Sonntagsfrage: Wie seht ihr Nextgen ein Jahr nach Start?

Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 335709 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

2. November 2014 - 12:52 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Update 3.11.:

Die Umfrage ist beendet. Die größte Einzelgruppe ist mit 28% der Stimmen "Interessiere mich nicht für Nextgen – der PC reicht mir". Daraus lässt sich folgern, dass abzüglich weiterer 4% für "Lastgen reicht mir" 68% der Umfrageteilnehmer Nextgen-interessiert sind. Dabei fällt auf, dass mit 23% der Gesamtstimmen beziehungsweise 34% der grundsätzlich Interessierten sich nur eine Minderheit zufrieden mit der Nextgen zeigt (also PS4, Xbox One und "generell" zusammengenommen). Das ist nur ein hauchdünner Vorsprung gegenüber den 21% (auf die Interessierten umgerechnet: 31%), die sich als enttäuscht bezeichnen, entweder generell oder speziell von einer der beiden Konsolen. Immerhin: 14% (angepasst 21%) der 823 Umfrageteilnehmer wollen einsteigen, sobald es mehr gute Spiele gibt. Und 10% (15%) zeigen sich mit der WiiU zufrieden – die irgendwie ja auch zu den Nextgen-Konsolen gehört, ihnen aber technisch hinterherhinkt.

Das genaue Ergebnis:

Interessiere mich nicht für Nextgen – der PC reicht mir                                                                                                                                                                                                         28%
 
Bin generell enttäuscht von Nextgen                                                                                                                                                                                                         18%
 
Möchte einsteigen, wenn es mehr gute Spiele gibt                                                                                                                                                                                                         14%
 
Bin zufrieden mit der PS4 nebst Spieleangebot                                                                                                                                                                                                         11%
 
Hey, vergesst mir die Wiiu nicht! Die finde ich super!                                                                                                                                                                                                         10%
 
Bin zufrieden mit der Xbox One nebst Spielen                                                                                                                                                                                                         7%
 
Bin generell zufrieden mit Nextgen                                                                                                                                                                                                         5%
 
Interessere mich nicht für Nextgen – Lastgen reicht mir                                                                                                                                                                                                         4%
 
Bin enttäuscht von der PS4 nebst Spieleangebot                                                                                                                                                                                                         3%
 
Bin enttäuscht von der Xbox One nebst Spielen                                                                                                                                                                                                         0%
 

Ursprüngliche News vom 2.11.2014:

Im November 2013 erschienen die Xbox One und PS4 in Europa, mithin hatten beide nun ein knappes Jahr Zeit, mit ihrer Technik, ihren sonstigen Features und vor allem mit ihren Spielen zu glänzen. Deshalb wollen wir von euch wissen: Wie zufrieden seid ihr mit Nextgen, oder lässt euch das Thema (noch) kalt? Schlaumeier, die uns von der Verwendung des Begriffs Nextgen abbringen wollen, indem sie darauf hinweisen, dass es doch jetzt die Currentgen sei, bitten wir übrigens, diesen wertvollen Gedankengang auf ein Blatt handgeschöpften Edelpapiers zu schreiben, diesen in eine leere 12-Jahres-Single-Malt-Whiskey-Flasche zu stecken, mit einem Pfropfen geschmolzenen Goldes zu versiegeln und dann in die nächste Kanalisation zu werfen.

Wie üblich bei solchen Fragen müsst ihr ein wenig guten Willen mitbringen und euch die Antwort aussuchen, die am besten eure komplexe Gefühlswelt beschreibt. Findet ihr zum Beispiel die Xbox One komplett doof, besitzt aber selbst eine PS4, mit der ihr zufrieden seid, könnt ihr einfach "Zufrieden mit PS4" ankreuzen, ohne dass ihr deswegen Nebenwirkungen befürchten müsst, weil gleichzeitig der "Xbox ist Dreck"-Aspekt nicht gewürdigt werden kann. Wenn ihr generell positiv Nextgen gegenüber eingestellt seid, und ihr beispielsweise beide Konsolen besitzt, dann nehmt eben die entsprechende "generell zufrieden"-Antwort.

Und sogar für die "Irgendwie auch Nextgen, aber jetzt mal ehrlich"-Konsole für Nintendo haben wir eine Antwortmöglichkeit! Sammelt euch, WiiU-Fans dieser Welt, und zeigt es uns! Dahingegen interessieren uns in dieser Umfrage, ihr müsst jetzt bitte tapfer sein, weder eure Brettspiel-Vorlieben noch ob ihr mit Handheld oder auf Android- respektive iOS-Geräten spielt. Ihr seid einer der drei Nvidia-Shield-Besitzer in Deutschland? Schreibt es auf ein Blatt handgeschöpften Papiers...

Mitmachen könnt ihr bis morgen (Montag), gegen 11:00 Uhr, danach gibt's wie üblich die Auswertung.

Euer Eindruck nach einem Jahr Nextgen?

Bin generell zufrieden mit Nextgen
5% (42 Stimmen)
Bin zufrieden mit der PS4 nebst Spieleangebot
11% (88 Stimmen)
Bin zufrieden mit der Xbox One nebst Spielen
7% (55 Stimmen)
Bin generell enttäuscht von Nextgen
18% (151 Stimmen)
Bin enttäuscht von der PS4 nebst Spieleangebot
3% (23 Stimmen)
Bin enttäuscht von der Xbox One nebst Spielen
0% (3 Stimmen)
Möchte einsteigen, wenn es mehr gute Spiele gibt
14% (116 Stimmen)
Interessiere mich nicht für Nextgen – der PC reicht mir
28% (234 Stimmen)
Interessere mich nicht für Nextgen – Lastgen reicht mir
4% (30 Stimmen)
Hey, vergesst mir die Wiiu nicht! Die finde ich super!
10% (81 Stimmen)
Gesamte Stimmenzahl: 823
Amco 18 Doppel-Voter - P - 10734 - 2. November 2014 - 12:53 #

Kurz: Bin zufrieden mit der Xbox One nebst Spielen

justFaked 16 Übertalent - 4305 - 2. November 2014 - 12:55 #

Same here.

justsomeguy (unregistriert) 2. November 2014 - 15:44 #

Sinnloser Kommentar. Genau diese Antwortmöglichkeit gibt es oben anzuklicken.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10734 - 2. November 2014 - 20:02 #

Du bist ja ein ganz heller, genau das hab ich angeklickt. Ich wollte meine Meinung damit nochmal öffentlich machen. Also wenn was sinnlos ist dann dein dämlicher Kommentar.

justsomeguy (unregistriert) 3. November 2014 - 3:03 #

730 Leute haben bisher an der Umfrage teilgenommen. Gottseidank wollte nicht jeder davon nochmal wie Du "seine Meinung öffentlich machen".

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79813 - 3. November 2014 - 7:31 #

Ist gut jetzt, für beide. Danke.

jqy01 15 Kenner - 3280 - 2. November 2014 - 12:58 #

Next Gen interessiert mich eigentlich aus zwei Gründen nicht. Zum einen Spiele ich meistens Spiele, bei denen die Grafik nicht so stark im Vordergrund steht, bzw. nicht wirklich wichtig ist und zum anderen kaufe ich mir viele Spiele irgendwann vergünstigt meist noch als Bundle in irgendeinem Sale. Das hat auch damit zu tun, dass ich nur den PC zum Spielen nutze und gar nicht die Hardware für die allerneusten Grafikspielereien habe.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5384 - 2. November 2014 - 12:59 #

"Bin generell zufrieden" trifft es nicht, aber noch weniger treffen es alle anderen Antwortmöglichkeiten. Das Ergebnis der Umfrage glaube ich vorausahnen zu können, ist doch eine eher PC-lastige Community hier.

Sehr schöner Text übrigens, hab mehrmals schmunzeln müssen.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6886 - 2. November 2014 - 13:00 #

Als PCler war das alles bereits 2013 schon Currentgen, ich bin aber enttäuscht, dass sowohl auf PS4 als auch XboxThree zu viele Titel der letzten 3-4 Jahre neu aufgelegt werden, anstatt mal was richtig Neues zu bringen, was die s.g. nächste Generation widerspiegelt. Bisher also mehr heiße Marketingluft.

bsinned 17 Shapeshifter - 6962 - 2. November 2014 - 13:00 #

Ich war immer reiner PC´ler, hab aber mit einer PS4 geliebäugelt. Allerdings bin ich bisher vom Spieleangebot und vor allem der Technik nach so viele Jahren XBox/PS3 enttäuscht und sehe erstmal keinen Kaufanreiz.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12483 - 2. November 2014 - 13:00 #

Die Current Gen (nicht Next-Gen) ist für mich aktuell noch nicht interesasnt mir fehlen da einfach die exklusiven Spiele dafür, vor allem die japanischen ^^

BIOCRY 15 Kenner - P - 3149 - 2. November 2014 - 13:01 #

Ich warte lieber auf die Overnextgen ;-)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35465 - 2. November 2014 - 13:02 #

Proud member of the PC master race. :P

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22842 - 2. November 2014 - 23:18 #

Igitt :P

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35126 - 2. November 2014 - 23:27 #

Ein ahnungsloser Konsolero! :)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22842 - 2. November 2014 - 23:32 #

Von wegen! Ich habe schon in Steam reingeschnuppert, jawohl!

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9215 - 3. November 2014 - 0:42 #

*Finger aneinander hält und grinst*
Grooßßßßartig!

Dann wird es ja Zeit hierfür:
http://imgur.com/gallery/txOweva

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22842 - 3. November 2014 - 16:19 #

Hehe, nicht schlecht :)

Larnak 21 Motivator - P - 25873 - 3. November 2014 - 9:50 #

Und gammelst seither als Offline-User in der Liste herum. Toll.
:p

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22842 - 3. November 2014 - 16:19 #

Du hast aber auch immer was zu meckern ;)

Larnak 21 Motivator - P - 25873 - 3. November 2014 - 18:11 #

Vor allem an dir! ;D

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59374 - 3. November 2014 - 10:04 #

Und trotzdem The Witcher nicht zu Ende gespielt :(

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 9774 - 3. November 2014 - 17:20 #

Und ein mal wieder völlig sinnlos stichelnder "Moderator"...

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22842 - 3. November 2014 - 17:21 #

Humor versteht man oder eben nicht. Stichelnd war mein "Igitt :P" jedenfalls nicht (gemeint). Im Gegenteil, war mein Kommentar sogar mit einer feinen Prise Selbstironie gewürzt, da ich selbst nie fanatisch "Anti-PC" war.

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 9774 - 3. November 2014 - 17:36 #

Schon klar, dass das "lustig" gemeint sein sollte.
Trotzdem unnötig.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22842 - 3. November 2014 - 18:11 #

Unnötig sind 90% aller Kommentare hier, sowohl von Moderatoren als auch normalen Usern.

Rashim of Xanadu 16 Übertalent - 4273 - 5. November 2014 - 0:22 #

10% aller Kommentare hier sind von mir? Ich werde versuchen, mich in Zukunft etwas zurückzunehmen. :-)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22842 - 5. November 2014 - 6:21 #

Nee, die 10% musst Du Dir mit mir teilen. Also 5 für jeden von uns ;)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59374 - 3. November 2014 - 17:22 #

Darf man keine Scherze mehr machen, wenn man Moderator ist?

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 9774 - 3. November 2014 - 17:41 #

Ja, die ganze "Jeder Moderator ist auch noch normaler User"-Debatte wurde neulich ja erst ausführlich durchgekaut.

Vllt. wäre für die Rolle von jemand, der hier u.a. für ein angenehmes Gesprächsklima sorgen soll, trotzdem jemand besser, der solche Troll-Ansätze dann einfach stecken lässt. ;)

Davon abgesehen: Da ihr beide das als Scherz/Humor usw bezeichnet. Findet ihr das echt so unglaublich lustig?

- "Ich glaube ich kaufe mir zu Weihnachten ne PS4"
- "Igitt."

Ein echter Brüller...

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59374 - 3. November 2014 - 17:57 #

Dein Beispiel ist mit dem Szenario hier nicht vergleichbar, da Sven nicht ernst auf einen in der Formulierung nicht ernsten Kommentar geantwortet hat. Die Smilies stehen da nicht ohne Grund, will ich meinen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22842 - 3. November 2014 - 18:12 #

Bingo!

Larnak 21 Motivator - P - 25873 - 3. November 2014 - 18:11 #

Nicht jede Form von Humor muss schallendes Gelächter auslösen. Das wäre doch ziemlich trostlos, wenn man alle anderen Formen zu unterlassen hätte. Außerdem müsstest du dich dann wohl auch über Ganons Humor beschweren.

xris 14 Komm-Experte - 2180 - 3. November 2014 - 18:31 #

Also ich fand "Igitt" eine passende Antwort auf jemanden der sich einer "Master Race" zugehörig fühlt. Auch trotz ":p"

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335709 - 3. November 2014 - 19:14 #

Oder anders gesagt: Svens Antwort funktioniert sowohl mit als auch ohne :p, je nachdem, ob der Anlass mit oder ohne :p geschrieben ist.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35465 - 5. November 2014 - 11:18 #

Da mein erster Kommentar natürlich scherzhaft gemeint war(obwohl... ;-) ), habe ich Svens Antwort ebenso aufgefasst. Ich bin zwar auch schon mit Mods aneinandergeraten, weil ich ihre Aussagen unpassend fand, aber hier ganz sicher nicht.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22842 - 5. November 2014 - 11:21 #

Schön, dass zumindest der Adressat meiner Antwort selbige verstanden hat :) - denn das ist ja die Hauptsache!

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - P - 31126 - 2. November 2014 - 13:04 #

Müssen die Sticheleien in einer Sonntags-Umfrage-News wirklich sein? Das ist doch kein "Langer Lästert".

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335709 - 2. November 2014 - 13:13 #

Müssen solche intoleranten Kommentare wirklich sein? Das ist doch kein Sonntagskränzchen hier.

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - P - 31126 - 2. November 2014 - 13:51 #

Mich deucht, mir ist die Fahrtrichtung nun klar.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12196 - 2. November 2014 - 13:07 #

Bin im Großen und Ganzen mit der PS4 zufrieden. Hätte mir allerdings mehr neue Spielkonzepte und Innovationen gewünscht, statt nur dasselbe nun in besserer Grafik. Auf der Xbox 360 damals gab es auf einmal Titel wie Gears of War (Technik, Deckungs-Gameplay) oder Oblivion (Riesen-Open-World), eben Dinge, die man so vorher noch nicht gesehen hat. Da war der Wow-Effekt viel größer, zumal dank HD auch der Grafiksprung von der letzten Generation wesentlich größer war. So richtiges Next-Gen-Feeling stellt sich bisher leider nicht ein, hoffe da auf VR, das viel Potential für neue Spielerlebnisse hat.

General_Kolenga 15 Kenner - 2865 - 2. November 2014 - 13:11 #

Was heißt schon Nextgen heutzutage? Der Sprung der letzten Generation auf die heutige haut einen wirklich nicht vom Hocker und dem PC hinkt sie (wie immer) sowieso hinterher. Das einzige echte Kaufangebot für eine Nextgen Konsole wären für mich Exklusivtitel- und dafür ist mir so eine Kiste dann wirklich zu teuer.

Wer weiß, ob es bei solchen Entwicklungen überhaupt noch eine nächste große Generation geben wird. Vielleicht setzt sich mit der Zeit ja Cloudgaming und Steambox durch.

BigBS 15 Kenner - P - 3006 - 2. November 2014 - 13:12 #

Ich habe und liebe meine PS4 seit dem Release. Klasse Vieh, die Spiele gefallen mir bisher auch ganz gut.
Und die rrrrrichtigen Kracher kommen ja auch schon bald.

Und erst der Controller, dieser Controller...:-)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8137 - 2. November 2014 - 13:16 #

Hab das "Möchte einsteigen, wenn es mehr gute Spiele gibt" ... aber eigentlich... Hm. Konsolen-Exklusive gibts immer weniger (zumindest vom PC-Standpunkt her gesehen), der Komfort der Konsolen geht immer mehr flöten ("Sie wollen 5 Minuten spielen, haben aber vor 4 Wochen das letzte mal die Konsole angemacht? Bitte patchen und updaten sie für 2 Stunden, bevor sie auch nur 'HI!' sagen dürfen." / "Update fehlgeschlagen, booten fällt ins Wasser!" / "Diese Disk, die sonst immer funktionierte, ist jetzt mit einem Ländercode versehen - oops i did it again! Sorry yours truly MS/Sony-Whoever!").

Die Qualtität der Titel wird verteidigt mit FPS und Auflösungsgeschnarch worüber man als PC-Master-Race nur lachen kann - Gameplay rück in den Hintergrund. Immer mehr APP's und Co. finden den Weg auf die Konsole obwohl ich das Ding zum Zocken nutzen will ...

Its a Crux.

Vielleicht nächste XMas, wenn die Preise weiter unten und die Spiele mehr taugen, bis dahin wirds die LastGen und der always Current-Gen PC machen.

JackoBoxo 17 Shapeshifter - P - 6438 - 2. November 2014 - 13:19 #

Ich würde meine PS3 gerne aufs Altenteil schicken. Aber:
- Ich vermisse die Abwärtskompatibilität. Und zwei Konsolen will ich nicht rumstehen haben.
- Ich vermisse immer noch die Must-Have-Spiele für die PS4.

Yolo 21 Motivator - 27876 - 2. November 2014 - 13:19 #

Bin mit der Xbox One samt Spielen zufrieden und wollte das eigentlich wählen, obwohl ich auch eine PS4 besitze. Habe mich dann aber für die WiiU entschieden, die in diesem Jahr was das Line-up betrifft sogar noch besser ist als Xbox One und PS4 und als der PC sowieso.

E.M.P.-Error 08 Versteher - 196 - 2. November 2014 - 13:20 #

Glorious PC Gaming Master Race! ;)
Naja, mich interresiert vor allem der PC, da man die ganzen guten Spiele (alte!!! Spiele) auf ihm zocken kann, wobei ich bei der Next-Gen ja noch nicht mal die Last-Gen-Spiele daddeln kann.

Warwick 17 Shapeshifter - 6446 - 2. November 2014 - 13:24 #

Ich bin eigentlich ganz zufrieden mit NextGen (PS4,Xone & WiiU), wobei die PS4 zumindest bei den Exklusivtiteln bisher enttäuscht. DA haben im Moment Microsoft und Nintendo die Nase vorn.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 13871 - 2. November 2014 - 13:31 #

Das hier der PC siegen wird ist klar. Ich bin auf jeden Fall zufrieden mit den neuen Konsolen. Klar haben sie noch zu wenig exklusive Titel aber das ist bei dem Start für ein neues System so. Und was die Herren PC Gamer ja vergessen war das früher beim PC auch so. Vielleicht werde ich mich auch schon dieses Jahr neben der PS4 ein zweites System holen.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 2. November 2014 - 13:34 #

Da es hier ja (gefühlt) leider fast nur PC-Spieler gibt, brauche ich eigentlich kaum auf die Ergebnisse zu warten.

Ich bin übrigens ein Last-Gen-Spieler und werde erst auf die Current-Gen umsteigen, wenn es die ersten Hardware-Revisionen gibt. Habe ich bis dato immer so gemacht und bin ich bisher immer gut (und günstiger) mit gefahren.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335709 - 2. November 2014 - 13:37 #

Genau, darum sind Stand jetzt zwei Drittel der Antwortenden Konsolenspieler...

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4341 - 2. November 2014 - 13:54 #

Ist das wirklich so? Ich dachte, die meisten währen eher Gemischtspieler, also Leute, die mehrere Plattformen inklusive PC, Konsolen oder mobile Geräte haben, daher auch Core-Gamer, leidenschaftliche Hobbyisten, die mehr als nur eine Hardware ausprobieren.
Aber ich kann mich auch irren. War nur mein persönlicher Eindruck, der nicht durch Statistiken erhärtet ist.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335709 - 2. November 2014 - 14:34 #

Ja, das sagen auch die Statistiken. Mir ging es rein um die an der Wirklichkeit nicht orientierte Einschätzung, GamersGlobal würde vor allem PC-Spieler als User haben. Genauso behaupten Einzelne immer wieder, wir würden ja eh vor allem PC-Spiele testen.

Nichts gegen PC-Spiele, wir lieben sie, aber das würde uns gut 50% Prozent unserer Tests wegnehmen...

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 2. November 2014 - 15:14 #

Dann sind die PC-Spieler vermutlich in den Kommentar-Bereichen hier einfach nur die lauteren Heulsusen. Zum Glück schrieb ich ja aber ohnehin, dass es nur mein Gefühl ist, dass hier die PC-Spieler in der Überzahl sind.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5292 - 2. November 2014 - 15:32 #

Und es gibt sicher auch einige, die einfach auf mehreren Plattformen spielen. Ich ziehen den PC oft vor, aber spiele auch gern auf Konsolen. Ich hole mir manchmal auch Crossplattformtitel für Konsole, zuletzt Watch Dogs und Mordors Schatten.

Entsprechend findet man unter dem Alien Isolation Test auch einen Heulsusen-PC-Kommentar zum teils extremen Kantenflimmern von mir und trotzdem gehöre ich auch zum Konsolenlager. :-)

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4341 - 2. November 2014 - 19:35 #

Also ein PC-Spieler hat gewöhnlich einen PC und kann damit schneller und effektiver kommentieren. Daher vielleicht der Eindruck, dass es mehr davon gibt.
Dass sie häufiger heulen als andere, bezweifele ich mal, dafür gibt es weder vernünftige theoretische noch empirische Ansätze ;)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35126 - 2. November 2014 - 20:49 #

Wer heult denn immer auf wenn die XBone keine 60 FPS hinbekommt?

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9215 - 2. November 2014 - 19:53 #

> Nichts gegen PC-Spiele, wir lieben sie, aber das würde uns gut 50%
> Prozent unserer Tests wegnehmen...

Wenn ich dann mehr Tests von PC-Nischentiteln kriege... Gerne :D
Zum Beispiel habt ihr - News ausgenommen - nicht ein Wort zu den beiden Van Helsing Spielen bisher verloren.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79813 - 2. November 2014 - 20:11 #

Ich sag's jetzt mal salopp: GG kann nunmal eben nicht jeden Scheiß abdecken ;).

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11313 - 2. November 2014 - 21:08 #

Nur das gerade die genannten Van Helsing Spiele zumindest im Singleplayer mit Diablo 3 den Boden aufwischen, soll heißen wirklich gute Spiele sind.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79813 - 2. November 2014 - 21:11 #

Mag ja sein. Sondern kann GG nunmal nicht alles testen etc.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11313 - 2. November 2014 - 23:46 #

Dann sollte man manches mal vielleicht lieber besser selektieren!? Es werden ja nun einmal tatsächlich auch gelegentlich mal wirklicher Schrott getestet, wo eigentlich jeder vorab weiß, dass das nichts dolles ist. Wichtig ist doch gerade die unbekannten Perlen einer größeren Bekanntheit zuzuführen, auf dass solche Entwickler unterstützt werden.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79813 - 3. November 2014 - 0:08 #

Das hat Jörg auch im Podcast erklärt. Ihr stellt euch das immer so einfach vor, ist es aber nicht.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11313 - 3. November 2014 - 0:28 #

Ich habe den Podcast gehört und ich stimme ihm da nicht zu. Aus Sicht eines Chefs einer kleinen Firma, der auf Finanzen achten muss, sicherlich. Aus Sicht eines Spielefans ist es aber wichtig für eine Webseite sich abzuheben und nicht nur über das zu schreiben, was auch die anderen alle haben. Klar, Computec und IDG haben etliche Webseiten und wesentlich mehr Mitarbeiter aber der Ausstoß an Newsmeldungen dort ist mehr als doppelt so hoch wie hier. Wobei da bei den anderen sicher viel unnützes steht aber eben gelegentlich auch interessante Meldungen, die hier schlicht fehlen. D.h. als allumfassend interessierter Zocker kommt man noch nicht umhin, auch bei der Konkurrenz zu schauen (wobei die Leser der Konkurrenz aber keinen Anreiz bekommen hier zu schauen). Gleiches gilt auch für Spieletests.

Meine Idee wäre im Bezug auf Spiele, zumindest alle Spiele (einer bestimmten Mindestgröße) mit einer jeweils eigenen kurzen News und Screenshot(s) vorzustellen. Auch wenn es keine Preview oder Review gibt.

Es ist nämlich einfach dämlich Spiele nicht im "Portfolio" zu haben, die sich dann im Nachhinein als kleiner Überraschungshit zeigen, wie es eben bei Van Helsing der Fall war. Noch schlimmer, auch der zweite Teil wurde hier "ignoriert" bzw. flog unter dem Radar der Redaktion durch, was dann für jemanden der sich so gut auskennt mit dem Spielemarkt wie ich, doch schon fast ein wenig peinlich oder härter ausgedrückt inkompetent wirkt.

Pomme 17 Shapeshifter - P - 6029 - 3. November 2014 - 9:54 #

Hm, vom journalistischen Standpunkt her, hast du sicher recht - von peinlich und inkompetent mal abgesehen: Es schmückt eine Seite, wenn sie breit aufgestellt ist und womöglich Geheimtipps entdeckt. Aber ich verstehe schon, wenn man sich entscheiden muss zwischen dem Test zum Superhit, den jeder lesen will, und dem Text zum Nischentitel, für den sich nur ein paar Leute interessieren.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11313 - 3. November 2014 - 14:27 #

Es ist ja nicht so, dass hier jedes kleine Indie-Game, das auf Steam und Co veröffentlicht wird vorgestellt werden muss. Dass das nicht machbar ist, ist klar. Aber eben Spiele, auch von unbekannteren Entwicklern, die eine gewisse Größe haben gehören eben einfach dazu. Also sagen wir mal Spiele ab 10 oder meinetwegen 15 Euro aufwärts.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9215 - 3. November 2014 - 0:43 #

Aber das x-te japanische Konsolen-§$/"§/($§-Spiel kann man schon testen!?
Sorry, aber bei solchen Aussagen werd ich grantig.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79813 - 3. November 2014 - 7:33 #

Auf Userbasis, genau. Sofern du Keksus meinst. Wobei x-te mal wieder übertrieben ist (zeig die mir mal). Ebenso die userseitig ganzen Indie-/PSN- und Arcade-Checks. Kannst du ja auch machen. Aber rummaulen ist ja einfacher, gell?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24026 - 2. November 2014 - 21:52 #

Wenn selbst Sondermüll wie Jagged Alliance: Flashback einem Bayonetta 2 vorgezogen wird, sagt das aber eben auch einiges aus. Zwei getestete WiiU-Spiele in 2014 sind nicht wirklich viel. PS4- und Xbox One-Spiele gibt es ja in der Regel auch für den PC, wenn es nicht gerade Exklusivtitel sind.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79813 - 2. November 2014 - 23:28 #

Du hast offensichtlich den vergangenen MoMoPo auch nicht gehört, wo Jörg auf diesen "Vorwurf" eingeht?

Ansonsten nervt langsam dieses Geheule, anders kann ich es nicht mehr nennen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24026 - 2. November 2014 - 23:40 #

Sorry, dass nicht ich jeden Podcast höre. Da Du IMMER GamersGlobal verteidigst, egal um welches Thema es geht, ist Deine Meinung leider ziemlich irrelevant.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8137 - 3. November 2014 - 0:04 #

Kurzer Auszug aus dem MoMoCa ...: Viele Seiten geschreibsel für WiiU, keiner liests kontra geschreibsel für anderes und die Klickzahlen steigen.

Die Nachfrage nach WiiU ist anscheind zu gering und die Neuerscheinungen für anderes (interessanteres) ist höher. Haben halt nicht 20 Leute am Start die alles immer abdecken können.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24026 - 3. November 2014 - 10:13 #

Womöglich fühlen sich viele Nintendo-Fans auf anderen Seiten wohler. Oder achten andere Seiten einfach nicht auf Klickzahlen?

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79813 - 3. November 2014 - 10:52 #

Vielleicht müssen andere Webseiten nicht so auf Klickzahlen achten, weil sie einen Verlag im Rücken haben?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11313 - 3. November 2014 - 14:30 #

Insbesondere die Verlage leben doch inzwischen von ihren Webseiten und nicht mehr von den Zeitschriften, jedenfalls im Spielebereich. Haben sie bei Gamestar schon vor fünf Jahren jedenfalls immer erklärt.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79813 - 3. November 2014 - 14:47 #

Die dürften aber auch allgemein ganz andere Zugriffszahlen haben.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11313 - 3. November 2014 - 22:28 #

Ja, aber wenn GG da hin will ... Investition, Investition! ^^

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335709 - 3. November 2014 - 23:08 #

Abo... Abo...

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11313 - 4. November 2014 - 16:57 #

Ich bin ja schon lange am überlegen, konnte mich bisher aber nicht so richtig zu durchringen ... :(

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8137 - 3. November 2014 - 18:22 #

Weiss ich nicht. Vielleicht ist das auch ein Henne+Ei Problem. So wie UBI zB... "Klar haben wir noch WiiU Spiele auf Lager, die wir veröffentlichen könnten, aber das lohnt sich nicht, weil es zuwenige davon gibt, daher warten wir." (Sinngemäß)

Ich hab eine WiiU, aber sie staubt eh ein - habs halt wegen ZombiU gekauft und das hat auch Spass gemacht, aber ansonsten hab ich mich viel geärgert mit dem Ding bis das ganze so gepatched war, dass es ertragbar war.

Bin aber halt auch kein Nintendo-Fan. Kein Mario, Zelda oder Pikmin könnte mich je hinter dem Ofen hervorholen.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35465 - 3. November 2014 - 13:21 #

Ich hab den Podcast gehört und glaube das Jörg ja auch, aber in dem Zusammenhang finde ich das Ergebnis hier interessant: Es gibt offenbar mehr zufriedene WiiU-Besitzer als solche der XBox One...

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79813 - 3. November 2014 - 0:09 #

Das hat nichts mit verteidigen zu tun, ich lege dir schlichtweg die Fakten hin. Und das mache ich gerne, wenn einer mal wieder Blödsinn erzählt, ohne die Fakten zu kennen. Vielleicht weil ich sowas auch völlig rational (und auch wirtschaftlich) sehe und nicht in einen offensichtlich persönlichen Rage-Modus umschalte, wenn offensichtlich mein Lieblingsfranchise o.ä. hier zu kurz kommt. Denn paßt euch was nicht, kommen immer solche unqualifizierten Kommentare, wie deiner, weil ihr euch für den Nabel der Welt haltet und GG gefälligst nur nach eurem persönlichen Gutdünken zu agieren hat. So nach dem Motto, ich freue mich auf Spiel XYZ, GG macht aber keinen Test dazu. Wieso, weshalb, warum ist mir doch scheißegal (und kurz mal rational darüber nachdenken will man auch nicht). Ja so ein Saftladen aber auch. Also Rage-Modus On. Stimmt's oder hab ich recht?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24026 - 3. November 2014 - 10:23 #

Warum Rage-Modus? Ich habe lediglich festgestellt, dass zwei getestete WiiU-Spiele im Jahr 2014 nicht wirklich viel sind. Mehr nicht.

Außerdem bin ich mit der Meinung, dass Spiele wie Hyrule Warriors und Bayonetta 2 interessanter als F1 2014 und Jagged Alliance Flashback sind, sicher nicht alleine. Dafür muss ich nur in die Foren schauen.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79813 - 3. November 2014 - 10:45 #

"Wenn selbst Sondermüll wie Jagged Alliance: Flashback einem Bayonetta 2 vorgezogen wird, sagt das aber eben auch einiges aus."

Nein, gar kein Rage-Modus.

Und auch wenn die Spiele "für dich" und ein "paar andere" interessanter sind (abgesehen davon, daß es auch ein "paar andere" geben mag, die JA:F interessanter finden), heißt das noch lange nicht, daß das auf den größten Teil der GG-Leser zutrifft. Und dann ist immer noch die Frage, aber auch das erläuterte Jörg im Podcast (du solltest zumindest in den Abschnitt mal reinhören), ob gerade ein (auswärtiger) Tester a) dafür Zeit und b) Lust und c) das Equipment (Screencapture) dafür hat. Wie schon gesagt, ich glaube du und ein paar andere machen sich das etwas zu einfach und lassen Ressourcen, Wirtschaftlichkeit etc. völlig außer Acht.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24026 - 3. November 2014 - 10:57 #

OK, ich nehm das Sodermüll zurück, habs ja nicht gespielt. Und zeitintensive Spiele wie Fire Emblem müssen nicht unbedingt getestet werden, das wäre zu viel Aufwand. Aber es erscheinen ja nicht nur Strategiespiele und RPGs für Nintendo-Plattformen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11313 - 3. November 2014 - 14:36 #

Deine Aussage klingt jetzt so, als sei GG ein kleiner Hobby Blog!

Dabei kenne ich Hobbyisten, die haben die genannte Ausstattung ...

Also wenn man etwas professionell machen möchte, gehört Professionalität (und die benötigte Ausrüstung) einfach dazu (auch bei den Freien Mitarbeitern).

Davon ab, wenn ich in Foren schaue (auch hier) und Podcasts höre, Bayonetta 2, Fire Emblem oder Hyrule Warriors waren da überall immer große Themen!
Das neue Formel 1 scheint hingegen wirklich niemanden zu interessieren.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79813 - 3. November 2014 - 14:51 #

Formel 1 wurde auch nicht exklusiv für GG getestet, sondern für mehrere Magazine. Bleiben wir also doch bei Tatsachen. Und GG ist nunmal eine kleine Redaktion. Und so wie du denkst, muß also auch jeder freie Redakteuer ein entsprechendes Equipment zu Hause rumstehen haben. Darauf hat GG aber keinen Einfluß.

Und es tut mir leid, ein Forum, wo sich vielleicht ein paar Dutzend User untereinander diesbezüglich austauschen, ist nunmal nicht repräsentativ gegenüber einer allgemeinen Leserschaft, die auf GG zugreift. Das "Argument" zählt daher nicht.

Striker Eureka (unregistriert) 3. November 2014 - 16:01 #

Vielleicht wurde nicht offensichtlich genug kommuniziert wo die Schwerpunkte liegen. Wenn GG keine Kapazitäten hat alles abzudecken ist das kein Problem. Dann sollte man sich vielleicht 2-3 Plattformen raussuchen die man bereit ist abzudecken und das entsprechend kommunizieren.

Nach meinem Verständnis ist GG aber immer noch ein Magazin das alles abdecken will. Alle Plattformen, alle Genres, Pro und Casual. Vereint in User und Redaktion.

Scheinbar geht die Schrotflintentaktik aber nicht auf, wenn für die Userbasis zu wenig Kugeln das gewünschte Ziel treffen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335709 - 3. November 2014 - 17:12 #

Seit wann sind WiiU-Fans unsere "Userbasis"? Sie sind Teil unserer Userbasis, ein wichtiger Unterschied.

Was wir zum Test auswählen, hat immer mit Machbarkeit, Timing, Kapazitäten intern wie extern, vermuteten und erwiesenem Interesse und natürlich auch persönlichen Vorlieben zu tun.

Wir testen auch weiterhin, was wir spannend und interessant für unsere Leser finden, und werden uns nicht auf bestimmte Plattformen einengen. Wären explizit die Previews vor wenigen Monaten zu Bayonetta 2 und Hyrule Warriors besser geklickt worden, hätte es dazu mit großer Sicherheit Tests gegeben -- beide Spiele hatten Fürsprecher in der Redaktion (Benjamin beziehungsweise mich). Wären beide Spiele in einer konkurrenzärmeren Zeit erschienen, ebenfalls. So eben nicht, das ist alles.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20631 - 3. November 2014 - 20:57 #

Möchte bei den Previews nur mal kurz einwerfen, dass Bayonetta 2 (Stand jetzt) 4360 Aufrufe hatte, Hyrule Warrios 3137 und Sunset Overdrive 2811. Far Cry 4 hat, trotz 50% mehr Seiten, 4993. Lords of the Fallen, allerdings auf einer Seite, 1996.

Striker Eureka (unregistriert) 4. November 2014 - 16:38 #

Ich wollte mich jetzt nicht auf die Wii U und Bayonetta 2 beschränken. Allgemein sieht man öfter in den Kommentaren "Warum testet ihr Spiel XY nicht" unabhängig von Plattform und Genre. Ich möchte Wii U Spieler also nicht als eure primäre Usergruppe ausmachen.

User haben -- gefühlt wahrgenommen -- scheinbar den Anspruch, dass ihr als breit aufgestelltes Magazin auch breit abdecken müsst.

Vermutlich wird auch einfach erwartet, dass die Top-Knaller einer Plattform unabhängig von Klickzahlen besprochen werden.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335709 - 4. November 2014 - 20:22 #

Wir sind breit aufgestellt und decken breit ab, schau dir doch nur mal unsere Themenvielfalt -- auch dank der User-News! -- und die Vielzahl von Tests an. Wem das nicht reicht, geht eben auch mal woanders hin, wieso nicht?

Wenn man übrigens "öfters" Beschwerden über etwas sieht, hat das oft mit der eigenen Zustimmung zu diesen Beschwerden zu tun. Man nimmt sie dann einfach stärker wahr und fühlt sich dadurch bestärkt.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20631 - 4. November 2014 - 23:18 #

Kann gut sein, dass man Beschwerden über ein zustimmendes Thema eher wahrnimmt. Aber es gibt wahrscheinlich auch einige, die "2" nicht wirklich als "eine Vielzahl" ansehen. Schade das du meinen obigen Post ignoriert hast, vielleicht nochmal als Frage formuliert: Wieviel mehr Aufrufe als ein Sunset Overdrive oder Lords of the Fallen hätte ein Bayonetta 2 denn haben müssen, um getestet zu werden?

Pomme 17 Shapeshifter - P - 6029 - 3. November 2014 - 9:56 #

Na ja, aber alles, wo "Jagged Alliance" draufsteht ist für viele Spieler auch ziemlich interessant. Von daher ist es auch ein Thema, wenn das Spiel Grütze ist. Gerade dann.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79813 - 2. November 2014 - 14:23 #

Also mein Gefühl sagt mir, daß das Verhältnis PC-/Konsolen-Spieler/Beides auf GG doch recht ausgewogen ist.

Ob wiederum bei den Konsolen-/Beides-spielern jeder bereits eine Xbox One/PS4 im Schrank stehen hat, steht wieder auf einem anderen Blatt.

Mich wundert eher, daß die üblichen verdächtigen Xbox One-Basher noch keine entsprechende Wahl hier getroffen haben ;).

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 2. November 2014 - 15:16 #

Na gut. Überzeugt. Ihr (Mods und Redaktion) seid öfter in den Kommentaren unterwegs als ich.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4341 - 2. November 2014 - 13:34 #

Da ich PC, Android und XB360 habe, sehe ich noch immer keinen Grund umzurüsten und die tollen Fitnesspiele zu ersetzen, die ich vor der Kinect nutzen kann.
Beim PC kann ich jedes neue Spiel einfach installieren und die alten trotzdem nutzen. Bei XBOne muss ich dann alles neu kaufen oder mehrere Konsolen parallel betreiben. Das erscheint irrational.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11347 - 2. November 2014 - 13:38 #

PC- und Lastgen-User können mit der derzeitigen Situation der Nextgen eigentlich nur unzufrieden sein. Der Rest fällt unter kognitive Dissonanz. ;)

euph 23 Langzeituser - P - 40977 - 2. November 2014 - 13:35 #

Bin an sich ganz zufrieden mit PS4 und Spielen, freue mich aber auf die ersten richtigen NextGen Titel wie Batman oder Uncharted.

volcatius (unregistriert) 2. November 2014 - 13:37 #

Sony: 1 Jahr Failtrain
Microsoft: schon bei Ankunft entgleist
Nintendo: wie immer irrelevante Holzklasse

jediii 17 Shapeshifter - P - 6739 - 2. November 2014 - 13:40 #

Wahnsinn! sind die Konsolen schon ein Jahr auf dem Markt? Kommt mir nicht so lange vor...

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 29983 - 2. November 2014 - 13:43 #

Noch reicht mir die 360, hauptsächlich wegen der meiner Meinung nach zwingenden Spiele. In nem Jahr vielleicht.

xris 14 Komm-Experte - 2180 - 2. November 2014 - 13:50 #

Können wir mal mit der ganzen last-, cur-, nextgen Konfusion aufhören? Ich bin für absolute Angaben und schlage daher den Begriff 8G (https://en.wikipedia.org/wiki/Video_game_console#Eighth_generation) vor.

Grohal 14 Komm-Experte - P - 1919 - 2. November 2014 - 13:56 #

Irgendwie gibt es keinen wirklichen Grund eine NextGen-Konsole zu kaufen, erst Recht nicht wenn man einen PC hat.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5292 - 2. November 2014 - 15:42 #

Ich hab einen aktuellen PC, der problemlos mit sowas wie Ryse bei maximalen Details zurecht kommt und eine PS4 (und andere Konsolen). Warum?

Manche Spiele spiele ich lieber am TV und den PC will ich da nicht anschließen. Auch sowas wie Steam per Videostreaming ist mir zu umständlich (obwohl es bei mir sogar per WLAN erstaunlich gut mit 1080p/60Hz zum HTPC funktioniert).

Und dann sind da natürlich noch die ganzen Exklusivtitel wie Mariokart, Uncharted, Journey, Shadow of the Colossus, Beyond, Last of Us, Zelda und, und, und.

Ich verstehe eher nicht, wie man sich auf eine Plattform limitieren kann, wenn man Spiele richtig mag. Da verpasst man enorm viel tolle Titel.

The HooD 12 Trollwächter - 957 - 2. November 2014 - 18:42 #

Ich bin auch reiner PC-Zocker. Seit Einführung der last gen Konsolen kann ich die Titel die mich interessieren an einer Hand abzählen. Von daher entgeht mir nicht so viel wie du meinst^^

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35126 - 2. November 2014 - 20:51 #

Mann verzichtet auch auf einen Menge Crap den man wirklich nicht braucht. Und Beyond ist da schon ein hervorragendes Beispiel.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32103 - 2. November 2014 - 23:51 #

Und ich versteh nicht, warum oft behauptet wird, man wäre kein "richtiger Spieler", nur weil man sich auf eine Plattform beschränkt. Soll doch jeder für sich entscheiden, welche Spiele er verpasst und welche nicht. Man kann doch Spiele trotzdem richtig mögen, auch wenn man Titel XY nicht gespielt hat.

Larnak 21 Motivator - P - 25873 - 3. November 2014 - 10:03 #

Wir müssen uns einfach damit abfinden, dass wir nur unrichtige Spieler sind :*(

Davon abgesehen: Ich wäre gar nicht grundsätzlich abgeneigt, eine PS4 oder XbOne zu kaufen. Nur wüsste ich momentan einfach nicht wofür. Die steht dann im Schrank und verstaubt wie schon der 3DS, dafür ist es dann doch zu schade.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32103 - 3. November 2014 - 15:39 #

Dann sind wir eben unrichtig, hauptsache wir haben Spaß am Spielen. :)

Grohal 14 Komm-Experte - P - 1919 - 3. November 2014 - 18:19 #

Dieses Zocken vorm Fernseher fand ich toll als man noch zu zweit (oder mehr) davor saß - leider gibts das heute kaum noch.
Die paar Exklusivtitel die mich jetzt interessieren, rechtfertigen (zumindest noch)nicht den Kauf einer PS4 oder Xbox1. Da kann ich gerne noch warten, meine PS3 ist beispielsweise gerade mal 2 Jahre alt (gebraucht gekauft). PC Exklusivtitel wie die Paradoxstrategiespiele würden mir mehr abgehen. Von den tollen, dazu noch kostenlosen, Mods die es nur bei PC Titeln gibt mal ab.

selters 17 Shapeshifter - P - 6546 - 2. November 2014 - 13:58 #

Es gibt noch so viele gute Spiele für die PS3, die ich noch nicht (durch-)gespielt habe, und einige davon gibt es für die PS4 noch nicht einmal... Von daher bleibe ich erst einmal weiterhin bei der sog. "Lastgen".

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11352 - 2. November 2014 - 14:38 #

Ich habe beide Konsolen (PS3 und PS4) hier stehen: Grundsätzlich hast Du recht, aber warum wird die PS4 im Vergleich zur PS3 immer aufs Spieleangebot reduziert? Klar, es gibt nicht den Kill-Hyper-Overkill-Kaufgrund Titel für die PS4, aber vieles andere macht sie soooo viel besser: Bootzeiten, Ladezeiten, schnelle Menünavigation und erst der PSN Store! Auf der PS3 waaayyy to slow!
"Live von der Playstation" ist auch ein Feature, das ich nicht mehr missen möchte. Spiele (meist vorm Release) schon mal kurz anschauen, wie andere sie zocken.
Klar, die Games sind der Hauptgrund, aber da habe ich jetzt schon mehr als genug bis zum Ende des Jahres und viele Titel kommen ja noch dieses Jahr.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11313 - 2. November 2014 - 15:40 #

Weil das Spieleangebot nun einmal entscheidend ist. Ich habe noch keine PS4, werde sie mir irgendwann sicher mal holen. Aber die Gründe, namentlich gute Exklusivspiele, scheinen minimal zu sein und im Vergleich zur PS3 in dieser Generation noch erheblich zu schrumpfen, da vormals exklusive Konsolenspiele derzeit im großen Maß auch für den PC portiert werden. Und auf PC sind die Spiele nicht nur optisch besser sondern auch erheblich günstiger.
Von daher bleibe ich derzeit noch bei der PS3, bis da Ende nächsten Jahres die letzten großen Titel erschienen sind.

FastAllesZocker33 12 Trollwächter - 866 - 3. November 2014 - 12:32 #

Die PS4 ist eine Spielekonsole, d.h. die Spiele zählen zu 99%. Die Bootzeit, schicke Menüs und social Media Features sind nur Beiwerk (1%). Da es noch keine guten, exklusiven Spiele gibt, ist das Ding für mich aktuell immer noch ein Briefbeschwerer und wird daher nicht gekauft. Die erste Hardwarerevision sowieso schonmal gar nicht!

Mind. 5 gute, exklusive Titel sollten draussen sein, aber zum reduzierten Preis, vorher ist die Kiste für mich absolut uninteressant und ich bleibe bei der PS3 mit ihren PSN Sales und dem PC mit den zig-Sales, die es inzwischen gibt. Die PS3 kann auch Blu-Rays, Musik und Bilder abspielen/anzeigen. Social-Media mache ich schon seit vielen Jahren am PC, warum das nun am Fernseher tun?

Indie-Games spiele ich auf dem PC (mit Controller und per HDMI am Fernseher), der Unterschied ist vom Spielerlebnis her nahezu 0 zur Konsole.

Das erste Jahr war die PS4 nun eine Art Alpha Version aus diversen Gründen, die den Leuten als Final verkauft wurde. Bei der Beta-Box von MS übrigens genau dieselbe Masche.

Striker Eureka (unregistriert) 3. November 2014 - 13:22 #

Und was machst du mit deiner rasant gebooteten Konsole wenn es keine Spiele gibt die dich interessieren?

Man kann es drehen wie man möchte, aber SPIELE sind der primäre Kaufgrund für eine SPIELEkonsole. Verrückt.

Major_Panno 15 Kenner - 2966 - 2. November 2014 - 14:02 #

Ich habe "Möchte einsteigen, wenn es mehr gute Spiele gibt" gewählt.
Es ist bei mir so, dass ich einen gute PC habe und trotzdem gerne meine PS3 ersetzen würde durch eine "NextGen"-Maschine. Allerdings habe ich irgendwie den Eindruck, dass in diesem Jahr nichts passiert ist und somit gibt es außer Forza Horizon 2 für mich aktuell kein Spiel, was mich außerhalb des PCs interessiert.
Damals, als ich mir die PS3 gekauft habe, hatte ich keinen ordentlichen PC, die aktuellen Spiele liefen gar nicht oder nur ruckelnd. CoD Modern Warfare 1 habe ich mir daher dann für die PS3 gekauft, da mein PC es nicht schaffte. Trotzdem gab es damals einige Gründe, die PS3 zu kaufen, es waren zwar nur wenige Exklusivtitel, die haben mir aber sehr gut gefallen und mich lange beschäftigt. Ich hatte Uncharted, Motorstorm, Smackdown Vs. Raw und Heavenly Sword. Die vier Spiele haben mich fast ein Jahr lang blendend unterhalten.
Heute sehe ich einfach bei PS4 und Xbox One keine Systemseller mehr. Vielleicht liegt es aber auch einfach daran, dass die PS3 meine erste Konsole war die ich gekauft hatte und eben auch an meinem damals arg betagten PC, wodurch mich die PS3 technisch sehr begeisterte. Heute kaufe ich mir keine neue Konsole, nur um dort ein Spiel für 69 Euro kaufen zu können, dass es für den PC für 49 Euro und noch in besserer Grafik gibt.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12905 - 2. November 2014 - 14:05 #

Wenn es mal Spiele geben würde, würde ich sie mir sicherlich zulegen.

Aber keine Spiele bedeuten halt auch keine Konsole.

Allgemein bin ich nach 12 Monaten mit dem Spielelineup sehr sehr enttäuscht.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 183565 - 2. November 2014 - 14:29 #

Habe mir die Xbox One und PS 4 zum Release gekauft, mein Pc ist schon einige Jahre alt (von 2006) und mein Laptop von 2012 eignet sich nur begrenzt zum Spielen. Generell bin ich zufrieden mit der Next-Gen (zocke zumeist auf der Xbox One), aber von Begeisterung wie von Zeiten der Einführung von Xbox 360 und PS 3 (die ich ebenfalls noch zuhause stehen habe) und den Umstieg auf HD-Gaming dank den LCD-TV`s bin ich heutzutage doch ein ganzes Stück entfernt. Potentielle Spieleknaller wie Halo 5 oder Uncharted 4, Gran Turismo 7 usw. lassen halt noch zu lange auf sich warten.

RoT 18 Doppel-Voter - 9075 - 2. November 2014 - 14:24 #

yeah, go PC go!

aber mit sympathie für wii u ;)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62801 - 2. November 2014 - 14:26 #

Vielleicht wenn das Spielangebot mal größer ist. Bisher gibt es für mich, der ohnehin höchstens mit der Xbox One liebäugelt noch kein wirkliches "Wow, muß ich zocken" Game.

Sok4R 16 Übertalent - P - 4586 - 2. November 2014 - 14:27 #

PC - the eternal generation ;)

Allerdings hätte ich mir von PS4 und XOne deutlich mehr Impulse erwartet, gerade was Spiele angeht. Das erste Jahr haben beide ziemlich auf Sicherheit gespielt, viel Bewährtes eben, nur etwas hübscher. Aber irgendwie wundert mich das nicht, wenn Grafikdetails zugunsten von Spielbarkeit geopfert werden wird klar, wie man Spiele verkauft: über Screenshots und Trailer, nicht über das Spielgefühl. Das ist für mich die größte Enttäuschung, deutlich ausgedrückt durch die regelmäßigen: "30fps sind doch super für alles" Aussagen von Entwicklern. Das hat man eben davon, wenn man Mittleklasse-Hardware verwendet - die Technologieführerschaft haben Konsolen schon lange verloren.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 183565 - 2. November 2014 - 14:31 #

Solange der größte Teil der Käufer nicht bereit ist, mehr als 400-500 EUR für eine neue Konsole auszugeben, wird sich daran wohl auch nicht viel ändern.

Ardrianer 19 Megatalent - 18692 - 2. November 2014 - 14:37 #

PC only Spieler :)

Red Dox 16 Übertalent - 4189 - 2. November 2014 - 15:00 #

Gibt bisher bei beiden Systemen imo keine exklusiven "must have" Kracher für die ich mir eine Konsole anschaffen würde. Also wrte ich gediegen weiter ab ob die Spiele irgendwann auftauchen und föhne solang weiter dem PC oder der "last gen".

Der Marian 19 Megatalent - P - 17692 - 2. November 2014 - 15:00 #

Ich bin auch ohne High-End-Gamer-PC ausreichend mit dem Rechner versorgt. Wird sogar ab und an mal ins Wohnzimmer geschleppt, Controller dran, und schon steht einem gemütlichen Couch-Koop mit Freunden nichts mehr im Wege. Insgesamt einfach die flexibelste Gaming-Lösung. Daher habe ich aktuell kein Bedarf an Next-Gen-Konsolen und auch vorher nie eine Konsole vermisst.

Just my two cents 16 Übertalent - 4593 - 2. November 2014 - 15:00 #

Als PC Spieler enttäuscht. Ich hatte mir nach Jahren des technischen Stillstands (wenn auch finanziell ganz nett) endlich mal wieder einen richtigen Sprung erhofft. Und der bleibt anscheinend aus. Klar Ryse sieht toll aus, ist aber kein gutes Spiel. Und bei AC: Unity scheinen beide Konsolen, trotz aller Optimierungen, schon an der Leistungsgrenze oder darüber hinaus zu sein. Und wir auf dem PC kriegen nichts optimiert und müssen uns bei den kommenden Ports mit brachialer Rechenpower helfen. Ganz großes Kino...

Ne, das ist fast 10 Jahre nach 360 und PS3 nichts und ich wage die Prognose, dass diese Generation nicht so lange durchhalten wird...

Sancta 15 Kenner - 3160 - 2. November 2014 - 15:18 #

Seid doch mal realistisch. Ein Sprung ist definitiv vorhanden aber natürlich nicht so, wie sich das PC Spieler erhoffen. Die Konsolen sollen für 400 Euro inkl. Gamepad, Verpackung, Händermarge, etc. auf den Markt kommen und auch noch damit Geld erwirtschaften. Wie bitte soll man damit einen 700 Euro PC ersetzen? Und ja, ich bleibe dabei. Erst ab ca. 700 Euro ist ein PC z.B. einer PS4 deutlich überlegen. Ein 500 Euro PC mag evtl. ein paar Frames mehr erreichen ist aber kein richtiger Sprung gegenüber einer PS4. Hätten die Hersteller der Konsolen also die Leistungsklasse eines aktuellen guten Gamer PCs erreichen wollen, dann hätten die locker 700 Euro verlangen müssen. In der PC Community werden nämlich oft selbst zusammengebaute und konfigurierte PC Preise mit Konsolenpreisen verglichen und das hinkt halt der Realität hinterher.
Ich habe mit die Verleichslisten von Frameraten diverser Grafikkarten bzw. Gamer PCs detailliert angeschaut und für mich entschieden, dass ich für unter 700 Euro keinen (selbst zusammengebauten) PC bekomme, der einen WIRKLICHEN Leistungsschub zu einer Konsole darstellt. Was ich damit schlussendlich sagen will: Die Hersteller haben das gebaut, was man für diesen Verkaufspreis Marktwirtschaftlich im Unternehmen verantworten kann. Gerade Sony hat ja schlimmer Erfahrungen mit der PS3 gemacht, die Anfangs ja absurd teuer war. Bei einem Anfangspreis von 700 Euro wäre die PS4 bestimmt noch deutlich leistungsfähiger ausgefallen. Sie hätte sich sicher aber nicht so gut verkauft.
Evtl. geht die Zukunft ja zur zwei-Klassen-Konsole: Eine günstige, schwächere und ein Leistungsmonster. Wobei vermutlich die Spielehersteller damit Probleme haben könnten. Werden dann von jedem Spiel zwei Versionen gemacht (im Prinzip einfach, müsste ja nur die Optionen von PC-Spielen nutzen und zwei Globaloptionen nutzen)? Ich zweifle daran.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335709 - 2. November 2014 - 15:30 #

Gebe dir komplett recht, und man sollte nicht übersehen: Durch diesen Massenmarkt sind bestimmte Spieleentwicklungen überhaupt erst möglich.

Ich persönlich finde die Leistung beider Konsolen wirklich gut, mehr brauche ich nicht. Sogar die nur 900p, die die Xbox faktisch maximal erreicht in den meisten Fällen, reichen mir persönlich aus. Ich mag das Spielgefühl auf Konsole, das Einschalten und Losspielen.

Auf dem PC spiele ich die komplexeren Sachen lieber, RPGs, Strategiespiele und so. Dafür perfekt. Und ja, ich bin bei Evolve mit Maus wesentlich zielsicherer als ich es am Gamepad wäre. Gleichzeitig sehe ich keinen Grund, ein Assassin's Creed oder Lords of the Fallen am PC zu spielen.

Also ich möchte weder Konsole noch PC missen :-)

Just my two cents 16 Übertalent - 4593 - 2. November 2014 - 15:58 #

Ich habe zuletzt diverse Klagen aus der PS4 Ecke gehört was die Idee des einschalten und losspielen angeht... Und ganz ehrlich, ist das auf dem PC seit Steam noch anders?

Stonecutter 19 Megatalent - - 15678 - 2. November 2014 - 17:32 #

naja, das mit dem gleich losspielen am PC ist so ne Sache...ich bleib meist auf der GG Seite hängen, oder in meinem Emailpostfach... ;)

Maulwurfn Community-Moderator - P - 14228 - 2. November 2014 - 20:40 #

Kommt mir sehr bekannt vor, mal eben schaun bei GG und das Zeitfenster für ein Spiel wie Wasteland 2 schrumpft bedenklich, versacke dann noch bei der NFL.com und schon ist ne Stunde futsch. Bei meiner ONE geht das gleich ohne Ablenkung ins Spiel, aber die Nettospielzeit ist am PC am Stück doch länger, die Wüste retten dauert einfach länger als eine Partie Football.

Larnak 21 Motivator - P - 25873 - 3. November 2014 - 9:57 #

Ja, GG ist eine schlimme Seuche wenn es ums Losspielen geht :D

Sancta 15 Kenner - 3160 - 2. November 2014 - 18:13 #

Das Installieren von PS4 Spielen von Blu-ray geht super fix und das Booten der Konsole auch sehr schnell. Klar, manchmal muss ein Patch geladen werden aber offline kann man die Spiele trotzdem spielen auch wenn der Patch noch nicht bereit ist.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5292 - 2. November 2014 - 19:13 #

Ich spiele auf Konsolen und PC (mehr auf PC) und die Konsolen sind definitiv die weitaus entspanntere Plattform.

Die Installation auf der PS4 ist natürlich nicht mehr so simpel wie "Modul rein, einschalten" früher, aber im Gegensatz zu PC-Installationen muss man die nicht abwarten. Es wird zuerst der Teil installiert, damit man loslegen kann und während man spielt dann der Rest. Länger als ne Minute muss man selten warten. Bei Downloadtiteln entfällt das logischerweise auch.

Dazu fehlt dann halt noch der ganze Nervkram vom Windows-PC wie diverse Updater, die immer unpassend reinploppen, Grafikkartentreiber-Probleme und passendes Einstellen der Settings eines Spiels. Und Sony hat bisher auch kein Update veröffentlicht, was den linken Joystick unpräziser macht - Microsoft mit Windows 8.1 und Maus hingegen schon. Von so Irrsinn wie mit Steam ein Spiel kaufen, was dann noch UPlay startet, bleibt man weitestgehend verschont (UPlay gibt's leider auch, aber nur optional), genauso wie von getrennten Achievements für Steam, UPlay und Origin.

Konsolen sind trotz einiger Rückschritte einfach noch die rundere Plattform. Dafür halt nicht so mächtig wie ein PC (Hardwareupgrades, Mods, 144Hz, Stereoskopie etc.). Hat beides Vor- und Nachteile.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22842 - 2. November 2014 - 23:32 #

"Länger als ne Minute muss man selten warten. Bei Downloadtiteln entfällt das logischerweise auch."

-> Das ist widersprüchlich. Bei Downloadtiteln musst Du die Gesamtinstallation (sprich, den Download) abwarten, bis Du loslegen kannst. Zumindest in der Regel. Sony hatte ja auch angekündigt, dass digitale Spielversionen bereits während des Downloads gespielt werden können, sobald ein bestimmter Teil heruntergeladen wurde, ein solches Spiel ist mir aber nicht untergekommen bisher.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5292 - 3. November 2014 - 0:17 #

Es ging ja um den Vergleich mit dem PC. Und da ist die Wartezeit bei reinen Downloadtiteln ja identisch.

Aber bevor jetzt noch jemand mit Preload-Erbsenzählrei kommt - es ging mir ohnehin nur darum, dass das "Disc einlegen und losspielen" schon noch halbwegs gilt. Die Zwangswartezeit für Installationen hält sich zumindest auf der PS4 zeitlich noch stark zurück. Letztendlich ist die Installation ja aber ohnehin nur ein eher irrelevanter Teil, da nur einmalig.

Just my two cents 16 Übertalent - 4593 - 2. November 2014 - 15:56 #

Und ich denke, da ist etwas grundsätzlich bei der Konzeption schief gelaufen wenn insbesondere eine der beiden Konsolen schon bei 1080p passen muss. Das ist der Quasistandard der Fernseher der lezten Jahre an denen die Konsolen betrieben werden. Klar macht 900p das Spiel jetzt nicht schlecht. Aber das kann nicht das Ziel von Microsoft gewesen sein.
Und realistisch hat man da schon Probleme gehabt Diablo 3 in 1080p mit 60 Bildern darzustellen. Das konnte mein Phenom 2 X4 mit einer 560ti schon problemlos...
Der Sprung von PS2 auf 3 war enorm, ebenso der von Xbox auf 360 - dank der besseren Technik. Und was ist heute? Cinemascopebalken hier, 30fps sind authentischer da, Flaschenhals dort, 900p oder 792p woanders. Wenn man jetzt einkalkuliert, dass diese Spiele bereits seit längerem in der Entwicklung sind, drängt sich bei mir das Gefühl auf, dass auch die Entwickler von der "Leistungfähigkeit" der neuen Konsolengeneration letztlich überrascht worden sind...

Und natürlich liefert ein PC generell einen Leistungssprung in Spielen, nur wofür? Der Falschenhals für PC Spieler sind die Konsolen - auch bereits in der 500€ Version.

Sancta 15 Kenner - 3160 - 2. November 2014 - 18:47 #

Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Leistungsgewinn in Prozent von PS3 zu PS4 ebenso groß ist wie von PS2 zu PS3. Dass manche Entwickler grafisch mehr protzen wollen als es die Konsole hergibt, ist ein ganz anderes Thema. Dein letzter Satz bedeutet doch, dass es ohne Konsolen diese Spiele nicht gäbe.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12905 - 2. November 2014 - 19:16 #

Na ob der Unterschied von X-Box zu 360 zu One jeweils unterschiedlich groß ist?

Es wird auch gerne vergessen, dass auch bereits die erste X-Box in den USA mehrere 720p Spiele im Angebot hatte. Meistens liefen diese aber aus Performancegründen dann in 4:3 anstatt in 16:9.
Ein Soul Calibur II sah deshalb auf der X-Box genauso aus wie die neuveröffentlichte, als HD deklarierte, Fassung für die 360 und beide waren entsprechend auch visuell nicht wirklich weit weg von einem Soul Calibur IV.

So groß war der Unterschied zwischen den einzelnen X-Box Versionen eigentlich nie. Selbst ohne die 720p Sache.

Würde aber auch nicht sagen, dass das Gefälle zwischen den einzelnen Playstation Versionen irgendwie größer ist... da stimme ich höchstens bei PS2->PS3 mit überein. Aber der Sprung von PS1->PS2 war ja eigentlich gemessen an heutige Maßstäbe halt auch sehr gering, passend dazu der von PS3->PS4.

Da hat doch eigentlich nur die DVD und der damit verbundene Platzgewinn so wirklich herausgeragt.
Auflösungen spielten da im Gedanken der Leute noch keine Rolle... dabei war die PS2 ja nicht wirklich auf aktuellem Stand... der GameCube und Dreamcast waren leistungsstärker und boten immerhin echte Ausgabe in Vollbildern. Sämtliche Entwickler, auch Sony selbst, setzten eigentlich den ganzen Lebenszyklus der Konsole auf 4:3 und 480i, was eigentlich schon zwei Jahre nach Veröffentlichung der Konsole nun wirklich hoffnungslos veraltet war... da erschien nämlich die erste X-Box und die setzte halt auf die damaligen Standards, also mindestens 480p bzw. sogar HD-Support und 16:9.

Die heutige Gesellschaft wenige Jahre zurückgedreht und die Playstation 2 wäre nen heftiger Flop geworden ^^.

Gute Konsolen alleine haben sich noch nie verkauft... eine 3DO war ja schließlich technisch aller Konkurrenz meilenweit voraus. Aber ohne Spiele half ihr das auch nichts.

Ich denke Microsoft kann diese Generation trotz der, zugegeben, veralteten Technik wie seinerzeit auch die PS2 noch immer für sich entscheiden... dafür braucht es halt nur die Spiele. Und da würde ich aktuell sogar sagen, dass da Microsoft in Sachen AAA-Exklusivtiteln direkt aus dieser Generation ohne Rückgriff auf vergangenes durchaus die Nase vorne haben könnte. Ob das jetzt eine Momentaufnahme ist oder eine Tendenz für die Zukunft ist, weiß ich nicht.

Mir wird da ehrlich gesagt allgemein von den Leuten viel zu sehr auf die blanken Zahlen geschaut.
Dann hat die X-Box One eben nur 900p. Ich frage mich tatsächlich was an dieser Sache so schlimm ist, wenn dafür die Spiele selbst stimmen?
Man hat sich auch Filme als VHS-Qualität gekauft, obwohl Video 2000 die bessere Bildqualität hatte... aber da gab es halt die Filme nicht für.
Im Grunde ist das doch heute nur eine andere Form von Formatkrieg...

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11313 - 2. November 2014 - 21:29 #

Sorry aber hier möchte ich widersprechen. Der Sprung von PS1 zu PS2 war schon gewaltig. Was die PS1 an 3D Leistung hatte, siehe Tomb Raider 1 im Vergleich zu einem God of War auf PS2, da liegen Welten zwischen. Hingegen der Unterschied von PS2 zu PS3 ist da eher gering, in erster Linie eben höhere Auflösung, mehr Polygone, bessere Texturen und ein paar mehr Effekte und Physikspielereien. Sowohl Tekken als auch Ratchett & Clank sehen bei ihren Nachfolgern auf PS3 quasi genauso aus wie auf PS2.

Davon ab, so sehr ich den Dreamcast liebe, die PS2 ist doch einiges stärker gewesen. Dass die Ports vom(!) Dreamcast auf der PS2 am Anfang nicht so gut aussahen lag eben daran, dass es Ports waren und die PS2 neu war und die Programmierer sich erst in das System reinfuchsen mussten. Einen recht frühen PS2 Titel wie Jak & Daxter hätte der Dreamcast meiner Ansicht nach so nicht hinbekommen, mit den spiegelnden Metallflächen etc.

Was schlimm daran ist, wenn die neue Generation keine 1080p schafft? Alles! Denn schon sehr viele PS3 Spiele schaffen diese Auflösung problemlos. Bleibt also letztlich fast nur das Mehr an hochauflösenden Texturen, was die alte Generation mangels Speicher nicht schafft. Und DAS ist einfach nur bitter! Vor allem ist bitter, dass 1080p eben heute(!) der Standard ist, der kurz davor ist durch 4k abgelöst zu werden. Ist also quasi so, als wenn man mit einer PS2 oder XBox (Original) an einem aktuellen LCD TV spielt ...

Was Microsoft angeht, ich bleibe bei meiner Prognose von vor eineinhalb Jahren (also fast sechs Monate vor Start): http://rpcg.blogspot.de/2013/06/der-blick-in-die-glaskugel.html
Microsoft wird mit Nintendo auf quasi die PS2 Ära zurückfallen, durch die vielen 360 Fans allerdings nicht ganz so drastisch. Sony wird aber unangefochtener König dieser Generation, allerdings vielleicht nicht den Erfolg der PS2 erreichen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22842 - 2. November 2014 - 23:34 #

Die Konsolen müssen da gar nicht passen. Weder X1 noch PS4. Aber die Entwickler haben nunmal die freie Wahl, wo sie ihre Ressourcen reinstecken und die Auflösung steht da offenbar bei einigen recht weit hinten.

Sancta 15 Kenner - 3160 - 2. November 2014 - 18:46 #

Auweia, so viele Fehler in meinem Text. Stichwort Swype am iPad. Da muss ich wohl noch üben ☺

Cheezborger 15 Kenner - P - 3079 - 2. November 2014 - 15:06 #

Ich bin zufrieden mit der PS4, aber nicht mit dem Spieleangebot...

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 93398 - 2. November 2014 - 15:08 #

Wenns ne "echte" Nextgen geworden wäre, wär ich vielleicht eingestiegen, aber so reicht mir der PC voll und ganz.

Skeptiker (unregistriert) 2. November 2014 - 15:10 #

Das Angebot an Exklusivtiteln ist ein Jahr nach Start echt erbärmlich. Nur die WiiU hat ein ausreichenden und gutes Angebot an Exklusivspielen! Die totgesagte WiiU ist der Gewinner der Herzen, jetzt fehlen nur noch gute Verkaufszahlen.
Multi-Plattform-Titel kaufe ich immer für PC.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11313 - 2. November 2014 - 15:47 #

Das Angebot an Exklusivtiteln war ein Jahr nach einem Konsolenstart eigentlich noch nie so gut. Nur die Ansprüche sind heute halt wesentlich höher.
Die Wii U ist wohl wirklich der Gewinner der Herzen. Warum dann die "niedrigen" Verkaufszahlen? Weil, so toll die Exklusivspiele auch sein mögen, es sind halt keine Massenmarkttitel. Dazu bedarf es als Grundlage zumindest Fifa, Call of Duty und GTA.

Just my two cents 16 Übertalent - 4593 - 2. November 2014 - 15:58 #

Wenn es bei mir als Ergänzung zum PC noch ne neue Konsole werden sollte, dann eine WiiU...

Unregistrierbar 16 Übertalent - P - 5268 - 2. November 2014 - 16:00 #

Wobei Nintendo mit >7 Mio verkauften Konsolen inzwischen auf der sicheren Seite ist.

Ich denke, es ist nur eine Frage der zeit, bis 3rd Parties wieder aufspringen.

Just my two cents 16 Übertalent - 4593 - 2. November 2014 - 16:08 #

Denke ich nicht, wieviele Wii Konsolen hat BigN nochmal verkauft? Und wieviele Drittanbieter sind nacheinander abgesprungen, da eigentlich nur Nintendo selbst Titel absetzen konnte?

Unregistrierbar 16 Übertalent - P - 5268 - 2. November 2014 - 16:28 #

Wieviele hat Microsoft verkauft?

Stimmt, Drittanbieter gibts wenige, aber das lag am schlechten Start. Das ist mittlerweile aber anders.

Justmy2Cents (unregistriert) 2. November 2014 - 17:24 #

Nein, liegt es nicht, es liegt an Nintendo.

Ich habe eine Wii, Nintendo hat von dem Ding mehr als 80 Millionen Einheiten verkauft. Die Unterstützung durch Drittanbieter muss phänomenal gewesen sein...
War sie aber nicht. Der einzige Publisher, der neben Nintendo nachhaltig und kontinuierlich ein gutes Lineup auf die Wii gebracht hat war Ubisoft. Das waren aber auch die einzigen, die originäre Spiele für die Wii entwickelt haben. Der Rest hat abgespeckte Multiplattformtitel veröffentlicht und das lag wie Blei in den Verkaufsregalen...

Unregistrierbar 16 Übertalent - P - 5268 - 2. November 2014 - 20:28 #

na gut, aber wenn Du die 100 Mio Wii´s oder auch PS2 als Referenz heranziehst, sehen 13 Mio PS4 aber auch nicht sonderlich gut aus.

Ich frage mich sowieso, ob der Konsolenmarkt allgemein geschrumpft ist... wie will die kommende Nr. 1 - Konsole - egal, welche es letztendlich wird - denn auf letztlich 100 Mio Einheiten kommen?

Ich selbst brauche keine PS4, denn die PS3-Spiele sehen auch klasse aus - wozu also die PS4? Ich will jetzt niemandem zu nahe treten, aber die Grafikvergleiche zwischen PS4 und XBone muss man wirklich mit der Lupe suchen, es sei denn man ist ein völliger Grafik-Nerd.

Und selbst, wenn die PS4 etwas bessere Grafik haben sollte als die XBone - mein PC kriegt das genauso gut hin, und sollte ich Bock auf besere Grafik auf der PS4 haben, rüste ich den PC eben auf.

Das einzige, was mich zum Konsolenspielen bringt, ist a) ein anderes Softwareangebot als auf dem PC und b) eine andere Art von Steuerung.

Deshalb habe ich die Wii U. Für Action habe ich den PC. Wofür ich extra eine NextGen bräuchte, fällt mir ehrlichgesagt nicht ein.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5292 - 2. November 2014 - 18:52 #

Die Exklusivtitel der WiiU sind halt leider auch nichts Besonderes. Sicher keine schlechten Spiele, aber im Prinzip nur modernisierte Titel ohne nennenswerte Innovation. Kein Vergleich zu so Titeln wie Mario 64, Ocarina of Time oder Mario Galaxy.

Und auch von Dritten gab es früher auf Nintendokonsolen so Exklusivtitel wie Golden Eye, Perfect Dark, Diddy Kong Racing, Banjo Kazooie und Resident Evil 4. Für die WiiU produziert hingegen fast nur Nintendo. Die einzige Ausnahme ist wohl Bayonetta 2, was aber eher nicht massenkompatibel ist.

Unregistrierbar 16 Übertalent - P - 5268 - 2. November 2014 - 20:45 #

Es ist schon ein Unterschied zwischen den neuen Ablegern einer Serie wie SMB oder irgendwelchen Ego-Shootern, open-world-RPGs oder Racern. Nenn mir mal den signifikanten Unteschie zwischen Forza 4 und Forza 1, wenn Du verstehst...
Wohingegen das bei Mario-Spielen oder Zeldas unvergleichlich anders ist.

Aber ja, die Namen der Nintendo-Titel sind sich schon sehr ähnlich. Mehr aber auch nicht.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5292 - 2. November 2014 - 21:54 #

Das Problem ist nicht Nintendo-exklusiv, das hab ich ja auch gar nicht behauptet. Nur gibt's für die WiiU auf längere Sicht halt auch nur noch Nintendo-Titel.
Es sind halt alles keine Systemseller mehr, wie die Titel auf früheren Konsolen.

Zu den WiiU-Titeln noch kurz:
- New Super Mario Bros - wie auf DS und 3DS
- Super Mario 3D World - wie auf dem 3DS
- Zelda - nur Auffrischung eines GameCube-Titels
- Pikmin 3 - wie die beiden Vorgänger, kaum Neues
- Mariokart 8 - kaum Unterschiede zur Wii- und 3DS-Version
- Donkey Kong - wie die Wii/3DS-Version

Vergleich das mal mit Super Mario World, Mario 64, Mario Galaxy, Ocarina of Time, Metroid Prime, Starfox 64. Das war doch eine ganz andere Liga.

Nintendo konnte mal mehr, war innovativ. Heute sind sie halt eher wie die anderen, die Forza 1-4 produzieren.

Ich hab übrigens alle Nintendo-Konsolen seit dem ersten Gameboy (Virtual Boy mal rausgelassen). Auch die WiiU. Ich bin also nicht der übliche dumme Fanboy-Hater von anderen Konsolen, sondern einfach nur ein enttäuschter Nintendo-Fan.

Unregistrierbar 16 Übertalent - P - 5268 - 2. November 2014 - 22:42 #

also einfach nein. Der Unterschied von einem SMB zum anderen ist um ein Velfaches größer als bei Forza oder AC oder sonstwas.

Dass grundsätzlich im gesamten Spielemarkt und plattformübergreifend die Innovationen ausbleiben, liegt an zweierlei:
1. Computerspiele haben sich kommerzialisiert. Hohe Verbreitung finden nur noch absolut sichere Seller, denn nur sie werden entsprechend gehyped. Dass es mal ein inide schafft, mag sein, aber das ist dann eben Glück.
2. Man / wir werden älter. Schau Dir mal an, wie Kids von 12 - 20 Jahren abgehen. Für die ist alles irgendwie eine Innovation, weil sie es selber noch nie gesehen haben. In 20 Jahren denken die bestimmt anders darüber.

Ich halte mich ebenfalls nicht für einen Fanboy. Ich hatte immer auch einen PC, ein Dreamcast und einmal eine PS2. Aber nichts hat mich mehr gefesselt als Nintendo. Deshalb habe ich eine Wii U zuhause stehen und bisher nicht enttäuscht worden.

Aber stimmt schon, es gibt insgesamt keine Titel mehr, die mich vom Hocker reissen. Das ist aber kein spezifisches Nintendo-Problem, Gründe siehe oben.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11313 - 2. November 2014 - 23:53 #

"Der Unterschied von einem SMB zum anderen ist um ein Velfaches größer als bei Forza oder AC oder sonstwas."

Mag angehen, es bleibt trotzdem ein SMB, wie jedes andere. Es sieht genauso aus, es spielt sich genauso. Keine Innovation, kein Fortschritt. Hat man alles schon mal gesehen. Und da es da auf die Grafik nicht so ankommt braucht man eben auch das grafische Update nicht.

Du schreibst ja selbst, Nintendo-Spiele sind für dich die besten, nichts fesselt dich mehr. Ist ja schön und gut, ich denke nur, vielen geht es anders. Ich bin von Nintendo z.B. nur noch gelangweilt und ich bin auch Nintendo Fan seit Ur Game Boy und SNES.

Unregistrierbar 16 Übertalent - P - 5268 - 3. November 2014 - 8:21 #

Eigentlich sagte ich genau das Gegnteil: jedes SMB spielt sich anders, gleiches gilt für Zelda.

Nur, weil Skyrim anders aussieht als Oblivion, ist es trotzdem der gleiche Käse.

Dass das nicht die Meinung von Millionen Skyrim-Käufern ist, ist mir klar. Die sehen halt eine andere Grafik und denken, sie hätten ein anderes Spiel.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11313 - 3. November 2014 - 14:42 #

Sorry, aber du trollst gerade gewaltig!

Der Witz ist ja gerade, dass SMB aber auch Zelda immer der gleiche Käse ist, bei dem kein Fortschritt zu sehen ist. (Das letzte Mal halt bei Galaxy - und das habe ich z.B. auch).

Und über Spiele wie Elder Scrolls oder Assassin's Creed solltest du nicht urteilen, wenn du keine Ahnung hast.

McSpain 21 Motivator - 27182 - 3. November 2014 - 16:25 #

Und beide einen Gang zurück.

Unregistrierbar 16 Übertalent - P - 5268 - 3. November 2014 - 18:14 #

McSpain, was meinst Du mit "einen Gang zurück"?

McSpain 21 Motivator - 27182 - 3. November 2014 - 18:23 #

Einen Gang zurück was die Formulierungen angeht. Keine Ahnung haben, Käse sein. Muss nun nicht ins persönliche abdriften.

Unregistrierbar 16 Übertalent - P - 5268 - 3. November 2014 - 18:37 #

Ich habe keine der beiden Formulierungen benutzt.

Edit:
Ups, habe ich doch. Also Skyrim ist Käse. Wem gegenüber bin ich da nun persönlich geworden?

Aber ich glaube spiritogre wirft mir (ich bin eine real existierende Person) vor, keine Ahnung zu haben.

Aber lasst mal, ich fühle mich dadurch nicht angegriffen, obwohl ich selbst niemandem unterstellen würde, keine Ahnung zu haben.

McSpain 21 Motivator - 27182 - 3. November 2014 - 18:44 #

Bist du auch nicht (ich persönlich finde solche Sätze die persönliche Meinungen als Fakten verkaufen ziemlich blöde, aber darum geht es ja nicht). Mir ging es in erster Linie darum, dass die Debatte nicht weiter abdriftet und persönlich wird.

Unregistrierbar 16 Übertalent - P - 5268 - 3. November 2014 - 18:46 #

Das ist es auch nicht wert. Schön, dass wir das geklärt haben.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79813 - 3. November 2014 - 18:31 #

Er meinte einen Gang zurückschalten und sachlich bleiben.

Unregistrierbar 16 Übertalent - P - 5268 - 3. November 2014 - 18:22 #

Widerspruch ist nicht das Gleiche wie Trollen.

Ich versuche nun ein letztes Mal, meinen Standpunkt darzulegen, dann bin ich raus:
Innovation kann auch in einem Fortsetzungsspiel stattfinden. Das ist bei SMB und Zelda der Fall und bei Elder Scrolls und Assasins Creed nicht. Wie bei ALBW in Wänden verschwinden zu können, eröffnet ein Menge neuer Spieloptionen. Wohingegen ich bei ACs "lerne durch eine menschenmenge zu laufen, ohne Leute anzurempeln" nur als Gängelei empfinde, noch dazu eine, die nichts, überhaupt nichts bringt. Was soll denn da als nächstes kommen? Die "ich wische mir die Haare aus den Augen"-Funktion?

Nochmal, das ist mein abschliessendes Statement zu dieser Sache.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11313 - 3. November 2014 - 22:36 #

Fein, und ich sage, dass du das aus deiner Sicht so siehst, das in Wirklichkeit allerdings genau andersrum der Fall ist. Das sage ich als jemand, der Fan von Nintendo ist aber z.B. gar kein Fan von Assassin's Creed.
Die Feststellung, dass Nintendo sich auf seinen Lorbeeren vergangenen Ruhms ausruht und ein SMB nach dem anderen raushaut, die alle völlig identisch aussehen, die kannst du überall lesen und hören.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20631 - 3. November 2014 - 23:18 #

Komische Wirklichkeit. Es ist pro Generation genau ein (!) (N)SMB Teil erschienen (nimmt man den Luigi DLC dazu, der sich bedeutend anders spielt als der 95% aller anderen Spiele, ganze 2). Das schafft Ubisoft mit Assassins Creed manchmal in einem Jahr... Auch sehe ich das mit den Innovationen (etwas) anders. Natürlich sind es unverkennbar (N)SMB Teile (und das ist auch gut so), aber Nintendo baut bei allem Traditionsbewußtsein, immer wieder neue Funktionen und Modi ein. So war der Gold-Rush Modus bei NSMB2, in Zusammenhand mit Streetpass, ein geniales Feature.

Unregistrierbar 16 Übertalent - P - 5268 - 4. November 2014 - 10:03 #

Finde ich auch. Klar sind bestimmte Grundelemente ähnlich - auch wenn sie bei Nintendo gekonnt neu verpackt werden. Man nehme z.B. die Art, wie man die Welt in Zelda-Titeln bereist: bei Spirit Tracks wing das per Eisenbahn, in WW konnte man segeln und zwar richtig (mit gegen den Wind kreuzen usw - mein persönlicher Fave). Und das gilt für viele andere Reatures wie Items (in ALBW wirklich umgekrempelt) oder Zaubertränke (in WW völlig anders als in Skyward Sword). Das sieht nicht nur anders aus, es spielt sich auch anders, wenn ich verschiedene Insekten für verschiedene Wirkungen sammeln muss - wobei das ja auch noch spassig gemacht ist mit dem Netz - welches man wiederum aufwerten kann... DIESE Art schier endloser Kreativität meine ich und die beschränkt sich eben nicht nur auf Grafik.

Die stecken da viel Zeit und Liebe rein und das merkt man den Titeln an - vll nicht auf den ersten Blick, umso mehr dann aber beim Spielen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11313 - 4. November 2014 - 17:13 #

Das Problem ist einfach, dass es zig Marios für DS, 3DS und jetzt Wii U gibt, die eben doch alle sehr ähnlich sind und vor allem auch alle gleich aussehen. Ein paar geänderte Gameplayelemente hier und da machen den Kohl da nicht fett.

Wenn man drauf steht, okay, schön. Aber ein Großteil der Spieler ist einfach übersättigt davon, denn die Unterschiede zu den ersten Teilen auf dem NES vor 30 Jahren sind gefühlt einfach minimal.

Larnak 21 Motivator - P - 25873 - 4. November 2014 - 8:22 #

Gerade AC taugt nicht gut als Beispiel für Stillstand.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20631 - 4. November 2014 - 9:19 #

Aber auch nicht als Gegenbeispiel, wenn man Nintendo vorwirft "ein SMB nach dem anderen rauszuhauen" ;)...

Larnak 21 Motivator - P - 25873 - 4. November 2014 - 9:25 #

Stimmt ;)...

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11313 - 4. November 2014 - 17:10 #

nicht ...

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20631 - 4. November 2014 - 23:06 #

Gut, dann halt nicht. Ich finde 12 Titel (Smartphone-Ableger nicht mit eingeschlossen) von 2007-2014 schon nicht wenig. Aber gut, dass ist natürlich Ansichtssache

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11313 - 5. November 2014 - 23:39 #

Da zählst du aber dennoch jedes "Addon" und Spinoff für kleine Plattformen mit. Für die Hauptreihe kommt ja jetzt "erst" der 5. Teil. Und die Hauptteile haben sich eben durchaus mit jeder neuen Iteration zum Teil stark verändert. So ist der 4. Teil zum Beispiel ja zum Großteil ein modernes Pirates!.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20631 - 5. November 2014 - 23:57 #

Nein, ich habe Smartphone-Ableger z.B. bewußt rausgelassen. Aber selbst bei den Heimkonsolen kommt ich auf 8 (1, 2, 3, 4, Revelation, Brotherhood, Unity, Rogue), dazu die 4 Handheld Ableger.

Fips 10 Kommunikator - 443 - 2. November 2014 - 15:11 #

Könnte man das nicht langsam mal gut sein lassen mit "next gen" und die (mittlerweile 1 Jahr auf dem Markt befindliche) Generation von Konsolen als das bezeichnen was sie ist: "current gen". XBox 360 etc. sind "last gen".

Zur Umfrage. Die PS4, XBoxOne und WiiU interessieren mich eigentlich nicht. Im Grunde sind das mehr oder weniger starke mittelklasse PCs und außer ein paar Exklusivtiteln haben sie nichts zu bieten, was mich als PC Gamer (hab auch ne PS3) vom Hocker reissen würde.

Mein mittlerweile 3 Jahre alter PC stemmt die meisten Ports immer noch gut und mein Backlog hält noch so lange, bis mal eine neue Graka (mit >=4GB Video Ram) her muss. Hinzu kommt, dass die meisten neuen Titel sowieso multiplatform sind und wenn beim Port nicht geschlampt wird auf dem PC sowieso am besten laufen. Insofern wünsche ich den "current Gen" Konsolen noch viele brilliante Titel (mit solidem PC port bitte ;-) ).

Lyrius 15 Kenner - P - 3400 - 2. November 2014 - 15:18 #

Ich bin reiner PC-Spieler, aber ich hab schon öfters mit dem Gedanken gespielt, mir ne Konsole anzuschaffen.
Aber immer, wenn ich mir auf Amazon die XBox oder die PS anschaue, frag ich mich halt: Warum eigentlich?
Die meisten Spiele, die mich interessieren, werden früher oder später auf den PC portiert. Mich stört es auch nicht, wenn die PC-Spieler ein Jahr länger auf ein Spiel warten müssen. Dafür sind da dann meistens die DLC direkt mit dabei und man bekommt im Gegensatz zu den Konsolenspielern ein komplettes Spiel.
Es gibt natürlich auch ein paar "Perlen", die nicht portiert werden, z.B. Red Dead Redemption, The Last of Us oder Bloodborne. Aber wegen 3,4 Spielen kauf ich mir keine Konsole.
Denn wenn ein Spiel für PC und Konsole erscheint, würde ich mich immer für den PC entscheiden, denn - auch wenn es kein Mensch auf der Welt versteht - ich ziehe Maus/Tastatur stets einem Gamepad vor. :-)
Wenn ich mir ne Konsole zulege, dann wär das wahrscheinlich ne Wii U. :-D

The HooD 12 Trollwächter - 957 - 2. November 2014 - 19:00 #

Sehe es ganz genau wie du. Alles was plattformübergreifend erscheint spiele ich lieber am PC. Shooter sowieso, aber auch jedes andere Spiel kann ich,falls erwünscht, mit einem Controller am PC zocken(Fifa, oder lords of the fallen z.B). Dazu kommt der höhere Peis der Spiele auf Konsole. Ganz zu schweigen von der besseren Grafik aufm PC.
Für mich würde also eine Konsole auch nur Sinn machen, wenn es um die wirklichen Exklusivtitel geht, die eben nicht 1 bis 2 Jahre später auf den PC portiert werden. Und das sind, wie bei dir, vllt 3,4 maximal 5 Spiele.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21321 - 2. November 2014 - 15:29 #

*Gaehn* Wenn irgendwann mal das erste gute Spiel kommt, bin ich gerne dabei.

Unregistrierbar 16 Übertalent - P - 5268 - 2. November 2014 - 15:56 #

Überschrift bitte ändern. Es sind mittlerweile 2 Jahre, seitdem die Wii U rausgekommen ist.

NedTed 18 Doppel-Voter - P - 11753 - 2. November 2014 - 16:21 #

So richtig los geht es erst im November bzw. nächstes Jahr. Ich habe mit Destiny bereits sehr viel Spaß gehabt! Daher hat sich für mich der "frühe" Kauf der PS4 schon gelohnt!

Nachtfischer 16 Übertalent - 5492 - 2. November 2014 - 16:25 #

Bisher habe ich noch kein einziges innovatives Spiel gesehen. Da das auch nicht zu erwarten war, kann ich nicht wirklich von "Enttäuschung" sprechen. Interessieren würde mich Nextgen schon, wenn es denn für eine vernünftige Weiterentwicklung des Mediums eingesetzt würde und nicht für ein paar mehr Pixel hier und da.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5292 - 2. November 2014 - 18:43 #

Die Innovationen sind schon da, nur nicht so plakativ. Wenn man bei Alien Isolation auf der PS4 den Motiontracker verwendet, kommt das Piepsen aus dem Controller und die LED vorne am Controller blinkt passend dazu.

Hört sich nach nichts Besonderem an, aber was das in Sachen Immersion auslöst, ist schon beeindruckend. Gab's an sich schon auf der Wii, Silent Hill ist ein gutes Beispiel, aber war selten im Einsatz.

Interessant könnten auch die VR-Brillen wie Morpheus werden, aber das dauert ja noch.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9215 - 2. November 2014 - 16:27 #

"Next Gen". *rolleyes*
Das ist, wenn überhaupt, die "Current Gen". 1 Jahr nach Release kann man weiß Gott nicht mehr von "Next Gen" reden...

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 57609 - 2. November 2014 - 16:27 #

Wenn, dann würde mich eine PS4 reizen aber da gibt es noch zu wenig Spiele für, die mich interessieren. Außerdem müsste der Backlog vom PC erstmal kleiner werden.

ganga Community-Moderator - P - 15968 - 2. November 2014 - 17:00 #

Die PS4 finde ich ganz nett, aber da gibt es auch nicht wirklich was was ich auf dem PC vermissen würde

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32119 - 2. November 2014 - 17:09 #

Hey, vergesst mir die Wiiu nicht! Die finde ich super!

joker0222 27 Spiele-Experte - P - 78486 - 2. November 2014 - 17:17 #

Nextgen? Hab ich nicht. Nur ne PS4.

monokit 14 Komm-Experte - 2157 - 2. November 2014 - 17:30 #

Next Gen fehlen immer noch eigene exklusive Systemseller. Momentan seh ich nur PS3 Aufgüsse (GTA V, TLoU, Metro Redux, Tomb Raider) vergangener Perlen.

Nokrahs 16 Übertalent - 5742 - 2. November 2014 - 17:31 #

Generell zufrieden. Bin zu 90% ohnehin auf dem PC unterwegs. Die PS4 dient für exklusive Titel und die werden sauber abgespielt. Insgesamt freue ich mich über den kleinen Schub den auch der PC durch die aktuellen Konsolen bekommt.

RomWein 14 Komm-Experte - 2167 - 2. November 2014 - 17:45 #

Ich bin ja schon seit fast 25 Jahren Konsolenspieler, aber ein (imo) dermaßen langweiliges Lineup wie XB1 und PS4 z.Z. haben, ist mir bis dato noch nicht untergekommen. Vor allem die etwas anderen Japan-Spiele fehlem mir schon sehr. Stattdessen gibt's Standardkost aus dem Westen und Down-Ports von PC-Spielen. Zwar werde ich mir früber oder später eine PS4 kaufen, aber aktuell reicht mir erst einmal die WiiU vollkommen.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11054 - 2. November 2014 - 18:01 #

Aktuell reicht mir mein PC und Lastgen. Wenn irgendwann mal genug Kram und interessantere Sache da sind, werde ich mit Sicherheit mal einer beiden CurrentGens einsteigen. Aber noch ist das vermutlich 6-12 Monate hin. So hab ich das auch bei Xbox360/PS3 gehandhabt.

Kumamonster 10 Kommunikator - 453 - 2. November 2014 - 18:27 #

Aba abbaaa... des is doch gar net mehr Nächst Gen, des ist doch Körrennt Gen!! Voll die b00ns ey, leck misch fett Alda!!!11
Ey, auserdehm schpiel isch total nur noch auf mein Smahtfohn Alda!! Nen beschde Geräht wo geben tut Digga!!! Was gehdn mit eusch ey!!!! Weissu net bescheid oda was!?!
*herp de derp*

Jetzt mal im Ernst...

Generell werde ich mir früher oder später eine PS4 zulegen, aber erst, wenn es deutlich mehr gute (neue!) Spiele dafür gibt. Ein netter Nebeneffekt beim Warten ist auch der Preissturz mit der Zeit :)
Noch bin ich aber vom Spieleangebot für die PS4 enttäuscht. Viel zu viel Spiele-Recycling, wenig Neues.

Die Xbox One ist für mich eine einzige Enttäuschung, wegen der Kinect-Geschichte zu Beginn, jetzt vor allem hardwaretechnisch. Außerdem war ich irgendwie immer mehr Sony zugetan, deren Konsolen hatten für meinen Geschmack immer die weitaus besseren Exklusivtitel. Und die Konsolen waren mir auch generell sympathischer :) Außerdem, Microsoft-Bashing (vor allem wegen Windows und seiner Fehler, später auch besonders wegen des für damalige Verhältnisse nie dagewesen restriktiven DRMs ab Windows XP) war früher total in, und da schloß ich mich natürlich an in meiner jugendlichen Naivität und verteufelte alles, was von Microsoft kam, also auch deren Konsolen ^_^ [Wenn man mal bedenkt, daß das DRM von Windows jetzt lächerlich lasch und "human" ist im Vergleich zu dem, was wir als Verbraucher digitaler Güter heute alles ertragen müssen... aber das ist eine andere Geschichte :) ]

Interessant finde ich, daß plötzlich "alle" (so eine Allgemeinmeinungs-Schwingung, wenn man mal die Medien durchsucht) wieder eher Sony zugetan und der Xbone gegenüber etwas negativer eingestellt zu sein scheinen (das fing ja schon mit der unglaublich schlechten Publicity noch vor der Veröffentlichung der X1 an), während das Last Gen genau umgekehrt war - da war die PS3 oft "zweite Wahl", waren vor allem viele PS3-Versionen schlechter als 360-Versionen, obwohl die PS3 auf dem Papier etwas leistungsstärker war. Wer sich ein Multi-Plattform-Spiel für die PS3 zugelegt hat, war so ein bißchen der Verlierer; die PS3-Versionen waren oft technisch (deutlich) schlechter als die auf der Xbox 360.
War die 360 in der letzten Konsolengeneration noch überwiegend die Lead-Entwicklungsplattform und hatte von den Verkaufs- und Beliebtheitszahlen die Nase vor der PS3 vorn (zumindest im Westen), scheint sich das Blatt diese Generation interessanterweise wieder deutlich zu wenden - und Sony führt wieder wie zu Zeiten der PSX und PS2. Warum die PS3 wohl oft so stiefmütterlich behandelt wurde, was war der Grund, daß Sony mit der PS3 plötzlich so viel Boden verlor? Schlechtes Marketing, zu schwierig zu programmierende Hardware? Letzteres war ja bei der PS2 ein riesen Problem, tat ihr aber keinen Abbruch... Gut, da war Microsoft konsolentechnisch noch in den Startlöchern, Sega sehr früh nach dem Tod der Dreamcast weg vom Hardwaremarkt-Fenster, und Nintendo eben... Nintendo - eine Klasse für sich mit seinen Geräten und Spielen (ob positiv oder negativ zu sehen, kann jeder für sich selbst entscheiden) :)

Lange Rede, wenig Sinn, viel Blabla vom Thema weg: Ich habe mich für die Option "Bin generell enttäuscht von Nextgen" entschieden, das trifft mein Gefühl momentan am Besten :)

Ich mußte übrigens erstmal recherchieren, was ein Nvidia Shield ist *fail* :D

Außerdem, muß noch erwähnt werden:
Handgeschöpftes Papier in einer Flasche 12-jährigen Single Malts, versiegelt mit geschmolzenem Gold? Haaaach, GENIAL Jörg, made my day! :D

immerwütend 21 Motivator - P - 29858 - 2. November 2014 - 18:47 #

In einer LEEREN Flasche!^^

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35126 - 2. November 2014 - 20:56 #

Gaaaannnzzzzz wichtig!

Der Marian 19 Megatalent - P - 17692 - 2. November 2014 - 19:55 #

Hui. Das mit der Flaschenpost hatte ich glatt überlesen. Haha.
Danke fürs aufgreifen im Kommentar. Wirklich genial. Muss jetzt erstmal die Flasche leer machen :D.

Unregistrierbar 16 Übertalent - P - 5268 - 2. November 2014 - 20:34 #

Schreib das in einen Blog und ich abonnier Dich.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35126 - 2. November 2014 - 20:57 #

Da würde ich mich anschliessen.

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 2. November 2014 - 18:49 #

Am meisten bin ich davon enttäuscht, dass man inzwischen offenbar mehr Geld für das Marketing als für die Entwicklung der Spiele ausgibt. Destiny und Watch Dogs waren zwar beide nicht schlecht, blieben aber spielerisch doch reichlich hinter meinen Erwartungen zurück. Auch die Berichterstattung ist in letzter Zeit immer vorhersehbarer und damit langweiliger geworden.

Ansonsten gilt bis jetzt: More of the same. Ein paar interessante Titel für mich sind zwar in Sicht (zB Bloodborn), aber ich denke mal, dass ich noch eine Weile mit meinem Backlog auf PC, 3DS, Vita und LastGen hinkommen werde.

Pomme 17 Shapeshifter - P - 6029 - 2. November 2014 - 19:05 #

Ach, ich bin PC-Spieler. Aber ich hätte eigentlich schon Lust, mir mal eine PS4 anzuschaffen. Die Sache ist nur: Ich habe keinen Schimmer, was ich mit der anfangen sollte. Für meine Lieblingsgenres funktioniert der PC besser.

Sancta 15 Kenner - 3160 - 2. November 2014 - 19:09 #

Also eins musst du mir jetzt erklären: Wieso hast du Lust, dir eine ps4 anzuschaffen, wenn du nicht weißt, was du damit anfangen sollst.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4802 - 2. November 2014 - 21:55 #

Es ist ein schönes Stück Hardware, bietet ein BluRay-Laufwerk und kann einige Funktionen des Rechners auf den Fernseher verlagern. Außerdem reizt es natürlich, mitreden zu können :)
Aber dafür bietet sie halt doch zu wenig. Wenn man sie nebenbei noch als Co-Prozessor für den Rechner verwenden könnte oder es auch ein Spiele-Streaming-Client vom PC wäre, vielleicht hätte ich dann auch schon eine.

Pomme 17 Shapeshifter - P - 6029 - 3. November 2014 - 10:06 #

Genau so. Es ist die Neugier auf neue Technik - ich hatte seit Jaaahren meine Finger nicht mehr an einer Konsole. Gut, und ich war voriges Jähr von der ganzen Berichterstattung und dem Rummel ganz gut gehypt. Das hat sich gelegt. Weitgehend jedenfalls.

Jimmy 12 Trollwächter - 1162 - 2. November 2014 - 19:22 #

Am PC bzw. Laptop (hab meinen Spiele PC verkauft) spiele ich nur noch Retro und ein paar kleinere Titeln.
So Anfang 2000 bin ich überwiegend auf Konsole umgestiegen hatte aber immer noch einen Spiele tauglichen PC der als Forums und You Tube Maschine, vollkommen unterfordert nebenbei seinen Dienst verrichtete.

Ich hatte/habe auch immer alle drei Konsolen, nun versuche ich mich aber auf die One zu konzentrieren. Die WiiU verstaubt und die PS4 hat zum Glück kaum Spiele die einen Kauf rechtfertigen.

So bin ich also mit der One ausgesprochen zufrieden, wenn auch nicht alles einwandfrei ist.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7767 - 2. November 2014 - 19:34 #

Generell bin ich vom bisherigen Spieleangebot der "Next-Gen"-Konsolen schon massiv enttäuscht.

Eigentlich war ich der PS4 aber grundsätzlich positiv gegenüber eingestellt und wollte sie irgendwann dann mal holen, wenn die entsprechend interessanten Titel, die nicht auf dem PC zu bekommen sind, erschienen wären.

Sony hat aber die letzten Tage so viel Kredit bei mir verspielt (erneut massive Sicherheitslücke im PSN, an dem man ja auch nicht vorbeikommt, wenn man Multiplayer will und auch noch dafür zahlen muss, bei der sie sich katastrophal verhalten, massive Probleme mit Firmware 2.0), dass ich auch PS4 sehr sehr lange nicht holen werde. Xbox eh nicht.

Wenn überhaupt, wird's irgendwann mal noch eine WiiU werden. Da rechtfertigen die Exklusiv-Titel mittlerweile imho den Erwerb.

Valeo 15 Kenner - 2760 - 2. November 2014 - 20:13 #

Ich hab eine Kombination aus PS4 + Wii U und die reicht mir völlig aus. Daddeln mit der PS4 macht Spaß, auch wenn ich hier noch nicht online gespielt habe. Die 50 Euro spare ich mir zur Zeit lieber - auf dem PC geht das auch kostenlos. Für die Gesellschaftsspiele ist die Wii U perfekt. Mit kleinen Kindern zu Besuch oder für ein Gelegenheits-Rennen bei Mario Kart ist sie einfach nicht zu schlagen :).

Lordi (unregistriert) 2. November 2014 - 20:24 #

Man merkt,dass man sich auf einer dt. Spieleseite befindet..seid froh,dass es die Konsolen gibt,sonst könntest ihr euch manches Spiel anne Backe schmieren :P

Aex 08 Versteher - 156 - 2. November 2014 - 20:39 #

Weil die Entwickler ohne Konsole aufs Kuchen backen umsteigen würden? ;-)

Lordi (unregistriert) 2. November 2014 - 20:48 #

Bei manchen Entwicklern wären das vllt sogar besser ;) Aber der Punkt ist,dass viele der großen Titel auf den Konsolen abgesetzt werden. Der PC ist dann unter Sonstiges aufgeführt. Die PC Nation Deutschland ist halt nicht der Nabel der Welt.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35126 - 2. November 2014 - 20:58 #

Und der Onlinevertrieb wird im Normalfall nicht berücksichtigt.

Tommylein 14 Komm-Experte - P - 1928 - 3. November 2014 - 13:16 #

Und das ist auch bei mir der Grund warum ich mich bei einem Spiel, was es für Konsolen und PC gibt, eher für den PC entscheide. Die Spiele bekommt man für den PC selbst am Release Tag um einiges günstiger als für Konsolen.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9215 - 3. November 2014 - 0:57 #

Und Du lebst scheinbar hinter dem Mond.
Guck doch mal in den Osten. Da sind Konsolen überhaupt nicht vorhanden.

Und guck Dir mal ein paar Statistiken an:
http://imgur.com/a/qvagt

Lordi (unregistriert) 3. November 2014 - 8:32 #

Oh keine Sorge ich weiss was auf dem asiatischen Markt so abgeht,ich sprach aber weder von Mobile,Browser etc.,sondern von den gr. AAA Titeln. Aber gut,dass du es ansprichst. Das Lustige bei den elitären PClern ist immer ihre Abneigung gg Casual Gaming und alles was dazugehört,aber wenn es um Statisiken geht,dann kann man darüber grosszügig hinwegsehen,Hauptsache das eigene Argument wird irgendwie gestärkt. War jetzt ne allgemeine Feststellung und nichts gg dein Bild im Speziellen ;)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11313 - 3. November 2014 - 14:46 #

Wenn du weißt, was auf dem asiatischen Markt abgeht, dann weißt du auch, dass dort der PC die mit Abstand größte Spieleplattform ist. Dort wird inzwischen fast ausschließlich online gespielt, Titel wie League of Legends etwa. Genau deswegen sind Konsolen dort auf dem absteigenden Ast.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22842 - 3. November 2014 - 16:31 #

Mobile, Browser und ähnliche Spieleplattformen sind meines Wissens nach vor allem beim japanischen Markt begehrt, nicht im asiatischen Raum als Ganzes.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11313 - 3. November 2014 - 0:11 #

Andersrum, ohne Konsolen müssten die Leute ja alle mit PC spielen entsprechend würden dann dort nicht nur alle Spiele erscheinen sie wären auch besser für PC optimiert.

Cobra 16 Übertalent - 4625 - 2. November 2014 - 20:36 #

Es ist geplant auf Next Gen umzusteigen aber noch nicht dieses Jahr.

xanatos32 09 Triple-Talent - 299 - 2. November 2014 - 21:03 #

Habe diese Woche das PS 4 Paket mit Killzone, Infamous und Knack für 400€ bestellt. Die richtigen Kracher kommen hoffentlich in den kommenden Monaten und ich wollte nicht länger warten, da starke Preissenkungen für mich das Warten nicht wert sind. Selbst die PS 3 kostet "neu und nackt" noch 200€ auf Amazon. Jetzt 5,6,7 Jahre zu warten, nur um die Konsole für die Hälfte zu bekommen, möchte ich nicht.

Habe "Möchte einsteigen, wenn es mehr gute Spiele gibt" angekreuzt, da ich aufgrund fehlender Erfahrungen mit Next-Gen weder enttäuscht noch begeistert sein kann.

Nahme (unregistriert) 2. November 2014 - 21:16 #

Da fehlt ganz klar der Punkt :
" Was, das ist jetzt schon wieder ein Jahr her?! Wo zur Hölle bleibt die Zeit!"

lolaldanee 13 Koop-Gamer - 1271 - 3. November 2014 - 23:22 #

absolut, bin fast vom stuhl gefallen als ich gelesen habe, dass das schon wieder ein jahr her sein soll
ansonsten: PC natürlich, was denn sonst? (der ist jetzt seit diesem frühjahr auch auf niveau der ps4, sollte hoffentlich wieder für ein paar jahre reichen mit aufrüsten, für 350€ wohlgemerkt)

Sciron 19 Megatalent - P - 16321 - 2. November 2014 - 21:41 #

Die neuen Konsolen starten vom Spieleangebot her eher lahm in ihr 2. Jahr. Soll mir aber recht sein. Hab ich mehr Zeit um den Kram für meine alten Kisten zu zocken (von dem noch massig vorhanden ist) und wenn das Software-Angebot für die PS4 endlich genug hochklassige Auswahl bietet, ist die Kiste eh schon im Preis gesunken. Läuft also bisher alles nach Plan.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24026 - 2. November 2014 - 21:42 #

Ich finde die aktuelle Generation noch etwas ernüchternd, von den Exklusivtiteln sind nur Mario Kart 8 und Forza Horizon 2 echte Must-Haves. Aber 2015 sieht schon deutlich rosiger aus. Und auch jetzt schon erlebt bei Multiplattformern einen Grafiksprung gegenüber der vorhergegangenen Generation.

Der Wow-Effekt der Xbox 360 Ende 2005, vor allem wenn man davor nur auf Röhre gezockt hat, ist aber leider ausgeblieben. Aber das ist nichts ungewöhnliches, die PS2 wurde anfangs auch kritisch beäugt und war am Ende die bisher erfolgreichste Heimkonsole.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4802 - 2. November 2014 - 21:50 #

Endlich mal eine Sonntagsfrage mit wirklich passender Antwortoption, jedenfalls für mich als PC-Spieler :)
Irgendwie hat sich in diesem einen Jahr nicht viel getan mit der Nextgen, zumindest hatte ich bisher nicht das Gefühl, irgendwas verpasst zu haben.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35126 - 2. November 2014 - 23:07 #

Doch, unerhört lächerliche Vram-Forderungen für Portierungen auf den PC. :)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22842 - 2. November 2014 - 23:17 #

Ich bin zufrieden mit meiner PS4 nebst Spieleangebot ... aber es ist noch deutlich Luft nach oben!

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32103 - 3. November 2014 - 0:07 #

Ich hab dafür gestimmt, dass mich Nextgen nicht interessiert, da ich reiner PC-Spieler bin, aber dennoch bin ich von der Nextgen enttäuscht. Der einzige Unterschied gegenüber der Lastgen, den ich als PC-Spieler merke, sind die gestiegenen Hardwareanforderungen, obwohl die Spiele nicht grade viel besser aussehen als in der vergangenen Generation.

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2509 - 3. November 2014 - 1:46 #

Ich bin enttäuscht. Der Kracher, weshalb man eine neue Konsole wirklich "braucht", war für mich noch nicht dabei. Ich lege ja ein wenig Hoffnung auf Final Fantasy XV als Einstiegsmuss. Aber derzeit scheint es ja sogar so, dass man mit einer PC-Portierung rechnen darf.

T_Prime 13 Koop-Gamer - 1461 - 3. November 2014 - 12:44 #

Sehe ich genauso. Hinsichtlich PS4 wird es wohl erst ein Uncharted 4 sein, dass mich letzendlich für den Kauf einer PS4 überzeugen kann. Und nachdem was ich bisher von Final Fantasy XV gesehen habe, bin ich eher enttäuscht als begeistert.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4341 - 3. November 2014 - 8:38 #

Interessant ist, dass einige Leute von den neuen Konsolen enttäuscht sind, aber niemanden die XBOne enttäuscht hat. Ist sie wirklich so befriedigend, wenn man sie einmal hat?

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10734 - 3. November 2014 - 8:46 #

Sie ist bei weitem besser als ihr Ruf. Man sollte sich halt objektiv damit auseinander setzen. Und halt nach persönlichen Vorlieben schauen. Dann können beide Konsolen Spass machen.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 3. November 2014 - 10:38 #

Ich glaube, dass die Wenigsten von der Hardware enttäuscht sind. Das Problem waren/sind ja eher die Geschäftsgebaren von Microsoft. Vor allem die 180 Grad Wende vor Einführung der Konsole haben einen bitteren Beigeschmack. Heute ist das Schnee von gestern.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11313 - 3. November 2014 - 14:50 #

Ich glaube, was dazu beiträgt ist, dass viele XBox One Spieler eben reine Konsolenspieler sind und der Altersschnitt eh jünger als bei der PS4 ist.

Was dazu führt, dass bei den PS4 Spielern viele auch den PC zum Vergleich haben und sie durch das höhere Alter auch technikaffiner sind.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4341 - 4. November 2014 - 8:38 #

Das klingt nach einer schlüssigen Analyse.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 14228 - 4. November 2014 - 9:07 #

Ist das so? Welche Studien sagen sowas aus? Bin bald 41, Spiele auf PC und ONE, besitze keine PS4.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4341 - 4. November 2014 - 12:12 #

Ich habe auch solche Studien gelesen, dass die Wii die jüngsten und die PS3 die ältesten Spieler hatte und XB360 lag in der Mitte. Wird wohl in der neuen Generation noch ähnlich sein, auch wenn Du die Ausnahme darstellst. Der Unterschied war auch nicht so dramatisch.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 14228 - 4. November 2014 - 12:43 #

I hate Cicero!

T_Prime 13 Koop-Gamer - 1461 - 3. November 2014 - 12:37 #

Ich habe abgestimmt mit "Möchte einsteigen, wenn es mehr gute Spiele gibt".
Ich interessiere mich zwar sehr für die PS4, aber momentan sehe ich ganz einfach noch nicht die richtig guten Spiele. Mit Assassins Creed Unity und insbesondere Uncharted 4 wird sich das dann wahrscheinlich ändern. Dazu kommt, dass mein Laptop auch schon in die Jahre gekommen ist. Ein AC Unity mit niederigen Details würde für mich definitv nicht infrage kommen.
Wenn ich vor der Entscheidung stehe: Neuer Laptop oder PS4, dann wird es wohl die PS4 werden.

Valeo 15 Kenner - 2760 - 3. November 2014 - 13:04 #

Randbemerkung: Ich finde es echt gut, dass jetzt regelmäßig Umfragen gemacht werden - die Ergebnisse sind doch mehr als spannend und geben auch einen guten Einblick in die GG-Community selbst, wovon wieder alle Seiten profitieren (können).

Mad Squ 11 Forenversteher - 669 - 3. November 2014 - 13:39 #

Was soll denn heißen "der PC reicht mir?"

"Der PC ist das Maß aller Dinge" sollte es hier wohl heißen.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3201 - 3. November 2014 - 17:07 #

nanü; habe eine Umfrage übersehen.
Ich hätte => Bin generell enttäuscht von Nextgen angeklickt.
Bis jezt gibt es nur The Last of Us was mich interessieren würde und das gibt es schon auf der PS3.

almay 11 Forenversteher - 625 - 4. November 2014 - 12:09 #

Der Start war in der Tat holprig. Es gibt wirklich fast nichts was mich an den sogenannten Nest-Gen Konsolen reizen würde. Wahrscheinlich dauert es einfach noch etwas, bis die Spiele die Hardware voll ausreizen, allerdings hatte ich noch nie so sehr das Gefühl, dass eine Konsolengeneration schon zum Start so altbacken wirkt...außer vielleicht bei Nintendo mit der Wii und der WiiU, aber dort hat man wenigstens die bekannten Exklusivtitel die das typische Nintendo-Feeling rüber bringen. Leute wie ich die das mögen brauchen nicht unbedingt die beste Hardware, alle anderen brauchen dementsprechend keine Wii(U)...aber eben auch keine PS4 und XBone, dann ist der PC schlicht die bessere (wenn auch teure) Wahl.

Der einzige Exklusivtitel der mich bislang reizen würde ist The Last of Us und der ist ein Remake. Ansonsten bin ich noch auf ein weiteres Remake, nämlich Grim Fandango gespannt - am Rande: ist das ein echter PS4 Exklusivtitel oder war das einer von den Konsolen-Exklusivtiteln die auch auf den PC kommen werden? Wäre Grim Fandango ein echter PS4 Exklusivtitel, dann wäre ich vielleicht tatsächlich versucht mir diese Konsole zu holen, ansonsten bleibt meine WiiU aber konsolentechnisches Einzelkind.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32103 - 4. November 2014 - 15:45 #

Das Remake von Grim Fandango kommt auch für den PC. :)

Babagh 10 Kommunikator - 489 - 4. November 2014 - 13:37 #

Passend zum Thema würde mich mal ein Fazit der Redaktion interessieren.
Was haltet Ihr von beiden Konsolen, evtl. ein Direktvergelich mit den nennenswerten Höhen und Tiefen? Patches, Bugs, Vor- und Nachteile, aktuelle Titel usw.

Ich besitze keine der beiden Konsolen und wäre für eine derartige Zusammenfassung dankbar, da die Meinungen weit auseinander gehen und ich irgendwie im Dunklen tappe..

-

p.s. - Ich habe mir nicht alle Kommentare angesehen, falls der Vorschlag schon kam, seht diesen als "like" für den Vorangegangenen ;)

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 4. November 2014 - 17:29 #

Reicht's dir wenn der GamersGlobal Games-Anwalt was dazu sagt?

http://www.gamersglobal.de/news/92634/user-video-konsolenvergleich-welche-konsole-kaufen

Xentor 14 Komm-Experte - 2190 - 5. November 2014 - 8:47 #

Hmmm, also ich bin PC ler.
Und habe bisher nicht bemerkt das ich bis auf bei rein PC Produktionen (alla Star Citizen...) strkeren Hardwarehunger hätte, oder wesentlich veränderte Grafik.
Also... was halte ich von NExt Gen:
Ach das war schon? Dachte das kommt erst noch. (Nix von bemerkt)
Und soweit ich das verfolgt habe... scheinen diese NExt Gen Dinger scheinbar eher Multimedia Router zu sein als (primär) Spieleplattformen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit