PS4: Kostenloses Multiplayer-Wochenende ab 26. September

PS4
Bild von joker0222
joker0222 99363 EXP - 28 Endgamer,R10,S1,A10,J5
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

22. September 2014 - 18:13 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
PS4 ab 268,99 € bei Amazon.de kaufen.

Nutzer des Xbox-Live-Dienstes kennen das schon länger: In unregelmäßigen Abständen werden Silbermitglieder für ein paar Tage oder Stunden hochgestuft, um ihnen die Vorzüge der kostenpflichtigen Goldmitgliedschaft schmackhaft zu machen. Sony veranstaltet nun Ähnliches und kündigt im offiziellen Playstation Blog an, die auf der PS4 ansonsten Playstation-Plus-Mitgliedern vorbehaltenen Funktionen des Online-Multiplayers am kommenden Wochenende für alle PSN-Nutzer freizugeben.

Von Freitag, 26. September (10:00 Uhr), bis Montag, 29. September (10:00 Uhr), könnt ihr somit die Mehrspieler-Varianten eurer Titel ohne Zusatzgebühr nutzen und so zum Beispiel pünktlich zum Release FIFA 15 gegen Freunde spielen oder zusammen in Diablo 3 auf Beutejagd gehen. Wahrscheinlich um Missverständnissen vorzubeugen wird aber explizit darauf hingewiesen, dass die übrigen PSPlus-Merkmale – wie etwa die Instant Game Collection – von der Promo-Aktion nicht eingeschlossen sind. Nutzer von PS3 und PSVita sind ebenfalls nicht angesprochen – im Gegensatz zur neuen PS4 können auf den bisherigen Sony-Konsolen alle Mehrspielerfunktionen sowieso ohne zusätzliche Kosten genutzt werden.

Jadiger 16 Übertalent - 5322 - 22. September 2014 - 21:28 #

unglaublich wie nett doch Sony ist. Ein ganzes Wochenende kostenlos Online Spielen!

andreas1806 16 Übertalent - 5140 - 22. September 2014 - 22:52 #

Ha ha ;)
ja sooo nett

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24114 - 23. September 2014 - 2:13 #

Konsequenterweise müsstest Du Microsoft für diese Verfahrensweise ebenso sarkastisch kritisieren.
Desweiteren ist online spielen auf PS3 und Vita nach wie vor kostenlos. Das Glück hast Du auf der Xbox360 nicht. Aber ich versteh Dich, Jadiger - es geht ja mal gar nicht, dass Sony in der öffentlichen Wahrnehmung immer so toll dasteht! Da muss man mal aktiv werden und sinnfrei gegen das Unternehmen trollen.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 21351 - 23. September 2014 - 2:42 #

Aber doch nicht unter einer Sony-News. Finde schon, das man den Wegfall eines Features (bzw. das (mit 300-400€ innerhalb eines Konsolenzyklus auch nicht billige) "Verkaufen") schon sarkastisch kommentieren dürfen sollte. Und das auch ohne auf die Konkurrenz einzugehen... Oder darf man beim Mojang-Kauf nur noch posten, wenn man Sonys zukäufe thematisiert?

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24114 - 23. September 2014 - 3:22 #

Nein, natürlich muss man nicht im gleichen Atemzug die Konkurrenz nennen und natürlich kann man die Entwicklung auch kritisch kommentieren. Gar keine Frage. Ist halt nur seltsam, dass Jadiger Microsoft dafür noch nie kritisiert hat soweit ich mich erinnern kann, dabei wird die Sperre für den Online-Zugang noch extremer und kundenunfreundlicher durchgeführt.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 21351 - 23. September 2014 - 3:37 #

Gut, die "Vorgeschichte" war mir dann nicht bekannt. Wobei ich den letzten Satz auch nicht ganz verstehe. Bei beiden ist der Online Zugang als nicht Gold/Plus Kunde gesperrt. Nur weil man bei Sony F2P spielen kann, würde ich das nicht zwangsläufig als Kundenunfreundlicher bezeichnen. Zumal das PSN auch deutlich langsamer ist. Zumindest hat das letzte FW Update, als ich meine Vita mal wieder entstaubt habe, trotz geringer Größe (afaik 1xxMB) Stunden (keine Übertreibung!) gedauert...

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24114 - 23. September 2014 - 3:41 #

Mein letzter Stand ist, dass ohne Goldmitgliedschaft sämtliche Online-Funktionen deaktiviert sind, selbst der Internet-Browser. Habe ich mich da getäuscht?
Bei Sony sind nicht nur F2Ps von der Bezahlschranke ausgeschlossen, sondern auch abo-pflichtige MMOs wie FF14.

joker0222 28 Endgamer - P - 99363 - 23. September 2014 - 4:10 #

hab selbst keine one, aber eine änderung war wohl zumindest mal geplant: http://www.gamersglobal.de/news/85804/xbox-streaming-apps-angeblich-bald-ohne-gold-zwang
aber k.a., ob da inzwischen was draus geworden ist.
ansonsten denke ich, dass man sony für die PSplus-Pflicht der PS4 für MP durchaus kritisieren darf, auch zugespitzt und ohne erst die ganze Konkurrenz abzuklopfen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24114 - 23. September 2014 - 5:52 #

Joa, hab da vielleicht etwas überreagiert. War halt mitten in der Nacht und zumindest bei mir ist Jadiger nicht unbedingt bekannt dafür, in erster Linie sinnvolle Beiträge zu schreiben, egal in welchem Zusammenhang.

Grumpy 16 Übertalent - 5298 - 23. September 2014 - 3:42 #

updates dauern bei mir maximal ein paar minuten

Jadiger 16 Übertalent - 5322 - 23. September 2014 - 6:18 #

klar ist es das gleiche bei MS, nur haben die das eben schon etwas länger. For players ist eine Online Gebühr ganz bestimmt nicht.
Online Gebühren für den Multiplayer sind abzocke egal wer es macht.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24114 - 23. September 2014 - 7:39 #

An dieser Stelle auch an Dich nochmal ein "Sorry" - hab da mit dem Troll-Vorwurf etwas überreagiert.

Als Abzocke würde ich es allerdings nicht betrachten, weder von MS noch von Sony. Es gibt ja auch etliche MMOs, die auf Abo bauen. Da zahlt man für ein einziges Spiel monatlich 10 Euro. Ist seit fast schon Jahrzehnten etabliert und akzeptiert. Bei den Gold- und Plus-Mitgliedschaften zahlst Du im Jahr 50 Euro, was im Monat nichtmal die Hälfte eines durchschnittlichen MMO-Abonnements. Dafür darfst Du jedwedes Spiel online zocken. Gut, es sind keine MMOs und im PC-Bereich gibt es für die üblicherweise betroffenen Genres wie Ego-Shooter oder Rennspiele keine monatlichen Kosten, dennoch werden ja in beiden Fällen (MMO-Abo und Gold- / Plus-Abo) letztendlich Kosten Server, Service, Infrastruktur und was weiß ich nicht noch was gedeckt.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 34798 - 23. September 2014 - 8:55 #

Für MMOs zahlt man auf der Konsole aber auch monatliche Abogebühren.

Vergleichbar mit "Online-zocken auf der Konsole" ist "Online-zocken auf dem PC", sprich, beispielsweise CoD, Battlefield oder was auch immer.

Die Server für den online-Modus normaler PC-Spiele kosten nix (zumindest nicht direkt). Steam, uPlay, EA Origin usw. halten auf dem PC "kostenlos" die Server bereit.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24114 - 23. September 2014 - 9:12 #

Richtig, die Gebühren gibt es auch auf Konsole. Daher hat Sony Abo-Spiele ja auch aus ihrer Plus-Schranke ausgenommen, man zahlt deshalb also nicht doppelt.
Letztendlich zahlt man auf Konsole eben für die MP-Modi von CoD und co. Inwiefern da Kosten entstehen, die Sony decken muss, kann ich als Laie natürlich nicht sagen, hoch werden die Kosten wohl nicht sein. Dennoch sehe ich darin keine Abzocke, die MP-Nutzung ist ja nur einer von mehreren Boni, die man durch ein Premium-Abo auf Konsole bekommt.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 34798 - 23. September 2014 - 10:25 #

Aber Serverkosten für MP-Modi entstehen doch eben auch bei PC-Spielen. Ich tue mich schwer, hier einen großen Unterschied zu sehen. Zumal der Verkehr, der z.B. über Steam- oder PSN läuft, sicher nicht kostenlos angeboten wird sondern z.B. den Publishern in Rechnung gestellt wird. Wegen der Kosten (und um Leute zum Neukauf zu zwingen) gehen ja auch die EA Sport-Spiele offline.

Die Boni von z.B. PS+ bringen dir aber nur was, wenn du sie auch nutzen willst (also die Abo-Spiele, den Savegame-Upload --> den es bei PC ja auch ohne Zusatzkosten gibt). Wenn du aber nur online spielen willst, wirst du im Vergleich zum PC doch abgezockt.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100938 - 23. September 2014 - 10:40 #

"Aber Serverkosten für MP-Modi entstehen doch eben auch bei PC-Spielen."

Serverkosten zwar schon, aber die werden a) entweder zur Verfügung gestellt, b) werden sie z.B. von Clans für alle gemietet oder c) läuft das via als Selbsthost. Als reiner Spieler selbst hat mein keinerlei Zusatzkosten für einen Koop/MP am PC.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 34798 - 23. September 2014 - 10:51 #

Eben, und a) kostet doch auch Geld, sei es z.B. Steam oder den Publisher. Der Spieler zahlt trotzdem keine Monatsgebühr.

Dedicated Server ( b) ) sind ja auch eher im Rückzug, gab da ja viel Unmut. Und auch bei Konsolen läuft einiges unter c), z.B. Dead Space 3. Und wenn man wollte, könnte man b) auch für Konsolen umsetzen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24114 - 23. September 2014 - 17:08 #

"Aber Serverkosten für MP-Modi entstehen doch eben auch bei PC-Spielen."

-> Völlig richtig. Deswegen schrieb ich ja zum Einen, ...
... dass ich als Laie nicht abschätzen kann, wie hoch die Kosten für Sony und MS sind, dass diese tatsächlich gedeckt werden müssten und zum Anderen, ...
... dass die Deckung der Online-Kosten letztendlich nur einen geringen Teil eines Premium-Abos ausmacht. Auf beiden Systemen hat man eine sich monatlich ändernde Auswahl an kostenlosen Spielen (bei Sony zugegeben nur nutzbar, solange das Abo aktiv ist) und zumindest bei Sony hat man ständig bei einer großen Zahl von Titeln 25% Rabatt beim Digitalkauf. Dazu noch einige Komfort-Funktionen wie z.B. das Speichern der Spielstände in einer Cloud. Ist halt ziemlich einseitig sowohl von Medien- als auch von User-Seite, die Premium-Abos immer nur auf die Online-Freischaltung zu reduzieren.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 21351 - 24. September 2014 - 0:28 #

Vielleicht ist es einseitig, aber solange man nicht die Wahl hat nur das Online-Abo zu kaufen (hattest du nicht bei AC geschrieben "Kundenunfreundlicher ginge es da kaum noch."?), kann man den Unmut, gerade da es auf dem PC oder der Konkurrenz ja gratis ist, schon verstehen. Aus dem gleichen Grund habe ich z.B. auch kein Prime oder um direkt hier zu bleiben, kein GG-Abo. Ich brauch keine SDK (zumindest nicht in der Standardbesetzung), Gamesrocket-Rabatt etc., nur Werbe- und Trackerfreiheit (so wie es 4P mit 2€ im Jahr z.B. bietet, auch wenn ich da eigentlich nur die Tests lese).

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24114 - 24. September 2014 - 0:39 #

Ja, das stimmt. Eine Splittung des Premium-Abos in wenigstens zwei kleinere Abo-Pakete wäre natürlich wünschenswert. Käme auch mir entgegen, denn dann würde ich auf den Online-Zugang in Spielen wie CoD verzichten, weil mich MP nicht sehr reizt. Trotzdem käme ich nicht auf die Idee, das Premium-Abo in Grund und Boden zu meckern, ich habe ja dennoch Vorteile, die ich selbst nutze (und nebenbei die Kosten für das Abo bisher immer mehr als ausgeglichen haben).
Auch ein 100€ teures AC würde ich nicht komplett schlecht reden.

Jadiger 16 Übertalent - 5322 - 24. September 2014 - 2:03 #

Klar ist es abzocke weil sie nichts anderes machen als eine Maut zu verlangen, das du dein Spiel im Multiplayer spielst. Mit einem Kauf eines Spiels zahlt man genau diese Gebühr schon mit. Da kommt Sony/Ms sagt nee wir wollen Geld dafür das du deine eigene Internet Leitung dafür nutzen darfst. Was ist das sonst? Sie machen nichts anderes als eine Beschränkung einzubauen und dich für etwas bezahles noch mal bezahlen zulassen. Das ist abzocke das ganze versuchen sie dann abzuschwächen mit Spielen die man am PC hinter her geschmissen bekommt ob man die will oder nicht.
Ich glaube es wäre unmöglich für Steam das durch zusetzen, dort gibt es die gleichen Infrastrukturen wahrscheinlich sogar besser.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24114 - 24. September 2014 - 3:49 #

"das ganze versuchen sie dann abzuschwächen mit Spielen die man am PC hinter her geschmissen bekommt ob man die will oder nicht."

-> Das ist falsch.

Jadiger 16 Übertalent - 5322 - 24. September 2014 - 11:10 #

Dann nen mir mal ein Spiel das in Keystores mehr wie 8 Euro kostet.
Besonderes da diese nicht mal deine sind und du sie nur runterladen darfst wenn dein Abo läuft. Die Spiele sind alle entweder Indi oder älter und in Keystores bekommt man auf den Pc für 1 Jahre alte Spiele keine 5 Euro mehr.

August PSplus (PS4): Fez, Pc Preis Eurostore 4,19, Rustore 2,25 und jetzt stell dir mal vor was Sony für Fez gezahlt hat.
Nein ist nicht billiger wie die PSplus Gebühr und Fez hat mir überhaupt nicht gefallen. Ist ja auch egal ob man das Spiel schon hat oder nicht, weil Fez hat sich ja schon 1 Million mal verkauft die chance ist also sehr groß das man es schon kennt.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24114 - 24. September 2014 - 19:08 #

Ich werde mir für Dich jetzt nicht die Mühe machen, irgendwelche Angebote aus den vergangenen Plus-Monaten für Dich rauszusuchen. Die Mühe darfst Du Dir gerne selbst machen und ich empfehle Dir, dabei nicht bloß die Spiele als Argument heraus zu selektieren, die Deine Behauptung stützen.

Desweiteren spielt es überhaupt keine Rolle, ob die Spiele auf dem PC hinterhergeschmissen werden oder nicht. Der PC ist nicht die PS3/4/Vita. Dort gelten andere Preise also bleib bei Deinen Argumenten bitte auch in diesem Rahmen.

Stimmt, die kostenlosen Plus-Spiele gehören mir nicht, sondern sind nur gemeinsam mit einem Abo nutzbar. Das ist aber letztendlich sowas von egal, weil Plus nicht dafür konzipiert wurde, nur einen Monat zu nutzen und das Abo dann wieder zu kündigen. Es ist darauf ausgelegt, dauerhaft genutzt zu werden. Schau Dir nur die Services an, dann siehst Du, dass ich da recht habe. Und so gesehen, ist es völlig egal, ob ich die Spiele dann ohne Plus nutzen kann oder nicht, ich soll Plus ja immer haben.
Desweiteren ignorierst Du die 25%-Rabatte, die Du auf zahlreiche digitale Spielversionen bekommst. Und diese Spiele darfst Du auch ohne Plus behalten.

BigBS 15 Kenner - 3097 - 23. September 2014 - 12:55 #

Na dann geh doch mal mit gutem Beispiel voran und gib deinem Chef den Lohnstreifen zurück.
Widerlich, diese Unsitte für eine Leistung Geld zu verlangen...bäh.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100938 - 23. September 2014 - 13:02 #

Warum sollte er? Ich finde es auch kontraproduktiv, daß Konsolenspieler für die Möglichkeit online miteinander zu spielen zahlen müssen, während es am PC - wohlgemerkt i.d.R. auch noch für die gleichen Spiele - die Spieler nicht zur Kasse gebeten werden. Sollen die Konsolenhersteller halt den Spielern die Möglichkeit geben, ihre eigenen Server anzumieten, aber das wollen sie natürlich nicht. Und ich glaube, bin mir jetzt aber nicht 100%ig sicher, selbst dann, wenn man selbst der Host ist, um im Koop mit jemanden online an der Konsole zu spielen, muß der Konsolero dafür monatlich seine "Gebühr" zahlen. Wenn dem auch so ist, ist es erst recht keine "Leistung".

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 34798 - 23. September 2014 - 13:47 #

So ist.

BigBS 15 Kenner - 3097 - 23. September 2014 - 14:41 #

Nun, das ist ja das schöne an der Konsole. Man muss sich um nix kümmern sondern kann einfach drauf los daddeln. Und für diese Bequemlichkeit muss man halt zahlen.
Und ich zahl die paar Schleifen im Jahr gerne dafür.

Ich mein, ich kenn das auch noch von früher wo ich noch PC´ler war. Da hatten wir uns extra nen Server angemietet ....für Strikeforce. (grandiose Mod für UT)
Und die Kosten wurden dann jährlich auf alle aufgeteilt.

Aber heute hab ich auf sowas keine Lust mehr, bin ein fauler Konsolero...und dafür muss ich halt leiden. ^^

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100938 - 23. September 2014 - 20:57 #

"Nun, das ist ja das schöne an der Konsole. Man muss sich um nix kümmern sondern kann einfach drauf los daddeln. Und für diese Bequemlichkeit muss man halt zahlen."

Das hab ich am PC auch und muß für diese Bequemlichkeit nicht zahlen. Abgesehen davon, zahlt man für diese "primären Multiplayer-Titel" wie z.B. Battlefield oder CoD (den SP spielt ja gefühlt keiner, weil anscheinend so grottig und so ;)) für den Kauf dieser bereits die Servernutzung der Publisher mit - ja auch als Konsolero. Serverhostings von Clans etc. am PC ist da obendrauf nur eine kostenlose Zugabe. Ergo, Konsoleros werden auch noch doppelt zur Kasse gebeten. Einmal das Spiel ansich und zudem, daß sie ihren gekauften Multiplayer-Titel, der gegenüber einer PC-Version i.d.R. dazu teurer ist (nochmal Kosten für die Server drin), "überhaupt" online spielen "dürfen".

volcatius (unregistriert) 23. September 2014 - 19:22 #

Meines Wissens müssen EA, Activision und Konsorten die Server selbst stellen und bezahlen. Zumindest bei Microsoft war das so. Die Leistung wird also eigentlich von den Publishern erbracht.

Namesnief (unregistriert) 23. September 2014 - 0:40 #

Wenn es sowas nur auf dem PC geben würde, da könnten wir unsere ganzen 20€ teuren AAA Spiele auch mal online in 3840x2160 spielen. *snief*

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 34798 - 23. September 2014 - 1:50 #

Sony - for the payers.

Keksus 21 Motivator - 25101 - 23. September 2014 - 4:11 #

Komisch. Auf dem PC kann ich das immer. Auf der PS3 auch. Man ist Sony hier gnädig. Die sollten lieber mal den MP wieder von PS+ trennen. Das wär ne Neuigkeit: "Sony folgt gesundem Menschenverstand."

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24114 - 23. September 2014 - 5:46 #

Nö, auf'm PC kannst Du das auch nicht immer. Gibt dort durchaus Spiele, die jeden Monat was kosten.

Jadiger 16 Übertalent - 5322 - 23. September 2014 - 6:21 #

Was den MMOs da zahlst du für den Content und Patches, Server außerdem was für ein Vergleich.
Bei den Konsolen zahlst du für einen Bf,Cod oder Destiny Strikes.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24114 - 23. September 2014 - 7:41 #

Und bei BF, CoD oder Destiny müssen keine Patches, Server usw. kostenmäßig gedeckt werden? Das glaubst Du ja wohl selbst nicht.

Jadiger 16 Übertalent - 5322 - 24. September 2014 - 2:09 #

Nein am PC zahlst du nichts für solche Spiele, solche Gebühren sind im Kaufpreis enthalten. Beim release wird einfach eine gewisse Zeit Server gebucht und das ist eben im Kaufpreis. Genau darum geht es du hast schon dafür gezahlt und es ist eine Frechheit gebühren nochmals zu verlangen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24114 - 24. September 2014 - 7:50 #

Nö, ist keine Frechheit. Wir Spieler sind einfach nur verwöhnt wie sonst was. Sony und Microsoft stellen eine Plattform, auf der Spiele im MP gespielt werden können. Es ist ihr gutes Recht und völlig legitim, dafür einen Obulus zu verlangen. Ist das Gleiche wie mit so ziemlich jeder Steuer. Du willst Alkohol trinken? Tja, dann musst Du eben extra viel für Dein Getränk bezahlen, weil die Alkoholsteuer dazukommt. Und dabei hat der Staat rein gar nichts mit der Herstellung von alkoholischen Getränken zu tun. Der kassiert nur, ist aber dennoch völlig normal und akzeptiert.
Meinst Du etwa, Valve bietet mit Steam nur deswegen kein solches Premium-Abo, weil die ein Herz für uns Gamer haben? Wohl kaum.

Jadiger 16 Übertalent - 5322 - 24. September 2014 - 11:45 #

Wenn du ein Spiel wie Bf kaufst zahlst du automatisch die Server gebühren mit. Ea macht einen Vertrag für sagen wir mal 4 Jahre für xx Server und genau das bezahlst du eben mit beim kauf. Genau das wird dir unterschlagen und du must 2 mal bezahlen.

Wenn das ihr gutes recht ist Geld für 0 Leistung zu verlangen dann dürfte das jeder im Internet. you tube, brauchst ein Abo, Twitch Abo, Ebay Abo ist ja ihr gutes recht laut dir. Die Plattformen verdienen ganz nebenbei noch mit den verkauf von Spielen und schalten Werbung für diese und bekommen Lizenz Gebühren pro Verkauften Spiel. Das sind 10 bis 15 Euro pro Spiel das überhaupt auf der PS3/4 erscheinen darf, selbst das reicht ihnen nicht.
Nochmal sie erbringen keine Leistung für den Multiplayer, dein Internet Provider erbringt die Trafik und der Publisher hat die Server gemietet.
Bei einem Cod wo man selbst der Host ist muss man ja auch PSplus haben. Es ist schlicht einfach eine Geldmaschine, brauchst ja bloß mal rechnen wieviel sie Monat machen für null eigen Leistung.

Valve würde das gar nicht versuchen weil es auf dem PC nicht klappen würde. Das wäre das ende von Steam, bei den Konsolen hat man keine Wahl und muss das bezahlen und beschwert hat sich kein Mensch als es erwähnt wurde.
Man hat es einfach abgenickt ja ist halt so wir zahlen doppelt oder die meisten wie du wissen nicht mal das sie bereits für den dienst gezahlt haben.

BigBS 15 Kenner - 3097 - 24. September 2014 - 14:14 #

Man zahlt die Server Gebühren automatisch mit?

Dann mal Beweise an die Sonne, so etwas höre ich zum ersten mal.

Kinder, hört auf euren Geiz schön zu reden. Einfach mal ehrlich bleiben. Ihr habt einfach keinen Bock für eine Dienstleistung etwas zu zahlen.
Traut euch doch mal, das genau zu sagen.

Komt, wir über das jetzt mal: "Ich will für eine Leistung nix zahlen"

Und jetzt alle zusammen und schön laut: "ICH WILL FÜR EINE LESITUNG NIX ZAHLEN!"

Na also, geht doch.

:-P

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100938 - 24. September 2014 - 16:07 #

Natürlich zahlst du dafür automatisch mit, besonders für Multiplayer-Titel. Du magst das zum ersten Mal hören, aber es ist nunmal so. Außerdem geht es nicht darum zu geizen, es geht um das unfaire Verhältnis dieser dir so angepriesenen "Leistung", für die Konsolenspieler nochmal zahlen, während es PC-Spieler nicht müssen. Oder anders ausgedrückt: Wenn nun die Serverkosten nicht automatisch einkalkuliert wären, warum müssen PC-Spieler für die Möglichkeit zum online spielen (Multiplayer/Koop) auch da nichts dazubezahlen, die Konsolenspieler aber dennoch? Merkste was?

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24114 - 24. September 2014 - 19:17 #

"Wenn das ihr gutes recht ist Geld für 0 Leistung zu verlangen dann dürfte das jeder im Internet. you tube, brauchst ein Abo, Twitch Abo, Ebay Abo ist ja ihr gutes recht laut dir."
-> Ja, wäre ihr gutes Recht. Die von Dir genannten Unternehmen bieten eine Plattform, für diese dürfen sie Geld verlangen, wenn sie möchten.

"Nochmal sie erbringen keine Leistung für den Multiplayer, dein Internet Provider erbringt die Trafik und der Publisher hat die Server gemietet."
-> Um mal bei meinem Vergleich zu bleiben: Der Staat erbringt auch keine Leistung, damit Du Alkohol trinken kannst. Der Staat streicht nur das Geld dafür über die Alkoholsteuer ein. Niemand würde auf die Idee kommen, das irgendwie anzuzweifeln oder ungerecht zu finden. Aber bei Unternehmen wie Sony und Microsoft ist es plötzlich ganz böse?

"bei den Konsolen hat man keine Wahl und muss das bezahlen und beschwert hat sich kein Mensch als es erwähnt wurde."
-> Du hast immer eine Wahl.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)