Black Glove: Crowdfunding der Ex-Bioshock-Macher scheitert

PC Linux MacOS
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 282151 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

10. November 2014 - 10:51 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Anfang Oktober hatte das Indie-Studio Day for Night Games, das sich vor allem aus ehemaligen Mitarbeitern von Bioshock-Entwickler Irrational Games rekrutierte, eine Kickstarter-Kampagne zu The Black Glove gestartet (wir berichteten). Die Macher konnten für ihr ungewöhnliches Spiel aus der Ego-Perspektive, für das auch Support für die VR-Brille Oculus Rift geplant war, allerdings nicht genügend Unterstützer finden. Das Finanzierungsziel von 550.000 US-Dollar wurde zum Ende der Crowdfunding-Kampagne vor wenigen Tagen mit etwa 216.000 Dollar deutlich verfehlt.

Wie es nun für das Projekt weitergeht, ist unbekannt. Die Entwickler versprechen alles ihnen Mögliche zu unternehmen, damit The Black Glove doch noch realisiert werden kann. In welcher Form das geschieht, bleibt allerdings unklar. Einen Publisher gibt es bislang nicht, dies könnte allerdings eine der Möglichkeiten zur Finanzierung des Spiels darstellen.

euph 23 Langzeituser - P - 38711 - 10. November 2014 - 11:01 #

Schade, hatte das unterstützt.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11673 - 10. November 2014 - 11:07 #

Wetten, dass es trotzdem kommt? Kickstarter ist doch bei solchen Projekten nur publicity. Die finden garantiert einen Publisher.

euph 23 Langzeituser - P - 38711 - 10. November 2014 - 11:10 #

Würde mich auch nicht wundern und freuen, da ich es interessant fand.

Loco 17 Shapeshifter - 8090 - 10. November 2014 - 16:11 #

Naja... Publisher vielleicht nicht, aber einen Geldgeber. Publisher dürfte das eher abschrecken, zumal die ja eh nicht unbedingt an solchen Titeln interessiert sind.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11673 - 10. November 2014 - 17:47 #

Also Sony bringt ständig solche Titel raus. Andere Publisher dürften auch langsam den Indie-Boom für sich entdecken.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 10. November 2014 - 11:07 #

Schade, das sah wirklich interessant aus. Ich hoffe sehr, die schaffen es doch noch irgendwie.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167082 - 10. November 2014 - 11:13 #

Korrekturhinweis: zur Finanzierungs=zur Finanzierung

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 10. November 2014 - 12:16 #

Autsch! Die Übersetzung von "fight like hell" zu "wie in der Hölle kämpfen" lässt mich gerade mit Bauchschmerzen vor dem Rechner sitzen. Wie wäre es mit "Die Entwickler versprechen alles zu geben, damit..."? Denn genau das bedeutet "to fight like hell".

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11673 - 10. November 2014 - 12:38 #

Ich bin zugegebenermaßen über die Stelle gestolpert, wie man kämpft man denn in der Hölle?^^ Ah, "like hell", das erklärt einiges, bin ich nicht drauf gekommen, dass das wohl im Original gesagt wurde. In der Tat eine sehr ungünstige Übersetzung.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 10. November 2014 - 14:05 #

Ich hab's gelesen und beim Lesen schon gehofft, dass da doch bitte im Original nicht "like hell" stand... naja, tat es dann :D

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 10. November 2014 - 13:24 #

Ich habe mit so einem Ende der Kampagne gerechnet, schade für alle Interessenten. Mich hat das Projekt überhaupt nicht angemacht.

euph 23 Langzeituser - P - 38711 - 10. November 2014 - 13:29 #

Hätten sie besser gleich dich gefragt ;-)

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 10. November 2014 - 16:00 #

Meine Meinung könnten die sich gar nicht leisten ;-) ...

Noodles 21 Motivator - P - 30187 - 10. November 2014 - 16:44 #

Schade, dass es nicht geklappt hat, das Spiel klang interessant. Aber 550.000 Dollar ist natürlich auch ein ziemlich hoher Betrag.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86503 - 10. November 2014 - 17:32 #

Das kam zu früh! Das Game hätten sie erst vorstellen dürfen, nachdem VR auf dem Markt ist, damit die Leute verstehen, was Virtual Reality ist. Nur dann hätte man das Prinzip hinter dem Black Glove kapiert. Aber so musste es ja scheitern...

aveo 10 Kommunikator - 394 - 10. November 2014 - 18:58 #

Schade... vielleicht findet das Game ja noch einen anderen Weg zu uns Konsumenten. Schön wäre es!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
3D-Action
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Day For Night Games
Day For Night Games
Auf Eis gelegt
0.0
LinuxMacOSPC