Evolve: PC-Systemvoraussetzungen für Alphatest bekannt

PC XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 287345 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

24. Oktober 2014 - 14:03
Evolve ab 2,70 € bei Amazon.de kaufen.

Die Turtle Rock Studios haben die Systemvoraussetzungen der PC-Version für den anstehenden Alphatest von Evolve (GG-Angespielt) bekanntgegeben. Spielern, die das Koop-Actionspiel auf dem heimischen Rechenknecht erleben möchten, werden zwar nicht von den minimalen Voraussetzungen erschlagen, zumindest die Notwendigkeit, Windows 7 (oder höher) installiert zu haben, könnte den einen oder anderen von vornherein ausschließen. Wie bei vielen größeren PC-Spielen, die in letzter Zeit erschienen sind, ist auch eine DirectX-11-fähige Grafikkarte Pflicht. Die Hardwareanforderungen für den Alpha-Test im Überblick:

Minimal:

  • Prozessor: Pentium D mit 3 GHz/ Athlon 64 Dual Core 6400 mit 2,4 GHz
  • Arbeitsspeicher: 4GB
  • Grafikkarte: Radeon 5770/ GeForce GTX 560
  • Festplatte: Mindestens 15 GB
  • Betriebssystem: Windows 7 (64-Bit)

Empfohlen:

  • Prozessor: Core i7 920 mit 2,67GHz/ A8-3870 mit 3 GHz
  • Arbeitsspeicher: 6 GB
  • Grafikkarte: Radeon R9 280/ GeForce GTX 680
  • Festplatte: Mindestens 15 GB
  • Betriebssystem: Windows 7 (64-Bit)

Die Entwickler weisen darauf hin, dass es sich zunächst nur um die Systemvoraussetzungen für den Alphatest handelt, der auf PC am 31. Oktober startet. Die finalen Hardware-Anforderungen werden erst zu einem späteren Zeitpunkt feststehen. Evolve erscheint für PC, PlayStation 4 und Xbox One am 10. Februar 2015.

Rasus (unregistriert) 24. Oktober 2014 - 14:31 #

Mittlerweile bin ich mir ziemlich sicher, dass das 1vs4 Spieler Konzept aufgrund des einfachen Fokus auf den einzelnen Gegner ziemlich schnell ermüdend sein wird...

Benjamin Braun Redakteur - 287345 - 24. Oktober 2014 - 14:40 #

Wenn das Monster CPU-gesteuert wäre, vielleicht. Da ein echter Spieler die Rolle übernimmt, sehe ich die Gefahr bislang nicht. Aber um das besser einschätzen zu können, muss man es sicherlich erst mal 10 Stunden und mehr gespielt haben. Es wird aber am Ende, wie bei Multiplayer-Spielen üblich, vor allem auf die Mit-/Gegenspieler ankommen.

Bad Wolf 19 Megatalent - - 15407 - 24. Oktober 2014 - 14:51 #

Volle Zustimmung! Ich zumindest freue mich wie ein Schnitzel auf den Titel!! :-D

Novachen 18 Doppel-Voter - 12879 - 24. Oktober 2014 - 14:49 #

Ich sehe das Problem nach wie vor, dass das Monster in 99% der Fälle in Public Games gewinnen wird ^^.

Bei Spielen mit Fremden hat derjenige der alleine ist definitiv einen wohl nicht aufholbaren Vorteil, weil meiner Erfahrung ist Teamplay in Public Games ein extrem seltenes Gut. Und das Spiel ist ja designt, dass selbst gut organisierte Teams keine automatische Chance haben zu gewinnen...

Dieses Spiel wird daher wohl nur eine eher kleine feste Fanbase schaffen können, eben die, die auch in Teams organisiert sind. Der ganze Rest wird da nicht sonderlich viel Erfolgserlebnisse haben, es sei denn er spielt das Monster.
Bei allen anderen Multiplayerhits, kann man halt auch alleine was reißen und ist da nicht zwangsläufig auf Teamkollegen angewiesen.

Bad Wolf 19 Megatalent - - 15407 - 24. Oktober 2014 - 15:09 #

Da setzt du allerdings vorraus, dass der "Monsterspieler" weiß, wie er zu agieren hat.

Politician 12 Trollwächter - 1108 - 24. Oktober 2014 - 16:09 #

Stimmt meiner Meinung nach nicht so ganz aber ich kann deine Befürchtungen durchaus nachvollziehen. In anderen Spielen, in denen man auf ein Team angewiesen ist, gilt das für beide Seiten.
Das Balancing wird jedenfalls nicht einfach. Mal sehen, was sie sich da einfallen lassen....
man könnte ja vielleicht unterschiedliche Monsterstärken einauen, sodass unterschiedlich koordinierte Team auch unterschiedliche Herausforderungen bekommen.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 92350 - 24. Oktober 2014 - 15:50 #

Ich hoffe jetz mal auf den Alpha Key... :)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11788 - 24. Oktober 2014 - 16:02 #

Ich denke gerade für Unreal Tournament und Quake Veteranen ein Blick wert. Ich freu mich sehr:)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10459 - 24. Oktober 2014 - 21:50 #

wieso denn das? als fan dieser spiele fühl ich mich von evolve nämlich nicht sonderlich angesprochen. da käme mir eher "toxxik" in den sinn.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)