Microsoft kauft Mojang für 2,5 Mrd. US-Dollar [Upd.]

PC 360 XOne PS3 PS4 PSVita iOS Linux MacOS Android Browser
Bild von Nico Carvalho
Nico Carvalho 24252 EXP - Freier Redakteur,R10,S8,A8
Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

15. September 2014 - 13:39 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Minecraft ab 18,21 € bei Amazon.de kaufen.

Update von 15:10 Uhr:

In einem Blog-Eintrag bestätigt Mojang von Microsoft aufgekauft worden zu sein. So habe Markus Persson für den Studio-Hit Minecraft nie beabsichtigt, zu einer solchen Größe anzuwachsen. Als Aktionär mit den meisten Anteilen sei ihm die Verantwortung zu groß, ein "Unternehmen von globaler Signifikanz" zu führen. Er arbeite zwar weiterhin an kleineren Projekten für sich, werde Mojang aber verlassen.

Derzeit sehe das Studio aber keine Gründe, den Verkauf und den Support von Minecraft auf allen Plattformen wie PC, PS4 oder Android einzustellen. Ob Teile der Belegschaft entlassen werden und wie es um die derzeitigen Projekte wie Scrolls steht, ist allerdings noch nicht bekannt.

Mojang bestätigt am Ende des Eintrags, dass die Verkaufssumme 2,5 Milliarden US-Dollar beträgt.

Microsoft hat indes in einem Video ebenfalls den Deal offiziell bekannt gegeben. Phil Spencer, Chef der Xbox-Abteilung, erzählt von der gelungenen Zusammenarbeit mit Mojang über die Jahre hinweg, die ein Faktor für den Kauf gewesen seien. Er gibt darüber hinaus weiter an, Minecraft auch auf anderen Plattformen wie Playstation oder iOS anzubieten und weiterzuentwickeln. Das Video könnt ihr euch unter der News anschauen.

Ursprüngliche News von 14:40 Uhr:

Vor kurzem spekulierte das Wall Street Journal unter Berufung auf mehrere Quellen, dass Microsoft die Minecraft-Entwickler Mojang für zwei Milliarden US-Dollar aufkaufen wolle (wir berichteten). Laut eines Artikels von Bloomberg sei dieser Deal zudem von Markus Persson, dem Chef des Studios, in die Wege geleitet worden sein und nicht durch den Redmonder Konzern. Diesen Gerüchten folgt nun auf ein Bericht der Nachrichtenagentur Reuters, der diese weiter bestärkt.

So steige die Kaufsumme für Mojang von zwei auf ganze 2,5 Milliarden US-Dollar. Von der Akquisition verspreche sich Microsoft, seine schwächelnde Mobilsparte mit dem Überraschungs-Hit Minecraft zu stärken. Sowohl das Windows Phone als auch das Microsoft-Tablet Surface haben laut der Forschungsfirma IDC lediglich einen weltweiten Marktanteil von ungefähr 2,5 Prozent. Ein zugkräftiges Spiel wie der Mojang-Titel könnte diesen Umstand verbessern.

Reuters berichtet weiter, dass am heutigen Montag der Deal offiziell angekündigt werde. Dies behaupte eine Quelle, die "über die Sache informiert sei". Sowohl Microsoft als auch Mojang haben sich bislang noch nicht zu den Gerüchten geäußert und Kommentare wohl explizit abgelehnt.

Noch im Juni schrieb Persson in seinem Blog, dass "Mojang nicht dafür existiere, Geld für seine Besitzer abzuwerfen". Deals mit viel Geld seien zwar verführerisch, aber das Studio entscheide sich am Ende stets dafür, was für die entwickelten Produkte am "sinnvollsten" sei.

Video:

J.C. (unregistriert) 15. September 2014 - 13:41 #

Meine Fre$$e!

Noodles 21 Motivator - P - 30222 - 15. September 2014 - 13:42 #

Oh, sogar ne halbe Milliarde mehr, die Microsoft zum Fenster rauswerfen will. ;)

lolaldanee 13 Koop-Gamer - 1235 - 15. September 2014 - 15:29 #

Moment mal, seh ich das richtig, Microsoft legt da grade mehr als die hälfte des preises für Minecraft auf den tisch, den damals Disney für STAR WARS!!! gezahlt hat? ich meine, hallo, das war STAR WARS! die vlt größte marke des planeten was das merchandise angeht!
ist Minecraft wirklich SO groß?
das kann sich nie und nimmer rechnen für MS, niemals, ich glaub auch, dass das geld zum großteil zum fenster rausfliegt

McSpain 21 Motivator - 27019 - 15. September 2014 - 15:32 #

Star Wars wurde aber auch bewusst "unter Wert" verkauft, da Lucas so oder so die Rechte an Disney geben wollte. Die Summe war einfach nur eine symbolischer Akt. Einen Großteil davon hat Lucas ja auch direkt gespendet.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3580 - 15. September 2014 - 17:19 #

Kein Witz?! Ist irgendwie an mir vorbei gegangen. Warum hat Lucas das gemacht? Um sich an den Fans, die ihn seit Episode 1 anfeinden, zu rächen?

McSpain 21 Motivator - 27019 - 15. September 2014 - 18:22 #

Kurzfassung:

Er wollte Star Wars bzw. Lucasfilm nach seiner Rente in guten Händen wissen. Primär meine ich damit finanzielle Absicherung. Disney und Lucasfilm haben ja schon seit den Anfängen kooperiert. Pixar, ILM, Skywalker Sound. Insofern war es der sicherste Hafen in den er die Marke fahren konnte ohne sein Imperium einer einzelnen Person in die Hand zu drücken und aufs beste zu hoffen.

Zudem hat Disney mit Marvel bewiesen wie sie einem Studio und einer Marke freie Hand lassen und gleichzeitig Geld und Infrastruktur anbieten die selbst ein Lucas nicht in der Form hatte.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3580 - 15. September 2014 - 19:14 #

soso... danke für die Zusammenfassung!
Meine Begeisterung und mein Verständnis halten sich dennoch in einem eher überschaubaren Rahmen.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 15. September 2014 - 19:25 #

Wollte auch nicht begeistern sondern sagen wie es abgelaufen ist. ;)

McSpain 21 Motivator - 27019 - 15. September 2014 - 13:43 #

Also ist ein Sargnagel der MS-Gaming-Sparte schon mal eine pixelige Spitzhacke. ^^

Loco 17 Shapeshifter - 8092 - 15. September 2014 - 13:43 #

Ganz ehrlich: Wenn es den Deal jemals gab, würde ich die Kohle nehmen. Spiele entwickeln kann ich auch privat noch oder, nachdem entsprechende Vertragsbedingungen ausgelaufen sind, mit einem neuen Studio. Und mal ehrlich: Der Drops Minecraft und Mojang ist gelutscht, da kann MIcrosoft ruhig noch rausholen was geh.

Sancta 15 Kenner - 3154 - 15. September 2014 - 13:46 #

Ich würde es auch verkaufen. Mich zur Ruhe setzen und mit dem Geld etwas Gutes für mich und andere tun. Und wenn man Lust verspürt, gründet man nur so aus Spaß ein neues Studio und entwickelt vor sich hin, egal ob es Erfolg hat oder nicht.

vicbrother (unregistriert) 15. September 2014 - 16:04 #

Sieh es perspektivisch: MS kann Minecraft noch Jahrzehnte lang verkaufen, es soll einen Film geben und dazu das Merchandising, dann noch MS-Produkte mit Minecraft - das rentiert sich für den ein oder anderen Käufer.

Sancta 15 Kenner - 3154 - 15. September 2014 - 13:49 #

Ich verstehe Microsoft nicht. Das aktuelle Minecraft können sie wohl rechtlich gesehen nicht einfach nachträglich XBOX One exklusiv machen. Und Minecraft 2 wird sicherlich nicht der Erfolg haben wie der erste Teil. Ein Angry Birds 2 interessiert auch kaum jemanden. Minecraft ist ein Baukasten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein XBOX One exklusiver Nachfolger auch nur ansatzweise den Erfolg haben wird. Und wenn es nicht exklusiv werden soll? Microsoft wird doch sicher kein Spiel für die PS4 veröffentlichen.... Ich verstehe die Strategie dahinter nicht.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 15. September 2014 - 18:59 #

F2P. $5,99 für 20 Smaragde. :>

AlterSchwede (unregistriert) 15. September 2014 - 13:46 #

Ich finde es vernüftig das Notch jetzt verkauft. Minecraft bewegt sich schon Monate nirgentwo mehr hin. Was wird er wohl mit der Knete anstellen. Eine Insel oder ein größeres Studio. Oder einfach jeden Kickstarter den es gibt unterstützen. Vielleicht gibt es auch einen Split zwischen ihm und den Rest der Mojang Gang.

Hemaehn 16 Übertalent - 4560 - 15. September 2014 - 13:50 #

Er hätte ja auch einfach diese *piep*-Modunterstützung einbauen können und dann sagen können. So Leute hab kein Bock mehr, macht was ihr wollt.

AlterSchwede (unregistriert) 15. September 2014 - 13:55 #

Ja Mod Unterstützung wäre toll gewesen, Microsoft wird die wohl nicht einbauen, dafür warscheinlich eher einen Item Shop. Aber auch egal es gibt immer noch Starbound.

Icehouse (unregistriert) 15. September 2014 - 14:24 #

Starbound? Das ist doch nur 2D, also mehr Terraria :)

Schon mal minetest-c55 bzw. dessen Fork "Voxelands" (voxelandsDOTcom) angeschaut?

AlterSwede (unregistriert) 15. September 2014 - 15:39 #

Nein aber ich schaue es mir gerne an.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 15. September 2014 - 14:01 #

Damit sollte erst jetzt eigentlich Beyond Good & Evil 2 finanzieren können.

Noodles 21 Motivator - P - 30222 - 15. September 2014 - 14:02 #

Oder Psychonauts 2. ;)

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 15. September 2014 - 19:22 #

Ach das war's, peinlich...

Noodles 21 Motivator - P - 30222 - 15. September 2014 - 19:37 #

Ach, von mir aus kann er auch Geld in Beyond Good & Evil 2 stecken, wenn das bedeuten würde, dass das Spiel in naher Zukunft auch wirklich mal erscheint. ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20713 - 15. September 2014 - 20:52 #

Bin dabei! Und bitte "The Last Guardian" nicht vergessen - wobei es hier vielleicht weniger an Geld mangelt als vielmehr an Leuten, die eine klare Struktur geben.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 15. September 2014 - 20:59 #

Dann aber auch noch Star Citizen auf Trab bringen.

Pat1986 11 Forenversteher - 642 - 15. September 2014 - 13:49 #

https://twitter.com/notch/status/281139739304800256

Aladan 21 Motivator - - 28713 - 15. September 2014 - 14:50 #

Hammer :-D

Troll (unregistriert) 15. September 2014 - 13:49 #

Die Überschrift ist leicht missverständlich:
"Microsoft-Mojang-Deal soll heute für 2,5 Mrd. $ bestätigt werden"

Der Deal wird also für ganze 2,5 Mrd. $ bestätigt. Das ist ja allerhand, dass schon allein die Bestätigung des Deals 2,5 Mrd. kostet. :)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 15. September 2014 - 13:51 #

Diesen Gedanken hatte ich auch sofort. :)

Nico Carvalho Freier Redakteur - 24252 - 15. September 2014 - 13:55 #

Da sieht man eben, wie wichtig Microsoft Minecraft ist, wenn sie sich selbst die Bestätigung so viel kosten lassen ;)

Aber der Satzbau-Dreher in der Überschrift ist jetzt erstmal behoben.

Politician 12 Trollwächter - 1107 - 15. September 2014 - 13:52 #

Wow damit geht mal wieder ein Indiestar den Weg des schnellen Geldes. Sicher bei solchen Summer werden viele Menschen schwach. Damit ist Mojang ab jetzt praktisch auf Minecraft reduziert....ob sich das für M$ lohnt bezweifele ich stark. Wenn man bedenkt welche Spiele man entwickeln könnten, wenn man solche Summen in die Entwicklung eigener Marken stecken würde.
Stattdessen wird mal wieder ein Studio aufgekauft um mit ihm schnelles Geld zu machen.
Windows Phone ist meiner Meinung nach sowiso gescheitert. Gegen Android kommt MS nicht an. Die Konzentration auf Mobilfunk und Tablets ist bei MS kaum zu verstehen, weil die Märkte hart umkämpft sind und man dort eigentlich nur verlieren kann.
Warum konzentrieren sie sich nicht auf Betriebssysteme, Anwendersoftware und meinetwegen die XBox.
Dass Mojang ein weiteres Spiel alla Minecraft gelingt, bezweifele ich. Ich glaube auch nicht, dass Minecraft ähnlich groß geworden wäre, wenn es nur exklusiv für eine Konsole und Handys erschienen wäre. Der Hype wurde am PC erschaffen und dann lediglich auf die Konsolen übertragen.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9252 - 15. September 2014 - 15:11 #

Nach fünf Jahren (Weiter-)Entwicklung darf man so ein erfolgreiche Marke auch mal verkaufen. Vor allem, weil da nun wirklich schon mehr dranhängt als zu Beginn. Darauf hätte ich auch keine Lust mehr.

Und wenn MS den Preis zahlt...warum nicht?

J.C. (unregistriert) 15. September 2014 - 13:53 #

Minecraft=5*Destiny?

Name520 (unregistriert) 15. September 2014 - 14:30 #

Haha. :D

Mit einem Minecraft wäre vielleicht aus Destiny ein gutes Spiel geworden. :D :D :D

Anathema 14 Komm-Experte - 2458 - 15. September 2014 - 13:57 #

Ich verstehe MS in diesem Fall nicht. Wie genau soll man die 2-2,5 MRD Dollar je wieder einnehmen mit dieser Marke? Kann sich da irgendwer einen Reim drauf machen?

sigmatix 13 Koop-Gamer - 1215 - 15. September 2014 - 14:02 #

Vermutlich geht es in diesem Falle nicht darum Geld zu verdienen, sondern den Marktanteil der eigenen Produkte zu stärken als da wären Windows Phone, Surface-Tab oder Xbox 1. :)

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10736 - 15. September 2014 - 14:03 #

Das wäre eine sehr waghalsige und teure strategische Entscheidung. Wird es dann wohl auch sein... ;-)

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 15. September 2014 - 14:04 #

Das ist mir auch ein absolutes Rätsel. Entweder haben die einen total genialen Masterplan in der Hinterhand oder die hauen echt 2,5 Milliarden USD für eine Marke in den Sand, die auch stark von Notch selber gelebt und profitiert hat.

Anathema 14 Komm-Experte - 2458 - 15. September 2014 - 14:53 #

Ja, mal sehen was sie nun damit machen. Von dem Geld hätten sie auch gut 10 AAA Exklusivtitel für ihre Konsole rausfeuern können.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8038 - 15. September 2014 - 15:08 #

Ich verbinde Minecraft schon lange nimmer mit Notch. Würde mich auch nicht wundern, wenn jeder Minecraft-Spieler seit Konsolenlaunch auf die Frage: "Wer ist Notch?" mit einem Schulterzucken antwortet.

Allerdings weiss ich auch nicht, wie Mickysoft aus dem Deal kohle rausschlagen will.

Sie bekommen zumindest ne Menge Kundendaten zugespielt und sie haben jetzt nen guten draht zu Sony rein. Imagetechnisch dürfte es auch nicht verkehrt sein. Ob das alles 2.5 Mrd wert ist? Uff, die Zahl kann ich mir nicht mal genau vorstellen.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 15. September 2014 - 16:25 #

Nie im Leben können die das Geld wieder hereinholen, auch nicht damit ihre Plattformen zu stärken oder einen zweiten exklusiven Teil oder weiß der Kuckuck zu veröffentlichen. Geld zum Fenster herausgeworfen, Notch wird's freuen, ich hätte es an seiner Stelle auch genommen, er muss ja nichtmal weiter dort arbeiten.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 15. September 2014 - 14:03 #

Für 2,5 Mrd. hätte MS viele XBone kaufen können und wäre so Marktführer geworden... Wäre vermutlich sinnvoller.

euph 23 Langzeituser - P - 38747 - 15. September 2014 - 14:03 #

Und dann werden direkt die Versionen für PS3 und PS4 wieder eingestampft ;-)

AlterSwede (unregistriert) 15. September 2014 - 14:04 #

https: //mojang.com/2014/09/yes-were-being-bought-by-microsoft/

SIE VERKAUFEN SIE VERKAUFEN!!!

blobblond 19 Megatalent - 17763 - 15. September 2014 - 14:08 #

Irgendwie ist die Seite überastet,auch wenn man es über https://mojang.com/ versucht

McSpain 21 Motivator - 27019 - 15. September 2014 - 14:04 #

https://mojang.com/2014/09/yes-were-being-bought-by-microsoft/

Bestätigung.

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 15. September 2014 - 14:08 #

Das ist doch der absolute Irrsinn. GZ an Notch, oder brummen die ihm noch einen Minecraft-Beratervertrag auf?

McSpain 21 Motivator - 27019 - 15. September 2014 - 14:10 #

Er selbst schrieb auf Twitter er wird sich "bald" persönlich dazu äußern.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 15. September 2014 - 14:08 #

Geld ist augenscheinlich nichts mehr Wert... solche Beträge sind doch der blanke Wahnsinn.

Irgendwie stelle ich mir gerade vor, dass die Vereinten Nationen auch bei 100 Milliarden Dollar Erpressungsgeld von Dr. Evil anfangen zu lachen ^^.

Nagrach 14 Komm-Experte - 2198 - 15. September 2014 - 14:36 #

Naja, das kriegt er halt in form von waffen ausgeliefert^^

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6560 - 15. September 2014 - 14:10 #

Ich verstehe Microsoft auch nicht, aber für Notch ist es wohl ne tolle Sache. Einfach ne neue Firma aufmachen und wieder richtig kreativ sein. Am besten gleich 10 Ideen parallel entwickeln und die beste rausbringen ;) Oder den Rest des Lebens Urlaub machen.

Jak81 16 Übertalent - 5108 - 15. September 2014 - 14:20 #

Mal abwarten, wie sich Notch dazu äußert. Mit so nem Deal ist man jedenfalls finanziell abgesichert und kann das machen, was man gerne tun würde, ohne auf die Community hören zu "müssen". :)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11360 - 15. September 2014 - 14:21 #

Selbst schuld. Ein gutes Spiel macht noch lange kein gutes Studio. Die sind anscheinend verzweifelt auf der Suche nach Entwicklern für neue IPs

Marulez 15 Kenner - 2739 - 15. September 2014 - 14:25 #

Das ist mal wieder eine Action die ich nicht verstehen kann....da hätten die echt lieber Tomb-Raider -Franchise komplett kaufen sollen, anstatt das.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 15. September 2014 - 14:28 #

Riecht nach blindem Aktionismus. MS muss ganz schön verzweifelt sein.

Qualimiox 13 Koop-Gamer - P - 1555 - 15. September 2014 - 14:30 #

Noch mehr Geld, Notch und co. aus der Firma weg und sie wollen angeblich sogar die Konkurrenzplatformen weiter unterstützen....hört sich für Minecraft-Fans ja alles ganz gut an, aber Microsoft muss man nicht verstehen, oder?

Nagrach 14 Komm-Experte - 2198 - 15. September 2014 - 14:31 #

Scheiße, ich hätte Minecraft entwicklen sollen statt Meinen Arsch fürs Abi abzurackern^^.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 15. September 2014 - 14:36 #

Und ich glaube ich habe mit etwas über zwei Million € Entwicklungskosten schon viel zu viel Geld in mein eigenes Spiel gesteckt ^^.

Oder eben viel zu wenig... weil andererseits wirkt diese Summe grad klitzeklein :/.

Nagrach 14 Komm-Experte - 2198 - 15. September 2014 - 14:42 #

Die 2 Millionen für die Entwicklung passen schon. Da müssen nur 498 Millionen noch fürs Marketing her.

Ich bin grad froh wenn ich wieder 200€ aufm Konto hab... oO...

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 15. September 2014 - 15:04 #

Marketing liegt bei mir wegen dem Hack auf Server und Privat-PC während der GamesCom eh flach ^^. Alle Webseiten von mir liegen aktuell genauso brach wie jegliche Entwicklung, an der ich gearbeitet habe.

Bin ja froh, dass ich überhaupt hier im Internet was schreiben kann... die Festplatten mit den ganzen wichtigen Daten sind ja grad alle weg, weil noch immer untersucht wird, WAS genau bei dem Hack entwendet wurde... bisher konnte man da nichts festes mitteilen.
Eventuell wird das für mich noch ziemlich teuer :/, selbst wenn es nur meine eigenen Daten betrifft.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11360 - 15. September 2014 - 15:06 #

Na wer 2 Millionen für die Entwicklung jat kommt über die paar tausend Peanuts schon drüber hinweg

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 15. September 2014 - 15:17 #

Das Problem ist, wenn Daten entwendet bzw. eigentlich korrekter kopiert, wurden, die eben diese mehrere Millionen € ausmachen. Dann ist das mit mehreren tausend Peanuts nicht getan.

Geht ja nicht nur um das Spiel, sondern auch um meine Programme wie die Aufnahmesuite die teilweise Wert von tausende an Euros haben. Und nicht zu reden von den Daten die ich teilweise für bisher nicht einmal angekündigte Spiele von großen Publishern etc. habe. War zwar alles verschlüsselt natürlich, aber ob es darauf Zugriff gab... das versuche ich heraus zu finden.

Außerdem darf man das nicht so verstehen, dass ich entsprechend das Geld gleichzeitig auf dem Konto habe. Ich habe wohl nicht viel mehr Geld auf dem Konto wie die meisten anderen Leute. Nur habe ich eben das was ich verdient habe jeweils reinvestiert und entsprechend nur einen Teil für mich einbehalten... zum Leben, für Urlaub etc..

Und das mit den Entwicklungskosten ist auch nur entsprechend eine Schätzung und Zusammenrechnung aller Arbeitsstunden, externe Zuführung etc. über mittlerweile 8 Jahren.

Icehouse (unregistriert) 15. September 2014 - 16:53 #

Falls du nicht irgendwelche Software installiert hast, die jeden Datenzugriff protokolliert, wirst du da nicht viel herausfinden können.

Ansonsten kann ich dir G.R.R.Martin empfehlen :)

Pippin (unregistriert) 15. September 2014 - 15:07 #

was ist das für ein spiel?

McSpain 21 Motivator - 27019 - 15. September 2014 - 14:34 #

Und Notch ist drausen:
http://notch.net/2014/09/im-leaving-mojang/
(Blog überlastet)

Pastbin-Alternativlink:
http://pastebin.com/n1qTeikM

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10736 - 15. September 2014 - 14:40 #

Wow, das ist wirklich ein gutes Statement. Amen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20713 - 15. September 2014 - 21:01 #

Finde ich auch. Ein ehrliches, "geerdetes" Statement zu dieser Entwicklung.

furzklemmer 15 Kenner - 3110 - 15. September 2014 - 15:00 #

Wow. Einfach nur Wow. Gratulation an Notch! Bin mal gespannt, wie viel der Kohle in Bargeld fließt.

Ich hätte an MS Stelle einfach Xones im Wert von 2,5 Mrd verschenkt. Dann könnte die PS4 einpacken.

Immerhin, dass sich MS im Bereich Gaming gerade an allen Fronten finanziell tierisch in Unkosten stürzt, zeigt, dass sie das Thema Ernst nehmen. Kann auf lange Sicht nur gut für uns Spieler sein.

Markus 13 Koop-Gamer - 1323 - 15. September 2014 - 14:37 #

Da hat wohl jemand zu viel Geld. Nein, halt, nach dem Deal haben jetzt sogar 2 zu viel Geld.
Schön für Notch, aber was MS da vorhat ist wirklich nicht nachvollziehbar.

Detractor 12 Trollwächter - 965 - 15. September 2014 - 14:48 #

Minecraft ist auf ps4 und Xone neu gestartet...
Microsoft Kassiert jetzt immer schön ab :).
Dann brauchen sie keine Sever mieten für Ihre Konsolen und Sony mietet bei MS.
So stell ich mir das zumindest mal vor :D
Wenn MS nur schlechte Geschäfte machen würde , wären sie nicht so groß wie sie sind :D

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8038 - 15. September 2014 - 14:46 #

Und erneut wandern meine Daten von einer Firma nach Mickysoft.

Anyway - Glückwunsch an Notch. Das muss man erstmal schaffen.

So ne Firmen wie CryTek muss doch nen Weinkrampf bekommen wenn die sowas lesen, oder? Da investiert man in Grafik wie ein irrer und so ein "lausiges" 8-Bit-Spiel rockt da mal das Haus.

Gameplay > GFX. Always.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20713 - 15. September 2014 - 21:04 #

Yo. Auch wenn der Deal völlig überzogen scheint und nicht wirklich nachvollziehbar ist, so zeigt er doch deutlich, dass die geilste Graphik nur ein verschwindend kleines Bauteil in einem gelungenen Videospiel ist.

turritom 12 Trollwächter - P - 1122 - 15. September 2014 - 14:57 #

Glückwunsch an Notch!

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 15. September 2014 - 14:58 #

Naja, wenns mit den eigenen Innovationen nicht so hinhaut (Kinect, Surface) kauft man einfach ein was geht...

Icehouse (unregistriert) 15. September 2014 - 15:03 #

Ist ja nix neues bei Mircosoft. Entweder wird es gekauft, kopiert oder auch mal geklaut xD

Aladan 21 Motivator - - 28713 - 15. September 2014 - 15:04 #

Der Notch muss die ganze Zeit nur noch lachen, so viel Geld wie da über die Theke geht.

Man muss sich mal vorstellen, was für eine unglaubliche Erfolgsgeschichte das für den Kerl und sein kleines Studio ist.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4281 - 15. September 2014 - 15:17 #

Genau, vielleicht gibt es ja auch mal einen Film darüber wie "The Social Network", allerdings etwas lieber.

Valeo 15 Kenner - 2743 - 15. September 2014 - 15:11 #

O_O. Mehr fällt mir dazu nicht ein.

Namenlos (unregistriert) 15. September 2014 - 15:15 #

Oh man. Da ist echt viel zu viel Kohle die sich grade frei vor sich hin marodiert.
Kommt halt davon wenn MS sein ganzes im Ausland verdientes Geld nicht in die USA holen will um Steuern zu sparen und wenn gleichzeitig der Aktien und Anleihenmarkt so extrem überhitzt ist wie aktuell weil die Banken schon garnicht mehr wissen wohin mit dem ganzen gedruckten Geld.

Und ich dachte schon die Übernahmen der letzten Zeit wären krankhaft überteuert gewesen. Kann eigentlich nicht mehr so lange dauern bis es wieder ordentlich knallt.
Kommt davon wenn man unbedingt den regulären Zyklus des Kapitalismus verhindern will. Der geht schließlich hoch und dann auch wieder runter. Nur fehlt schon lange das richtige Runter. Und je länger es fehlt je unschöner wird es werden.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4281 - 15. September 2014 - 15:15 #

Das war's dann also mit Indie für den Indie-Hit schlechthin; das hätte ich nicht geahnt, als ich vor Jahren ein paar Dollar für eine vielversprechende Alpha locker gemacht habe. Ich wünsche Notch viel Spass mit dem Riesenhaufen Geld und dass er vielleicht mal wieder ein Spiel macht. Wie sich der Deal für Microsoft oder Mojang rechnen soll, erschliesst sich mir aber nicht.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12275 - 15. September 2014 - 15:15 #

Für ein einziges Spiel 2.5 Milliarden zu zahlen ist mal ein echter Witz, da kann man nur sagen Glückwunsch an Notch.

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 15. September 2014 - 15:21 #

Minecraft ist schon längst nicht mehr "nur ein Spiel". Es ist eine erfolgreiche Marke.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12275 - 15. September 2014 - 15:25 #

Aktuell angesagt, ich bezweifel aber das dies in der Zukunft einen Betrag von 2.5 Milliarden wert sein wird.
Aber gut ist ja das Geld von MS

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 15. September 2014 - 15:30 #

Aber doch nicht für 2,5 Milliarden...

Ich gönne Notch die Kohle, solange er Schafer nun einfach kommentarlos das Budget für Psychonauts 2 überweist. ;)

Aber ich glaube in der gesamten Gamingbranche dürfte gerade entweder kollektiv der Kopf geschüttelt werden und 1-2 Indieentwickler heimlich hoffen die nächsten zu sein...

Wir sind mitten in einer Blase bei der die großen mit Geld um sich werfen weil sie Panik haben in irgendeinem Bereich zu kurz gekommen zu sein. Klar sind WhatsApp oder Minecraft beliebte Programme, aber nie im Leben Milliarden wert. Das bekommt man nie wieder refinanziert...

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 15. September 2014 - 16:13 #

Es geht ja nicht drum das Minecraft im 5-Jahresplan die 2,5 Mrd. wieder 1:1 reinkriegt. Wenn MS die XBox-Sparte nicht im Laufe der nächsten Jahre vom Boden kriegt sind mehr als 2,5 Mrd. weg, insofern ist das nur ein Spielstein in der Xbox-Strategie. Obs eine gute Idee ist oder nicht werden wir wohl in 10 Jahren sicher wissen. Nämlich dann wenn es wieder eine Xbox gibt, oder wenn wir alle stattdessen PS5 und Nintendo Wuiuiui kaufen.

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 15. September 2014 - 19:41 #

Jetzt mal ersnthaft, Minecraft für 2,5 Milliarden Dollar als Systemseller für die XBONE? Wenn heute der erste April wäre dann gerne...

Sorry, über welche Relationen reden wir hier? Microsoft bekommt für 2,5 Milliarden die Rechte an Minecraft und dem Namen Mojang - ohne Notch als Zugpferdchen. Hätten die 2,5 Milliarden hingelegt um Naughty Dog von Sony zu bekommen hätte ich das verstanden, aber für Minecraft??? EA hat 2007 Bioware für wesentlich weniger bekommen. Oder auch das gesamte THQ Paket hätte MS für einen Bruchteil bekommen...

Mich würde mal interessieren, was MS für die zeitliche Exclusivität von Tomb Raider bezahlt hat - ich bin ziemlicher sicher bei Square haben die Tische nach dieser News neue Bissabdrücke...

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 15. September 2014 - 15:28 #

Völlig Gaga.

Glückwunsch an Notch und die Gründer, der Wahnsinn.

Hoffentlich geht Scrolls jetzt nicht den Bach runter.

Phil Spencer ist ziemlich cool.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33849 - 15. September 2014 - 15:28 #

Die kaufen Mojang, um Minecraft auf Windows-Mobile-Geräten rauszubringen und damit diese Sparte zu stärken? Und geben dafür 2,5 Milliarden aus? Und sie glauben, das kriegen sie mit dem Verkauf von Surface-Tablets und Windows Phones, die bisher kaum jemand haben wollte, wieder rein? Wow! Also, ich bin sicher, dass sie das genau durchkalkuliert haben, aber auf mich wirkt das wie absoluter Wahnsinn.

worobl 14 Komm-Experte - P - 1820 - 15. September 2014 - 15:49 #

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das funktionieren soll.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23302 - 15. September 2014 - 16:10 #

Ich frage mich, ob der Deal der Xbox-Sparte zugerechnet wird oder die Initiative von Nadella ausging. Falls ersteres der Fall ist, wird der Spielraum für Preissenkungen und Publisher-Deals kleiner. Ansonsten könnte Nadella einen Minecraft-Nachfolger nutzen, um den Spielern Windows 9 schmackhaft zu machen.

Mich persönlich interessiert Minecraft nicht, aber es hat eine große Fanbase. Selbst die Verkaufszahlen auf Konsolen sind blendend. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ein Minecraft 2 von Microsoft funktionieren würde. Da fehlt schließlich der Indie-Charme und es ist nichts Neues mehr.

Hab mir gerade das Statement durchgelesen. Mit 2,5 Milliarden Dollar auf dem Konto zu leben, schließt aber auch Verantwortung mit ein. Nicht so viel wie der CEO von Mojang zu sein, aber es beeinflusst das Leben. Gut möglich, dass er den Großteil einfach spendet. 20 Millionen reichen locker bis ans Lebensende.

"I hope Microsoft dosen’t waste Mojang’s talent, or ruin what makes them special. It can happen, but it’s pretty Rare."

https://twitter.com/KazHiraiCEO/status/511511720935063552

FPS-Player (unregistriert) 15. September 2014 - 15:38 #

Ich sag ja, MS geht der Hintern auf Grundschnee, sonst würden die solche seltsamen Deals (in der Größe) nicht machen....

Drosan 15 Kenner - 2835 - 15. September 2014 - 15:42 #

Notch hat es wirklich geschafft, ich freue mich für ihn

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23302 - 15. September 2014 - 15:53 #

Er soll erst mal die 18 Millionen Dollar für Pychonauts 2 locker machen, dann freu ich mich für ihn und die 2,482 Milliarden Dollar die er dann er immer noch besitzt.

Calmon 13 Koop-Gamer - 1217 - 15. September 2014 - 15:45 #

Ich sehe nichts was diesen Preis rechtfertigt. Sind die alle verrückt geworden?

Die Minecraft Fans werden doch nicht plötzlich Microsoft Anhänger. Die meisten schauen sich lieber Spiele an die in ähnliche Richtung gehen.

blobblond 19 Megatalent - 17763 - 15. September 2014 - 15:49 #

Für die 2,5 Millarden hätte MS sicher Star Citizen 100x kaufen können!

McSpain 21 Motivator - 27019 - 15. September 2014 - 15:56 #

Sie hätten 300 Kreuzer kaufen können und mit einem Feldzug jeden Planeten nach MS-Produkten benennen können.

Aladan 21 Motivator - - 28713 - 15. September 2014 - 16:01 #

Bring die nicht auf Ideen..

volcatius (unregistriert) 15. September 2014 - 16:10 #

Die ersten zehn

IE Explorer
Zune
Vista
Steve Ballmer
Games for Windows Live
Rare
Windows Phone
Don Mattrick
XBoxOne
Kinect

vicbrother (unregistriert) 15. September 2014 - 16:10 #

Yeah!

Jetzt sollte CR überlegen, die Schiffe in Minecraft-Style zu designen: MS ist auf Einkaufstour ^^

PraetorCreech 15 Kenner - P - 3425 - 15. September 2014 - 16:00 #

Denkt mal zurück an den Skype Kauf. Der Sinn hat sich sofort erschlossen, wenn man überlegte, dass MS die Technik in Office einbinden könnte. Und jetzt denkt an Minecraft. Gleichförmige dreidimensionale Blöcke mit unterschiedlichen Attributen. Was ist so ähnlich, nur eben nicht dreidimensional? Excel Zellen! Wenn Microsoft Minecraft in Excel einbindet haben wir bald dreidimensionale Tabellenkalkulationen und können und Grafiken wirklich selber bauen.
Ja, hier habt Ihr es zuerst gelesen.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 15. September 2014 - 16:03 #

Ich seh mich schon 5-6 mal auf Währungszellen einschlagen damit ich damit ein Plus-Zeichen bauen kann.

PraetorCreech 15 Kenner - P - 3425 - 15. September 2014 - 16:08 #

Freust Du Dich also auch schon :)

Icehouse (unregistriert) 15. September 2014 - 16:14 #

"haben wir bald dreidimensionale Tabellenkalkulationen"

Gibt es doch schon xD

PraetorCreech 15 Kenner - P - 3425 - 15. September 2014 - 16:47 #

Zum drüberlaufen? Wo? Will ich!

Olipool 15 Kenner - 3744 - 15. September 2014 - 16:23 #

So, damit ichs auch nochmal sage: 2,5Mrd??? WTF???

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 15. September 2014 - 16:24 #

Ich hasse Microsoft. Mehr faellt mir dazu nicht ein. Und mir faellt meistens was ein.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 15. September 2014 - 16:31 #

Du bist doch nur neidisch.^^

AlterSwede (unregistriert) 15. September 2014 - 16:59 #

Hass ist Zeitverschwendung. Ich für meinen Teil habe schon einmal meinen Account verändert. Kein Echtname mehr, kein richtiges Geburtsdatum mehr, Email Adresse auf eine geändert die los werden kann. Ich möchte Microsoft nichts unterstellen, allerdings kann man was den Datenschutz angeht nie vorsichtig genug sein.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 15. September 2014 - 18:19 #

"Hass ist Zeitverschwendung."
Du hast ja keine Ahnung, wie unglaublich flott ich im Hassen bin. Ich bin inzwischen alle durch und wieder bei EA angelangt. Und nebenbei arbeite ich sogar noch und trinke Kaffee! ;)

McSpain 21 Motivator - 27019 - 15. September 2014 - 18:23 #

Multitasker und Hasserfahren.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32801 - 15. September 2014 - 18:51 #

Dazu empfehle ich: http://goo.gl/egIyW9

floppi 22 AAA-Gamer - - 32801 - 15. September 2014 - 16:25 #

Die Summe erscheint hoch, dennoch erkläre ich Microsoft nicht für blöd. Ich bin mir Sicher, dass da ein Plan dahintersteht. Milliarden Euro wird Microsoft nicht einfach so verdummen. Ob der Plan, der mir natürlich -- wie jedem anderen hier -- nicht bekannt ist, aufgeht, das bleibt freilich noch abzuwarten.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8038 - 15. September 2014 - 18:56 #

Die hatten mit Always-On-DRM, TV TV TV-Sports und All-See-and-Hear-Kinect (mandatory) auch einen Plan.

Ich hoffe derjenige mit der Minecraft Idee, ist nicht derselbe. Wäre schade für Minecraft. :)

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12872 - 15. September 2014 - 16:29 #

Die Summe ist doch etwas hoch oder?

Vreen (unregistriert) 15. September 2014 - 16:38 #

Sieht mal Minecraft nicht nur als Spiel sondern als "Service" und generell als Marke. Allein auf PC hat es mehr 100 Millionen regristrierte Nutzer.

Als Instagramm gekauft wurde, hat der Laden nicht mal Gewinn gemacht, Mojang macht 8 Millionen pro Mitarbeiter. Ist ein große IP in dem Web2.0 Biz - sonst kauft schlägt FB oder Google zu erst zu.

MS versucht schon lange irgendwie in den Consumerbereich zu kommen und die Hipness von FB, Apple, Google zu erlangen. Da es auf so vielen Platformen verfügbar ist, ist auch ein Türöffner für spätere potentielle Partnerschaften.

Das Studio ist in der Tat egal. Hat nicht viel mit der Xboxsparte zu tun, IMO.

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 15. September 2014 - 17:11 #

MS will die 2,5 Mrd im laufenden Geschäftsjahr wieder reinholen.
Minecraft nochmal so oft verkaufen wird wohl nicht mehr gehen.
50Mio PC Spielern die Minecraft spielen X-Box live Gold für 50$ pro Jahr aufzwingen, wären 2,5Mrd, bingo könnte klappen MS.
Bin ich heute wieder sarkastisch.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86537 - 15. September 2014 - 17:35 #

Von Mojang kommt eigentlich nichts mehr. Es war ne gute Entscheidung, die Klitsche abzustoßen und etwas neues zu beginnen für Persson, vor allem für diese traumhafte Summe. Ob sich Microsoft da mit dem One-Hit-Wonder Mojang einen echten Gefallen getan hat, wird sich noch zeigen...

Anathema 14 Komm-Experte - 2458 - 15. September 2014 - 17:56 #

Laut IGN: Microsoft expects to break even on its Mojang acquisition by the end of June 2015, according to an investor relations release.

Bin gespannt wie sie das anstellen wollen... das ist schon ein sehr ambitionierter Plan.

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2378 - 15. September 2014 - 18:00 #

Mal abwarten was Microsoft letztendlich damit vor hat. Aber bei so viel Geld mal eben eine Marke aufkaufen, anstatt mal damit in eigenes Neues, oder den bestehenden Studios was Großes daraus machen...darauf warte ich wohl vergebens.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 15. September 2014 - 18:26 #

Naja, die Möglichkeiten sind ja schon möglich.

Minecraft ist ja grundsätzlich nicht nur dieses Sandbox Spiel, sondern eben auch ein einmaliges Look & Feel. Sicherlich gibt es mit 3089 und CubeWorld auch direkte Nachahmer für andere Genres.

Aber was hindert zum Beispiel Microsoft daran, sich an Telltale für ein "Tales from Minecraft" zu wenden. Dann gibt es zum Beispiel ein Episodenadventure in der Minecraft Welt. Was schon mehr bietet als die Adventure-Maps.

Ich weiß nicht ob es wirklich hier direkt schlicht um ein Minecraft 2 geht... man kann auch ein Strategiespiel im Siedler Stil machen, wo man eben die Geschicke eines dieser Minecraft Dörfer lenkt... an Möglichkeiten allein in Sachen Spielen mangelt es ja nicht einmal ohne direkt ein Minecraft 2 rauszubringen.

Oder man macht eine neue Göttersimulation im Klötzchenstil...

Möglichkeiten gäbe es da genug. Auch für verschiedene Genres ohne sich vom Look & Feel von Minecraft zu entfernen... aber so ein Potenzial steckt ja grundsätzlich in jeder Marke. Ist halt immer die Frage ob es auch genutzt wird.

"The World of Minecraft" als neues MMO könnte ich mir tatsächlich auch vorstellen... auch wenn das doch schon im normalen MP totales Chaos ist :D.

Alles nur geklaut (unregistriert) 15. September 2014 - 18:21 #

Ich würde Minecraft in ein Freemium-Korsett stecken und die ganzen Deppen melken! Zum Beispiel könnte man das so machen, dass die Leute 100 Blöcke gratis auf- oder abbauen dürfen. Danach müssen sie eine Stunde pausieren oder 1000 Blöcke für 99 Cent kaufen. Dann würde ich noch Ads einbauen und zwar in Form von Texturen direkt auf die Blöcke. So könnte man personalisierte Werbung ausliefern à la "XXXLutz eröffnet an der A3-Ausfahrt Nürnberg/Fürth" oder "Jetzt exklusiv: Sunset Overdrive für Xbox One Vorbesteller-Bonus sichern!

Trollwynn 11 Forenversteher - 621 - 15. September 2014 - 18:40 #

Ich hoffe nur, dass Minecraft dadurch nicht in irgendwelche anderen Bezahlmodelle oÄ gezwungen wird ...

Bleibt abzuwarten, was nun daraus wird ...

blobblond 19 Megatalent - 17763 - 15. September 2014 - 18:59 #

Ein Block für 0.09€,im zehner Packet 0.99€!

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 15. September 2014 - 19:07 #

Da sind dann aber 10 für 9 Cent um 9 Cent günstiger.

blobblond 19 Megatalent - 17763 - 15. September 2014 - 19:16 #

Der großteil wird das nicht merken.Außerdem muss der Deal ja Geld abwerfen!

floppi 22 AAA-Gamer - - 32801 - 15. September 2014 - 19:28 #

Jaja, das kenne ich.

"Einmal Curry-Pommes und ne Coke."
"Einmal Menü also."
"Nein, einzeln bitte."
"Aber im Menü kostet es nur 5,49 Euro."
"Und einzeln 4,99 Euro."
"¿.?.¿"

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58799 - 15. September 2014 - 20:10 #

Kann man schon drauf warten, dass alle zukünftigen Updates einen Monat Xbox-exklusiv sind und für alle was kosten :/ Wo ich mir als Alpha-Käufer schön verarscht vorkäme...

Trollwynn 11 Forenversteher - 621 - 15. September 2014 - 21:21 #

Kann mich noch erinnern, dass es damals hieß: "Wenn's keinen Gewinn mehr abwirft, hau ich das Ding kostenlos raus." ^^

Ich glaube, Microsoft würde es sich mit so einigen verscherzen, wenn sie irgendwelche Inhalte exklusiv irgendwo veröffentlichen oder zu stark von der bisherigen Philosophie von Mojang abrücken.

Hoffen tu ich, dass neue Inhalte durch den Kauf schneller und umfassender Einzug ins Spiel finden. Aber wie es schlussendlich mit Minecraft weitergeht, bleibt abzuwarten ...

Zwar würde ich mich über so ne Stange Geld auch freuen (ja selbst nen Bruchteil davon!), aber ich halte den Betrag für derb überzogen. Ich verstehe Notchs Entscheidung und hätte es vermutlich nicht anders gemacht, aber es auch schade, dass er damit die Community etwas vor den Kopf stößt.

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11729 - 15. September 2014 - 18:39 #

Bei solchen Beträgen schüttelt jeder, auch mit nur ein bisschen Hausverstand, den Kopf...

Right Said Fred (unregistriert) 15. September 2014 - 19:47 #

Ich wünsche mir als erstes, dass Microsoft jetzt auch dafür sorgt, dass die Xbox-One-Version mit den gleichen stabilen 60 fps läuft wie es die PS4-Fassung schafft. Mehr/weniger CPU-Power hin oder her, bei einer solchen Optik muss das auf beiden Kisten drin sein.

Chakoray 12 Trollwächter - P - 1188 - 15. September 2014 - 20:13 #

Das ist wirlich absoluter Wahnsinn. Soviel Geld. Aber Microsoft hat es ja. :)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20713 - 15. September 2014 - 21:08 #

Einfach nicht zu fassen. Da erscheinen die vorher vermuteten 2 Milliarden ja schon fast wie Peanuts. Ich bin gespannt, was Microsoft vorhat. 2,5 Milliarden Dollar nimmt man nicht in die Hand, um einfach nur ein Studio mit genau einem (wenn auch extrem) erfolgreichen Spiel aufzukaufen.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8038 - 15. September 2014 - 22:50 #

Wie haben die bei Kotaku (oder wars RPS?) geschrieben: Mickysoft hat jetzt die rechte am digitalen Lego.

Ich seh zwar nicht wie die 2.5mrd bis Juni 2015 wieder reinholen, aber machen kann man sicher ne Menge mit dem Ding.

Sorgen mach ich mir aber nicht wirklich. Meine 10€ für Minecraft hab ich locker abgespielt (andere AAA-Titel kommen nicht mal an die Spielzeit hinter dem Komma (von XCom mal abgesehen)) ... lassen wir uns überraschen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20713 - 15. September 2014 - 22:53 #

"Ich seh zwar nicht wie die 2.5mrd bis Juni 2015 wieder reinholen, aber machen kann man sicher ne Menge mit dem Ding."

-> Hat MS das etwa angekündigt?

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8038 - 16. September 2014 - 8:12 #

Ja ham se. :)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20713 - 16. September 2014 - 8:16 #

Da bin ich aber auch sehr gespannt O_O

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11729 - 15. September 2014 - 23:01 #

Die Meinung mit digitalen Lego kann ich nicht teilen. Lego ist ziemlich schwer zu kopieren (kennt irgend jemand ein GUTES Imitat? Ich nicht...). Games hingegen schon (siehe Farmville). Bei Spielen hat sich, wie so oft, erwiesen, dass sie ganz ganz schnell wieder von der Bildfläche verschwinden (siehe Farmville) können. Mich wundert daher die Entscheidung Minecraft um 2,5 Milliarden zu verkaufen zutiefst. Hätte Microsoft das Geld in die Subventionierung der XONE (High-End-Technik!) hineingesteckt, wäre das aus meiner Sicht strategisch sinnvoller gewesen.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 16. September 2014 - 0:35 #

Das ist das Spiel das bei Win 9 mitgeliefert wird. ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20713 - 16. September 2014 - 7:45 #

Minecraft, das neue Solitär! Windows kann jetzt auch 3D!

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8038 - 16. September 2014 - 8:19 #

Sogar Lego selbst profitierte von Minecraft nachbauten, jetzt könnte das Micky auch alleine machen.

Ich weiss nicht ob du schon mal Minecraft gespielt hast, dann würdest du das nicht mit Farmville in einen Satz nennen. Das eine ist ein Spiel was sich auch fürs Lernen eignet und die Kreativität fördert, das andere ist ein Zeitkiller, Freundenerver und Casualgrab vom feinsten.

Und High-End-Technik in die XBone bauen? Und wie kommt die zum Kunden? Unentgeldlich? Oder muss man dann nachrüsten? Und geht dann das Spiel von damals los: "Ja ich würde ja 'Super Fungu Fighter 3' kaufen, aber ich habe nicht die Ram und CPU erweiterung Mark 2 in meinen XBone, OS Version 7.12 - wobei, wenn ich den Kinect-Treiber via Consolencommand auslagere in den SubMem, vielleicht krieg ich dann noch das eine oder andere Bit frei" ...

Die haben sich doch schon in den Fuss geschossen mit Kinect DABEI! Nicht Dabei! ... Die Entwickler sind jetzt schon genervt, noch mehr Hardware die evtl nicht beim Kunden vorort ist, macht das Entwickeln für die XBone zum Rätselraten.

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11729 - 16. September 2014 - 11:32 #

1) Natürlich sind Farmville und Minecraft komplett unterschiedliche Spiele. Ich denke aber, dass sie das gleiche Schicksal teilen werden. Die Farmville-Firma wurde auch komplett überbewertet verkauft. Nun haben sie massive Probleme überhaupt Gewinne einzufahren! Nebenbei sitzt auch noch ein Ex-Microsoft-Mitarbeiter im Vorstand.
2) Der Zug für die XBox One ist schon abgefahren. Man kann kein Hardwareupgrade nachträglich mehr einbauen. Die 2,5 Milliarden wären für die Subventionierung der Xbox One besser aufgehoben (aber bereits wesentlich früher).

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8038 - 16. September 2014 - 12:00 #

Die können schon per se nicht das gleiche Schicksal erleiden, weil die Programme völlig unterschiedlich sind. Farmville spielst du bei einem Anbieter, Minecraft auf verschiedenen Plattformen - ob On- oder Offline.

Das ist Äpfel und Birnen.

Auch was die große Zynga-Cash-Blase angeht, kann man das nicht vergleichen mit echten Verkäufen von Minecraft.

50 Millionen verkaufte Einheiten VS XX Millionen Zocker, von dennen ein gewisser %anteil Geld zahlt, während der Rest mit 0 € zockt (sorry, Zocken würde ja andeuten man spielt da ja was, ich meine natürlich Klicki-Klicki-Warti-Warti).

Klar wird auch irgendwann der Schuh von Minecraft gegessen sein (vielleicht) - aber das passiert allem und jedem. Dann könnte man auch das Schicksal von Pong mit Minecraft vergleichen.

Zu der Subventionierung ... halte ich auch nix von.

Verstehe mich nicht falsch, ich hätte auch keine 2.5mrd für Minecraft ausgegeben, in die XBone sparte würd ich das aber auch nicht versenken.

Icehouse (unregistriert) 16. September 2014 - 8:52 #

"kennt irgend jemand ein GUTES Imitat? Ich nicht..."

Mir ist bisher auch keines untergekommen, das mit der Qualität von Lego mithalten kann. Die Nanoblocks sind allerdings ganz witzig ;P

Von den Lego-Minecraft war ich auch sehr entäuscht. Viel zu teuer für das bischen Inhalt.

AlterSwede (unregistriert) 15. September 2014 - 23:17 #

Es hängt davon ab was sie daraus machen. Zunächst haben sie ein Franchise gekauft, das auch über Mobilplattformen und andere Konsolen verdient. MS verkauft nicht genug XBOXen und Windowsphone aber wenn jemand nun Minecraft auf anderen Plattformen kauft verdienen sie mit. Dann haben wir auch noch den Nachwuchs der gerne Minecraft zockt und die kann man schon einmal an Microsoft Produkte gewöhnen. Auf der anderen Seite gibt es dann auch alle Negativbeispiele bei MS Übernahmen, ist Skype ein bessere Service nachdem sie es gekauft haben? Wie schaut es bei Nokia aus? Was ist aus den Entwicklerstudios geworden die sie vorher gekauft haben? Nicht unbedingt. Wieviel Autonomie genießt Mojang nach der Übernahme? Ich beobachte einmal.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23302 - 15. September 2014 - 23:21 #

"Servers selling ("rewards for donations" is selling) items are turning the game into a F2P game. I absolutely HATE F2P, with a passion."

https://twitter.com/notch/statuses/475209059097137152

Wenn die Fans das genauso sehen, wird es schwer das Geld wieder reinzubekommen.
Man kann nicht einfach ein Freemium-Spiel aus Minecraft machen, ohne die Community vor den Kopf zu stoßen. Minecraft verliert seinen Indie-Charme, jetzt wird der Geldbeutel bei vielen enger sitzen.

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 16. September 2014 - 8:32 #

Das ist aber ne ganze Menge Geld für ein Studio mit bisher einem richtig erfolgreichen Spiel. Wär da nicht auch ein AAA-Studio drin gewesen?

Icehouse (unregistriert) 16. September 2014 - 8:44 #

Wurde doch mit dem Preis zum AAA-Studio geadelt.

Ansonsten willst vielleicht gerade kein AAA-Studio, weil du ja gerade innovative & kreative Köpfe haben möchtest, die noch nicht von der Arbeitsweise eines AAA-Studios beeinträchtigt sind.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 16. September 2014 - 9:53 #

https://twitter.com/KazHiraiCEO/status/511507949291069440
Fake Kaz = Best Kaz

Dominius 17 Shapeshifter - P - 6906 - 16. September 2014 - 15:55 #

Der Account ist ja wirklich witzig, in jedem Fall lesenswert.

Frogsquirrel 09 Triple-Talent - 243 - 16. September 2014 - 21:02 #

Nicht jeder entscheidet sich für seine geistige Gesundheit. Nach so einem unverhofften Erfolg kann man ja fast nur größenwahnsinnig werden.

Ob die Marke wirklich soviel Wert ist darf bezweifelt werden. Ich finde das ganze aber schon komisch nach seiner ganzen Aufregung wegen Facebooks Kauf von Oculus-Rift. Ist halt auch nur ein Mensch der Notch.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Kreativ-Spiel
Kreativ-Baukasten
ab 6 freigegeben
7
Mojang Specifications
Mojang Specifications
18.11.2011 () • 17.12.2015 ()
Link
8.2
AndroidBrowseriOSLinuxMacOSPCPS3PS4PSVitaWiiUandere360XOne
Amazon (€): 34,80 (360), 38,99 (PS3), 37,98 (PlayStation 4), 18,21 (Xbox One), 23,95 (PC), 27,99 (WiiU)