Borderlands - The Pre-Sequel: Testvergleich dt. Magazine [8/12]
Teil der Exklusiv-Serie Test-Vergleich

PC 360 PS3 Linux MacOS
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 296448 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

13. Oktober 2014 - 15:46 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Borderlands - The Pre-Sequel ab 2,24 € bei Amazon.de kaufen.
Update: Die Tests von Gamona und Eurogamer sind nun enthalten.

Im Noten-Vergleich zu Borderlands - The Pre-Sequel führen wir Tests, Reviews, Wertungen oder wie auch immer von den folgenden deutschen Online-Spielemagazinen auf – unabhängig davon, dass einige davon auch Print-Angebote (aka Hefte) publizieren: 4Players, CBS (Computer Bild Spiele), Eurogamer.de (nicht .net), Gamona.de, GameStar.de und GamePro.de (getrennt für PC- und Konsolenwertungen), Gameswelt.de, GIGA.de, PCGames.de und Videogameszone.de (getrennt für PC- und Konsolenwertungen), Spieletipps.de und, natürlich, GamersGlobal.de – wobei wir uns höflich ans Ende der Review-Liste stellen. Was uns wichtig ist: Eine Wertung kann immer nur eine grobe Beschreibung der Spielqualität sein – bitte lest euch den jeweiligen Testbericht durch, bevor ihr euch zu einer vielleicht aus dem Rahmen fallenden Note äußert.

Wertungs-Vergleich: Borderlands - The Pre-Sequel
Review von Note/Link Umfang Zitat aus dem Testbericht
4Players 81
v. 100
14.400 Z. Ein ausgewachsener dritter Teil ist Borderlands: The Pre-Sequel nicht. [...] Das Schweben verleiht den altmodischen Gefechten [...] einen martialischen Schwung [...]
Computer Bild Spiele - - Nicht getestet*
Eurogamer.de 8
v. 100
10.200 Z. Es macht nichts wahnsinnig neu, hat dieselben alten Schwächen und kaum neue Stärken. Aber es baut auf einem sattelfesten Grundstein etwas unheimlich Beschwingtes für euch [...]
Gamona 78
v. 100
13.600 Z. [Borderlands - The Pre-Sequel] Dürfte ambitionierter sein, macht im Design sogar Rückschritte, aber die Neuerungen machen schon Spaß und werden Fans gefallen.
GameStar 82
v. 100
13.000 Z.
1 Video
Teil 2 war größer, abwechslungsreicher und einen Tick irrwitziger. Trotzdem hatte ich jede Menge Spaß mit dem Pre-Sequel, das Prinzip der actionreichen Koop- Beutejagd greift auch hier wieder ganz hervorragend.
GamePro 82
v. 100
13.000 Z.
1 Video
Die Jagd nach besseren Waffen, dem nächsten Levelaufstieg und der Kammer hat auch diesmal wieder einen hohen Suchtfaktor. Für den nächsten Teil würde ich mir dennoch mehr Mut zu Neuerungen wünschen.
Gameswelt 8.0
v. 10
9.900 Z. Große Fortschritte gegenüber den Vorgängern entdeckt man in Borderlands: The Pre-Sequel nicht, auch wenn Kryo-Schaden und [...] die geringere Schwerkraft [...] frische und spaßige Elemente ins Spiel bringen.
GIGA - - Nicht getestet*
PC Games 85
v. 100
9.700 Z.
1 Video
Als Fan [...] reicht es mir vollkommen, dass ich wieder eine riesige und zugleich echt abgedrehte Spielwelt serviert bekomme, in der ich nach Herzenslust auf die Pirsch nach neuem Loot [...] gehen kann.
Videogameszone.de - - Nicht getestet*
Spieletipps - - Nicht getestet*
GamersGlobal 8.0
v. 10
24.500 Z. Borderlands - The Pre-Sequel bietet zwar auch ein paar kleinere Neuerungen, im Wesentlichen aber mehr vom selben. Spielwelt und schräger Humor schwächeln aber im Vergleich mit den Vorgängern.
Durchschnittswertung 8.1 *Stand: 20.10.2014, 18:30 Uhr

Wir errechnen die Durchschnittswertung auf Grundlage des 10er-Systems, eine "75" entspricht also einer 7.5. Selbstverständlich unterscheiden sich die Wertungssysteme und -philosophien im Detail. Vergibt ein Magazin unterschiedliche Wertungen beziehungsweise Noten je nach Plattform, verwenden wir für den Durchschnitt die höchste. Sollte mittlerweile ein Test bei einem Magazin erschienen sein, der hier als "Nicht getestet" gekennzeichnet ist, so freuen wir uns über die Nennung der Wertung nebst Link als Comment.

Flitzefisch 16 Übertalent - P - 5955 - 13. Oktober 2014 - 17:18 #

Sieht so aus, als sei meine Vorbestellung eine gute Idee gewesen. Freue mich drauf, das bald zu spielen.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32920 - 14. Oktober 2014 - 16:04 #

Die Gamestar vergibt 82 Punkte:
http://www.gamestar.de/spiele/borderlands-the-pre-sequel/test/borderlands_the_pre_sequel,50876,3079275.html

Der Marian 19 Megatalent - P - 17824 - 14. Oktober 2014 - 20:30 #

Ich finde das Aufführen beider Wertungen (Gamestar/Gamepro) immer noch etwas bedenklich, insbesondere, wenn beide völlig identisch sind. Ein zusätzlicher Meinungskasten macht da ja wohl keinen Unterschied. Dadurch bekommt der Autor effektiv eine doppelte Gewichtung in der Durchschnittsnote.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24225 - 14. Oktober 2014 - 21:37 #

Selbiges gilt auch oft für PC Games & Videogameszone.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 337743 - 15. Oktober 2014 - 9:28 #

Ja, da kann man drüber streiten. Aber zum "identisch": Es gab auch schon den Fall, dass sich die Wertung um 1 Punkt unterschieden hat, obwohl es derselbe Text war.

Gleichzeitig treten beide Magazine als eigenständige Marktteilnehmer auf.

Just my two cents 16 Übertalent - 4621 - 15. Oktober 2014 - 10:52 #

Wenn du jetzt sagen würdest, dass die PC Games und 4 Players als eigenständige Marktteilnehmer auftreten würde ich ja zustimmen, aber bei den beiden? Nein. Und wenn es tatsächlich mal vorkommt, dass sich deren Wertung um einen vollen Prozentpunkt bei gleichem Text unterscheidet, halte ich es für pragmatischer, da erstmal eine eigene Durchschnittsnote zu ziehen und dennoch beide zusammen mit einem Eintrag zu behandeln.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 337743 - 15. Oktober 2014 - 13:32 #

Ich sage ja nicht, dass ich sie dafür halte, oder dass das gerechtfertigt wäre. Ich sage nur, sie treten so auf, da zwei Websites, zwei Layouts etc.

burdy 15 Kenner - 2743 - 20. Oktober 2014 - 19:22 #

Ein Prozentpunkt scheint ja schon oberflächlich zu suggerieren, es wären Unterschiede da, wenn am Ende der gleiche Tester (und sicherlich nur auf einer Plattform) getestet hat. Ehrlicher wäre da wohl, einfach den Mittelwert der beiden Wertungen zu nehmen.

Media Markt und Saturn tun ja auch so, als ob sie Konkurrenten wären.

Matej Samide 12 Trollwächter - 1063 - 15. Oktober 2014 - 8:45 #

Ich gebe ja nicht viel auf Zahlen, aber wenn ein Spiel, auf das ich mich freue, gute Wertungen bekommt, dann bestätigt mich das in meiner Freude. Ich freu mich drauf.

Hetzel (unregistriert) 15. Oktober 2014 - 15:35 #

allgemeines Fazit: mehr vom selben + 0 Gravity!

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32920 - 16. Oktober 2014 - 3:03 #

4Players vergibt 81 Punkte für die PC-Version, 80 für die 360-Version:
http://www.4players.de/4players.php/dispbericht/Allgemein/Test/35646/80805/0/Borderlands_The_Pre-Sequel.html

Philley 16 Übertalent - P - 5453 - 16. Oktober 2014 - 14:43 #

Fans scheint es ja zu gefallen. Mir, der ich nur mal ein Free-Weekend bei Steam mit Borderlands 2 verbracht habe (hat mich weitgehend kalt gelassen), als Nicht-Fan erschließt sich überhaupt nicht, warum "mehr vom Gleichen" ein Vollpreis-Kaufargument sein soll.

Aber jedem das Seine...

Arparso 15 Kenner - 3025 - 16. Oktober 2014 - 16:07 #

Sehe ich ähnlich, wirkt ein bisschen wie ein umfangreiches Standalone-Addon, ohne wirklich neue Ideen zu bieten. Für Borderlands-Fans, die der alten Formel noch nicht überdrüssig sind, ist das natürlich trotzdem klasse, aber ich werd's sicher links liegen lassen.

Shawn 12 Trollwächter - 968 - 16. Oktober 2014 - 21:30 #

Genau das ist leider sehr früh auch bei mir eingetreten: Überdrüssigkeit. Eigentlich sehr schade, da Borderlands anfangs echt erfrischend und suchterregend wahr. - Nur leider hat dieses Hochgefühl extrem schnell und extrem stark bei mir nachgelassen. Und dass, obwohl der zweite Teil an sich scheinbar besser war.

Ich empfinde im neuen Teil einfach keinen wirklichen Spielsinn mehr, da man trotz neuer Features dennoch alles schon kennt. - Natürlich könnte man an dieser Stelle genauso mit dem kritischen Finger auf z.B. irgendein CoD- oder Battlefield-Derivat zeigen. Womit man auch recht hätte. Und doch ist der Reiz dieser Serie zumindest bei mir inzwischen vollkommen verflogen.

BlindPlayer 07 Dual-Talent - 111 - 16. Oktober 2014 - 15:11 #

Am Ende zählen die Verkaufszahlen. Da bin ich gespannt ob die Fanbase reicht. Den viele fanden den 2 Teil ja schon nur Mittelmaß.

GrimReaper 13 Koop-Gamer - 1481 - 20. Oktober 2014 - 22:52 #

Zu so einen mittelmäßigen spiel wäre bestimmt nicht soviel dlc rausgekommen. Und es hatte auch gute bis sehr gute kritiken bekommen.

PatStone99 15 Kenner - P - 3945 - 16. Oktober 2014 - 20:00 #

Ich warte auf ein richtiges Borderlands 3 mit ( hoffentlich ) richtigen Neuerungen & nehme bis dahin das komplette Mond-Prequel irgendwann in einem Sale mit.

eksirf 15 Kenner - P - 2897 - 20. Oktober 2014 - 19:13 #

Mich konnten die Klassenvorstellungen nicht überzeugen.

Skaarj80 (unregistriert) 21. Oktober 2014 - 14:22 #

Also ich persönlich mag "the Pre-sequel" bisher, die 4 neuen
Charaktere scheinen Ok, speziell Claptrap ist der Knaller.
Von der "Sättigung" hält es sich in Grenzen, der erste Teil war
Ok, habe aber erst mit dem 2. Teil intensiv angefangen zu suchten
und es ist mir allemal lieber, alle 2 Jahre ein leicht überarbeitetes
BL zu kaufen, auch wenn die große Evolution fehlt, als Jahr für
Jahr das gleiche CoD, oder BF.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit