Nintendo: 7,3 Millionen WiiU-Konsolen // Weitere Verkaufszahlen

WiiU
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 123931 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

29. Oktober 2014 - 13:37 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
WiiU ab 350,00 € bei Amazon.de kaufen.

Nintendo veröffentlichte nun die Geschäftszahlen des letzten halben Jahres (April bis September). So kann das japanische Unternehmen Nettoumsätze in Höhe von 171 Milliarden Yen (etwa 1,25 Millarden Euro) und ein Nettoeinkommen von 14,3 Milliarden Yen (104 Millionen Euro) vorweisen. Interessant sind aber vor allem die aktuellen Verkaufszahlen für Hard- und Software.

Die WiiU etwa kam in den letzten sechs Monaten auf 1,12 Millionen verkaufte Einheiten und steht derzeit bei insgesamt 7,29 Millionen Käufern. Mit der Konkurrenz lassen sich diese Zahlen wie gewohnt nur schwer vergleichen. Microsoft sprach erst letzte Woche von 2,4 Millionen ausgelieferten Xbox-Konsolen, schlüsselt diese aber nicht nach Xbox 360 und Xbox One auf. Letzten Infos von Sony während der Gamescom zufolge konnte die PS4 bereits mehr als 10 Millionen Exemplare verkaufen.

Im letzten Halbjahr wurden zudem 9,4 Millionen WiiU-Spiele an den Mann gebracht, insgesamt sind es mittlerweile 41,7 Millionen. Beim 3DS fallen die Zahlen wie zu erwarten höher aus: Hier gibt Nintendo 2,1 Millionen Handhelds im letzten Halbjahr (insgesamt 45,4 Millionen) und 23,3 Millionen Spiele in den letzten sechs Monaten (insgesamt 186 Millionen) an – wobei davon alleine 3,2 Millionen Exemplare auf Super Smash Bros. 3DS (GG-Test: 8.0) fallen. Die Wii hingegen fällt mit 170.000 Konsolen im Zeitraum von April bis September deutlich ab, wobei die Gesamtzahlen von über 100 Millionen natürlich weiterhin beeindruckend sind. Für den gleichen Zeitraum im nächsten Jahr rechnet Nintendo derzeit damit, 3,6 Millionen WiiU und 12 Millionen 3DS zu verkaufen.

Anathema 14 Komm-Experte - 2458 - 29. Oktober 2014 - 14:21 #

Schön, dass Nintendo das Quartal mit einem Gewinn abschließen konnte. Jetzt steht das umsatzstarke Weihnachtsgeschäft an, insgesammt sollte dann ein Gewinn für das Fiskaljahr möglich sein. :)

Noch ein paar Infos:
Smash Bros 3DS - 3,2 Mio Verkäufe
Tomadachi Life - 3,1 Mio Verkäufe

Man hatte außerem einen geringen Operativen Verlust von etwa 1 Mio € zwischen July und September, was vorallem auf den Kurs des Yen zurückgeführt wird.

RoT 17 Shapeshifter - 8573 - 29. Oktober 2014 - 13:42 #

sind schon beeindruckende zahlen in der gesamtschau...

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12872 - 29. Oktober 2014 - 13:58 #

Hoffe nur das Nintendo aus der Durststrecke lernt für die nächste Konsole.

Smutje 14 Komm-Experte - P - 2274 - 29. Oktober 2014 - 14:37 #

Hmm, wenn mit den 7,6 Mio. wirklich an Endkunden verkaufte Konsolen und nicht vom Handel abgenommene gemeint sind klingt das doch eigentlich gar nicht so schlecht. Entspricht zwar sicherlich nicht den eigenen Ansprüchen aber als Flop würd ich das gefühlt nicht mehr sehen...

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4621 - 29. Oktober 2014 - 15:12 #

Seh ich genauso. Auch das Argument des Verkaufszeitraums mag in den ersten Monaten noch gewichtig erschienen sein, mittlerweile juckts aber auch keinen mehr, wieviel genau in welchem Zeitraum verkauft worden ist.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4493 - 29. Oktober 2014 - 16:23 #

Naja, 7,6 Mio. in fast zwei Jahren halt.

Zum Vergleich: der GameCube hat sich in den fünf Jahren seiner Existenz über 20 Mio. mal verkauft und galt als Flop. Heute sind Spiele weiter etabliert und die WiiU wird in den nächsten drei Jahren wohl eher nicht noch 13 Mio. Einheiten verkaufen.

Die Wii hat übrigens 100 Mio. Einheiten verkauft...

Das Problem dabei ist v.a., dass Nintendo nicht nur bei den Einnahmen für die Hardware einbüßt, sondern auch bei den verkauften Spielen. Gibt ja weniger Käufer dafür.

Name (unregistriert) 29. Oktober 2014 - 16:41 #

Die 20 Millionen sollten sie durchaus knacken können. Mit fortlaufender Generationsdauer ziehen auch die Verkaufszahlen in der Regel an, wenn eine entsprechendes Softwareangebot erreicht ist, die Bundles attraktiver oder die Hardware billiger wird und allgemein die ersten Hardwarerevisionen auftauchen.

volcatius (unregistriert) 29. Oktober 2014 - 16:53 #

Die WiiU wird vielleicht ein Viertel der Wii-Zahlen haben. Der 3DS mit Abstand weniger verkaufen als der NDS, und Smartphones werden in der nächsten Generation noch mehr am Absatz knabbern. Dazu die Rückständigkeit Nintendos bei Technik und Onlineservice.
Insgesamt schlechte Aussichten.

TheEdge 14 Komm-Experte - 2383 - 29. Oktober 2014 - 17:12 #

Kommt immer auf den Betrachter an. Finde die WiiU keineswegs rückständig. Sie gehen einfach einen anderen weg. Das die breite masse aktuell halt auf größer schneller usw. steht ist halt eine gesellschaftliche Entwicklung. Das die hälfte davon dann nur heiße Luft und Marketing gelaber ist fällt dann erst danach auf. Sieht man doch aktuell an der Nintendo Konkurrenz. Trotz besser Technik gibts bisher nur mittelmäßige action Titel. Ich bin gegen mitte der 360 gen aus diesem gamerscore online kiddy geflame und flachshooter endlosstrudel ausgebrochen und Spiele seitdem nur noch offline mit freunden. Nintendo als traditionshersteller liegt mir auch irgendwie besonders am Herzen. Auch wenn sie vielleicht nicht sofort auf jeden hype zug aufspringen so wirken die meisten Sachen trotzdem immer sehr frisch. In diesen Sinne. Lang lebe Nintendo

Anathema 14 Komm-Experte - 2458 - 29. Oktober 2014 - 17:27 #

Geht mir ähnlich, +1

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4621 - 29. Oktober 2014 - 19:20 #

+1 auch von mir. Sowas wie bei denen kriegt man nirgends.

Allerdings gebe ich zu, dass ich manchmal schon Bock auf nen Shooter hätte, nur war meine Erfahrung in den letzten Jahren immer die, dass ich sie nie lange gespielt habe... werde ich alt?

Falls nicht, hole ich mir doch noch eine NextGen als Zweitkonsole. Ich lege mich da bewußt noch nicht fest, da für mich als Aussenstehenden die PS4 nicht reizvoller erscheint als die Xone. Das Softwareangebot ist nicht geringer als bei der PS4, auch wenn da halt viele Titel austauschbar sind.

Und da bin ich dann doch froh, eine Wii U zu besitzen. Das kickt mich einfach mehr.

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 29. Oktober 2014 - 19:31 #

Kommt ja bald ein Exklusivshooter für WiiU - Splatoon.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9971 - 29. Oktober 2014 - 20:25 #

das wird zwar oftmals von nintendo fans angeführt. aber schlussendlich seh ich da als betrachter von außen auch nur qualitativ gute aber eben nicht sonderlich spektakuläre serien-fortsetzungen wie ich sie auch von anderen entwicklern kenne. und müsste ich mich für ne konsole entscheiden, hätte ich dann doch lieber die potentiell größere auswahl auf anderen geräten.
insbesondere da so einige nischenbereiche bei nintendo fast überhaupt nicht bedient werden (etwa fighting games, wo es mit smash schon wieder aufhört). das problem mittlerweile eben was sich von generation zu generation verstärkt hat, ist dass nintendo platformen fast nur noch interessant sind für deren eigene spiele. viele spieler können zwar was mit diesen marken anfangen, aber eben nicht mehr als auch mit anderen.

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30852 - 29. Oktober 2014 - 20:39 #

Natürlich. Es ist letzten Endes eine persönliche Preferenz und wenn diese nicht erfüllt wird, sollte man die Finger von Big N lassen. Wenn man jedoch auf das Nintendo-Universum oder die Art von Spielen steht, führt kein Weg dran vorbei und kein Konkurrent kann annährend das Gleiche bieten. Diese Identifikation ist etwas, was viele Plattformfremde mMn nicht verstehen oder nicht in ihr Urteil einbeziehen.

Zum Abschluss noch etwas Aufklärung:

Auf der WiiU gibt es Tekken, Smash und Injustice, auf dem 3DS Tekken, DoA, Street Fighter, Smash und ich glaube irgend nen Blaze Blue Teil.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9971 - 29. Oktober 2014 - 20:56 #

dieses alleinstellungsmerkmal gibt es nicht. da findest du etliche fangruppen die ihren jeweiligen lieblingsentwickler analog so sehen. blizzard-, rockstar- oder naughty dog fans behaupten sowas ja auch. mit ignoranz oder mangelndem verständnis hat das weniger zu tun.

und kein bedarf an aufklärung, in dem bereich bin ich absolut im bilde. ich sprach schon von aktuellen oder künftigen genre-titeln. für ein street fighter 2 oder auch injustice brauch ich mir keine WiiU holen (ganz zu schweigen von der dort nicht vorhandenen MP-basis) und solche spiele auf handhelds sind uninteressant. da hatte die Wii immerhin noch Tatsunoko vs Capcom.

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30852 - 29. Oktober 2014 - 21:15 #

Du führst Entwickler an, die jeweils nahezu nur ein Genre bedienen, der Vergleich hinkt stark. Nintendo bietet in seinen Universen vom Jump and Run über Sportspiele bis zum Rolenspiel ein breites Spektrum. Die wenigen Titel deiner Beispielunternehmen sind kein Vergleich.

Zum Thema im Bilde sein: Dann musst du schon deine Aussagen präziser formulieren, deine Gedanken kann ich nicht lesen, immerhin schriebst du von "fighting games, wo es mit smash schon wieder aufhört". Das dieses Genre auf dem Handheld uninteressanr ist, ist deine Meinung. Zudem rede ich von Street Fighter 4. Eine Frage zum (erneuten) Abschluss: Wie kannst du Aussagen zum Multiplayer und dessen Teilnehmer treffen, wo do doch scheinbar keine aktuelle Nintendo-Konsole dein Eigen nennst?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9971 - 29. Oktober 2014 - 21:28 #

die beispiele waren auch nicht bzgl eines vergleichs der spiele gedacht, sondern bzgl der fan-ansichten. und da sollte man auch vorsichtig sein, was man hier alles N in die schuhe schiebt. sie treten ja nicht nur als entwickler sondern auch als als publisher auf, auch für ihre eigenen marken. bzgl der genre die nintendo bedient stehen sie jedenfalls nicht konkurrenzlos dar. jump'n runs, RPGs und sport-spiele entwickeln auch andere.

das genre ist auf handhelds deswegen uninteressant, weil die tiefere auseinandersetzung mit der spielmechanik solcher titel schon an der input-peripherie scheitert. und mir ist klar, dass du von SF4 sprachst. allerdings existiert dort nur eine veraltete und inhaltlich mangelhafte version für den 3DS. wie gesagt, uninteressant. ich sprach hingegen von den SF-teilen die es für die WiiU gibt und da ist man nun mal beschränkt auf die SNES-versionen für die virtual console.
zu deiner abschließenden frage: ich informiere mich ständig über das genre und verfolge diskussionen in foren wie shoryuken/eventhubs/hardedge und turniere. daher muss ich keine aktuelle nintendo-konsole haben um zu wissen wie es mit der multiplayer-basis dort aussieht.

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30852 - 29. Oktober 2014 - 22:05 #

Ums vorweg abzuhacken: Es gibt auch Spieler, die abseits von Arcade-Controllern Spass mit Prügelspielen haben. Das habe ich an der Anzahl der Online verfügbaren Spieler gemerkt. Seinerzeit war SF4 3DS wesentlich aktueller, die 1000 und eine Iteration des heutigen SF4 gabe es damals nicht. Wenn du das als Profi betrachtest, kein Akt. Wie gesagt, ich versuche dir hier nichts schmackhaft zu machen.

Über die Fan-Ansichten mag ich eigentlich nicht groß weiter schreiben. Das ist eine Sackgasse mit dir. Ich könnte jetzt meine Argumente und Ansichten detailiert ausbreiten und wahrscheinlich doch nur gegen eine unbewegliche Wand schreiben, die mir zudem vorwirft, dass ich mir meinen Spielegeschmack lediglich einbilde.

Ein Beispiel dennoch: Nintendo hat eine andere Art, mit seinen Figuren umzugehen. Über die Jahrzehnte(!) sind diese "liebgewonnene Bekannte" geworden. Man kennt Eigenheiten und Gestiken. Die Bildsprache ist in all den Jahren die gleiche geblieben (Feuerblume, Sounds, Gameplay-Mechanismen etc.). Letztes Jahr zum 25. Geburtstag wurde das Jahr des Luigi gefeiert. Super Mario Bros. wurde als gespiegelte Luigi-Verion wiederveröffentlicht, New Super Mario Bros U. erhielt zudem eine Spezial-Edition. In der Luigis Mansion-Reihe hat der Klempner sogar sein eigenes Spin-Off. Er ist fester Bestandteil der Sport-, Renn- und Party-Spiele. Er ist Teil eines digitalen Mikrokosmus, den Nintendo ganz klar definiert und beeinflußt. Egal ob als Publisher oder Entwickler.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9971 - 29. Oktober 2014 - 22:38 #

natürlich gibts spieler, die auch ohne großartig in die raffinessen einzusteigen spaß an fighting games haben. das ist aber nicht die eigentliche community dieses genres, da aufgrund der großen skill-hürde diese überhaupt erst gar nicht am multiplayer teilnehmen (geschweige denn an spielmechanischen diskussionen teilnehmen) und sich bei neuen iterationen dieser spiele eher aufregen als freuen.

im übrigen habe ich keineswegs behauptet, dass du dir deinen spielgeschmack einbilden würdest. wenn du keine lust hast inhaltlich auf meine erwiderungen einzugehen dann lass es doch sein, aber stell doch nicht solche unterstellungen in den raum.

"Letztes Jahr zum 25. Geburtstag wurde das Jahr des Luigi gefeiert. Super Mario Bros. wurde als gespiegelte Luigi-Verion wiederveröffentlicht, New Super Mario Bros U. erhielt zudem eine Spezial-Edition."

und da regt man sich über ein ultra street fighter 4 auf xD

"Er ist Teil eines digitalen Mikrokosmus, den Nintendo ganz klar definiert und beeinflußt. Egal ob als Publisher oder Entwickler."

franchising eben. ist auch außerhalb von nintendo keine unbekannte strategie.

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30852 - 29. Oktober 2014 - 23:05 #

Du negierst die meiner Meinung nach weitgehend einzigartigen Aspekte von Nintendo, die ich mag. Damit sagst du praktisch, dass ich einer Illusion aufliege. Gegenargumente und -beispiele zu meinen Behauptungen bringst du jedoch nicht. Du erläuterst generisch, dass das andere auch machen und tust es mit dem Franchise-Begriff (was vom Prinzip her stimmt, aber zeig mir einen ähnlichen) ab. Womit soll ich also arbeiten? Zeig mir einen anderen, drei Jahrzehnte alten Kosmus, der dermaßen aktiv und variantenreich genutzt wird.

Ernie76 12 Trollwächter - 965 - 29. Oktober 2014 - 23:14 #

1 zu 0 für MRKHFLOPY :)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9971 - 30. Oktober 2014 - 8:18 #

die diskussion war noch nicht beendet. und außerdem gehts hier nicht ums gewinnen mein lieber ;)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9971 - 30. Oktober 2014 - 8:19 #

da redest du dir aber etwas ein. nirgendwo hab ich deine meinung abgesprochen. ich zeige lediglich auf, dass diese sichtweise bzgl eines favorisierten spiele-entwicklerns bei nintendo-fans nicht einzigartig ist. dafür habe ich schließlich auch beispiele gebracht. dadurch wird deine meinung ja nicht entwertet. bin schließlich auch fan von der einen oder anderen schmiede.
du möchtest hingegen gerne auf die analyse-ebene der spiele selbst, aber das hatte mit meinem einwand ja nichts zu tun. da würde man ohnehin zu dem schluss kommen, dass viele entwickler in ihrer jeweiligen art einzigartige spiele machen. das hebt aber weder den einen noch den anderen hervor.
ein vergleichbar großes videogame-franchise wäre im übrigen zB final fantasy.

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30852 - 30. Oktober 2014 - 9:06 #

Ich sagte "variantenreich"

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9971 - 30. Oktober 2014 - 9:58 #

und ich sagte "franchise" und nicht "serie" ;)

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30852 - 30. Oktober 2014 - 10:09 #

Ja aber das ist doch mein Punkt! Nintendo hat einen ineinander verzahnten, drei Jahrzehnte alten Kanon von Serien und Charakteren über eine Genre-Vielfalt hinweg, den Niemand mir sonst bieten könnte. Vorhin hast du mMn mit Final Fantasy ein schlechtes Gegenbeispiel gebracht. Zeige mir ein vergleichbares Universum.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9971 - 30. Oktober 2014 - 10:49 #

du scheinst mich misszuverstehen. das final fantasy franchise besteht genauso wenig nur aus RPGs wie das mario-franchise nur aus platformern besteht. daher hab ich ja nochmals auf den unterschied zwischen diesen begriffen hingewiesen. weitere beispiele wären auch marios früherer erz-konkurrent oder mega man. siehe:

https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Final_Fantasy_video_games
http://www.mobygames.com/game-group/final-fantasy-games

https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Sonic_the_Hedgehog_video_games
http://www.mobygames.com/game-group/sonic-the-hedgehog-universe

https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Mega_Man_video_games
http://www.mobygames.com/game-group/mega-man-rockman-games

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30852 - 30. Oktober 2014 - 11:02 #

Du erwartest doch nicht, dass ich mich durch eine Links durchwühle oder? Du musst deine Argumente hier auch mal aufbereiten! Egal, ich weiß, dass FF mehr zu bieten hat, aber hier mal eine Nintendo-Liste, die im Grunde nur Mario-Titel abdeckt:

*) Prügelspiele
*) div. Sportspiele
*) Rollenspiele
*) Adventures
*) 2D- und 3D-Platformer
*) Rennspiele
*) Musikspiele
*) Partyspiele
*) Kreativ-Titel
*) Puzzler/Geschicklichkeit
*) Tetris-Klones
[*) Bildung (Schultitel)]

http://www.mobygames.com/game-group/mario-games/

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9971 - 30. Oktober 2014 - 11:32 #

ich habe dir vergleichbare beispiele geliefert, deine mögliche unkenntnis ist ja dann dein problem (daher ja die quellenangabe). ich habe mir schließlich innerhalb unseres disputs auch zeit gelassen zu recherchieren um belegbare behauptungen zu liefern.

es ist ja ein übliches mittel innerhalb von diskussionen die eigenen argumente und beispiele mit quellen zu belegen. gerade um die wiederholung von argumentationen und sich solche auflistungen zu ersparen. insofern erwarte ich lediglich, dass du bei erwiderung auch die quellen würdigst (wenn du sie schon nicht liest) und nicht mit lustlosigkeit ankommst ;)

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30852 - 30. Oktober 2014 - 11:38 #

Es kann doch nicht so schwer sein, mir die abgedeckten Genres zum Beisiel für Final Fantasy aufzuzählen. Warum soll ich mich als Serien-Fremder durch gefühlt 100 Titel klicken und mir das Genre raussuchen. Du scheint die Serie doch zu kennen. Wenn du Dich für diese geringe Aufbereitung nicht instande siehst, könnte ich dir auch gleich in Abrede stellen, deine eigenen Quellen gelesen zu haben.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9971 - 30. Oktober 2014 - 11:44 #

rate mal wieso ich dir quellen gebe? ich habe wie gesagt vorher recherchiert um gültige beispiele zu liefern. da dir das anscheinend nicht klar ist, habe ich dir entsprechende quellen gegeben. wenn du zu faul bist diese nachzuprüfen, würde ich dir empfehlen an deinem diskussionsverhalten zu arbeiten.

behauptungen inwiefern das beispiel gerechtfertigt ist, kann ich nämlich viele in den raum stellen. diese müsstest du schließlich auch überprüfen und hättest damit nichts gewonnen. außer mir unnötige arbeit bereitet, die durch die angabe der quellen schon erledigt ist.

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30852 - 30. Oktober 2014 - 11:54 #

Ich schließe mit dem Fazit, dass du mir keine fünf, sechs Begriffe die Genres bezeichnen in einen Kommentar posten willst. Au revoir.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9971 - 30. Oktober 2014 - 11:54 #

man liest sich ;)

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30852 - 29. Oktober 2014 - 17:14 #

Das würde ich nicht so pessimistisch sehen. Der NDS ist seit 10 Jahren erhältlich, der 3DS seit 2011. Seinerzeit war der Smartphone-Markt längst nicht das, was er heute ist und für eine angeblich aussterbende Geräteart sind die Zahlen super. Die WiiU ist eine andere Geschichte, aber "die Rückständigkeit Nintendos bei Technik und Onlineservice" haben die Wii und den NDS auch nicht vor dem Erfolg bewahrt. Ich würde sagen, es läuft.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 29. Oktober 2014 - 17:27 #

"Smartphones werden in der nächsten Generation noch mehr am Absatz knabbern." Dann bringt Nintendo halt ein F2P Pokemon raus - was glaubst kommt an Kohle rein.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19077 - 29. Oktober 2014 - 19:45 #

Finde Nintendo nicht rückständig, Mario Kart lief z.B. ohne Probleme online. Trotz deutlicher höherer Verkäufe und Gratis Multiplayer ;)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23320 - 29. Oktober 2014 - 21:09 #

Es hat doch bereits jetzt so gut wieder jeder ein Smartphone. Aber damit sind einfach nicht die Art Spiele möglich, die Nintendo bietet. Spricht ja nichts dagegen beides zu haben, die meisten Menschen geben eh kein Geld für Apps aus.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23320 - 29. Oktober 2014 - 21:05 #

Dank Preissenkungen und weiteren Krachern wie Smash Brothers und Zelda dürften die Verkaufszahlen eher steigen als senken. Am Ende wird man wohl irgendwo zwischen Gamecube und N64 landen. Die Wii war einzigartig in der Konsolengeschichte, bezweifle dass sich das jemals wiederholen wird.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9971 - 29. Oktober 2014 - 21:15 #

von einzigartig kann zumindest vom absatz her nicht die rede sein. sowohl PS1 als auch PS2 haben sich öfter verkauft.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23320 - 30. Oktober 2014 - 0:19 #

Ich meinte die Popularität unter Nicht-Spielern.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4621 - 29. Oktober 2014 - 22:49 #

Angesichts von 10 Mio PS4 und 6 Mio Xone gehe ich davon aus, dass man die Zahlen nicht mehr absolut mit den Zahlen vergangener Generationen vergleichen kann. Sieht so auss, als wäre der Markt geschrumpft, also muss man die Wii U mit den Verkaufszahlen der Konkurrenz vergleichen. Da steht sie auf Platz 2, sieht also ganz gut aus.

Abgesehen davon bin ich als Kunde gut bedient. Es gibt jetzt schon 3 Muss-Titel in der Schleife und dann kommen ja noch Smash Bros, Zelda, Splatoon, Yoshi, Toad und Kirby.

Reicht also bis Ende 2015, und das jetzt schon.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4493 - 30. Oktober 2014 - 7:56 #

10 Mio. in einem Jahr ist ein sehr guter Wert für die PS4, ein Schrumpfen kann man damit überhaupt nicht erkennen, sieht eher nach Wachstum aus, frühere Generationen sind langsamer gestartet.

Die 7,3 Mio. sind hingegen der Wert von *zwei* Jahren, das ist was ganz anderes. Und bei der WiiU gibt es ja noch weitere Probleme wie die veraltete Hardware (die Ports von PS4/X1-Spielen verhindert) und die fehlende Unterstützung durch die großen Publisher.

Ich hab übrigens selbst eine WiiU und mag die Konsole auch. Aber sie ist halt eine reine Zweitkonsole nur für die Nintendotitel. Bei den Drittherstellerspielen, die ich kaufe, verdient dann Sony mit und nicht Nintendo.

Nintendo selbst sieht das Ganze auch nicht so entspannt wie du, sonst würden sie nicht Werke schließen und viele Leute entlassen. Was die Firma durch die Wii gewachsen ist, bauen sie also gerade wieder ab.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4621 - 30. Oktober 2014 - 8:50 #

Wie oben schon gesagt, zählt das Argument "Wii U startete 1 Jahr früher" immer weniger. Also schon rein mathematisch wegen des Verhältnisses - am Anfang, nach einem Monat, waren die Verkaufszahlen der Xone beeindruckend im Vergleich zu Nintendo. Gleich mal 1 Mio verkauft, das war damals etwa ein Drittel der Wii U - Verkäufe und das im ersten Monat, also Verkaufszeitraum 1:13. Inzwischen aber ist dieses Verhältnis Verkaufszeitraum nur noch 1:2 (gekürzt) und die Sales der Xone liegen immer noch unter denen der Wii U.

Du musst einfach eine Weile warten und dann die Durchschnittswerte der Sales / Monat sehen. Das nivelliert sich immer mehr.

Was die PS4 angeht: wieso sind 10 Mio verkaufter Konsolen gut und 7,3 Mio schlecht?

Ah und dann noch zur Zweitkonsole: bei mir ist es umgekehrt. PS4 / Xone hole ich mir evl, um mal einen Shotter zu spielen, mehr ist da eig. nicht drin. Ob ich dafür aber 400 € hinblättere, ist aber sehr fraglich, denn ich habe ja einen PC, auf dem es alle PS4 / Xone - Titel gibt, noch dazu in besserer Qualität und oft billiger.

Zum letzten Absatz: der spielt wohl auf die finanzielle Situation Nintendos an... da steht Sony aber echt beschissen da im Vergleich. Und zwar unbeachtet irgendwelcher Zeiträume :)

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4493 - 30. Oktober 2014 - 11:45 #

Naja, die Xbox One ist nach nicht mal einem Jahr bei 6 Mio. und die WiiU nach knapp zwei Jahren bei 7,3 Mio.. Die Xbox One wird spätestens mit der Preissenkung vor dem Weihnachtsgeschäft auf Platz zwei aufrücken. Und das mit Launch ein Jahr später. Und für die Xbox One veröffentlichen alle großen Publisher, für die WiiU gibt es in der Hinsicht praktisch gar nichts mehr.

Die 10 Mio. der PS4 sind gut, weil sie in einem Jahr entstanden. Die 7,3 Mio. der WiiU sind schlecht, weil sie in zwei Jahren entstanden. Ist das wirklich so schwer zu verstehen? :-)

Was die finanzielle Situation angeht, meinte ich nur die bezogen auf die Konsole. Das Nintendo Milliarden an Barreserven haben, ist mir bekannt. Selbst einen Totalausfall der WiiU könnten die locker wegstecken. Dass sie trotzdem abbauen, ist deswegen umso negativer zu werten.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19077 - 30. Oktober 2014 - 11:52 #

Immerhin gab es ja jetzt einen Gewinn ;). Und das die XBO mit der Preissenkung anzieht (die gibts doch eh schon dauernd reduziert), muss sich auch erst noch zeigen. Denke das die Wii U für viele das bessere/gefragtere Geschenk sein könnte...

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4621 - 30. Oktober 2014 - 20:08 #

Ich frage mich ebenfalls, was Du bei meinem Kommentar überlesen haben könntest, denn die mathematische Tatsache, dass der Vorsprung von PS4Xone aus den ersten Verkaufswochen kontinuierlich dahinschmilzt, ist eigentlich durch nichts wegzudiskutieren.

Im letzten Absatz sprichst Du von Abbau - von welchem? Nintendo hat sich spätestens seit MK8 gefangen und jetzt kommen erst die heissersehnten Titel.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4493 - 30. Oktober 2014 - 22:24 #

Der Vorsprung ist halt einfach enorm groß. Wenn das Wachstum sich da etwas bremst (und zum Weihnachtsgeschäft ändert sich das eh wieder), ändert das doch kaum was. PS4 10 Mio. in einem Jahr, WiiU 7,3 Mio. insgesamt. Das ist doch ein ganz immenser Unterschied dem eine kleine Verschiebung beim Wachstum nur über einen sehr langen Zeitraum etwas entgegensetzen kann.

Dein "Dahinschmelzen" würde bei dieser Rate doch Jahre brauchen, bis die WiiU die führende Konsole ist. Und auch bei der PS4 werden in den nächsten Jahren ja Preissenkungen und Systemseller wie Uncharted sich positiv auswirken.

Mit Abbau meinte ich Personal und Tochterfirmen. Siehe Großostheim. Die Zweigstelle wurde nach 20 Jahren geschlossen, 130 Mitarbeiter entlassen. Und das ist ja auch nicht das einzige Beispiel. Nintendo stellt sich offensichtlich für eine ganze Weile auf härtere Zeiten ein.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19077 - 30. Oktober 2014 - 22:55 #

Wobei man sich bei Großostheim aber auch fragen muss, warum Nintendo 2 Niederlassungen auf so engem Raum hat. Auch glaubt niemand (auch nicht Nintendo), dass sie diese Generation Nummer 1 werden. Aber trotzdem wird Nintendo seine Nische weiter besetzen. Auch sind Sonys Zeiten wohl deutlich härter...

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4621 - 31. Oktober 2014 - 9:01 #

Wii schon gesagt, im absoluten Vergleich hat die PS4 weiter die Nase vorn. Das habe ich aber auch nirgends angezweifelt.

Es ist nur so, dass nach durchwachsenem Start und lange ausbleibenden großen Titeln die Konsole zwar zurecht abgeschrieben worden ist, nun aber enorm zugelegt hat und wieder da ist. Und diese Tatsache wird seitens der PS4- und vor allem Xone-Nutzer vehement geleugnet oder schlechtgeredet, leider mit dem inzwischen immer dünner werdenden "die war doch schon 1 Jahr vorher da"-Argument. Ich gebe zu, mich haben die Verkaufszahlen von PS4Xone in den ersten 1 - 3 Monaten auch beiindruckt, aber dieser Eindruck lässt naturgegebenermassen nach, zumal die Wii U nicht eingeknickt ist, sondern zugelegt hat.

Leztendlich ist doch die Frage, warum sich Fans dieser oder jener Konsole so intensiv mit Verkaufszahlen beschäftigen. Da geht es um die Frage der Markthegemonie und genau hier machen sie (fast) alle einen entscheidenden Denkfehler: die Wii U mag (im Moment, und das kann sich ändern) wenige bis keine Dritthersteller anziehen, weil sie nicht die Nr. 1 im Konsolengeschäft ist. Aber dennoch mangelt es an guter Software nicht. Da hat Nintendo enorm aufgeholt und es stehen etliche Titel in den Startlöchern.

Das, was also üblicherweise der Todesstoß für einer Konsole ist - der Softwaremangel - ist bei Nintendo nicht da. Das wird durch Nintendo selbst nicht nur "kompensiert". Die stellen nicht einfach ihre eigenen 3D-Shooter oder open-world-RPGs her, um dann in den direkten Vergleich zu PS4Xone tregten zu müssen. Die machen mit ihren Titeln ihr eigenes Ding. Sowas wie Super Mario, Mario Kart, Zelda usw gibt es einfach nicht auf anderen Konsolen. Und dieses Alleinstellungsmerkmal macht Nintendo beizeiten zum Marktführer im Markt und in schlechten Zeiten wie diesen ganz gut am Leben.

Mag sein, dass das große Rennen zugunsten der PS4 gelaufen ist. Aber Nintendo hat mit inzwischen 7,3 Konsolenbesitzern einen satten Markt für seine Spiele, wie wir bei MK8 gesehen haben. Und weil zusätzlich noch die Spiele etwas Besonderes sind, gibt es im Moment zumindest für mich keinen Grund, mir eine PS4Xone zu kaufen. Nicht, dass ich was gegen deren konsolentypisches Angebot hätte, nur reizen mich die Titel einfach nicht.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9971 - 31. Oktober 2014 - 9:31 #

"Das, was also üblicherweise der Todesstoß für einer Konsole ist - der Softwaremangel - ist bei Nintendo nicht da. Das wird durch Nintendo selbst nicht nur "kompensiert"."

da muss ich der widersprechen. also nicht bzgl der aussage ob das nun ein todesstoß wäre oder nicht, sondern bzgl des software-mangels. man kann ganz klar seit dem N64 beobachten wie der drittentwickler-support bei nintendo immer mehr nachlässt. gleichzeitig ist der prozentuale anteil der software-absätze der N-platformen zugunsten nintendos immer weiter gestiegen.

"Die machen mit ihren Titeln ihr eigenes Ding. Sowas wie Super Mario, Mario Kart, Zelda usw gibt es einfach nicht auf anderen Konsolen."

was umgekehrt wiederum für exklusiv-titel auf anderen platformen gilt. wenn man nicht unbedingt festgelegt ist auf ein bestimmten franchise gibt es sehr wohl genre-alternativen. und daher ist eben der drittentwickler-support wichtig, zumindest für die entscheidung einer primär-platform. denn dabei gehts vor allem um die spieleauswahl.
NES und SNES sind ja nicht umsonst so legendär, schau dir die entsprechenden retro-toplisten an. neben nintendo-eigenen spielen hast du eine überwiegende anzahl von klassikern die eben nicht von N selbst stammen.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4621 - 31. Oktober 2014 - 9:44 #

Konzentriert sich all das nicht auf die 2 Fragen:
1. wird Nintendo überleben?
2. wird diese spezifische Software überleben?

In beiden Fällen sage ich ja.

Mag sein, dass andere Konsolen mehr verkaufen. Mag sein, dass Ego-Shooter und open-world RPGs die hegemoniale Stellung im Softwarebereich haben.

Aber es gibt einen ausreichend großen Teil von Menschen auf dieser Welt, die keinen Bock auf das übliche haben und die halten Nintendo am Leben.

Gäbe es Nintendo nicht, müßte man es erfinden, wenn Du verstehst.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9971 - 31. Oktober 2014 - 10:05 #

sicherlich. deine beiden rhetorischen fragen würde ich auch so beantworten.

"Aber es gibt einen ausreichend großen Teil von Menschen auf dieser Welt, die keinen Bock auf das übliche haben und die halten Nintendo am Leben."

spieler die keinen bock auf das übliche haben, werden auch auf allen anderen platformen bedient. das hat nintendo nicht gepachtet. ganz im gegenteil, überwiegend kommen von ihnen auch nur konsequente serien-fortsetzungen.
was nintendo stattdessen hat sind populäre marken und eine große fan-basis dafür und das hält nintendo am leben.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19077 - 31. Oktober 2014 - 10:45 #

Wobei es eben kaum einer so gute versteht seine Serien zu pflegen. Assassins Creed wird alleine schon deswegen nie einen solchen Status bekommen, weil jetzt schon mehr Teile als für Mario Kart erschienen sind. Da ist eben der Unterschied und auch ein Grund für die große Fan-Basis.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9971 - 31. Oktober 2014 - 11:58 #

AC und CoD sicherlich nicht, denen wird ja ohnehin nicht zu unrecht retorten-produktion nachgeworfen. aber es gibt sehr wohl viele serien von anderen entwickler die einen ähnlichen hohen status-wert genießen. man denke an castlevania, GTA, starcraft, metal gear solid, final fantasy oder street fighter.

ich streite ja nicht ab, dass nintendo tolle spiele macht. nur was ich eben nicht nachvollziehen kann ist, dass nintendo-fans hier immer ein alleinstellungsmerkmal beschwören der bis auf die speziellen figuren/szenario ihrer marken (genauso wie dies auch vorhanden ist bei franchises anderer entwickler) nicht gegeben ist.
große fan-basen haben eben auch andere serien.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19077 - 31. Oktober 2014 - 12:08 #

Ich glaube (und das ist kein Vorwurf), du bist zu weit von den Nintendo Marken und "-Kosmos" weg um das zu verstehen. Die Serien die du aufgezählt hast sind tolle Spiele und Franchises, aber imho nicht vergleichbar mit den Kosmen, die Nintendo in den Jahren geschaffen hat.

Ein tolles Beispiel ist Hyrule Warriors. Es ist unfassbar, was das Spiel gewinnt, weil es im Zelda Universum spielt. Es macht einfach unglaublich viel her, die bekannten Charaktere, Sounds und Easter Eggs zu erleben. Besonders weil Tecmo auch extrem viel Detailverliebtheit in das Spiel gesteckt hat. Was es da alles an Anspielungen etc. zu entdecken gibt ist der Wahnsinn. DAS schafft man halt nur mit einem über die Jahrzehnte gepflegten (und dabei nicht überstrapazierten) Franchise. Ich bin mir sicher, dass ein GTA Warriors oder MGS Warriors nur halb so gut funktioniert hätte.

Wie gesagt, es geht weder um die Spiele im speziellen oder die Fan-Basen, es geht um den Kosmos den Nintendo um und zwischen ihrer Spielen erschaffen hat.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9971 - 31. Oktober 2014 - 12:44 #

"Ich glaube (und das ist kein Vorwurf), du bist zu weit von den Nintendo Marken und "-Kosmos" weg um das zu verstehen."

das ist doch gerade der springende punkt. ein fan von einer serie/franchise zu sein ist schließlich ja nichts objektives, diese sichtweise haben andere fan-basen zu ihren jeweilig favorisierten kosmen ja genauso. ich bin selbst etwa fan von vielen capcom-serien und könnte halt genau dieselben punkte anführen. das macht aber capcom genauso wenig zu einem einzigartigen unternehmen wie nintendo.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4621 - 31. Oktober 2014 - 16:27 #

Stimmt schon, der Indie-Marktbringt immer wieder Schönes und Andersartiges hervor. Bei Nintendo steckt aber eben eine Firma mit einer gewissen Philosophie dahinter und natürlich auch die Fanbase. Indie - das ist ein riesiger unzusammenhängender Markt. Sicher, mit tollen Spielen, aber das "Flair" beschränkt sich eben auf die jeweiligen Spiele.

Vielleicht würde sowas wie Nintando als Startup heutzutage gar nicht mehr funktionieren. Vielleicht haben sie einfach irgendwie überlebt und sind eben eine Art Dinosaurier, der noch Konsolen und Games mit einer gewissen Philosophie herausbringt.

Was wäre aus Atari (ich meine das richtige Atari, nicht die inzwischen zehnfach verramschte Marke) oder Commodore geworden, wenn gewisse wichtige Leute (Visionäre wie Tramiel) dabei geblieben wären? Wir erinnern uns: Jobs gründete Apple, Apple stieg auf, Jobs wurde bei Apple rausgemobbt, Apple stieg ab, Jobs kam Ende der 90er wieder, Apple ging wieder ab (nur ein Beispiel, ich bin kein Jobs-Jünger).

Worauf ich hinaus will: Firmen mit einer echten Philosophie und (durchaus streitbaren) Leuten, die eine Vision haben und Gestaltungsspielraum bei einer Firma bekommen, mögen nicht immer den Markt anführen. Aber sie überstehen Krisen und was das wichtigste ist: sie stellen Produkte her, die den Leuten etwas geben.

Das ist bei Nintendo der Fall. Ohne Scheiss, man merkt das bei jedem Sprung, den Mario vollführt :)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9971 - 31. Oktober 2014 - 16:40 #

und ich merks bei jedem hadoken den ryu ausführt ;)

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4493 - 31. Oktober 2014 - 21:38 #

Klick mal auf mein Profil. Ich hab doch selbst eine WiiU! :-) Deswegen bekomme ich ja auch gut die Spielesituation mit und da gibt's mittlerweile halt nur noch Nintendo. Das wird auf Dauer nicht gesund sein.

So Leute wie ich holen sich dann halt eine PS4 für's allgemeine Gaming und eine WiiU für Nintendospiele. Aber ich bin da ja auch eher exzentrisch.

Und ich bekomme auch die Mängel der Konsole mit, den Controller sehe ich z.B. als Schwäche an. Er ist unhandlich, der Akku ist nach zwei Stunden leer, die Vibrationsfunktion ist die schlechteste auf dem Markt und das Schlimmste: kaum ein Spiel nutzt seine Möglichkeiten sinnvoll. Besonders enttäuschend ist da Nintendo. Die machen kaum was damit, das beste Beispiel ist Donkey Kong, wo sogar sein Bildschirm abgeschaltet wird.

Und die Nintendo-Spiele sind zwar sehr gut, aber halt beim besten Willen nicht mehr so wegweisend wie frühere Titel à la Mario 64, Mario Galaxy, Ocarina of time, Starfox 64 usw..

Die Verkaufszahlen sind dann eher eine Bestätigung all dieser Probleme für mich. Mir ist meine PS4 jedenfalls sehr viel lieber, die WiiU ist viel seltener angeschaltet. Und das schreibe ich als jemand, der seit dem Ur-Gameboy 1989 jede Nintendo-Konsole außer dem Virtual Boy hatte.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19077 - 31. Oktober 2014 - 21:56 #

Ich finde Donkey Kong ist ein gutes Beispiel, nämlich dafür, dass man den Bildschirm sinnvoll einsetzen muss und sich halt nicht alle Spiele und Genres dafür eignen. Mich schauderts z.B. immer wieder wenn ich an die Vita Version von Uncharted denke...

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4493 - 1. November 2014 - 12:05 #

Eine Art Minimap, die einem zeigt, wie weit es noch zum nächsten Savepoint bei diesem bockschweren Spiel ist oder ein Gamepay auf mehreren Ebenen (die ja schon im Spiel existieren), wo manche dann auf dem Gamepad stattfinden oder einfach eine Anzeige der Sammelgegenstände um ein Item-freieres Interface zu haben, wären doch schon mal brauchbare Ansätze.

Und zumindest das frühere Nintendo war ja sehr kreativ, denen fallen sicher noch viel besser Ideen ein. Aber abschalten?! Nee, das ist die schlechteste Lösung.

In Nintendoland zeigt Nintendo ja auch ein paar kreative Ideen. In den ganzen richtigen Spielen ist ihnen aber nichts eingefallen. Da haben Ubisoft und Square Enix sehr viel bessere Ideen gehabt.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4621 - 31. Oktober 2014 - 23:47 #

Hm, da hätte ich mal besser auf Dein Profil geklickt, sorry. Es las sich tw wie die Meinung eines PS4Xone-Fans.

Tja da muss ich dann nat auch zugeben, dass die Situation schon besser ausgesehen hat, aber eben mit der Einschränkung, dass die Wii U nicht untergehen wird, wenn auch nicht der Burner wird... 13 + Mio lese ich heut, hat sich verkauft. Gratulation.

Dennoch, beim Controller muss ich widersprechen. Der Screen-Pad wird ja schon hier und da übernommen seitens der Konkurrenz und die Vibrationsfunktion ... das musst mir mal erklären. Also keine reine Rhetorik, ich verstehe einfach nicht. Was stimmt damit nicht?

Jedenfalls wäre eine Spielewelt ohne das imemr noch Verrückte nintendo eine ärmere Welt.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4493 - 1. November 2014 - 12:15 #

Beim Screen haben ein paar Firmen mit experimentiert, aber nicht viel mehr. Hier und da ein paar Companion-Apps für Mobile, eine Screen-Mirroring-Funktion für die Vita und das war's. Vielleicht hat man dort einen Vorteil der WiiU gesehen, hat es sicherheitshalber mal halbherzig kopiert und mittlerweile eher fallen lassen.

Dabei kann man tolle Sachen mit machen. In ZombiU hilft es der Immersion sehr und in Nintendoland hat man gute Machbarkeitsstudien. Das Problem ist eher, dass es nur zwei, drei Spiele gut nutzen und bei anderen sogar ganz offensichtliche Möglichkeiten ignoriert. Die Steuerung in Pikmin mit Draufsicht auf dem Pad und Touchscreen könnte vieles leichter machen z.B..

Was die Vibration angeht - die hilft in Spielen ja manchmal sehr. GTA V hat sie gut integriert, wenn man da über einen Seitenstreufenbumper fährt vibriert das so, wie sich ein Lenkrad dabei anfühlt. In Alien Isolation wird sie als sehr dezenter Indikator verwendet, den man eher unterbewusst auswertet. Und der Bereich kann noch besser werden, siehe Xbox One, wo man individuelle Vibrationen links und rechts auslösen kann, gerade bei Rennspielen toll. Die Vibrationen des WiiU-Pads spürt man aber kaum und sie sind wohl auch so gut wie gar nicht modulierbar für Entwickler. Das ist eher, als würde ein Handy kurz für eine eingegangene SMS sehr schwach vibrieren. Sowas wie in GTA V oder Alien Isolation würde darauf nicht funktionieren.

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 29. Oktober 2014 - 17:19 #

Und wenn man die Produkte sieht die Nintendo noch demnächst für WiiU und 3DS bringt, sieht es sehr gut aus. Smash Bros., Capt. Toad, Star Fox, Xenoblade und Zelda für WiiU und für den 3DS neue Pokemon und Monster Hunter 4 (West Release) um einige zu nennen. Dazu noch den New 3DS. Nintendo ist gut aufgestellt.

Vielleicht gibt es sogar auf GamersGlobal zu einigen davon einen Test?

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 29. Oktober 2014 - 18:47 #

Bin ein Freund der WiiU.

Lipo 14 Komm-Experte - 2025 - 30. Oktober 2014 - 10:09 #

Ich entstaube meine nur ab und zu .

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 31. Oktober 2014 - 2:26 #

Naja, leider spiele ich alles aus Zeitgründen nur ab und zu :(

Freue mich aber, dieses WE mal wieder ein bisschen zu hüpfen (nicht nur in Mario ;-D ) und zu fahren. Das hat einfach Charme.

Ein neues F-Zero wäre auf meiner Wunschliste übrigens ganz oben, aber bitte als eine Art Remake, sprich gleiche Charaktere, schwer, reinsaugend.

Specter 16 Übertalent - P - 4566 - 29. Oktober 2014 - 19:45 #

Freut mich für Nintendo, dass das Jahr bisher sehr ordentlich gelaufen ist!

Denke, dass die WiiU in der Vorweihnachtszeit noch einige Erfolge feiern wird: Mit den exklusiven Bayonetta 2 (verkauft sich offenbar gut), Smash Bros. (SystemSeller in den USA), Captain Toad (Release in 2014 in den USA und Japan) und Sonic Boom hat Nintendo meiner Meinung nach das beste exklusive Lineup. Ausserdem kommt ja noch Watch Dogs, dass ich mir noch nicht für 360 oder PS3 geholt habe...

Schön, dass wir einen Dreikampf im Konsolenlager haben. Für mich macht Nintendo aktuell den Unterschied!

Iceblueeye 14 Komm-Experte - P - 2546 - 29. Oktober 2014 - 20:28 #

Ich sehe bei Nintendo auch jetzt endlich einen längst überfälligen Aufwärtstrend. Ich glaube auch nicht das Smartphones noch am Umsatz knabbern. Der Hype das sich jeder seine Spiele jetzt nur noch auf sein Handy lädt um zu spielen ist zu Ende und man spielt endlich wieder eher Hardcore-Games.

WizKid 14 Komm-Experte - 2092 - 29. Oktober 2014 - 20:31 #

Da kommen ja noch einige Titel mit mega Potential für den Konsolenverkauf. Smash Bros und Zelda allein werden die WiiU wieder sehr begehrt machen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9971 - 29. Oktober 2014 - 20:57 #

auch nur titel die wiederum nintendo-fans ansprechen.

Specter 16 Übertalent - P - 4566 - 29. Oktober 2014 - 21:31 #

Perfekt! Mit der Wii hat Nintendo immerhin eine Basis von > 100 Mio. Fans aufgebaut.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9971 - 29. Oktober 2014 - 21:34 #

leider ist diese basis nicht gleichbedeutend mit nintendo-fans. zu der frage wieviele nintendo-fans aufgrund der Wii abgesprungen sind, gibts hingegen keine zahlen.

Specter 16 Übertalent - P - 4566 - 29. Oktober 2014 - 21:49 #

Klar, die 100 Mio. sind eine theoretische Basis. Aber immerhin hatten > 12 Mio. Leute Spass mit Smash auf der Wii und rd. 10 Mio. haben Seite an Seite mit Link Wii-Abenteuer erlebt. Fakt ist, dass diese beiden Titel auch die Wii U-Verkäufe ankurbeln - egal ob Nintendo alte oder neue Fans mit den Titeln anspricht...

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12872 - 29. Oktober 2014 - 21:06 #

Naja denke im Dezember kommt eine ins Haus als Zweitkonsole.

Armin Maiwald (unregistriert) 30. Oktober 2014 - 7:07 #

Anfangs sagen das alle, nur um dann erstaunt festzustellen dass die Staubschicht auf der PS4/XOne nebenan dicker als dünner wird.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12872 - 30. Oktober 2014 - 7:29 #

Das wage ich zu bezweifeln. Soso viele Titel gibt es nicht die ich auf der Wii spielen werde.

TheEdge 14 Komm-Experte - 2383 - 30. Oktober 2014 - 7:41 #

Weniger als bei der Konkurrenz sind es auf keinen Fall. Dafür aber mehr die nicht 0815 sind.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12872 - 30. Oktober 2014 - 9:29 #

Ja und viele die mich deswegen nicht interessieren. Ein Pikmin, Smash Brothers und Bayonetta kann mir gestohlen bleiben.

CHL 9000 12 Trollwächter - P - 911 - 30. Oktober 2014 - 19:48 #

Wirklich? Das tut mir leid.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12872 - 30. Oktober 2014 - 20:44 #

Ja, ich will Zelda Mario und mal alte Marken wie ein Star Wing oder F-Zero spielen. Oder mal Geld in die Hand nehmen und ein Golden Sun für die Wii entwicklen lassen.

Specter 16 Übertalent - P - 4566 - 30. Oktober 2014 - 21:01 #

Star Fox / Star Wing ist ja für nächstes Jahr für die Wii U angekündigt. Die Wartezeit kannst du mit Bayonetta 2 überbrücken: Da steuerst du den Star Wing-Flieger in einer Mission...
Auf F-Zero hoffe ich auch noch für die Wii U. Hoffnung macht, dass Nintendo dessen Charktere bzw. Strecken in aktuelle Spiele einbaut. Daumen drücken für ein U-Zero :)

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12872 - 30. Oktober 2014 - 21:39 #

Nintendo ist der faulste Herrsteller finde ich. Sie haben so viele geniale Marken nutzen aber kaum eine. Warum nicht mal Serien von DS umsetzen?

Wunderheiler 19 Megatalent - 19077 - 30. Oktober 2014 - 21:52 #

Der faulste Hersteller? Welcher Entwickler hat denn solch einen vergleichbaren Output wie Nintendo?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9971 - 30. Oktober 2014 - 22:04 #

wenn du alles was unter ihrem logo erscheint als ihren output wertest, dann kannst du den zB auch mit ubisoft vergleichen.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19077 - 30. Oktober 2014 - 22:51 #

Nein, auch auf reine Eigenproduktionen bezogen kenne ich keine Firma mit solch einem Output... Aber vielleicht kannst du mir da auf die Sprünge helfen?!

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9971 - 31. Oktober 2014 - 9:02 #

auf welches nintendo-team willst du dich denn beziehen? oder auf alle gleichzeitig? dann seh ich da keinen grund, wieso du den nintendo-output nicht auch mit ubisoft, sony oder anderen vergleichen könntest, bei denen die teams auch unter deren namen entwickeln.

https://en.wikipedia.org/wiki/Nintendo_development_teams

Wunderheiler 19 Megatalent - 19077 - 31. Oktober 2014 - 9:19 #

Ich beziehe mich darauf, dass alle Nintendo Teams einen höreren Output haben, als alle Ubisoft- oder Sony-Teams.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9971 - 31. Oktober 2014 - 9:34 #

und da widersprech ich dir.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19077 - 31. Oktober 2014 - 10:41 #

Dein gutes Recht (bzw. da meine ursprüngliche Aussage war, ich kenne keine Firma mit einem höheren Output eigentlich nicht, aber egal ;) ).

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12872 - 31. Oktober 2014 - 11:32 #

Das faul bezog sich ehr darauf das immer die selben Titel raus kommen. New Super Mario Bros für den DS die Wii die WiiU, Super Mario Kart Teil 99. Immer die gleichen Marken. Und die Neuerungen sind rar. Warum nutzt Nintendo das Geld aus der Zeit der Wii nicht um mal neue oder alte Marken wieder zu beleben. In meiner Jugend war BigN mit dem NES und dem SNES bekannt für geniale Spiele die es so nur auf deren Konsole gab. Klar hat der Markt sich gewandelt, aber ich finde Nintendo ruht sich aus. Und die Menge an Titel die für die WiiU rauskommen ist auch nicht wirklich toll. Was kommt dieses Jahr noch? Super Smash Brothers und dann? Das die anderen Hersteller weniger Titel rausbringen ist der Sache geschuldet das Sony z.B. selber nur noch selten Titel entwickelt was sie aber auch nicht müssen. Spiele kommen auch so raus für die PS4.

Edit: Habe gerade mal nachgeschaut, für nächstes Jahr ist nichts fest angekündigt. Sowas geht doch gar nicht.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19077 - 31. Oktober 2014 - 11:46 #

Nintendo hat für 2015 allein für die Wii U (nimmt man Xenoblade hinzu) 10 Titel angekündigt...

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12872 - 31. Oktober 2014 - 12:07 #

Ah war jetzt mal auf der Website von Nintendo selbst. Also das neue Zelda, wenn es denn wirklich 2015 kommt was ich bezweifle. Kerby und Yoshi gehen nicht mehr und sonst ist leider für mich nichts dabei. Ich bin gerade echt am zweifeln ob ne WiiU für mich noch sinn macht. Und für die XboxOne gibt es nur Forza und Halo die mich interessieren.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19077 - 31. Oktober 2014 - 12:10 #

Gut, wenn für dich nichts dabei ist, ist es natürlich schade, aber der generelle Output (immerhin kommen ja auch noch einige 3DS Titel), ist imho trotzdem nicht zu verachten

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12872 - 31. Oktober 2014 - 12:41 #

Ja mir fehlen die großen Spiele.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86555 - 29. Oktober 2014 - 21:14 #

*wohlwollendzurkenntnisnehm

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 29. Oktober 2014 - 23:41 #

Sind das nun die Ergebnise von April bis Ende September oder nur vom aktuellsten Quartal Ende Juli bis Ende September? Ich habe heute unterschiedliche News dahingehend gelesen, die das unterschiedlich niederschrieben.

Zur News an sich: Ich hoffe, dass das Weihnachtsgeschäft nochmal kräftig ankurbelt, dass vor allem Smash Bros. nochmal viel reinholt und die bereits veröffentlichten Titel wie Mario World und Mario Kart viel Umsatz generieren, sodass man nach Weihnachten bis ins Frühjahr vielleicht endlich in den zweistelligen Millionenbereich aufsteigen kann, was verkaufte Konsolen angeht.

Donolaf43 08 Versteher - 172 - 30. Oktober 2014 - 8:22 #

Also ich besitze die Konsole seit Release und bin absolut zufrieden mit ihr. Ob Off-TV oder auch der Browser, dass funktioniert nur mit der Wii U perfekt. Die Konsole ist so gut wie garnicht zu hören und läuft mittlerweile absolut absturzfrei. Leider wird die Konsole von anderen Herstellern kaum noch unterstützt, was total unverdient ist. Grafisch bewegt die sich mit einigen 1080p Titeln ebenso auf einem guten Niveau. MK8 ist einer der besten Racer überhaupt. Wenn ich den mit Driveclub vergleiche, dann wischt er von der Spielbarkeit mit dem den Boden auf. Trotzdem habe ich noch eine PS4 um andere Titel zu spielen. Das ist wohl die beste Kombo derzeit. Schön, dass es wieder etwas bergauf geht mit Nintendo!

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9971 - 30. Oktober 2014 - 10:01 #

da sollte man schon MK mit anderen fun-racern vergleichen, leider gibts ja da nicht viele. aber was vergleichbar und ebenfalls exzellent spielbar ist, ist "Sonic & All-Stars Racing Transformed".

Wunderheiler 19 Megatalent - 19077 - 30. Oktober 2014 - 10:06 #

Vergleichbar, exzellent spielbar und um Klassen schlechter.

Auch wenn man MK und Driveclub vielleicht nicht direkt vergleichen kann, immerhin funktioniert bei ersterem (trotz deutlich höherer Verkäufe und Gratis-Multiplayer) das online spielen ;)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9971 - 30. Oktober 2014 - 10:38 #

bzgl sonic transformed ist das aber keine durchgehende meinung. das sehen weder reviewer noch kunden so eindeutig. vlt probierste das spiel ja mal selbst. ich hab zumindest MK8 mal gespielt und kann nicht sehen, inwiefern es eindeutig besser wäre.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19077 - 30. Oktober 2014 - 10:49 #

Ich hab beide und auch beide ausgiebig gespielt. Sonic ist ein gutes, vielleicht sogar sehr gutes Spiel, aber an die Perfektion eines Mario Karts kommt es bei weitem nicht ran.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9971 - 30. Oktober 2014 - 11:33 #

würde ich widersprechen, teilweise ist sonic transformed sogar besser. siehe zB die beiden artikel hier mit unterschiedlichen redaktions-preferenzen. eine solch eindeutige sichtweise haben sie dennoch beide nicht:

http://kotaku.com/mario-kart-8-vs-sonic-racing-the-comparison-we-had-t-1610241058
http://www.seganerds.com/2014/06/27/what-mario-kart-could-learn-from-sonic-all-stars-racing/

Wunderheiler 19 Megatalent - 19077 - 30. Oktober 2014 - 11:49 #

Gut, mag sein das Sonic seine Charactere und Strecken aus dem ganzen Sega Universum bezieht und mehr und ausgefeiltere Spielmodies bietet, für mich zählt nur auf der Strecke und das Gefühl was ein Mario Kart erreicht Sonic nur in Ansätzen. (Kotaku hat es schön auf den Punkt gebracht: "But there's a reason that Mario Kart is synonymous with kart racing. Nintendo knows how to make these kinds of games like nobody else does.")

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9971 - 30. Oktober 2014 - 11:53 #

dieser punkt ist leider auch nur eine objektifizierte meinung. der eigentliche vergleich der beiden titel sagt was anderes aus.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19077 - 30. Oktober 2014 - 12:03 #

Wenn du meinst, ich hab in keinem der beiden Vergleiche gelesen, dass Sonic das bessere Fahrgefühl hätte. Und, zumindest mir, kommt es genau darauf an. In den Vergleichen stehen einige Punkte die Sonic besser macht (und da stimme ich auch vollkommen zu!), aber halt nicht beim Herzstück, zumindest wenn man sich ein bisschen mit Mario befasst hat.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9971 - 30. Oktober 2014 - 12:12 #

sicherlich. aber von einem klassen besser und "nur nintendo weiß wie man solche spiele macht" kann dann auch nicht mehr die rede sein, wenn es vergleichbar ähnlich qualitative spiele gibt. darum gings mir ja. ob einem dann persönlich dann der eine oder andere titel mehr gefällt, sei jedem selbst überlassen.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19077 - 30. Oktober 2014 - 12:28 #

Beim Fahrgefühl (meiner und scheinbar auch Kotakus Meinung nach) wohl, aber gut, das muss ja jeder für sich selber wissen und entscheiden.

almay 10 Kommunikator - 426 - 30. Oktober 2014 - 16:35 #

Meine einzige Konsole ist die WiiU und ich bin grundsätzlich ganz zufrieden damit. Klar nervt mich das Fehlen von Drittherstellern, aber die Exklusivtitel sind meiner Meinung nach absolute Spitze. PS4 und XBone können mich dagegen bislang nicht überzeugen. Vielleicht kommt nächstes Jahr eine PS4 wenn auch dort endlich gute Titel auftauchen die dann auch die Hardware voll ausreizen. Derzeit tendiere ich aber eher zu einer Steam Machine als Zweitgerät, kommt aber natürlich auf die Preise und Spezifikationen an, sowie den Support von SteamOS.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)