Apple: Zulieferbetrieb insolvent // 890 Angestellte entlassen

Bild von Johannes
Johannes 32523 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

12. Oktober 2014 - 17:52 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Gerade einmal vier Wochen nachdem Apple das iPhone 6 und ihre erste Smartwatch vorstellte (wir berichteten / Langer lästert), lädt das Unternehmen am Donnerstagabend erneut zu einer Produktvorstellung ein. Die Veranstaltung steht dementsprechend unter dem Motto "Es ist schon viel zu lange her" und es ist davon auszugehen, dass Apple dort ein neues iPad Air ankündigen wird, das laut Gerüchten mit einem Touch-ID-Sensor ausgestattet sein könnte.

Hierbei könnten sich aber in Zukunft für Apple Schwierigkeiten auftun, denn der Zulieferbetrieb GT Advanced Technologies musste vor kurzem Insolvenz anmelden und kündigte an, alle 890 Mitarbeiter in seiner Fabrik in Arizona zu entlassen. GTAT hatte die Manufaktur gemeinsam mit Apple eröffnet, um dort Saphirglas herzustellen. Das Material findet beim Touch-ID-Sensor und demnächst auch auf dem Display der Apple Watch Verwendung.

GTAT gab als Begründung für die Schließung an, dass der Deal mit Apple für sie sehr kostenaufwendig sei und hofft, nach der Aufhebung der Verträge und einer massiven Umstrukturierung ihr Geschäft weiter ausüben zu können. Inwiefern sich der Vorgang auf die Veröffentlichung der Apple Watch – bisher ist als Termin ohnehin nur 2015 angegeben – auswirkt, bleibt abzuwarten. Apple verfügt noch über weitere Bezugsquellen für Saphirglas und wollte sich auf Anfrage von The Verge nicht zu dieser Meldung äußern.

Philley 16 Übertalent - 5353 - 12. Oktober 2014 - 18:05 #

Wenn ich mich recht erinnere, hatte Apple denen vor ner Weile eh ein recht großes Darlehen gewährt, damit sie die Produktionskapazitäten überhaupt ausweiten konnten.
Gehört zwar kein Stück zu deren Markenstrategie, aber warum macht Apple es nicht, wie BMW mit der Kohlefaser und kauft den Laden einfach? Das sichert ihnen nicht nur Zugriff auf einen Werkstoff, der quasi ein USP ist, sondern auch noch eine gewisse Marktkontrolle.

Punisher 19 Megatalent - P - 13365 - 12. Oktober 2014 - 20:32 #

Na, jetzt kriegt Apple den Laden auf jeden Fall vergleichsweise günstig...

cyberman67 12 Trollwächter - 1103 - 12. Oktober 2014 - 18:07 #

Das nächste Apple Event findet am Donnerstag, den 16. Oktober statt.

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 32523 - 12. Oktober 2014 - 18:12 #

*Unschuldiges Pfeifen*

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 12. Oktober 2014 - 21:08 #

Das nächste Google-Event vermutlich am 15. Oktober...

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 12. Oktober 2014 - 18:41 #

Interessanterweise hat der Chef der Firma kurz vor der iPhone-Ankündigung (bei der bekannt wurde, dass das neue Telefon eben KEIN Saphierglas hat) ein paar Aktien seiner Firma verkauft ;)

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 85939 - 12. Oktober 2014 - 19:43 #

Bedauerlich. Wünsche den Entlassenen viel Glück.

NickL 13 Koop-Gamer - 1578 - 12. Oktober 2014 - 23:30 #

Krass... und irgendwie Paradox, da wird massig von deren Hergestellten Produkt benötigt und trotzdem reicht der Gewinn nicht aus um zu überleben. Was sind das den für Einkaufspreise für Apple?

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 12. Oktober 2014 - 23:54 #

Wenn Apple das Produkt nicht abnimmt (wofür extra eine neue Fabrik gebaut wird), kann es einer Firma das Genick brechen. Ohne Apple jetzt die Hauptschuld geben zu wollen - immerhin haben die nicht warten können/wollen, bis die Fabrik fertig war.

selters 17 Shapeshifter - P - 6521 - 13. Oktober 2014 - 16:06 #

Wenn man einigen Gerüchten Glauben schenken darf, dann ist Apple wohl ziemlich knauserig, was das angeht...

floppi 22 AAA-Gamer - - 32617 - 19. Oktober 2014 - 8:57 #

... was auf alle großen Konzerne zutrifft, unabhängig von der Branche.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit