WoW: Warlords of Draenor – Char-Wiederherstellung per Patch

PC MacOS
Bild von ChrisL
ChrisL 137429 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

27. September 2014 - 19:48 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
World of Warcraft: Warlords of Draenor ab 60,00 € bei Amazon.de kaufen.

Im Rahmen der am 13. November erscheinenden Erweiterung Warlords of Draenor (GG-Preview) des MMOs World of Warcraft wird Blizzard demnächst eine Funktion anbieten, mit der ihr gelöschte Charaktere zurück ins virtuelle Leben holen könnt. Zudem erhalten die wiederhergestellten Spielfiguren auf diese Weise ihre Gegenstände, Verzauberungen und Edelsteine zurück.

Implementiert wird dieses neue Feature mit dem anstehenden Vorbereitungspatch für das neue Addon. Welchen Voraussetzungen die Wiederherstellungen unterliegen, könnt ihr der nachfolgenden Übersicht entnehmen:

  • Charaktere unter Stufe 10 und Todesritter auf Stufe 55 können nicht wiederhergestellt werden.
  • Chars zwischen Stufe 10 und Stufe 29 werden nach 90 Tagen nicht mehr wiederherstellbar sein.
  • Chars zwischen Stufe 30 und Stufe 49 werden nach 120 Tagen nicht mehr wiederherstellbar sein.
  • Alle anderen Charaktere auf Stufe 50 und höher können jederzeit wiederhergestellt werden.
  • Bitte beachtet, dass ihr nur alle 30 Tage die Funktion zum Wiederherstellen eines Charakters benutzen könnt.

Wie mit den ehemals gelöschten Namen eurer Figur verfahren wird, beschreibt der Entwickler wie folgt:

Wir werden gelöschte Charakternamen für eine begrenzte Zeit speichern und der Ersteller dieses Charakters kann den Namen während diesem Zeitraum einem neuen Charakter zuweisen. Wenn ihr einen Charakter wiederherstellen möchtet und ihr seinen Namen bereits einem anderen Charakter gegeben habt, dann müsst ihr den anderen Charakter zuerst umbenennen, transferieren oder löschen, um den Charakter wiederherzustellen.

MrWhite 12 Trollwächter - 922 - 27. September 2014 - 13:00 #

Ich weiß noch, wie ich dafür damals des öfteren einen GM genervt hab :D

bsinned 17 Shapeshifter - 6831 - 27. September 2014 - 13:04 #

Also ich hab in meiner WoW-Zeit noch nie irgendeinen höherleveligen Charakter unbedacht gelöscht. Keine Ahnung warum man sowas machen sollte.

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 27. September 2014 - 13:51 #

Unbedacht konnte man schon lange keinen Charakter löschen, die haben ja irgendwann mal eine Sicherheitsabfrage eingebaut wo man "Löschen" schreiben musste.;)

DomKing 18 Doppel-Voter - 9247 - 27. September 2014 - 13:53 #

Nun, zum einen kann einem der Charakter nicht mehr gefallen und man spielt sich die Klasse mit einer anderen Rasse/Geschlecht etc. hoch.

Zum anderen kann es auch einfach sein, dass die Slots voll waren und man Platz brauchte.

Ich habe einmal einen 70er gelöscht. Leider war es ein Druide mit dem Rabenmount. Konnte man ja nicht ahnen, dass die Mounts von allen Charakteren zusammengelegt werden.

Weepel 16 Übertalent - 4175 - 29. September 2014 - 12:49 #

Bei mir in Gilde (als ich noch spielte) haben das einige gemacht, damit die nicht wieder anfangen und einen Schlussstrich unter ihr WoW-Leben ziehen.

PeterS72 15 Kenner - P - 2826 - 29. September 2014 - 15:44 #

Hab ich auch vor ein paar Jahren gemacht, sozusagen als kleine Hilfestellung für meine Willensstärke. Konnte auch bisher durchhalten, aber das Zittern hat noch nicht aufgehört. Das könnte aber auch vom Alter kommen...

Naja, nice try, Blizzard. Die versuchen momentan wohl mit aller Gewalt, ehemalige Spieler zurückzulocken.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 27. September 2014 - 15:28 #

Suchtprävention ? Keine Chance!

Eltern die, die Accs ihrer Kinder löschen? Keine Chance!

Blizzard hält zu uns xD

Namem (unregistriert) 27. September 2014 - 21:40 #

Damit können sie wieder die Hälfte ihres Callcenter-Supports entlassen.

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 27. September 2014 - 22:18 #

Das ging bisher auch ohne ;)

DocRock 13 Koop-Gamer - 1215 - 28. September 2014 - 11:49 #

Kostenloser NameChange alle 30 Tage... ist doch super

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit