Dragon Age Inquisition: 150+ Stunden Spielzeit, 900p auf X1

PC 360 XOne PS3 PS4
Bild von Green Yoshi
Green Yoshi 24741 EXP - 20 Gold-Gamer,R10,S3,C1,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

10. Oktober 2014 - 21:47 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dragon Age - Inquisition ab 9,99 € bei Amazon.de kaufen.

Im November erscheint Dragon Age - Inquisition, das neueste Rollenspiel des kanadischen Entwicklers Bioware. Heute gab es Informationen zum Umfang des Spiels und der Auflösung der Konsolenversionen. So soll es laut Produzent Cameron Lee 150 bis 200 Stunden dauern, wirklich alles im Spiel zu erledigen. Wer nur der Story folgt, dürfte nach 20 bis 40 Stunden den Abspann sehen. Derjenige dürfte aber einiges von der Spielwelt verpassen, auf deren Gestaltung die Entwickler nach eigenen Angaben viel Wert gelegt haben. Erstmals in der Geschichte der Serie gibt es auch einen Multiplayer-Modus. Items lassen sich allerdings nicht zwischen dem Singleplayer-Modus und Multiplayer-Modus austauschen. Dies habe man getan, um nicht Spieler zu benachteiligen, die nur alleine spielen wollen. Bei Mass Effect 3 waren einige Spieler darüber verärgert, dass es recht schwer war, ohne Erfolge im Online-Modus das beste Ende zu sehen.

Außerdem hat Bioware bestätigt, dass die Playstation-4-Version in 1080p läuft und die Xbox One-Version in 900p. Man habe das Potential jeder Plattform ausgereizt.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 220852 - 10. Oktober 2014 - 21:55 #

Da fehlt in der News noch die Angabe ob es mit 30 oder 60 FPS läuft. ^^

Kaufen werd ich mir die Xbox One Version, so kann ich meine Entscheidungen aus den beiden vorherigen Teilen mitnehmen.

btw: Korrekturhinweise:

Dragon Age - Inqusition = Dragon Age - Inquisition

Spiele= Spieler

Noxx 16 Übertalent - P - 4409 - 10. Oktober 2014 - 22:17 #

Ich denke man kann diesmal die Spielstände aus dem vorherigen Teil nicht importieren. Bioware will aber ein Tool veröffentlichen mit dem man bestimmte Entscheidungen vor dem Spiel treffen kann.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 220852 - 10. Oktober 2014 - 23:40 #

Ok, ich dachte dass man das Keep optional benutzen kann, wenn man keine Save-Games aus den vorherigen Teilen hat.

Anaka 13 Koop-Gamer - 1340 - 11. Oktober 2014 - 10:21 #

Das Keep nutz die Spielstände vom Bioware-Social-Netzwerk und vor allem die Errungenschaften.

https://www.youtube.com/watch?v=3rNDZ0Ih3v0

Anonymous (unregistriert) 10. Oktober 2014 - 23:24 #

Wo bist du denn die letzten 3 Jahre gewesen? Wie jeden Tag mehrfach berichtet wird, müssen alle Spieler die Keep benutzen, egal auf welcher Plattform sie sind und von welcher sie kommen.

Punisher 19 Megatalent - P - 15757 - 10. Oktober 2014 - 23:34 #

Die Erfahrung lehrt - wenn sie auf X1 schon die Auflösung runter drehen werden es 30 FPS. Ich gehe eh davon aus, dass wir uns bis auf wenige Ausnahmen an die 30 FPS gewöhnen sollten in dieser Generation.

Was mir recht sein soll ist, weil ich mich bis letztes Jahr November bei keinem Konsolenspiel mit den Themenkomplexen "Auflösung" oder "Frames per Second" beschäftigt habe - für mich gerade der Sinn einer Spielkonsole, dass ich mir über solche "First World Problems" keine Gedanken machen muss.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5578 - 11. Oktober 2014 - 10:23 #

Ist ja auch ziemlich logisch, dass man sich auf Plattformen mit fester Rechenzeit auf 30fps einschießt. 60 fps = halbe Rechenzeit pro Sekunde gegenüber 30 fps = schlechtere Grafik.

Entweder bessere Grafik mit 30 fps als Ziel oder schlechtere mit 60 fps als Ziel. Ganz einfach.

Wer 60 fps (oder mehr) will, kann nur einen PC wählen und den für entsprechendes Geld hochrüsten. Auf Konsolen wird es bei den meisten Spielen immer auf 30 fps hinauslaufen. Wer sich Hoffnungen auf was anderes macht, wird enttäuscht werden. Wundert mich etwas, dass sich hier Leute bei so simpler Mathematik falsche Hoffnungen machen.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 11. Oktober 2014 - 11:54 #

Yup, 30fps sind ja auch schon "ausreichend" spielbar. Klar, 60fps werden sich immer besser anfühlen als 30fps, aber dafür muss dann eben Grafikqualität geopfert werden. Da wird sich der Entwickler im Zweifelsfall fast immer für bessere Grafik entscheiden.

Zumindest war das bei den Vorgängerkonsolen so, ist bei der aktuellen Generation nicht anders und wird sich auch bei zukünftigen Geräten nicht großartig ändern. Eine Ausnahme bleiben natürlich weniger grafik-intensive Indie-Games oder schnelle Action- oder Racing-Games, bei denen der Entwickler bewusst auf das bessere Spielgefühl durch 60fps setzt... aber das wird wohl eher die Ausnahme bleiben.

joker0222 28 Endgamer - P - 99329 - 10. Oktober 2014 - 21:56 #

Hat ausser mir noch wer zuerst "150 Std. Spielzeit, 900 (Std.) auf der X1" gelesen?

Despair 16 Übertalent - 4804 - 10. Oktober 2014 - 22:00 #

Vielleicht 900 Std. inklusive Ladezeiten.^^

Disteldrop 13 Koop-Gamer - 1650 - 10. Oktober 2014 - 22:06 #

lol, schade daß mir solche Jokes nie einfallen^^

Player One 13 Koop-Gamer - P - 1367 - 10. Oktober 2014 - 22:13 #

Dragon Age (Teil 1) habe ich eigentlich nur durch die unzähligen Ladescreens in Erinnerung.

euph 23 Langzeituser - P - 42442 - 10. Oktober 2014 - 21:59 #

150 Std., das ist mehr als nur ordentlich. So viel Zeit könnte ich nie und nimmer aufbringen.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31831 - 10. Oktober 2014 - 22:43 #

10 Stunden pro Tag - Urlaub nehmen, Familie zu den Großeltern schicken = Problem gelöst ;-)

Vaedian (unregistriert) 11. Oktober 2014 - 16:04 #

Realistisch betrachtet sind das 15h.

Der Rest kommt von reinen Textquests auf irgendwelchen Bulletin-Boards, die wahllos ins Spiel geklatscht wurden und sich mittels 10min sinnlosem Köpfeeinschlagen lösen lassen.

War in Dragon Age 1 genauso. Ich hab nicht schlecht geguckt, als ich vorm finalen Drachen stand und das Spiel meinte "du hast 40% des Spiels abgeschlossen".

So langsam sollten die "Erwachsenen" von GG die Sprache der PR-Suits echt verstanden haben.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31831 - 12. Oktober 2014 - 19:22 #

Keine Ahnung, wovon du redest - ich habe 90 Stunden für DA 1 gebraucht.

McNapp64 17 Shapeshifter - P - 6943 - 10. Oktober 2014 - 22:09 #

Es scheint sich ja so ein bißchen bei 900 vs. 1080 einzupendeln. Hoffentlich hat die Diskussion damit ein Ende.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34124 - 10. Oktober 2014 - 22:17 #

Ach, dann geht's mit fps weiter. Und wenn es langweilig wird können wir noch über 4:4:4, 4:2:2 oder 4:2:0 Farbunterabtastung diskutieren. ;-)

Sancta 15 Kenner - 3168 - 10. Oktober 2014 - 22:53 #

Und wenn das alles nicht mehr reicht, schreibt ein PC Tuner, dass unter 4K eh alles Mist sei.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34124 - 10. Oktober 2014 - 23:10 #

4K ist auch genial, nur der erforderliche Hardware-Aufwand ist zu hoch. :-D

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19288 - 10. Oktober 2014 - 23:35 #

Ich dachte das ist jetzt schon ein nicht zu bestreitender FaCt!
Weil FaKt ist doch das NextDingens ist doch 4K ^^ und nicht die "CurrentGenKonsolen".

blobblond 19 Megatalent - 18347 - 10. Oktober 2014 - 23:49 #

Alles unter 8K ist Mist!*

*Gezeichnet: BB am 10.10.2014

Cat Toaster (unregistriert) 11. Oktober 2014 - 1:00 #

Aber auch nur bei 144Hz in 3D-Vision-Surround.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 11. Oktober 2014 - 1:37 #

"3D-Vision-Surround." Was soll das bitte sein?

Cat Toaster (unregistriert) 11. Oktober 2014 - 2:04 #

Ein Dreischirm-Setup welches 3D unterstützt in nVidia-Sprech -> http://www.nvidia.de/object/3d-vision-surround-technology-de.html

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 11. Oktober 2014 - 2:12 #

Okay da bin ich ja beruhigt. Hatte schon Angst, dass es die nächste Ohrenquälerei gibt

Toxe 21 Motivator - P - 29485 - 11. Oktober 2014 - 2:42 #

Wenn erstmal genug Leute 4k-fähige PCs/Monitore/Fernseher besitzen, kommen die nächsten an, die meinen daß nur alles über 4k "Das Wahre" ist, damit sie sich den anderen überlegen fühlen können. Business as usual.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34124 - 11. Oktober 2014 - 3:02 #

Zumindest im TV-Bereich macht es dann nur noch wenig Sinn, da man dann wahnwitzig große TVs oder wahnwitzig geringe Sitzabstände braucht um einen sichtbaren Unterschied wahrzunehmen. Als Faustformel gilt für
FullHD 4xH
4K 2xH
Wobei H die Bildhöhe ist. Das macht für einen 65"-TV bei FullHD etwa 3,4 Meter, bei 4K etwa 1,7 Meter. Für 8K wären das nur noch circa 85 Zentimeter bei 1,65 Meter Bildschirmdiagonale. Das wäre wie wenn du im Kino vor die erste Reihe noch 3 Stuhlreihen stellst. Und ja, das musste ich tatsächlich mal erleben, bei der Premiere zu James Bond - Die Another Day. Und nein, das wünsche ich niemanden. :-D

Aber natürlich geht die Entwicklung weiter, was mich als Technik-Enthusiast freut. Für die Masse wird das aber nichts werden. Ich dagegen freue mich schon auf die ersten OLED-Tapeten und bin ziemlich sicher das noch erleben zu dürfen. B-)

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5578 - 11. Oktober 2014 - 10:32 #

Man braucht nicht unbedingt einen riesigen Fernseher, ein Beamer tut's auch.

Ein Freund von mir hat keinen Fernseher und spielt nur auf Beamer. Das entspricht dann vielleicht einem 70"-80"-TV. Der Eindruck dabei ist auch nicht "das ist viel zu groß für den Sichtabstand", sondern eher "WOW!". Gerade bei Spielen aus 1st-person-Sicht ist das auch schon sehr immersiv, weil das Blickfeld fast komplett gefüllt wird.

1080p sieht darauf entsprechend grob aus, 720p hat was von 320x240 auf dem PC. :-) 4K wäre da schon fein!

Was 4K-Screens angeht, darf man auch nicht den PC vergessen. Da sitzt man dann 60cm davor und die Auflösung wird nicht für eine größere Fläche, sondern ein feineres Bild genutzt, ähnlich wie bei den Smartphones und Tablets, wo das heute Standard ist. Aus der Entfernung sieht man den Unterschied zwischen einem 96ppi-Display und 1920x1080 und einem vielleicht 240ppi-Display mit 3840x2160 sehr, sehr, sehr, sehr deutlich.

Von daher denke ich schon, dass 4K in fünf Jahren etabliert ist. Und dann sind die aktuellen Konsolen schon noch im Einsatz und werden mit 1080p noch gröber aussehen, als die Lastgen heute mit ihren 720p.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34124 - 11. Oktober 2014 - 13:56 #

Auf dem Beamer trifft ähnliches zu wie auf dem TV, ist halt grob. Ich vertrete hier die Auffassung: Wenn groß, dann bitte in einer guten Qualität. Und 4K-Beamer sind leider zurzeit nur für entsprechendes Entgelt erwerbbar (8000,- EUR aufwärts). Auf dem PC hat 4K natürlich aufgrund des üblichen Sitzabstandes eine ganz andere Bedeutung, vor allem auch außerhalb von Spielen (Fotobearbeitung beispielsweise) -- deswegen sprach ich explizit von TV.

Ich kann dich übrigens dahingehende beruhigen, dass Konsolenspiele auf einem 4K-TV mit entsprechend gutem Upscaler (klar, das gibts nicht in der Grabbelkiste) auch heute schon fantastisch aussehen. ;)=

Sancta 15 Kenner - 3168 - 11. Oktober 2014 - 20:16 #

Wenn der besonders gute Upscaler ohne messbaren Zeitverlust läuft, dann ok, ansonsten hat man Input-Lags. Ich Eumel habe auf meinem (damals neuen) TV monatelang aus Unwissenheit mit kleinem Display Lag gespielt und mich gewundert, wieso ich so schlecht Spiele. Dann habe ich gelesen, dass der TV einen "Spielemodus" hat. Aktiviert und rummmms ging plötzlich alles wieder super. Bei Rayman Legends z.B. schafft man sonst die Musiklevels nicht ;-)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24089 - 11. Oktober 2014 - 20:56 #

Ha! Ich schaffe die Musiklevels (habe jetzt die ersten drei hinter mir) relativ problemlos, also habe ich einen guten Fernseher :)

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35807 - 12. Oktober 2014 - 23:04 #

Warte erstmal die 8-Bit-Musiklevels ab, die haben es in sich. ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24089 - 13. Oktober 2014 - 9:47 #

Gibt es tatsächlich mehr solcher Levels außer jene, die immer als Letztes in einer Welt gemacht werden?

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35807 - 13. Oktober 2014 - 15:14 #

Ja, du schaltest später noch besonders harte Varianten der Musiklevels frei. Kannst dich schonmal drauf freuen. ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24089 - 13. Oktober 2014 - 15:35 #

Oh yeah!

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34124 - 12. Oktober 2014 - 5:12 #

Sonys aktuelle 4K-Generation (X85b,X90b) arbeitet im Gaming-Modus mit guten 30-40ms. Das reicht für mich dicke. Auch Panasonics Serien AXW804/904 sollen in dem Bereich arbeiten und bieten sogar einen Displayport. Samsungs und LGs 4K-Modelle liegen zurzeit im nicht mehr akzeptablen Bereich um >=100ms. Zumindest nicht akzeptabel, wenn man entsprechend kritische Spiele nutzt.

Just my two cents 16 Übertalent - 4712 - 12. Oktober 2014 - 13:35 #

Nö, diese Faustformeln sind nicht praxisrelevant. Sitzabstand bei HD Fernsehen und Content sollte eh so dicht wie möglich sein. Das was man in Deutschland generell macht, Couch an der einen Wand, Fernseher auf der anderen ist nämlich eigentlich Unsinn.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5578 - 12. Oktober 2014 - 14:33 #

Das typische Argument gegen 4K mit dem Sichtabstand ist meiner Meinung nach eh sehr theoretisch. Ich kenne niemanden, der die Größe seines Fernseher nach Sichtabstand, Auflösung und Pixelerkennbarkeit errechnet. Die Leute nehmen eher das größte, was noch praxistauglich und bezahlbar ist. Da kann in einigen Jahren dann 4K durchaus noch eine Verbesserung bringen. Sicher nicht die Vierfache, aber halt einen subjektiven Schärfegewinn.

Bei mir selbst waren andere Kriterien für die Modellwahl auch viel wichtiger als die ideale Größe. Jetzt ist mein Fernseher etwas größer als für den Abstand sinnvoll und entsprechend kann ich den Unterschied zwischen 720p, 900p und 1080p klar sehen. 1080p ist OK, alles darunter nicht. Mit 4K würde ich auch noch eine Verbesserung erkennen.

Das Abstandargument ist einfach ein Pseudoargument, was bei vielen Leuten nicht zutrifft.

Vielleicht bin ich da eine Ausnahme, aber ich finde bei den 4K-TVs auch einfach cool, dass ich beim Vorbeilaufen aus 80cm Entfernung noch immer ein scharfes Bild sehe und nicht so einen Matsch wie bei 1080p. Diese Kleinigkeit wäre mir nicht tausende Euro Aufpreis Wert, aber wenn in ein paar Jahren die 4K-Panels auf dem Preisniveau heutiger Panels sind, nehme ich so ein Goodie doch gern mit.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34124 - 12. Oktober 2014 - 14:50 #

4K hat für mich als Hobby-Fotograf noch einen weiteren erheblichen Vorteil. :-)

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34124 - 12. Oktober 2014 - 14:49 #

So dicht wie möglich ist erst einmal Quatsch. Meine angegebenen Faustformeln besagen auch nichts anderes, als das ab diesem Abstand kein Vorteil aus der besseren Technologie wahrgenommen werden kann. Als konkretes Beispiel:

Habe ich einen 65"-TV, spielt es ab 2xH (2 x 81cm = 1,62m) und höherem Sitzabstand keinen Unterschied zwischen UHD oder FullHD, da das menschliche Auge nicht mehr in der Lage ist besser aufzulösen. Das hat auch nichts damit zu tun ob das praxisrelevant ist oder nicht, es ist physikalischer und physiologischer Fakt. Der variiert natürlich auch leicht von Mensch zu Mensch. Um also hier Vorteile aus der UHD-Auflösung zu ziehen, muss ich näher ran als 1,62m. Das muss nicht zwangsläufig ein idealer Sitzabstand sein.

Auch dein letzter Satz ist so verallgemeinert Unsinn, aber ich stimme dir zu, dass es in den meisten deutschen Wohnzimmern Unsinn -- sprich Sitzabstand viel zu groß, respektive TV zu klein -- ist. ;-)

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5578 - 12. Oktober 2014 - 16:02 #

Das mit der Augen- und Pixelauflösung ist so eine Sache. Bei Videos kann ich das alles so unterschreiben. Bei Spielen aber nicht. Bei Spielen erzeugt das Pixelraster auch Aliasing-Effekte. Die Effekte sorgen bei bestimmten Konstellationen wie hohen Kontrasten oder feinen Strukturen für Geflacker. Und das sieht man auch dann noch sehr deutlich, wenn man die einzelnen Pixel nicht mehr unterscheiden kann.

Typische Beispiele aus Spielen sind Überlandleitungen, Gras, Maschendrahtzäune.

Diese Aliasing-Effekte kann man mit Antialiasing gut kaschieren, aber das ist ja nicht der Punkt hier. Bei typischem Fernseherabstand und nativer 4K-Auflöung und nativer 1080p-Auflösung (beides ohne Antialiasing) wird man beim 1080p-TV viel eher Kantenflimmern & Co wahrnehmen als beim 4K-Bild.

Ein anderer Bonus von 4K-Auflösung ist die Interpolation kleinerer Auflösungen. 720p wird auf 4K auch bei typischem Sichtabstand etwas besser aussehen als auf 1080p. Auch hier kommt es zu Interpolationsartefakten, die man über das Pixelraster hinweg noch wahrnimmt. Bei 4K hat man mehr Pixel zur Interpolation, das sieht besser aus.

Man darf nicht einfach nur die Auflösung der Retina und die der Displays miteinander verrechnen. In der Praxis gibt es einfach noch viel mehr Faktoren bei Spielen.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34124 - 12. Oktober 2014 - 16:34 #

Unter anderem deswegen schrieb ich auch, dass das nicht zwingend der ideale Sitzabstand ist. :-)

Stonecutter 19 Megatalent - - 15852 - 11. Oktober 2014 - 10:46 #

Ich versteh nicht, wieso man eine Seite wie GG ohne 4K überhaupt besucht, da kann man ja gleich Radio hören.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19288 - 11. Oktober 2014 - 15:39 #

Na gut ne Webseite mit festen Frames ... das macht irgendwie keinen Sinn ^^. Sorry das ist unwitzig :-P

Disteldrop 13 Koop-Gamer - 1650 - 10. Oktober 2014 - 22:09 #

Den ersten Teil hab ich wieder aufm Tisch liegen, will die ersten beiden vor Inquisition durchspielen.
Hatte ich garnicht aufm Radar das Spiel;-)

Und zum Glück gibts eine "Wartespiele"-Liste auf GamersGlobal, da vergess ich und verpass ich nix mehr!

Organisation ist das halbe Leben bla bla...

Vidar 18 Doppel-Voter - 12704 - 10. Oktober 2014 - 22:38 #

Also von den 200 Stunden sind nur 20-40 Stunden Hauptstory, also wie viel vom Rest sind so langweilige CopyPaste Quests oder eintönige Dungeons wie in Skyrim?
Masse an Spielstunden ist nicht unbedingt besser wenn es am Ende so eintönig wird wie.. ja in allen andren RPGs die damit protzen. ^^

Es würden übrigens auch die Systemanforerungen veröffentlicht, ist wohl deutlich interessanter als diese elendige Auflösung Thematik auf den Konsolen.

Edit: Zu vollständigkeit noch die Anforderungen
https://www.origin.com/de-de/news/dai-pc-specs-screens

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 10. Oktober 2014 - 22:43 #

Ja willst du nicht je 100 Bücher, Bilder, Briefmarken, etc. suchen? Gibt sicher auch ein Achievement dafür.

Raiders (unregistriert) 10. Oktober 2014 - 23:26 #

Wenn es so interessant ist, schreib doch eine News darüber. Ich gebe schon lange nichts mehr auf die offiziellen Systemvoraussetzungen von Spielen. Bist wohl noch nicht so lange PC-Spieler.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63796 - 11. Oktober 2014 - 0:36 #

Ich hoffe mal die sind schlicht unvollständig und man kann das auch noch auf Vista spielen...

lolaldanee 13 Koop-Gamer - 1334 - 10. Oktober 2014 - 22:48 #

viel zu lang, es wird ja doch nur wieder so gestreckt wie DA1
die viel straffere erzählweise war der größte fortschritt in DA2 von DA1, und jetzt drehen sie all das wieder zurück :(

Disteldrop 13 Koop-Gamer - 1650 - 10. Oktober 2014 - 23:01 #

Wer weiss, vielleicht kommt ja was bei rum.

Azzi (unregistriert) 11. Oktober 2014 - 0:47 #

Wo war DA1 gestreckt? Ich hab das ohne viele Nebequests zu sehn stringend an der Hauptstory durchgespielt.

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3214 - 10. Oktober 2014 - 22:59 #

Dann bin ich raus, soviel Zeit habe ich nicht für ein einziges Spiel.

KeinName (unregistriert) 11. Oktober 2014 - 11:25 #

Die Zeit hätte ich schon. Nur ich habe schon lange keine Lust mehr auf Quantität und Schrott. Das gabs früher um einiges mehr als heutzutage. Schade, dass ab und zu dann sowas auch wieder in die Jetztzeit findet.

Faxenmacher 16 Übertalent - 4008 - 10. Oktober 2014 - 23:14 #

Hm PC oder PS4? Und die 150 Std. sind doch kein Nachteil. Man muss es ja nicht ausreizen, man kann auch nur das was einem gerade gefällt erledigen und dann bei der Hauptstory weiterspielen. Denke mal das so im Schnitt 70 bis 90 Std. zusammenkommen, ist doch super!

KeinName (unregistriert) 11. Oktober 2014 - 11:24 #

Jedes Spiel, dass 70 oder 90 Stunden geht, besteht aus mindestens 90% uninteressantem, langweiligem Crap.

Faxenmacher 16 Übertalent - 4008 - 11. Oktober 2014 - 11:31 #

Schon mal Mass Effect 3 mit allen Story DLC's gezockt? Gut es ging vielleicht keine 90 Std. aber gute 50 bei mir und es hat mich nie gelangweilt. Genauso wenig wie ein Witcher oder DA1.

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 38187 - 11. Oktober 2014 - 15:53 #

Danke, das Grunspiel ist schon langweilig genung und der Release DLC war eine Frechheit (spielerisch ok aber das der Protheaner rausgeschnitten wurde war wirklich reine Geldschneiderei).
Und was an einem generischen Deckungsshooter spielerisch spannend sein soll verstehe ich bis heute nicht. Im nachhinhein war das Durchhalten um das Ende zu sehen fast so eine Zeitverschwendung, ohne irgendeinen grösseren Spielspass, wie bei Beyond: Two Souls.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19288 - 11. Oktober 2014 - 16:08 #

Ach du weisst doch wenn die Story angeblich so super sein soll ist das Gameplay doch unwichtig ^^.

Lorion 17 Shapeshifter - 7632 - 12. Oktober 2014 - 2:30 #

Alles Geschmackssache.

Mich langweilt sowas wie Animal Crossing bspw. schon, wenn ich bloss dran denke.

Faxenmacher 16 Übertalent - 4008 - 14. Oktober 2014 - 2:29 #

Ach da könnte man jetzt wieder alles mit reinbringen und doch nicht auf einen Nenner kommen. Es gibt nun mal für jeden sein Spiel wo Er/Sie etliche Stunden versenkt, die vielleicht nicht nötig wären.
Soll doch jeder das "suchten" was ihm liegt. Hauptsache es macht Spaß. Das ist immer noch der Grund warum ich überhaupt spiele, um eben Spaß zu haben.

Raiders (unregistriert) 10. Oktober 2014 - 23:29 #

Wenn die Nebenquests so gut wie bei Mass Effect 2 sind, dann begrüße ich die längere Spielzeit.

Maximilian John Community-Event-Team - 9978 - 10. Oktober 2014 - 23:54 #

Irgendwie bleibe ich fast grundsätzlich unter den Zeitangaben von Entwicklern. 150 Stunden glaube ich noch nicht so ganz. Aber man wird sehen.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 11. Oktober 2014 - 0:08 #

Naja Nebenquests...wenn das team echt so groß war, hätten sie mehr Leute für die Hauptstory involvieren sollen. Immerhin ist es nur optionale Spielzeit-streckung :P

Anonymous (unregistriert) 11. Oktober 2014 - 6:42 #

Ich glaube eine Mainstory darf aber nie länger werden als die 20+. Weil sie ja nicht die Leute verschrecken wollen/dürfen die einfach nur möglichst schnell den Abspann haben wollen und dann weiter zum nächsten Titel. Spieletester zum Beispiel.

Nokrahs 16 Übertalent - 5765 - 11. Oktober 2014 - 0:45 #

150 Stunden hört sich doch ganz ordentlich an. Jetzt muss das Spiel nur noch was können.

Anonymous (unregistriert) 11. Oktober 2014 - 0:47 #

Ich muss schon sagen, die monatelange Dauer-Werbung fängt an sehr stark auf mich zu wirken. Will es jetzt unbedingt spielen.

supersaidla 16 Übertalent - 4113 - 11. Oktober 2014 - 2:44 #

Ja mann! Und ich krieg langsam Bock auf Schusswaffen und Aktien :)

Toxe 21 Motivator - P - 29485 - 11. Oktober 2014 - 2:54 #

Schusswaffen und Aktien sind eine interessante Kombination. ;-)

Anonymous (unregistriert) 11. Oktober 2014 - 6:38 #

Was guckst du dir denn für eine miese Werbung an?

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2529 - 11. Oktober 2014 - 1:32 #

110 bis 180 Stunden Nebenmissionen? Das kann ja nur schief gehen. Ich sehe schon die xte Hol-mir-jenes-töte-dieses-Mission im MMO-Style auf mich zukommen, am besten noch mit tödlich langweiliger Story. Nee danke, ich verzichte auf diese künstlichen Streckungen.

Anonymous (unregistriert) 11. Oktober 2014 - 6:40 #

Ich glaube eher das die langen Laufwege es so stark strecken, nicht direkt zahllose Fetch-Quests.

Das haben jedenfalls auch alle bisherigen Gameplay Videos nahegelegt. Man musste für jeden kleinen Vorgang recht weit und lange laufen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12704 - 11. Oktober 2014 - 8:00 #

Wohl eher ganz ohne Story sondern nur mit nen einleitungs- und Abschlusssatz.

malkovic 14 Komm-Experte - P - 1901 - 11. Oktober 2014 - 9:44 #

Oder man ärgert sich bei 100 Stunden Gameplay 50-100 Stunden mit Bugs rum ...

Serenity 15 Kenner - 3518 - 11. Oktober 2014 - 10:05 #

Bin ich eigentlich der einzige den es nur noch nervt ständig diese 900p-1080p, 30fps oder 60fps News zu lesen!? Zum Spiel selbst, ich freu mich darauf,auch wenn nach dem DA2-"Debakel" (mir hats trotz seiner Schwächen Spaß gemacht) die Erwartungen an den 3. Teil sehr hoch sind.

Name? (unregistriert) 11. Oktober 2014 - 11:06 #

Eine News besteht aus mehr als dem letzten Absatz.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2513 - 11. Oktober 2014 - 11:14 #

Dem Newsverfasser war es aber sehr wichtig diese Information auch in der Überschrift unterzubringen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24741 - 11. Oktober 2014 - 17:56 #

Eigentlich nicht, aber das Thema interessiert derzeit sehr viele User, siehe die Anzahl Kommentare unter den letzten beiden News zu Assassin's Creed - Unity.

Nafetsmaster 10 Kommunikator - 451 - 11. Oktober 2014 - 10:39 #

Solange ich auf meinem Fernseher erkennen kann, obes sich bei meinem Charakter um einen Menschen und nicht um einen Zwerg handelt, dann reicht mir das schon ;)

KeinName (unregistriert) 11. Oktober 2014 - 11:21 #

Good news, das kann man schon mit 480p (oder sogar noch weniger). Schließlich hat man das mit DVDs und Co schon lange geschafft. Und selbst ein Film aus den 60ern in 240er Auflösung sieht besser aus als ein heutiges Spiel in 4k.
Dumm nur, dass manche Menschen mit "gut aussehen" die reine Auflösung meinen.

KeinName (unregistriert) 11. Oktober 2014 - 11:20 #

900p könnte mich nicht weniger jucken. 150+ Stunden allerdings schon, leider sehr schade, dass (zumindest teilweise) weiterhin gilt "Mehr Stunden, desto besser".
Ein richtig grandioses RPG (Das Genre hat ja noch lange nicht die Qualität von 1st person Shootern erreicht - bisher gab es prinzipiell nur Witcher 2, was das Genre etwas vorrangebracht hat, was die Inszenierung und Qualität angeht) wäre maximal 20 Stunden, am besten noch weniger. Dafür - wie ein grandioses Action Adventure - von Anfang bis zum Schluss 100% packend und interessant.

Graschwar 13 Koop-Gamer - P - 1633 - 11. Oktober 2014 - 11:25 #

Das wäre ja den mehr Zeit als BG 2. Bin gespannt!

Kühlschrankmagnet (unregistriert) 11. Oktober 2014 - 17:36 #

Und "Baldur's Gate 2" hatte ich abgebrochen, weil mir nach ~80 Stunden BG1 ein Nachfolgerbrocken noch größeren Umfangs die Lust auf noch mehr vom Ähnlichen aus dem Leib presste. Irgendwann war es für mich dann auch mal genug mit der Infinity Engine. Ich habe solche Spielzeitmonster schon damals nicht nur beklatscht - und dabei war in ihnen bei aller Formelverhaftheit durchaus eine ansehnliche Portion Abwechlsung enthalten.

Mir fehlt der Glaube, Bioware könne in dieser Beziehung sogar noch eine Schippe auf seine Glanzzeit drauflegen. Wie hier schon vermutet wurde: Dragon Age 3 klingt nach jeder Menge Sammelquesten und hochheldischen Botendiensten, wenn es 150 Stunden mit Aktivitätsangeboten füllen möchte. Die schlanke Hauptkampagne mit 20h ist (spielerisch wie erzählerisch) hoffentlich dichter gepackt. Käme mir auch vom Umfang her mehr entgegen.

Soulman 15 Kenner - 2902 - 11. Oktober 2014 - 12:58 #

Hm, ich würds ja gern bei Release zocken, aber ich will vorher erst noch die Vorgänger spielen.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 220852 - 11. Oktober 2014 - 16:23 #

Das Unterfangen könnte zeitlich knapp werden, außer du reichst nen Urlaub ein. ^^

Vendetta (unregistriert) 11. Oktober 2014 - 16:48 #

Es haben doch alle gewonnen: Dem MS Lager ist die geringere Auflösung und die PR doch angeblich egal und den Sony Kunden "wichtig". Win-Win Situation für alle. :-D

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 97777 - 11. Oktober 2014 - 17:59 #

"Man habe das Potential jeder Plattform ausgereizt." - ja! :)

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 11. Oktober 2014 - 18:04 #

Den Elfmeter mussten sie einfach verwandeln. °_^

monokit 14 Komm-Experte - 2209 - 11. Oktober 2014 - 22:30 #

Was soll denn immer dieser Unsinn mit Multiplayer? Hallo! Das ist ein Single Player Spiel! Wenn ich Multiplayer wollte, würde ich ein MMO zocken.

Right Said Fred (unregistriert) 11. Oktober 2014 - 23:21 #

Der Vorstand hat gequengelt und die Praktikanten hatten gerade nix zu tun. Kein Grund zur Sorge also.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)