TGS14: Bloodborne angespielt

PS4
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 324491 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

21. September 2014 - 10:55 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Bloodborne ab 39,80 € bei Amazon.de kaufen.
Auf der Tokyo Game Show war es uns erstmals vergönnt, Bloodborne selbst anzuspielen. Es ist das neue Spiel von From Software, das aber nicht für Bandai Namco Games, dem Publisher von Dark Souls, veröffentlicht wird, sondern von Sony plattformexklusiv für die PS4. Und da wir erst wenige Tage vorher bei Namco den neuesten DLC für Dark Souls 2 angespielt hatten, können wir trotz der kurzen Anspielzeit von 15 Minuten (von einer entzückenden Standdame lächelnd, aber eisern per Stoppuhr durchgesetzt) sagen, dass es sich zwar nicht komplett anders spielt, aber doch deutlich eigene Schwerpunkte setzt.

Das Setting ist nicht in einem düsteren Apokalypsen-Mittelalter angesiedelt, sondern in einer gotisch-viktorianischen Albtraumwelt: Die Pest ist ausgebrochen und hat die Einwohner der Spielwelt in teils noch recht adrett mit Hut gekleidete, aber absolut mörderische Untote verwandelt. In waffentragende Untote, übrigens. Die erste spielerische Überraschung: Speziell für die Demo dürfen wir zwar zwischen vier Waffen-Setups für unseren in einen Ledermantel gehüllten Helden wählen. Wir tragen zwei Waffen bei uns, die wir auch teils gleichzeitig führen dürfen. So benötigt ein mächtiger Kriegshammer beide Hände, das Schwert erlaubt uns einhändige Angriffe, und Einhandwaffen lassen sich auch mit Schusswaffen wie einer Schrotflinte kombinieren (die ebenfalls eher im Nahkampf eingesetzt wird, und Munition verbraucht). Doch etwas fehlt bei all den Kombinationen: ein Schild.
Eine gewisse Blutrünstigkeit ist den Kämpfen nicht abzustreiten.

Wer Dark Souls 1 oder 2 kennt, weiß um die Wichtigkeit des Schildkampfs (auch wenn Könner gerne auch mal schildlose, aber flinke Kämpfer spielen und sich "einen abrollen" beim ständigen Ausweichen): den Gegner seine Angriffsserie abarbeiten lassen und dann im richtigen Moment seinerseits zum Angriff überzugehen, ist in vielen Fällen eine adäquate Taktik. Bei Bloodborne aber geht es den Entwicklern offensichtlich mehr darum, Schaden auszuteilen, als Schaden abzuwehren, denn auch eine defensive Blockbewegung fehlt offensichtlich. Was es noch gibt, ist die Ausweichrolle. Das Inventar ist im Vergleich zum Vorbild übrigens entschlackt.

Unser sehr unscharfes Foto verrät, dass die Buttonbelegung Schriftzeichen verwendet, für uns also unlesbar ist.
Wir beginnen die Demo in einer Art Friedhof, zumindest wirkt das umgebende Gemäuer und die aus hohen Eisenstangen bestehenden Zäune so. Mehrere Minuten lang rennen wir ergebnislos herum, schauen von weit oben auf die unter uns liegende Stadt, ohne einen Weg dorthin zu finden. Dann erst fällt uns die Leiter auf, die uns auf das größte Gebäude bringt, von dem aus es dann in eine düstere Straße hinunter geht. Dort stehen golden verzierte viktorianische Pferdekutschen herum, und ziehen seltsame Gestalten durch die Straße. Kultisten, so scheint es, jedenfalls tragen einige von ihnen Fackeln, andere Mistgabeln. Das typische Inventar mittelalterlicher Hexenverbrennungs-Unternehmungen, so will es uns scheinen. Es ist übrigens Nacht, was die Szenerie noch unheimlicher macht.

Schon kurz nachdem wir die Kultisten erspäht haben, befinden wir uns auch schon in unserem Kampf, gegen drei Gegner. Wir sind mit zwei seltsam geformten "Hackmessern", die entfernt an eine Schlittenkufe erinnern, bewaffnet. Damit können wir sehr schnell zuschlagen, haben aber eine geringe Reichweite. Die japanische Tastaturbelegung, die vor uns liegt, hilft nicht wirklich weiter, aber schnell haben wir die drei Essentials entdeckt: wegrollen, kurzer Angriff und langer Angriff. Im Fall des Kriegshammers benötigt letzterer für einen Schwung gefühlt eine Minute (in Wahrheit sind es wohl so etwa drei Sekunden, was aber dennoch wie eine Ewigkeit wirkt). Schlagen wir dann aber damit zu, ist dem buchstäblich kein Kraut gewachsen und der getroffene Feind ist sofort tot. Wir müssen zugeben, in unserer Viertelstunde das Kampfsystem nicht wirklich durchschaut zu haben, aber wiederum scheint Timing das A und O zu sein. Aber eben nicht das Timing aus Defensive per Schild und Attacke, sondern das Timing, wann man vom Ausweichen zum Angriff übergeht, und in welcher Folge und vor allem mit welchem Timing man seine Attacken setzt.

Obwohl die Kultisten-Untoten alle recht ähnlich aussehen, kämpfen sie abhängig von ihrer Waffe unterschiedlich. Mistgabeln können uns aus einigen Metern Entfernung gefährlich werden, Fackeln nur aus der Nähe, dafür setzen sie uns in Brand, was uns dann mehrere Sekunden lang regelmäßig Lebensenergie abzieht. Zum Glück haben wir einige Heiltränke dabei, die wir auf Tastendruck trinken. Außerdem scheinen wir teilweise durch Angriffskombos Lebensenergie zurückzubekommen, ganz sicher sind wir uns nicht. Jedenfalls überlebten wir zwar den allerersten Kampf, nicht aber den zweiten einige Meter weiter, was uns zurück ins Hauptmenü warf. Das gab uns einerseits die Chance ein zweites Waffensetup auszuprobieren (eben den Kriegshammer), kostete andererseits wertvolle Minuten (!) Nachladezeit. Am Ende flehten wir dann noch erfolgreich um "5 more minutes", da wir sonst kurz nach dem zweiten Start schon hätten aufhören müssen.

Mit dem Kriegshammer, den wir aber gegen eine Sekundärwaffe austauschen konnten, fiel uns der Kampf noch schwerer: Das Ausholen dauert auch bei "schnellen" Schlägen so lange, dass uns die Standardgegner problemlos vorher trafen. Nur wenn wir bereits einige Schritte, bevor sie uns erreicht hatten, mit der Ausholbewegung begannen, trafen wir ab und zu ins Schwarze. Den Einsatz des Gewehres müsst ihr euch ähnlich wie bei Risen 3 vorstellen: Ihr setzt sie "nebenher" ein, während ihr in der anderen Hand zum Beispiel ein Messer führt. Wir vermuten, dass sich den Schüssen schlechter ausweichen lässt als einem Hieb. Blocken dürfen allerdings auch die Gegner nicht. Wie in DS2 könnt (und solltet) ihr euch auf Gegner "aufschalten", um auf sie zentriert zu bleiben.

Insgesamt fühlt sich Bloodborne aktuell mehr wie ein (schweres) Hack & Slay an als das nach etwas Eingewöhnung doch sehr taktische angelegte Kampfsystem aus Dark Souls 2. Die Grafik ist sehr stimmungsvoll und detailliert, etwa die aus groben Steinen bestehende Straßenoberfläche. Die Spielwelt und die Gegner erinnern viel mehr an den Film Van Helsing als an From Softwares' Hauptserie, was wir eine angenehme Abwechslung finden. Uns haben das Szenario und die Kämpfe Spaß gemacht, wenngleich sie für unseren Geschmack zu schnell und arcadig sind.
Sciron 19 Megatalent - P - 15785 - 21. September 2014 - 11:15 #

Was mich mal interessieren würde: Ist es möglich, aus begonnenen Angriffen mit der Ausweichrolle "rauszucanceln", oder wird die Animation immer voll abgespielt, bevor man wieder eine neue Aktion starten kann?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 21. September 2014 - 14:43 #

Meiner Erinnerung nach konnte ich den großen Schwung mit dem Hammer abbrechen, ja. Drauf schwören möchte ich allerdings nicht, ich hab's halt gerade mal so 20 Minuten gespielt.

Sciron 19 Megatalent - P - 15785 - 21. September 2014 - 15:08 #

OK, danke. Das ist zwar keine 100%ige Bestätigung, aber besser als nix ;). Wenn man schon den Fokus auf schnelleres Gameplay legt, gehört sowas einfach für mich dazu. Einer gefühlten 10-Sekunden-Animation untätig zusehen zu müssen, passt irgendwie nicht ins Konzept.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 21. September 2014 - 11:16 #

Das Pad auf dem blauen Bild, sieht für mich aus, als wenn einer den Controller ins Wasser geworfen hat und nun treten Luftblasen nach oben.

Was immer das Bild darstellen soll (selbst mit den Text drunter) i versteh es ned. :)

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 21. September 2014 - 11:26 #

Hab ich auch erst gedacht.^^

IhrName (unregistriert) 21. September 2014 - 11:33 #

Am oberen Bildrand erkennt man noch den Bildschirm mit dem Spiel und Sony Logo. Der scheint an der Wand besfestigt zu sein und dahinter befindet sich offenbar eine blaue Lichtquelle. Darunter ist ein Panel mit der Controlerbelegung un japanisch. Die Plexiglasabdeckung reflektiert offenbar eine Lichtquelle, den Bildschirm oder den Kamerablitz. So hab' ich mir das zusammengereimt.

Drosan 15 Kenner - 2835 - 21. September 2014 - 11:16 #

Freue mich auf die Stunde der Kritiker :)

IhrName (unregistriert) 21. September 2014 - 11:28 #

Ich hab Dark Souls und Demon Souls noch mit klaasicher Schildtaktik gespielt. In Dark Souls 2 hab' ich weitgehend ohne Schild gespielt. Ob das jetzt am Spiel lag oder meiner Entwicklung mit dem Spiel kann ich nicht sagen, aber insgesamt wird der Übergang zu Bloodborne damit wahrscheinlich eher eine natürliche Entwicklung als ein Schock.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32414 - 21. September 2014 - 12:06 #

Jetzt interessiert es mich doch langsam. Hatte die Befürchtung dass es nur ein Souls-Klon wird, aber dem scheint nicht so u sein

DarkSoulsSpieler (unregistriert) 21. September 2014 - 12:27 #

Ne, wird wohl eher ein Resident Evil klon mit Mittelalterwaffen...

Punisher 19 Megatalent - P - 14038 - 21. September 2014 - 15:31 #

Ich bin jetzt kein DS-Fan oder so, aber rein den Beschreibungen der beiden Titel nach klingts für mich, als könnte es eher eine Enttäuschung für die "harten" DS-Fans sein.

eksirf 15 Kenner - P - 2776 - 21. September 2014 - 12:07 #

Hört sich interessant an...

DarkSoulsSpieler (unregistriert) 21. September 2014 - 12:25 #

Wird ein Flop aber die $ony Fanboys werden es schön reden.
Bis jetzt gibt es nur die Grafik, die Bock auf das Spiel macht.
Das Gameplay wirkt sehr simpel, die Souls-Reihe war auch nicht so komplex, aber so extrem simpel und vereinfacht wie Bloodborne, war sie nicht.
Sie könnten es glatt in Resident Evil 4: Back in Time nennen...
Kein Bonfire, keine Seelen, keine Strafe wenn man im Spiel stirbt, das ganze wirkt sehr einfallslos und öde.

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 22. September 2014 - 9:10 #

Schon gespielt?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 22. September 2014 - 9:47 #

Er doch nicht, er ist doch kein $ony Fanboy, der sich mit sowas abgibt. Nee nee, aber er weiß natürlich über alles Bescheid ;).

StopNGo (unregistriert) 21. September 2014 - 13:34 #

Jeder der es gespielt hat sagt, es wirkt eher wie ein DevilMayCry anstatt ein Dark Souls. Da es auch kein Levelsystem/Schmieden etc zu geben scheint schreit es nach Flop und ich bin froh auf dem PC damit nicht belästigt zu werden.

Sciron 19 Megatalent - P - 15785 - 21. September 2014 - 16:44 #

Ich würde sagen, es spielt sich wie Bloodborne. Der ewige Vergleich mit Dark Souls führt doch zu nichts. DS ist DS, BB ist BB. Wenn sie ein neues Dark Souls machen wollten, hätten sie es so genannt. Warum muss man es jetzt automatisch ablehnen, nur weil es sich nicht wie DS spielt? Ich persönlich mag z.B. God of War, DMC, Bayonetta und Dark Souls gleichermaßen. Selbst die größten Harcore-DS-Jünger können sich doch einfach mal auf einen anderen Ansatz einlassen, statt zum 4. mal hintereinander die gleiche Soße zu fordern.

NameLampert (unregistriert) 21. September 2014 - 17:47 #

Die Leute wollen mehr Dark Souls und kein so Casualhack'n'slay! Ohne RPG-Mechanics ist das Spiel einfach total uninteressant.

Sciron 19 Megatalent - P - 15785 - 21. September 2014 - 17:58 #

Aussage der Entwickler vom August: "But this is not a hack-and-slash game. Rest assured, Bloodborne is still an action RPG at its core, and combat is still very much about strategy and tactics. The new, more offensive combat actually goes much deeper, by way of our brand new Regain System, which rewards players for taking more risks and being more decisive and strategic..."

Deinen ersten Satz kann ich aufgrund gleich zwei krass-verallgemeinernder Aussagen schon nicht ernst nehmen. Und zum zweiten: Würde so ein Spiel denn nicht GERADE durch den Mangel an RPG-Elementen eine größere Herausforderung werden, da man sich nicht einfach powerleveln kann, um einen schwierigen Gegner zu knacken, sondern wirklich Geschick und Taktik einsetzen muss?

5dP25SQ (unregistriert) 21. September 2014 - 18:28 #

Weil entwickler ja auch nur die Wahrheit sagen. Solche Aussagen, kannst du in die Tonne kloppen. Entwickler werden Ihr Game kaum schlechtreden und auf Fehler hinweisen.

Sciron 19 Megatalent - P - 15785 - 21. September 2014 - 18:37 #

Den Aussagen von Entwicklern traue ich mehr als denen von anonymen Verallgemeinerungs-Trollos. Hat sich in der Vergangenheit bewährt.

Chargelot (unregistriert) 21. September 2014 - 19:43 #

Ich wusste, dass WatchDogs, Titanfall und Destinty scheiße werden - weil es einfach abzusehen war. Genauso siehts bei dem Spiel hier aus. Einfach mal Hirn einschalten, dann wird man nicht enttäuscht.

Dragon Age: Inquisition wird übrigens zu 95% auch ein Flop.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 21. September 2014 - 20:21 #

Sagst du mir auch die Lottozahlen für Mittwoch? Ich mein, du weißt ja offenbar alles. Du solltest Analyst werden.

Faxenmacher 15 Kenner - 3981 - 21. September 2014 - 21:22 #

Die 3 genannten Spiele sind nicht "kagge" sondern Geschmackssache und bei DA:I werden wir ja sehen was daraus wird. Abwarten und überraschen lassen.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 22. September 2014 - 0:23 #

Du bist echt der Knaller. Wahnsinn xD selten so einen Stuss gelesen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20713 - 22. September 2014 - 2:39 #

Hey, ich weiß auch immer schon vorher, dass ich ein Spiel scheiße finden werde, wenn ich mich bereits wochenlang vorher davon überzeuge!

Punisher 19 Megatalent - P - 14038 - 22. September 2014 - 10:45 #

Siehste, da haste dich gleich dreimal getäuscht. Die von dir genannten Spiele sind entweder überraschend gut (Titanfall) oder haben einfach die viel zu hohen Erwartungen nicht erfüllt (WatchDogs, Destiny).

... lass mich raten, du hast keines davon wirklich mehr als 10 Minuten gespielt, oder?

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 22. September 2014 - 10:48 #

LOL so viel Stuss als Wort zum Sonntag :D

Wie wärs wenn du deine eigenen Worte beherzigst? :)

"Einfach mal Hirn einschalten"

Buchstabenschädel (unregistriert) 25. September 2014 - 12:06 #

Hallo, Watch Dogs und Titanfall sind der Hammer. Spiele ich immer noch! Also bitte nach deine persönliche Meinung als Tatsache hinstellen.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 22. September 2014 - 9:08 #

Dann hast du vermutlich nicht beispielsweise Rome 2 oder Simcity gespielt ;) Oder zumindest keine Entwickleraussagen vorher angehört ;)

Jadiger 16 Übertalent - 4890 - 21. September 2014 - 18:42 #

gibt nur ein Problem Fromsoft wirbt mit Souls für das Spiel. Da es aber kein Souls ist werden viele enttäuscht sein von dem Spiel. Fromsoft traut sich nicht das Spiel als neue Marke klipp und klar zu Bennen, lieber versucht man es als Souls zu vermarkten. Neue Marken verkaufen sich auch wesentlich schlechter, was man vermeiden will. Ohne die Souls Vermarktung wird es sich nicht halb so gut verkaufen. Es wären einige Leute sogar bereit für ein Souls eine Ps4 zukaufen, man legt es praktisch drauf an es als Souls zu bezeichnen.
Die Leute wollen mehr Souls und nicht etwas anderes, nur gibt es da jetzt ein Problem sie haben nicht mal mehr die rechte an Dark Souls.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 21. September 2014 - 19:52 #

Warum sollten sie die Rechte an Dark Souls nicht mehr haben? Hab ich was verpasst?

Jadiger 16 Übertalent - 4890 - 22. September 2014 - 4:49 #

Namco Bandai hat die rechte Fromsoft wurde aufgekauft vom Publisher Kadokawa.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 22. September 2014 - 7:31 #

Den Aufkauf habe ich mitbekommen. Wer aktuell die Rechte (vollumfänglich oder eingeschränkt) an Dark Souls besitzt hingegen nicht. Im Netz konnte ich bisher auch keine handfesten Informationen dazu finden.

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 22. September 2014 - 10:58 #

"Leute" muss ein ähnlich abstrakter Begriff sein als "Durchschnittsbürger".

Ich hab mehrfach Demon's und Dark Souls 1 als meine Lieblingsspiele der letzten Konsolengeneration bezeichnet. Aber jetzt reichts auch dann schön langsam mit den Souls, bei mir war Dark Souls 2 der Punkt erreicht wo es mich nach neuem dürstet. "Leute" vergessen halt gern das "Leute" die Demon's und Dark Souls zu so genannten "Hits" gemacht haben, diese Spiele so mochten grad weil sie eben "anders" waren. Wir "Leute" warten nun geduldig auf etwas neues. Wenn ich ein Current-Gen Dark Souls will kann ich ja einfach Dark Souls am PC spielen (mit Mods für höhere Auflösung bei 60 fps).

"Leute" die zu Beginn bei Demon's/Dark aufgesprungen sind wollen was neues. "Leute" die jetzt furchtbar drüber heulen das Bloodborne nicht mehr Dark Souls ist sind wohl ähnliche "Leute" die anfangs bei Demon's Souls die Nase gerümpft haben, weil es nicht so war wie sie es sich erwartet hatten.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11359 - 21. September 2014 - 18:00 #

Jeder der es gespielt hat muss deine Meinung teilen? Registrier dich bitte und schreib was Sinnvolles zum Spiel

Sancta 15 Kenner - 3154 - 22. September 2014 - 8:45 #

Na dann sei mal froh, dass es nicht für den PC kommt und du ordentlich ablästern kannst. Wieso habe ich das Gefühl, dass es dir besser gefallen würde und du - ohne es je gespielt zu haben - dann nicht das Gefühl schon im Vorfeld hättest, davon "belästigt" zu werden ;-)
Frauen, bei denen man keine Chance hat, sind ja auch alles "Schlampen", oder?

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 22. September 2014 - 11:02 #

[bitte hier ein facepalm-gif reindenken]

In Preview-Builds zu Dark Souls 1 und 2 auf diversen Messen gab es auch kein Levelsystem/Schmieden. Schonmal nachgeschaut ob die Retail-Version von Dark Souls 2 ein Levelsystem und Waffen/Rüstungs-Upgrades hat?

Aex 08 Versteher - 156 - 21. September 2014 - 13:35 #

Klingt ja dann schon rein spielerisch nicht gerade nach einem Must Have als Dark Souls Fan - insofern bin ich ganz entspannt, wenns wirklich bei der Exklusivität bleibt.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11359 - 21. September 2014 - 18:06 #

Schön, dass sie erst mal Urlaub von Ihrem "Baby" nehmen. Bloodborne wirkt zumindest so, dass es genug eigene Ideen mit sich bringt um sich dennoch vom Einheitsbrei, aber auch von der eigenen Marke, abzusetzen. Es wird vielleicht nicht der erhoffte Geheimtipp, aber dafür eine Erfrischung im Spielewust 2015.

Sorny (unregistriert) 21. September 2014 - 19:03 #

Also ich weiß ja nicht was du für Spiele kennst, aber
GTA 5, Rainbow Six Siege, Evolve, Dead Island 2, Routine, Killing Floor 2, Magicka 2 und Tom Clancy's The Division sind sehr interessante Spiele und kein Einheitsbrei.
Bloodborne wirkt dagegen wie Einheitsbrei, wie jedes X-beliebige Hack and Slay...kleine Mobs und dann ein Boss, weiter im Level...

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11359 - 21. September 2014 - 19:18 #

Wow klingt ja so, als ob du schon die hälfte des Spielejahres 2015 hinter dir hast. Sorry, aber bei Dead Island 2 konnte ich dich nicht mehr ernst nehmen, zudem GTA5 ja bereits erschienen ist.

volcatius (unregistriert) 21. September 2014 - 18:41 #

Wirkt spielerisch ziemlich langweilig, auch wenn es atmosphärisch besser aussieht.

Sorny (unregistriert) 21. September 2014 - 18:54 #

Es wird eine Menge enttäuschte PS4 Käufer geben...

Faxenmacher 15 Kenner - 3981 - 21. September 2014 - 21:25 #

Wo gibt's diese Glaskugeln? ;)

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 22. September 2014 - 11:03 #

Die Glaskugel nennt sich Kinect. Für viel anderes ist das ja nicht mehr zu gebrauchen :D

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 21. September 2014 - 20:39 #

"aktuell mehr wie ein (schweres) Hack & Slay" uaahhhh :((((

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 21. September 2014 - 22:11 #

*Seufz*, wollen wir den Artikel nicht der Einfachheit halber in "Schwarzmaler bitte hier posten!" umbenennen? -_-

Faxenmacher 15 Kenner - 3981 - 21. September 2014 - 23:09 #

Nö, nur nicht anstecken lassen von den ganzen halb leeren Gläsern hier! ;P

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 22. September 2014 - 7:17 #

Nö, aber wir könnten "Haters to the left" anfügen. Mist, dann ist die Headline zu lang ;). Am besten einfach ignorieren.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 22. September 2014 - 9:06 #

Naja, es gibt immer grundsätzlich 3 Möglichkeiten:

- warum auch immer positiv über das Spiel denken
- warum auch immer negativ über das Spiel denken
- absolut neutral sein und den Release abwarten

Alles drei legitim meiner Meinung nach. Der Sinn von Previews, Trailern usw. ist ja in gewisser Weise auch, dass Infos verteilt werden und man sich eine Meinung bildet, dass vllt. Emotionen geweckt werden, ein Kaufanreiz gesetzt wird usw.

Und wenn manche dann halt skeptisch sind, ist es eben so. Das ist doch nix Schlimmes.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20713 - 22. September 2014 - 2:38 #

Bloodborne wird dann wohl das nächste Opfer der ganzen Jammer-Gamer.

Punisher 19 Megatalent - P - 14038 - 22. September 2014 - 10:47 #

Was heisst Jammer-Gamer - kann ja keiner was dafür, dass nur perfekte Spiele in 1080p bei 60 fps Spaß machen dürfen. Das ist halt einfach so.

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 22. September 2014 - 8:37 #

Hört sich an wie ein Spiel für mich. :)

Aladan 21 Motivator - - 28706 - 22. September 2014 - 11:56 #

Ich muss mich echt schlapp lachen bei manchen Kommentaren hier.

Jörg hat knapp 20! Minuten gespielt. Da ist quasi Null enthalten. Was soll man da schon groß "Testen" können. Man hat vorgefertige Waffensets, paar Gegner extra für die paar Minuten und darf mal kurz reinschnuppern.

Erst einmal das fertige Spiel abwarten und dann weinen (egal warum).

Ich behalte es weiter im Auge, sieht bisher gut aus und mich spricht das offensivere Kampfsystem auch an. Mal was anderes nach 3 Souls Spielen.

Toxe 21 Motivator - P - 26117 - 22. September 2014 - 12:35 #

Meine Güte, was sich einige hier für einen Müll zusammenschreiben – speziell die anonymen Feiglinge.

Aex 08 Versteher - 156 - 22. September 2014 - 12:37 #

Mal was anderes? Weils ja so wenige Hackn Slays gibt. ;-)

Auch Bloodborne muss sich erstmal beweisen. Die Souls Spiele sind einfach das was viele wollen und auch das einzig überragende was From Software je aus den Hut gezaubert hat. Was die sonst so veröffentlicht haben war eher Durchschnitt bishin zu übelstem Müll.

Erschreckend ist diese Selbstverstandlichkeit, mit der jetzt davon ausgegangen wird, Bloodborne würde automatisch ein Top Titel werden.

Es gibt durchaus Anlass zur Skepsis. Immerhin versucht man ja schon vorab einen quasi Etikettenschwindel zu betreiben, was die Kommentare hier eindrucksvoll belegen. Die Mehrheit ging seit der Ankündigung von einen
Souls Sequel aus.

Wenn ihr neues Konzept sooo gut ist. Warum werben sie nicht ehrlich damit?

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 22. September 2014 - 14:10 #

"Die Mehrheit ging seit der Ankündigung von einen
Souls Sequel aus."

Die Mehrheit kann wohl nicht lesen?

Dark Souls - Bloodborne

Sollte doch ziemlich offensichtlich für jeden mit mehr als 3 grauen Zellen sein, das Bloodborne kein Souls-Nachfolger ist, sonst würd er ja wohl Blood Souls heißen, oder? Leute gibts.

"Wenn ihr neues Konzept sooo gut ist. Warum werben sie nicht ehrlich damit?"

Weil Spielmagazine klicks für Anzeigen generieren wollen? Und sobald man irgendwas irgendwas SOULS im Titel stehen hat klicken 20.000 Leute mehr drauf. Mir kommt zumindest bis jetzt nicht so vor als würde FS selbst allzu viele parallelen ziehen, die so genannte "Spielepresse" hingegen ist da nicht so schüchtern. Ist auch einfacher das neue Spiel von FS so zu erklären als wie das alte Spiel von FS. Dann muss man sich nicht die Arbeit machen sich mit dem neuen Spiel detailiert auseinanderzusetzen :)

Aex 08 Versteher - 156 - 22. September 2014 - 18:09 #

Da hast Du natürlich recht. Die Magazine haben dieses "Missverständnis" fröhlich angefeuert, und wohl auch nicht ganz uneigennützig.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 22. September 2014 - 19:49 #

Nein, ich würde eher sagen, dass du, Aex, recht hast. Du hast ja "Souls"-Nachfolger und nicht "Dark Souls"-Nachfolger geschrieben.

Die Entwickler selbst haben es quasi als modifizierten Demon's Souls Nachfolger angekündigt.

"One of the ways we are bringing that sense of danger to life is by keeping the deep strategic elements from Demon’s Souls, while also transitioning from the passive and block-and-attack style of Demon’s Souls to a quicker, more offensive and active combat style with close-range weapons and guns."

Und wenn dann da auch noch gesagt wurde "keeping the deep strategic elements FROM DEMON'S SOULS" und Jörg dann schreibt "Insgesamt fühlt sich Bloodborne aktuell mehr wie ein (schweres) Hack & Slay an als das nach etwas Eingewöhnung doch sehr taktische angelegte Kampfsystem aus Dark Souls 2.", darf man zurecht irritiert sein. Die beschriebene Notwendigkeit von gutem Timing könnte man aber imho auch als strategisch werten. Mal schauen, was man nach ausführlicherem Spielen sagen kann.

Im Prinzip deckt sich die Entwickleraussage mit Jörgs beschreibung, nur sehe ich da aktuell nicht so sehr das "keepen" von deep strategic elements from Demon's Souls. Man darf gespannt sein.

Quelle: http://za.ign.com/demons-souls/75429/news/e3-2014-new-bloodborne-details-and-first-screens-r

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 22. September 2014 - 20:08 #

Sagt mal, was ist denn hier los? Hier wird freundlich diskutiert, geradezu sachlich mit Argumenten herum geworfen und sogar nicht davor zurückgeschreckt, zuzugeben, der andere hätte Recht - mehrmals! Un-ge-häuer-lich! ;D

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 22. September 2014 - 21:39 #

GamersGlobal - das freundliche Spielemagazin für versöhnliche alte Knacker ;)

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 23. September 2014 - 9:19 #

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, woher dieser "Hack&Slay"-Vorwurf kommt, der sich seit einiger Zeit quer durch die Kommentarspalten selbst zu perpetuieren scheint. Die bewegten Bilder, die ich bisher vom Spiel gesehen habe, sehen für mich im Wesentlichen so aus, als würde man ein Souls ohne Schild spielen, nur dass die Ausweichmoves flotter sind und es einige weitere Gameplay-Tweaks gibt + neues Szenario.

Zumal die gezeigten Versionen ja noch in keinster Weise final sein dürften und wahrscheinlich Einiges noch überhaupt nicht gezeigt wurde.

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 23. September 2014 - 9:53 #

Wundert mich auch, ein Diablo ist das nämlich wirklich keines. Und vor allem der Vergleich zu DmC scheint mir an den Haaren herbeigezogen. Wer Bloodborne (selbst in dieser frühen Fassung) mit Devil May Cry gleichsetzt hat wohl noch nie DmC, Bayonetta oder ähnliches gespielt, sondern kennt es nur vom Hörensagen.

Toxe 21 Motivator - P - 26117 - 23. September 2014 - 13:29 #

Ich glaube dieser Vorwurf kommt vor allem von diesen bedauernswerten Leuten, die einfach nicht ertragen können, daß andere Leute Spaß an irgendetwas haben, und die diesen Leuten nun unbedingt den Spaß kaputtmachen müssen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20713 - 23. September 2014 - 15:54 #

Leider eine Krankheit, die sich vor allem im Internet enorm ausgebreitet hat.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 23. September 2014 - 16:51 #

Nicht ausgebreitet, nur ist jetzt so viel einfacher jeden seine Meinung kundzutun. :)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 22. September 2014 - 15:41 #

Also ich fand die anderen Sachen von FromSoftware auch nicht verkehrt - fiel mir allerdings auch erst auf, nachdem ich Demons Souls gesuchtet hatte damals. ;)

Was Bloodborne betrifft... Ich warte erst mal ab, bis es fertig ist. Vorher macht das alles keinen Sinn. Ist ja schliesslich kein Kickstarter-Projekt von Double Fine, also ... keine Panik. :)

Marulez 15 Kenner - 2738 - 25. September 2014 - 17:44 #

Grafisch eines der besseren Titel auf der PS4....

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit