Super Smash Bros.: 71,5 Mio. Minuten Sperrung durch Bug

3DS
Bild von ChrisL
ChrisL 137434 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

2. November 2014 - 12:35 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Super Smash Bros. ab 33,79 € bei Amazon.de kaufen.

In Super Smash Bros. für Nintendo 3DS (GG-Test: 8.0, User-Wertung: 9.1) könnt ihr euch mittels des Online-Multiplayers bekanntlich auch mit anderen Spielern messen. In den vergangenen Tagen häuften sich jedoch Meldungen über einen folgenschweren Fehler, durch den Teilnehmer solch einer Partie mehr als 71,5 Millionen Minuten – oder um die 136 Jahre – gesperrt werden (siehe auch Fotos in den verlinkten Quellen).

Aufzutreten scheint der Bug nach bisherigen Kenntnissen, wenn ihr online in einem Team- oder Free-for-all-Match nur einen Spieler angreift und wenn ihr bei einem laufenden Kampf die Verbindung unterbrecht (und somit die Partie zu früh beendet). Ob der Fehler allerdings auf bestimmte Verkaufsregionen begrenzt ist, ist im Moment noch nicht bekannt.

Bis Nintendo auf den Fehler reagiert beziehungsweise ihn beseitigt, empfehlen manche User, neben der Vermeidung der eben genannten Umstände nur den Eins-gegen-Eins-Modus zu nutzen oder gar dem Online-Modus gänzlich fern zu bleiben. Ob es zudem eine Möglichkeit gibt, die über 100 Jahre andauernden Sperrungen zurückzunehmen, ist derzeit ebenfalls noch nicht geklärt.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 2. November 2014 - 12:46 #

Korrekt. Keine Chance den Leavern ! Echt eine Pest heutzutage.

Piiet (unregistriert) 2. November 2014 - 13:01 #

Jo wollte ich auch gerade schreiben... das ist eine durchaus angemessene Strafe. Hoffe kann nie (also in 71,5 Mio Minuten) behoben werden!

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23313 - 2. November 2014 - 13:02 #

Nintendo und Online, ob das zu meinen Lebzeiten noch was wird? ;-)

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 2. November 2014 - 13:22 #

136 Jahre das ist doch nichts. Warum soll das ein Bug sein? :)

Funatic 14 Komm-Experte - P - 2273 - 2. November 2014 - 13:43 #

endlich mal ein gutes feature gegen die die fiesen "leaver" und dann wird es gleich als bug diffamiert! diesen gamern von heute kann man es aber auch nie recht machen! :-)

LeDoc (unregistriert) 2. November 2014 - 15:35 #

Wäre interessant zu wissen, ob ein 3DS in 136 Jahren noch zum Laufen gebracht werden kann. Hihi.

Dre 13 Koop-Gamer - 1439 - 2. November 2014 - 17:08 #

Its not a Bug, it's a Feature ^^

steever 16 Übertalent - P - 4939 - 2. November 2014 - 17:35 #

wieso Bug? Im Spiel wird genau darauf hingewiesen: Wer immer nur einen angreift oder eine Partie verlässt, muss mit entsprechenden Folgen rechnen, dass er gesperrt wird. Ging eigentlich von lebenslänglich aus. 136 Jahre ist dagegen ja doch ganz nett.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33849 - 2. November 2014 - 17:42 #

Ja genau! Wenn in ein paar Jahrzehnten die ersten Zellaktivatorchips auf den Markt kommen, werden sich alle Gesperrten ins Fäustchen lachen, dass Nintendo so blöd war, sie nur 136 Jahre zu sperren statt lebenslänglich.

steever 16 Übertalent - P - 4939 - 2. November 2014 - 17:49 #

absolut! Und falls das mit den Zellaktivatorchips nicht klappt, warum sollen die Ururenkel mitbestraft werden, wenn sie das Modul erben und online zocken wollen? Absolut klasse in die Zukunft von Nintendo mitgedacht.

Rumi 17 Shapeshifter - 7609 - 2. November 2014 - 18:20 #

100 Jahre Sperrung is doch nix, da bin dann noch nichmal 130. Kein Ding in der Zukunft^^

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit