Zelda - Ocarina of Time: 2D-Fan-Remake in Arbeit

Wii 3DS andere
Bild von Saphirweapon
Saphirweapon 5237 EXP - 16 Übertalent,R7,S2,A2,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschickt

30. September 2014 - 15:01 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

The Legend of Zelda - Ocarina of Time gehört zu den Titeln, die ihr in ewigen Bestenlisten immer sehr weit vorne finden werdet. Während das Original bereits 1998 für den N64 erschien und maßgeblich zum Erfolg dieser Konsole beitrug, folgten später Umsetzungen für Nintendo Gamecube (2003) sowie die Virtual Console der Wii (2007). 2011 erschien dann eine Umsetzung für die aktuelle Handheldgeneration in Form von The Legend of Zelda - Ocarina of Time 3D (GG-Test: 9.0).

Wie Kotaku berichtet, haben sich nunmehr Fans daran gemacht, das Spiel in 2D neu zu erschaffen. Die technische Basis dafür stellt die SNES-Fassung von The Legend of Zelda - A Link to the Past. Die Umstellung sowie das Downgrade von der 3D-Grafik des N64 auf die 2D-Grafik ist nicht das Einzige, was die Fans verändern wollen. Auch die Musik soll auf SNES-Norm heruntergebrochen werden. Von der Fertigstellung ist das Projekt noch sehr weit entfernt. Der aktuelle Fortschritt wird derzeit auf 10 Prozent beziffert.

Einen Eindruck vom geplanten Spiel könnt ihr euch mittels des Videos unter dieser News machen. Wer selber Hand anlegen möchte, kann in der verfügbaren Demo die bereits fertigen Bereiche antesten.

Video:

euph 23 Langzeituser - P - 40250 - 30. September 2014 - 12:09 #

Nette Idee und bestimmt viel Arbeit. Aber ob Nintendo da nicht was dagegen haben wird?

blobblond 19 Megatalent - 17881 - 30. September 2014 - 12:29 #

Wie bei jeden Fanprojekt wird der Rechteinhaber erst hinterher gefragt...

euph 23 Langzeituser - P - 40250 - 30. September 2014 - 12:37 #

Wäre ja nicht das erste gute Projekt, das dann am Veto des Inhabers scheitert. Wäre schade um die viele Arbeit die da reingesteckt wird.

Saphirweapon 16 Übertalent - 5237 - 30. September 2014 - 12:44 #

Ich sehe da auch (leider) große Probleme. Denn das gesamte Technische Untergerüst (Grafiken und Designs vorallem) ist ja von Nintendo Urheberrechtlich geschützt.

euph 23 Langzeituser - P - 40250 - 30. September 2014 - 12:47 #

Gab es denn schon mal ein Fan-Game auf Nintendo-Basis und wie hat Nintendo da reagiert? Ich befürchte ja fast, dass die da nicht sonderlich kulant sein werden.

Saphirweapon 16 Übertalent - 5237 - 30. September 2014 - 12:52 #

Eine schnelle Google Suche brachte beispielhaft das zu Tage

http://pokefans.net/news/547

Ich gehe mal davon aus, dass Nintendo aber noch eine Weile warten würde, ehe sie das Projekt unterbinden. Schließlich ist es gute und vorallem kostenlose Werbung für die Originalteile.

euph 23 Langzeituser - P - 40250 - 30. September 2014 - 13:03 #

Danke für den Link (ha ha). Dann dürfte es in der Tat nur eine Frage der Zeit sein, bis Nintendo da "einschreitet".

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35024 - 30. September 2014 - 13:54 #

Ich erinnere mich zumindest an einen Zelda-Fanfilm, der lange in Arbeit war, veröffentlicht wurde und dann hat Nintedo den Riegel vorgeschoben. Hätten sie ja auch früher machen können, bevor die Beteiligten da ihr Geld und ihre Zeit reingesteckt haben...

euph 23 Langzeituser - P - 40250 - 30. September 2014 - 14:00 #

Klar. Man hätte natürlich auch vorher bei Nintendo die Erlaubnis holen können. Dann wäre von Anfang an klar gewesen, ob es sich lohnt Geld und Zeit zu investieren. Ist ja an sich nichts neues, das Rechteinhaber solche Dinge oft nur ungern sehen.

v3to (unregistriert) 30. September 2014 - 17:06 #

wobei nichtmal gesagt ist, dass die rechteinhaber das ungern sehen. bis zu einem gewissen grad ist das kostenlose werbung und im sinne von fan-projekten nicht mal die schlechteste. wenn man dem ganzen freie bahn gibt, schafft man unter umständen rechtliche preferenzen und da kann der schuss schnell nach hinten losgehen.

euph 23 Langzeituser - P - 40250 - 30. September 2014 - 18:12 #

Kommt natürlich auf den Rechtinhaber und das Spiel an. Wie man ja lesen konnte, wurde das Fan-Adventure zu Baphomets Fluch ja wohl sogar sehr gut unterstützt.

Aber in Sachen Zelda und Nintendo sieht das IMO wohl anders aus. Leider. Das wäre/wird bestimmt interessant.

v3to (unregistriert) 30. September 2014 - 18:28 #

wenn die macher von fan-remakes oder demakes derart frühzeitig öffentlich werden, hab ich eher die vermutung, dass die fertigstellung eher zweitrangig ist. in jedem fall ist klar, dass ein solches projekt machbar ist, auch wenn da sehr wahrscheinlich nintendo einen riegel vorschieben wird.

euph 23 Langzeituser - P - 40250 - 30. September 2014 - 18:42 #

Von mir aus dürfen sie das auch gerne fertig machen. Ich würde das gerne mal spielen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23781 - 30. September 2014 - 12:52 #

Schön doof.

Die Macher von Baphomets Fluch 2.5 haben bei Charles Cecil vorher angefragt und sogar Assets aus den ersten beiden Teilen bekommen, die ihnen bei der Entwicklung geholfen haben.

Man stelle sich vor Valve wäre damals gegen Counterstrike vorgegangen (sie hatten ja mit Team Fortress Classic ein ähnliches Spiel), dann wäre ihnen viel Geld durch die Lappen gegangen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11235 - 30. September 2014 - 14:03 #

Wieso doof? Valve ist auch ein schlechtes Beispiel, weil es ja damals diese Engines extra für Mods gab. Und Team Fortress war ja auch ursprünglich nur eine Mod. Davon ab heißen Team Fortress und Counterstrike nicht nur anders, sie sind auch ziemlich unterschiedlich.

Gerade bei einer Traditionsfirma wie Nintendo ist diese Sache aber sehr kritisch zu sehen. Denn auch wenn das Spiel nichts mit Nintendo zu tun hat, der Name und das Aussehen des Fanspieles suggerieren eben etwas anderes. Und wenn es nicht die Qualität von Nintendospielen hat, vielleicht auch Bugs, dann besteht die Gefahr, dass der Ruf von Nintendo geschädigt wird. Dagegen wird Nintendo vorgehen.

Und warum gehen sie nicht sofort gegen so ein Spiel vor? Warum sollten sie? Jeder kann privat machen was er möchte. Erst wenn das "Produkt" einer Öffentlichkeit zugänglich wird, dann muss (und kann) Nintendo einschreiten.

Ein Fanprojekt ohne Zustimmung des Rechteinhabers zu machen ist einfach nur dumm, mehr nicht.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23781 - 30. September 2014 - 14:19 #

"Wieso doof?"

Deswegen:

"Ein Fanprojekt ohne Zustimmung des Rechteinhabers zu machen ist einfach nur dumm, mehr nicht."

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 74555 - 30. September 2014 - 15:02 #

Woher wollt ihr eigentlich wissen, daß die nicht bei Nintendo angefragt haben?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11235 - 30. September 2014 - 15:13 #

Weil die dann wohl keine Erlaubnis bekommen hätten. Nintendo gilt meines Wissens nach als recht rigoros, wenn es um ihre IPs geht.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 74555 - 30. September 2014 - 21:32 #

Naja hätte, hätte, hätte. Also doch nur heiße Luft mit reinen Vermutungen. Ich finde das immer wieder erstaunlich. Es weiß keiner hier konkret um die eigentlichen Umstände, was da hinter den Kulissen zu dem Projekt abgeht, meint aber über alles Bescheid oder es gar besser zu wissen ;).

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22198 - 1. Oktober 2014 - 6:57 #

Da hab ich doch noch was:

https://www.youtube.com/watch?v=lA9N3LLllOA

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11235 - 1. Oktober 2014 - 21:06 #

Ich dachte es wäre klar, dass ich doch immer alles besser weiß ... ;P

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 74555 - 1. Oktober 2014 - 21:20 #

Es ist uns klar, daß du nur glaubst, alles besser zu wissen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11235 - 2. Oktober 2014 - 13:50 #

Da bist du einem Irrtum aufgesessen. Ich weiß halt tatsächlich einfach alles besser!

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 74555 - 2. Oktober 2014 - 14:09 #

Jeder hat so seine Wahnvorstellungen...

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11235 - 2. Oktober 2014 - 15:51 #

Normal ist langweilig.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12880 - 30. September 2014 - 14:17 #

Ach ich kann da aus erster Hand dir auch was ganz anderes erzählen.

Habe nämlich damals bei Sony angefragt ob die was gegen eine unkommerzielle Colony Wars Neuauflage auf Basis der FreeSpace2 Engine hätten. Wo ich sogar noch gesagt habe, dass aus dem Originalspiel von der Playstation entsprechend die Videosequenzen und Sprachdateien verwendet werden und der ganze Rest vollkommen von Hand neu erstellt wird (natürlich mit Orientierung an die originalen Designs, ohne Frage). Hinterher waren sogar nur noch die Sprachdateien von den Originalversionen, weil ich auch jemanden fand, der tatsächlich die Videosequenzen entsprechend komplett neu überarbeitet neu erstellt.

Es gab aber selbst unter den alten Bedingungen das Okay von Sony.

Bis vor ca. 3 Jahren als ich urplötzlich dazu aufgefordert wurde nach vier Jahren alle Einheiten daran einzustellen, weil man jetzt wieder eigene Pläne mit der Marke verfolgen würde.
Eine Aussage die mich heute etwas... verärgert hinterlässt. Ging es am Ende doch nur um die Veröffentlichung des Playstation Originals im US Store...

Also meiner Erfahrung nach macht Erlaubnis oder nicht also wirklich kein Unterschied... weil man so oder so von den Launen des Rechteinhabers abhängig ist.
Hätte man das ganze unter dem Radar entwickelt und bei Fertigstellung veröffentlicht, dann hätte Sony es nicht mehr stoppen können ^^. Dafür ist das Internet halt zu groß ;).

Manchmal ärgere ich mich heute wirklich darüber, da Sony damals konsultiert zu haben... vor allem wenn ich heute noch das spielbare Ergebnis sehe und spiele was bis zur Einstellung auf die Beine gestellt wurde :/.

euph 23 Langzeituser - P - 40250 - 30. September 2014 - 14:20 #

Das ist natürlich eine üble Kiste. Da wäre ich in der Tat auch ziemlich sauer. Was haben sie dazu gesagt, dass sie doch eigentlich das ok gegeben haben?

Novachen 18 Doppel-Voter - 12880 - 30. September 2014 - 14:33 #

Na so wirklich was dazu gesagt haben sie gar nicht. Müssen sich ja auch gar nicht rechtfertigen, es ist deren Marke und sie können entsprechend damit machen was sie wollen. Und als Entwicklerin von einem Fanprojekt ist man ja auch aus deren Sicht kein Geschäftspartner, wo man sich an irgendwelche Vereinbarungen halten müsste.

Sie sahen da aus irgendeinem Grund wahrscheinlich plötzlich ihre eigenen (finanziellen) Interessen an der Marke Colony Wars gefährdet, weil das Fanprojekt, was ja zugleich als wirkliche Neuauflage fungierte, ja als Freeware für PC veröffentlicht werden würde... und man hatte wohl einfach entschieden, jetzt doch wieder selbst eigenes Geld damit zu verdienen.

Der Ärger würde aus meiner Sicht sogar deutlich geringer ausfallen, wenn Sony da wirklich was größeres geliefert hätte. Ein offizielles CW Remake für die PS3 oder gar einen vierten Teil... was weiß ich.
Aber letztendlich ging es augenscheinlich wirklich nur um eine läppische digitale Neuveröffentlichung von einem damals 14 Jahren altem Spiel...

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23781 - 30. September 2014 - 14:28 #

Aber Du hättest es doch trotzdem fertigstellen können. Nur auf der eigenen Website zum Download anbieten, wäre dann nicht so clever gewesen. Aber wenn andere die Mod dann bei One-Click-Hostern anbieten, ist das ja nicht mehr Deine Schuld. Die ganz große Priorität besitzt Colony Wars ja sowieso nicht mehr bei Sony, daher kann es ihnen auch egal sein.

euph 23 Langzeituser - P - 40250 - 30. September 2014 - 14:29 #

Ist halt die Frage ob man sich auf einen Streit mit Sony einlassen will.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23781 - 30. September 2014 - 14:34 #

Klar, das muss einem bewusst sein. Wobei ich auch nicht weiß, ob das Verbot per Brief kam oder nur eine simple E-Mail war. Und ob ein Vertrag zwischen den beiden Parteien bestand.

euph 23 Langzeituser - P - 40250 - 30. September 2014 - 14:37 #

Eine Frage für den Gamesanwalt. Besteht bei schriftlicher Erlaubnis von Sony ein Recht auf Entwicklung des Fanspiels?

Novachen 18 Doppel-Voter - 12880 - 30. September 2014 - 14:59 #

Das ging alles über E-Mail.

Hatte da auch keinen persönlichen Ansprechpartner. Habe damals halt ganz normal an den Support geschrieben.

Da kam halt eine sinnmäßige "Solange es unkommerziell ist und damit kein Geld verdient wird, ist es in Ordnung"-E-Mail zurück. Wobei ich wie gesagt in meiner Anfrage da ziemlich detailliert mein Anliegen vorgebracht habe, dass eben Teile des Originalen Spiels verwendet werden.
Das habe ich durchaus schon als Erlaubnis oder zumindest Duldung aufgefasst. Hatte die ganzen Jahre ja trotz damaliger Internetpräsenz mit Screenshots etc. auch überhaupt keine Probleme. Und diese E-Mail, wo man zur Einstellung aufgefordert hat, sagte mir auch, dass man das alles nicht so wirklich vergessen hatte.
Bei manchen Firmen werden solche Projekte gar nicht erst geduldet sondern Anfragen werden gleich mit einem "Nein" beantwortet. Andere Firmen bewerben Fanprojekte sogar noch.... Viacom mit Star Trek, EA mit Renegade X oder Wing Commander Saga, wobei beide ohne Einwilligung oder Duldung entwickelt wurden, als man aber drüber gestolpert ist, es halt sogar noch in gewisser Weise unterstützt hat. Und Sony... die sagen halt erst ja und später nein, entsprechend dem wie sie gerade Lust haben. Bei Lemmings haben sie da trotz eigener Veröffentlichung nie Probleme gesehen, Lemmings DS ist heute immer noch mit einer eigenen Homepage online ^^.

Aber ein wirklicher Vertrag ist es aus meiner Sicht ja nicht... dazu könnte man immer noch damit argumentieren, dass derjenige der mir damals die Duldung gab auch gar nicht dazu berechtigt wäre, irgendeinen Vertrag im Namen von Sony mit mir auszuhandeln ^^.

Und Duldungen sind eben trotzdem einseitige Sachen, die man auf Wunsch ändern kann. Let's Player haben doch da ähnliche Probleme... wenn da Nintendo plötzlich Geld für Videos über ihre Spiele haben will zum Beispiel ^^.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12880 - 30. September 2014 - 14:42 #

Wenn man aber schonmal zu einem Entwicklungsstopp aufgefordert wurde, ist es wirklich dann Klug das zu ignorieren und unbeirrbar weiter zu machen?

Wahrscheinlich hast du dann sehr schnell ein Brief einer Anwaltskanzlei im Briefkasten... weil namentlich war ich denen ja durch den vorherigen Kontakt bekannt.

Das ist schon was anderes als wenn man erst mit der Veröffentlichung das erste Mal auffällt... dann kann man nur noch dazu auffordern die Webseite und Downloadlinks zu schließen... das Kind ist aber dann schon lange ertrunken. Aber wenn man bereits zu einem Zeitpunkt dazu aufgefordert wurde, wo sich alles kontrolliert ersticken ließ, dann ist es schon was anderes.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10459 - 30. September 2014 - 15:49 #

ist mir eh nie klar, wieso leute bei solchen projekten das ganze nicht anonym erstellen und dann einfach veröffentlichen. da kann sich der rechteinhaber dann zwar aufregen, aber released ist released.

euph 23 Langzeituser - P - 40250 - 30. September 2014 - 15:56 #

Bestimmt weil so ein Projekt kaum alleine zu stemmen ist und über die "News" versucht wird noch Mitstreiter zu finden.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10459 - 30. September 2014 - 17:09 #

auch das geht problemlos anonym.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32610 - 30. September 2014 - 12:27 #

Sehr geil!
Wahnsinn was es für coole Entwickler gibt.

pauly19 14 Komm-Experte - 2508 - 30. September 2014 - 13:17 #

Vielleicht kauft Nintendo den Titel am Schluss und bringt ihn als Bonus in den neuen Zeldateil für WiiU.

Dennis Kemna 15 Kenner - P - 3850 - 30. September 2014 - 13:44 #

Das sieht richtig gut aus! Respekt für die ganze Arbeit!

nova 19 Megatalent - P - 14038 - 30. September 2014 - 13:55 #

Nennt man sowas nicht Demake? :)

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 48873 - 30. September 2014 - 14:02 #

Ich konnte mit den 3D-Zeldas irgendwie nie was anfangen. Das sieht aber ganz interessant aus.

Woldeus 14 Komm-Experte - P - 1884 - 30. September 2014 - 18:10 #

das würde mich endlich mal dazu veranlassen, oot durchzuspielen.
mag einfach keine n64 spiele. steuerung und grafik waren für mich damals schon einfach furchtbar=/

stolle2401 16 Übertalent - P - 4992 - 30. September 2014 - 19:48 #

Endlich wieder ein 2D Zelda, ich mag die 3D Titel alle nicht so!

Fairfax 11 Forenversteher - 680 - 30. September 2014 - 20:56 #

Sieht interessant aus und wird wie 90% aller Fanprojekte nie fertig und veröffentlicht werden...

euph 23 Langzeituser - P - 40250 - 30. September 2014 - 20:58 #

Gerade weil sie erst bei 10% sind, ein berechtigter Einwand. Es gab schon so viele gute und interessante Fan-Projekte. Spontan fällt mir da das Simpsons-Adventure ein.

WizKid 14 Komm-Experte - 2209 - 30. September 2014 - 22:26 #

Sieht gut aus.
Ich hab die original Fassung auf der Wii und würd mal gern wissen, ob sich die 3DS Variante lohnt. Noch bin ich recht am Anfang weswegen ein Neustart nicht so weh tun würde (abgesehen vom Geld).

Striker Eureka (unregistriert) 1. Oktober 2014 - 6:09 #

Die 3DS Fassung lohnt unabhängig vom original. Beide sind ihre Erfahrungen wert. OoT 3DS ist vor allem was die Bedienung und das Spielgefühl angeht ein Segen. Es spielt sich insgesamt eine Spur runder. Dennoch lohnt es sich das Original gespielt zu haben :)

RomWein 14 Komm-Experte - 2152 - 1. Oktober 2014 - 9:09 #

Allein weil die 3DS-Version endlich mit 30fps läuft, lohnt diese sich schon. Beim N64-Original, hat mich schon damals (als ich es 1998 zum Release gekauft habe) genervt, dass das Spiel nur mit 17 oder 18 fps (PAL) lief. Soweit ich informiert bin, läuft zumindest die NTSC mit 20fps und ggf. auch die Wii-VC-Version.

Die Grafik ist auf dem 3DS auch recht schön überarbeitet worden und bei manchen Szenerien könnte man fast meinen, dass diese von Anfang an schon für den 3D-Effekt des 3DS designt wurden. Z.B. diese umherfliegenden Lichtpunkte im Kokiri-Dorf wirken in 3D imo toll.

Uisel 15 Kenner - P - 3933 - 30. September 2014 - 23:52 #

yeah. mit yoshi's island-zielfunktion!

Striker Eureka (unregistriert) 1. Oktober 2014 - 6:06 #

Ein ähnliches Projskt gab es ja schon vor -- ohje -- 7 oder 8 Jahren? Leider verstarb der Macher frühzeitig, sodass das Projekt nie fertig wurde. Schön, dass jemand die Idee aufgreift.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11284 - 1. Oktober 2014 - 7:41 #

Sehr schön. Und dann auch noch auf der Basis meines Lieblings-Zeldas.

Jens Janik 12 Trollwächter - 1070 - 2. Oktober 2014 - 23:29 #

Wow!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)