Hearthstone: Blizzard sperrt tausende Bot-User

PC iOS MacOS Android
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 138879 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

28. Oktober 2014 - 12:16 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Wie Blizzard auf ihrem Blog bekannt gibt, hat man kürzlich mehrere tausend Hearthstone-Accounts gesperrt, die durch den Einsatz von Bots aufgefallen waren. Diese ermöglichen es, Gold zu verdienen und im Rang aufzusteigen, ohne aktiv am Spiel teilzunehmen. Allerdings sieht man die jetzigen Bans als letzte Verwarnung – 2015 sollen die betroffenen Konten wieder freigeschaltet werden. Ab sofort werde man allerdings keine Gnade mehr walten lassen:

Von jetzt an werden alle Accounts, die cheaten, dauerhaft und ohne weitere Warnung geschlossen.

Die Verbreitung von Hearthstone (App der Woche) und seiner Erweiterung Der Fluch von Naxxramas (GG-Test: 5.5) nimmt indes immer weiter zu. Im September durchbrach das Sammelkartenspiel den Meilenstein von 20 Millionen Spielern (wir berichteten). Zudem wird noch dieses Jahr eine Android-Tabletversion veröffentlicht, im nächsten Jahr folgen dann Fassungen für Android- und iOS-Smartphones (wir berichteten).

bsinned 17 Shapeshifter - 7189 - 28. Oktober 2014 - 12:21 #

'You win this one, friend. beep beep bop"

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 28. Oktober 2014 - 12:39 #

Und bringen tut's nix bei free accounts...

Phoenix 16 Übertalent - 4129 - 28. Oktober 2014 - 13:01 #

naja es haben ja auch genügend geld investiert.. und als spieler fällt das dir ja garnicht auf ob dein gegner ki oder nicht ist ^^

nichtsowichtig (unregistriert) 28. Oktober 2014 - 13:20 #

natürlich bringt das was. erstens kosten die bot programme geld, zweitens ist es einfach zeit die die botter so umsonst vor dem rechner verbracht haben, siehe z.B. hier:

ebay. de/itm/HearthStone-Account-Full-Naxxramas-18-Legendaries-4-lvl-60-Gold-Heroes-/381027469537?pt=DE_PC_Videospiele&hash=item58b701c8e1

welch wunder, der artikel mit 4 golden heros (500 ranked wins pro char) is auf einmal nicht mehr verfügbar.

durch den ban haben ne menge leute, die sich accounts gekauft haben erstmal 3 monate ruhepause und noch besser: die accounts werden dadurch alle gekennzeichnet, dass sie alle die nächsten drei cardbacks nicht bekommen. dadurch werden diese im preis niemals an vollständige selbst erzockte heranreichen können. meiner meinung hätte man aber noch die levels und goldenen chars löschen sollen.

und abgesehen davon (die leute wussten ja meist nicht, dass sie gebottete accounts kaufen) ist das wichtigste, dass die ganzen botter, die das kommerziell betrieben haben nun in zukunft keinen grund mehr haben die bots zu betreiben, dadurch gibt es weniger bots gegen die man im spiel spielt.

Calmon 13 Koop-Gamer - 1283 - 28. Oktober 2014 - 13:03 #

Naja ich hätte zumindest jedem Bot User die goldenen Portraits entfernt. So alles behalten und Sperre bis 2015 finde ich doch ein wenig zu harmlos.

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 29. Oktober 2014 - 0:08 #

Finde ich auch. Aber naja.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6539 - 28. Oktober 2014 - 13:15 #

Ich spiel's jedenfalls quasi täglich seit Jahresanfang. Oops. Beep.

Pomme 17 Shapeshifter - P - 6169 - 28. Oktober 2014 - 13:19 #

Mir ist da noch nie was aufgefallen...

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 29. Oktober 2014 - 0:10 #

Du kannst die Bots erkennen: Sie zielen nicht (dieser große rote Pfeil), schauen sich ihre Karten nie "an" (also fahren nicht mit der Maus drüber) und haben immer alle paar Sekunden eine Aktion (merkt man vor allem bei vielen Kreaturen auf dem Feld, wenn der Bot dann angreift).

Pomme 17 Shapeshifter - P - 6169 - 30. Oktober 2014 - 11:29 #

Ah, ok... dann blieb ich wohl tatsächlich bisher verschont. Danke für die Info!

Maik 20 Gold-Gamer - - 21981 - 28. Oktober 2014 - 13:28 #

Knallhart Accounts löschen, fertig.

supersaidla 16 Übertalent - 4129 - 28. Oktober 2014 - 14:01 #

Ich verstehe das mit der zweiten Chance ehrlich gesagt auch nicht.
Aber es wird schon was dabei rausspringen für Blizzard.

Grinzerator (unregistriert) 28. Oktober 2014 - 13:31 #

Haben sie also doch was unternommen. Fand die Bots in Hearthstone nie schlimm, weil sie anderen Spielern halt nichts wegnehmen. Aber Blizzard gehen sie natürlich auf den Zeiger, weil man von diesen Accounts meist kein Geld kriegt.

bsinned 17 Shapeshifter - 7189 - 28. Oktober 2014 - 13:49 #

Zuerst fand ich sie auch nicht besonders schlimm, vor allem da sie gegen mein Priestdeck zu hohem Prozentsatz ein Free Win sind, aber zuletzt wurden es doch ein paar viele.
Ich persönlich spiele nunmal auch lieber gegen menschliche Gegner. Ein Sieg gegen Bots bringt mir ebenfalls was für´s Ranking, aber es ist am Ende nicht das gleiche.

Grinzerator (unregistriert) 28. Oktober 2014 - 14:18 #

Klar, so gehts mir auch. Aber warum hier einige die Strafen noch für zu milde halten, obwohl ihnen die Bot-User nichts getan haben, verstehe ich nicht.

Calmon 13 Koop-Gamer - 1283 - 28. Oktober 2014 - 16:03 #

Ist wie beim Schwarzfahren, wer brav zahlt zahlt auch die Umsonstfahrer mit. Unser ganzes System ist darauf aufgebaut.

Bei einem f2p Spiel gibt es ein Geschäftsmodell das natürlich einkalkuliert hat das es einen Prozentsatz Echtgeldzahler gibt. Ein immer grösser werdender Botanteil ist in dieser Kalkulation nicht drin.

Und natürlich steht für mich persönlich die Competition im Vordergrund und ich will nicht in einem PvP Spiel gegen KI spielen. Zugegebener Massen sind Bots im oberen Legendary Bereich praktisch nicht vorhanden, von daher für mich persönlich kein grösseres Problem, aber Otto Normal Nutzer und vor allem Nachtspieler merkt das dann doch.

Sciron 19 Megatalent - P - 17446 - 28. Oktober 2014 - 14:22 #

Finde ich ziemlich gut und bin auch voll dafür. Ich kenne einen HS-Spieler, der sich mehr oder weniger noch über mich lustig gemacht hat, da ich nicht botte und so auf meine garantierten 100 Gold (bzw. ein Profipack) am Tag verzichte. Da fühlt man sich schon veräppelt, wenn man sich mit den Dailies abrackert um Gold für Packs und die Arena zusammenzukratzen und andere sich ohne eigenen Aufwand ihre Chancen auf Legendaries ergattern.

Verstehe aber nicht, warum man die Erwischten nicht komplett sperrt. Wer bottet kauft schliesslich keine Karten (für Echtgeld) und irgendwie will Blizz ja auch wieder die Kohle reinkriegen (Nein, verarmen werden sie so oder so nicht). Da wäre der Abschreckungseffekt direkt viel größer gewesen.

Misaki-chan 16 Übertalent - 4505 - 28. Oktober 2014 - 14:35 #

Ich wurde zum Glück nicht gebannt. Ich schätze mal das es eh nur die Leute erwischt hat die einen schlechten Bot genutzt haben.
Es gibt bereits Bots die ein menschliches Verhalten simulieren und mit der Maus über die Karten fahren und auch mal eine zufällige Zeit überlegen bevor sie was ausspielen. Wenn der Bot richtig konfiguriert ist kommt er auch Problemlos auf den Rängen 10-15 klar und ist damit besser als der Durchschnittsspieler.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 35518 - 28. Oktober 2014 - 15:44 #

Und das bringt Dir jetzt was genau?

Misaki-chan 16 Übertalent - 4505 - 28. Oktober 2014 - 15:55 #

Ich bekomme auch wenn ich nur gelegentlich spiele 100 Gold zusätzlich pro Tag.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 35518 - 28. Oktober 2014 - 16:18 #

Und Deine Gegner müssen gegen einen Bot spielen? Spielst Du gerne gegen einen Bot?

Misaki-chan 16 Übertalent - 4505 - 28. Oktober 2014 - 16:27 #

Für die macht es keinen Unterschied falls sie es überhaupt merken.
Mir wäre es auch egal ob ein Mensch oder ein Bot dahinter sitzt.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 35518 - 28. Oktober 2014 - 16:37 #

Ich würde es zwar tatsächlich nicht merken, aber mir wäre es nicht egal, ob sich jemand einen Vorteil nicht erspielt sondern mit 'nem Bot arbeitet.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15946 - 28. Oktober 2014 - 16:19 #

Für die Prahlerei hier hättest ne Sperre auf GG verdient, wenn man dich schon nicht in Hearthstone erwischt. :P

nichtsowichtig (unregistriert) 28. Oktober 2014 - 17:11 #

das du noch nicht gesperrt wurdest, heisst nicht, dass du nicht noch gesperrt wirst. alleine deine argumentation, der bot würde menschliche verhalten vorgaukeln können, zeigt dass du absolut keine ahnung hast, wie blizz die bots erkennt.

vielleicht bist du aber nur ein geknickter bot verkäufer / programmierer der jetzt mal mit was anderem an seine kohle kommen muß.

Misaki-chan 16 Übertalent - 4505 - 28. Oktober 2014 - 17:31 #

Der Bot greift nicht in den Prozess ein sondern bewegt die Maus allgemein so das Blizzard es gar nicht von einem Spieler unterschieden kann. Die anderen Funktionen die es Menschlicher wirken lassen sind lediglich dafür gedacht nicht unnötig Aufmerksamkeit dadurch zu erregen das man ständig gemeldet wird. Es gibt auch Bots die die Bewegungen direkt an den Prozess senden und daher auch funktionieren wenn das Fenster im Hintergrund ist. Diese können von Blizzard allerdings leicht entdeckt werden, sobald der Bot einmal weit genug verbreitet ist kann Blizzard sowas auch Problemlos automatisiert erkennen.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6539 - 29. Oktober 2014 - 12:21 #

Also ist es noch viel "vorsätzlicherer" Betrug ;-)

megaunwichtig (unregistriert) 29. Oktober 2014 - 13:27 #

misaki, du bist leider zu naiv. du glaubst deinem bot programmierer jeden scheiß. ich lach mich schlapp. schon mal was von warden gehört? nö? damit kann blizz deinen computer auf hintergrundprozesse untersuchen und auch anhand von ram und prozessornutzung solche "genialen" im hinterhof gestrickten von unfehlbaren bot-programmieren hergestellten superprogramme erkennen.

wirste dann merken, wenn dein account gebannt wurde. viel spaß noch im 7. botter himmel...

Misaki-chan 16 Übertalent - 4505 - 29. Oktober 2014 - 14:55 #

Warden ist nicht mal ansatzweise so effektiv wie Blizzard es darstellt.
Hättest du meinen Kommentar gelesen wüsstest du aber, dass mir durchaus bewusst ist, dass es diese Gefahr trotzdem gibt.

megaunwichtig (unregistriert) 29. Oktober 2014 - 16:12 #

warden ist so effektiv wie blizzard will und entsprechend analysten und ressourcen bereitstellt die erhobenen daten mit den diversen bot programmen in verbindung zu bringen. dazu muss das ganze datenmaterial mittels speziell erstellter algorithmen durchforstet werden und darauf basiert jetzt auch die bannwelle.

du stellst es so dar, als ob die kiddie scripts (und mehr ist das nicht, da fähige programmierer sonst einen 100k+ /jahr job haben) sicher wie fort knox sind. der meist benutzte und stärkste bot (hearthcrawler) hat heute komischerweise sogar seine seite dicht gemacht.

deine erklärung mit dem "menschlich" simulierten mauszeiger ist einfach nur lächerlich, du glaubst doch nicht im ernst, dass blizzard diesen algorithmus zur mauszeiger bewegung nicht erkennen kann, wenn sie wollen.

tu einfach nicht so, als ob du auch nur im geringsten ahnung davon hättest, was warden kann und was nicht. das nehme ich DIR nämlich nicht ab.

ach so, noch was: mod benutzen ist scheiße unfair, ich hoffe du wirst permagebannt.

Misaki-chan 16 Übertalent - 4505 - 29. Oktober 2014 - 16:29 #

Hättest du es richtig gelesen hättest du gewusst, dass das mit dem Mauszeiger usw. nur dafür gedacht war zu vermeiden das man unnötig oft von anderen Spielern gemeldet wird. Da das den Verdacht ja erhöhen würde.

megaunwichtig (unregistriert) 29. Oktober 2014 - 16:42 #

wie bitte?

"Der Bot greift nicht in den Prozess ein sondern bewegt die Maus allgemein so das Blizzard es gar nicht von einem Spieler unterschieden kann. Die anderen Funktionen die es Menschlicher wirken lassen sind lediglich dafür gedacht nicht unnötig Aufmerksamkeit dadurch zu erregen das man ständig gemeldet wird."

aha, also die mauszeiger bewegung per bot algorithmus kann also nicht von blizzard analysiert werden, und jetzt sagst du etwas ganz anderes? die tausenden spieler die gebannt wurden und werden, wurden ganz bestimmt nicht nur gemeldet sondern, wie ich gesagt habe per analyse der warden daten gesperrt. das melden ist nicht wichtig zur sperre, auch wenn in den bot foren, dass einige betrüger noobs vermuten.

gut, dass solche betrüger wie du, sich immer irgendwann in ihren eigenen lügen verfangen... viel spaß noch beim botten und gebannt werden. cya later alligator!

Misaki-chan 16 Übertalent - 4505 - 29. Oktober 2014 - 16:53 #

Du solltest es dir alles nochmal richtig durchlesen. Das ganze ist so gemeint das Blizzard es nicht anhand des VERHALTENS erkennen kann. Das Blizzard dennoch eventuell den Prozess erkennen kann hab ich nie abgestritten.

megaunwichtig (unregistriert) 29. Oktober 2014 - 17:49 #

ooooook. ich sollte mir alles nochmal richtig durchlesen. aha.

du schreibst also irgendwas was absolut keinen sinn macht - "Ich schätze mal das es eh nur die Leute erwischt hat die einen schlechten Bot genutzt haben."

so dann mal hosen runter - welchen bot benutzt du denn? und komm mir nicht damit dass das "geheim" sei. die bots sind alle bekannt, denn die bot ersteller wollen ja damit GELD machen und verkaufen diese zum teil für horrende preise pro monat.

ich habe mir alle bekannten bots angesehen und in den foren berichten ALLE die die bots benutzt haben, dass es schon einige von ihnen erwischt hat. es ist für blizz nicht besonders schwer sich die warden daten anzusehen und anhand der laufenden prozesse ganz einfach zu sehen, dass ein bot läuft. auch die angeblich so menschlichen mausbewegungen (weisst du wie schwer es wäre wirklich menschliche bewegungen simulieren zu können, kann blizz ganz leicht durchschauen.

fakt ist: du hast angst, dass dein account gebannt wird, deshalb baust du eine mauer aus lügen auf: "nenene, mein bot kann ja gar nicht gespottet werden, ich wurde ja (NOCH!) nicht gebannt, ich bin zu schlau für blizzard, ach ja, wie toll!"

ach ja, es kommen noch einige banwellen, das hat gerade erst angefangen und ich bin mir sicher dass es so schlaumeier wie dich auch noch treffen wird.

Misaki-chan 16 Übertalent - 4505 - 29. Oktober 2014 - 18:22 #

Ich hab Hearthcrawler genutzt allerdings die Version R30.10 die noch den Beta Status hatte und einige zusätzliche Funktionen hat. Die Seite von Hearthcrawler ist zwar mittlerweile gesperrt aber primär waren die von der Bannwelle betroffen die den sogenannten Fast Mode genutzt haben der den Bot zusätzlicher schneller agieren lässt und auf den Humanity Mode verzichtet haben der mit Version 30.8 eingeführt wurde. Der Humanity Mode wurde von den meisten nicht genutzt, da das Fenster im Vordergrund sein musste, was ziemlich viele Leute störte. Letztendlich hat es also Primär die Leute getroffen denen Bequemlichkeit wichtiger als Sicherheit war. 100% schützen tut mich das auch nicht aber so wie es momentan aussieht wurde ich offenbar nicht gebannt. Ich werde jetzt eine Weile darauf verzichten und dann später sobald ein guter Nachfolger raus kommt diesen nutzen.

megaunwichtig (unregistriert) 29. Oktober 2014 - 18:32 #

tjo, schlechter plan, da ab sofort, wenn gecheatet wird dein kompletter account futschikato sein wird.

und das ist genauso wie bei den blutproben beim doping, irgendwann kommt blizz den cheatern auf die schliche. ist ja nicht so schwer sich als blizz team mal eben die ganzen bots selbst herunterzuladen und zu analysieren...

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12686 - 28. Oktober 2014 - 21:05 #

Wo bleibt die Vernunft?

Phin Fischer 16 Übertalent - 4278 - 28. Oktober 2014 - 15:57 #

Woran erkenn ich denn bitte einen Bot in dem Spiel?

Misaki-chan 16 Übertalent - 4505 - 28. Oktober 2014 - 16:01 #

Die meisten Leute nutzen einen Bot der direkt ins Spiel eingreift, dadurch sieht man meist keinen Rand um die Karten herum wenn er sie auswählt. Es gibt aber auch Bots die menschlicher wirken und Mausbewegungen simulieren.

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 29. Oktober 2014 - 0:15 #

Außerdem haben die Bots immer bestimmte Zeitintervalle in denen sie Aktionen ausführen (zB alle 2 Sekunden) und du hast bei dem meisten Bots keinen dicken Roten Pfeil, den du normal siehst wenn du etwas anvisierst.

Woldeus 14 Komm-Experte - P - 1984 - 28. Oktober 2014 - 16:16 #

hat blizzard eine neue "fremdprogrammpolitik"?
in hs kein permbann, in d3 outen sich immer mehr im forum turbohud zu benutzen und es passiert überhaupt nichts.
die haben die spielerzahlen wohl nötig =/

Lorin 16 Übertalent - P - 4053 - 28. Oktober 2014 - 16:23 #

Recht so recht so....

Funatic 14 Komm-Experte - P - 2642 - 28. Oktober 2014 - 21:36 #

Ich versteh das richtig: Es gibt Leute die ein Programm laden, das dann ein anderes Programm ausführt und dabei tut als sei es menschlich?! Seltsame welt! Und wie ist das mit der KI der bots? Können die jedes deck "spielen"?

bsinned 17 Shapeshifter - 7189 - 28. Oktober 2014 - 22:21 #

Zu 99% nur Schamanen

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 29. Oktober 2014 - 0:17 #

Es gibt Bots die Arenadecks zusammen stellen und dann bis über 6 Siege kommen. ;) Langweilig ist es trotzdem. xD

Tyerell 13 Koop-Gamer - P - 1354 - 28. Oktober 2014 - 23:30 #

Finde ich gut! Hätten die bei den Pigfarmern bei StarCraft 2 auch machen sollen.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 30. Oktober 2014 - 1:48 #

Pigfarmern?! Sorry bin nicht so in der Thematik drin.

DanceingBlade 10 Kommunikator - 544 - 29. Oktober 2014 - 11:31 #

Die Entwicklung finde ich cool. Irgendwann spielen nur noch Bots gegen Bots und die Menschen schauen abundzu mal rein. Warum sollte man auch ein Spiel auch selber spielen.
Habe Betrüger noch nie verstanden. Wen mir in einem Spiel das grinden langweilig wird suche ich mir einen andere Beschäftigung.
Leider sind Spiele halt doch irgendwie Spiegel der realen Welt. Nur wer gut ist und Leistung bringt wird richtig anerkannt.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6539 - 29. Oktober 2014 - 12:23 #

Ist doch wie bei Hitchhiker, wo uns Menschen nicht nur die Videorecorder das Fernsehgucken abnehmen, sondern auch noch die elektrischen Mönche die Aufzeichnungen nachher für uns angucken.

kommentarabo 14 Komm-Experte - 2489 - 29. Oktober 2014 - 13:35 #

gently. nicht hitchhiker.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6539 - 5. November 2014 - 10:51 #

Bücher halt. Im Unterschied zu Spielen.
;-)
:P

Maik 20 Gold-Gamer - - 21981 - 29. Oktober 2014 - 18:47 #

Wegen den Bots Spiele ich HS nicht mehr. Ich will mich gegen echte Menschen messen.

Lefty 10 Kommunikator - 525 - 29. Oktober 2014 - 20:44 #

Free2Play halt, das zieht solche Hirnzwerge an wie Motten das Licht.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6539 - 5. November 2014 - 10:53 #

Also, das ist doch irgendwie Käse: SOO viele Bots, daß Du nicht 99% gegen Menschen spielen würdest, sind's nun wahrhaftig nicht. Hast Du wirklich gespielt und wegen der Bots aufgehört, oder hast Du von Bots gelesen und fängst deshalb gar nicht (mehr) an. Meiner täglichen Erfahrung nach sind Bots kein Problem von spiel-relevantem Ausmaß.

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 103196 - 29. Oktober 2014 - 21:50 #

gut.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)