Wasteland 2: Eine Mio. US-Dollar Umsatz via Steam

PC Linux MacOS
Bild von ChrisL
ChrisL 137434 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

22. September 2014 - 9:04 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Wasteland 2 ab 8,99 € bei Amazon.de kaufen.

Von der erfolgreich abgeschlossenen Kickstarter-Kampagne im April 2012 bis zur Veröffentlichung vor wenigen Tagen war es ein langer Weg für Wasteland 2 – sowohl für die interessierten Spieler hinsichtlich der Wartezeit als auch für die Entwickler selbst. Für Letztere scheinen die Zeichen nicht schlecht zu stehen, dass ihr Vorhaben bereits innerhalb eines kurzen Zeitraums von Erfolg gekrönt ist.

Vor wenigen Stunden gab Brian Fargo, Gründer und Chef des verantwortlichen Studios inXile Entertainment, via Twitter bekannt, dass mit dem Rollenspiel über eine Million US-Dollar Umsatz auf Valves Steam-Plattform erzielt wurde:

Erfolg! Vielen Dank an euch alle, wir haben soeben die Millionen-Dollar-Marke beim Umsatz via Steam überschritten.

Offizielle Daten in Bezug auf die Verkäufe via GOG.com oder den im Einzelhandel erhältlichen Versionen liegen bislang nicht vor. Dass sich jedoch sowohl die Standard- als auch die Ranger-Edition auf Amazon.de zum Zeitpunkt des Verfassens dieser Zeilen in den Top 10 befinden – zum Beispiel im Rollenspiel-Bereich – kann sicher ebenfalls als gutes Zeichen gewertet werden.

J.C. (unregistriert) 21. September 2014 - 19:05 #

Nicht eine Million Exemplare, sondern eine Million USD Einnahmen aus den Steam Verkäufen.

Wiisel666 14 Komm-Experte - 2611 - 21. September 2014 - 19:08 #

Das wäre auch zu krass

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137434 - 21. September 2014 - 19:14 #

Upps, vertan. Langsam müsste ich es ja mal wissen. :) Danke dir!

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 21. September 2014 - 19:07 #

Bei 40 €/$ sind das 25.000 verkaufte Spiele. Naja.

J.C. (unregistriert) 21. September 2014 - 19:10 #

Wo die ganzen KS und EA Einnahmen nicht drin sind. Alles was Eingenommen wird ist Gewinn, das ist schon etwas anderes.

Nelia 09 Triple-Talent - 340 - 21. September 2014 - 19:24 #

Jain. Ich habe gehört das das Budget für W2 am Ende um die 6 Mio $ war, also deutlich mehr als über KS eingenommen.

castro 11 Forenversteher - 709 - 21. September 2014 - 19:31 #

Wobei das zusätzliche Budget wohl aus Fargos Privatvermögen stammt und nicht aus sonstigen Abhängigkeiten.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13887 - 21. September 2014 - 19:36 #

Exakt.

J.C. (unregistriert) 21. September 2014 - 22:29 #

Da war vor allem auch das Geld aus EA gemeint.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5183 - 22. September 2014 - 8:54 #

Womit die Kritik aus einer der letzten Spieleveteranen-Podcast-Ausgaben zumindest teilweise entkräftet wäre. Fargo hat es also nicht nur über KS finanziert, um selbst kein finanzielles Risiko eingehen zu müssen.

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 21. September 2014 - 19:36 #

Ist zwar schön und gut für die Entwickler. Aber die Größenordnung (25.000) schafft nun wirklich jedes mittelmäßige Wald-und-Wiesen-Spiel. Das ist wirklich keine Zahl, mit der man irgendwem vom Hocker hauen kann, geschweige denn ein Achselzucken provozieren. Wenn da jetzt jeder Entwickler in 25k-Schritten seine Verkaufszahlen herausposaunen würde, dann hätte man 100 solcher Meldungen am Tag.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6921 - 21. September 2014 - 19:38 #

Sind nur die Steamverkaufszahlen.

Ich denke Retail wird mehr über die Theke gegangen sein, auch aufgrund des günstigen Preises der Ranger Edition.

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 21. September 2014 - 22:20 #

Retail spielt nur noch in Deutschland eine wenigstens messbare Rolle - in den USA gibt es praktisch kein Retailgeschäft für PC Spiele.
Retail wird daher nichts nennenswertes zu den Zahlen addieren...

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6921 - 21. September 2014 - 22:23 #

Europa nicht nur Deutschland, aber abwarten. Wasteland bedient ja sowieso nur Nische von dem her können sie schon zufrieden sein.

Roland 18 Doppel-Voter - 10798 - 21. September 2014 - 20:09 #

Stimmt. Doch wenn er und sein Team davon leben können ist es doch wunderbar. Verkäufe in die Millionen bekommst du heute nur noch mit massiver PR, weichgespültem Gameplay und als Innovation getarnte Belanglosigkeiten á la "alles schon gesehen" hin... siehe Destiny und Co...

Da ziehe ich auch meinen Hut vor den Verkäufen, doch Millionen Fliegen können sich nicht irren: ******* schmeckt.

Name (unregistriert) 22. September 2014 - 7:48 #

Wenn du eine Fliege bist, dann durchaus.

Roland 18 Doppel-Voter - 10798 - 22. September 2014 - 11:04 #

War klar, dass ein anonymer Troll wie du herbeikommt. Als ob ich Destiny mag. Auf, geh zurück zu deinem Controller und sammel fleißig Achievements statt dich an mir aufzuhalten.

Name (unregistriert) 23. September 2014 - 13:31 #

Genauso wie klar war, dass du angemeldeter Troll mit dem ebenso unsinnigen wie beliebten Mensch-Fliegen-Stammtischvergleich einer sachlichen Argumentation aus dem Weg gehst. Wenn dir nichts besseres als das einfällt, brauchst du gar nicht diskutieren.

Trololo (unregistriert) 24. September 2014 - 0:40 #

Hey Trollen ist mein Ressort. Das nimmst du mir nicht... und jetzt lass uns zur GS zurück.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18745 - 24. September 2014 - 1:00 #

Haben die da einen Hort für euch?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 24. September 2014 - 7:58 #

Ich denke wir machen hier Schluß. 1. Bringt's eh nix und 2. Sollen die User sich anmelden zum Posten, anstatt anonym nachzutreten bzw. sich gegenseitig hochschaukeln.

Ja, ich meine dich @Trololo. Siehe es hier und jetzt noch als freundlichen Hinweis. Beim nächsten Mal wird scharf geschossen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23315 - 21. September 2014 - 20:38 #

Die Zahlen würde ich mit Vorsicht genießen, das Spiel ist zeitgleich auf GOG und im Humble Store erschienen.

Und da ist es schon "etwas" unklug freiwillig die DRM-verseuchte Version zu kaufen.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4493 - 21. September 2014 - 20:55 #

Hat die Steam-Version denn DRM? Macht nicht viel Sinn, wenn es parallel woanders drm-frei ist.

Weiß kaum einer, aber es gibt einige drm-freie Spiele auf Steam. Das DRM ist optional und nicht generell dabei.

Justmy2cents@work (unregistriert) 21. September 2014 - 21:39 #

Steam ist DRM.
Egal ob Steam am Ende zum spielen benötigt wird oder nicht, benötige ich es und damit eine Onlineverbindung zum installieren. Ich nutze Steam sehr gerne, aber den simplen Fakt, dass Steam selbst ein DRM Tool ist, ist in den vergangenen Jahren völlig in den Hintergrund getreten.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 22. September 2014 - 9:40 #

Das stimmt natürlich. Streng genommen brauchst du aber natürlich auch bei Gog und im Humble Store sowohl einen Account als auch eine Online-Verbindung zumindest für die erste Installation (denn irgendwo muss man's ja runterladen ;) ). Der Unterschied ist eben nur, dass man den Installer irgendwo speichern kann und dann jedes weitere Mal ohne weiteren Third-Party-Client offline installieren darf.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9962 - 22. September 2014 - 12:57 #

digitale distribution ist nun mal nicht automatisch DRM. und nein, bei den titeln auf steam die kein DRM brauchen, kannst du dir das entsprechende spielverzeichnis backupppen und dann auch ohne steam/inet jederzeit wieder hervor kramen und spielen. genauso wie es etwa bei GOG der fall ist (wenn dort auch über ein installer-packet).

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 22. September 2014 - 13:24 #

Ein Installer-Paket überprüft i.d.R. aber auch, ob gewisse Voraussetzungen erfüllt sind (DirectX-Version, Microsoft Visual C++ Redistributable, etc.) und installiert diese dann mit. Nicht jedes DRM-freie Spiel ist portabel einsetzbar.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9962 - 22. September 2014 - 13:32 #

entsprechend benötigte bibiliotheks-setups finden sich in einem steam-spieleverzeichnis stets unter "_CommonRedist" ;)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18745 - 22. September 2014 - 16:29 #

Perfektes Beispiel für die "Schlechtigkeit" (gibts das Wort überhaupt? hihi) von Steam. Das ist nämlich manchmal zu doof sowas zu checken. ^^

Ok es könnte auch andere Gründe geben am Ende stören die ständigen Installationen ein und der selben Bibliothek (zB bei XCOM ^^ das VC Redist) trotzdem vor allem wenn man die Funktionsweise vom %system%\Installer Ordner kennt ^^.

Ha immer geil nen Punkt zum haten zu finden :-D.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 22. September 2014 - 17:11 #

Die Installationen von DirectX müssen sein. Es ist die einzig von MS zugelassene Methode um D3D9/10/11X Dateien zu verbreiten. Spiele, die zwar DirectX aber keine Helper Library benötigen, benötigen auch keinen Aufruf der Installationsroutine (sofern die passende Version bereits installiert ist).
Das gleiche bei den X-Verschiedenen VC++ Redist Fassungen. MS hat einfach drölftausend Versionen, die nicht notwenigerweise untereinander kompatibel sind und die Publisher wollen logischerweise keinen Supportaufwand, wenn er sich so einfach verhindern lässt.
Wenns dich so nervt, kannste ja einfach unter Linux spielen. :p

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18745 - 22. September 2014 - 17:20 #

Da kann man analysieren wie man will was es ist und warum das nötig ist zu installieren am ende des Tages ist bei JEDEM Spielsart die Installation von Irgendetwas (in dem Falle wie gesagt irgendeine VC Redist Version). Und da gibt es mehr als ein Spiel.
Und das ist ganz sicher NICHT nötig!

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 22. September 2014 - 17:43 #

Nur beim ersten Spielstart.
Und wenn das so offensichtlich nicht nötig ist, kannst du sicherlich erklären, warum und wie das zu beheben ist?

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18745 - 22. September 2014 - 18:20 #

Nein bei jedem Spielstart kommt das.
Und da bin ich laut Foren auch nicht der einzige.

Und woher soll ich wissen was Steam dazu veranlasst ein schon installiertes Programm immer und immer wieder zu installieren?
Eine Lösung könnte sein einfach das commonRedist zu entfernen.

Ich wollte den Spizalfall auch gar nicht ausdiskutieren. Das war am Anfang nur eine spassig gemeinte Stichelei gegen Steam.

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 22. September 2014 - 18:35 #

Sowas nennt man halt Programmier- bzw. Konfigurationsfehler. Wahrscheinlich bricht die Installation ab, weil der Treiber oder das Programm schon vorhanden ist, aber der Rückgabewert entspricht nicht dem, was Steam erwartet (statt "Ok" z.B. "Skipped"). Daher versucht es Steam beim nächsten Spielstart erneut. Trotzdem funktioniert das Spiel.

Mit etwas Fummelei kann man die "installscript.vdf" und/oder Registry ändern und sich selbst behelfen.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 22. September 2014 - 19:07 #

"Und woher soll ich wissen was Steam dazu veranlasst ein schon installiertes Programm immer und immer wieder zu installieren?"
Gute Frage, entweder ein Bug in Steam, dann sollte es nach nem steamreset und einmaligem starten verschwunden sein.
Andernfalls ein Versehen des Publishers, dann ist normalerweise das installscript fehlerhaft, normalerweise hilft dann entweder mit adminrechten zu starten (falls es an den zugriffsrechten für die registry scheitert) oder selbst in der registry den Marker für "ist installiert" zu setzen (falls das im script vergessen wurde) unter:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Valve\Steam\Apps\(AppID des Spiels) und dann da dann DWORD erstellen und z.b. "VCRedist" auf "1" setzen.
Bei XCOm ist die AppID 200510
Mag sein dass es nur ein Scherz ist, aber vielleicht hilfts ja jemandem, wenn er ähnliche Probleme hat. Wenn man versteht warum lassen sich leichter Lösungen finden.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4493 - 23. September 2014 - 21:02 #

Ja, für einen Onlineshop muss man mindestens 1x online sein. :-) DRM ist aber was völlig anderes.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 21. September 2014 - 21:19 #

Die Steamversion läuft auch ohne Steam.

Walter Mitty (unregistriert) 21. September 2014 - 21:55 #

Das heißt man lädt einen Installclient runter, den man auf einen USB-Stick packen und auf jeden PC verwenden kann?

Jedes Spiel auf Steam läuft ohne Steam. Den Crack hab ich in 10 Sekunden runtergeladen. Das ist keine Kunst.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 21. September 2014 - 22:19 #

Du kannst das Spiel überall hinkopieren. Einen Installer kannst du dir mit dem Packprogramm deiner Wahl in 10 Sekunden selbst erstellen. Das ist keine Kunst.

Justmy2cents@work (unregistriert) 21. September 2014 - 21:37 #

Da braucht man keine Vorsicht walten lassen. Es haben in der Vergangenheit immer mal wieder Entwickler Zahlen genannt.
Steam sorgt für 90+x% aller verkaufen digitalen Versionen. GOG mit etwas Glück für 2-3% und der Rest (Gamersgate und Co.) ist irgendwo in der Messtoleranz eventuell noch wahrnehmbar oder verkauft garnichts...

Die überwältigende Masse kauft ohne mit der Wimper zu zucken die DRM-Version, selbst wenn GOG zeitgleich verkauft.. Sogar beim Witcher 2(!) hatte Steam November 2011 ca. 195.000 Exemplare verkauft - GOG nur 35.000...

Walter Mitty (unregistriert) 21. September 2014 - 21:53 #

Waren die Alternativen denn damals schon so bekannt? Das Humble Bundle kennen immer noch sehr wenig Leute, aber schon mehr als zu Witcher 2 Zeiten. Also kann es schon sein, dass einige Leute ausgewichen ist.

25.000 verkaufte Einheiten sind ja nach dem ganzen Hype ein Schlag ins Gesicht. Divinity: Original Sin hat sich über 500.000 mal verkauft

Nelia 09 Triple-Talent - 340 - 21. September 2014 - 22:23 #

W2 ist seid 3 Tagen verfügbar, DOS war rund 10 Wochen bei Steam erhältlich als die 500k Verkäufe gemeldet wurden.

Trotzdem wird W2 wohl nicht so erfolgreich werden. Im Gegensatz zu D:OS macht W2 einfach einen zu sperrigen, nerdigen Eindruckt, auch ist es nicht so hübsch wie D:OS. Aber auch 200.000 Verkäufe wäre für InXile ein Erfolg, ich denke das das wohl drinn ist.

Ich denke man kann nach ein paar großen KS cRPG´s wohl sagen das tiefe, anspruchsvolle RPG´s wohl ein Nischenmarkt bleiben, 500k Verkäufe sind wohl das höchste was man für solch ein Spiel erwarten kann. Selbst Klassiker wie Baldurs Gate 2 haben sich bis 2005, also nach 5 Jahren, "nur" 2 Millionen mal verkauft. Ich denke in diesem Zusammenhang muss man solche Zahlen betrachten.

Die meisten Gamer spielen nun einmal lieber leichte, bombastische (Spiel) Filme :)

vicbrother (unregistriert) 22. September 2014 - 8:55 #

Ich denke auch, dass das mit Wasteland 2 nicht so der Erfolg ist:
Alle Spielemagazine loben das Spiel, aber 25.000 verkaufte Einheiten vor einem Wochenende zeigen eine klare kalte Schulter des Marktes. Ob sich das Spiel rentieren wird?

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 22. September 2014 - 9:11 #

Ich denke, sehr viele Interessierte (am Release-Kauf) haben schon gebacken. Trotzdem ist 25k natürlich nicht so toll.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 22. September 2014 - 13:49 #

Der Verkauf fängt doch gerade erst an - und gerade in der "alte Knacker-Zielgruppe" bin ich garantiert nicht der Einzige, der Spiele nicht unbedingt schon in den ersten Tagen haben muss ;-)

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 22. September 2014 - 16:10 #

So gesehen hast du natürlich recht, und genau zu denen zähle ich ja auch :-D

Die notgeilen alten Knacker haben eh gebacken ;)

vicbrother (unregistriert) 22. September 2014 - 18:30 #

Sicher, das Spiel wird sich noch 20 Jahre verkaufen. Aber dennoch finde ich es bedenklich, dass zum Start trotz Medienhype nur so wenig verkauft wurde. Die Zeit dieser Spiele scheint wohl vorbei zu sein :(

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 22. September 2014 - 19:40 #

Ich sage "nicht in den ersten Tagen", und bei dir werden daraus sofort 20 Jahre. Mein Glückwunsch zu deiner exorbitanten Interpretationskunst.^^

vicbrother (unregistriert) 23. September 2014 - 9:37 #

Ich spreche noch vom Verkauf in 20 Jahren, du von deinem Erwerb nicht in den ersten Tagen ;)

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 23. September 2014 - 11:52 #

Ich weiß, was ich gesagt habe. Ich weiß nur nicht, warum du einen völlig zusammenhanglosen Kommentar darunter gesetzt hast.

vicbrother (unregistriert) 23. September 2014 - 12:37 #

Es revidiert meine Aussage, dass sich das Spiel nicht rentieren wird, da der Verkauf heute in die Unendlichkeit gesteigert wird (siehe GoG) und rückt damit auch meine Aussage zur Startphase in ein anderes Licht.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13887 - 22. September 2014 - 19:42 #

Medienhype? Was heutzutage alles so Hype genannt wird...

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2245 - 22. September 2014 - 21:07 #

Was soll Wasteland 2 denn noch mehr erreichen als die Steam-Verkaufscharts anzuführen? Aktuell immer noch auf Platz 3. Von "wenig" kann da doch wohl überhaupt nicht die Rede sein.

Justmy2Cents (unregistriert) 23. September 2014 - 0:06 #

1. Divinity Sin hatte, wenn ich mich erinnere, Ewigkeiten Platz 1 inne. Auch und erst Recht nach der Early Access Phase!

2. Die Steam Verkaufcharts haben eine Besonderheit, es zählen hier nicht die verkauften Exemplare, sondern der Umsatz. Wenn nun Gauntlet für 19,99€ dort auf Platz 1 steht und Wasteland 2 für 39,99€ auf Platz vier heißt das (Währungsdifferenzen mal außen vorgelassen), dass Gauntlet deutlich mehr als doppelt(!) soviele Exemplare wie Wasteland 2 verkauft hat um in den Umsatzcharts vor Wasteland zu stehen...

3. Wenn Wasteland 2 ein paar Tage nach Release ohne besondere Steamsales "nur" auf Platz 4 hinter 2 Indie-Early-Access Titels steht ist das für den Hype und das Potenzial des Titels mit Sicherheit eine mittelschwerer Flop und zeigt, dass außerhalb der Backer kaum ein Markt für den Titel existiert...

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 23. September 2014 - 0:47 #

Man muss aber auch sagen: Wer kauft das Spiel für 40 Euro direkt bei Steam?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9962 - 23. September 2014 - 3:33 #

ich schätze gerade bei dieser nischen-klientel dürfte da der anteil der "versierten gamer" höher sein. insofern könnte man spekulieren, dass das anteilsmäßig weniger sind als bei mainstream-titeln.

Justmy2Cents (unregistriert) 23. September 2014 - 6:39 #

Du meinst die "versierten" Gamer irren noch in den USA bei Best Buy, GameStop und Co durch die Regale und suchen (zumeist vergeblich) die PC Spiele Abteilung?:D

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9962 - 23. September 2014 - 9:39 #

nein.

Justmy2Cents (unregistriert) 23. September 2014 - 6:42 #

Die Leute, sie seit Jahren einem "echten" cRPG entgegen gefiebert haben?

Jetzt ist übrigens Stronghold: Crusaders 2 in den Umsatzcharts vorbei gezogen...

Autsch...

J.C. (unregistriert) 23. September 2014 - 7:28 #

Und? Welche Rolle spielt das?

Justmy2Cents (unregistriert) 23. September 2014 - 8:13 #

Das sich ein offensichtlich verbuggtes neues Stronghold selbst nach dem Desaster mit Teil 3 gerade besser verkauft als das langerwartete Wasteland 2...

Ich finde das a) etwas überraschend und b) denke, dass InExile damit nicht sonderlich zufrieden sein kann.

vicbrother (unregistriert) 23. September 2014 - 9:39 #

Ein Spiel, für welches (siehe GameStar) sogar Kaufwarnungen ausgesprochen wurden!

J.C. (unregistriert) 23. September 2014 - 9:48 #

Offenbar lesen die meisten Steamkäufer keine Gamestar, ;)

J.C. (unregistriert) 23. September 2014 - 9:46 #

Nein, denn das ist ein unsinniger Vergleich, vor allem weil Wasteland schon mehr als 10000 Exemplare via Kickstarter und während einer sehr langen EA Phase abgesetzt hat. Natürlich fehlen die jetzt in der Statistik. Sicher will inexile Gewinn machen, und das tun sie auch, weil das Spiel zum Release schon die Entwicklungskosten eingespielt hat. Vor allem wollen die aber ihre Fanbase, die Backer, zufrieden stellen, damit sie weitere Projekte finanziert bekommen. So wie ich das sehe ist die überwiegende Mehrheit der Backer begeistert.

Nelia 09 Triple-Talent - 340 - 23. September 2014 - 10:58 #

Wir kennen 2 Zahlen nicht : a) Wieviel Umsatz hat Inxile mit Wasteland 2 bisher bemacht? b) Wieiviel müssen Sie umsetzen damit Zufriedenheit einkehr?

ALLES ANDERE ist nur sinnloses Gebrabbel, sorry, das musste jetzt mal so hart gesagt werden.

J.C. (unregistriert) 23. September 2014 - 11:04 #

Darum sag ich doch, dass die Vergleiche sinnlos sind. Zu a) kennen wir nur eine untere Schranke, es sind mindestens $7 Millionen. Und b) ist sowieso rein subjektiv, wir wissen nur, es macht Gewinn.

Vaedian (unregistriert) 24. September 2014 - 3:32 #

Du hast ihn offenbar falsch verstanden. Steam ist schlicht teurer als die meisten anderen Onlineshops, die einfach Steam Keys fast immer günstiger verkaufen. Bei Steam selbst lohnt sich der Kauf erst im Sale.

Lorion 17 Shapeshifter - 7537 - 22. September 2014 - 19:35 #

Vampiro schriebs ja schon, aber zu den 25.000 Einheiten sollte man auch noch die ganzen vorab verkauften Versionen mit zuzählen.

Alleine bei Kickstarter hat man an verbindlichen Zahlen schon 76.000 weitere Einheiten (61.000 Wasteland 2 direkt und dann nochmal ~15.000 durch "Crossover"-Pledges von Torment und Eternity). Bei Divinity warens "nur" knapp 20.000.

Ansonsten ist das Spiel natürlich noch mehr Nische und kann, im Gegensatz zu Divinty, rein optisch auch keinen Grafikfetischisten zum Kauf verleiten.

vicbrother (unregistriert) 23. September 2014 - 9:40 #

Die echte Fans haben das Spiel damit schon gekauft - man darf gespannt sein über den Erfolg des Spiels.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 23. September 2014 - 14:15 #

Ich geh von einem großen Erfolg in den nächsten Monaten und Jahren aus. Ich habs seit gestern selber und ca. 10 Stunden gespielt. Es ist grandios *_* Das kann nur ein Erfolg werden. Und ich bin sonst sehr skeptisch, aber es hat mich einfach überzeugt.

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 21. September 2014 - 22:25 #

Die Prozentzahlen sind aktuell. Humble und Co. spielen praktisch keine Rolle. Warum sollte auch jemand einen Wasteland 2 Key bei Humble kaufen - kostet eh das gleiche...

Die Realität ist folgende, bist du als unabhängiger Entwickler nicht auf Steam bist du erledigt. GOG ist dann noch als Bonbon ganz nett, spielt aber eigentlich auch keine Rolle. Bist du ein Entwickler mit Potenzial fürs Humble Bundle ist das vermutlich die erste Chance überhaupt Geld zu sehen...

vicbrother (unregistriert) 22. September 2014 - 8:53 #

Minecraft hat jahrelang ohne Steam gute Verkäufe erzielt.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 22. September 2014 - 11:56 #

Ausnahmen bestätigen die Regel ... ^^

Claus 28 Endgamer - - 108731 - 21. September 2014 - 20:57 #

Bei solchen Meldungen geht es auch darum, Aufmerksamkeit zu erregen.
Und da ist das Erreichen der Million eine News wert.
Auch auf Gamersglobal.
:)

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 22. September 2014 - 7:34 #

Genau das ziehe ich in Zweifel :) Ich halte 25.000 verkaufte Spiele nicht für newswürdig. Auch auf GG nicht.

Gorny1 16 Übertalent - 4720 - 21. September 2014 - 23:05 #

Das gemeine mittelmäßige Wald-und-Wiesen-Spiel kostet aber in der Regel nur ~20€ und nicht ~40€. Zumal das hier nur die Leute gekauft haben die es zusätzlich zu den Backern interessiert und nach dem early access.
Das sind dann 61000 Leute die es gekauft haben ohne zu wissen wie gut es ist, für im Schnitt 47€. Dann eine unbekannte Anzahl an early access Käufern für 55€ oder so. Und jetzt 25000 Käufer bei 40€.
Das macht schätzungsweise 100k Käufer bis jetzt. Macht ungefähr 4,7M €. Macht 6,03M $, also machen die ab jetzt nur noch reinen Gewinn. Das ist ne Erfolgsgeschichte!

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 21. September 2014 - 23:44 #

1. 1€ ist kein 1$. Das Spiel kostet hier 39,99€ und in den Staaten 39,99$. Die Masse der Käufer kommt mit Sicherheit aus den USA und zahlt deutlich weniger.
2. 70% des Kaufpreises gehen an InXile - 30% an Steam. Das hast du mal eben komplett unterschlagen.

Gorny1 16 Übertalent - 4720 - 22. September 2014 - 0:38 #

Naja eine Frage der Zeit bis es trotzdem die 6M $ sind. Ich sehe da keine Probleme. Die Early Access Käufer könnten auch noch mehr sein. Und die GoG Verkäufe sind auch unbekannt. Sicherlich aber auch recht groß, bei den ganzen Steam und DRM Hatern überall.

Kommt dann noch drauf an ob die 1M von der News Umsatz nach dem Steam-Anteil ist oder davor. Wenn das automatisch abgeführt wird, würde ich drauf tippen, dass das nach dem Steam-Anteil ist, dann sinds mehr Käufer, was auch ne gute Sache ist.

Die Grundaussagen bleiben so oder so bestehen. Die werden gut Gewinn machen mit dem Titel und der ist schon erfolgreicher als der mittelmäßige Wald-und-Wiesen-Titel. Hoffen wir mal, dass dadurch Torment direkt Gewinn einfährt, da alles von dem Geld von Wasteland 2 und den Backern da rein fließt. Dann steht einem Wasteland 3 und Torment Numenera 2 nichts im Weg und das will ich sehen ^^.

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 22. September 2014 - 7:32 #

Wenn man mit einem mittelmäßigem Wald-und-Wiesen-Titel keinen Gewinn machen könnte, dann würde sie keiner produzieren :)
Und bei der Millionen geht es nur darum eine große Zahl anzugeben, sonst hätte er ja auch gesagt "Wir haben 25.000 Spiele verkauft." und nicht die ungleich größer klingende Millionen genannt (die schon mal der eine oder andere News-Autor direkt mit 1 Mio verkaufte Spiele verwechselt).
Da ist also sicherlich die Steamabgabe mit drin und die Mehrwertsteuer hat er auch nicht abgezogen.

Name (unregistriert) 22. September 2014 - 7:46 #

Wo hat Brian Fargo denn geschrieben, dass bei den 1 Mio. Umsatz auf Steam die Zahlen des Early Access nicht eingerechnet wurden? Du gehst ganz selbstverständlich davon aus, dass das Neukäufe seit Release sind.

Justmy2Cents@work (unregistriert) 23. September 2014 - 9:09 #

DAS ist die spannende Frage.

Fargo hat es nicht gesagt, sondern nur von der ersten Umsatzmillion geschrieben. Die Medien gehen mehrheitlich davon aus, dass es sich nur um die Zahlen seit Release handelt.
ABER:
Heute Nacht stand das Spiel in den Umsatzcharts noch hinter dem am 19. Sep. 2014 veröffentlichen Early-Access-Titel "Life is Feudal: Your Own". Was nach aller Wahrscheinlichkeit bedeuten muss, dass auch dieser absolute No-Name-Indie-Open-Word-Sandboxtitel am ersten Wochenende mehr als eine Million Dollar Umsatz gemacht haben muss. Ich kenne ihn nicht oder vielleicht bin ich auch einfach nur ignorant, aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass dieser Early-Access Titel sich für 30€ am ersten Wochenende für mehr als eine Million Dollar verkauft oder ich unterschätze Early Access und das ist einfach nur ein verdammt schneller Weg zum Reichtum als Indie Entwickler...

NUR:
Wenn die Million inklusive Early Access ist das Spiel ein böser Flop...

J.C. (unregistriert) 23. September 2014 - 9:55 #

Das ist auch falsch, da irgendwann mal in einem Update stand, dass mit EA fast nochmal die ganze KS Summe eingenommen wurde. Das war vor etwa einem halben Jahr.

Justmy2Cents@work (unregistriert) 23. September 2014 - 12:43 #

Wo? Ich finde nur diese Stelle:
www . kickstarter.com/projects/inxile/wasteland-2/posts/895618
Wasteland 2 is 2x bigger than Kickstarter budget allowed!
Wasteland 2 is a hell of a project. One that is larger and more nuanced than we had imagined even when completed our Kickstarter campaign and knew what our budget was. We've had the good fortune of having a nicely selling back catalog, which allowed us to put a good chunk of our own money into making this the best experience possible. That along with some help from Early Access on Steam provided additional revenue along with a great influx of feedback.
We made this promise a while back and it still holds true. Every penny coming in from sales is still going back into making Wasteland 2. By this stage, it means we have doubled Wasteland 2's initial budget.

Primär Backkatalog und "some help" durch Early Access Verkäufe. Da steht nirgends, dass sie mit EA fast nochmal die Summe eingenommen haben, das Geld stammt nach eigenen primär aus den Verkäufen ihrer anderen Spiele. Ich bleibe dabei, es ist wahrscheinlich, dass bei der Meldung wirklich sämtliche Steam Verkäufe drin sind - auch Early Access.

J.C. (unregistriert) 23. September 2014 - 12:58 #

Meinetwegen. Du kannst gerne glauben was du willst. Ich werde jetzt die Quelle nicht raussuchen, aber die Post-KS Einnahmen wurden irgendwo mal thematisiert. Ob das jetzt ein Interview oder ein Forenbeitrag war, keine Ahnung. Das einzige was für mich zählt ist: Wird es mehr davon geben?

Edit: Ausserdem hat Fargo die Frage in der Diskussion unter dem Tweet beantwortet. Es sind nur die Verkäufe ab Freitag gemeint. Es ist jetzt auch wirklich nichts so besonderes eine Million in zwei Tagen nach Release zu machen.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5183 - 22. September 2014 - 9:02 #

Wie realistisch ist es denn, dass ein solches Spiel massenhaft Einheiten absetzt? Oder ist bisher erreichte nicht auch schon ein gewisser Erfolg?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9962 - 22. September 2014 - 12:50 #

kommt immer auf das verhältnis zu den ausgaben an. aber die erste million umsatz nach ein par tagen ist doch schon ganz nett.

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1450 - 21. September 2014 - 19:13 #

schön! erwachsene spiele gehören honoriert!

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6921 - 21. September 2014 - 19:35 #

Ich warte immer noch auf meine Ranger Edition die ich bei Amazon bestellt habe...

Henke 15 Kenner - 3636 - 21. September 2014 - 20:59 #

Geht mir genauso... vor allem ärgere ich mich doppelt, das Spiel auch noch vorbestellt zu haben - im Glauben, es am 19. oder spätestens 20. anzocken zu können...

Lexx 15 Kenner - 3461 - 21. September 2014 - 21:44 #

Den Key gibt's doch im Rangercenter. Wieso also auf die Disk warten?

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6921 - 21. September 2014 - 22:11 #

Rangercenter?

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 21. September 2014 - 22:25 #

Amazon!

Nahme (unregistriert) 21. September 2014 - 22:57 #

Bei nä. mal nimmst du dann lieber Bücher.de
Am Donnerstag versand und Freitag war sie bei mir, die Ranger Edition (die im übrigen günstiger ist als bei Amazon).

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6921 - 21. September 2014 - 23:52 #

Nächstes mal bin ich schlauer, mittlerweile habe ich einen Liefertermin, 30.09 soll es kommen. Hab ab 3. Urlaub von daher ist es ok.

vicbrother (unregistriert) 22. September 2014 - 9:00 #

Seltsam, Amazon ist doch sonst immer so schnell? Oder tauscht Kochmedia noch schnell die Papier-Stoffkarte gegen eine Stoff-Stoffkarte aus? ;)

Lacerator 16 Übertalent - 4004 - 22. September 2014 - 5:56 #

Das würde ich auch noch tun, wenn ich sie nicht mittlerweile im Saturn gekauft und bei Amazon storniert hätte. War dadurch sogar 0,99€ günstiger. :P

Cheezborger 15 Kenner - P - 3079 - 21. September 2014 - 19:39 #

Mich persönlich würde ja interessieren, ob GG irgendwann auch mal einen Test plant...

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11729 - 21. September 2014 - 20:24 #

Der kommt bestimmt!

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32804 - 21. September 2014 - 20:25 #

...ist ja geplant nur ist der Haupttester im Moment noch in Japan.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58799 - 21. September 2014 - 20:25 #

Soll kommen wenn Jörg aus Japan wieder da ist, da er den macht.

volcatius (unregistriert) 21. September 2014 - 19:43 #

Ich darf immer noch auf meine CE warten, ein konkretes Versanddatum gibt es nicht.

K-Oz 13 Koop-Gamer - P - 1251 - 21. September 2014 - 19:54 #

Ich habe zwar erstmal keine Zeit für das Spiel, hier habe ich aber bei der Retail-Version der Ranger Edition zugeschlagen. Hier möchte ich einfach die Macher unterstützen, damit es noch viele solche Spiele gibt.
Und die Ausstattung der Range Edition ist echt toll...

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86555 - 21. September 2014 - 20:23 #

Freut mich!

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32804 - 21. September 2014 - 20:26 #

Mich auch! Habe gerade angefangen und es fesselt mich doch schon ziemlich. Eigentlich wollte ich nur mal kurz reinschnuppern um dann mit den richtigen Skills neu starten...

Punisher 19 Megatalent - P - 14041 - 22. September 2014 - 6:14 #

Das ist das erstaunliche... grad die Mac-Version fühlt sich noch nicht soooo rund an, stürzt auf dem Ladescreen ab und ab... und trotzdem bin ich gestern abend nicht davon losgekommen, obwohl ich die Character-Texturen ziemlich gammlig finde, eigentlich seit Jahren keine Lust mehr auf Textwüsten habe. Inzwischen hat sich auch wieder dieser "ach geh, nur noch einmal kurz die Items aufräumen und Waffen vergleichen"-Faktor eingeschlichen.

Fürchte, das wird ein ganz übler Zeitfresser.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 21. September 2014 - 21:11 #

Heißt Steam-Verkäufe Einkäufe direkt über Steam? Zig Leute werden sich doch bei Keysellern eindecken.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 21. September 2014 - 21:21 #

"Heißt Steam-Verkäufe Einkäufe direkt über Steam?"
Ja, bei den nur aktivierten Keys könntest du ja keine Rückschlüsse auf den erzielten Umsatz ziehen.
Ist übrigens bei der Topseller-Liste genauso, nur Umsatz auf Steam - keine Aktivierungen fliessen ein.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 21. September 2014 - 21:29 #

Super, vielen Dank für die Info! Genau das habe ich mich nämlich immer mal wieder gefragt.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 21. September 2014 - 22:33 #

Gern gescehen. Hatte aber glatt die Quelle dafür vergessen anzugeben:
http://forums.steampowered.com/forums/showpost.php?p=24482701&postcount=14

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 22. September 2014 - 8:40 #

Supercool, vielen Dank :)

Jadiger 16 Übertalent - 4892 - 22. September 2014 - 23:03 #

Das ist ja ein Problem wenn dann sollten doch alle mit einfließen weil Garantiert der Großteil in Keystores kauft.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 22. September 2014 - 23:49 #

Die Liste ist umsatzbasiert, wie soll das gehen wenn nur ein Key aktiviert wird, ohne zu wissen was dafür bezahlt wurde. Wenn du das Ganze auf Stückzahlen umstellst, kannst du die direkt in "Liste der Bundlegames" umbenennen. Das würd irgendwie nur funktionieren, wenn die Leute alle ihre Umsätze direkt an Steam melden, dann hättest du so ne Art globale digitale verkaufscharts. Aber ich glaub nicht, dass die Publisher/Entwickler davon sehr begeistert wären.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 23. September 2014 - 0:49 #

Genau. Darum wäre (auch für die Steam-Charts) die Anzahl der im Zeitraum X aktivierten Keys viel interessanter.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20302 - 23. September 2014 - 10:04 #

Ich habe zwei Keys, die ich wahlweise bei GoG oder Steam einlösen kann. Wie sollen die denn nun die Statistik verfälschen? Auflösen kann dies nur inXile selbst.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 23. September 2014 - 16:48 #

Wieso kann man eigentlich nur einen der zwei Keys einlösen? Merkt das Steam, wenn man den anderen Key schon bei GoG aktiviert hat und andersrum?

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20302 - 23. September 2014 - 19:08 #

Nee. Ich habe für jeden Key die Wahl. So war das gemeint.

Buchstabenschädel (unregistriert) 21. September 2014 - 22:04 #

Kann jemand bestätigen, dass es bereits deutsche Untertitel gibt?

Nelia 09 Triple-Talent - 340 - 21. September 2014 - 22:17 #

Ja, kann ich bestätigen. Die Qualität der Dialogtexte ist auch ok.

Gorny1 16 Übertalent - 4720 - 21. September 2014 - 23:09 #

ok? Also ich find die an vielen Stellen nicht sonderlich gut, mal ganz abgesehen von den miserablen Übersetzungen die man in dem News-Ticker, da rechts unten manchmal zu lesen bekommt. Hab schon lange auf englisch gestellt. Deutsch geht im Moment noch gar nicht, finde ich.

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 21. September 2014 - 23:17 #

Naja geht schon, ist jetzt nicht sooo unterirdisch wie du es hier darstellst. Jedenfalls wenn man nicht so gut Englisch kann, ist die deutsche Übersetzung dennoch ganz brauchbar. Allerdings fallen der ein oder andere Tippfehler auf.

Name (unregistriert) 21. September 2014 - 23:41 #

Tja, wenn man nicht weiß, welche zusätzlichen Dialogoptionen fehlen, weil die bei nicht Vorhandensein einfach ausgeblendet werden, dann kann man wohl damit leben. Beraubt einen zwar wesentlicher Möglichkeiten des Spiels, aber hey, ist sowieso zuviel Text. Auch Konsistenz wird überbewertet.

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 21. September 2014 - 23:50 #

Das ist aber eher ein technisches Problem (davon hat das Spiel noch zuhauf andere). Ich dachte hier geht es ganz allgemein um die Qualität der Übersetzung.

Name (unregistriert) 22. September 2014 - 0:28 #

Fehlende Übersetzungen sind kein technisches Problem, es sind einfach fehlende Texte. Und du empfiehlst quasi die deutsche Übersetzung. Man kann aber niemandem ernsthaft empfehlen, das Spiel auf deutsch zu spielen, ihr verderbt euch damit den Spielspaß. Das ist keine Diskussion über "bei Übersetzung geht der Sinn/Wortwitz verloren" oder "Englisch ist sowieso immer besser", das ist elementar. Beispiele:

- Takayuki kann in der deutschen Version nicht als Gruppenmitglied aufgenommen werden
- Die Bowling-Quest funktioniert wegen fehlender Dialogoption bei Pit Bull nicht
- Generell häufiges Problem: Antwortbuttons führen zu keiner Reaktion, weil die Antworttexte fehlen

Auch ist gar nicht sicher, dass inXile das jemals fixen wird, nachdem sie ursprünglich noch nicht mal professionelle Übersetzer ransetzen wollten. Die gesamte Übersetzung selbst stammt von Fans. Da wollten sich einige für 250 Übersetzungen eine Gratiskopie des Spiels sichern und haben einfach ein paar Sätze durch den Google Translator gejagt. Eine Qualitätssicherung fand nicht statt, weil die deutschen Übersetzer/Fans am Ende auch keinen Bock mehr hatten, dass inXile so gut wie nichts beiträgt. inXile hat zwar immer irgendwas von einem Endreview durch Profis gesprochen, aber das kann man sich bei den teils haarsträubenden Fehlern gar nicht vorstellen, dass das jemals auch nur irgendjemand geprüft hat. Besonders die Teile, die noch nicht in der Beta freigeschaltet waren, sind von der Qualität grausam und in großem Umfang nicht vorhanden. Das Spiel ist so auf deutsch nicht anständig spielbar.

Wer sich das Spiel nicht auf Englisch zutraut, sollte nicht aus der Hoffnung heraus kaufen, dass das schon noch demnächst gefixt wird. Wenn es ganz dumm läuft, muss das ein Fanfix beheben, und die brauchen bisweilen Monate oder Jahre. Bis dahin ist das Spiel vermutlich auch billiger zu haben. Auf Englisch ist das Spiel toll, aber die deutsche Sprachversion ist Schlamperei und hätte so nie veröffentlicht werden dürfen.

Kühlschrankmagnet (unregistriert) 23. September 2014 - 9:37 #

Danke für die Zusammenfassung. Wenn ich dich recht verstehe, wird es seitens des Herstellers auch keine ordentliche deutsche Version mehr geben? (Ich las gerade etwas von einem - Spielzitat - "scheißige Scharfschützegewehr").
In der Form mag ich es dann doch nicht haben, Vorfreude hin oder her.

Roland 18 Doppel-Voter - 10798 - 22. September 2014 - 0:13 #

Da stimme ich dir uneingeschränkt zu. Die übersetzten Texte sind manchmal absolut verwirrend, sogar manchmal auch vollständig sinnlos. Von den ganzen Rechtschreib- und Grammatikfehlern ganz zu schweigen.

Name (unregistriert) 21. September 2014 - 23:16 #

Okay? Da fehlen teilweise ganze Strings, sodass manche Questslösungen gar nicht zur Verfügung stehen oder potentielle Begleiter gar nicht angeworben werden können. Einige Dialoge wurden 1:1 aus dem Englischen übersetzt ohne sie an die deutsche Sprach anzupassen. Das ist gewaltiger Bullshit und eine zum Himmel stinkende Murksereien. Ich wüsste, wo sie ihre Million sinnvoll investieren könnten.

vicbrother (unregistriert) 22. September 2014 - 9:05 #

"Ich wüsste, wo sie ihre Million sinnvoll investieren könnten."
In die Förderung des Deutschunterrichts in den USA?

Name (unregistriert) 22. September 2014 - 10:28 #

Auch keine schlechte Idee! Wobei Tokio Hotel ja schonmal zum Anstieg der Interessenten für Deutsch als Fremdsprache gesorgt hatte. Aber vermutlich sind die Zahnspangen von damals leider noch nicht fertig mit der Berufsausbildung. Daher wäre ein anständiger Lektor vielleicht eine gute Übergangslösung bis dahin.

Lorion 17 Shapeshifter - 7537 - 22. September 2014 - 6:58 #

Vorhanden sind die deutschen Texte zwar, wie erwähnt wurde, aber die Qualität ist bestenfalls durchwachsen. Mitunter wortwörtlich übersetzt, was zu wirren Satzkonstrukten führt, Rechtschreibfehler, fehlende Worte, schlichtweg falsche Übersetzungen, teilweise Platzhalter die normalerweise zu Dialogoptionen führen sollten usw..

Und vor allem letzteres führt auch zu schwerwiegenden Fehlern im Spiel, wie bspw. in meinem Fall, das sich ein Funkspruchdialog, den man im Verlauf der Hauptquest zwangsläufig erhält, nicht beenden ließ, wodurch an der Stelle das Spiel beendet gewesen wäre (Plotstopper). Auf Englisch funktionierte es dann einwandfrei.

Auf deutsch kann ich also alleine deswegen nur von abraten, aber auch weil die Qualität der Übersetzung nicht stimmt und die Atmosphäre deutlich drunter leidet.

Hat man mit englischen Textmassen allerdings kein Problem, dann definitiv zugreifen, denn das Spiel als solches ist echt gelungen!

Lacerator 16 Übertalent - 4004 - 22. September 2014 - 7:52 #

Ich werde es auf Englisch spielen (jetzt erst recht), von daher stört mich das nicht wirklich. Wie sieht es denn aber eigentlich mit der allgemeinen Bugdichte aus? Ich stehe demnächst wieder vor der Wahl, was ich als nächstes spiele, und da wäre es ganz gut zu wissen, ob es sich lohnt bzw. empfiehlt hier erst die nächsten Patches abzuwarten.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13887 - 22. September 2014 - 8:11 #

Mir ist jetzt in knappen 11 Stunden Spielzeit noch kein gravierender Bug untergekommen, Absturz hatte ich auch noch keinen. Spiele die Steam-Version auf Englisch. Es gibt aber Berichte über Abstürze im Ladescreen, mir aber noch nicht passiert.
Hier gibts eine kleine Liste von bekannten Problemen und Lösungen.
http://steamcommunity.com/app/240760/discussions/0/613936673420555366/

Lacerator 16 Übertalent - 4004 - 22. September 2014 - 10:23 #

Alles klar. Danke!

Name (unregistriert) 22. September 2014 - 22:36 #

Hier mal ein weiteres Übersetzungsschmankerl: http ://s.gullipics.com/image/0/i/h/4mfoma-kfsvhn-unvn/IMG20140922203812.jpeg

Desotho 15 Kenner - P - 3212 - 24. September 2014 - 3:34 #

Das motiviert ja fast schon wieder die deutsche Version zu nehmen :)

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20302 - 24. September 2014 - 9:53 #

Fantastisch! Bei so viel Herzblut für die Übersetzung ist allein die Deutsche Übersetzung einen Durchlauf wert. Ich hoffe nur, dass wenigstens die übersetzungsbedingten Quest-Bugs und Plotstopper behoben werden.

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 22. September 2014 - 8:31 #

Habe am Wochenende knapp 22h in Wasteland 2 verbracht und bin bisher super zufrieden. Grafik ist durchaus nett, Gameplay macht Spaß und ich lese mir sogar alles durch, was die NPCs zu sagen haben (auf Englisch; und die Flavourtexte für Backer sind auch nett). Nur die Ladezeiten sind manchmal etwas lang (20 Sekunden beim Gebietswechsel); werde heute probieren, ob es von SSD schneller geht oder meine 6 Jahre alte CPU mit der UnityEngine nicht klar kommt. ;)

Hatte einmal einen Animationsfehler (Kamerasperre ging nicht weg, weil der NPC schon vor der Zwischensequenz das Gebiet verlassen hatte) und einmal anscheinend ein Ressourcenproblem (das Spiel fing an zu stottern). Beide Male konnte ich aber speichern und neuladen. Generell sollte man aber eh oft Schnellspeichern (es werden drei Schnellspeicherstände gepflegt), da die automatischen Speicherpunkte gerne mal eine Stunde zurückliegen.

J.C. (unregistriert) 22. September 2014 - 8:37 #

fyi: Man kann in den Optionen das Zeitintervall für Autosave auf bis zu 15 Minuten runterstellen.
Ladezeiten sind bei mir mit SSD und 4 Jahre alter CPU ok, nicht mehr als 10 Sekunden würde ich schätzen.

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 22. September 2014 - 8:55 #

Danke für den Tipp! :)

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 22. September 2014 - 8:54 #

Schön zu hören, dass es mit WL2 für inXile geklappt hat. Mit D:OS und WL2 sind jetzt mal wieder Rollenspiele ganz nach meinem Geschmack erschienen.

Mal so am Rande gefragt: Hat jemand Wasteland 2 über Steam bezogen und kann mir sagen wie groß der Download ist? Also nicht die entpackten 30GB, sondern nur der reine Download ;) Danke im Voraus

Punisher 19 Megatalent - P - 14041 - 22. September 2014 - 9:11 #

9,2 GB - zumindest in der Mac-Version, nehme mal an dass sich die anderen nicht wesentlich unterscheiden.

Olphas 24 Trolljäger - - 47024 - 22. September 2014 - 9:29 #

Bei der Windows-Version lag es auch etwa in dem Bereich. Hab auch erst einen Schreck gekriegt, als in dem Fenster vor dem Download von >30 GB die Rede war. Der Download ist dann aber längst nicht so groß.

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 22. September 2014 - 9:44 #

Danke euch beiden!

Aex 08 Versteher - 156 - 22. September 2014 - 10:40 #

Ne Million binnen weniger Tage für so einen Nischentitel geht voll in Ordnung. Viele warten bestimmt auf die Herbst Sales. ;-)

Triton 16 Übertalent - P - 5290 - 22. September 2014 - 15:47 #

Und das ist nur der Umsatz bei Steam, viele kaufen ja auch woanders die Keys. Denn Steam ist sehr teuer wenn es keine Angebote sind. Wasteland 2 kostet bei denen bis zu 20€ mehr, ist bei anderen Spielen selten anders.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20302 - 22. September 2014 - 13:16 #

Der Punkt dürfte sein, dass die meisten Interessenten das Spiel entweder vorbestellt oder im voraus unterstützt haben. Will ja auch keiner meine Digital Deluxe, die ich übrig habe, für kleinen Gegenwert ;-)

Aex 08 Versteher - 156 - 22. September 2014 - 14:00 #

Plus Key Käufer. Das Gross der Unterstützer dürfte wohl zu der von dir genannten Gruppe gehören. Ich denke die Einnahmen können sich sehen lassen. Dazu kommen sicher noch viele weitere Käufer in den kommenden Tagen, sowie die anderen Systeme. Ergo: Das Spiel ist dafür das es eher wenig gehypt wurde ein Erfolg.

J.C. (unregistriert) 22. September 2014 - 16:22 #

Bei den ganzen Divinity - Wasteland vergleichen muss man auch berücksichtigen, dass Wasteland wesentlich mehr durch Crowdfunding eingenommen hat. Allein im Kickstarter drei mal so viel. Die Leute die schon gebackt haben fallen dann natürlich bei den Einnahmen raus. Es spielt auch keine so große Rolle. Das Ding ist finanziert und soll die Backer bedienen. Ich bin sehr zufrieden.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 22. September 2014 - 17:21 #

Direkt mal eingebuyed ;D Schade das er nie von der Cd installieren will xD

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20302 - 23. September 2014 - 10:06 #

"eingebuyed" - Ich hoffe, das war Absicht und wir sind nicht schon so weit, dass dies allgemeiner Sprachgebrauch ist.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 23. September 2014 - 14:23 #

Bis sowas allgemein ist dauert immer. Hat ja auch fast 10 Jahre gebraucht bis random Leute das Wort "Mega" benutzen. Seit der Geißen Tussi macht das jetzt fast jeder, sogar Frauen xD

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18745 - 23. September 2014 - 17:45 #

Aber Mega ist doch schon wieder voll krass out bei den "In-Leuten"!

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20302 - 23. September 2014 - 22:22 #

Aber sowas wie R-Byte kennt dann wieder keiner.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18745 - 23. September 2014 - 22:32 #

Warum sollten sie einen Compiler kennen wenn sie nichtmal R-Type kennen :-D

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 22. September 2014 - 19:52 #

Ich warte auf jeden Fall erstmal den Test ab. Fand das angespielt schon sehr gut. Jörg wird mir schon sagen ob ich es kaufen soll :p

Nokrahs 16 Übertalent - 5686 - 22. September 2014 - 22:08 #

Habe jetzt 36 Stunden die Release Version gespielt und kann nicht davon lassen. Eines der besten RPG in meiner Sammlung. Freut mich, wenn es sich auch weiterhin gut verkauft.

J.C. (unregistriert) 22. September 2014 - 22:52 #

Dito! Dito! Dito!!

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13887 - 22. September 2014 - 23:39 #

Habe zwar erst 24 Stunden laut Steam, kann da aber nur zustimmen, das Spiel ist richtig gut geworden.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6484 - 23. September 2014 - 9:14 #

Für mich persönlich ist Wasteland 2 - in Englisch - der QuasiNachfolger zu Fallout 2, was damals, von einem Freund aus New York mitgebracht, für viele Jahre mein Lieblingsspiel war. Und nach meinen Erfahrungen im Early Access lasse ich es mir auch nicht schlechtreden, DRM hin oder her, Steam oder GOG, 25 oder 35 Euro: mein Spiel des Jahres! :-)

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4301 - 23. September 2014 - 9:54 #

Und es geht noch weiter, ich habe es z.B. noch gar nicht gekauft.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20302 - 23. September 2014 - 11:08 #

Willst haben?
http://www.gamersglobal.de/forum/43954/sammelthread-bietesuche-gamekeysbonuscodes-keine-usk-18-spiele-startpost-beachten?page=24#comment-1248791

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 23. September 2014 - 11:37 #

Ich bin noch im Urlaub, habe aber das Desert Ranger T-Shirt an. Sieht cool aus, aber zuviel
Polyesteranteil. Und der Zoll hats auch erst nicht raus gerückt.

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2245 - 23. September 2014 - 12:16 #

Welche Probleme hat der Zoll denn gemacht? Ich warte nämlich auch noch auf mein Backer-Paket.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6484 - 23. September 2014 - 13:32 #

Wieviel Steuer haste denn nachzahlen müssen?
(Ich hab nämlich vergessen, wieviel ich beim letzten US-Import eines Nerd-Gamer-T-Shirts selbst bezahlt habe ;-) )

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 23. September 2014 - 17:52 #

Hatte 3 bestellt und musste 12€ abdrücken. Hing da über 3 Wochen fest. War das erste und letzte Mal ;-)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 23. September 2014 - 19:14 #

Nun ja, du hättest dir ja dann eigentlich denken können, bis zu welchem Warenwert du Einfuhrumsatzsteuerfrei und ggf. Zollfrei einführen darfst. Wenn du entsprechend drüber liegst, ist nicht der Zoll Schuld ;).

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6484 - 24. September 2014 - 9:18 #

Der Zoll ist natürlich immer schuld. Genauso wie die Polizei, wenn ich geblitzt werde. Kann man das ernsthaft anders sehen? :P ;)

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13887 - 24. September 2014 - 9:46 #

Niemals!

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 24. September 2014 - 16:51 #

Du immer mit deinen komischen Ansichten ;-)
Im Ernst, hatte bei 3 popeligen T-Shirts einfach nicht mehr dran gedacht. Arschkrampen,alle, imme
immer!

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 23. September 2014 - 14:18 #

Für all diejenigen die nicht auf den Test warten können und denen es in den Fingern juckt kauft es ruhig.

Ich habe es mir bei Media Markt für 30 euro geholt und es ist wirklich super. Komplex, Lustig, Sauber, und das wichtigste: Motivierend. Das bessere Fallout kann man wohl sagen, ohne dem alten Spiel irgendetwas abzusprechen.

Grohal 13 Koop-Gamer - P - 1658 - 23. September 2014 - 20:31 #

Sehr schön. Und es werden sicher noch mehr durch "Mundpropaganda" - der überwiegende Teil der Spieler ist schließlich (mMn zu Recht) begeistert. Wenn Pillars of Eternity dieses Jahr doch nicht mehr erscheint (und da muss sich erst zeigen wie gut es wird) definitiv mein Spiel des Jahres (und Rollenspiel der letzten 5 Jahre). ^^

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit