Wochenend-Lesetipps KW44: Toni Schwaiger, Apple, Horror
Teil der Exklusiv-Serie Lesetipps fürs Wochenende

Bild von Johannes
Johannes 37907 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreicht

31. Oktober 2014 - 12:00

Während ihr gerade vielleicht Kürbisse aushöhlt und sie mit eingeschnittenen Grimassen vor die Haustür stellt, oder an euren Kostümen für den anstehenden Erpressungsmarathon durch die Nachbarschaft arbeitet, waren wir bereits fleißig und haben für euch das Internet nach interessanten Artikeln über Videospiele durchforstet. Passend zu Halloween ist auch einer über Horror-Spiele dabei. Außerdem geht es noch um Karrierechancen in der Spieleindustrie, Apples Umgang mit Journalisten und ein Interview mit Toni Schwaiger. Happy Halloween!

"10 interessante Berufe in der Spielebranche"
Spieletipps.de am 25. Oktober, Thomas Stuchlik

Vom Game-Designer über den Produzenten bis hin zum Grafiker – Thomas Stuchlik stellt auf Spieletipps.de zehn Berufsprofile aus der Spieleindustrie vor und geht darauf ein, welche Ausbildungsmöglichkeiten es für den jeweiligen Job gibt. Über den Produzenten schreibt er etwa: "Ein angehender Produzent benötigt normalerweise viele Jahre Berufserfahrung in einem Entwicklerstudio. Alternativ könnt ihr auch eine Ausbildung zum "Game Producer" bei der Games Academy in Berlin oder Frankfurt absolvieren."

"Interview: Toni Schwaiger"
Kultboy.com am 26. Oktober

Toni Schwaiger spricht im Interview mit Kultboy.com über seine Karriere als Spielejournalist und erzählt zum Beispiel, wie er den Einstieg in die Branche geschafft hat: "Mein erster Arbeitstag als Redakteur war der 15. April 1986 bei der „Happy Computer“. An diesen hab’ ich keine besondere Erinnerung mehr, wohl aber wie ich zu dem Job gekommen bin: Auf der CeBIT 1986 präsentierte ich noch meine Programme am Sybex-Stand, als ein gewisser Boris Schneider mich ansprach und auf einen Plausch an den Markt&Technik-Stand einlud. Dort besiegelte Chef Michael Scharfenberger bei einem Glas O-Saft meine erste Redakteurs-Anstellung."

"Der Apfel fällt nicht weit vom Bann"
Krautreporter.de am 29. Oktober, Richard Gutjahr

Auf Krautreporter.de berichtet Richard Gutjahr über den strengen Umgang von Apple mit Journalisten und die daraus resultierende, oftmals positive Berichterstattung derselben. Das Unternehmen könne nämlich auf negative Berichterstatttung durchaus drakonisch reagieren: "Als Computerbild vor ein paar Wochen ein iPhone-kritisches Video ins Netz stellte, folgte prompt ein erboster Anruf aus Apples PR-Agentur. Die Redaktion werde „nie wieder“ (Zitat nach Chefredakteur Axel Telzerow) ein Testgerät erhalten und künftig auch nicht mehr zu Apple-Events eingeladen."

"Why is it so difficult to find horror in video games?"
Popmatters.com am 30. Oktober, Scott Juster (Englisch)

Eins der größten Probleme heutiger Horror-Spiele ist ihre Länge und die Schwierigkeit, die Angst über Stunden hinweg aufrecht zu erhalten, meint Scott Juster von Popmatters.com: "Verbringe genug Zeit an einem Ort und er wird dir vertraut, und es ist schwierig, sich vor etwas Vertrautem zu erschrecken. Als mir klar wurde, dass Alien - Isolation eine Angelegenheit von zehn Stunden und mehr würde, erinnerte ich mich an Dead Space, dessen Monster sich über 12 Stunden und dutzende Kämpfe hinweg von gruselig zu nervig wandelten."

Im heutigen Video: Ein Musical über Internet-Trolle.

Wenn ihr selbst interessante Links oder unterhaltsame Videos zum Thema Computerspiele entdeckt, freut sich der Autor über eine PN oder einen entsprechenden Kommentar.

Video:

Yano 11 Forenversteher - 574 - 31. Oktober 2014 - 12:11 #

Ich muss jetzt generell mal die Wochenend-Lesetipps Loben!

Eine wirklich hervorragende Idee und es sind immer sehr interessante Artikel dabei, die ich wohl sonst übersehen hätte.

Nochmal, ein dickes Lob für diese Rubrik!

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7373 - 31. Oktober 2014 - 12:42 #

Ja, ich liebe die Rubrik auch :)

Arrr 16 Übertalent - P - 5311 - 31. Oktober 2014 - 13:00 #

Dem kann ich mich nur anschliessen! Wie immer eine klasse Zusammenstellung. :)

Kumamonster 10 Kommunikator - 453 - 31. Oktober 2014 - 13:03 #

Dito! Geniale Rubrik, wirklich jedesmal eine der besten "News" auf GamersGlobal. Vielen lieben Dank dafür und weiter so!

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 34324 - 31. Oktober 2014 - 16:01 #

Da schließe ich mich dem Lob mal an, freue mich jede Woche über die Lesetipps. :)

Faxenmacher 16 Übertalent - 4008 - 1. November 2014 - 1:09 #

Mit das spannendste zum Wochenendbeginn! Immer wieder schöne und lesenswerte Tipps dabei. :)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 36344 - 31. Oktober 2014 - 13:06 #

Ich muss mich auch bedanken. Das Interview mit Toni weckte wieder mal schöne Erinnerungen an alte Zeiten. :-)

Ghost0815 13 Koop-Gamer - 1657 - 31. Oktober 2014 - 13:08 #

Danke für die Zusammenstellung.

MikeD 14 Komm-Experte - P - 2444 - 31. Oktober 2014 - 13:50 #

Danke für die interessante Übersicht, wie jede Woche. Das Interview mit Toni Schwaiger habe ich schon gelesen, ist klasse.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 32384 - 31. Oktober 2014 - 15:12 #

Spannend. Damals konnte man sich die Leute noch mit O-Saft gefügig machen.

Graschwar 13 Koop-Gamer - P - 1633 - 31. Oktober 2014 - 14:12 #

Ich werde niemals ein Apple-Produkt kaufen.

Journalismus ist mit das stärkste und gefährdetste Instrument der Freiheit. Wer versucht es unter Druck zusetzen, ist bei mir unten durch!

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29657 - 31. Oktober 2014 - 14:44 #

Willkommen in der Welt der kompletten Konsumverweigerung. Apple ist nur die Spitze des Eisberges, such dir schon mal ne Höhle ;) . Ansonsten gebe ich dir aber recht.

Toxe 21 Motivator - P - 28449 - 31. Oktober 2014 - 15:31 #

Als wenn die anderen besser sind. Bei denen fällt es entweder nicht so auf, weil sie nicht so prominent sind, oder sie würden sich genau so verhalten, wenn sie in der gleichen Position wie Apple wären.

Graschwar 13 Koop-Gamer - P - 1633 - 31. Oktober 2014 - 15:45 #

Es gibt immer auch gute Leute, die fallen nur weniger auf als die schlechten Beispiele.

Cat Toaster (unregistriert) 31. Oktober 2014 - 20:14 #

Und macht´s das jetzt irgendwie besser?

Wird ein Mißstand dadurch automatisch "gut" das meinen größeren anführt?

Für mich nicht. Zumal es Leute gibt es zumindest versuchen besser zu machen.

http://www.fairphone.com/

Toxe 21 Motivator - P - 28449 - 31. Oktober 2014 - 21:44 #

Dass es das besser macht, habe ich ja nicht behauptet.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31260 - 31. Oktober 2014 - 17:27 #

Das Hauptproblem ist nicht so sehr Apple, sondern das Selbstverständnis vieler Journalisten, die sich als untertänige Mitarbeiter von Firmen, Politikern und sonstigen "wichtigen" Leuten verstehen. Diese Tendenz ist mir schon zu meiner aktiven Zeit aufgefallen, und gebessert hat sich da offenbar nichts.

blobblond 19 Megatalent - 18272 - 31. Oktober 2014 - 20:57 #

Naja der Springerverlag ist jetzt nicht gerade für Journalismus bekannt...

Malte sagte am 30. September 2014:
"Eventuell bekommt die Bildzeitung keine iPhones mehr, weil sie anhand des Videos grottenschlechten Journalismus betrieben hat? Wer hat eigentlich das Video gesehen von den Leuten die hier schreiben? Der Autor dieses Artikels wohl nicht. Es besteht zum einen daraus, dass ein iPhone 6 Plus verbogen wird und zum anderen aus der darauffolgenden, natürlich wissenschaftlich untermauerten Analyse, dass es viel zu einfach ging. Allgemein wird gerne gegen Apple Produkte gehetzt. Bei der Bild ist dieser Kult besonders beliebt, weil die genau wissen dass ihre Leser eher der Schicht angehören, die sich ein solches Gerät nicht leisten können. An Apples Stelle würde ich es mir auch nicht gefallen lassen, mir mein Produkt von einer unwürdigen Zeitung zerreden zu lassen. Ich rate jedem sich professionelle Tests anzuschauen, wie zum Beispiel den, der Stiftung Warentest. Diese zeichnet sich im Gegensatz zur Bild nämlich durch objektive Beurteilungen aus.
Alles in allem hat die Bild mit diesem Artikel nur einmal mehr bestätigt, dass sie unterm Strich Gift für die Gesellschaft, insbesondere die leider unwissende Leserschaft ist."
http://www.macnotes.de/2014/09/30/bendgate-computerbild-apple-keine-testmuster-mehr/

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24396 - 31. Oktober 2014 - 21:12 #

Ich mag meinen iPod Touch. Er ist bald sechs Jahre alt und trotzdem flotter als mein Android-Handy von Huawei. Und anders als mein leider kaputt gegangenes Windows Phone, stürzt er nie ab. Android erinnert mich an den Satz "Viele Köche verderben den Brei", wirklich wohl fühl ich mit dem OS nicht. Auf dem Samsung-Handy meiner Mutter hab ich ewig nach einer App gesucht, mein Bruder hat sie dann gefunden. Das wäre mir auf dem iPhone oder Windows Phone nicht passiert.

Und von bestimmten Technikredaktionen mal abgesehen. Ich bin mir sicher, dass Websites wie SPON, Sueddeutsche, Zeit, Tagesschau, GamersGlobal, Gameswelt, Gamestar auch ganz prima ohne Live-Ticker von den beiden Pressekonferenzen im Jahr überleben würden. Man gibt sich da in eine Abhängigkeit, die überhaupt nicht nötig ist. In Deutschland herrscht Pressefreiheit. Jeder hat das Recht seine Meinung über Apple zu schreiben. Aber Apple hat auch das Recht zu entscheiden welchen Journalisten sie die begrenzten Plätze für ihre Produktpräsentationen anbieten. Außerdem muss man erst mal abwarten, ob Tim Cook nicht vom Weg seines Vorgängers abweichen wird. Während letzterer menschlisch ein Arschloch war, kam mir Cook in Interviews recht sympathisch und wenig abgehoben vor.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8190 - 31. Oktober 2014 - 16:41 #

"Why is it so difficult to find horror in video games?" ... auf der Seite starten die das mit "find fear" - verwechsler oder haben die nachträglich ihren Text geändert?

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 37907 - 31. Oktober 2014 - 17:11 #

Ich will ehrlich gesagt beides nicht ausschließen

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 36766 - 31. Oktober 2014 - 18:59 #

Klasse Interview mit Tony Schwaiger und dem Lob für die Wochenend-Lesetipps kann ich mich natürlich nur anschliessen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23513 - 31. Oktober 2014 - 23:53 #

Großartiges Video :)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 200068 - 1. November 2014 - 10:56 #

Danke für die neue Zusammenstellung. :)

volcatius (unregistriert) 1. November 2014 - 10:57 #

Der Bericht über Apples Praktiken ist schon ziemlich gruselig. Konzern und manche Jünger scheinen jegliche Kritik als Sakrileg aufzufassen.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 33658 - 2. November 2014 - 22:08 #

Eine geile Übersicht, wie jede Woche, danke!

Apple --> erschütternd.

Das Video ist göttlich!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)