Destiny: Dunkelheit lauert

360 XOne PS3 PS4
Bild von ChrisL
ChrisL 140144 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

29. Oktober 2014 - 14:38

Activision und Bungie gaben heute Informationen zur ersten Erweiterung von Destiny (GG-Test: 8.0) preis. Demnach könnt ihr Dunkelheit Lauert ab dem 9. Dezember käuflich zum Einzelpreis von stolzen 19,99 Euro oder als Teil des Erweiterungspasses (34,99 Euro) erwerben. Inhaltlich erwarten euch unter anderem neue Ausrüstungsgegenstände und Missionen sowie neuartige Multiplayer-Schauplätze. Im Detail werden die kommenden Inhalte wie folgt beschrieben:

  • Neue Story-Quests und Missionen: Eris, die sich jahrelang in den Schatten der Schar versteckt hielt, kommt als neuer Charakter mit einer ominösen Warnung auf die Hüter zu: Die Schar will die Gottheit Crota beschwören, um die Erde zu zerstören. Wer Eris im Turm aufsucht, erhält Spezialaufträge, bei denen ihr unter anderem mit drei neuen Missionen euer Licht-Level erhöhen und neue Belohnungen verdienen könnt.
  • Neue Waffen, Rüstungen und Ausrüstung, darunter legendäre und exotische.
  • Licht-Level-Maximalstufe auf 32 erhöht und fünf zusätzliche Inventar-Plätze für Beutezüge.
  • Neuer kooperativer Strike "Der Wille von Crota": Ihr tretet mit eurem Einsatztrupp gegen Omnigul an, die die Schar-Armee auf Geheiß ihres Meisters Crota erweitern will.
  • Drei neue kompetitive Multiplayer-Arenen:
    • Pantheon – In den Tiefen des Schwarzen Gartens liegt ein uralter Vex-Tempel voller von den Vex erbauter Strukturen und enger Gänge.
    • Himmelsschock – Eine alte interplanetare Verteidigungsanlage für Fahrzeug- und Infanterie-Gefechte.
    • Der Kessel – Eine verlassene Ritualstätte der Schar, gut für den Nahkampf geeignet.
  • Neuer Raid für sechs Spieler, Crotas Ende, der tief unten im Höllenschlund spielt
  • Besitzer der PS3- und PS4-Version erhalten außerdem den kooperativen Mars-Strike Der Unsterbliche Geist sowie weitere exklusive Inhalte, die bis März 2015 ausschließlich diesen Spielern vorbehalten bleiben.

Harold Ryan, Präsident von Bungie, hebt vor dem Hintergrund des in Kürze erhältlichen Download-Inhalts das Feedback der Community hervor. Es stelle einen wichtigen Faktor bei der Weiterentwicklung von Destiny dar:

Destiny wurde als lebendiges Universum angelegt, wodurch wir das Spielerlebnis nach der Veröffentlichung in Echtzeit verbessern können. Außerdem können wir so besser sehen, was sich die Spieler an neuen Inhalten wünschen. Das Feedback der Spieler sagt uns, dass sie neue Aktivitäten, Ausrüstung und Waffen wollen – und natürlich die beliebten Raids. Die Community hilft uns dabei, unsere Entwicklungsentscheidungen zu gestalten, und das ist uns sehr wichtig.

Loco 17 Shapeshifter - 8148 - 29. Oktober 2014 - 14:49 #

Also wenn die Gamer da wirklich mitmachen, stirbt meine Glaube an selbige endgültig. Das Hauptspiel war doch nichts als ein leeres Grundgerüst, welches lieber schnell rausgehauen wurde, anstatt es mit Content etc. zu füllen und jetzt DLC's für 20 Euro? Das wird so ein Ding wie Battlefield 4... zahl mal 150 Euro, um am Ende das gesamte Spiel zu haben, welches erst nach dem letzten DLC bugfrei ist ^^ Im Falle von Destiny sind es halt keine Bugs, sondern Inhalte.

Punisher 19 Megatalent - P - 14510 - 29. Oktober 2014 - 14:57 #

Jupp, normalerweise fände ich die 20 Euro ja ok, klingt einigermaßen umfangreich... Destiny ist aber aktuell wie du sagst eigentlich nur ein Grundgerüst, das zur Füllung wahrscheinlich 5-6 solche Pakete erfordern würde und da beisst bei mir der Spaß aus. Hab neulich auch schon überlegt, ob ichs verticke und warte, wie es sich entwickelt, um mir ggf. in nem Jahr oder so ne GOTY-Edition zu holen - weil eigentlich isses wirklich gut gemacht, aber im aktuellen Stadium halt kein Spiel, das mich bei der Stange hält.

Hnargh (unregistriert) 29. Oktober 2014 - 16:11 #

Wenn du 150 Euro für BF4 & Premium bezahlt hast, dann wurdest du irgendwo über den Tisch gezogen.

Kookser 12 Trollwächter - 1064 - 29. Oktober 2014 - 16:54 #

69,99€ fürs Grundspiel zzgl 5€ Versand und 59,99€ für Premium, wenn man die teuerste mögliche Variante wählt. (Dazu dann noch mglw Shortcuts, wenn man nicht erst 200h in den MP versenken will, ehe man die Magnum freischaltet.)
Die Tendenz zum doppelten Vollpreis bei AAA-Videospielen ist aber schon ersichtlich.

Hnargh (unregistriert) 29. Oktober 2014 - 17:05 #

Ich habe knapp 90 bezahlt (PC) , und das nicht lange nach Release. Deine Preisangaben klingen nach Konsolen, da kenn ich mich nicht aus.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9457 - 29. Oktober 2014 - 17:22 #

Selber schuld, wer die Preise, auch bei Konsolen, bezahlt. Das Hauptspiel bekam man gut auch 10€ günstiger, Premium auch min. 10€ wenn nicht sogar 20€ günstiger.

Vielleicht sollte man nur nicht im PSN oder Xbox Marketplace einkaufen...

PS: Für den PC habe ich Anfang des Jahres für beides zusammen 50€ gezahlt.

Und wer die Shortcuts nimmt, der hat sowieso keine Geld sorgen.

Loco 17 Shapeshifter - 8148 - 29. Oktober 2014 - 18:06 #

Och Fanboiiiiiiis... war beispielhaft, nicht nach Kassenzettel abgerechnet ^^

Hnargh (unregistriert) 29. Oktober 2014 - 18:49 #

Schön das du das noch geklärt hast. Ich hoffe du fühlst dich jetzt besser Kappa

kommentarabo 14 Komm-Experte - 2174 - 29. Oktober 2014 - 14:48 #

wieso denn "stolze" 20€?

Toxe 21 Motivator - P - 27211 - 29. Oktober 2014 - 15:36 #

Naja, 20 Euro für einen DLC ist schon ziemlich teuer.

Pomme 17 Shapeshifter - P - 6016 - 29. Oktober 2014 - 15:56 #

Man kann sich natürlich darüber streiten, ob eine solche Wertung etwas in einer Nachricht zu suchen hat.

Toxe 21 Motivator - P - 27211 - 29. Oktober 2014 - 16:42 #

Das kann man in der Tat, aber sind solche kleinen Seitenhiebe nicht in ziemlich vielen GG News zu finden? Das macht die Sache vielleicht nicht besser, aber mich persönlich stört das nicht, so lange die News an sich korrekt sind – und das sind sie ja normalerweise, und wenn nicht werden sie halt korrigiert.

kommentarabo 14 Komm-Experte - 2174 - 29. Oktober 2014 - 16:48 #

ach, weiss nicht, ich finde das schon etwas unfair gegenüber dem entwickler. wenn einer schriebe, das gg-abo koste ja stolze 3€ im monat, fände ich das auch irritierend, es suggeriert einfach, es wäre den preis nicht wert.

Toxe 21 Motivator - P - 27211 - 29. Oktober 2014 - 16:57 #

Naja man muß es halt messen an anderen, vergleichbaren Angeboten. Und 20 Euro ist für DLCs dann eigentlich schon die oberste Kante. Spontan fallen mir jedenfalls keine einzelnen DLCs ein, die teuerer als 20 Euro wären (aber den großen Überblick habe ich da jetzt auch nicht).

Meine persönliche Meinung: Für mich ist diese Preispolitik bei Destiny ausgemachter Wucher und eine Unverschämtheit und Activision hat von mir keinerlei Fairness zu erwarten, warum auch, und ich wünsche ihnen, daß in den kommenden Tagen ihre Foren und ihr Social Media Gedöhns mit Beschwerden überläuft.

pauly19 14 Komm-Experte - 2508 - 29. Oktober 2014 - 18:15 #

Wenn der Seitenhieb berechtigt ist -wie hier- ist es m.E. ok.

Roland 18 Doppel-Voter - 10809 - 29. Oktober 2014 - 17:16 #

Du könntest sogar 50€ verlangen - wer es wirklich will zahlt's. Einfach nur bekloppt. Aber auch 20€: Die Kunden werden es zahlen, so sicher wie das Amen in der Kirche.

kommentarabo 14 Komm-Experte - 2174 - 29. Oktober 2014 - 17:25 #

kapier ich nicht. wieso ist das bekloppt? mir scheint das schon einiger content zu sein.

und "wer es wirklich will, zahlts" gilt ja nun wirklich für alles mögliche, wie z.b. gg-abos. da gibts den meisten content früher oder später sogar kostenlos, das macht die abonnenten imo aber nicht gleich bekloppt.

Inso 15 Kenner - P - 3715 - 29. Oktober 2014 - 14:57 #

Ich steh auch ohne DLC noch mächtig im Dunkeln: PC-Version?^^

bsinned 17 Shapeshifter - 6925 - 29. Oktober 2014 - 15:50 #

Lieber erst nächstes Jahr und inklusive des ganzen DLC-Contents.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12881 - 29. Oktober 2014 - 16:09 #

Am besten auch mit den Playstation exklusiven Inhalten. Denn die sind noch exklusiv bis Herbst 2015 ^^.

Jadiger 16 Übertalent - 4997 - 29. Oktober 2014 - 16:40 #

Die soll im März kommen komisch das da genau ein Exclusiv Vertrag abläuft.

Inso 15 Kenner - P - 3715 - 30. Oktober 2014 - 0:02 #

Ah nice, wobei ich mir nach den ganzen Kommentaren nicht ganz so sicher bin ob ich es auch wirklich noch haben mag XD

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 29. Oktober 2014 - 15:04 #

Das liest sich leider einfach nur wie “mehr vom gleichen” und das finde ich sehr schade! Ich habe fest gehofft das die Erweiterungen auch was wirklich Neues bieten :(

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12122 - 29. Oktober 2014 - 15:09 #

Aber die Spieler wollen doch nur einen neuen Höhleneingang zum Reinballern.

taken (unregistriert) 29. Oktober 2014 - 15:10 #

Selbst wenn Sie Dinge die ich als gravierende Schwächen wahrnehme mit DLC entschärfen, empfinde ich die Schiene die Destiny fährt als derartige Frechheit und Verarschung des Spielers, dass sich die Marke vorerst für mich komplett erledigt hat.

Ich sehe hier einerseits so einen krassen Contentmangel dass die ganze Spielstruktur schon hochgradig hanebüchen wirkt.

Die Klassenstrukturen und ihre Auswirkungen sind für mich auch ein Witz.

Das Core-Gunplay hat für mein Empfinden durch die variablen Laufgeschwindigkeiten auch keine perfekte Balance. Die Patches nerfen Verlegenheitslösungen der Community weg, statt sich die Frage zu stellen, was die Community überhaupt zu solchen Verlegenheitslösungen antreibt.
Ein Lootsystem mit RNG-Faktor ist reine Makulatur, das Spiel besteht aus Arbeit und Gehalt und dem Konsum von vom Entwickler bereitgestellten Content, wo ihm dann auch gerne mal einfällt, dass man diesen nachträglich nerfen müsste.
Der Fortschritt des Spielers in hochgradig repetiven und unkreativen Spielprinzipien deren Varianzen man an einer Hand abzählen kann, hat ungefähr das Tempo eines Free2Play-Konzepts bei dem man sich vornimmt auf die Microtransaktionen zur Beschleunigung zu verzichten.
Was erstaunt ist welche Suchtwirkung dieses bekloppte und inhaltlich hochgradig unfertig wirkende Konzept entfalten kann, auch mich hatte diese Sucht erfasst, aber es war kein geiler Trip, sondern gefühlt eher wie bei einem Alki ohne Kohle der um 4 Uhr morgens Spuckreste aus weggeworfenen Bierflaschen leersäuft, eine Belastung bei der ich persönlich schnell gemerkt habe, so wenig payoff zu erhalten, dass ein Entzug angebracht wäre.

Disclaimer:

So wirkt das Spiel auf mich.
Wer "echten" Spaß an der Kiste hat, und das sind ja einige, scheint mir einfach komplett anders zu ticken. Destiny wäre nicht das erste Spiel dessen Faszination ich nicht nachvollziehen kann, das ich bei einem analytischen Blick gar unglaublich dumm und läppsch und misslungen finde.
Das heißt nicht dass ich irgendwo anspruchsvoll wäre und die anderen freudig Scheiße fressen. Es kann auch heißen, dass ich dieses Spiel einfach nicht begreife, es an Hebeln zieht, die ich einfach nicht habe.

Nichtsdestotrotz, es gibt derartig zahlreiche objektiv belegbare Mängel, und derartig viele Abweichungen des fertigen Produkts von der im Vorfeld kommunizierten Linie, dass ich doch arge Zweifel habe, dass Bungie bei sagen wir mal, noch einem Jahr Entwicklungszeit, nicht ein vollständig anderes Spiel auf den Markt gebracht hätte.
Dementsprechend bin ich durchaus neugierig auf einen Nachfolger, aber das hier hat bei mir komplett verschissen, da wird der DLC schon aus Prinzip nicht mehr gekauft.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9457 - 29. Oktober 2014 - 15:19 #

Und jetzt stehe ich halt genau vor dem Problem, welches ich erwartet habe: Ich habe das Spiel noch nicht gekauft, nun kommt der erste DLC für viel Geld. Warum sollte ich mir also das Spiel kaufen? Das Schlimme ist doch, dass weitere, teure DLCs folgen werden, inklusive Addon, was dann bestimmt 50€ kosten wird. Und in nichtmal mehr zwei Jahren erscheint Teil 2.

Ich kann bei mir keine Motivation finden, für so ein Modell Geld auszugeben.

Punisher 19 Megatalent - P - 14510 - 29. Oktober 2014 - 17:35 #

Also, ich würde meine PS4-Version abgeben... :) 40 € und sie gehört dir.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9457 - 29. Oktober 2014 - 17:55 #

Nachdem ich die Beta gespielt habe und auch nach dem Release nichts besseres gehört habe, würde ich es wohl nichtmal für 20€ im Moment kaufen.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50784 - 29. Oktober 2014 - 18:15 #

ist da die ps4 dabei ?

Punisher 19 Megatalent - P - 14510 - 29. Oktober 2014 - 19:45 #

Rofl hey, das ist VHB incl. versand. :) Für Selbstabholer mach ich auch 35. :) Orientiert am Preis auf Amazon für gebrauchte. :) Ich nehm aber auch ernst gemeinte Angebote. :)

Kirkegard 19 Megatalent - 15403 - 29. Oktober 2014 - 15:21 #

Die Dunkelheit kann mich mal!

immerwütend 21 Motivator - P - 29608 - 30. Oktober 2014 - 16:02 #

Naja, wenn's eh dunkel ist ;-)

Vaedian (unregistriert) 29. Oktober 2014 - 15:43 #

Diese Haudraufkloppiübersetzung ... köstlich!

Nicholas 13 Koop-Gamer - 1356 - 29. Oktober 2014 - 15:44 #

GOTY Edition in 2 Jahren für die PS3 für 40 € und fertig ;)

AsyxA 12 Trollwächter - P - 1003 - 29. Oktober 2014 - 15:48 #

Die traurige Entwicklung geht weiter...
Mal ganz von Destiny ab, ich finde so etwas unzumutbar.
Früher hat man sich ein AddOn gekauft, das kostete i.d.R. 30-40€ und bot haufenweise neuen Content und oft weiteren Spielspaß für eine lange Zeit.

Dann kamen die DLC Häppchen, die zwar nicht alle wie Content-Schnippsel und Flickwerk wirken, aber nicht annähernd etwas vergleichbares wie ein vollwertiges AddOn bieten.

Mittlerweile kosten Schnippsel-DLC halb soviel wie ein gutes AddOn und bieten im Vergleich kaum etwas. Ohne mich. Zum Glück habe ich vor Destiny von Anfang an einen Bogen gemacht.

Meine andere derzeitige Enttäuschung ist CoH2 Ardennes Assault, das für den happpigen Preis meines Wissens auch nur EINE neue Kampagne aus Sicht EINER Fraktion hinzufügt. Für den Preis ist das in meinen Augen eine Unverschämtheit!

Phin Fischer 16 Übertalent - P - 4256 - 29. Oktober 2014 - 16:23 #

Genau aus solchen Gründen habe ich bei den meisten großen Titeln auch keinerlei Skrupel mehr zum Keyhändler zu gehen oder auf Angebote zu warten, anstatt sofort für 40 Euro zuzugreifen.
CoH 2 hat mich 8 Euro gekostet. Western Front 10 € und Ardennes wird sich auch recht schnell dort einpendeln.
Das Melken geht nämlich auch andersrum.

Anonhans (unregistriert) 29. Oktober 2014 - 21:17 #

Wer gebraucht oder im Angebot kauft macht die Industrie kaputt und ist mindestens genauso schlimm wie die Raubmordkopierer!!!
Die Industrie beschwert sich, dass die Leute nichtmehr dazu bereit sind, Vollpreis zu bezahlen. Gleichzeitig hauen sie so viele DLCs zu teilweise ziemlich gesalzenen Preisen raus (20€ für nen paar Maps, Waffen und ne Quest??), dass dem Spieler garnichts anderes übrig bleibt, als auf gute Angebote und ne GOTY-Edition zu warten, wenn er das komplette Spiel für unter 100€ haben möchte. Erstmal an die eigene Nase packen und so...
Würde ich mir Spiele zu Release zum Vollpreis und vielleicht sogar noch mit "Season Pass" kaufen, würde ich mir glaube ich regelmäßig reichlich verarscht vorkommen. Inzwischen überrascht es ja nichtmal mehr, wenn man beim "Season Pass" garnicht alle DLCs bekommt, die in den 6 Monaten nach Release rauskommen. Wer sich da noch wundert, dass die Leute lieber auf gute Steam-Deals warten, hat echt den Schuss nicht gehört.

AsyxA 12 Trollwächter - P - 1003 - 30. Oktober 2014 - 9:07 #

Da treffen eben 2 Extreme aufeinander.
Neue PC AAA-Titel Kosten vereinzelt 60€ statt 50€. Warum? Weil es funktioniert und die Titel trotzdem gut bei Release gekauft werden.
Auf Konsolen ist dieser Preis ja schon etabliert.

Nach 3-6 Monaten sind viele PC-Titel dann schon zum halben Preis zu haben und schlussendlich gibts den 60-80% Rabatt in Sales.
Wenn man dann noch auf Keys statt den Einzelhandel zurückgreift, kann man noch mehr sparen. Borderlands Pre-Sequel bekommt man so auch schon für unter 30€.

An der Entwicklung ist die Industrie selbst schuld. Insbesondere durch die DLC-Politik sind geduldige hier im Vorteil. Zusätzlich sind dann auch noch die gravierenden Bugs ausgemerzt und Release-Beta endlich rund, was in Zeiten voreiliger Releases nicht zu unterschätzen ist.

Inso 15 Kenner - P - 3715 - 30. Oktober 2014 - 9:56 #

Nicht zu vergessen die 1$ = 1€ - Preispolitik. Wer meint, mich wegen meiner Herkunft bzw meines Wohnortes diskriminieren zu dürfen, braucht sich über Sale- oder Keyshopkäufe nicht zu wundern.

AsyxA 12 Trollwächter - P - 1003 - 30. Oktober 2014 - 14:48 #

Die Kritik kann ich nachvollziehen, der Preisunterschied ist aber völlig normal und findet sich in allen Bereichen. Wir sind in Deutschland nun mal vergleichsweise sehr wohlhabend und können mehr für Produkte bezahlen. Man zahlt ja nicht nur mehr, sondern verdient i.d.R. auch entsprechend.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9457 - 30. Oktober 2014 - 15:27 #

Das hat mit wohlhabend nichts zu tun. Das sind auch genug Nordamerikaner.

Es wird einfach kein Wechselkurs einberechnet und das ist die Frechheit. Ein Spiel kostet in den USA 60 $ und hier 60€, obwohl es eigentlich etwas weniger als 50€ kosten müsste. Denn das sind die 60 $ nunmal wert. Mit dem Spiel selbst oder mit den Lebenshaltungskosten hat das erstmal wenig zu tun. Eigentlich verdienen US-Amerikaner im Durchschnitt sogar mehr. Und das bereinigt umgerechnet in USD.

Inso 15 Kenner - P - 3715 - 30. Oktober 2014 - 15:33 #

So wohlhabend das wir 20% mehr zahlen müssen? Niemals. Sprich mal mit Leuten die länger in den USA waren, das ein oder andere ist da billiger (Textilien, Parfum..), aber an sich gibst du da nicht weniger aus. Ist ja nicht so das Nordamerika schon 2te Welt wäre.

ppeters 11 Forenversteher - 813 - 30. Oktober 2014 - 16:03 #

Dir (und den Leuten, die hierauf reagiert haben) is bewusst das die Preise in den US nettopreise sind? (die amis kennen keine Mwst, es gibt ein tax-system, welches von Staat zu staat anders ist)

Wenn hier einer diskriminiert, dann der deutsche Staat und alle anderen Staaten, die es geschafft haben das Menschen es als normal ansehen, das der Staat an jeder verkaufstransaktion mit verdient....

"Mehrwert"steuer... der name ist schon der Hammer...

Inso 15 Kenner - P - 3715 - 30. Oktober 2014 - 21:45 #

Bei den Briten hast du 20% VAT und da sind die Spiele auch weitaus günstiger ^^

ppeters 11 Forenversteher - 813 - 31. Oktober 2014 - 11:57 #

Der Destiny DLC kostet in UK fast das doppelte wie in den US...

casin 09 Triple-Talent - 290 - 29. Oktober 2014 - 16:10 #

Also bisschen enttäuscht bin ich schon.
Erstens vom Preis des SeasonPass (wenn der 2. DLC auch 20€ kosten wird, sinds "grad mal" 5€ Ersparnis) aber vorallem von diesem besch ...eidenen Exklusiv Content für die PlayStation.
Hatte gehofft das es sich mit dem exklusive Strike für die PS bei Release damit gegessen hätte ...

Schade, denn Destiny macht schon Laune, auch wenn recht schnell die Luft raus ist.
Vorallem wenn man nicht genug/keine Freunde hat die das Spiel zocken und somit auf einige Inhalte komplett verzichten muss (wöchentliche Strikes, Raid etc.).
Und Leute finden wird einem im Spiel ja auch nicht leicht, wenn nicht gar unmöglich gemacht ... und Foren durchstöbern ist auch nicht jedermanns Sache, vorallem nicht für ein eher "Zwischendurch mal" Spiel wie Destiny.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12881 - 29. Oktober 2014 - 16:11 #

Leider ist mir der Season Pass VIEL zu teuer.

35€ für einen Season Pass ist echt extrem, gerade wo ich die 360 Fassung von Destiny für gerade einmal 40€ vorbestellt habe...

Und dazu gibt es da kein "Cross-Buy"... also einmal kaufen und für alle Plattformen haben...

Da bleib ich lieber im Hauptspiel stecken...

Yolo 21 Motivator - 27876 - 29. Oktober 2014 - 17:57 #

Hättest du Digital gekauft, dann könntest du upgraden.
http://www.destinythegame.com/digital-upgrade

Novachen 18 Doppel-Voter - 12881 - 29. Oktober 2014 - 19:30 #

Da hätte das Spiel aber auch locker das doppelte gekostet ^^.

Dazu gilt das Upgrade ja sowieso nur innerhalb einer Konsolenfamilie. Würde mir also ohnehin nichts bringen...

Die One taugt halt leider nur für Exklusivtitel.. wie die PS3 in der letzten Generation :D.

Manchmal verirren sich ja 360/PS3 Spiele und DLCs in Form von Codes auch auf den bekannten Keyseiten... vielleicht ist ja der Season Pass auch dabei. Oder man wartet auf die PC Fassung.. die kommt wahrscheinlich wenn dann eh gleich "Complete" :D.

breedmaster 13 Koop-Gamer - 1501 - 29. Oktober 2014 - 16:24 #

Wirklich dreist. Da dünnt man das Hauptspiel so lange aus, bis man noch ein paar Inhalte für DLCs hat, um dann den fehlenden Inhalt mir repititiven Aufgaben zu füllen.

Jadiger 16 Übertalent - 4997 - 29. Oktober 2014 - 16:38 #

Genau wie ich damals vermutet habe, ohne DLC kauf kein weiterspielen. Das ist Verarschung aller Käufer ein Spiel das so gut wie keinen Content oder Abwechslung hat Released und dann durch kostenpflichtige DLC zu erweitern. Die in Abständen von 2 Monaten kommen, so macht man Geld. Ich möchte nicht wissen in wieviele DLCs das Spiel zerlegt wurde und was das Gesamte mal kosten soll.

Yolo 21 Motivator - 27876 - 29. Oktober 2014 - 17:22 #

Da freut sich mein Level27 Warlock und Level24 Jäger. Der Titan ist leider erst Level5 aber das wird schon. :) Freu mich auf die Erweiterung.

NedTed 18 Doppel-Voter - P - 11749 - 29. Oktober 2014 - 17:52 #

Naja, im Prinzip eine versteckte "Monatsgebühr". Ohne DLC macht Destiny, sofern man regelmäßig spielt, keinen Sinn. Ich persönlich werde wahrscheinlich zuschlagen. Ich mag das Spiel und hatte bis jetzt sehr viel Spaß!

supersaidla 16 Übertalent - P - 4029 - 29. Oktober 2014 - 18:41 #

Eine Mörderabzocke.

Berthold 15 Kenner - - 2886 - 29. Oktober 2014 - 18:58 #

Yipie, neues Futter! Da freue ich mich schon drauf!

joker0222 27 Spiele-Experte - P - 76786 - 29. Oktober 2014 - 18:59 #

In dem Zusammenhang ganz interessant:
https://www.youtube.com/watch?v=LKGT-CUheeM&list=PLSSuvV5Ysq-YtSdWe2SrnaA-gbW9AcX7y&index=2

Yolo 21 Motivator - 27876 - 29. Oktober 2014 - 19:38 #

Warum sollte das interessant sein? Das die Inhalte entfernt wurden ist eine Behauptung, die gegen die Aussage von Bungie steht. Aber der Entwickler lügt natürlich immer und Youtuber niemals. ;)

joker0222 27 Spiele-Experte - P - 76786 - 29. Oktober 2014 - 20:10 #

Da der "Youtuber" zu seiner Behauptung Argumente liefert und Bungie nicht, neige ich eher dazu ersterem zu glauben.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 92539 - 29. Oktober 2014 - 21:18 #

Nicht ganz so günstig. Mal sehn.

Warwick 17 Shapeshifter - 6442 - 29. Oktober 2014 - 23:17 #

Ich bin raus, Spiel ist verkauft. Ich hatte meine 20 Stunden Spass mit dem Spiel, das Gunplay hat unglaublich gut funktioniert, vielleicht die beste Shooter-Mechanik die es auf Konsolen gibt. Dafür dicken Respekt an Bungie. Auch das Artdesign hat mir gut gefallen, gegen Ende kam es mir dann aber zu glatt und steril vor.

Einzelspielern muss man das Spiel aber eigentlich abraten, da ist man mit anderen Shootern viel besser bedient. Ich werde mal gespannt beobachten, ob sich Destiny langfristig durchsetzen kann. Das Marketingbudget wirds aber wohl schon richten.

Die DLC Politik hingegen ist frech, genau wie die Inhaltsarmut des Hauptspiels.

Van_Goth 09 Triple-Talent - 241 - 29. Oktober 2014 - 23:36 #

Dunkelheit lauert...selten eine passendere Bezeichnung gesehen. Sowas werde ich, wie auch hoffentlich viele andere, auf dem PC nicht unterstützen. Ob in 10 Jahren noch jemand über dieses Destinysaster reden wird darf meiner Meinung nach übrigens auch bezweifelt werden.

An der Stelle noch ein Dank an alle Konsolen Spieler für den Beta Test, und das meine ich wirklich nicht herab würdigend.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7763 - 30. Oktober 2014 - 3:06 #

Man kann nur hoffen, dass die Spieler das irgendwann nicht mehr mitmachen. Solange es sich finanziell lohnt, wird solche Abzocke natürlich weiterbetrieben, alles andere wäre ja auch unlogisch und den Anteilseignern gegenüber nicht zu rechtfertigen.

Van_Goth 09 Triple-Talent - 241 - 30. Oktober 2014 - 4:47 #

Ja das stimmt, hatte letztens ne gute Diskussion darüber wieso die Publisher sich so dämlich verhalten, an sich muss man aber sagen: Die wären doch schön blöd wenn sie nicht nach dem "Minimaler Einsatz - Maximaler Profit" Modell arbeiten würden...die Leute kaufens doch^^

Auf lange Sicht aber sage ich dass die Industrie gut damit beraten wäre den Kunden entgegen zu kommen ohne sie offensichtlich als dumm zu verkaufen. Gott sei Dank sind die Leute nämlich noch nicht so verdummt wie einige das vielleicht gern sehen wollen würden. Letzte Aussage übrigens ohne Gewähr, hrhr.

Destiny wäre doch ein toller Anlass um diesen Leuten mal zu zeigen was wir als Kunden von so etwas halten, immerhin handelt es sich hierbei um ein DLC Worst-Case-Scenario, sprich: Der DLC Inhalt war schon von vornherein mit auf der Spiele-Disc drauf xD

Da fehlen einem wirklich die Worte...

Aladan 22 AAA-Gamer - - 31599 - 30. Oktober 2014 - 7:23 #

Momentan einfach zu viele andere Spiele, der DLC muss warten

Shinji Messiah 13 Koop-Gamer - 1353 - 30. Oktober 2014 - 8:14 #

Im Verhältnis gesehen ist doch 20€ für den Content recht wenig.
Alleine der jetzige RAID hat mir ein Spielerlebnis von über 30 Stunden geboten.
Ein Kinobesuch kostet zwischen 10 und 15€ und bietet mir eine Unterhaltung für 1,5 Stunden.
Man sollte schon alles in Relation betrachten.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9457 - 30. Oktober 2014 - 8:56 #

Vielleicht sollte man es eher mit anderen DLCs vergleichen, anstatt mit Kino. Finde den Kino vergleich immer blöd. Es gibt auch Sachen, da zahle ich nen Euro und kann wochenlang Spaß haben.

3 PvP Maps, 1 Raid, 1 (2) Strike(s), ein paar neue Missionen. Mehr ist es eigentlich nicht. Die Stufe hochsetzen und neue Items sind nichts, was man nicht auch per Patch regeln könnte. Gerade, nach dem doch eher enttäuschendem Hauptspiel, hätte ich erwartet, dass man als guter Publisher etwas von seinem Plan abweicht und mehr kostenlos bringt. Hat Blizzard auch bei Diablo 3 gemacht und das war auch nötig. Wenn man dann nur PvE spielt, ist es noch weniger.

Werden z.B. die Girmoires endlich ins Spiel eingebaut? Die Storymissionen hätte man auch einfach nachpatchen können. Vielleicht den Preis für Erstkäufer/Seasonpassinhaber/oder alle günstiger machen. Allgemein scheint mir z.B. der Seasonpass (der für 2 ganze DLCs gilt) viel zu teuer im Vergleich zu den Einzelpreisen.

Enix 17 Shapeshifter - 8221 - 30. Oktober 2014 - 8:33 #

Ich hab jede Menge Spaß am Spiel. Der DLC ist zwar mit 20€ ganz schön happig, mal schauen, ob ich bis dahin noch Bock auf den Titel habe.

Aixtreme2K 12 Trollwächter - P - 915 - 30. Oktober 2014 - 9:04 #

So leid es mir auch tut, ich weiß jetzt schon, dass mich Destiny nicht mehr motivieren kann.
Das Game hat mich nach Release mit lautem Getöse im Vorfeld so sehr enttäuscht, dass ich keine Lust mehr verspüre in diesem Universum zur Waffe zu greifen.
Es ist wie bei einem Buch. Wenn mich ein Buch schon auf den ersten 50 Seiten nicht fesseln kann lege ich es weg. Ganz egal wie viele tolle Bände noch nachgeschoben werden. Das Flämmchen kommt halt nicht zur Entfachung und verlöscht unbemerkt.

Goldfinger72 15 Kenner - 3109 - 30. Oktober 2014 - 9:19 #

Der Letzte macht das Licht aus...

knallfix 14 Komm-Experte - 1839 - 30. Oktober 2014 - 23:47 #

So kurz nach Release schon mit 20€ DLC zu kommen ist imo einfach nur ...
Mich würde mal interessieren, seit wievielen Monaten der "brandneue Content" schon fertig auf den Servern liegt
.
Aber 500.000.000$ müssen halt wieder reinkommen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit