Petra Fröhlich verlässt Computec

Bild von joker0222
joker0222 88944 EXP - 27 Spiele-Experte,R9,S1,A10,J5
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

24. September 2014 - 19:26 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Beim Computec-Verlag geht bald eine Ära zu Ende, denn Petra Fröhlich, die langjährige Chefredakteurin der Spielezeitschrift PC Games (und anderer Magazine) hat per Twitter ihren Rückzug aus dem Unternehmen angekündigt:

Wendepunkt: Nach mehr als 22 Jahren mit PC Games werde ich Computec Media zum Jahresende verlassen. Die Dezemberausgabe wird meine letzte als Chefredakteurin sein.

Zu ihrer weiteren beruflichen Zukunft hat sie sich bislang nicht geäußert.

Fröhlich arbeitete seit 1992 als freie Autorin und war ab 1995 als Redakteurin angestellt. 2000 übernahm sie dann den Posten des Chefredakteurs, zunächst als Doppelspitze mit Florian Stangl, auf den 2001 Christian Müller folgte. Seit 2004 ist sie alleinverantwortlich für die Redaktion der PC Games und war dies zwischenzeitlich auch in Personalunion für die mittlerweile eingestellte PC Action. Mit ihr verlässt eines der letzten "Urgesteine" der Print-Magazine das im bayerischen Fürth ansässige Medienunternehmen, zu dem neben der PC Games auch diverse Online-Portale, wie etwa Gamezone oder 4Players gehören.

Philley 16 Übertalent - P - 5459 - 24. September 2014 - 18:53 #

Kenn die noch als 'Petra Maueröder' und ja, ich oute mich als einstiger PC Games-Leser. Ich war jung und hatte keine Ahnung...

Sok4R 16 Übertalent - P - 4603 - 24. September 2014 - 19:09 #

Ich auch. Aber frühre konnte man die PCGames auch noch lesen (oder waren meine Ansprüche geringer?). Als Computec aber alle Magazine mehr und mehr vereinheitlicht hat und die Schreibstiele der Redakteure gleichgeschaltet hat (ja blöde formulierung, aber mir fällt nix besseres ein) damit die Artikel in allen Magazinen erscheinen können war es für mich aus. Einen Artikel in Monat a in der PCGH, in a+1 in der PCGames und in a+2 in der PC Action (mit angepasster Einleitung, ansonsten identisch) zu lesen war mir zu viel.

PraetorCreech 15 Kenner - P - 3546 - 24. September 2014 - 19:16 #

Synergie in ihrer schönsten Form. Ich habe immer nur ein Heft gelesen, daher hatte ich keine Probleme damit, aber doof fand ich es auch immer. Unterschiedliche Zielgruppen brauchen eigentlich auch unterschiedliche Schreibweisen.

Leser 14 Komm-Experte - P - 2023 - 24. September 2014 - 19:11 #

Bei uns in der Gegend gab es egal ob Supermarkt oder Kiosk nur die PC Games und die PC Action und später dann die Bravo Screenfun und Computer Bild Spiele. Wir wußten also nichtmal, dass es was anderes gibt...
Gut, die GameStar kam dann irgendwann noch dazu. Aber von PC Player & PC Joker zum Beispiel hatte ich keine Ahnung.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4394 - 24. September 2014 - 19:22 #

Nichts, wofür man sich schämen müsste. Ich war gute 10 Jahre Abonnent und ja, mir ist durchaus bewusst, dass wir hier auf der Plattform des einstigen Erzrivalen sind. Jedenfalls hat mich die PCG stets vor Fehlkäufen bewahrt, auf spannende Neuerscheinungen aufmerksam gemacht, zu ersten Hardwarekäufen animiert, mit Videos, Demos und Patches versorgt sowie das eine oder andere Mal so richtig gehypt. Es war eine tolle Zeit.

IhrName (unregistriert) 24. September 2014 - 20:30 #

Ohne Konkurrenz hätte keines der Magazine ihre jeweilige Qualitätsmarke erreicht.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3216 - 26. September 2014 - 19:11 #

Ironie?

Ardrianer 19 Megatalent - 18856 - 24. September 2014 - 19:49 #

dito ^^
meine erste PC Games hatte ein ziemlich großes Strategie Spezial für das damals erschienene Starcraft. wie hab ich das verschlungen :)

Philley 16 Übertalent - P - 5459 - 25. September 2014 - 0:01 #

Du NOOB!
Da gab's ja schon gar keine Heft-Disketten mehr ^^

Justmy2Cents@work (unregistriert) 24. September 2014 - 20:32 #

Nach dem Wechsel von Amiga zu PC war meine erste PC Games die mit dem Test zu einem Spiel namens "Die Siedler" - getestet von Petra Maueröder und das war der erste Test und Titel, der mir bleibend für den PC in Erinnerung geblieben ist. Ich habe gerade mal Google bemüht, es war die Ausgabe 6/94 - und damit mehr als 20 Jahre her... Scheiße wird man alt...
www . pcgames.de/Die-Siedler-PC-208281/Tests/Die-Siedler-614603/

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - P - 7692 - 24. September 2014 - 20:50 #

Die Siedler, legendär war mein erstes PC Spiel mal von den Fussball Managern, BMP/BMX abgesehen... allein die DRM mit den Codes göttlich der dicke Wälzer mit den kombis... ach ja schöne alte Zeit...

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19150 - 24. September 2014 - 21:59 #

Hihi wie DRM heutzutage Gedanklich schon alles vereinnahmt :-D

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - P - 7692 - 24. September 2014 - 23:14 #

ja du weißt was ich meine^^ digital war das damals natürlich noch nicht. xD

Rashim of Xanadu 16 Übertalent - 4273 - 25. September 2014 - 17:35 #

Einigen wir uns darauf, daß Kopierschutzmechanismen früher einfach nur 'arm' waren (Analogue Rights Management). ;)

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 26. September 2014 - 10:03 #

Monkey Island Drehscheibe! In meinen Augen der kreativste, den ich aus der Zeit kenne. Zugegeben, ich hab mir beide Seiten damals fotokopiert und das Ding mit massiver kriminellen Energie einfach nach gebaut. ^^

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 85195 - 26. September 2014 - 11:13 #

Oder das "Buch" bei Indy 3 oder das Ding mit den Steinscheiben bei Indy 4. Da lohnte sich auch das Aufheben der schicken Pappschachteln, weil man alles beisammen hatte *hach* :).

Vaedian (unregistriert) 25. September 2014 - 0:49 #

Früher war das doch ne super Zeitschrift. Ich hab immer noch meine allererste PC Games von 10/92 mit Gobliins Demo auf Diskette. :)

Loco 17 Shapeshifter - 8191 - 24. September 2014 - 18:56 #

PC Games hat mir irgendwie noch nie gefallen. Layout, Inhalte, Redakteure... Sie war also dran Schuld ;)

Markus 13 Koop-Gamer - 1414 - 24. September 2014 - 18:58 #

Kleine Korrekturen: Ich denke mal, nach dem Florian Stangl würde ein Beistrich passen und nur "2001" statt "in 2001" klingt meiner Meinung nach viel besser.

Namen (unregistriert) 24. September 2014 - 19:11 #

Klärt mich mal auf, was war an der PC Games so schlimm? Ich hab sie bis zur Design/Layout-Erneuerung (Ende der 90er?) schon gern gelesen. Das neue Design fand ich damals furchtbar, und irgendwie hatte ich das Gefühl, dass sie die verlorene Spitzenposition im Printbereich damit wieder zurückholen wollten, dass sie immer aggressiver für sich geworben haben (Exklusiv! Nur bei uns!). Die fehlende Gelassenheit war dann auch in den Artikeln spürbar.

sneaker23 12 Trollwächter - P - 1111 - 24. September 2014 - 20:36 #

Ich habe die PCGames zwischen 2002 und 2004 sehr gerne gelesen und alle Ausgaben gekauft, später sogar dank ebay mir eine komplette Sammlung von der ersten Ausgabe an bis ca. 2007 zugelegt. Steht hier auch immernoch im Regal. Ab 2003 hab ich dann auch noch die PCAction und dann auch die Gamestar dazu gekauft. Ab ca. 2004 hab ich dann die Gamestar bevorzugt (auch da dann alle alten Ausgaben nachgekauft = komplette Sammlung von 10/97 bis heute). Damals (2002) hatte die PCGames auch noch eine Stammredaktion, d.h. man wußte da, ähnlich wie bei der Gamestar, die Geschmäcker der Redakteure einzuordnen.
Ich hab die PCGames also erst nach dem Redesign kennengelernt und fand das damals gut.
P.S.: wen's interessiert: ich habe außerdem alle Ausgaben der Powerplay (Martin Deppe), der ChipPowerplay, der RetroGamer (dt) sowie die PCGamer(UK) seit 2006 bis heute. Bin also ein Vertreter der "ich brauch' Papier"-Fraktion :-)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11383 - 24. September 2014 - 21:56 #

Ich bin gerade aus der Papierfraktion ausgetreten. Habe im Frühjahr sämtliche Computerzeitschriften von 1985 bis 2010, darunter etliche Spieleheftereihen komplett und vollständig, in die Papiertonne gekippt. Weggeben hätte ich die nicht können, es war so schon schwer genug. Aber es war ein halber Kellerraum voll mit Umzugskartons in denen nur Zeitschriften lagen.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62994 - 24. September 2014 - 22:00 #

Hättest du sie nicht lieber in der Bucht vertickern sollen ?

volcatius (unregistriert) 24. September 2014 - 22:23 #

Dafür bekommst du auf eBay leider nichts mehr, da lohnt sich meist der Aufwand mit Text erstellen, fotografieren, einstellen, verschicken und Gebühren abdrücken (und eventuell Ärger mit Käufern) nicht mehr.
Vielleicht noch ein paar Euro bei sehr gutem Zustand und mit den CDs, aber nach etlichen Jahren Lagerung dürften die Hefte gelitten haben, zudem habe ich die Qualität der Bindung/Klammern zumindest bei der PC Games auch in schlechter Erinnerung.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11383 - 24. September 2014 - 23:06 #

Hätte ich sie verkaufen wollen, dann hätte ich sie eher behalten ...

Beim Wegschmeißen ging das nämlich nur mit "Augen zu und durch". Hätte ich nicht konsequent nicht in die Kisten reingeschaut, hätte angefangen zu sortieren oder ähnliches, dann wäre das nichts geworden.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62994 - 25. September 2014 - 15:18 #

Hmm, ich hab Anfang 2000 meine komplette "Video Games", "Megafun", und "Man!ac" Sammlung durch einen Brand verloren. Den Heften trauere ich heut noch hinterher :)

speedy110 11 Forenversteher - 603 - 25. September 2014 - 17:49 #

So ging es mir letztes Jahr auch. Ich habe Kartonweise Computerzeitungen aus den 80ern und 90ern weggeworfen. Da waren dann solche "Schätzchen" wie Happy Computer (mit der Power Play als Beilage) und ASM dabei. Statt Disketten oder CD´s als Beilage, gab es damals Listings, zum Abtippen. Kennt hier wahrscheinlich niemand mehr. Oh Mann, ich bin alt :-(.

Naja, jedenfalls hab ich auch nicht mehr großartig in die Zeitungen reingeschaut. Sonst hätte ich es wahrscheinlich nicht übers Herz gebracht, sie wegzuwerfen.

lolaldanee 13 Koop-Gamer - 1277 - 25. September 2014 - 18:51 #

oh mein gott, du kulturschänder!!!

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15050 - 25. September 2014 - 20:37 #

Kennen hier mehr als du denkst. Oh Mann, hier ist, wo die Alten sind ;)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35992 - 25. September 2014 - 20:55 #

Doch, hier gibt es noch einige die auch die Listings damals selber abgetippt haben. ;)

speedy110 11 Forenversteher - 603 - 25. September 2014 - 21:06 #

:-) Ich kann mich erinnern, dass ich von den Dingern nie eins zum Laufen gebracht habe. Trotz Checksummer. Stundenlang habe ich als Kind diese merkwürdigen Assembler Codes eingetippt, nur starten wollten die Programme nie.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35992 - 25. September 2014 - 21:41 #

Die nächste Ausgabe mit den Ausbesserungen der Fehler war ja nur einen Monat entfernt.
Ja, es war sehr ermüdend diese ellenlangen Zahlenkollonen einzutippen, aber am Ende funktionierte der Bards Tale Trainer!

Whiskypur (unregistriert) 25. September 2014 - 22:47 #

Der gute alte Checksummer, hat der überhaupt bei jemanden mal funktioniert? Aber zum Glück kam ja irgendwann MSE für Assembler dazu, das ging sogar meistens. Ja, alt.

guapo 18 Doppel-Voter - 10142 - 25. September 2014 - 22:20 #

Du meinst Maschinencode, nicht Assembler

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35992 - 25. September 2014 - 23:14 #

Ich kann mich noch erinnern das man das damals Maschinensprache nannte, diese hexadezimalen Kolonnen. ;)

guapo 18 Doppel-Voter - 10142 - 25. September 2014 - 23:33 #

Eben - Assembler war dank Mnemonics nicht so fehlerträchtig beim abtippern

speedy110 11 Forenversteher - 603 - 26. September 2014 - 8:59 #

Ja stimmt. Ich meinte den Maschinencode.

sneaker23 12 Trollwächter - P - 1111 - 25. September 2014 - 21:17 #

Ich habe immer ein altes Heft neben meinem Bett liegen. Zur Zeit lese ich mich durch meine PCGamer(UK)-Sammlung, danach ist die Powerplay dran. Vorher wars die Gamestar.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 26. September 2014 - 10:14 #

Die Seite heißt nicht ohne Grund "Magazin für Erwachsene". Anstatt, dass wir alte Säcke im Park Enten füttern oder Falschparker protokollieren, treffen wir uns bei GamersGlobal und schimpfen über Autoheal. :-)
Listings waren super, vor allem der spannende Moment, wenn du nach Ewigkeiten endlich fertig warst und "RUN" getippt hast. Wenn's widererwarten nicht klappte: Viel Spaß beim Wimmelbild der 80er Jahre. ^^

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19150 - 24. September 2014 - 22:00 #

Oh ja wenn man wie früher nicht unüblich 2-4 Zeitschriften gelesen hat waren das unglaubliche Papiermassen wenn man mal einige Jahre nicht "aussortiert" hat.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11383 - 24. September 2014 - 23:09 #

2-4 waren aber schon die späten 2000er ... in den 90ern habe ich wirklich so ziemlich jede Computerzeitschrift gekauft, die es gab. Hatte da mal eine Regalwand, komplett vom Boden bis zur Decke, wo alle Zeitschriften schön sortiert übereinander lagen ...

guapo 18 Doppel-Voter - 10142 - 24. September 2014 - 23:13 #

da war die c't auch 2,5 bis 3 cm dick

Leser 14 Komm-Experte - P - 2023 - 25. September 2014 - 8:29 #

Das war aber auch vor der Umstellung auf zweiwöchentlichen Erscheinweise.

guapo 18 Doppel-Voter - 10142 - 25. September 2014 - 8:56 #

Jup - trotzdem gefühlt mehr Inhalt und weniger 100 heiße Windows-Tips

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 31456 - 26. September 2014 - 17:33 #

Ich hab' mal bei einem Umzug mitgeholfen, bei dem zig Kartons mit "Börse aktuell" mitgehen sollten. Alle Helfer haben sich geweigert, den Krempel mitzunehmen ;-)

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 29. September 2014 - 17:49 #

Zu Recht! Aber wenn dort PC Player drin gewesen wäre, dann hätten die feinen Herren Umzugshelfer aber gefällst Kisten geschleppt!

PraetorCreech 15 Kenner - P - 3546 - 24. September 2014 - 19:12 #

Ich habe sie als verlässliche und integere Frau kennen gelernt. Aber sein wir mal ehrlich, sehr viele Spieleredakteure haben den Job als zweiten Versuch bekommen, meist gab es vorher zumindest den Versuch eines Studiums oder sogar einen alternativen Karrierestart. Sie arbeitet nun schon so lange in ein und dem selben Laden, da wird es wirklich mal Zeit für eine Veränderung.
Seit 1997 habe ich ihr Foto in eigentlich jeder PC Games gesehen, ein wenig fehlen wird mir das schon. Frischer Wind wird dem Heft dennoch gut tun.

Pomme 17 Shapeshifter - P - 6057 - 25. September 2014 - 10:10 #

Naja, zweite Chance trifft es nicht so, glaube ich. Viele haben das Studium geschmissen, weil eine Karriere als Spielejournalist irgendwie spannender wirkte. Kann ich verstehen.

BlueKondor 09 Triple-Talent - 270 - 24. September 2014 - 19:42 #

OMG echt jetzt? Ich kenne die Petra noch aus den 90-ern, hmmm schade. Joerg sofort zum Hoerer greifen, sie anrufen und einstellen, sonst mach's ich!

guapo 18 Doppel-Voter - 10142 - 24. September 2014 - 19:57 #

Danke mal ans Mod-Team -- für die dämlichen Kommentare, die ich jetzt nicht mehr lesen muß!

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23279 - 24. September 2014 - 19:59 #

Immer wieder gerne.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33847 - 24. September 2014 - 21:08 #

Schade, hätte sie gerne gelesen.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19150 - 24. September 2014 - 22:01 #

Ich schwanke auch zwischen Schade und ist wahrscheinlich besser so :-D.

guapo 18 Doppel-Voter - 10142 - 24. September 2014 - 23:09 #

dann mal schnell ne Mod-Karriere anvisieren :p

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19150 - 25. September 2014 - 1:36 #

Dazu bin ich nicht neutral genug und zu streitsüchtig :-D

volcatius (unregistriert) 25. September 2014 - 17:17 #

Das ist auf GG doch kein Ausschlusskriterium.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62994 - 25. September 2014 - 17:40 #

Das ist leider wahr....

Sciron 19 Megatalent - P - 16561 - 24. September 2014 - 20:22 #

Bei ihr denke ich immer an's Petra-Poster anno 1998 auf der PC Games-Seite und die grandiose "Play Vanilla". Was für eine Hinterlassenschaft.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11383 - 24. September 2014 - 21:58 #

Richtig, ich erinnere mich dunkel an irgend so eine 3D Fotoserie, wo sie im hautengen Kleid gemodelt hat.

volcatius (unregistriert) 24. September 2014 - 22:29 #

Play Vanilla
"Die Druckauflage der Erstausgabe betrug 700.000 Exemplare."

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15050 - 24. September 2014 - 22:44 #

Was für ein Fiasko!

pauly19 14 Komm-Experte - 2528 - 25. September 2014 - 13:42 #

Da ist eine Null zuviel. Waren 70.000 Exemplare für die Erstausgabe.
Quelle: http://www.tagesspiegel.de/medien/frauenmagazine-emmas-toechter/1020556.html

Khronoz 14 Komm-Experte - 1869 - 24. September 2014 - 20:40 #

Sie hat ja in letzter Zeit viel Kritik wegen der sinkenden Verkaufszahlen einstecken müssen. Ihr Reaktion darauf: Der Markt ist schwierig, wir versuchens mit stärkerem Eyecatchern auf der Frontpage ... inhaltlich kam nicht viel. Aber ... Print ist wirklich was für Fans ... ebenso wie Schallplatten für Musikliebhaber.
Irgendwann ist jede Retrowelle vorbei ... und keiner lässt sich auf Dauer mit seinem Alleinstellungs-Hobby (Platten, Print) ins soziale Abseits schieben.

Formate sterben wenn die Freunde dieser keine Freunde haben.

PraetorCreech 15 Kenner - P - 3546 - 24. September 2014 - 20:43 #

Ich habe das Gefühl, sie haben den Weg der Gamestar so langsam verstanden. Zuerst die Umstellung auf Extended für (fast) alle, somit ein paar mehr Seiten, die nicht mit Tests und Vorschauen vollgeklotzt sind, und dann seit zwei Ausgaben im Hauptteil mehr Reports und interessante Hintergrundeschichten. Allerdings waren die letzten zwei Hefte auch mit Tests eher dünn besetzt. Ich weiß nicht, ob die Reportdichte nicht nur aus der Not geboren war das Heft voll zu bekommen. Ich hoffe es nicht.

Justmy2Cents@work (unregistriert) 24. September 2014 - 21:41 #

Ich ertappe mich zuletzt wieder öfter Richtung Gamestar (Heft und Online) zu schielen. Die Reports sind eben Dinger, die es nicht an jeder Ecke gibt. Es war Gamestar, die mit den Problemen bei Crytek raus kamen. Das ist eben das Material, das nicht wie sonst 80% des Newscontents am Ende von englischen Seiten oder aus Presseerklärungen übernommen wird...

Benny (unregistriert) 25. September 2014 - 8:05 #

Nur in den Verkaufszahlen schlägt es sich nicht nieder.
Es schauen leider nicht auf einmal XX % mehr Leute in ein Heft, um zu sehen, dass der Inhalt vielleicht doch besser geworden sein könnte.
Ob es sich bei der Gamestar langfristig auszahlt, wird man sehen.
Hinzu kommt: Willst du eine wirklich gut recherchierte Reportage schreiben, hast du wesentlich mehr Aufwand/Kosten als für ein Review/Preview. Die Mehrkosten müssen schnell wieder reingeholt werden. Das gilt natürlich nicht für schnell dahingeschriebene "Reports", ohne echten Inhalt.

ps: Dass sie für ihre Reports zum Teil englischsprachige Artikel/Blogeinträge zu übernehmen scheinen, ist übrigens nicht sonderlich nett.

Pomme 17 Shapeshifter - P - 6057 - 25. September 2014 - 10:15 #

Wo übernimmt die Gamestar für ihre Reports denn aus engl. Artikeln? Infos aus anderen Quellen zu übernehmen ist übrigens weder ungewöhnlich noch unanständig.

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1561 - 24. September 2014 - 20:50 #

PCGames, das Magazin das seine Kinderleser siezt. Machen die das eigentlich immer noch? Hab vor 10 Jahren aufgehört die Gazette zu lesen.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62994 - 24. September 2014 - 21:47 #

Du machst deinem Nick echt keine Ehre :D

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13403 - 25. September 2014 - 0:34 #

Seit ungefähr einem Jahr nicht mehr.

Wobei ich das eigentlich nicht schlimm fand. War auch irgendwie ein Alleinstellungsmerkmal und hat eine gewisse Seriosität ausgestrahlt, finde ich.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 33154 - 25. September 2014 - 1:32 #

Die Gamestar hat ihre Leser auch immer gesiezt, versteh deshalb nicht, was am Siezen so besonders oder gar schlimm sein soll.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35920 - 25. September 2014 - 14:32 #

Finde ich auch gar nicht schlimm, im Gegenteil. Es irritiert mich immer noch, dass in der PCG nicht mehr gesiezt wird. War für mich in PC-Spielezeitschriften irgendwie immer so und gehört so. Obwohl ich im richtigen leben eigentlich nichts dagegen habe, geduzt zu werden, da fühlt man sich jünger. ;-)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11383 - 25. September 2014 - 17:12 #

Dieses duzen und siezen in diesen Magazinen zeugt allerdings auch davon, dass die Redakteure von Spielezeitschriften fast alle keine normale journalistische Ausbildung haben. Persönliche Anreden sollten in Artikeln nämlich eigentlich überhaupt nicht vorkommen.

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6584 - 25. September 2014 - 17:26 #

Na, also das hast du ja mal sehr verallgemeinert. Eine Zielgruppenfrage ist das. Männermagazine duzen z.B. auch.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35920 - 25. September 2014 - 17:40 #

Sehe ich auch so. Ich habe selbst schon Texte geschrieben, bei denen ich eine direkte Anrede vermeiden wollte, fand das aber sehr verkrampft und eingeschränkt in den Formulierungen.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 85195 - 25. September 2014 - 18:47 #

Frauenmagazine übrigens auch. Ja, sogar meine TV-Zeitschrift siezt mich.

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1561 - 25. September 2014 - 19:43 #

Sehr geehrter Herr Spiritogre,

dem ist zuzustimmen. Hingegen sollte im GG-Commentsbereich doch so langsam mal das Sie eingeführt werden, um da etwas mehr Respekt und Achtung auszudrücken.

Mit freundlichen Grüßen, seine Exkremenz
KritikloserAlleskonsument

jqy01 15 Kenner - 3281 - 24. September 2014 - 21:19 #

Wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht, hat sie zum Start von C&C3 so ne hübsche kleine Reportage zum Launch in irgendeinem ranzigen Computerladen gemacht. Nicht, dass jetzt die Reportage sooo spannend war, aber sie hat doch einen seeeehr starken fränkischen Dialekt (oder verwechsel ich sie gerade???) und an den kann ich mich heute noch gut erinnern.

PatStone99 15 Kenner - 3951 - 24. September 2014 - 23:05 #

An den Dialekt kann ich mich auch noch erinnern. Es gab irgendwann ein Video auf CD/DVD wo Petra bis nachts im Büro saß, ein Spiel zockte & irgendwann auf die Uhr sah " Mist, schon wieder Al Bundy verpasst! ". Dann packte sie ihre Sachen & meinte zum unbemerkt auf einer Tastatur schlafenden Harald Wagner noch " Nacht Harald " zum Abschied.

jqy01 15 Kenner - 3281 - 25. September 2014 - 5:36 #

Du hast wohl mal die WiSim MAG!!! gespielt, da wo man eine Spielezeitschrift leitet, oder? Denn diese Szene ist aus dem Introvideo, was von der PC Games Redaktion zu diesem Spiel gemacht wurde. Ich spiel nämlich MAG!!! nochmal hin und wieder und ans Intro kann ich mich noch erinnern.

Soulman 15 Kenner - P - 2833 - 25. September 2014 - 1:44 #

Nein, ich denke mit dem fränkischen Dialekt liegst du hier richtig. Sie kommt ja aus Schwabach, das keine 20km von Nürnberg und keine 10km von meiner Heimatstadt entfernt liegt. ;)

supersaidla 16 Übertalent - P - 4062 - 27. September 2014 - 2:51 #

Almächd na :D

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12370 - 24. September 2014 - 21:53 #

Wie sich computec immer noch hält, ist mir auch unklar. Die haben mehrere Hefte/Redaktionen und Websites, alle mit miesen Zahlen und nahezu identischer Zielgruppe.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11383 - 24. September 2014 - 22:03 #

Einheitsredaktion für alle Hefte. Ein Artikel erscheint dann in allen mit diesem Thema bezogenen Magazinen.

Bei den Websites macht es die Masse, es sind eben sehr viele, davon ab haben sie mit 4Players ja eine der größten (Spiele-) Websites überhaupt.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12370 - 24. September 2014 - 22:20 #

Kenne nicht alle, aber zb pc games und Games aktuell haben keine Überschneidungen bei Artikeln und Personal aber im Prinzip denselben Inhalt.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11383 - 24. September 2014 - 23:01 #

Hmm, ich lese die Zeitungen nicht (mehr) aber höre die Podcasts und da sagen sie im Games Aktuell Podcast öfter mal, dass ihr Artikel auch in der PC Games erscheint ...

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3675 - 24. September 2014 - 22:13 #

Massive Einsparungen. Frag doch mal Jo Hesse oder Harald Fränkel!

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13403 - 25. September 2014 - 0:39 #

Hat nicht die PC Games die zweithöchste Auflage nach der CBS?

edit: Gerade noch mal recherchiert, die ist ja massiv abgerutscht. Das letzte Mal, als ich das verfolgt habe, lag die PC Games noch vor der Gamestar. Ist wohl etwas länger her... ;-)

Galford 12 Trollwächter - 1124 - 25. September 2014 - 1:15 #

Das muss aber wirklich lange her sein. Die Gamestar liegt doch schon ungefähr seit dem Jahr 2000 vor der PC Games.

Icehouse (unregistriert) 25. September 2014 - 18:14 #

Naja, sie haben gerade mit dem Linux-Magazin etc. eine andere Zielgruppe eingekauft. Ich befürchte schlimmstes für die Hefte :(

volcatius (unregistriert) 24. September 2014 - 21:54 #

Die PC Games war meine zweite Spielzeitschrift nach der PC Player und wurde parallel gelesen. Da war Frau Maueröder allerdings noch einfache Redakteurin. Dann kam die Gamestar, und 3 Zeitschriften gleichzeitig wurden mir dann doch zu teuer, so musste dann die PCG weichen.

Die Auflage bei der PC Games ist ja alles andere als rosig und eine Trendwende nicht mehr möglich, da macht sie jetzt wohl einen hoffentlich erfolgreichen Absprung.

Klatschianer 11 Forenversteher - 728 - 24. September 2014 - 22:09 #

Für mich ist die gute Frau diejenige, welche Fränkel und Jo Hesse entlassen hat, was der PC Action den letzten Gnadenstoß verpasst hat. Also weine ich ihr so gar keine Träne nach...

Pomme 17 Shapeshifter - P - 6057 - 25. September 2014 - 10:20 #

Ist das so? Hat sie das entschieden oder war das nicht doch eher die Entscheidung von Verlag und Geschäftsführung? Warum sollte der Chefredakteur von PC Games, Gamestar etc. Geld einsparen wollen? Ist ja nicht seins und macht sein Blatt schlechter.

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6584 - 25. September 2014 - 11:59 #

Ich formuliere es mal ganz allgemein: Mir fallen schon Gründe ein, warum es ein Chefredakteur evtl. in Kauf nimmt, dass sein Blatt an Qualität verliert. ;)

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15050 - 25. September 2014 - 15:28 #

oh, bad vibrations ;)

Pomme 17 Shapeshifter - P - 6057 - 25. September 2014 - 18:28 #

Okay... ;-)

der Hulk (unregistriert) 25. September 2014 - 13:58 #

Damit verbinde ich auch die Frau Maueröder als letztes. Nach dem rauswurf von Fränkel und Hesse war die PCA für mich gestorben.

Fuutze 11 Forenversteher - 822 - 25. September 2014 - 23:46 #

Geht mir ähnlich, gab auch nie eine Stellungnahme zu dem Thema.
Plötzlich waren die 2 nicht mehr dabei und man versuchte den Verlust sehr proletenhaft auszugleichen. Das Niveau sank schnell und stetig. Ich meine die PCA war der Proll unter den Games Zeitschriften, aber trotz allem steckte da mehr dahinter als der Bodensatz der geblieben ist. Grill und Wollner waren auch weg und der Rest konnte nichts mehr bewegen. Dann hat Computec auch wirklich alle Redakteure und Praktis in allen Magazinen schreiben lassen. Habe das Abo der PCA dann gekündigt.

Naja, seitdem konsumiere ich kaum mehr Print. Fränkel spammt mir inzwischen den Twitterfeed zu und Onkel Jo erheitert mich beim Zockersalat.

Btw... Wo bleibt der PCA kocht YouTube Channel???

FPS-Player (unregistriert) 24. September 2014 - 22:11 #

Puh....noch nie gehört...

immerwütend 21 Motivator - P - 30809 - 26. September 2014 - 14:35 #

Sei froh ;-)

Vaedian (unregistriert) 25. September 2014 - 1:02 #

Hab hier gerade mal einen wunderschönen Videobericht der PC Games von der E3 09/97 in Atlanta gefunden. Wirkt gar nicht mal so angestaubt, wie manch andere antike Videos:

https://www.youtube.com/watch?v=7KJ-VMMC5x8

Was mir am meisten auffällt: Keiner hat Richard Garriott's englische Einführung zu Ultima Online oder sonst irgendwelche Interviews übersetzt. Das waren noch schöne Zeiten ohne stümperhaften Lokalisierungswahn.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 33154 - 25. September 2014 - 1:34 #

Ich hab mir die PC Games nur mal ab und zu gekauft, wenn eine interessante Vollversion dabei war. Für mich kam sie nie an die Gamestar ran, selbst dann nicht, als es auch bei der Gamestar bergab ging.

elgu 15 Kenner - 3948 - 25. September 2014 - 1:37 #

ist die mit Peter Lustig verwandt?

furzklemmer 15 Kenner - 3131 - 25. September 2014 - 15:18 #

Kommentar-Kudo! Dieses Kleinod kann man hier doch nicht untergehen lassen.

Yoink (unregistriert) 25. September 2014 - 4:17 #

Hm. Mein Leben als Gamer begann 1993 mit dem Kauf eines 386er und einer PC Games. Hab das Blatt damals immer gern gelesen. Schon krass wie stark sich die Dinge seitdem verändert haben.

Tomate79 16 Übertalent - P - 4124 - 26. September 2014 - 18:26 #

Da haben wir beide wohl einen ähnlichen Lebenslauf, was die Zeit, die Technik und die PCG betrifft ;0)

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4399 - 25. September 2014 - 8:25 #

Da ich PC-Player und dann Gamestar gelesen habe, ist mir das ehrlich gesagt kein Begriff. Zum Glück bin ich dann auf Gamersglobal gestoßen, als Gamestar nur noch zu einem Mainstream-Medium für trollende Kids wurde. Danke Euch allen!

Despair 16 Übertalent - 4665 - 25. September 2014 - 10:37 #

Ende der Neunziger war die PC Games ein erstklassiges Magazin, damals war Oliver Menne Chefredakteur. Hatte ich jahrelang im Abo. Doch irgendwann wurden die Kurztests kürzer, das monatliche Titelthema immer aufgeblasener und die Videos nichtssagender. Und die Konkurrenz stärker.

Petra Fröhlich hat sich aber echt lange im Chefsessel gehalten. Respekt.

clows (unregistriert) 25. September 2014 - 11:43 #

Die Games war kein schlechtes Heft, zumindest bis in die frühen 2000er hinein. Damals z.B. noch mit Thomas Weiß, der nicht nur fähig war, sondern deutlich besser als fast alles, was man heute in solchen Heften so liest. Da haben wir auch den Hauptgrund: Redaktionen wurden zusammengelegt, viele Leute entlassen, Stellen gestrichen. Irgendwann ging es nicht mehr darum, ein markiges Heft mit speziellen Ecken und Kanten zu machen, sondern nur noch darum, überhaupt alles abdecken zu können. Kennste ein Heft, kennste alle. Computec Games Group oder wie sie das nannten, furchtbar... Irgendwann Mitte der 2000er, als sie auch der Action die Zähne zogen, war es dann vorbei. Schade drum eigentlich.

Elder (unregistriert) 25. September 2014 - 12:58 #

Mit Thomas Weiß ist jemand aus der "Firma" offensichtlich nicht zimperlich umgesprungen, wie er selbst noch kurz vor seinem Tod im PCG-Forum schrieb:

Hatetepedoppelpunktdoppelslash forum.pcgames.de/heft-dvd/8061130-thomas-weiss.html#post8085868

Kostprobe:
"Plötzlich schossen die arbeitsrechtlichen Geschosse aus Röhren auf mich los, deren Bauart mir unbekannt waren, sowieso hätte ich seinerzeit keine Kraft besessen, darauf angemessen einzugehen."

Auch wenn es sich dabei um eine "Ein-Mann-Artillerie aus der Personalabteilung handelte: Ein Unternehmen, das einen Todkranken derart in Enge treibt, dass er selbst kündigt, verdient ewige Verachtung.

Sciron 19 Megatalent - P - 16561 - 25. September 2014 - 14:24 #

Krass, dass Thomas Weiß verstorben ist, höre ich grade zum ersten mal. Hab die PC Games schon vor 2009 nicht mehr gelesen, aber fand grade seine Arbeit damals immer recht ansprechend. Das war einer von denen, wo ich mir ab und zu mal gedacht habe "Was macht der jetzt eigentlich?". Das jetzt nebenbei so mitzubekommen, ist irgendwie schon heftig.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35920 - 25. September 2014 - 14:34 #

Davon höre ich auch zum ersten mal. :O

Dunkelgrau (unregistriert) 25. September 2014 - 21:17 #

Höre davon ebenfalls zum ersten Mal, kannte ihn aber auch nicht.

Gibt es Details zur Todesursache?

Das langjährige und verdiente Mitarbeiter vor die Türe gesetzt werden, wenn sie krank werden, ist ja nichts neues. Wenn diese Mitarbeiter dann plötzlich sterben, vergeht vielleicht aber sogar den überzeugtesten Kapitalisten das Lachen.

Traurige Welt!

invincible warrior 13 Koop-Gamer - 1338 - 26. September 2014 - 4:14 #

Soweit ich weiss, ist er an Krebs gestorben.

Danke fuer den Beitrag aus dem PC Games Forum, hatte den bisher nicht gekannt. Wirklich traurig, dass er durch HR so gegaengelt wurde, ich dachte, er waere wegen seiner Krankheit freiwillig ausgeschieden. Der Text hoert sich aber schon komisch an, wenn man bedenkt, dass er nur 2 Monate spaeter schon gestorben ist. Ich weiss ja (zum Glueck) nicht, wie fies Krebs ist, aber kann das sein, dass er wirklich dachte, er hat es geschafft, nur um dann so schnell doch daran zu sterben? Oder ist das ominoese Projekt einfach nur extrem sarkastisch gemeint?

Leser 14 Komm-Experte - P - 2023 - 26. September 2014 - 8:36 #

Der Bruder unserer Nachbarin hat sich ne üble Infektion eingefangen, die sein geschwächter Körper nicht abwehren konnte. Das ging dann auch plötzlich ganz schnell. Ohne die hätte er es eventuell gepackt.

Larnak 21 Motivator - P - 25907 - 26. September 2014 - 9:23 #

Ja, das kann wirklich so schnell gehen.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9234 - 25. September 2014 - 19:01 #

22 Jahre Pfusch am Bau reicht aber auch ^^ Trotzdem wünsch ich ihr alles gute.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35920 - 25. September 2014 - 14:37 #

Wow, ich kenne die PCG nur mit Petra Maueröder/Fröhlich als Chefredakteurin. Hab 2003 angefangen, die zu lesen, da mir die GS, die zwei Jahre zuvor die PCP-Abos übernommen hatte, nicht gefiel. ich weiß, hier bin ich damit in der Minderheit und möglicherweise hat sich das mittlerweile auch wieder gedreht. Bin aber zu bequem, das jetzt noch einmal zu ändern. ;-) Eher kehre ich Print irgendwann ganz den Rücken, aber noch hab ich mein PCG-Abo. Immerhin haben sie häufig schöne Vollversionen.

Weiß man schon, wer ihr Nachfolger wird? Hoffentlich nicht Wolfgang Fischer...

furzklemmer 15 Kenner - 3131 - 25. September 2014 - 15:20 #

Nie so wirklich PC Games gelesen. Dennoch weiß ich, wer sie ist. Die coolen Leute, wie ich, waren Ende der Neunziger schon bei der GameStar.

Desotho 15 Kenner - P - 3732 - 25. September 2014 - 15:49 #

Ladet sie doch mal in den Spieleveteranen-Podcast ein, das wäre sicher interessant.

El Presidente 15 Kenner - 2963 - 25. September 2014 - 16:31 #

Dem Vorschlag schließe ich mich an.

volcatius (unregistriert) 25. September 2014 - 17:15 #

+10

Und den Harald dazu.

Larnak 21 Motivator - P - 25907 - 25. September 2014 - 18:44 #

Den Kommentaren weiter oben nach zu urteilen ist das "dazu" vielleicht etwas unglücklich ^^

joker0222 27 Spiele-Experte - P - 88944 - 25. September 2014 - 19:49 #

Hauptsache Harald kommt.

mihawk 19 Megatalent - P - 13130 - 26. September 2014 - 9:01 #

Gute Idee, wäre dafür!!!

jjbromi 13 Koop-Gamer - 1414 - 25. September 2014 - 21:40 #

Schade, wünsche Frau Fröhlich alles Gute.

immerwütend 21 Motivator - P - 30809 - 26. September 2014 - 14:36 #

Ich nicht!

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35920 - 26. September 2014 - 18:19 #

Du bist wohl wütend auf sie... wie immer. :D

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 26. September 2014 - 18:31 #

Er ist ja nicht sein bruder, manchmalwütend

MicBass 19 Megatalent - 14400 - 26. September 2014 - 19:27 #

Dass er auf eine Frau 'Fröhlich' nicht gut zu sprechen ist verwundert auch nicht wirklich. ^^

immerwütend 21 Motivator - P - 30809 - 26. September 2014 - 19:51 #

Die hat mich immer mit ihren "Editorials" genervt. Jedesmal hat sie auf höchst primitive Weise ihren eigenen Kram gelobt und die Konkurrenz schlecht gemacht - zumindest jedesmal in den wenigen Heften, die ich gelesen habe...
Unprofessionell eben. Das kann ich nicht leiden... macht mich wütend!

Larnak 21 Motivator - P - 25907 - 26. September 2014 - 20:19 #

Machen das nicht irgendwie alle?^^

immerwütend 21 Motivator - P - 30809 - 26. September 2014 - 20:26 #

Aber manche mehr als andere...

Larnak 21 Motivator - P - 25907 - 26. September 2014 - 20:31 #

Gib doch zu, dass du nur eine Projektionsfläche für deine Wut benötigtest 8-)

immerwütend 21 Motivator - P - 30809 - 26. September 2014 - 21:56 #

Ach was, dafür steht mir doch die ganze Welt offen.^^

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62994 - 27. September 2014 - 13:18 #

Ich wusste gar nicht das du nen Bruder namens Manchmalwütend hast.....

immerwütend 21 Motivator - P - 30809 - 27. September 2014 - 13:47 #

Ist auch nur ein Halbbruder...

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33847 - 27. September 2014 - 14:13 #

Ähhhh ... lol! Klasse Antwort. :-)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62994 - 27. September 2014 - 14:36 #

Besser als ne Halbschwester....

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19150 - 27. September 2014 - 15:04 #

Also ne Frau manchmalwütend klingt doch reizvoll ^^.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62994 - 27. September 2014 - 15:30 #

Lieber wäre mir Frau Niemalswütend, aber die gibts nur im Märchen. Sonst wär sie auch ein.... Mann !

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19150 - 27. September 2014 - 15:50 #

Wütende Kopulation kann aber sehr ... anregend sein :-D.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62994 - 27. September 2014 - 18:32 #

Das lässt tief blicken... :D

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19150 - 27. September 2014 - 19:27 #

Ausschnittsweise ^^

Larnak 21 Motivator - P - 25907 - 26. September 2014 - 20:18 #

:O

(einige Zeichen dazuschreib, damit mein vielsagender und aussageschwangerer und damit sehr gewichtiger Smiley nicht wieder gelöscht wird)

immerwütend 21 Motivator - P - 30809 - 26. September 2014 - 20:27 #

Zumindest schwanger sieht er ja aus ;-)

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 94225 - 26. September 2014 - 15:25 #

tschüss!

thepixel 15 Kenner - P - 2810 - 28. September 2014 - 13:30 #

Kann jemand ein Mysterium meiner Jugend klären? Was ist das Petra-Poster? Lese das seit 98 im Zusammenhang mit Ihr. Sie ist ja sicher eine tolle Redeakteurin, aber ein Centerfold?

Leser 14 Komm-Experte - P - 2023 - 28. September 2014 - 19:42 #

Erst seit '98? Ab, zurück in die Krabbelgruppe. ;)

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 29. September 2014 - 17:53 #

Echt ey! Wenn einer Frau Maueröder nicht schon seit ihrem Leserbrief aus Play Time 12/91 kennt, dann braucht der hier mal gar nicht anzutanzen!

Michael Schneider (unregistriert) 27. November 2014 - 0:52 #

Ich habe die PCG ab der Ausgabe 12/96 gelesen. Mit C&C Alarmstufe Rot (1) und Schleichfahrt fing bei mir alles an.
Ich habe die Zeitschrift bis ca. 2007 gern gelesen.
Irgendwann gab es immer mal wieder Veränderungen, die ich nicht immer positiv fand. Mit der Ausgabe 12/2013 habe ich dann mein Abo beendet (Ich dachte, mit 50 muss ich mich literarisch mal langsam umorientieren :))

Insgesamt habe ich die Zeit mit der PCG sehr genossen.

Danke für viele schöne Jahre!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
LocoJörg LangerJohannes
News-Vorschlag: