Spacebase DF-9: Entwicklung eingestellt // Quellcode in Kürze verfügbar

PC Linux MacOS
Bild von Roland
Roland 10798 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S6,J8
Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

18. September 2014 - 17:52

Eine bittere Pille erwartet Fans des Weltraum-Simulationsspiels Spacebase DF-9. Entwickler Double Fine, bekannt durch Spiele wie Brütal Legend (GG-Test: 8.5), Broken Age (GG-Test: 6.0) und das sich in Entwicklung befindliche Massive Chalice, gibt das Projekt laut Rock, Paper, Shotgun nun vollständig auf. In Kürze werde stattdessen die aktuelle Version auf 1.0 angehoben und der komplette Quellcode des Spiels veröffentlicht.

Während die alte Liste der noch zu implementierenden Features mehrere Seiten umfasste, schrumpfte diese mit dem kürzlichen Update auf nur noch zwei Punkte zusammen. Diese beschränken sich auf ein Tutorial-System sowie erreichbare Ziele im Spiel. Mit der Veröffentlichung des Quellcodes an die Community legt Double Fine sämtliche weiteren Entwicklungsprozesse in die Hände der Fans. Am Quellcode Interessierte und Hobby-Entwickler können sich sicherlich darüber freuen

Für diejenigen unter euch hingegen, die lediglich am Spiel interessiert sind, könne es sich laut Rock, Paper, Shotgun wie ein Biss in eine saure Zitrone anfühlen. Über die Gründe, die Double Fine zu diesem Schritt bewegt haben, schweigt sich der Entwickler derzeit aus. Dennoch kommt die Ankündigung für die Spieleschmiede zu einem ungünstigen Zeitpunkt. So gab Jean-Paul LeBreton, ein dortiger Gamedesigner, noch am 19. August im offiziellen Firmenforum folgendes bekannt:

Double Fine ist nicht irgendein kurzlebiges Indie-Entwicklungsstudio und hat nicht im Stillen vor, den Stecker von Spacebase oder einem anderen sich in Entwicklung befindlichen Projekt zu ziehen. Ein solches Vorhaben wäre vernichtend für unseren Ruf und würde uns emotional umbringen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12277 - 18. September 2014 - 18:07 #

Das Vorhaben aktuell vernichtet ebenso den Ruf.
Tippe mal die meisten die hier investiert haben werden sich in Zukunft 3 mal überlegen ob sie DF noch einmal ihr Geld im Vorfeld anvertrauen.

Vor 2-3 Wochen als es noch im Sale war, sehr gut eingefädelt Double Fine, war ich kurz davor es mir zu kaufen und was bin ich nun froh das ich stark geblieben bin.

Horschtele 16 Übertalent - P - 5389 - 18. September 2014 - 18:18 #

Vielleicht waren so wie du, viele potentielle Käufer kurz vor dem Kauf, aber nie darüber hinaus. Wenn aber die Verkaufszahlen von anfang an den Erwartungen absolut nicht gerecht werden (gerade trotz laufendem Sale), dann muss man wohl die Reißleine ziehen.

Gerade bei Early Access finde ich dieses Vorgehen nicht verwerflich. Mit anderen Entscheidungen macht man am Ende weder die Käufer noch die eigenen Angestellten glücklich.

Aus eigener Erfahrung: nichts ist grausamer, als viel Arbeit in ein absehbar fehlschlagendes Softwareprojekt zu stecken.

FreundHein 14 Komm-Experte - 1868 - 18. September 2014 - 18:25 #

Ich stand ebenso kurz davor und habe es nicht gekauft, eben weil es noch nicht fertig ist. Ein Spiel nicht fertig zu stellen, weil die Verkäufe der Beta-Version schlecht sind, finde ich gelinde gesagt blödsinnig, schließlich werde ich nicht der Einzige sein, der so handelt.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12277 - 18. September 2014 - 18:46 #

Naja bei mir hat Double Fine eigentlich auch schon verschissen weshalb ich bei dem Spiel ewig gezögert habe. Denn meiner Meinung haben sie mit Broken Age schon bewiesen das sie mit Geld das sie vorab bekommen nicht umgehen können.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6560 - 18. September 2014 - 21:16 #

Das sehe ich anders, gerade bei early access finde ich so ein Vorgehen sehr verwerflich. Jedenfalls werde ich in Zukunft Double Fine dann eben kein Geld mehr vorher geben und Sales abwarten.

Das Spiel macht aber trotzdem schon Spaß, so isses ja nicht. Allerdings spielt es sich eher wie ein Oldschool Spiel.

D.h. jetzt nicht, dass ich Double Fine Spiele in Zukunft nicht mehr kaufen werde, denn sie machen wirklich coole Sachen, aber Early Access dann halt eben nicht mehr.

Butcherybutch 14 Komm-Experte - 2306 - 18. September 2014 - 18:48 #

Ich überlege mir, ob ich überhaupt noch irgend einem Early Access Entwickler mein Geld anvertraue, DF-9 ist ja nicht das einzige EA Spiel, dass den Stecker zieht, oder nur schleppend voran kommt.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12277 - 18. September 2014 - 19:00 #

Jop das ist natürlich auch ein Punkt, langsam werden es mehr.
Der Trend geht vielleicht schneller vorbei als er da war...

euph 23 Langzeituser - P - 38747 - 18. September 2014 - 18:09 #

Oh Mann, im Moment arbeitet Double Fine aber sehr an seinem Ruf. Broken Age zieht sich ewig hin und jetzt das. Jetzt müssen die erst mal beweisen, dass sie auch mal wieder ein Spiel fertig bekommen :-)

Noodles 21 Motivator - P - 30222 - 18. September 2014 - 18:29 #

Hack & Slash ist kürzlich fertig geworden, aber keine Ahnung, ob das was taugt. Würde mich über einen Test hier auf GG freuen.

euph 23 Langzeituser - P - 38747 - 18. September 2014 - 18:34 #

Oh, das stimmt. Costume Quest 2, Massiv Callic (oder so ähnlich), Broken Age und Grim Fandango sind für so ein (kleines) Studio aber noch eine Menge Arbeit.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20302 - 19. September 2014 - 10:55 #

Sie klein sind sie aber nicht.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33849 - 19. September 2014 - 10:01 #

Da hast du leiser nicht unrecht. Von Broken Age hat man selbst als Backer schon ewig nichts mehr gehört. Spacebase DF-9 hätte mich durchaus interessiert, wenn es fertig geworden wäre. Finde ich sehr schade, dass das nichts mehr wird. DF hat sich in letzter Zeit wohl doch etwas übernommen mit so vielen parallelen Projekten.

Lorion 17 Shapeshifter - 7537 - 18. September 2014 - 18:10 #

Hatte ja bei mehreren Sales mit mir gehadert, dann aber glücklicherweise nie zugegriffen.

Sauerei jedenfalls, vor allem wenn man sich auch mal anschaut zu welchem Preis das regulär verkauft wird...

worobl 14 Komm-Experte - P - 1820 - 18. September 2014 - 18:14 #

Solangsam wird's dreist, was sich Double Fine so alles leistet. Den Indie Bonus haben die bei mir verspielt.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 18. September 2014 - 18:38 #

Da bin ich ja wirklich froh, dass ich mich mehrfach meinem Kaufwunsch widersetzen konnte. :)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8038 - 18. September 2014 - 18:40 #

Also ich habs mir vor nem Monat oder so gegönnt, ja es ist definitiv noch nicht fertig, aber das was es macht kann einen schon eine zweistellige Stundenzahl beschäftigen.

Ich find diese Aktion auch nicht gut, aber zumindest ist es überhaupt über einen großen Zeitraum Spielbar und macht Spass.

So bissle wird hier ja doch die Kirche aus dem Dorf getrieben.

Und: Wer damit nicht klarkommt, einfach kein Early Access Titel kaufen oder Kickstarten. Wunschkonzerte passieren nirgends.

Steht ihr nach der Wahl, fünf Wochen später, auch vorm verschlossenen Wahllokal und ereifert euch über die nicht eingehaltenen Versprechen? Schön wärs.

Das hier macht zumindest Spass.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 18. September 2014 - 18:47 #

Naja, wenn mein Bäcker mir Mehl, Hefe und Wasser in die Hand drückt, Geld kassiert und meint "Entweder machst du das Brot selbst fertig, bekommst auch ein Rezept, nett wie ich bin, oder du hoffst, dass ich es dir in nem Monat oder zweien mal backen kann", dann würde ich schon zickig werden. Auch wenn ich in der Zeit bestimmt viel Spaß mit Mehl, Wasser und Hefe haben könnte ;) .

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8038 - 18. September 2014 - 19:09 #

Das haut jetzt aber nicht hin, das ist dir schon klar. Du musst DF-9 nicht kompilieren sondern kannst Starten und losspielen.

Das ist eher als wenn du ein Brot bestellt hast, mit deinem Namen drauf und dazu noch Törtchen und jemand der es dir nach Hause bringt. Jetzt musst du das Brot abholen, es steht der falsche Name drauf und das Törtchen ist ein Muffin.

Nicht wie bestellt, aber Essbar. Und manche sagen sogar lecker.

Mir scheint ihr seit Neu im Spielegewerbe, wenn ihr Featurelists und Hyping so sehr glaubt.

Ich hab mir ein Lets Play angeschaut, fand das nice - geholt und gespielt. Ergo genau das bekommen was ich erwartet habe. Sehr kantig noch, aber es geht.

Gut, ich hab das auch nicht gebacked und evtl daher die ganze Aufregerei ... möglich aber auch, das ich schon zuviel gesehen habe was wirklich Müll ist und das hier zu den Netten Dingen zähle.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 18. September 2014 - 19:41 #

Ich spielte auf "da ist der Quellcode, macht was drauf, WIR haben keinen Bock mehr" an..

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8038 - 18. September 2014 - 19:52 #

Ist mir schon aufgefallen, aber bei dir klingt das, als wenn das Spiel nicht mal laufen würde und noch vor der .Exe aufgegeben wurde.

Lass mich raten, du hast, so wie fast alle anderen hier, noch keine Minute ins Spiel reingeschaut, hm?

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 18. September 2014 - 20:34 #

Warum sollte ich wenn mehrere Menschen, denen ich durchaus traue, einstimmig "Betrug" und "Langweilig" rufen? Ich habe auch nicht das Spiel selbst sondern die skurrile und etwas anrüchige Situation kommentiert.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8038 - 18. September 2014 - 20:44 #

Von dennen auch niemand das Spiel gespielt hat.

Achso, ja, dann macht das Sinn.

Oder haben sich unter der News noch Nachrichten verborgen, die ausgeblendet werden?

Das Spiel ist Spielbar.

Um nochmal klarzustellen: Die Aktion ist nicht gerade eine Meisterleistung und wenn ich regelmässig Kickstartern würde, würde ich bei Double Fine alles mit ner Prise Salz nehmen - so wie wenn Peter Molyneux ins schwärmen kommt und am Ende hast du einen Klicksimulator (mit Double Clicks als In-App-Purchase).

Hier ist mir aber der Tenor eindeutig zu sehr "OMG, IT's SATAN!".

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14326 - 19. September 2014 - 1:17 #

Spielbar: ja ist es.
Feature-Complete im Rahmen der ursprünglichen Ankündigung und des (mittlerweile gelöschten) Entwicklungsplans? Nein, da war noch nichtmal die Hälfte erreicht.

Justmy2Cents@Work (unregistriert) 18. September 2014 - 19:29 #

Anders.

Da bietet ein Bäcker ein neues Brot an. Es ist ein normales, etwas raues aber durchaus brauchbares Produkt die Käufer sind zufrieden. Das der Bäcker ursprünglich viel mehr wollte, Biozutaten, besondere Backformen und anderes Zeug weiß keiner der Kunden. Der Bäcker hat sich kurz vor Markteinführung entschieden auf den Kram zu verzichten. Die Leute sind trotzdem zufrieden.

Nun will der Bäcker seine Kunden in das nächste Produkt einbeziehen. Sagt ihnen, was er alles machen will und tolles vorhat und bietet an, während des Feilens am Rezept auch das Brot schon zu verkaufen. am Ende wird es nichts, es ist am Ende wieder ein normales, etwas raues aber durchaus brauchbares Produkt - die Leute sind wütend und enttäuscht.

Was ist schief gelaufen?

Ich mag die Double Fine spiele, sie sind nie poliert, nie perfekt, aber fast immer mit einem gewissen Charme. Diverse Indieentwickler merken nun, dass es nicht so toll ist sich vorab in die Karten zu schauen oder gar vorab Featurelisten zu veröffentlichen.

Auch Larian hat den bei Kickstarter versprochenen Super Dungeon für Original Sin nie ins Spiel implementiert...

Lorion 17 Shapeshifter - 7537 - 18. September 2014 - 20:31 #

Das "Super Dungeon" als solches hatte es zwar nicht mehr ins Spiel geschafft, dafür sind die fertiggestellten Bereiche aber als eigenständige Dungeons vorhanden.

http://www.larian.com/forums/ubbthreads.php?ubb=showflat&Number=513527#Post513527

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 18. September 2014 - 23:00 #

Es war aber anders angekündigt, versprochen.

Lorion 17 Shapeshifter - 7537 - 19. September 2014 - 0:59 #

Relevant ist aber, das der Spielinhalt ja trotzdem vorhanden ist, nur eben in Einzeldungeons, die sich gut in die Spielwelt einfügen, anstatt eben in einem aus Zeitmangel lieblos eingebauten Megadungeon. Und die Zeit, die eigentlich für das Dungeon eingeplant war, floss halt in die Verbesserung/Entwicklung anderer Spielfeature. Und was den Spielinhalt angeht, kann man sich bei 80-90 Stunden Spielzeit ja nun beim besten Willen nicht beschweren.

Also überhaupt nicht mit dem Fall hier zu vergleichen, bei dem eine mehrseitige Featureliste einfach nicht mehr umgesetzt wird und die Käufer damit abgespeist werden, das sie sich die Spielinhalte mit dem Quellcode ja selbst programmieren können.

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 19. September 2014 - 1:54 #

Du verkennst den Punkt: Es geht mir einzig und allein darum, ob ein angekündigtes/versprochenes Feature umgesetzt wurde. Und die Antwort ist, nein wurde es nicht. Warum ist völlig wumpe. Siehe mein Post mit dem Bäcker weiter oben. Es geht mir nicht darum ob das Feature nun am Ende sinnvoll war oder nicht. Es war angekündigt und es fehlt.

Und nein, ich beschwere mich nichtmal drüber, ich stelle es nur fest... ;)

Mr. Tchijf 14 Komm-Experte - P - 2031 - 18. September 2014 - 18:42 #

Habe das Spiel gebacked und zwei weitere Spiele, weil ich damals der Hypewelle gefolgt bin....werde definitiv kein DoubleFine-Spiel mehr unterstützen. Bin in allen Belangen bislang sehr enttäuscht und habe auch keine Hoffnung, dass MassiveChalice wirklich gut wird.

TarCtiC 13 Koop-Gamer - 1658 - 20. September 2014 - 9:00 #

Ich teile dein Leid. Habe auch DF 9 früh unterstützt und auf ein gutes Spiel gehofft und nun das! An Massiv Chalice, was ich wie du im Hype gekickstartet habe, glaube ich auch nicht mehr. Zum Glück habe ich schon vor
einiger Zeit die Reisleine bei Kickstarter und EA-Projekten gezogen. Das Risiko will ich zukünftig nicht mehr tragen. Double Fine ist bei mir jetzt auch komplett durch. Auch für fertige Spiele! Ich bin hochgradig enttäuscht. Solch ein Verhalten hätte ich von einem kleinen Indieentwickler evtl. erwartetaber nicht von einem mulimillionen Dollar Unternehmen/erfahrenem Entwicklerstudio.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33849 - 20. September 2014 - 13:20 #

Double Eine IST ein Indie-Entwickler. Wären sie ein Multimillionen-Dollar-Unternehmen, würden sie nicht auf Kickstarter und Early Access setzen.

TarCtiC 13 Koop-Gamer - 1658 - 20. September 2014 - 17:03 #

Sie haben alleine über Kickstarter bereits mehrere Millionen Dollar eingenommen. Z.B. durch ihr erstes Projekt. Darüber hinaus beschäftigen sie 65 Mitarbeiter was dafür spricht, dass sie nicht gerade ein kleines Entwicklerstudio sind. Entsprechend hohe Kostenstrukturen kannst du hierbei annehmen. Alleine Gehälter und andere Fixkosten. Dies finanziert sich über Verkäufe ihrer bisherigen zum Teil sehr erfolgreichen Spiele und externe Geldgeber.

Indie heißt letzten Endes für Viele einfach nur, dass sie keinen Publisher haben. Für mich ist DF jedoch kein Indie sondern ein Professional. Unabhängig von einem Publisher.

Kickstarter haben sie nach dem ersten Projekt nur noch gemacht, weil ihnen dort keinen mehr groß reinredet und es ein tolles Marketingwerkzeug ist.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33849 - 20. September 2014 - 22:32 #

Indie heißt independent heißt unabhängig (von einem Publisher). Ich weiß jetzt nicht genau, was du mit professional meinst, sind kleine Indie-Studios für dich Amateure? Die veröffentlichen ihre Spiele auch, um Geld zu verdienen und nicht als Hobby.
Na ja, In die definiert heutzutage jeder anders, aber du tust gerade so, als würde DF auf einem fetten Feldberg sitzen. Ich kann dir versichern, das tun sie nicht. Die stecken alles in die laufenden Projekte und da scheint nicht viel übrig zu bleiben, deswegen kommen ja immer wieder so Sachen wie die PC-Version von Brütal Legend um mehr Geld reinzukriegen. Kickstarter für Broken Age haben sie gemacht, weil kein Publisher es haben wollte. Dass sie es nach dem großen Erfolg wieder machen, kann man ihnen kaum verdanken.

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30852 - 18. September 2014 - 18:50 #

Ich hoffe, dass die Community den bisherigen Käufern ein gutes Spiel bescheren wird. Die Gefahr des vorzeitigen Endes besteht bei Early Access natürlich immer, aber von Double Fine, auch im Lichte des Zitats der News, hätte ich mehr erwartet. Auf der anderen Seite wunderte ich mich des öfteren, ob sich der Hersteller nicht übernommen hat. Brocken Age wurde zweigeteilt, dann kamen Hack & Slash, DF-9 und das Grim Fandango-Remake für zig Plattformen.

Noodles 21 Motivator - P - 30222 - 18. September 2014 - 19:09 #

Und außerdem kommt jetzt im Oktober auch noch Costume Quest 2.

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14326 - 19. September 2014 - 1:19 #

An DF9 saßen ohnehin nur 3-4 Leute plus zeitweise mal ein Grafiker. Ich weiß zwar nicht wie groß die insgesamt sind, aber das kam mir schon länger ein bisschen seltsam vor.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 18. September 2014 - 19:16 #

Klingt für mich mittlerweile etwas nach platzender Blase... solche News häufen sich sicherlich nicht aus Zufall heraus.

Hundekuchen (unregistriert) 18. September 2014 - 23:33 #

Du denkst zu absolut. Denk mehr relativ. :)

Ist doch logisch, dass je größer Early Access oder Crowdfunding wird, auch die Zahl der gestoppten und gescheiterten Projekte steigt. Die Frage ist doch aber, ob der prozentuale Anteil steigt.

Was aber definitiv steigt ist der Anteil an wirklich gutem bis hervorragendem Output. Alle meine Lieblingsspiele in 2014 sind alle aus einer Form des Crowdfunding entstanden: Kronos, Divinity, Blackguards, Train Fever, Xenonauts, Banner Saga, Shadowrun!

Wir leben in goldenen Zeiten!

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32804 - 19. September 2014 - 0:36 #

Bis auf Xenonauts und Train Fever habe ich auch alle. Blackguards habe ich aber normal als CE gekauft und nicht im EA.

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 19. September 2014 - 10:17 #

Der unterschied zwischen deinen Titeln und vielen anderen ist dass sich die hier nicht komplett auf das Crowdfunding verlassen haben, bei einigen war es nur ein Bonus oder bessere PR-Maßnahme. Divinity 2 hätte es auch ohne gegeben, Blackguards auch - vielleicht nicht in dem Umfang, aber sie wären erschienen. Battle Worlds: Kronos gab es schon lange vorher zumindest in unfertiger Form, die haben nicht erst damit angefangen in der Crowdfunding Kampagne. Shadowrun und Train Fever kamen bisher eher durchschnittlich an.
Natürlich gibt es auch sehr gute Crowdfunding Projekte, ich habe aber eher das Gefühl dass sie deutlich in der Unterzahl sind, vor allem wenn man die wegstreicht bei denen das nur ein Bonus war/ist.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32804 - 19. September 2014 - 11:18 #

Divinity 2 war noch weit vor dem Kickstarter Boom, bei D-OS hast du recht. Ob es dann aber sogut geworden wäre ist eher zweifelhaft.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 19. September 2014 - 6:40 #

Und ich dachte bisher, dass ich deren Spiele nicht sonderlich leiden kann. Aber hey, es ist der Entwickler selbst bzw. dessen Verhalten.^^

Drosan 15 Kenner - 2835 - 19. September 2014 - 8:13 #

Hab bisher von dem Spiel gar nichts mitbekommen. Macht aber einen interessanten Eindruck, mal sehen ob sich ein engagiertes Open Source Team findet um das Spiel weiter voran zu treiben.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4077 - 19. September 2014 - 9:09 #

Weiß gar nicht mehr, wie viel ich damals für das Spiel bezahlt habe. Aber es ärgert mich trotzdem und bewegt mich immer mehr dazu Spiele in so frühen Phasen der Entwicklung einfach nicht mehr zu unterstützen.

Solala (unregistriert) 19. September 2014 - 10:13 #

Heißt das, dass DS9 jetzt kostenlos wird?

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 19. September 2014 - 10:18 #

kommt darauf an. Wenn es nur der Quellcode ist (wie es z.b. id Software gemacht hat) bringt der dir nichts ohne die Assets, als Grafiken, Sounds, etc.

Name (unregistriert) 19. September 2014 - 17:08 #

Das zum einen. Zum anderen war die Rede vom LUA-Quellcode und LUA ist meines Wissens eine Skript- und keine Programmiersprache. Demnach würde ein wichtiger Teil für die vollständige Quelloffenheit des Programms fehlen.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 19. September 2014 - 17:40 #

Die Engine an sich ist bereits quelloffen:
http://getmoai.com/
Das Spiel selbst ist tatsächlich in LUA geschrieben.

akoehn_ohne_login (unregistriert) 19. September 2014 - 22:08 #

Lua ist eine vollständige Programmiersprache (wie ziemlich jede andere "Skript"-Sprache auch). Die Einteilung hängt mehr daran, ob der Code compiliert oder interpretiert wird und wofür die Sprache primär eingesetz wird. Für den Endverbraucher ist das wirklich egal.

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 19. September 2014 - 10:21 #

Irgendwie bin ich froh dass ich es nicht gekauft hab. Vom Konzept her sah es interessant aus, aber viel zu unfertig um jetzt schon damit Spaß zu haben. Und um es zu kaufen nur damit es irgendwann mal fertig wird mache ich aus Prinzip nicht, ich hab genug fertige Spiele im Backlog. Double Fines damaliger Ruf, speziell nach Broken Age, hat mich weiter abgeschreckt. Den dürfte sie jetzt weiter verspiele, vor allem weil es erst vor kurzem gegenteilige Aussagen gab.

nummer47 12 Trollwächter - 908 - 19. September 2014 - 14:19 #

Hab es vor ca nem halben Jahr gekauft und auch gerne gespielt. Eine bitte Pille, die DF ihren Fans da unterjubelt. Das war dann, zumindest bei mir, erstmal das letzte Spiel von Ihnen. Da hilft selbst ein Grim Fandango Remake nicht mehr. Au revoir Tim.

kutschi201 11 Forenversteher - 605 - 19. September 2014 - 16:12 #

Vor ein paar Tagen habe ich auch noch überlegt es mir zu kaufen :/

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86555 - 19. September 2014 - 19:19 #

Das kann doch nicht wahr sein!

Cobra 16 Übertalent - 4606 - 19. September 2014 - 19:33 #

Schade, sehr schade. Ich wollte es vor kurzem auf per Steam kaufen.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8038 - 19. September 2014 - 21:11 #

Kannst du auch ruhigen gewissens tun und da du nicht "vorbelastet" bist mit einer Featurelist, die so lang ist wie dein Arm - sondern halt nur das hat, was im moment funkt ...

Es funktioniert, es läuft. Der Early Access war geschliffener als andere Titel bei Release.

Der Eindruck das Ding ist ein totales Wrack, ist der falsche.

Wenn du allerdings Double Fine quasi abstrafen willst, weil ihre Ambitionen höher waren und sie letztlich "das Handtuch" geworfen haben ... dann, be my guest, und boykottiere das.

Mr. Tchijf 14 Komm-Experte - P - 2031 - 19. September 2014 - 23:47 #

Das Spiel motiviert für knappe 2-3 Stunden. Dann hast du die Basis ausgebaut, das All erkundet und es gibt schlichtweg einfach nichts zu tun. Es gibt keine Missionen, die Manschaft ist nicht individuell und viele Bedienelemente sind immer noch grottig.

Der Ansatz war top, keine Frage. Wenn das Spiel für 5€ zu haben wäre, dann würde meine Kritik wesentlich geringer ausfallen. Ein Spiel zu solch hohem Preis jedoch zu veröffentlichen und DANN das Handtuch zu werfen, die Featureliste zusammenzustreichen und die Version mal eben auf 1.0 hochzusetzen, das ist mehr als frech.

Ich ärgere mich massiv, falls das nicht aufgefallen ist bis hierhin. Ich habe mich in den letzten Monaten schon gefragt, wie solch ein (vermeintliches) "Indiestudio" so viele Projekte parallel laufen lassen kann. Die Antwort kam nun: Gar nicht!

Das Studio hat es erfolgreich geschafft, den Hype von Kickstarter auszunutzen, ihn mit entsprechenden (mehr oder minder) lustigen Videos noch verstärkt und die Community mit nostalgischen Versprechungen (Spacebase á la Startopia/Theme Hospital; Broken Age á la oldschool Adventure; neues Grim Fandango) eingefangen.

Ich bereue zutiefst, dass ich sogar noch MassiveChalice gebacked habe...

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8038 - 20. September 2014 - 7:44 #

I see. Hm, also ich hatte mehr Stunden Spass daran, die 2-3 Stunden hab ich alleine gebraucht um nicht gleich die ganze Mannschaft zu killen.

Die Bedienelemete könnten wahrlich eine Nachbearbeitung gebrauchen, aber grottig ist auch anders.

Gut, ich hab halt nicht gebacked und ging von dem Ist-Zustand aus, hab mir die Featurelist (soon!) zum Zeitpunkt des Kaufs auch nicht durchgelesen, weil das meistens eh nicht hinhaut - und warum sich schon am Anfang den Spass verderben.

Hab für den selben Preis auch Starforge gekauft ... das war ja mal ein Reinfall, dagegen ist DF9 eine Perle.

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2117 - 20. September 2014 - 11:48 #

Vielleicht ist das Leben als Publisher doch gar nicht so einfach. ;-)

Gorny1 16 Übertalent - 4720 - 20. September 2014 - 13:35 #

Mein größtes Problem mit der herangehensweise von DF ist, dass für mich DF für Ehrlichkeit in der Spielebranche stand. Ich hab Broken Age und Massive Chalice unterstützt und in der Broken Age Dokumentation von 2Player-Production war DF wirklich ehrlich zu den Backern. Die haben ausführlich alle Entscheidungen erklärt, auch die Aufteilung von Broken Age in 2 Teile. Dabei haben die sogar Zahlen genannt und Rechenbeispiele gezeigt. Das war super. Damit konnte ich deren Vorgehen sogar oft gegen "Hater" die keine Ahnung haben verteidigen. Ich war richtig stolz drauf ein Backer zu sein.
Und jetzt das...
DF verhält sich hier wie einer dieser "großen bösen Publisher" und sagt uns, dass alles super ist und alles wirklich cool wird, aber in Wahrheit schmeißen die einfach das Handtuch... das ist echt schade.
Vor allem, weil ich gerne wieder Teil eines DF Kickstartes wäre, denn die Erfahrung Teil einer solchen Kampagne zu sein ist einfach toll.
Leider ist das dafür nötige Vertrauen jetzt aber weg.

Massive Chalice scheint aber ganz gut unterwegs zu sein, auch wenn mir die Entscheidung auf diesen eigentümlichen Grafikstil zu setzen nicht gefällt, so scheint mir, dass das Spiel aber sehr gut und interessant wird.
Zudem freu ich mich tierisch auf Teil 2 von Broken Age.

WizKid 14 Komm-Experte - 2092 - 20. September 2014 - 19:26 #

Na klasse. Habs mir vor 2 Wochen gekauft, weil ich dachte, daß das Spiel endlich ins Rollen kommt. Ich hatte bisher auch wirklich Spass mit dem Spiel trotz aller Bugs und war mir sicher, daß das Spiel toll wird, wenn die versprochenen Features (welche sie nachträglich in ihrem Forum jetzt entfernt haben) ins Spiel finden.

Für mich ist das eine gewaltig dumme Aktion, weil die Reputation gewaltig drunter leiden wird.
Mich haben sie erst mal als Kunden verloren.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20302 - 21. September 2014 - 22:28 #

Also im Double Fine-Newsletter, den ich gestern erhalten habe, stand zu DF-9 folgendes:
Speaking of games hitting 1.0, Spacebase DF-9 is coming up on its 1.0 build next month! The new build is going to contain over a month’s work of bug fixing and polish, as well as a few nice new features that will help round out the full game experience. Namely, an objectives system that will help guide you towards some high level goals while building out your base and a nice new tutorial to help ease new players into things.

To those who haven’t been paying much attention during Early Access, there’s a whole lot of awesome new content that’s gone in over the past year. To catch you up on things, we put together a slick new image to show off all the great work that’s gone into the game that can be viewed on the game’s blog right over here.
[http://www.doublefine.com/assets/newsletter/Issue4/SBInfographic.png]

Tutorial und Ziele im Spiel sind jetzt also drin. Ist es in der 1.0 wirklich noch so schrecklich, dass man Double Fine schwerwiegende Vorwürfe machen muss?

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 23. September 2014 - 6:17 #

Ich persönlich finde Vorwürfe immer gerechtfertigt, wenn das Spiel Features vermissen lässt die entsprechend sicher angekündigt worden sind. Dazu fand die Entwicklung von Spacebase ja recht transparent statt was Roadmaps und geplante Features angeht.

Dazu reden wir von einem Spiel was von einer Alpha(!), die laut eigener Aussage noch recht weit von einer Beta entfernt war, in die Vollversion geht. Eine komplette Beta-Phase mit all dem Feinschliff wird entsprechend vollkommen übersprungen.
Um das mal darzustellen... was hier zur Vollversion gemacht wird, entspricht bei Filmen nicht einmal der sog. Arbeitskopie (alle gedrehten Szenen unbearbeitet). Sondern eher damit, dass nicht einmal alle Szenen gedreht wurden und der Film so in den Laden wandert ^^.

So hat das Spiel sicherlich Features und ist spielbar, aber es ist weder vollständig, noch hat es den nötigen Feinschliff erhalten. Egal wie man es dreht und wendet, es bleibt höchstens einfach ein halbes Spiel.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Simulation
Weltraumspiel
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Double Fine Productions
Double Fine Productions
27.10.2014
Link
3.8
LinuxMacOSPC