von Indie-Spielen im Steam Early Access reden, schließe ich Mobile Games natürlich aus. Zusätzlich handelt es sich bei den allermeisten Mobile Games um Gelegenheitsspiele, während bei Steam Early Access sich überwiegend Strategie- und Sandbox-Spiele handelt, welche auf Grund ihres Genres eine ganz andere Entwicklung brauchen. Ganz zu schweigen von den grafischen Anforderungen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 24. November 2014 - 19:26 #

Damit zeigst du nur, dass du keine Ahnung von Mobile Games hast ...

Vampiro 21 Motivator - P - 30539 - 18. November 2014 - 17:13 #

Meiner Meinung nach profitieren insbesondere die «ich kaufe nur das fertige Spiel» Leute von early access.

Goß angelegte Tests, Spielerfeedback usw. Siehe zB Prison Architect. Wie soll man bei so einem Projekt definitiv entscheiden, wann es fertig ist? Shitstorm weil noch viel nachgepatched wird? Usw

Dank ea kaufe ich zb blackguards fuer 15 euro oder so, auf dem preisniveau ist es jetzt nach einem jahr (bzw sogar etwas weniger, humble bundle) angekommen.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32813 - 18. November 2014 - 17:25 #

Ja, wenn ein Early-Access-Titel fertig wird, der mich interessiert, dann profitiere ich als Nicht-Unterstützer selbstverständlich davon, dass Leute Geld hineingesteckt haben. Danke dafür. Ich selbst werde es dennoch nicht (bzw. nur in Ausnahmefällen) tun. Und wenn ein Spiel nicht finanziert wird, dass mich interessiert, stört mich das auch wenig. Gibt genug andere Spiele.

Leser 14 Komm-Experte - P - 1964 - 18. November 2014 - 19:50 #

Für mich ist die Abwägung ganz einfach: Glaube ich mit dem Spiel im aktuellen Zustand genug Spaß zu haben um den Kaufpreis zu rechtfertigen wird es gekauft, sonst halt nicht. Ob "fertig" oder "unfertig" spielt da keine Rolle.

Xentor 14 Komm-Experte - 2164 - 19. November 2014 - 18:27 #

Genau so halte ich es auch.
Und anders ists einfach dumm (sorry)

Novachen 18 Doppel-Voter - 12755 - 18. November 2014 - 22:22 #

Es reicht mir schon, wenn ich meinen eigenen Spielen beim reifen zusehe ^^.

Kann daher schon sagen, dass man eigentlich in einer Alpha Phase bereits das wesentliche Spielgefühl hat. Alles was danach kommt, sind ja eigentlich nur noch Ergänzungen und Fehlerbereinigungen, die diesem Spielgefühl nicht umbedingt einen bedeutsamen Mehrwert geben.

Bei Early Access ist es ja eigentlich schon so, dass man damit das wesentliche Spiel bereits gespielt hat, lange bevor es fertig ist... dass dann nicht umbedingt großartiges Interesse mehr daran besteht die fertige Version zu spielen ist eigentlich selbstverständlich. Wegen eines neuen Patches spielt man ja schließlich die wenigsten Spiele komplett von vorne...

Anonymous (unregistriert) 18. November 2014 - 23:06 #

Ich habe manchmal ehrlich gesagt den Eindruck das es mit dem Early Access so langsam aus dem Ruder läuft.
Mir ist es schon mal passiert das ich mir ein Spiel angesehen habe und dann erst merkte das es Early Access ist.
Es gibt inzwischen einfach eine Flut damit, die mir nicht mehr ganz geheuer ist.
IMHO sollte das bei Steam von den normalen Spielen getrennt sein und man sollte das gezielt aufrufen müssen bevor man es sieht.

Red Dox 16 Übertalent - 4123 - 18. November 2014 - 23:13 #

Da gibts doch so einen blauen, fetten Informationskasten direkt unter den Videos und über den "Kaufen!Kaufen!" Knopf. Meines Erachtens nach deutlich schwerer zu überlesen als der Hinweis das man auf ebay eventuell nur einen leeren Karton kauft.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73400 - 19. November 2014 - 8:16 #

Ich frage mich auch, wie man den Early Access-Hinweis übersehen kann. Der sticht doch richtig ins Auge.

Xentor 14 Komm-Experte - 2164 - 19. November 2014 - 18:26 #

Fertig ist ein sehr schwammiger Begriff.
Z.b. Kerbal Space Programm: Ist aus meiner Sicht fertig entwickelt aber gilt immernoch als ALPHA.
Da gibt es noch viele weitere Beispiele.

Natürlich gibt es auch viele Gegenbeispiele.

Also was ist fertig?
Wenns der Entwickler sagt? Oder wenn das SPiel allen versprochenen Content beinhaltet, 90% der Zeit Bugfrei läuft und die Performance ok ist?

Jadiger 16 Übertalent - 4898 - 19. November 2014 - 23:08 #

EA ist eigentlich richtig cool nur habe ich oft das Problem das man eben solange die Alpha/Beta spielt das man irgendwann keine lust mehr hat. Bis das Spiel dann fertig ist wenn es das mal ist, ist es schon längst ein alter Hut. Es ist wirklich am besten für die Leute die sich erst ein Spiel kaufen wenn zumindest ein groß Teil fertig ist. Weil einige Spiele haben sich soweit weiter Entwickelt wie z.b. 7 Days to die das es kein vergleich mehr ist zu den Anfängen.
Einige Spiele kann man aber auch in der Alpha schon jedem Empfehlen und ich frag mich wie wollen die das bei prison architect einen Sprung von der Alpha noch zum release machen. Es funktioniert ja schon alles recht gut außer wenn die Gefängnisse zu groß werden es ist im Grunde schon fertig trotz alpha.
Ich kann aber jedem davon abraten bei start eines Ea Titels sollte man besser lassen. Weil meist nur das Grundgerüst steht und eigentlich nicht viel Spiel vorhanden ist, es ist aber auch interessant zusehen wie sich ein Spiel entwickelt. Zumindest sind sehr viele Spiele entstanden die niemals ein Publisher gebracht hätte und richtig großartige sind auch dabei.
Ea kann richtig super sein oder aber eine große Enttäuschung kommt sehr auf das Team und vor allem wie realistisch so ein Projekt ist.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)