Heiko Klinge wird GameStar-Chefredakteur

Bild von Johannes
Johannes 32535 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

24. Oktober 2014 - 15:46 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Die GameStar bekommt nächsten Monat einen neuen Chefredakteur. Jochen Gebauer, der den Posten im Mai von Michael Trier übernommen hatte, wird den IDG-Verlag verlassen und das Zepter an Heiko Klinge weiterreichen. Klinge ist damit zeitgleich Objektleiter von GameStar und GamePro. Weiterhin gehören Michael Graf und Markus Schwerdtel der Chefredaktion an.

Zur inhaltlichen Ausrichtung des Hefts heißt es auf dessen Website, dass Klinge den von Gebauer eingeschlagenen Weg, basierend auf qualitativ hochwertigeren Artikeln, fortführen möchte. Der IDG-Verlag ließ in der Vergangenheit bereits durchblicken, dass eine Positionierung von GameStar als Nischentitel nach dem Vorbild von Beef! für ihn denkbar sei (wir berichteten). Gerade erst musste das Heft im Jahresvergleich massiv gesunkene Auflagenzahlen bekannt geben, wohingegen es im Quartalsvergleich halbwegs stabil blieb.

Noodles 21 Motivator - P - 30187 - 24. Oktober 2014 - 15:48 #

Was, Gebauer geht schon wieder? Der ist doch noch gar nicht so lange dabei. Finde ich schade, ich mochte ihn.

Weepel 16 Übertalent - 4175 - 24. Oktober 2014 - 16:22 #

Und vor allem ist er erst "kürzlich" Chefredakteur geworden. Finde ich auch schade, nachdem ich ihn erst etwas komisch fand, habe ich ihn doch zu schätzen gelernt.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18741 - 24. Oktober 2014 - 18:24 #

kom­mis­sa­risch
Bedeutung
vorübergehend, in Vertretung [ein Amt verwaltend]

Weepel 16 Übertalent - 4175 - 24. Oktober 2014 - 18:48 #

Ist das denn üblich, dass jemand, der noch nicht allzu lange bei einem Verlag ist, "kommissarisch" Chefredakteur wird? Zuweil es dort auch noch diese 3er-Chefredaktion gab? Irgendwie wie beim Fussball, wo man Trainer entlässt und den Amateurtrainer die Profis laufen lässt

DomKing 18 Doppel-Voter - 9246 - 24. Oktober 2014 - 18:50 #

Nun, ich weiß nicht genau, wie das ablief, aber als Gebauer übernommen hat, befand sich ja Michael Graf gerade in einer Kreativpause bzw. langem Urlaub. Vielleicht war ja er für den Posten erst vorgesehen.

Aber es wurde ja gesagt, dass man nicht im Streit auseinander geht. Von daher ist es ja eh nur Spekulation, wieso.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 24. Oktober 2014 - 18:51 #

Zuletzt stand er als Chefredakteur drin, nix "stellvertretend" - was die Sache natürlich noch sonderbarer macht.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 24. Oktober 2014 - 19:15 #

Aus dem "kommissarisch" wurde ein "fest" vor ein paar Monaten.

Wohlwollen 14 Komm-Experte - 2092 - 25. Oktober 2014 - 19:47 #

Schade, ich mochte seine Tests. Obwohl ich schon seit zwei Jahren keine GameStar mehr gekauft habe, hoffe ich, dass der von vielen gelobte Weg weitergegangen wird. Konkurrenz belebt.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47999 - 24. Oktober 2014 - 15:52 #

Ich dachte eigentlich, dass der Klinge sich immer noch um die Making Games kümmert...

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 25. Oktober 2014 - 15:23 #

Das war mir auch noch im Hinterkopf, aber scheinbar falsch gemerkt.

Nokrahs 16 Übertalent - 5685 - 24. Oktober 2014 - 15:56 #

Da geht der nächste, von dem ich gerne Artikel gelesen in der GS habe.
Hoffe er bleibt weiterhin in der Gaming Branche aktiv und es gibt auch in Zukunft, dann eben an anderer Stelle, etwas zu lesen.

lolaldanee 13 Koop-Gamer - 1234 - 24. Oktober 2014 - 16:00 #

Das kommt extrem unerwartet

Barkeeper 16 Übertalent - 4226 - 24. Oktober 2014 - 16:02 #

Woah, der Name sagt mir sogar noch was. War damals "der neue" als ich aufgehört hatte die GameStar zu lesen :-)

Rapunzel666 11 Forenversteher - 623 - 24. Oktober 2014 - 16:03 #

Na, wenn ein Profi die News schreibt, sieht das gleich viel besser aus :-)

Ich fand ihn zwar in den Videos immer eher besserwisserisch, aber seine Artikel waren meist gut, schade dass es einen erneuten Führungswechsel gibt.
Damals war zwar erstmal klar, dass er nur kommissarisch eingesetzt wird, aber es hat dennoch ein Geschmäckle, wenn er gleich komplett geht.

Nicht dass das mit dem zuletzt neu-bewertetem Alien-Spiel zusammenhängt :-)

Hoffentlich wird das Magazin weiter verbessert, momentan ist es eher meine eigene Faulheit und die Miene meiner Freundin, wenn Sie mir das Magazin auf den Tisch legt, die mich am kündigen hindern :-)

Noodles 21 Motivator - P - 30187 - 24. Oktober 2014 - 16:05 #

Was für eine Miene zieht deine Freundin denn, wenn sie dir das Heft hinlegt?

Loco 17 Shapeshifter - 8092 - 24. Oktober 2014 - 16:07 #

Bleistiftmine, die kann man wegradieren.

Rapunzel666 11 Forenversteher - 623 - 24. Oktober 2014 - 16:40 #

Eine Schnute, weil sie weiß, dass ich es mir eine Stunde auch ohne sie mit einer Tasse Kaffee auf der Couch gemütlich machen kann :-)

Noodles 21 Motivator - P - 30187 - 24. Oktober 2014 - 17:24 #

Sie kann sich doch einfach ne Zeitschrift nehmen, die sie interessiert und dann könnt ihr zusammen gemütlich auf der Couch liegen und lesen. ;)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167110 - 24. Oktober 2014 - 19:23 #

Dann zieht er die Schnute. ;)

Loco 17 Shapeshifter - 8092 - 24. Oktober 2014 - 16:05 #

Inhaltlich hatte Gebauer gute Pläne, wie ich mal in einem Video mitbekommen habe. Heiko Klinge, Markus Schwerdtel... das wird doch wieder nichts. Setzten beide die falschen Schwerpunkte, wenn ihr mich fragt, aber warten wir erstmal ab.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23274 - 24. Oktober 2014 - 16:09 #

Schade, damit ist die Gamepro wieder ohne eigenen Chefredakteur.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86503 - 24. Oktober 2014 - 16:15 #

Na das wird spannend.

Equi 14 Komm-Experte - 1912 - 24. Oktober 2014 - 16:18 #

Oh Gott, damit ist Heiko Klinge jetzt in leitender Position für die GameStar, GamePro und Making Games zuständig? Burnout inc! Mal sehen wie lange das gut geht.

Meursault 14 Komm-Experte - 2460 - 24. Oktober 2014 - 16:30 #

Making Games hat er, soweit ich weiß, abgegeben, als er die Gamepro übernahm.

Pomme 16 Übertalent - P - 5961 - 24. Oktober 2014 - 22:09 #

Nee, die letzte Ausgabe erschien diese Woche. Da stand Heiko Klinge noch als Chefred drin. Hm. Zumindest hat er das Impressum geschrieben.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19025 - 24. Oktober 2014 - 22:19 #

Er ist es auch immernoch

Pomme 16 Übertalent - P - 5961 - 24. Oktober 2014 - 22:25 #

So.

Und "Impressum" ist natürlich Dummfug. Er hat das "Editorial" geschrieben. So macht's Sinn. Bin müde, schätze ich.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9246 - 24. Oktober 2014 - 16:49 #

War doch klar, dass das irgendwann so kommen wird. Die Artikel werden schon lange von beiden Redaktionen geschrieben und in beiden Heften/Webseiten veröffentlicht. Irgendwann werden die halt vollständig fusionieren, da können sich die Leute aufregen wie sie wollen. Und das ist nun der erste Schritt dahin.

Pomme 16 Übertalent - P - 5961 - 24. Oktober 2014 - 16:25 #

Oh je, das klingt jetzt aber erstmal bitter. Das Blatt war auf einem so guten Weg. Hoffentlich dreht sich das nicht wieder. Auch wenn Heiko Klinge sicherlich ein guter ist.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 24. Oktober 2014 - 16:26 #

Öh.. "Massiv gesunkene Auflagenzahlen" bei einem Verlust von gerade einmal 700 Lesern im Quartal? Das eine Prozent fällt doch fast unter Messungenauigkeit. Massiv sind die Zahlen in den Jahren vorher gefallen. Aktuell stabilisiert sich das doch eher.

Grumpy 16 Übertalent - 4499 - 24. Oktober 2014 - 16:29 #

im vergleich zu 2013

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 24. Oktober 2014 - 16:33 #

Liest sich halt nur so, als wenn Gebauer nichts bewirken konnte. Stimmt aber so ja nicht, wenn der Absturz so stark gebremst wurde.

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 32535 - 24. Oktober 2014 - 16:39 #

Ich finde da den Jahresvergleich ehrlich gesagt aussagekräftiger, weil ja die Rahmenbedingungen pro Quartal von Jahr zu Jahr in etwa dieselben sind.

Das Einpendeln im Quartalsvergleich könnte man ja zum Beispiel auch damit erklären, dass im August die gamescom ist und im September schon die ersten spannenden Spiele rauskommen (so langsam), während im 2. Quartal bis auf die E3 nicht wirklich viel los ist. Das würde zumindest auch die etwas besseren Zahlen bei vielen anderen Heften erklären.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 24. Oktober 2014 - 16:42 #

Ist aber falsch. der Herr Gebauer war nicht lang genug Chef-Redakteur, damit ein Jahresvergleich gerechtfertig wäre.

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 32535 - 24. Oktober 2014 - 16:49 #

Habe ich ja auch nicht behauptet.

Edit: Habe das im Newstext aber trotzdem kurz präzisiert.

Tand 16 Übertalent - 4321 - 24. Oktober 2014 - 16:27 #

Die Neuausrichtung die durch Gebauer in Gang kam, war für mich eine der positivsten Erfahrungen im Zusammenhang mit Gamestar seit langem. Deshalb blicke ich sehr traurig auf seinen Weggang und kann nur hoffen, dass er uns weiter als Journalist berreichern wird. In meinen Augen gehört er mit zu den besten Redakteuren, dessen Artikel ich immer gerne lese und dessen Meinung ich immer sehr schätze.

Schade...

Serenity 15 Kenner - 3262 - 24. Oktober 2014 - 17:24 #

Das kann ich so unterschreiben.

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 24. Oktober 2014 - 16:54 #

Die würden stattdessen lieber endlich die Hefte Gamestar und Gamepro zusammenlegen und nicht nur die Redaktionen. Das ist doch völlig inkonsequent was IDG hier betreibt und das geht ja länger schon so.

Gorny1 16 Übertalent - 4719 - 24. Oktober 2014 - 18:56 #

Naja also mich würden sie als Abonnent sofort verlieren, wenn die Gamestar nicht mehr ein reines PC Magazin ist. Und damit bin ich bestimmt nicht alleine. Das gleiche dürfte bei Gamepro Abonnenten auftreten. Insgesamt wäre es das vermutlich nicht wert. Die sparen dann ja Druck und Büros für ein ganzes Magazin, aber würde viele Abonnenten und Leser verlieren.

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 25. Oktober 2014 - 9:46 #

Ich hab das auch mal vor Jahren im GS-Forum vorgeschlagen, als Antwort gab es Hass und Abokündigungsandrohungen von den Plattformpuristen. Abonnenten und Leser haben sie seitdem trotzdem verloren. So um die 100.000 bei der GS und 30.000 bei der GP.

Vermutlich haben die Redaktionen damals auch gedacht, dass diese 20 Forenschreihälse repräsentativ für die gesamte Käuferschaft sind.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11676 - 24. Oktober 2014 - 19:08 #

Ja, das ist längst überfällig. Zumal das "Hardcore"-Publikum, das noch Geld für Printmagazine ausgibt, sicher im Normalfall auch auf mehreren Plattformen unterwegs ist oder sich zumindest auch für mehr interessiert. Und für die anderen ist auch nichts verloren, da sich die Inhalte ja jetzt schon zu 80% überschneiden.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 24. Oktober 2014 - 16:59 #

Ein Bild von Heiko Klinge wäre in meinen Augen ein besseres Teaserbild als einfach nur den Namen von Gamestar.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 24. Oktober 2014 - 17:01 #

Seh ich auch so.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 24. Oktober 2014 - 19:28 #

Hast du eines, daß man CC-mäßig auch verwenden kann? Könnte man dann sofort austauschen ;)

Drakhgard 12 Trollwächter - 996 - 24. Oktober 2014 - 17:12 #

Kadett Klinge ist nun wohl zum Rang des Captains aufgestiegen.

J.C. (unregistriert) 24. Oktober 2014 - 17:13 #

Schade, Jochen Gebauer fand ich sehr gut. Was macht der jetzt?

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20695 - 24. Oktober 2014 - 17:17 #

Sehr schade. Durch die GamePro habe ich so manchen Artikel von Gebauer lesen können. Der Mann gehörte ganz klar zu den besseren Leuten in der Redaktion. Und unsympathisch wirkte er auch nicht auf mich.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 24. Oktober 2014 - 18:37 #

Gute Artikel, und vor allem gute Ideen... Sehr merkwürdige Entscheidung, für mich absolut nicht nachvollziehbar.

Pomme 16 Übertalent - P - 5961 - 24. Oktober 2014 - 22:11 #

Laut GS-Text sei Jochen Gebauer aus eigenem Wunsch ausgeschieden. Neuer, toller Job, was Privates, who knows?

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14325 - 26. Oktober 2014 - 15:17 #

Er möchte zumindest nicht öffentlich drüber reden, weil es "nicht von Interesse" ist.
http://www.gamestar.de/community/gspinboard/showpost.php?p=16575011&postcount=21

Noodles 21 Motivator - P - 30187 - 26. Oktober 2014 - 23:38 #

Da im Forum spekulieren die, dass er zur PC Games geht, weil Petra Fröhlich Ende des Jahres aufhört. Das wärs ja, soll er da den nächsten Karren aus dem Dreck ziehen? :D Naja, aber ich glaubs ja eher nicht.

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2201 - 24. Oktober 2014 - 17:32 #

Darf ich mal das Rohr anfassen?

McSpain 21 Motivator - 27019 - 24. Oktober 2014 - 18:08 #

Ich hab schon lange meine Raumschiff-Gamestar-DVD nicht mehr rausgekramt.

sheep 13 Koop-Gamer - 1588 - 24. Oktober 2014 - 18:19 #

Oh Gott wir werden alle sterben!!! :)

schlammonster 26 Spiele-Kenner - P - 71426 - 24. Oktober 2014 - 21:14 #

Selbst wenn Du im Profil eine VG-Wort Nummer hinterlegt hast werden die Views dieses Posts dem Chefredakteur der hiesigen Seite zugeschlagen ;)

MaverickM 17 Shapeshifter - 7453 - 24. Oktober 2014 - 18:22 #

Selbst wenn die Qualität bei der GameStar seit Jahren nicht massivst unterhalb der Gürtellinie wäre: Das veraltete und Müll-Produzierende Medium Print-Magazin will ich einfach nicht mehr konsumieren. Wegen mir könnten die sämtliche Magazine direkt einstampfen.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9246 - 24. Oktober 2014 - 18:32 #

Tja, die Alternativen werfen wohl noch nicht genug ab. Ich fand das E-Paper eigentlich recht interessant, weil es eben nicht stumpf das Heft als .pdf war, sondern die Mittel des Internet eingesetzt hat z.B. Screenshots und Videos eingebaut.

Aber irgendwie habe ich selbst das nicht so wirklich gelesen. Andererseits sollen die Reports ja interessant sein...mal gucken, denn die Tests finde ich meistens unterirdisch. Da ist es egal, ob auf Papier gedruckt oder im Internet.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7453 - 25. Oktober 2014 - 1:10 #

Ich hab die Android App ausprobiert. Leider ist die derart verbuggt, dass es unmöglich ist, diese Ernsthaft zu benutzen. Und das ist seit Monaten bekannt, es existieren zig Threads dazu im GameStar Forum. Es gibt keinerlei offizielle Stellungnahme dazu. Man hat irgendeinen obskuren Drittanbieter mit der "Programmierung" beauftragt. Die App basiert auf einem System von Adobe, und man schiebt sämtliche Probleme damit auf den Hersteller/Adobe.

Wer so auf seine Kunden sch****, hat es nicht anders verdient, als eingestampft zu werden.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9246 - 25. Oktober 2014 - 1:14 #

Jagut, ich habe sie auf dem iPad ausprobiert und da lief sie ohne Probleme. Aber hast schon recht, wenn man Android hat und es dann nicht läuft, warum sollte man auch dafür Geld ausgeben. Ungünstig.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7453 - 25. Oktober 2014 - 1:18 #

Zur iPad App kann ich nichts sagen. Die soll wohl besser laufen, aber auch da sieht - zumindest als ich das letzte mal nachgesehen habe - es mit den Bewertungen im App Store düster aus.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32786 - 25. Oktober 2014 - 1:24 #

Und bei mir funktioniert die Android-App relativ problemlos. Seit einem Patch startet sie sich auch nicht mehr doppelt (war irgendein bekanntes Problem das sie sich nach einem Start sofort selbst geschlossen und dann neu geöffnet hat).

MaverickM 17 Shapeshifter - 7453 - 26. Oktober 2014 - 2:46 #

Auf welchen Geräten hast Du das getestet!?

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32786 - 26. Oktober 2014 - 12:15 #

Motorola Razr Maxx

Despair 16 Übertalent - 4437 - 24. Oktober 2014 - 20:20 #

Dein Kommentar wäre auf Papier gedruckt auch nicht minderwertiger, als er ohnehin schon ist. ;)

MaverickM 17 Shapeshifter - 7453 - 25. Oktober 2014 - 1:07 #

"Minderwertig" ist wohl eher Dein Kommentar hier, der beweist, dass es Dir scheinbar nicht möglich ist, andere Meinungen zu akzeptieren.

Despair 16 Übertalent - 4437 - 25. Oktober 2014 - 9:42 #

Notiz an mich: Einen Smiley zu setzen reicht offensichtlich nicht aus, um...

Btw: Ich akzeptiere andere Meinungen, wenn sie begründet sind.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23274 - 25. Oktober 2014 - 12:40 #

Das Internet verbraucht mittlerweile genauso viel CO2 wie der gesamte internationale Flugverkehr. So viel umweltfreundlicher ist das also auch nicht.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70313 - 25. Oktober 2014 - 12:53 #

verbrauchen wär ja gut...

nichtsowichtig (unregistriert) 25. Oktober 2014 - 16:56 #

und wie viele flüge und fahrten spart das internet wohl ein durch online ordern und videotelefonie? solche pauschal aussagen haben doch keine bedeutung.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 25. Oktober 2014 - 17:54 #

Du weißt aber schon, dass online bestellte Dinge trotzdem gefahren werden müssen? ;)

MaverickM 17 Shapeshifter - 7453 - 26. Oktober 2014 - 2:48 #

Es ist aber ein eklatanter Unterschied, ob ein Postbote den ganzen Tag rumdüst und Pakete ausliefert, oder ob 40 Leute jeweils 1 bis 2 Stunden dürch die Gegend düsen um Besorgungen zu erledigen.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 26. Oktober 2014 - 8:27 #

Nein ist es nicht. Weil nämlich die 40 Leute nicht in der selben Stadt, geschweige denn im selben Haus wohnen. Ergo, düsen 40 Postboten den ganzen Tag umher, um diese Pakete auszuliefern.

kommentarabo 14 Komm-Experte - 1953 - 28. Oktober 2014 - 14:24 #

äh. aha. und du meinst nicht dass es da evtl klitzekleine synergien gibt? man könnte ja, z.b. mehrere pakete in ein einziges auto laden?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 28. Oktober 2014 - 14:45 #

Kann man, wenn alle unsere 40 Empfänger zufällig im gleichen Viertel wohnen bzw. der Postbote mit seiner Tour diese 40 Adressen hat und die 40 Pakete aber auch alle ins Auto passen (wer weiß ob die nicht alle Fernseher bestellt haben) und er nicht ein zweites Mal los muß ;).

Jedenfalls, so ganz einfach wie mancher sich das denkt, ist es eben im realen Leben nicht.

kommentarabo 14 Komm-Experte - 1953 - 28. Oktober 2014 - 14:48 #

es hat ja niemand behauptet, dass das einfacher ist, als für jedes paket extra zu fahren - aber dass du ernsthaft meinst, es sei auch nicht effizienter, da muss ich schon staunen.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 28. Oktober 2014 - 15:09 #

Wo sage ich, daß es nicht effizienter ist? Es kommt halt drauf an wovon man ausgeht.

Larnak 21 Motivator - P - 25587 - 28. Oktober 2014 - 21:24 #

Du hast oben auf die Aussage, es sei einen eklatanten Unterschied, mit "Nein ist es nicht" geantwortet. Demnach wäre es also auch nicht effizienter.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 28. Oktober 2014 - 23:00 #

"Eklatanter Unterschied" und "effizienter" ist ja wohl noch was anderes.

Bei ihm scheinen die 40 Leute quasi im gleichen Haus zu wohnen (oder lassen wir es die Straße sein). Schön. Bei mir wohnen die halt jeweils in einer anderen Stadt, was wohl realistischer anzusehen ist.

vicbrother (unregistriert) 29. Oktober 2014 - 10:24 #

Seltsame Diskussion: Natürlich ist es effizienter, wenn ein Postbote fährt als wenn 40 einzeln fahren, denn die 40 decken nur ihren eigenen Bedarf, der Postbote fährt sozusagen für die Allgemeinheit. Dabei gibt es erhebliche Überschneidungen in den Wegen - das ist doch das Tagesgeschäft der Logistikbranche. Oder anders gesagt: Das Maximum der 40 Einzelbesorger wird nur um ungünstigsten Fall durch 40 Postboten gelöst.

Larnak 21 Motivator - P - 25587 - 30. Oktober 2014 - 9:33 #

Auf was soll sich der eklatante Unterschied denn sonst beziehen wenn nicht auf die Effizienz? Das ist doch genau das, was Falcon oben ausdrücken wollte.

40 Pakete für eine Straße klingt für mich nicht sehr unrealistisch. Kommt natürlich auf die Länge der Straße an :)

kommentarabo 14 Komm-Experte - 1953 - 31. Oktober 2014 - 1:37 #

danke. aber hat wohl keinen zweck.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7453 - 26. Oktober 2014 - 2:50 #

Und? Die Energiebilanz ist trotzdem um ein x-tausendfaches besser. IMHO wird - vor allem im privaten Sektor (Also Urlaubsflüge und dergleichen) - viel zu viel geflogen.

Gorny1 16 Übertalent - 4719 - 24. Oktober 2014 - 18:49 #

Gerade erst wieder abonniert. Ich hoffe er führt den Weg genau so weiter. Seit 2-3 Ausgaben ist die Qualität der Gamestar wirklich extrem gut.
Die vielen längeren Artikel machen wirklich spaß zu lesen und sind für mich viel interessanter als nur Tests und Previews.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33819 - 24. Oktober 2014 - 18:49 #

Wow, ich hab die GS zuletzt vor 11 Jahren gelesen und da war Heiko Klinge schon dabei. Damit hat er den Posten wohl verdient. ;-)

Francis 14 Komm-Experte - 2551 - 24. Oktober 2014 - 19:20 #

Schon überraschend, der Heiko

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167110 - 24. Oktober 2014 - 19:29 #

Mhm, 14 Jahre ist der Klinge schon dabei ? Das kommt mir gar nicht so lange vor. Die GS sollte auf jeden Fall den eingeschlagenen Weg mit den längeren Artikeln und den anderen Änderungen wie die Rubrik Early-Access-Spiele beibehalten.

vicbrother (unregistriert) 24. Oktober 2014 - 20:12 #

Aktualität und Exklusivität sind für ein Printmagazin heute nicht mehr gegeben, Tests und Reviews sind für Videospiele besser in Videos darstellbar, intellektuelle Ausrichtung ala Gebauer interessiert die jungen Leser nicht und viele andere werden überfordert. Die GameStar wird damit zur GameSchnuppe.

Despair 16 Übertalent - 4437 - 24. Oktober 2014 - 20:19 #

Schade, schade. Der Herr Gebauer wird mir fehlen. Bitte sofort für GG anheuern!^^

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70313 - 24. Oktober 2014 - 23:28 #

Als Chefredakteur?

Despair 16 Übertalent - 4437 - 25. Oktober 2014 - 9:44 #

Das nicht, wir haben ja schon einen.^^

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 24. Oktober 2014 - 21:41 #

habe heute den civ be test auf gs gelesen und war sehr positiv überrascht. der neue kurs gefällt mir.

Larnak 21 Motivator - P - 25587 - 24. Oktober 2014 - 22:13 #

Ein herber Verlust für die Gamestar und IDG! Und für mich als Leser :(

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32786 - 25. Oktober 2014 - 0:29 #

Schade, bin aber mal gespannt was er als nächstes macht.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6913 - 25. Oktober 2014 - 2:22 #

Hab das GS Abo letzten Jahr im Frühling gekündigt seitdem ich sie seit 2002 durchgehend gelesen und später abonniert hatte. Die kurze Gebauer Ära habe ich nicht mitbekommen, aber interessiert mich auch nicht wirklich. Mittlerweile ist ja kaum noch jemand dabei die ich lieb gewonnen hatte. Fabian und Daniel als Beispiel...

Mandarine (unregistriert) 25. Oktober 2014 - 7:35 #

Erinnert mich irgendwie an den HSV.

vicbrother (unregistriert) 25. Oktober 2014 - 12:03 #

Ein toller Verein der sich permanent erneuert :)

Für alle Nicht-Hamburger: Der HSV ist nicht zu verwechseln mit St.Pauli, das sind die konservativen Hamburger, bei denen selbst ein frischer Anstrich einer Hausfassade im Stadtteil gleich als Modernisierungsversuch und Gentrifizierungsanzeichen gilt. :)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 25. Oktober 2014 - 12:56 #

Wenn dich als Mieter der neue Hausanstrich gleich 500 Euro mehr Miete im Monat kosten würde, würdest du auch mosern.. ;)

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50611 - 25. Oktober 2014 - 9:05 #

ich fand die tests vom heiko immer klasse, ich drück ihm die daumen das er dem job gewachsen ist und das er sich treu bleibt.

Jörg Wiesel (unregistriert) 25. Oktober 2014 - 9:40 #

ach und wer soll die Artikel schreiben um den eingeschlagenen Weg fortzusetzen? Die guten waren ja von Gebauer.

Pomme 16 Übertalent - P - 5961 - 25. Oktober 2014 - 11:12 #

Micha Graf ist ja neuerdings fürs Schreiben der langen Reports gebucht. Was da in den letzten. Monaten von ihm kam, war sehr, sehr ordentlich.

ganga Community-Moderator - P - 15587 - 25. Oktober 2014 - 10:35 #

Krass, ich hab gar nicht mitbekommen dass Michael Trier gegangen ist. Wünsche Heiko Klinge viel Glück

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 33916 - 25. Oktober 2014 - 11:06 #

Michael Trier ist intern gewechselt.

Jimmy 12 Trollwächter - 1134 - 25. Oktober 2014 - 17:27 #

Heiko wer ? ;-)

Ich glaub ich bin schon zu lange raus aus den ganzen Printmagazinen, ich erinnere mich noch an Namen wie Michael Labiner, Manfred Kleimann, Heinrich Lenhardt, Boris Schneider, Michael Hengst usw.

Aber okay auch einige "jüngere" Redakteure wie unser Jörg oder Christian Schmidt sagen mir was.

Ist schon komisch als ich die Power Play und ASM gelesen hab ging ich noch in die Lehre, die Redakteure kamen mir da immer so erwachsen vor. Wenn sich heute mal eine PC Games, Gamestar oder Gamepro in meine Finger verirrt hab ich das Gefühl da schreiben lauter Jugendliche.
Naja Wahrscheinlich bin ich einfach alt geworden....

Tommylein 14 Komm-Experte - P - 1920 - 25. Oktober 2014 - 17:42 #

Wobei man Heiko Klinge auch schon zu den Urgesteinen zählen kann. :)

Die meisten jungen Schreiber sind die (kostengünstigen) Praktikanten. Die bleiben einige Zeit und dann machen sie den Platz für den nächsten Praktikanten frei. Genau das hat mich eigentlich immer gestört. Nicht das ich neuen Gesichtern keine Chance geben will, aber kaum hat man sich an sie gewöhnt und deren Schreibstil, sind sie wieder weg.

Jimmy 12 Trollwächter - 1134 - 25. Oktober 2014 - 17:54 #

Mein Beitrag war auch mit einem gewissen Augenzwinkern verfasst, ich kenne den guten Heiko ja gar nicht und es liegt mir fern ihn als "niemand" darzustellen.
Ich lese einfach kaum mehr Print darum kenne ich die alle kaum, gibt's den Gunna eigentlich noch ? dem mochte ich auch gern.

Noodles 21 Motivator - P - 30187 - 25. Oktober 2014 - 18:29 #

Ne, der ist auch schon lange weg. Aber Gunnar Lott macht zusammen mit Christian Schmidt einen sehr empfehlenswerten Podcast über alte Spiele, heißt Stay Forever. :)

Tommylein 14 Komm-Experte - P - 1920 - 25. Oktober 2014 - 23:05 #

So habe ich deinen Beitrag ja auch verstanden, deswegen mein Smiley ;)

Gunnar ist leider schon lange nicht mehr dabei.
Ich kann dir aber mal den Youtube Kanal von Toni Schwaiger empfehlen.
Dort kann man sehen was die "alten" Redakteure so machen. Sind zwar noch nicht so viele Interviews, aber trotzdem sehr schön gemacht.

http://www.youtube.com/user/TheStarTony

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32786 - 26. Oktober 2014 - 0:49 #

Da gab es auch die eine oder andere News hier:

http://www.gamersglobal.de/news/60917/toni-schwaiger-portraitiert-altgediente-spielejournalisten

http://www.gamersglobal.de/news/68265/stars-forever-toni-schwaiger-portraitiert-gunnar-lott

http://www.gamersglobal.de/news/88896/stars-forever-toni-schwaiger-portraitiert-boris-schneider-johne

Auf ein Portrait von Jörg Lange warte ich auch immer noch. ;)

lolaldanee 13 Koop-Gamer - 1234 - 25. Oktober 2014 - 19:18 #

diese ständige zirkulation an unbekannten gesichtern ist wirkich das größte problem der branche zur zeit
es gibt einfach kaum mehr echte persönlichkeiten unter den neuen schreibern, bei denen man auch die zeit hat sie kennen zu lernen

vicbrother (unregistriert) 25. Oktober 2014 - 21:41 #

Das grösste Problem ist, dass Aktualität und Exklusivität nicht mehr im Printbereich, sondern eher auf YouTube zu sehen sind. Wer kauft dann noch umweltschädliche Farbe auf totem Baum?

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 26. Oktober 2014 - 18:11 #

Leute, die YouTube einfach nur nervig finden? ;-)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32786 - 26. Oktober 2014 - 18:25 #

Waren das noch schöne Zeiten, so ohne Trolle. ;)

vicbrother (unregistriert) 26. Oktober 2014 - 18:50 #

Als es Skandinavien noch nicht gab? Das ist aber schon wirklich sehr lange her...

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20293 - 27. Oktober 2014 - 15:25 #

Soweit ich weiß, wurden die erst in Monkey Island der Öffentlichkeit bekannt gemacht.

Sothi 11 Forenversteher - 724 - 26. Oktober 2014 - 12:22 #

1. Dass Gebauer geht, ist ein herber Verlust. Ich finds megaschade.
2. Die News suggeriert, dass Gebauer die ganze Zeit über nur eine Zwischenlösung war. Aber aus dem "kommissarisch" ist 1-2 Monate später ein "fest" geworden. Er war also der Chefred. der Gamestar. Das aber leider viel zu kurz.

Larnak 21 Motivator - P - 25587 - 26. Oktober 2014 - 12:45 #

Ich habe das "kommissarisch" mal rausgenommen. Ich denke da geht keine wichtige Information verloren :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Larnak
News-Vorschlag: