Google kündigt Nexus Player an

Bild von Green Yoshi
Green Yoshi 24629 EXP - 20 Gold-Gamer,R10,S3,C1,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

16. Oktober 2014 - 21:48 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Google hat gestern seine erste Spielekonsole vorgestellt, sie heißt Nexus Player. Im Inneren werkeln ein Atom-Quadcore-Prozessor von Intel mit 1,8 Ghz, 1 GB RAM und 8 GB interner Speicher. Kosten soll das ganze 99 Dollar. Außerdem gibt es als Zubehör ein Gamepad (40 Dollar), die Fernbedienung mit integriertem Mikrofon ist im Lieferumfang enthalten. Gefertigt wird die Hardware von Asus.

Was die Konsole, die gleichzeitig auch eine Streaming-Box ist, von den unzähligen Android-Konsolen auf dem Markt abhebt, bleibt abzuwarten. Sie steht in direkter Konkurrenz zu Fire TV von Amazon und Apple TV. Neben Spielen können auch unzählige Multimedia-Apps wie Netflix, Youtube oder Dailymotion verwendet werden (dafür reichen allerdings auch ein aktueller PC, Smartphone oder Tablet in Verbindung mit dem Google Chromecast). Außerdem unterstützt das Gerät den neuen Streaming-Service von Google namens Android TV. Als Nervfaktor könnte sich der relativ geringe interne Speicher erweisen, der nicht durch Speicherkarten erweiterbar ist. Dank des schnellen Prozessors könnte der Nexus Player vor allem für Retro-Gamer interessant werden, die mit Emulatoren spielen.

Vorbestellbar ist das Gerät ab dem 17. Oktober, die Auslieferung beginnt am 3. November.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12656 - 16. Oktober 2014 - 8:52 #

Und was macht das nun zu ner Spielekonsole?
Es ist ne Streaming/TV-Box und keine Spielekonsole, der Spielsupport ist vorhanden aber optional weshalb man sich das Zubehör auch extra kaufen muss.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24629 - 16. Oktober 2014 - 9:21 #

Sie heißt "Nexus Player" und wird mit dem Slogan "Built to play" beworben. Außerdem erwähnt Google, dass mit der Fernbedienung Casual Games bedienbar sind.

Grumpy 16 Übertalent - 5237 - 16. Oktober 2014 - 13:15 #

naja, player aber eher weil es videos abspielt, so wie dvd player :P

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 16. Oktober 2014 - 13:51 #

Google schreibt zwar "The Nexus Player console [...]", aber das "console" in dem Zusammenhang heißt ja nun eher Gerät.

euph 23 Langzeituser - P - 42225 - 16. Oktober 2014 - 15:07 #

Mein erste dBox hatte ein Tetris eingebaut, das auch mit der Fernbedienung steuerbar war. Nur hat die nie richtig reagiert. Spiele und Fernbedienungen gehören einfach nicht zusammen.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 16. Oktober 2014 - 15:10 #

Irgendwie muss ich gerade unweigerlich ans Philips CD-i denken.

euph 23 Langzeituser - P - 42225 - 16. Oktober 2014 - 15:20 #

Hatte das auch ne Fernbedienung zum spielen?

nichtsowichtig (unregistriert) 16. Oktober 2014 - 8:56 #

sieht irgendwie langweilig aus, das teil. warum schwarz? irgendwie könnte man von google etwas mehr erwarten, was innovation anbelangt. gamepad abgekupfert, konsole abgekupfert, android abgekupfert, im endeffekt kopieren die nur noch andere ideen. das problem ist auch, dass sie meiner meinung nach auf zu vielen hochzeiten gleichzeitig tanzen und ihr kerngeschäft (suchmaschine) vernachlässigen. wenn ich mir zum beispiel ansehe, wie mies die suche nach apps im play store gestaltet ist, dann kann ich nur den kopf schütteln.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34070 - 16. Oktober 2014 - 9:26 #

Google hat also Android abekupfert? Ähhhh! ;)

Direkte Konkurrenz zu Amazons Fire TV, war abzusehen. Wenn es bezüglich Android genauso offen bleibt, wie andere Nexus-Gerät und nicht so eingeschränkt wie Amazons Fire TV, durchaus interessant. Denn das habe ich zwar für 50 Euro mit eingetütet, steht aber ohne Benutzung irgendwie nur rum, verstaubt und verbrät mit 1,7 Watt relativ viel Strom im Standby.

nova 19 Megatalent - P - 14054 - 16. Oktober 2014 - 9:37 #

Das FireTV hat mehr RAM und bietet sogar einen LAN-Anschluss - zum gleichen Preis. Rootbar wird es wahrscheinlich auch wieder werden; aber selbst wenn nicht: Sideloading funktioniert und deckt damit zumindest meine Bedürfnisse komplett ab. :)

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34070 - 16. Oktober 2014 - 9:41 #

Ja, die Google-Hardware lässt zu wünschen übrig. LAN interessiert mich nicht, aufs Rooten warte ich noch, deswegen steht das Ding auch noch hier. ;) -- Das mit dem Sideloading klappt aber auch mehr schlecht als recht. Der Play Store ging bei mir beispielsweise nicht, Netflix ging, aber Bedienung nur mit angeschlossener Maus, das wäre mein Hauptgrund für das FireTV gewesen. Soll ja aber noch offiziell kommen.

nova 19 Megatalent - P - 14054 - 16. Oktober 2014 - 9:54 #

XBMC und die Tablett-Twitch-App funktionieren tadellos, aber mangels Toucheingabe ist bei vielen Apps leider wirklich die Maus oder gar eine Tastatur nötig (z.B. bei Llama). Das wäre beim Nexus Player aber vermutlich nicht anders.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34070 - 16. Oktober 2014 - 10:57 #

Das kann natürlich sein. Alles noch nicht so wirklich ausgereift.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 16. Oktober 2014 - 15:11 #

Was ist denn Sideloading?

nova 19 Megatalent - P - 14054 - 16. Oktober 2014 - 15:18 #

Apps per ADB (Android Debug Bridge) via USB/Netzwerk installieren; an den App Stores von Google bzw. in dem Fall Amazon vorbei.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11458 - 16. Oktober 2014 - 19:23 #

Japp, bin mit meinem FireTV extrem zufrieden. Selbst ohne Sideloading. Brauche kein XBMC oder so. Die verfügbaren Apps reichen mir, ich bevorzuge ohnehin den Amazon Streaming Dienst. Zusammen mit meinem Sky Abo hab ich da genügend zu schauen.
Und wenn doch noch mal der Wunsch nach mehr kommen sollte: Apps für Netflix und Maxdome kommen demnächst, ein Plex Client lässt sich bereits jetzt installieren.

Spiele interessieren mich darauf absolut überhaupt nicht. Aber wer weiß... Vielleicht lässt sich da drauf irgendwann Steam In-Home Streaming realisieren :D

Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 69003 - 16. Oktober 2014 - 18:27 #

Eigentlich hat Android bei Apple abgekupfert!

nichtsowichtig (unregistriert) 17. Oktober 2014 - 15:31 #

"Google hat also Android abekupfert? Ähhhh! ;)"

ähhhhh - jaaaaa - ähhhhh?!!!

natürlich hat google android abgekupfert - das gesamte system: touchscreen, apps als kleine symbole auf dem screen, app store, wechseln mittels swipe zum nächsten screen gab es nämlich zuerst auf einem seltsamen gerät namens iphone. daraufhin gab es dann auch erstmal eine welle von klagen, wo google auch die eine oder andere klage verloren hat.

ich habe übrigens selbst ein android gerät, aber sehe sowohl apple als auch google kritisch. es ist auch nichts daran auszusetzen ein erfolgreiches konzept nachzuahmen, aber ich sage ja auch nur, dass google sich mehr darum kümmern sollte ihr eigentliches kernprodukt (suchmaschine) zu verbessern. ich sehe zwischen den suchergebnissen nämlich zu viel schrott, der da eigentlich nicht stehen müsste.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34070 - 17. Oktober 2014 - 15:47 #

Das war missverständlich, es hörte sich so an, als ob Google von Android abekupfert hat, nicht mit Android. Dennoch, so what? Apple hat bei Palm und vielen anderen abgekupfert. Das ist doch das alte Steve-Jobs-Prinzip, ein bestehendes Konzept abkupfern und optimieren.

nichtsowichtig (unregistriert) 17. Oktober 2014 - 16:46 #

ich habe doch gesagt, ich sehe apple auch kritisch, aber es geht mir hier um google. ich finde einfach, dass diese (genauso wie apple) dafür, dass sie jede menge gewinn einfahren einfach zu wenig innovation bieten. vielleicht gehen sie ja den gleichen weg wie microsoft und sind einfach zu satt und groß geworden, um noch innovativ zu sein.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11723 - 18. Oktober 2014 - 14:15 #

Innovation wird oft überbewertet. Wichtig ist Ergonomie und Benutzbarkeit sowie der Support.

Wenn es so leicht wäre ein System wie Android oder iOS zu machen, warum tut es dann niemand anderer? Selbst Microsoft hat ja so seine Probleme im Mobilbereich. Die anderen Konkurrenten sind alle gescheitert und was jetzt noch kommt ist wiederum eher eine Abkupferung von Google Chrome, also Firefox OS oder Ubuntu Mobile.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11458 - 18. Oktober 2014 - 16:48 #

Erstens gab es genügend Versuche. Ich nenne mal nur HPs WebOS, Samsungs Baidu, Samsungs aktueller Versuch Tizen etc.

Firefox OS und Ubuntu Mobile verfolgen dagegen ganz andere Ziele. Die würde ich nicht lapidar als "abgekupfert" bezeichnen.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 37730 - 19. Oktober 2014 - 1:27 #

Bada war Samsungs erster Versuch. Das Wave 8500 war auch kein schlechtes Smartphone, nur war das Angebot im Store mehr als dürftig.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11458 - 17. Oktober 2014 - 17:40 #

> das gesamte system: touchscreen, apps als kleine symbole auf dem
> screen, app store, wechseln mittels swipe zum nächsten screen gab es
> nämlich zuerst auf einem seltsamen gerät namens iphone.

Noe.

nichtsowichtig (unregistriert) 19. Oktober 2014 - 3:41 #

noe reicht nicht. wo sind deine argumente? hast du leider nicht. da muss ich mir ja nur eine deiner internetseiten ansehen, du selbst ernannter web designer.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11458 - 19. Oktober 2014 - 5:40 #

Deine Aussage ist schlichtweg falsch. Es gab bereits lange vor iPad und iPhone Touch-basierte Geräte, sowohl Tablets als auch Smartphones.

Kannst gerne auf Wikipedia alles nachlesen.

Quillok 12 Trollwächter - 899 - 16. Oktober 2014 - 9:34 #

Ich denke mal es ist schwarz weil die meisten Geräte in den Wohnzimmern schwarz sind und weiß oder gar andere buntere Farben eher exotischer Natur sind und nicht unbedingt den Massenmarkt bedienen würden. Das Ding soll ja auch kein Eyecatcher sein sondern eher funktionell und da haben es viele Menschen bestimmt lieber wenn sich so etwas in das Gesamtbild eingliedert und es nicht sprengt.
Das Gamepad abgekupfert... ich weiß nicht, ich finde die Form und Buttonaufteilung hat sich in den Jahren so etabliert, dort jetzt noch experimentieren halte ich für Geldausgabe an der falschen Stelle, auch wenn man bedenkt wie oft der Steamcontroller schon verändert worden ist und wieviel Geld in dem wohl reingesteckt wurde.
Android abgekupfert kommentiere ich so mal nicht und auch die These das sie nur noch andere Ideen abkupfern... würde ich so jetzt nicht unterschreiben wollen... was kommt heutzutage denn noch auf den Markt was gänzlich neu ist ohne von irgendetwas inspiriert oder verändert/verbessert worden zu sein?
Und bei der Größe die Google erreicht hat, können sie ruhig, nein sie müssen es sogar um so einen riesigen Konzern am laufen zu halten. Du musst einfach viele Standbeine aufbauen, wenn sonst das Geschäft mit der Suche mal einbricht, ist der komplette Konzern am Arsch und weg vom Fenster. Willst du als Unternehmen wachsen musst du dich breiter aufstellen und neue Erwerbsquellen erschließen, wenn du sonst in deiner Hauptsparte mal ins Hintertreffen gerätst hast du dadurch noch genug Reserven um entweder wieder aufzuholen oder diese Sparte abstoßen zu können ohne das Unternehmen den Bach runtergehen zu lassen.
Die Suche im Playstore finde ich jetzt auch nicht schlimm, sie zeigt eben meistens die Apps an, die beliebter und öfter runtergeladen worden sind. Wenn ich jetzt nach den Namen der Apps suche die ich dort eingestellt habe, finde ich diese je nach Namen entweder sofort, oder wenn es den Namen öfter gibt, eben etwas weiter unten da diese eben nicht so oft geladen wurden... Google hat den Algorithmus schon so eingestellt das die richtigen Apps gezeigt werden... die die am beliebtesten und verbreitesten sind weit oben, da man mit denen mehr Geld machen kann als mit kleineren ^^

nichtsowichtig (unregistriert) 17. Oktober 2014 - 15:35 #

sorry, aber die suche im play store ist wirklich schlecht, da es heutzutage leider dort einen haufen von absoluten mist apps gibt, da es bei google sowohl kaum support als auch qualitätskontrolle gibt.

wenn es noch nicht einmal möglich ist da ein paar filter bezüglich rating, land und alter der app einzubauen, dann ist das einfach nicht wirklich eine komfortable suche. das gleiche gilt übrigens für den app store bei apple.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11458 - 17. Oktober 2014 - 17:44 #

Habe keinerlei solcher Probleme. Wenn ich nach etwas suche, sind unter den ersten angezeigten Suchergebnissen meistens die, mit den meisten Downloads. Man guckt sich einfach die Bewertungen an, die Screenshots, die Beschreibung und für Alternativen nutzt man die "Ähnlich wie" Funktion. Ich bin so noch immer zum Ziel gekommen.

Eine aufgebohrte Filterfunktion würde sicherlich die Suche anders präsentieren, aber das ändert doch nichts am System. Du musst nach wie vor selber recherchieren, welche die bessere App ist. Oder soll Dir Google das auch abnehmen!?`

GG-Anonymous (unregistriert) 16. Oktober 2014 - 9:53 #

Was diese Controller alle mit X,Y, A und B haben..

Wieso nicht einfach 1,2,3,4 oder A,B,C,D?

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 16. Oktober 2014 - 11:44 #

Wären dir Kreuz, Kreis, Dreieck und Quadrat lieber?

Der Marian 19 Megatalent - P - 18144 - 16. Oktober 2014 - 12:51 #

Hat historische Gründe.

Grumpy 16 Übertalent - 5237 - 16. Oktober 2014 - 13:18 #

ist doch schon mindestens seit snes zeiten so :P wenn sie es jetzt ändern würden, würde ich es viel verwirrender finden :P

ganga Community-Moderator - P - 16285 - 16. Oktober 2014 - 12:05 #

Ja irgendwie müsste mir google jetzt noch erklären warum ich sie bräuchte

zuendy 14 Komm-Experte - 2222 - 16. Oktober 2014 - 13:10 #

Entdecken und Spielen sollst du, am besten zuvor Denen dein Geld in ihr Gesicht werfen. In zwei Jahren dieses Spiel bei neuer Hardware wiederholen.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11458 - 17. Oktober 2014 - 17:46 #

Und wo ist das anders als die Konsolen?
Oh richtig. Den Spielekatalog kann man wenigstens auf die neue Hardware-Generation mitnehmen. Das schaffen Xbox, Playstation und Co. ja nicht.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9237 - 16. Oktober 2014 - 15:37 #

Hab ich alles schon, nennt sich Browser und kostet mich nur einen Doppelklick ^^

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 16. Oktober 2014 - 15:46 #

Wenn bei dem Ding der Bootloader nicht gesperrt ist, bekommt man nen netten Streaming Client (Steam, Netflix und co.) für 100€. Nice.

PatStone99 16 Übertalent - 4091 - 16. Oktober 2014 - 18:55 #

Nettes Gimmick für Leute die nicht über ein halbwegs aktuelles Android-Smartphone verfügen & es nicht an den Fernseher anschliessen können. Im Vergleich zum HTPC oder zu einer PS/XB würde der ein oder andere Sparfuchs beim Streamen auch Strom sparen.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 96917 - 16. Oktober 2014 - 19:52 #

Aha, abwarten und Tee trinken...

Lobo1980 15 Kenner - P - 3081 - 16. Oktober 2014 - 22:20 #

"Neben Spielen können auch unzählige Multimedia-Apps wie Netflix, Youtube oder Dailymotion verwendet werden (dafür reicht allerdings auch Google Chromecast beziehungsweise vergleichbare Android-Sticks)"

Also wer das geschrieben hat, hat dich noch nie etwas mit dem Chromecast gemacht oder sich damit beschäftigt. Der Chromecast braucht immer ein Gerät, auf dem der Stream aus dem Internet empfangen wird und an den Chromecast weitergeleitet wird. Selbstständig kann der Chromecast NICHTS aus dem Interet streamen. Also wenn man z.B. Youtube oder Watchever mit dem Chromecast auf dem Fernseher anschauen möchte, braucht man z.B. immer ein Gerät wie ein Tablet oder Smartphone, sonst geht das ganze nicht. Mit einer Streamingbox wie Amazon Fire Tv braucht man kein extra Tablet

Ryan Davis (unregistriert) 16. Oktober 2014 - 22:26 #

Ist das bei Apple TV nicht genauso? Und natürlich braucht man ein Android Smartphone für Chromecast, wie sollte man es sonst bedienen?

@Topic: Ein günstiges Bundle mit Gamepad würde mir gefallen.

Grumpy 16 Übertalent - 5237 - 16. Oktober 2014 - 23:27 #

apple tv ist nicht so und es muss kein android smartphone sein

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24629 - 16. Oktober 2014 - 22:59 #

Das ist mir durchaus bewusst, war etwas unglücklich formuliert. Das ganze funktioniert übrigens auch mit einem PC (ab Windows 7) und einem Mac.

casiragi (unregistriert) 17. Oktober 2014 - 7:37 #

So wie es scheint hat das Ding keine USB Schnittstelle und wäre für viele somit "nutzlos"

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24629 - 17. Oktober 2014 - 13:14 #

Laut Specs hat es eine Micro-USB 2.0 Schnittstelle.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 17. Oktober 2014 - 14:48 #

Davon abgesehen, dass es ja eine USB-Schnittstelle gibt, aber warum ist eine Streaming Box ohne USB für viele nutzlos?

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11458 - 17. Oktober 2014 - 17:48 #

Würde behaupten, er setzt seine Anforderung an einen Media-Player mit deren von allen anderen gleich...

Er sucht eigentlich keinen Streaming Client, sondern einen Media Player mit ggf. zentraler Medienverwaltung. Eigentlich ganz was anderes.

BobaHotFett 11 Forenversteher - 789 - 17. Oktober 2014 - 12:39 #

Sieht aus wie Fire TV

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34070 - 17. Oktober 2014 - 15:49 #

Fire TV ist eckig, der Nexus Player rund. :D
Aber die Fernbedienung ist kaum zu unterscheiden.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11458 - 17. Oktober 2014 - 17:49 #

Die Fernbedienung des FireTV ist eckig und hat mehr Knöpfe. Auch das Steuerkreuz sieht anders aus.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34070 - 17. Oktober 2014 - 18:21 #

Naja, also eckig würde ich das nun nicht bezeichnen. Rest stimmt.
Dennoch, das Layout ist identisch, bis auf weniger Knöppe.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11458 - 17. Oktober 2014 - 18:25 #

Hattest Du die schon einmal in der Hand? Die ist Trapez-förmig, nur die Unterseite ist abgerundet.

Hab ja einen FireTV hier stehen.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34070 - 17. Oktober 2014 - 18:59 #

Ja, hier steht auch so ein Ding rum. ;) Ich würde eher Trapezförmig mit Abrundungen benutzen, nicht eckig. ;)

Aber ist ja völlig egal. Starke Ähnlichkeiten des Nexus Player gegenüber Fire TV sind nicht von der Hand zu weisen. Aber ach das ist eigentlich völlig egal. :)

draiba 12 Trollwächter - 927 - 17. Oktober 2014 - 16:22 #

Schön das sie sogar die selben Farben für die Buttons benutzt haben wie auf MS-Konsolen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit