Little Big Planet: Video zeigt Grafikvergleich PS3 zu PS4

PS3 PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 297888 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

23. Oktober 2014 - 11:46 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Little Big Planet 3 ab 9,95 € bei Amazon.de kaufen.

Bei YouTube steht seit kurzem ein Video zur Verfügung, das die Versionen von Little Big Planet 3 für PS3 und PS4 miteinander vergleicht. Große grafische Unterschiede sind im fast siebenminütigen Clip, den ihr euch direkt unter dieser Newsmeldung anschauen könnt, nicht zu erkennen. Der größte Vorzug der PS4-Fassung, die wahrscheinlich auch über kürzere Ladezeiten verfügen dürfte, besteht in einer erwartungsgemäß höheren Bildschärfe als in der "Lastgen"-Umsetzung.

Beide Versionen erscheinen in den USA bereits am 18. November. In Europa hatte Sony den Veröffentlichungstermin hingegen auf den 26. November verlegt, um dem Spiel "mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen" (wir berichteten). Im Vereinigten Königreich startet Little Big Planet 3 gar erst am 28.11. durch.

Video:

euph 23 Langzeituser - P - 41275 - 23. Oktober 2014 - 11:48 #

Sieht schon ein kleines bisschen besser aus. Mit Little Big Planet selbst bin ich, obwohl ich J´n´R durchaus gerne spiele, nie richtig warm geworden.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 68426 - 23. Oktober 2014 - 11:56 #

Ich auch nicht, Sticker-Gedönse da!

Leser 14 Komm-Experte - P - 2023 - 23. Oktober 2014 - 16:59 #

Die Steuerung ist einfach viel zu unpräzise.
Wenn man mit Duck Tales und Mario auf Nintendo groß wurde, dann möchte man bei LBP am liebsten den Controller an die Wand schleudern.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23266 - 23. Oktober 2014 - 17:09 #

Ja, schwammig ist die Steuerung tatsächlich. Fand ich nie schlimm, denn aus dem vollen Lauf kann man eben nicht pixelgenau sofort stehenbleiben. Hab mich da immer sehr schnell dran gewöhnen können.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 23. Oktober 2014 - 11:53 #

Die Texturen und die Auflösung sind halt besser. Das schon gut, aber nix weltbewegendes. Diesen Cross-Gen Spielen sieht man es schon stark an das die auch noch auf alter Hardware laufen müssen. Die Anzahl der Polygone usw. ist bei beiden Versionen wohl identisch.

Punisher 19 Megatalent - P - 15359 - 23. Oktober 2014 - 12:04 #

Finde, vor allem in Bewegung sieht man hier den Unterschied an den Figuren kaum noch, vom Kantenflimmern mal abgesehen.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12939 - 23. Oktober 2014 - 13:52 #

Trotzdem ist es ein Fehlglaube, dass die Versionen für die neuen Version nur deswegen kaum besser aussieht, weil man sich an die vorherige Generation gerichtet hat.

Eigentlich könnte es problemlos zu jedem Spiel auch eine Version für die vorherige Generation geben, die Kundschaft wäre auf diesen alten Plattformen weiterhin groß genug. Wenn man sich da etwas mehr anstrengt, sind auch die Unterschiede entsprechend deutlich größer in technischer Hinsicht.

Aber so will man halt mit wenig Aufwand eben für zwei Plattformen abkassieren und das ist eben das einzige Problem an der Sache.
Das ist eigentlich das selbe Problem wie vorher, in den meisten Fällen wird von einer schwächeren Hardware auf die stärkere Hardware hochportiert, als eben anders herum. Damals traf es eben den PC der nur von hochportierten 360 Versionen leben musste. Anstatt das der PC halt die Ausgangslage ist und die PS3/360 Versionen entsprechend runterportiert wurden. Da hätte sicherlich auch die PS3 etwas mehr von gehabt...
Aktuell ist es halt die PS4/One die mit teilweise hochportierten PS3/360 Versionen leben muss... die Unterschiede wären größer wenn es anders herum wäre, ohne dass die Versionen für die alte Generationen irgendwelche schlechter aussehen würden als aktuell.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 23. Oktober 2014 - 13:55 #

Wie soll das problemlos gehen? Also ich glaube Ubisoft verstehen ihr Handwerk schon und es hat wohl seine Gründe das mit Unity ein reines Next-Gen und mit Rouge ein reines Last-Gen Spiel kommt...Wenn es so einfach wäre hätten sie ja nur Unity machen müssen!

Wie soll es den auch so einfach gehen ohne das du 2 völlig verschiedene Spiele hast? Allein wenn man die Gegner KI, die Menschenmassen, die Open World und und und bei manchen Spielen nimmt..manches kannst du davon auf ner Xbox 360 / PS3 einfach nicht zum laufen bekommen. Und kein Entwickler macht sich die Mühe und gestaltet für jedes Spiel 2 Charakter Modelle einmal mit mehr und einmal mit weniger Polygonen usw.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12939 - 23. Oktober 2014 - 14:14 #

Jedes Spiel hat unzählige Versionen von ein und dem selben Modell. Das ganze nennt sich auch Level of Detail.

Mittlerweile sind an die 30 Detailversionen von ein und dem selben Modell Standard, eher sogar mehr, X: Rebirth hat beispielsweise an die 50... also bis zu 50x das selbe Modell mit unterschiedlichen Detailgrad und Polygonen. Die meisten davon werden auch selbst erstellt.

Die Gegner KI ist ja bisher nicht wirklich besser als vorher. Und Menschenmassen werden natürlich nicht so zahlreich dargestellt... hat man doch sogar schon bei den ersten Assassins Creeds gemacht. Auf dem PC gab es immer mehr Menschen als auf den Konsolen. Bei den GTAs genau das selbe.

Das es da teilweise Beschränkungen gibt, bestreite ich auch nicht, ein Witcher 3 hat diese Ladebildschirme ja auch nur wegen den technischen Beschränkungen. Wer da auf eine schwächere Plattform portiert und da wirklich Interesse daran hat, das darunter zum Laufen zu bekommen, bekommt das auch hin. Der macht da eben mehr Ladezonen.

In den letzten Jahren gab es kein Spiel was irgendwie abgespeckt und weniger hübsch nicht auf einer vorherigen Generation möglich gewesen wäre,. Mir ist persönlich in den letzten Jahren kein Spiel über den Weg gelaufen, was unskalierbar ist. Es gibt kein Spiel wo eine schnelle CPU ein elementarer Bestandteil des Spiels bedeuten würde... nämlich wenn ein Spiel eben mal eine KI auf Basis der CPU Power hätte... oder die CPU eben als Physikberechnung nutzt, die für ein Spiel elementar sind und in dieser Form daher gar nicht auf vorherige Generationen mit schwächerer Hardware portiert werden kann.

Stattdessen bestehen Spiele nach wie vor aus den selben Skripts für KI und Physik wie schon vor mindestens 15 Jahren die halt keine wirkliche Anforderungen an die Hardware stellen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24255 - 23. Oktober 2014 - 18:02 #

Es lag auch daran, dass die Publisher die Systemvorraussetzungen nicht zu hoch schrauben wollte. Deswegen haben einige lieber die PS2-Version als die Xbox 360-Version für den Port verwendet (war beispielsweise einige Jahre bei FIFA der Fall). Und die PS3 hatte ja schon Probleme damit das Level der 360-Versionen zu halten, die verbaute Nvidia-GPU war einfach schwächer als die AMD Xenon GPU in der 360. Und die Mühe die SPEs der Cell-CPU für die Grafikberechnung zu verwenden, haben sich nur First Party Entwickler gemacht.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24255 - 23. Oktober 2014 - 12:22 #

Freut mich als PS3-Besitzer, leider konnte ich mit den ersten beiden Teilen nicht viel anfangen. Die Steuerung war unintuitiv und der Editor hat mich nicht interessiert.

Sancta 15 Kenner - 3161 - 23. Oktober 2014 - 12:54 #

Laufen beide mit der gleichen Framerate? Bei Jump and Runs wären 60FPS ja schon nicht schlecht. Höhere Auflösung und höhere Framerate wären für mich schon recht große Vorteile.

oojope 15 Kenner - 3028 - 23. Oktober 2014 - 13:05 #

Sehe da auch keine großartigen Unterschiede, neben der höheren Auflösung ist da echt nichts erkennbar. Da die PS4 im Haus steht wird es aber auch die PS4-Version, PS3-Nutzer müssen aber vermutlich nur mit geringen Abstrichen leben. Könnte mir jedoch vorstellen, dass die Besitzer der PS3-Version möglicherweise häufiger mal mit Framerate-Einbrüchen rechnen sollten.

Lipo 14 Komm-Experte - 2077 - 23. Oktober 2014 - 13:16 #

Schaut halt wie ein Spiel vom Pc aus welches in 2 verschiedenen Auflösungen gezeigt wird . Ob man mit der PS4 Version, wohl komplexere Level bauen kann ? Vielleicht ruckeln die ja auf der PS3 ja , wenn man zu viel einbaut .

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 23. Oktober 2014 - 13:34 #

Die Levels werden ja von PS3 zu PS4 kompatibel sein - daher wird es keine extra PS4 Only Levels mit mehr Objekten usw. geben.

Interessant wird hier (wie bei grade so vielen Spielen) dann erst der nächste Teil der nur für PS4 / Xbox One entwickelt wird.

Lorin 15 Kenner - P - 3716 - 23. Oktober 2014 - 13:51 #

Geht doch. Ist halt alles höher aufgelöst. Das passt schon, und sieht auch noch auf der PS3 okay aus.
Leider bin auch ich nie mit LBP warm geworden. Brauch ich aber auch nicht, ich habe ne WiiU ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23266 - 23. Oktober 2014 - 17:04 #

Naja, höhere Auflösung halt. Anyway, ich freu mich drauf! Hab die ersten beiden Teile immer sehr gerne gespielt.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 94218 - 23. Oktober 2014 - 18:45 #

süß!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit