Xbox-One-Controller ab November auch für PC

PC XOne
Bild von Nico Carvalho
Nico Carvalho 24252 EXP - Freier Redakteur,R10,S8,A8
Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

17. September 2014 - 11:48 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Xbox One ab 288,88 € bei Amazon.de kaufen.

Wie Microsoft inzwischen bekannt gegeben hat, wird es in naher Zukunft Xbox-One-Controller speziell für PCs geben. Dieser wird von Haus aus mit einem zusätzlichen Kabel ausgeliefert, das ihr komfortabel an eine USB-Buchse eures Rechners anschließt, woraufhin sich das Eingabegerät automatisch updaten werde. Der Controller wird nach derzeitigem Stand jedoch nur mit Windows 7 und Windows 8 kompatibel sein und im November 2014 erscheinen. Die "Cable for Windows"-Version lasse sich zudem auch an der Xbox One verwenden – sowohl mit als auch ohne Kabel.

Bereits jetzt habt ihr die Möglichkeit, euren Xbox-One-Controller am PC zu verwenden. Hierfür hat der Redmonder Konzern im Juni Treiber bereitgestellt, mit denen ihr das Eingabegerät via Micro-USB-Kabel an eurem PC betreiben könnt (wir berichteten). Einen Preis für Deutschland hat Microsoft zwar noch nicht bekannt gegeben, aber im hauseigenen Versand-Store wird die Kabel-Version für 59,95 US-Dollar gelistet.

Ob es in Zukunft auch einen Empfänger für eine völlig kabellose Variante gibt, wie etwa für den Xbox-360-Controller, ist derzeit nicht bekannt.

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2087 - 17. September 2014 - 12:04 #

Verstehe ich das richtig: nur mit Kabel am PC? Ein bisschen sinnfrei, oder, wenn das Pad jetzt auch schon mit gewöhnlichem USB-Kabel am PC funktioniert? Hätte es da nicht einfach ein Aufkleber auf die Packungen getan, statt einer Boxed Version die dann nur das Kabel dabei hat?

Da hätte ich eher einen Receiver erwartet, damit man es schnurlos nutzen kann.

Da bleib ich dann lieber beim X360 Pad und dem dafür vorhandenen Receiver..

Westfale 10 Kommunikator - P - 520 - 17. September 2014 - 12:06 #

Sehe ich auch so.

PraetorCreech 15 Kenner - P - 3425 - 17. September 2014 - 12:13 #

Oder ein simples MicroUSB Kabel in einer netten Verpackung für 10€ als "Zubehör" zum herstellen der PC Kompatibilität verkaufen.

jqy01 15 Kenner - 3275 - 17. September 2014 - 12:08 #

Mal eine Frage von jemanden der mit Konsolen nichts am Hut hat:
Auf den Bild sieht das Teil aus wie ein etwas umgeänderter XBOX360-Controller. Ist das Ding in irgendeiner Form dem alten Controller überlegen?

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 17. September 2014 - 12:13 #

Würde mich auch mal interessieren. Am PC ist's ja schließlich egal ob ich den 360 oder der Xbone Controller verwende.

timb-o-mat 15 Kenner - P - 3071 - 17. September 2014 - 12:25 #

Gute Frage, denn am 360er gibt es überhaupt nichts auszusetzen. Warum sollte man also upgraden? Gibt es dafür irgendeinen Grund?

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3580 - 17. September 2014 - 12:47 #

Ich bin ja eigentlich großer Fan des 360-Controllers, aber hast du mal ernsthaft das D-Pad benutzt? Das geht qualitativ schwer in Richtung des Sega Master System-Steuerkreuzes.

timb-o-mat 15 Kenner - P - 3071 - 17. September 2014 - 13:17 #

Ich finde, das D-Pad erfüllt für die heutige Zeit seinen Zweck. Die Zeit, in der man Spiele ausschließlich mit D-Pad gespielt hat, ist ja glücklicherweise vorbei :)

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 17. September 2014 - 13:27 #

Kommt auf das Spiel an!

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4493 - 17. September 2014 - 13:44 #

Das D-Pad vom Xbox360-Controller ist ja richtig schlecht und soll wohl beim XboxOne-Controller sehr gut sein.

Ansonsten noch die verbesserten Rumblefunktionen, die anfangs aber wohl eh kein PC-Spiel nutzen wird.

Ich werde mir ihn wohl alleine wegen des D-Pads kaufen, wenn er mal per Funk funktioniert. Sowas wie Shovel Knight mit dem 360-D-Pad ist nahezu unspielbar.

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 17. September 2014 - 12:30 #

Mit dem One-Controller ist alles ein bisschen besser geworden - abgesehen vom Steuerkreuz. Das ist vieeeeel besser.
Sticks und Trigger fühlen sich deutlich besser an und insb. die Trigger scheinen auch nochmal ein bisschen präziser zu sein, aber das kann auch gut und gern reine Kopfsache sein.

Ich würde nicht mehr zum, trotz alle dem hervorragenden, 360-Gamepad zurückwollen.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64883 - 17. September 2014 - 12:33 #

Ausserdem ist er etwas handlicher und minimal kleiner, meiner Meinung nach. Die Abmessungen zu den Sticks sind perfekt.

jqy01 15 Kenner - 3275 - 17. September 2014 - 12:45 #

Ich bin mit meinem 360-Controller bisher rundum zufrieden. Wenn das Teil mal irgendwann kaputt gehen sollte und ich dann noch die Wahl zwischen dem 360er und dem neuen haben sollte, käme es dann wohl auf den Preisunterschied an.

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2087 - 17. September 2014 - 14:39 #

Das Digitalpad ist um Klassen besser, ebenso empfinde ich die Trigger als genauer, zumal diese noch eigene Rumblefunktionen haben.
Wenn man das 360 pad hat, braucht man das hier aber nicht unbedingt.

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 17. September 2014 - 12:12 #

Jetzt sind Kabel wieder komfortable? M$ läutet den nächsten Schweinezyklus ein?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 17. September 2014 - 14:19 #

Also mal ab vom Controller: Bei mir ist alles "online", Maus, Tastatur, Kopfhörer/Headset etc. Nichts ist ärgerlicher, als wenn mitten in der Action der Saft ausgeht ;). Keine überteuerten Akkus müssen gekauft und geladen (was dennoch Zeit und Geld kostet) werden. Ja, Kabel ist für mich daher komfortabler :).

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33857 - 17. September 2014 - 14:26 #

Ich bin auch absolut für kabelgebundene Eingabegeräte. Zumal am PC, wo man eh direkt davor sitzt. An der Konsole kann ich kabellose Controller noch eher nachvollziehen, aber es dennoch ärgerlich, wenn der Akku plötzlich leer ist.
Ich hab jedenfalls einen Xbox360-Controller mit Kabel am PC und solange der nicht kaputt geht, behalte ich den auch. Sollte es dann wirklich mal Zeit für einen Neuen werden, werde ich mir den von der One mal ansehen. Das Steuerkreuz ist ja wirklich der einzige Schwachpunkt des alten pads und wenn das verbessert ist, wunderbar.

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 17. September 2014 - 14:49 #

Ich mein das so: kabelgebunden gibt's seit Tag 1 des IBM PC ...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 17. September 2014 - 14:51 #

Wir sind halt old school ^^. Und MS halt auch (wieder) ;).

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 17. September 2014 - 16:19 #

Wäre aber new school, wenn MS mal was für old school macht ;)

Justmy2Cents@work (unregistriert) 17. September 2014 - 16:24 #

Ich habe heute(!) meine kabelgebunde Microsoft Tastatur und kabelgebundene Maus gegen ein Kabelloses Set getauscht.

Die Tastatur, weil nach etwa 5 Jahren ein Ersatz überfällig war, die Maus, weil ich keinen Nerv mehr auf den "üblichen" jährlich- bis zweijährlichen Kabelbruch hatte...
Nichts gegen Kabelgebundene Tastaturen aber kabelgebundene Mäuse haben in diesem Kabel eine Sollbruchstelle - die meisten Mäuse kamen in den Müll, weil das Kabel kaputtgegangen ist. Das ist, gerade bei teureren Geräten ärgerlich. Und Logitech bewirbt seine Produkte mit einer Batterielaufzeit von mehreren Jahren - mal sehen ob das stimmt - plötzlich wird der Akkuwechsel nicht sein.

Und mein 360 Pad ist kabellos, da ich auch mal von der Couch zocken will - Eneloops sind immer als Reserve vorhanden...

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9965 - 17. September 2014 - 16:49 #

da frag ich mich eher wie du mit deinen mäusen umgehst, wenn es da immer zu kabelbrüchen kommt. bei mir muss ne maus erst ausgetauscht werden, sobald eine der tasten oder das rad nicht mehr funktioniert und das kann dauern bis es so weit ist.

Lorion 17 Shapeshifter - 7537 - 17. September 2014 - 18:16 #

Die Frage stellt sich mir auch.

Meine kabelgebundene Logitechmaus war fast 10 Jahre im täglichen Einsatz und liegt nun voll funktionstüchtig als Reservemaus im Schrank, da ich sie letztens gegen eine neue mit mehr Tasten ausgetauscht habe.

Mal von dem Schrott von Razer abgesehen, bei dem nach spätestens einem Jahr irgendeine Maustaste nicht mehr funktioniert, halten Mäuse bei mir Ewigkeiten.

Justmy2Cents@work (unregistriert) 17. September 2014 - 18:40 #

Entweder kaufe ich regelmäßig Montagsware oder ich habe einfach Pech - ich gehe mit meiner Hardware pfleglich um. Meine G400 habe ich Januar 2013 bestellt, nun verliert sie regelmäßig kurz die Verbindung - klares Anzeichen für nen Kabelbruch. Nun gab es eben erstmals etwas kabelloses...

Lorion 17 Shapeshifter - 7537 - 17. September 2014 - 20:09 #

Merkwürdig. Die Logitechmäuse sind bei mir schon seit jeher quasi unkaputtbar und werden nur ausgetauscht wenn sie mir von der Ausstattung her nicht mehr genügen.

Kabellos finde ich, seitdem ich der G602 wegen umgestiegen bin, bei der Maus allerdings auch besser.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20716 - 18. September 2014 - 0:14 #

Meine Logitech tut seit locker 12, 13 Jahren gewissenhaft und zuverlässig ihren Dienst :)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18745 - 18. September 2014 - 0:30 #

Man muss aber auch sagen das die Logi Qualität wirklich merklich nachgelassen hat in diesen letzten dutzend Jahren.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32825 - 18. September 2014 - 1:01 #

Also bei Mäusen kann ich so nicht zustimmen. Habe jetzt seit rund 4 Jahren eine G500 problemlos am Laufen. Hatte vorher etliche Jahre eine MX 518 die genauso problemlos arbeitete, hatte dann aber irgendwann einfach mal Lust auf eine neue Maus...

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 18. September 2014 - 8:37 #

Hatte neulich zwei G400s hier, beide gingen wegen Mängel zurück und ich habe mich nach einem anderen Hersteller umgesehen. Positiv war das nicht.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18745 - 18. September 2014 - 9:15 #

Bei mir ist bei einer G700 zuletzt nach 9 Monaten der Mikroschalter der rechten Maustatste kaputt gegangen.
Und sowas hört man im Vergleich zu früher Reihenweise. Nein nicht nur im Internet auch im privaten Umfeld.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 18. September 2014 - 11:11 #

Kann ich nicht sagen, ich hatte in den letzten Jahren die MX 510 und MX 518 und jetzt die G500 und ich finde die mehr als hochwertig.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18745 - 18. September 2014 - 15:14 #

Die 518 War in den ersten Revisionen sich noch eine der hochwertigen.

Nagrach 14 Komm-Experte - 2198 - 17. September 2014 - 12:13 #

Na hoffentlich werden die 360'er dann billiger. Dann hol ich mir vllt doch einen für Dark Souls...

jqy01 15 Kenner - 3275 - 17. September 2014 - 12:43 #

Ich sags mal so: die 30Euro für den XBOX-Controller sind gut investiert. Das Ding ist einfach prima. Du wirst das Ding nicht mehr missen wollen.

Wolfen 14 Komm-Experte - P - 2128 - 17. September 2014 - 12:14 #

Mich würde viel mehr interessieren, ob Spiele die den 360 Controller unterstützen, damit auch diesen automatisch erkennen. Hat das vlt. schon jemand ausprobiert?

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4493 - 17. September 2014 - 13:46 #

Soll wohl so sein. Hab aber selbst noch keinen.

Grizzly 11 Forenversteher - 648 - 17. September 2014 - 12:24 #

Ich warte auf den Steam Controller, der wird immerhin mal was neues und sicher auch besseres als dieses Gedöns :)

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 17. September 2014 - 12:30 #

Warum? Maus kaputt?^^

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 17. September 2014 - 13:50 #

Weil es neu ist!!!

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18745 - 17. September 2014 - 18:05 #

Und wir wissen seit Barney doch alle, neu ist immer besser!

Valeo 15 Kenner - 2743 - 17. September 2014 - 13:07 #

Ich hatte bis zuletzt einen von GameStop nachgemachten Xbox 360 Controller und betreibe jetzt einen Xbox One Controller an meinem PC und bin hochzufrieden. Die Präzision und die Griffigkeit der Sticks ist um Lichtjahre besser und auch das D-Pad hochwertig verarbeitet. Das ich den Controller nur kabelgebunden nutzen kann stört mich nicht wirklich.

Peter W (unregistriert) 17. September 2014 - 13:10 #

Kein OS X oder Ubuntu? Schade.

Nokrahs 16 Übertalent - 5686 - 17. September 2014 - 13:25 #

Also ich benutze schon eine Weile den "XBox One" Controller am PC mit dem entsprechenden Treiber.

Windows und alle Spiele erkennen ihn problemlos als XB360 Controller.

Bin hochzufrieden mit dem Teil. Den Dualshock 4 habe ich auch eine Weile am PC gehabt, aber mir gefällt der MS Controller einfach besser.

Was ich am Artikel nicht verstehe ist der Satz:

"Dieser wird von Haus aus mit einem zusätzlichen Kabel ausgeliefert, das ihr komfortabel an eine USB-Buchse eures Rechners anschließt, woraufhin sich das Eingabegerät automatisch updaten werde."

Was genau wird sich da am Eingabegerät updaten? Auf der Microsoft Produktseite steht nur, dass es eben ein Anschlußkabel ist.

Nico Carvalho Freier Redakteur - 24252 - 17. September 2014 - 13:44 #

Aus dem News-Artikel von Microsoft, auf dem diese Info basiert, wird ebenso nicht ganz ersichtlich, was genau geupdatet wird.

"The Xbox One Controller + Cable for Windows is simple to use, plugging into any available USB slot and updating automatically."

Vermutlich stellt er sich automatisch auf den PC-Treiber um anstatt erst zu versuchen, eine Xbox zu kontaktieren. Ganz genau wissen wir es leider auch nicht ... :)

Nokrahs 16 Übertalent - 5686 - 17. September 2014 - 13:51 #

Möglicherweise braucht man keinen Treiber mehr zu installieren.

Mein XB-One Controller wurde erst nach Software Installation erkannt. Macht ja auch Sinn, da Windows auch in Version 8.1 das Gerät noch nicht in der Datenbank führt.

Mal abwarten. :)

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 17. September 2014 - 14:35 #

Ich nehme an, dass die Firmware des Controllers upgedated werden kann. Zumindest findet sich in den Einstellungen auf der Xbox die Option "Xbox One Controller aktualisieren".

Das ist, zumindest auf der Konsole, wohl dazu gedacht, um bessere Unterstützung von Zusatzhardware (etwa Headset-Adapter am Controller) zu ermöglichen.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 17. September 2014 - 13:55 #

Wo bleibt die Version mit dem fest verbauten, langen Kabel? :-/

Nokrahs 16 Übertalent - 5686 - 17. September 2014 - 13:59 #

USB Verlängerung? Habe ich zumindest an meinem angeschlossen. Kabel ist ausreichend lang. So weit sitze ich von meinem 27" Screen aber auch nicht weg.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 17. September 2014 - 15:27 #

Das ist nicht dasselbe!^^

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 17. September 2014 - 14:42 #

Ah nein, kein Bedarf, bleibe da lieber beim F510.

Selbst wenn der X-Box Controller nen besseres Design hätte, das KO Kriterium ist sowieso das Fehlen von DirectInput, was den Controller zumindest bei älteren Spielen ohnehin mehr oder weniger Unnutzbar macht, wenn er denn überhaupt von diesen erkannt wird.

Ein DirectInput Controller ohne XInput Umschalter kann man immerhin noch darauf konfigurieren. Anders herum ist das hingegen nicht ganz so problemlos und entsprechend mit Funktionseinschränkungen verbunden.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 17. September 2014 - 18:49 #

Unterstützt der Xbox One Controller echt kein DirectInput mehr? Die X360-Pads hatten damit doch auch kein Problem... o_O

jqy01 15 Kenner - 3275 - 17. September 2014 - 18:53 #

Es gab doch letztens diese Aktion wo man Wing Commander III umsonst bekam. Ich konnte das Spiel nicht mit dem XBOX-Controller spielen. Lag das an dieser Direct Input Sache oder hat das damit nichts zu tun?

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 17. September 2014 - 23:01 #

Jein, Wing Commander ist älter als Direct Input. ;)

Namedsq (unregistriert) 17. September 2014 - 14:48 #

Mein altes 360 Pad fällt langsam auseinander, ich warte schon lange genau darauf. Hatte ein Wireless 360 Pad und ich weiß nicht ob ich das nochmal haben wollte. Die Batteriekosten sind schon enorm.

Justmy2Cents@work (unregistriert) 17. September 2014 - 16:27 #

Daher verwendet man auch Akkus...

BobaHotFett 11 Forenversteher - 717 - 17. September 2014 - 15:44 #

Lohnt sich das wenn man ein 360 Pad hat?

Nokrahs 16 Übertalent - 5686 - 17. September 2014 - 18:35 #

Also ich habe das Gefühl, dass ich präziser damit steuern kann. Ist aber nur subjektiv gesehen. Ansonsten hat man eben größere Trigger und ein erheblich besseres D-Pad.

Bestimmt kein Pflichtkauf, denn der 360er ist natürlich auch sehr gut.

Skeptiker (unregistriert) 17. September 2014 - 16:09 #

Läuft das Ding per Kabel dann auch ohne Batterien oder Akkus
im Batteriefach?

Nokrahs 16 Übertalent - 5686 - 17. September 2014 - 18:32 #

Also der aktuelle Controller funktioniert jedenfalls ohne Batterien. Strom kommt über das USB Kabel rein, Vibration, Tasten, blaue "X" Leuchte. Funktioniert alles.

Hab die Batterien bei mir trotzdem eingebaut (vorher die Kontakte abgeklebt), sozusagen als zusätzliches Gewicht. So liegt der Controller für meinen Geschmack besser in der Hand.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86555 - 17. September 2014 - 21:21 #

Oh mann, jetzt hab ich mich glatt gefreut, nur um dann wieder enttäuscht zu werden! Immer noch kein Wireless-Adapter! So macht der Controller am PC keinen Sinn...naja, zumindest wenig Sinn...

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1450 - 17. September 2014 - 21:41 #

Was für ein Epic Fail von Microsoft, dass der neuen Version ausgerechnet ein Killerfeature wie die Drahtlosigkeit am PC wegdesigned wurde. Was soll so ein Rückschritt?

J.C. (unregistriert) 17. September 2014 - 21:48 #

Wie Kabel?

Lacerator 16 Übertalent - 4004 - 17. September 2014 - 22:42 #

Ich stand schon ein paar mal im Laden vorm 360-Controller (in erster Linie wegen Dark Souls), fand aber bisher, dass das Ding extrem billig aussieht. Ist der One-Controller da wertiger bzw. gibt es da Hochglanzflächen (Ich verabscheue Hochglanz in jeder Form)?

Wenn ich schon so viel Geld für ein extrem selten genutztes Gerät ausgebe, soll es wenigstens ein hübscher Staubfänger sein. :)
Das Kabel stört mich nicht im Geringsten.

AlexCartman 14 Komm-Experte - P - 2338 - 18. September 2014 - 4:46 #

Bis auf den Preis hört sich das ja alles sehr viel versprechend an. Ich hatte schon fast einen 360er gekauft, aber jetzt warte ich gern noch ein bisschen.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58800 - 18. September 2014 - 11:15 #

Ich bleib bei meinem 360-Controller. So lange der nicht kaputt ist sehe ich keinen Grund für einen Wechsel. Wobei bei mir sowieso auch die Beschränkung auf Win7 und 8 ein Hindernis wäre ^^

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18745 - 18. September 2014 - 15:16 #

Du sollst doch WindowsME nicht an das Internet (oder wie das heißt) anschließen ^^

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14537 - 18. September 2014 - 15:27 #

Mal ne Frage in die Runde - was ist dran an den Meldungen zur schlechten Qualität der Sticks? Die Sticks scheuern wohl am harten Rand der Einfassung und lösen sich so mit der Zeit auf (und brechen dann eventuell?). Hab schon von mehreren gelesen, die das Problem mehrmals hatten, also auch bei auf Garantie getauschten Ersatzgeräten (die zudem wohl oftmals sehr schlecht verpackt ankamen...). Kann da jemand vielleicht eine Statistik zu liefern? Möchte ungern die geforderten ~45€ auf den Tisch legen, nur damit mir das Ding nach 'nem halben Jahr den Geist aufgibt. Dann bleib ich lieber beim PS3-Pad...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)