Darksiders 2: THQ lt. Nordic Games mit 50 Mio. US-$ Kosten

PC 360 PS3
Bild von ChrisL
ChrisL 143613 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

19. September 2014 - 20:44 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Darksiders 2 ab 6,88 € bei Amazon.de kaufen.

In der diese Woche erschienenen Ausgabe des englischen Branchenmagazins MCV äußert sich Lars Wingefors, Besitzer und CEO des Publishers Nordic Games, unter anderem über den Betrag, der in die Entstehung von Darksiders 2 (GG-Test: 9.0) geflossen ist. Demnach investierte das im Dezember 2012 insolvent gegangene Unternehmen THQ als vormaliger Besitzer der Marke etwa 50 Millionen US-Dollar in das Action-Rollenspiel, so die Aussage von Wingefors.

Im Zuge der Versteigerung des THQ-Bestandes hatte das schwedische Unternehmen im April 2013 mehrere Marken erworben, zu der auch die Darksiders-Lizenz gehört (wir berichteten). Zwar wurde bislang nichts offiziell angekündigt, in den vergangenen Monaten wurde jedoch mehrmals angedeutet, dass die Entwicklung von Darksiders 3 zumindest nicht gänzlich unwahrscheinlich sei (siehe zum Beispiel diese News). Vor diesem Hintergrund macht Wingefors im aktuellen MCV-Gespräch deutlich, dass man in der Lage sei, mit geringeren Kosten ein Produkt der gleichen Qualität zu entwickeln – seiner Ansicht nach sind 50 Millionen US-Dollar „lächerlich“.

Abschließend gibt der CEO preis, dass das THQ-Geschäft – zu dem auch die Namensrechte des zahlungsunfähigen Unternehmens gehörten – „das Beste sei, was ich jemals gemacht habe". Wingefors führt weiter aus:

Von meinem persönlichen Bankkonto habe ich fünf Millionen US-Dollar eingesetzt. Es war eine Menge Geld für mich, aber wir haben den Betrag sehr schnell zurück bekommen.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 10839 - 19. September 2014 - 20:53 #

THQ trauere ich heute noch hinterher. Nordic Games hängt doch teilweisse mit Jowood zusammen?
Mal gespannt wie sie dann als "THQ" agieren, aber das THQ das ich mochte wird wohl immer tot bleiben.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35233 - 20. September 2014 - 2:02 #

Laut Wikipedia hat Nordic Games Jowood geschluckt.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 143613 - 20. September 2014 - 9:32 #

Jepp, siehe zum Beispiel auch diese News http://www.gamersglobal.de/news/40895

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36946 - 19. September 2014 - 21:29 #

Dann sollen sie erstmal ein Darksiders 3 mit der Qualität der ersten beiden Teile entwickeln, danach können sie auch das Maul aufreißen.

Aex 08 Versteher - 156 - 19. September 2014 - 21:47 #

Die nach deiner Meinung das Maul halten sollten, sind ja "nur" die Macher der Vorgänger...

Nordic Games hat nämlich, wie auf einigen Seiten zu lesen war, die Entwickler der ersten beiden Teile angeworben, welche bei der Entwicklung völlig freie Hand haben sollen.

Wenn man keine Ahnung hat unso... ;-)

Just my two cents 16 Übertalent - 4830 - 19. September 2014 - 23:48 #

1. Joe Madureira, der Creative Director und Erfinder von Darksiders ist weg. Diverse andere Entwickler haben in den Wirren von THQ, Crytek und Nordic Games auch andere Jobs gesucht. Wenn man keine Ahnung hat undso... ;-)
2.
Und die haben NUR 50 Millionen Dollar für das Spiel gebraucht. Wenn Nordic denen völlig freie Hand lässt müssen die völlig verrückt sein...

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36946 - 20. September 2014 - 0:22 #

Der da aber grad rumlabert, dass es lächerlich war, dass THQ 50 Millionen gebraucht hat, ist von Nordic Games und die haben nix mit den ersten beiden Teilen zu tun gehabt. Deswegen erstmal abwarten, was Nordic Games da jetzt macht, auch wenn sie die Entwickler der alten Teile engagiert haben. Sie können als Publisher ja immer noch drin rumpfuschen und mit der freien Hand lassen, muss man auch nicht sofort glauben. Übrigens sagt er "$50m is ridiculous, I can't afford that." Das klingt nicht, als würde er die Entwickler machen lassen, was sie wollen, egal was es kostet. ;)

Und um es noch anzumerken: Ich würde mich total über ein gutes Darksiders 3 freuen, bin aber trotzdem erstmal skeptisch.

Name435345 (unregistriert) 19. September 2014 - 21:35 #

Und davon sind 40 Mio. in Koks und Nutten gefloßen, oder was? Ins Spiel haben sie es defintiv nicht geschafft. Darksiders 2 hat bis heute die hässlichsten Texturen, die ich je in einem Spiel gesehen habe. Da musste ich an Half-Life1 denken...

Francis 15 Kenner - 2700 - 19. September 2014 - 21:46 #

komm wieder runter!

Hans am Meer (unregistriert) 19. September 2014 - 23:23 #

Bamm, batsch, jetzt hast du aber mal auf die Kacke gehauen. Kack-Texturen. Genau. Texturen sind alles. Ist doch egal, dass das Art-Design stylisch war und die Story mit den Charakteren und der Welt eine ganz eigene Luft atmete. Hauptsache Texturen. Und Koks und Nutten.

Dann doch lieber ein Ryse, wa? Da sind die Texturen wenigstens knackscharf.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4479 - 20. September 2014 - 9:29 #

Also bei mir muss ein Spiel schon mächtig Eindruck machen, damit es mich an Half-Life erinnert, vielleicht sollte ich mir Darksiders 2 doch mal kaufen.

Weepel 16 Übertalent - 4275 - 20. September 2014 - 11:15 #

Weniger Trollen, mehr Spielen. Dann sieht man auch noch mehr Spiele mit hässlicheren Texturen

Sarevo 12 Trollwächter - 1105 - 19. September 2014 - 22:12 #

ich würde den dritten teil kaufen und hoffen das der endbosskampf wieder eher wie im ersten wird, der zweite war viel zu leicht.

Novachen 19 Megatalent - 13086 - 19. September 2014 - 22:28 #

Der vom ersten auch ;).

Besonders Bosskämpfe waren eigentlich bei beiden Darksiders' viel zu einfach. Viel zu durchschaubar.
Aber auch sonst zog das Spiel den Schwierigkeitsgrad nur aus den Optionalen Aufgaben. Bei Darksiders 2 eben Nebenverliese und die Bedingung für den Kampf gegen Wicked K, nämlich alle 100 Wellen in der Arena in einem Rutsch schaffen.

bsinned 17 Shapeshifter - 7193 - 19. September 2014 - 22:37 #

Ich kann mich an den Endboss von Teil 2 nichtmal mehr erinnern.

Ganon 23 Langzeituser - P - 38387 - 20. September 2014 - 12:57 #

Und ich mich nicht an den vom ersten.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36946 - 20. September 2014 - 0:28 #

Ich fand insgesamt den zweiten Teil etwas zu leicht. Und die Bosse waren in beiden Teilen nicht so schwer, man musste halt nur rauskriegen, wie man sie besiegt, die Durchführung war dann nicht mehr so das Problem. Nur mit der Fledermaus im ersten Teil hatte ich ein paar Probleme. :D

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31845 - 19. September 2014 - 22:39 #

->seiner Ansicht nach sind 50 Millionen US-Dollar „lächerlich“
Immerhin sagt es mal einer...

Philley (unregistriert) 19. September 2014 - 22:58 #

"$50m is ridiculous" meint wohl eher nicht, dass er das für lächerlich wenig hält.

Ist etwas unglücklich übersetzt.

burdy 15 Kenner - 2749 - 19. September 2014 - 23:19 #

"THQ spent $50m making Darksiders 2. We can produce a product of the same quality but for a lower cost."

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31845 - 20. September 2014 - 11:17 #

Haben wir ein Sprachproblem? Von "lächerlich wenig" habe ich kein Wort gesagt. Natürlich ist diese Summe absurd hoch.

Philley (unregistriert) 20. September 2014 - 12:48 #

Du klingst immer so wütend...

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31845 - 20. September 2014 - 13:05 #

Sonst würde ich ja auch immerlieb heißen ;-)

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3776 - 20. September 2014 - 11:05 #

Ich muss bei der Kombination 50 Mio. und "lächerlich" unweigerlich an den hier denken: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/hilmar-kopper-mr-peanuts-geht-1410020.html

Hans am Meer (unregistriert) 19. September 2014 - 23:18 #

Hach, Darksiders 2 ist so ein zwei-schneidiges Ding. Die erste Welt war ja richtig gut. Sie war tierisch vielfältig, hatte zig Dungeons und Nebenaufgaben. Aber dann ging es spürbar Bergab. In der Totenwelt sah zwar alles cool, aber auch alles gleich aus und die Abstecher in den Himmel und die Hölle waren so kurz und knapp, dass man meinte zu spüren: hier geht jemandem das Geld aus.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36946 - 20. September 2014 - 0:29 #

Ja, das fand ich auch etwas enttäuschend, dass die letzten beiden Welten so klein waren. Bei der ersten Welt war ich richtig überrascht, wie groß die war und hab mich schon drauf gefreut, noch drei weitere solcher großen Welten zu erkunden. Aber war dann halt leider nicht so. :D

FPS-Player (unregistriert) 20. September 2014 - 7:54 #

"seiner Ansicht nach sind 50 Millionen US-Dollar „lächerlich“."
Was ich immer sage! Die Spiele sind viel zu teuer in der Entwicklung.

Zumal ich mit Darksiders nie warm wurde. War für mich immer ein Legacy of Kain-Abklatsch

PS3-Gamer (unregistriert) 20. September 2014 - 8:26 #

Ich habe D2 nie gespielt, weil es völlig verbuggt ist. Den ersten Teil habe ich geliebt. Schade.

forum.trophies-ps3.de/darksiders-ii/98397-ubersicht-auftretender-bugs-und-loesungsmoeglichkeiten.html#post4215095

Weepel 16 Übertalent - 4275 - 20. September 2014 - 11:23 #

Hm, mal eben nachschauen: 18 Stunden Darksiders 2 gespielt. Ich kann mich an keinen einzigen Bug erinnern. "Völlig" sieht anders aus...

PS3-Gamer (unregistriert) 20. September 2014 - 15:53 #

Hast Du Dir den Link überhaupt mal anschaut? Sind die Leute dort im Forum alle bescheuert und Du hast die Weisheit mit riesigen Löffeln gefressen?

Tr1nity 28 Endgamer - 101078 - 20. September 2014 - 16:27 #

Geht's auch freundlicher?

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36946 - 20. September 2014 - 23:27 #

Ist halt bei Bugs oftmals auch Glückssache. Ich hatte bei Darksiders 2 auch keine Bugs. Oder auch nicht bei Batman Arkham Origins, womit viele Probleme hatten. Dafür läuft bei mir zum Beispiel Watch Dogs nicht vernünftig, wo mir dann manche immer meinen erzählen zu müssen, dass das Spiel doch perfekt läuft, weil es bei ihnen so ist. Also nicht immer von sich auf andere schließen. ;)

Weepel 16 Übertalent - 4275 - 22. September 2014 - 10:38 #

Brauche ich nicht, da ich Dir glaube, dass es Bugs im Spiel gibt. Und vielleicht auch viele Bugs. Nur "völlig" verbuggt ist es nicht, da gibt's wohl andere Beispiele wie X.

Außerdem posten fast immer nur die Leute mit Problemen, nicht die ohne

kommentarabo 14 Komm-Experte - 2491 - 22. September 2014 - 22:19 #

also noch nichtmal den link angeschaut. der ps3-gamer hat das schon sehr passend formuliert, finde ich.

avalonash 12 Trollwächter - 1147 - 20. September 2014 - 11:26 #

Also nach 50 Millionen kam mir das Spiel auch bei weitem nicht vor. Der Art-Style war ja cool, aber technisch war das altbacken und die Story war im 2. Teil komischerweise schwächer inszeniert als im ersten. Vor allem hat mich aber gestört wie gestreckt das Spiel wirkte. Wenn ich allein an die Totenwelt denke:
"Gehe zum Kanzler und rede mit ihm, er hat die Antworten auf deine Fragen"
Okay, zum Kanzler durchgekämpft und geklettert. Aber dann werde ich nicht vorgelassen und soll erst irgendeine Arena-Prüfung meistern. Und damit der Gegner überhaupt erscheint, muss ich wiederum durch vier Flügel klettern und kloppen, um irgendwelche bekloppten Runen zu aktivieren. Dann endlich den Kampf gehabt und zurück. Jetzt gibt es endlich Antworten und Storyfortschritt...
Ja, Pustekuchen. Jetzt will der Kanzler sein Wissen erst mit mir teilen, wenn ich seine vier quer durch die Welt verteilten Leutnants wieder bändige. Also noch vier Dungeons, bevor das backtracking wieder losgeht. Und am Ende kriegt man von dem Kanzler auch nur ein: ja, geh mal zu dem und dem. Genaueres weiß ich auch nicht, aber die bestimmt - wenn du dich ne Weile hast rumschicken lassen. Ist ja nicht so, als wärst du ein Reiter der Apokalypse und hättest besseres zu tun.

Wegen solcher Sachen war Darksiders für mich eine der schlimmsten Enttäuschungen der letzten Spielejahre. Dass das Game wirklich 50 Mio verschluckt haben soll, ist ehrlich gesagt schockierend.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12686 - 21. September 2014 - 19:17 #

Was muss ich machen um auch mindestens 5 Millionen auf dem Konto zu haben?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)