Xbox One "bald 10 Millionen mal an Handel ausgeliefert"

XOne
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 280826 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

13. November 2014 - 16:37 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Xbox One ab 249,00 € bei Amazon.de kaufen.

Ende Oktober hatte Microsoft seinen Bericht für das zurückliegende Geschäftsquartal bekanntgegeben und im Rahmen dessen verkündet, dass allein in diesem Zeitraum 2,4 Millionen Xbox-One-Konsolen an den Handel ausgeliefert werden konnten (wir berichteten). Über die Gesamtzahlen seit dem Launch im November letztes Jahr konnte man zu diesem Zeitpunkt lediglich spekulieren, wobei von geschätzten 8,5 Millionen Geräten ausgegangen werden konnte, die Microsoft an den Handel ausgeliefert hatte.

Wie Microsoft kürzlich auf der Xbox-Website mitteilte, wird das Redmonder Unternehmen schon bald die 10-Millionen-Marke knacken. Allerdings handelt es sich auch bei dieser Zahl lediglich um an den Handel ausgelieferte Exemplare und nicht etwa um Verkäufe an den Endkunden. Diese Zahlen verschweigt der Hersteller also weiterhin, womöglich deshalb, weil sie im Vergleich zur Konkurrenzkonsole von Sony erheblich schlechter ausfallen. Von der PS4 konnten Sony nämlich laut eigenen Angaben bereits im August 10 Millionen Einheiten an den Endkunden bringen und sprach zuletzt von 13,5 Millionen weltweit verkaufter PS4-Konsolen.

Trotz des möglichen Missverhältnisses bei den tatsächlichen Verkaufszahlen der beiden Konsolen, deuten die genannten 10 Millionen eventuell dennoch einen Aufwärtstrend an. Immerhin hatte Microsoft in den vergangenen Monaten reagiert und einiges unternommen, um im Wettbewerb mit der PS4 bessere Chancen zu haben. So bot Microsoft seit Juni eine 399 Euro teure Version ohne Kinect an, die damit den Preis der PS4 erreichte (wir berichteten). Zudem gab es bereits zig verschiedene Bundles zu diesem Preis, bei dem eines oder gar mehrere Spiele zusätzlich beilagen. In den USA gewährt Microsoft seit diesem Monat zusätzlich einen Rabatt von 50 US-Dollar, der angeblich nur bis Anfang Januar laufen soll. Die Maßnahmen dürften die Verkaufszahlen im Weihnachtsgeschäft gewiss positiv beeinflussen. Ob das allerdings reicht, um die PS4 in dieser Zeit zu übertreffen oder langfristig wenigstens gleichzuziehen, bleibt abzuwarten.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12853 - 13. November 2014 - 16:41 #

Ja und davon liegen dann noch viel weil beim Händler? Ausgelieferte Konsolen ist die unnützeste Angabe die ein Hersteller machen kann.

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2427 - 13. November 2014 - 16:45 #

Na ja, die Händler haben doch schon gezahlt, oder nicht? Also hat MS 10 Millionen Stück verkauft, der Schritt zum Endkunden ist ja nicht mehr das Problem von Microsoft.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12853 - 13. November 2014 - 16:47 #

Das glaub ich nicht das Saturn und Media Markt für die ganzen Konsolen zu 100% in Vorkasse treten und dann hoffe das sich das Ding verkauft.

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2427 - 13. November 2014 - 16:51 #

Ja, wie gesagt, ich weiß nicht wie dies genau abläuft. Kaufen die auf Kommission? Kaufen sie die Konsolen tatsächlich und dann weiter? Gibt es einfach nur einen Anteil und MS bekommt den Rest?

immerwütend 21 Motivator - P - 28914 - 13. November 2014 - 16:57 #

Die gängige Methode wäre eine doppelte Möglichkeit.
1. Konsole kaufen zu einem bevorzugt rabattierten Preis.
2. Mit Rückgaberecht (Kommission), dafür aber zu einem höheren Preis.

Drosan 15 Kenner - 2835 - 13. November 2014 - 17:15 #

Die Steigerung wäre "produzierte Konsolen" ;-)

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2427 - 13. November 2014 - 16:43 #

Tja, dann verstauben sie halt in den Lagerhallen.

Master of LoL (unregistriert) 13. November 2014 - 16:51 #

Dann hoffe ich einfach, dass die Händler bald die Lager räumen wollen und die Konsole für 250 Euro raushauen.

Express Service Code (unregistriert) 13. November 2014 - 17:21 #

Wird nicht passieren. Der Fehler von Microsoft und Sony war keine Versionen ohne Festplatte und dafür 32 GB Flashspeicher zu veröffentlichen. Alle Komponenten in den Konsolen werden mit der Zeit billiger, nur nicht die Festplatten.

Xyxyx (unregistriert) 13. November 2014 - 19:03 #

Gab es das Problem nicht schon bei der ersten XBox? Ich glaube im Stay Forever-Podcast zur Box hat Boris Schneider-Johne genau DAS als den wesentlichen Fehler der Kiste bei der Preis-/Marketing-Politik ausgemacht und beim Preisverfall von Flash-Speichern ist das doch überdeutlich. Bei der ersten Box halte ich das noch für eine verzeihbare Unaufmerksamkeit, aber die beoabchten da doch auch in Markt und der Typ, der genau das gesagt hat, hat doch bei Microsoft in relativ entscheidender Position für XBOx gearbeitet, zumindest nu in Europa, aber trotzdem.

Grumpy 16 Übertalent - 4469 - 13. November 2014 - 19:49 #

auf die platte würde doch noch nichtmal ein spiel passen

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12853 - 13. November 2014 - 20:43 #

Ja ohne Platte ist sie sinnfrei, und davon auszugehen das man selber ne Platte nachrüstet ist Quatsch. Dann kann man sich auch nen PC kaufen. Die Masse dann Anwender will ne Konsole die fertig ist. Und Speicher egal in welcher Form ist heute so günstig wie nie.

Aladan 21 Motivator - - 28502 - 13. November 2014 - 16:52 #

Wird doch langsam. :-)

Marulez 15 Kenner - 2734 - 13. November 2014 - 16:55 #

Der Handel wird wohl schon für Weihnachten vorsorgen denke ich mal...

Nokrahs 16 Übertalent - 5683 - 13. November 2014 - 16:59 #

Wünsche MS wirklich den Erfolg, auch wenn die Konsole rein technisch nicht so stark wie die PS4 ist, wäre es schade, wenn MS eines Tages beschließen würde, aus dem Konsolengeschäft auszusteigen.

Wenn man die Spiele direkt vergleicht, dann sind die Unterschiede für den Spielspaß wirklich nicht relevant.

Core Gamer haben ohnehin alle Konsolen und der Kleinkrieg im Bezug auf die Technik kommt eben durch Menschen die sich nur eine leisten können oder wollen. Diese wird dann natürlich verteidigt.

Bin auch mal gespannt, was in den nächsten Jahren mit "Cloud Gaming" realisiert wird. MS hat da wirklich ordentlich investiert.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 13. November 2014 - 23:33 #

Na ja, wenn MS aus dem Konsolenmarkt aussteigt, dann könnten die sich besser auf Windows als Spieleplattform konzentrieren, vielleicht sogar eine Windows-Box / Machine auf den Markt bringen, also quasi die XBox nur halt mit echtem oder abgespecktem Windows und somit offen für alle PC Spiele.

Nokrahs 16 Übertalent - 5683 - 14. November 2014 - 0:10 #

Leider sind einige Dinge bei MS in letzter Zeit etwas unglücklich in Sachen Zielgruppenforschung und Marketing verlaufen.

Sony machen es richtig. Sie plappern im großen und ganzen das nach, was die Fans von sich geben und ernten dadurch natürlich Erfolg. Innvoation eher Fehlanzeige. Dafür ist weiterhin Nintendo zuständig.

Die "XBox One" ist dennoch eine ordentliche Weiterentwicklung der ursprünglichen "DirectXBox" Variante und auch des Vorgängermodells. Bin selbst primär PC Gamer, habe aber schon seit grauer Vorzeit immer Konsolen nebenher laufen.

MS fehlt zur Zeit ebenfalls eine echte Innovation. Die Kincet Sache ist toll für diverse Dinge, aber für Gamer eher weniger interessant.

Das Cloud Gaming könnte langfristig wirklich einen Unterschied machen. Dann wäre auch die in der Konsole verbaute Hardware nicht mehr so entscheidend. Die Frage ist natürlich, wie es von der breiten Masse angenommen wird.

Einen Windows PC in XBox gequetscht halte ich eher für überflüssig. Das wäre dann sowas wie die Steambox nur mit Windows.

Da kann man sich wirklich auch selbst einen kleinen PC zusammenbauen und den am Fernseher betreiben. Ob sich MS noch groß um Windows als Spieleplattform bemühen würde, falls die XBox aufgegeben wird, ist natürlich die Frage aller Fragen. Aber so weit ist es ja noch nicht und möglicherweise wird es auch nie dazu kommen.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12853 - 14. November 2014 - 9:08 #

Ja und das würde ja dann der Hit..........

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 14. November 2014 - 13:47 #

Ist es doch schon, der Windows PC ist die mit weitem Abstand weltweit führende Spieleplattform.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12853 - 21. November 2014 - 12:09 #

Ja ja führend in was?

volcatius (unregistriert) 13. November 2014 - 17:02 #

MS dürfte mittelfristig gleichziehen, der finanzielle Spielraum für Preissenkungen ist größer, die Erinnerung an das DRM-Debakel verblasst, und Sony ist inzwischen in genügend eigene Fettnäppchen getreten.
Weder bei Exklusivspielen, Service oder Online konnte Sony überzeugen, geblieben ist lediglich ein kleiner technischer Vorteil, der meist gar nicht genutzt wird oder unbedeutend bleibt.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6662 - 13. November 2014 - 17:06 #

http://www.youtube.com/watch?v=uKtTdvXO_40

Master of LoL (unregistriert) 13. November 2014 - 17:09 #

Die Kacheloberfläche auf der Xbox One ist immer noch ein Graus, kein Vergleich zum zweiten 360 OS. Da ist die PS4 schon bedienungsfreundlicher. Und PS+ ist auch wesentlich attraktiver als Games With Gold. Bei den Exklusivspielen ist es wohl Geschmackssache, welche Franchises einem zusagen. Ich will Serien wie Uncharted, Gran Turismo und Killzone nicht missen.

Punisher 19 Megatalent - P - 13366 - 14. November 2014 - 15:50 #

DAS ist wohl Geschmackssache... ich persönlich empfinde es genau andersrum, das UI der PS4 incl. Shop ist für mich nach wie vor eine Beleidigung für Augen und Hirn.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5163 - 14. November 2014 - 21:27 #

Wie schon an anderer Stelle gesagt: Sehe ich genau so. Ein wirklich unschönes UI, aber immerhin besser als das der PS3.

Express Service Code (unregistriert) 13. November 2014 - 17:16 #

Mich wundert ja, dass Microsoft für das Halo Masterchief Debakel von der Presse nicht so sehr abgestraft wird wie Sony für die Driveclub Geschichte. Die Fans in den Halo-Foren kochen. Das Matchmaking funktioniert nicht, der Splitscreen-Coop ruckelt und das Lobbysystem ist ein Witz. Vom 15 GB Day One Patch und dem Patch, der die ganze Installation killt, ganz zu schweigen. Die hätten einfach nur Halo 2 remaken sollen, dann wäre da was Rundes bei rausgekommen. Immerhin hat mir Microsoft das Geld für die Halo Collection heute gut geschrieben. Der Kundenservice ist zumindest in dem Punkt top.

Punisher 19 Megatalent - P - 13366 - 13. November 2014 - 18:11 #

Könnte daran liegen, dass sich die Fehler für die meisten der User wohl in Luft aufgelöst haben durch den Serverpatch vom 12.11.... da wurde wirklich mal superschnell reagiert.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23151 - 13. November 2014 - 19:50 #

Es gibt immer noch zahlreiche Fehler:
http://www.reddit.com/r/halo/comments/2m3eef/formattedupdated_buglist_with_suggested/

Punisher 19 Megatalent - P - 13366 - 14. November 2014 - 7:16 #

Ja, klar gibts die noch. Den wirklich flächendeckenden (in der Liste "source: everywhere") haben sie halt wirklich schnell gefixt. Ich geh mal davon aus, dass die Community sowas dann auch zu schätzen weiss, ebenso wie dass 343 hier anscheinend nicht nur schnell, sondern auch mit der Community gemeinsam die Fehler in den Griff zu bekommen sucht und offen kommuniziert.

Das inzwischen kaum ein Spiel GANZ ohne Probleme ab start läuft ist wahrscheinlich den meisten inzwischen klar, ich finde immer es kommt dann überwiegend auf die Kommunikation und den Umgang damit an. Das macht 343 hier eigentlich vorbildlich, soweit ich das mitbekomme. Im direkten Vergleich zu Drive Club... "die Fehlerbehebung dauert noch eine ganze Weile, wir müssen alles neu programmieren"... ;-)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23151 - 13. November 2014 - 19:49 #

Mich wundert warum ich kaum was zum SingStar Debakel lese, das hat Sony gründlich in den Sand gesetzt:

http://www.eurogamer.net/articles/2014-11-13-singstar-ultimate-party-review
http://www.4players.de/4players.php/dispbericht/PlayStation4/Test/36078/80831/0/SingStar_Ultimate_Party.html

Wie kann man zehn Jahre nach dem genialen ersten Teil so einen Softwaremüll abliefern? Hält man die anvisierte "digitale Generation" für total gehirnamputiert?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 13. November 2014 - 23:42 #

Na ja, das Spiel hat halt nicht die typische Gamer Zielgruppe. Und nur weil es grottenschlecht ist, ist das ja kein Problem der Konsole an sich.

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 13. November 2014 - 20:22 #

Wann zahlt MS dann das Geld für das kaum unterstützte und nicht mehr als System relevante Kinect 2.0 zurück.
Wenn MS doch so einen guten Support bieten.

matthias 13 Koop-Gamer - 1249 - 13. November 2014 - 19:59 #

was wünscht sich wohl junior, dessen 2 kumpels eine ps4 haben, zu weihnachten? um da noch was zu retten zu können muss schon einiges passieren.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9738 - 14. November 2014 - 11:41 #

wieso muss man da immer mit beeinflussbaren kindern argumentieren (vorurteil konsolenkiddies?). auch bei den erwachsenen spielern ist die PS4 ja nicht grundlos beliebter.

Konsolen Chris 16 Übertalent - 4557 - 14. November 2014 - 12:50 #

Ich persönlich finde es ja besser wenn zwei Konsolen sich mit ihren gegenseitigen Vorzügen bekämpfen und somit auf beiden Seiten AAA-Titel erscheinen. Daher kann ich deinen Wunsch gut verstehen volcatius. Ich kann nur deiner Argumentation nicht ganz folgen und sehe die Anzeichen nicht, die du bisher gesehen hast.

Sony und eigene Fettnäpfchen? Mag sein aber bislang hat sie sich ungeachtet dessen über 13,5 Millionen mal verkauft. Die Xbox One liegt bei 5,79 Millionen. Ausgeliefert mag M$ weitere 10 Mio. haben und Sony vielleicht 20 oder 30 Mio., wer weiß, aber diese Zahlen zählen nichts. Die könnten auch alle wieder zurückkommen oder wie Blei im Regal oder besser noch im Großlager liegen bleiben. Es kann dennoch so kommen wie du sagst nur sehe ich halt im Augenblick nicht die Anzeichen dafür.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 13. November 2014 - 17:46 #

Meine liegt noch beim Haendler. Sorry. Sony-Fan. Vielleicht im naechsten Leben, wenn ich fuer die Regierung arbeite.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 85955 - 13. November 2014 - 18:46 #

Nein, es wird nicht reichen.

Xyxyx (unregistriert) 13. November 2014 - 19:07 #

MS hat es sich selbst verbockt. Damals, bei der ersten Präsentation der One, vom Namen bis zu den Features. Es gab einige interessante Entwicklungen, aber man ist ja komplett zurück gerudert. Ja, man kann keine Spiele mehr verleihen oder gebraucht verkaufen. Und, hat eh niemand gemacht, wurde nur laut geschrieen. Wenn man sich dann noch permanent dafür entschuldigt, was das Gerät nicht kann, dann ist es kein Wunder, dass Kunden, Medien, Entwickler und alle das Ding doof finden. Mein Gott, Apple konnte dir ein (damals) wirklich hoch unnützes Pad oder eine komische TVKiste als das geilste auf der Erde verkaufen, aber MS sagt "Tut uns sehr leid, wir haben eine Spielkonsole. Die ist zwar ein Multimediacenter, aber doof und wir entschuldigen uns hundertmal dafür." Und genau deswegen gibt's jetzt immer hämische Kommentare

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 13. November 2014 - 23:46 #

"Und, hat eh niemand gemacht, wurde nur laut geschrieen."

Sorry, aber das ist nicht wahr! Gerade die Konsolen leben, auch wegen der Neupreise der Spiele, zu einem enorm großen Teil vom Gebrauchthandel!
Von meinen ca. 60 PS3 Spielen sind z.B. etwa 40 gebraucht gewesen. Neu hätte ich die niemals gekauft!

Skeptiker (unregistriert) 14. November 2014 - 15:28 #

Einer der Redakteure von gameswelt hat in einem Podcast ( zur Burnout-Reihe ) erzählt, dass er große Teile seiner Konsolenspiele verkauft hat, um sich das neue Spiel leisten zu können.
Ich verstehe nicht, warum dieses Problem der wichtigsten Zielgruppe immer ausgeblendet wird! Ohne einen Gebrauchtmarkt braucht man günstigere Preise, sonst kann die wichtigste Zielgruppe das Hobby vergessen. Oder schließen ein Abo ab und können dann nur noch ältere Sachen spielen. Dann braucht diese Zielgruppe aber keinen tagesaktuellen Spielejournalismus mehr.

andreas1806 16 Übertalent - 4174 - 13. November 2014 - 19:09 #

Glückwunsch Ms... ich bin im Moment mit einem Gaming Laptop aber glücklicher.
Bin gespannt wann MS mal die Katze aus dem Sack lässt. Was steckt noch in der Hardware der One?

Jimmy 12 Trollwächter - 1133 - 13. November 2014 - 19:43 #

Geniale benutzer Oberfläche, Top Online Service, Flüsterleise, perfektes Gamepad, gute exklusiv Titeln, also ich bin inzwischen wieder im Grünen mit Microsoft.

Der Shitstorm nach der Desaströsen Einführung hat anscheinen einiges bewirkt. Und wenns auch nur Marketing Gebrabbel ist, ich habe als Kunde zumindest das Gefühl ernst genommen zu werden. Das langt mir schon, ich muss mit den Microsoft Leuten ja nicht gut Freund werden.

Lipo 14 Komm-Experte - 2021 - 13. November 2014 - 20:20 #

Wenn ich diese Zahlen lese muss ich immer automatisch gähnen

pölöpölö (unregistriert) 13. November 2014 - 21:30 #

Mir ist es scheissegal,wieviele Konsolen die absetzen. Wenn die Software stimmt, hole ich mir eine Xbone. Grafikvergleiche bringen hier nur marginale Ergebnisse, von daher spricht genauso wenig für eine PS4. Aber irgendwann hole ich mir ene der beiden Konsolen. Nur nicht jetzt.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 13. November 2014 - 23:49 #

Das Ding ist halt, wenn sich so wenig Ones verkaufen, dann leidet vielleicht doch irgendwann der 3rd Party Support, ähnlich der WiiU. Ich meine, die WiiU liegt derzeit auf Rang 2 vor der One, wenn das so weiter geht, dann kann die One irgendwann tatsächlich die Softwaresituation der beiden Konsolen umkehren ...

Punisher 19 Megatalent - P - 13366 - 14. November 2014 - 7:19 #

Nur, dass die WiiU halt doppelt so lang zeit hatte sich zu verkaufen und einen hauchdünnen Vorsprung hat... die Wii hauptsächlich für Nintendo-Titel gekauft wird und 3rd-Party Titel sich nicht besonders gut verkaufen... die XBO trotz teilweise drastisch geringerer Verkaufszahlen in EU z.B. bei CoD AW wohl an den ersten Tagen prozentual nur 3 od. 4 Prozent weniger Verkäufe hatte als die PS4. Denke man muss da schon noch ein wenig differenzieren.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4606 - 14. November 2014 - 8:18 #

Irgendwann erinnern solche Zahlenspielereien an die Statistiken, die uns Fußball-Kommentatoren in langweiligen Phasen des Spiels um die Ohren hauen: sie klingen irgendwie beeindruckend, sind aber total verkopft und stimmen oft nicht mit dem Endergebnis des Spiels überein.

Ja, der Start der XBone war berauschend. Das Verhältnis 1 / 12 (Monate) bei den Verkaufszahlen ist nach wie vor beeindruckend. Inzwischen ist das Verhältnis 12 / 24, also gekürzt 1 / 2. Lässt also nach, der Rausch.

Und mal ehrlich, letztlich sind auch Verkaufszahlen nur in bezug auf deren Auswirkung auf das Spieleangebot wichtig. Da liegt die Wii U sogar noch vor der PS4, und die richtigen Burner (Zelda, Toad, Splatoon, Xenoblade + Yoshis Woolly World) kommen erst noch. Aber auch mit MK8, SMB U und Wörld sowie Donkey Kong, Wind Waker HD, Bayonetta 2, Hyrule Warriors, ZombieU und Smash Bros. ist wirklich ein Spieleangebot bereits jetzt schon vorhanden, das auf Monate Spass verspricht.

Wie wichtig ist da noch der Vergleich "verkaufte Einheiten / Zeitraum"?

Nicht falsch verstehen: ich spiele ernsthaft mit dem Gedanken, mir eine XBone zu holen, aber alleine aufgrund der Verkaufszahlen werde ich es nicht tun - sonst wäre es sowieso die PS4.

Punisher 19 Megatalent - P - 13366 - 14. November 2014 - 8:22 #

Klar, das sind immer Zahlenspielereien, mit denen man wahnsinnig viel drehen und interpretieren kann. :) Darf man denke ich auch nicht so superernst nehmen, die Verkaufszahlen von vollkommen unterschiedlichen Geräten mit unterschiedlichen Zielgruppen zu vergleichen macht auch nur bedingt Sinn und lässt jedes Mal einen riesigen Spielraum. Das verleitet mich dazu, oft eine völlig andere Zahleninterpretation zu verfassen, wenn mal wieder jemand die absolute Wahrheit an unsinnigen Zahlen festmacht. :)

Warum halten dich die VERKAUFSZAHLEN ab, eine Konsole zu kaufen?

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4606 - 14. November 2014 - 8:48 #

Eigentlich gar nicht. Auch die technischen Unterschiede zwischen XBone und PS4 bedeuten mir nicht so viel wie manachen anderen. Ich halte sie für marginal.

Neben meiner Wii U, mit der ich viel Spass habe, möchte ich aber noch eine der beiden anderen Konsolen haben, um einige der Titel zu spielen, die es bei der U aus 3rd-Party-Mangel nicht gibt.

Im Moment sehe ich aber keinen Grund, bei dieser Entscheidung die Xbone zugunsten der PS4 abzuschreiben.

Punisher 19 Megatalent - P - 13366 - 14. November 2014 - 12:15 #

Achso, jetzt hab ichs verstanden. :) Würde ich auch nicht, also abschreiben. :) Als Besitzer beider Konsolen natürlich eh nicht. :)

Detractor 12 Trollwächter - 965 - 14. November 2014 - 8:48 #

Wie sich alle an Verkaufszahlen stören....
Ich finde die Konsole sehr gelungen. Es ist eine Geschmacksentscheidung für was man sich entscheidet wie auch schon Damals beim N64 und PS1.

Viele verteidigen hier Ihre Konsole (ob bewusst oder nicht , nicht jeder hat Geld für 2 Konsolen. Und es ist ja auch ganz normal SEIN Produkt zu verteidigen da will man nichts schlechtes drüber hören ;) )

Ich denke sobald den Gamern bewusst wird das es nicht darum geht welche Konsole die bessere ist und was sie für Technische Vor und Nachteile hat. Sondern es wieder um die Spiele geht und man über den Inhalt der Spiele Diskutiert ( KEINE GRAFIK DEBATTEN ) werden auch die Entwickler wieder mehr darauf setzten besseren "hochwertigeren" Inhalt zu liefern. Solange aber die Gamer es nur stört welche Auflösung besser ist, welcher Kontroller besser in der Hand liegt und wer die bessere Oberfläche hat, werden die sich ins Fäustchen lachen und einfach Sinnfreien Müll auf den Markt hauen der aber in einer hohen Auflösung läuft die dann stumpf gekauft werden.

Ich weis nicht ob es hier jemanden gibt der versteht was ich meine aber wünschen würde ich es mir ;). Vielleicht verstehen dann auch ein paar mehr die Kritik von dem Herrn Langer wenn Er mal wieder dinge Kritisiert die NICHT mit Grafik zu tuen hat. ;)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 14. November 2014 - 14:02 #

Technische Unterschiede waren schon immer Diskussionsthema. Ich erinnere mich noch sehr gut an die "Debatte" um Super Nintendo und Mega Drive. Letzteres hatte eine schnellere CPU und konnte deswegen viele Titel flüssiger darstellen, das SNES hatte dafür mehr Farben und ein paar Spezial-Grafikeffekte.

Aber was bleibt denn auch abseits der Exklusivtitel? Das Spieleangebot ist abseits der Eigenmarken doch völlig austauschbar, sprich mind. zu 99 Prozent identisch. Da schaut man dann als potenzieller Kunde natürlich darauf, wo die Spiele besser laufen.

Wobei die Hauptentscheidung für Core Gamer sicherlich auch das Interesse für spezielle Exklusivtitel sein wird. Wer gerne Ballergames daddelt und keinen PC hat, der greift meist zur XBox. Wer hingegen ohnehin einen Spiele PC hat braucht die XBox eigentlich nicht, es sei denn, er ist tatsächlich extremer Halo und Gears of War Fan. Wer "gehaltvollere, erwachsenere" Games und vielleicht gelegentlich das ein oder andere freakige Japano-Zeugs einlegen möchte, der greift hingegen zur Playstation, die durch ihr Spielangebot auch eine gute Ergänzung zum PC sein kann. Und Nintendo ist etwas außen vor, wer die Spiele mag kauft sich eine Konsole von Big N, egal ob ausschließlich (wenn man keine anderen Titel spielt) oder halt als Zweitgerät.

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 14. November 2014 - 11:38 #

Tolle Konsole, läuft bei mir dank der derzeit besseren Exklusivtitel öfter und länger als meine PS4. Im "gefühlten" Vergleich läuft die One auch stabiler als die PS4, das macht die PS4 hingegen meist mit der höheren Auflösung wieder wett.

Unterm Strich bin ich aber froh, dass ich mir beide gekauft habe. Die interessanten PS4-Exklusivspiele kommen ja im nächsten Jahr.

DarkVamp 12 Trollwächter - 903 - 14. November 2014 - 20:51 #

Sehe ich auch so. Einige wenige Titel haben zwar auf der PS4 ne bessere Auflösung laufen aber dafür sehr viel schlechter und mit mieser Framerate. Ich glaube fest daran das SONY die Hersteller der Games zu 1080p nötigt.

Punisher 19 Megatalent - P - 13366 - 14. November 2014 - 22:15 #

Bei Letzterem bin ich auch fast überzeugt von - vielleicht nicht gleich nötigt, aber doch sagen wir mit wirtschaftlichen Argumenten überzeugt.

Ja, die PS4 ist zweifellos Leistungsfähiger, aber eben in der Praxis nicht SO viel.

DarkVamp 12 Trollwächter - 903 - 14. November 2014 - 20:49 #

Die ONE verkauf sich seit ca. 2 Wochen in den USA ziemlich genau doppelt so gut wie die PS4 (Verkaufszahlen haben sich fast verdreifacht). Ich denke das wird auch weiterhin so bleiben (gute SpieleBundles und besserer Preis).

Punisher 19 Megatalent - P - 13366 - 14. November 2014 - 22:17 #

Und vor allem für meine Begriffe inzwischen wirklich hervorragende Exklusivspiele.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 15. November 2014 - 12:13 #

Und die wären? Abgesehen vom Halo Remake fällt mir keines ein das mich interessiert.

Punisher 19 Megatalent - P - 13366 - 15. November 2014 - 13:26 #

"das mich interessiert" ist glaub ich der Schlüsselteil deines Satzes. :)

Sunset Overdrive (grad im direkten Vergleich mit Schnarchzapfen-Infamous) und Titanfall sind beispielsweise die Beiden, die mich - zweiteres sogar langfristig - arg begeistern. Dann gibts noch Killer Instinct, das mir als altem Prügelspiel-Freund auch viel Freude bereitet hat. DRising 3 ist sowieso genau mein Ding.

Forza 5 und Horizon 2 gäbs dann noch, die mich zwar ohne ein halbwegs erschwingliches Lenkrad auch nicht extrem interessieren, aber sicherlich objektiv gesehen hervorragende Rennspiele sind (und in meiner Gunst steigen werden, sobald ich ein Lenkrad unter 200 Euro finde, das was taugt).

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)