Diablo 3: Entschärfte deutsche Version

PC
Bild von Stefan1904
Stefan1904 128500 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

25. August 2009 - 12:19 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Diablo 3 ab 9,00 € bei Amazon.de kaufen.

Das Thema "Zensur" ist im Moment in aller Munde. Deutsche Computer- und Videospieler kennen das Problem schon seit vielen Jahren: Gewalteffekte werden entschärft oder komplett entfernt, in seltenen Fällen sogar wie bei Command & Conquer geschehen die Figuren ausgetauscht und die Geschichte geändert.

Nun könnte es auch ein Spiel treffen, auf das die Fangemeinde sehnsüchtig wartet - Blizzards Action-Rollenspiel-Epos Diablo 3. In einem Interview mit dem Magazin Wired äußerte Jay Wilson, seines Zeichens Lead Designer des Spiels, dass eine Art Parental Control implementiert wird, die es Blizzard ermöglicht, für Regionen mit bestimmten Anforderungen eine angepasste Version auszuliefern. Dazu gehören insbesondere Deutschland und Australien, die einen strengen Jugendschutz besitzen.

"Yeah, we’re going to have to be able to turn off blood, change the color and things like that, because you can’t have red blood in some regions, regions that we would very much like to sell the game in."

"Yeah, wir müssen in der Lage sein, Blut abzuschalten, die Farbe zu ändern und solche Dinge, da man kein rotes Blut in einigen Regionen haben darf, Regionen, in denen wir das Spiel sehr gerne verkaufen würden."


"Definitely for regions like Germany and Australia, we will have to change blood if we’re going to sell there. And that’s fine. Those are the standards for those regions, and we don’t really have a problem with catering to what they need and what they want."

"Für Regionen wie Deutschland und Australien müssen wir das Blut ändern, wenn wir es dort verkaufen wollen. Und das ist in Ordnung. Dies sind die Standards für diese Regionen und wir haben wirklich kein Problem damit, das zu liefern, was sie brauchen und was sie wollen."

Müssen wir uns also auf eine modifizierte Version von Diablo 3 mit grünem oder andersfarbigem Blut einstellen oder sogar auf noch weitergehende Änderungen?

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 25. August 2009 - 12:04 #

Als ob es noch nie ein Spiel mit rotem Blut in Deutschland gegeben hätte. Ich hoffe, dass wird lediglich eine Option in einem "Parental Control" Menü sein, und nicht die Standardversion in Deutschland.

Vinnland 11 Forenversteher - 566 - 25. August 2009 - 12:06 #

Ja Ja ... und wir Erwachsenen werden mal wieder bevormundet. Warum ist man in der Spieleindustrie nicht in der Lage vernünftige Lösungen zu finden? Technisch ist es möglich und andere Bereiche der Unterhaltungsindustrie machen es doch vor.

Armin Luley 19 Megatalent - 13655 - 25. August 2009 - 12:11 #

Das Spiel liegt noch nicht mal zur Prüfung bei der USK vor, daher kann hier von keiner Zensur die Rede sein. Zumahl die USK nichts zensiert, sondern lediglich Altersempfehlungen ausspricht. Vielmehr dürfte ActiBlizz ein großes Interesse daran haben, den Titel als USK16 an den Mann bringen zu können, weil mit USK16 wesentlich mehr Umsatz zu erwarten ist, als mit einem reinem USK18-Titel. Das ist rein kapitalistisches Gewinnstreben, keine Zensur.

Dass Jay Wilson keinerlei Ahnung von deutschen Gesetzen hat und daher wahrscheinlich irgendeine typische Klischeevorstellung vom immer andersfarbigen Blut in Deutschland widergegeben hat, kann man ihm dann noch nicht einmal vorwerfen. Flüsterpostprinzip. Hat sich mal jemand vor 10 Jahren im Ausland über Umfärbung des Blutes beschwert und seitdem ist in Deutschland das Blut immer grün.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 25. August 2009 - 12:18 #

Die Farbe des Blutes ändert natürlich alles...

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 27. August 2009 - 7:42 #

Genauso alles, als ob man jetzt Cyborgs oder richtige Menschen vorgesetzt bekommt oder sich wildgewordene Waschmaschinen statt böser Selbstmordattentäter hochjagen, wie in "Generals - Zero Hour" bzw. "Generäle - Die Stunde Null". ;)

*headdesk*

floxyz 16 Übertalent - P - 4853 - 25. August 2009 - 12:19 #

Ich finds lustig das ein Mitarbeiter geschrieben hat dass es früher viele Hits gegegeben hat bei denen man einem Gegner das Skelett heraushauen konnte. Nur leider ist der Move mit der Zeit fad geworden und jetzt haben sie den nur mehr bei speziellen Treffern.
Da hab ich mir gedacht ob sowas sein muss und das dann geschnitten werden muss um das Spiel ab 16 zu bekommen ist auch irgendwo klar.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33721 - 25. August 2009 - 12:30 #

Na klar, rotes Blut ist in Deutschland in Spielen verboten. *mitdenaugenroll* Da Diablo in der Draufsicht gespielt wird und einen leicht comicartigen Grafikstil hat, glaubeich kaum, dass sie Probleme haben werden, eine 16er zu bekommen. Ich hoffe nur, dass sie es auch versuchen und nicht von vornherein überflüssige Selbstzensur betreiben. Obwohl, Diablo interessiert mich eh nicht, aber bei dem Thema fühle ich mit den Fans. :D

Vin 18 Doppel-Voter - 11829 - 25. August 2009 - 12:43 #

Also, auf der GC war der Titel ab 18, bestehen also schon Chancen auf ein Ab 18 Rating.
Mich würden ein paar Animationen weniger nicht stören, Diablo spielt man schließlich wegen dem Gameplay nicht der Grafik.

Kobi666 13 Koop-Gamer - 1432 - 25. August 2009 - 13:02 #

Das ist doch immer das Gleiche. Nach nicht allzu langer Zeit, gibt es dann nen "Bloodcrack" bzw "-patch", oder?

Quin 12 Trollwächter - 1150 - 26. August 2009 - 10:42 #

Und wenn du Pech hast ändert der etwas am Spiel/Code, so dass du im battle.net wegen Cheaten bzw. modifizierter Dateien gesperrt wirst. Man wird immer mehr vergrault in Deutschland noch Spiele zu kaufen - und dann weinen die die deutschen Händler, weil man eh schon günstiger aus dem Ausland importiert...

Ich kaufe bald echt keine Spiele mehr in Deutschland, egal ob zensiert oder nicht, einfach aus Trotz.

Creasy (unregistriert) 25. August 2009 - 13:09 #

wow, gibt es noch menschen, die deutsche versionen kaufen und sich über sowas aufregen bzw. dafür interessieren?

Anonymous (unregistriert) 25. August 2009 - 13:32 #

@creasy: aber bei der deutschen version hat man bestimmt was zu lachen. man denke an die lustigen monsternamen aus diablo 2 oder die pornodarsteller-lesen-gaaaaaanz-motiviert-vom-blatt-ab-synchro von unreal 2 ^^

im ernst: ich weiß nimmer, wann ich zuletzt in deutschland ein spiel oder ne dvd gekauft habe. ständig muß man aufpassen, ob bei usk 18 etwas geschnitten ist und irgendwann hatte ich dann keine lust mehr ständig zu recherchieren und bin dazu übergegangen direkt aus england zu bestellen. alles ist billiger, omu und uncut. für mich als synchrohasser sowieso das paradies ^^

Vipery (unregistriert) 25. August 2009 - 15:57 #

Genau so sehe ich das auch.
Amazon-UK sei dank :P

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 25. August 2009 - 22:31 #

genau

Ralph 11 Forenversteher - 642 - 26. August 2009 - 7:45 #

Naja, also ich würde sagen, daß "Treehead Woodfist" kein Stück besser ist als "Baumkopf Holzfaust" - um mal ein Beispiel zu nennen. Um die Übersetzung mach ich mir also weniger Gedanken.
Ob irgendwelche Monster - oder Auserirdische, wenn wir den Fokus mal auf StarCraft ausweiten - rotes, grünes, gelbes oder sonstwie farbiges Blut haben, ist mir auch gleich, das ist ja dem Erfinder der Spezies mal ganz überlassen. Wenn wir aber humanoide Gegner haben, dann sollte das Blut bitte auch rot sein, um die Atmosphäre zu erhalten. Denn wenn das plötzlich anders ist, fängt jeder automatisch an nachzudenken, da es nicht in das eigene Weltbild passt. Und das zieht den Spieler dann etwas aus dem Spiel, würde also einen Bruch der Spielatmosphäre bedeuten.
Genau deshalb werde ich vor dem Kauf mal ganz genau drauf achten, wie die einzelnen Lokalisationen sind und ggf auf einen Import zurückgreifen.

Gadeiros 15 Kenner - 3061 - 25. August 2009 - 14:17 #

wenn mal einer einige zergsplattereffekte in starcraft 2 gesehen hat- da ist diablo auch nur um ein klein wenig blutiger und das lässt auch schlimmes bei sc2 vermuten. man achtet aber nicht so stark drauf, wenns splattert. hab mir videos angesehen und mir ist das nie aufgefallen. aber wenns dann einem in irgendeiner form vor die nase gehalten wird, dann fällts schon eher auf.
bei manchen dämonen ists sicher kein problem, wenn die blaue oder grüne suppe hinterlassen, aber einige sollten dann doch einfach bei rot bleiben.
mal verständnisfrage: diablo war schon immer bekannt dafür, daß am ende einer ebene schon in diablo 1 der boden kaum mehr zu erkennen war. und damals war da noch eine ernsthaftere grafik als heutzutage in dem animefight-semi-comic-stil. was ist denn jetzt so viel schlimmer, daß sie das gefühl haben, entschärfen zu müssen. liegts an der publisherfusion mit activision?

aber ne "abschaltfunktion" für splatter ist okay, solange man da aber auch wieder "anschalten" kann.

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 27. August 2009 - 17:32 #

Darauf achtet die USK ja auch. Steht das Blut und die Splattereffekte im Mittelpunkt oder nich? Bei einem Strategiespiel hat man meist viel mehr anderes im Sinn als darauf zu achten. Allein das Starcraft 1 noch so erfolgreich ist, zeigt das ja.

TECC (unregistriert) 25. August 2009 - 15:30 #

ösi + orig. import... Erstes mal Deutsch durchspielen, bis "mir" die Sprache aufn Keks geht und dann wird sowieso die Englische Installiert.
Original ist doch am besten ;)

btw. <3 ösiland

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 25. August 2009 - 15:37 #

Gott schütze Österreich.

grunerkaktus 06 Bewerter - 60 - 25. August 2009 - 15:49 #

ich hoffe sie lösen es indem sie "Blut: An" und "Blut: Aus" einbauen. D3 wird mit sicherheit eh ab 18 (wie zur zeit eigl alles mit irgendwie mehr gewalt drin) und dann haben die käufer die wahl: ja ok, ich will Blut -> Blut An; ne Blut is eklig -> Blut Aus.
Da ich grünes, gelbes, pinkes oder blaues Blut bei Zombies nicht mag werde ich es wohl über import holen.

Anonymous (unregistriert) 25. August 2009 - 16:52 #

Hat denen bei Blizzard noch keiner gesagt, dass demnächst alle
Spiele mit Online-Funktion und integriertem Chat ab 18 Jahren sind,
schliesslich könnte ja ein Spieler nackt rumlaufen und Sachen sagen,
die für Jugendliche nicht geeignet sind.

Würde mich doch wundern wenn Blizzard die Diskussion nicht mitbekommen hat,
zumal es ja primär um WoW und den Suchtfaktor von (Online-)Spielen geht.

Poledra 18 Doppel-Voter - 12230 - 25. August 2009 - 17:10 #

Für mich zeigt das Interview mit Jay Wilson eigentlich etwas Positives:
Bei Blizzard setzt man sich schon recht früh mit den weltweit verschiedenen Jugendschutz-Standards auseinander und versucht dann ein für alle beteiligten Spieler annehmbares Spiel, d. h. Darstellung der Gewalt, Blutfarbe etc., zu programmieren.
Der Käufer braucht dann nur noch zwischen der Version ab 16 oder ab 18 zu wählen.

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 26. August 2009 - 3:41 #

Stimmt, das ist ein sehr positiver Aspekt. Dann wird auch nichts von der Geschichte geschnitten oder wirkt am Ende wie hineingeklebt.
Dennoch denke ich nicht das dieses Interview sehr viel bedeutung hat. Denn letztendlich entscheidet die USK darüber. Blizzard zieht dann nur nach und bringt die nötigen Vorderungen ein.
Und mit grünen Zombiblut kann ich leben.. is ja auch nich mehr das frischeste. *g*

syL 13 Koop-Gamer - 1629 - 25. August 2009 - 17:31 #

Zum Glück wohne ich in der Schweiz ;D

Raokhar 06 Bewerter - 866 - 25. August 2009 - 17:52 #

Bezüglich Blood-Patch: Es wird nach Release sicher einen geben. Aber dann nur für den Single-Player Modus. Externe Modifikationen haben im Closed battle.net noch nie funktioniert, und werden es auch nicht (siehe Diablo II Auflösungspatch).

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 25. August 2009 - 20:25 #

Ich gehe nich davon aus das Diablo 3 in Deutschland probleme haben wird eine ab 16 Freigabe zu bekommen. Diablo 2 hatte auch teilweise heftige Effekte (die Gegner die zerplatzen und eine riesige Lache aus Blut und Knochen zurück ließen zum Beispiel) und hat dennoch eine USK ab 16 bekommen.
Das ist ja schon eine ganze Weile her und bekanntlich wird mit zunehmender Zeit auch milder bewertet. Wenn man überlegt was vor 10 Jahren noch Indiziert wurde. *g*

Edit: Außerdem spielt die Perspektive wieder eine große Rolle. Die Draufsicht ist bei der USK meist nicht so krtisch beäugt wie die Egoansicht und die Grafik/Gegnerart ist auch wichtig (stark Überzeichnet, etc.).

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 26. August 2009 - 2:11 #

Ach, was ich will?!
Blizzard hat sowas nie gemacht. Nie. Kein Kopierschutz, keine gewaltgeminderte Version. Activision hat Blizzard wirklich kaputt gemacht.
Und so heist es nach SC2:

Kein Diablo 3 für mich!

Spielstern (unregistriert) 26. August 2009 - 22:55 #

So nicht ganz richtig. Bei Diablo 2 hat Blizzard das Bild der Spielepackung für den deutschen Markt entschärft. Außerdem enthalten Starcraft Broodwar, Warcraft 3 und Warcraft 3 The Frozen Throne allesamt einen CD-Kopierschutz.

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 27. August 2009 - 17:29 #

Was hat denn ein Kopierschutz mit der USK zu tun?

Gadeiros 15 Kenner - 3061 - 27. August 2009 - 5:31 #

stimmt- das loch in diablos kopf^^
daran konnt ich mich auch schon garnicht mehr erinnern

raumich 16 Übertalent - 4673 - 27. August 2009 - 16:33 #

Sicher eine Geschmacksfrage aber ich empfinde grünes Blut schlimmer als gar kein Blut.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 27. August 2009 - 20:45 #

Diablo soll schlicht eine Freigabe ab 12 erhalten, damit mehr Leute das Spiel kaufen können. Dafür ist Blizzard bereit ihr Game zu kastrieren. Der Jugendschutz ist Blizzard egal. Die könnten ja lockere eine ungeschnittene ab 18 (oder 16?) Fassung auf den Markt bringen.

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 28. August 2009 - 14:54 #

Also ab 12 halte ich für etwas zu optimistisch. Eher ab 16, so wie Diablo 2 auch.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)