Star Citizen: Arena Commander V0.9 veröffentlicht

PC Linux
Bild von Nico Carvalho
Nico Carvalho 24252 EXP - Freier Redakteur,R10,S8,A8
Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

13. September 2014 - 11:35 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Cloud Imperium Games hat den derzeit spielbaren Arena-Commander-Modus von Star Citizen (GG-Preview) in der Version 0.9 zum Download bereitgestellt. Der bislang inhaltlich größte Patch für den Multiplayer-Part des Weltraumspiels stellt neben zwei neuen Spielmodi auch zum ersten Mal Ranglisten und eine Form von Freundesystem zur Verfügung.

Der neue Rennmodus und der "Vanduul Swarm Coop", in dem ihr euch mit bis zu drei Freunden der KI stellt, wurde bereits in einem Event auf der gamescom vorgestellt (wir berichteten). Die Gruppenbildung für die beiden Spielvarianten erfolgt über die sogenannten "Friend Codes", die auch in dem bereits veröffentlichten Modus "Capture the Core" zum Einsatz kommen.

Darüber hinaus fügt das Team um Designerlegende Chris Roberts mit der M50 Interceptor und der Origin 350R zwei neue Schiffe samt überarbeiteten Hangars hinzu. Zu den weiteren Änderungen des 14 Gigabyte schweren Updates zählen neben einem verbesserten Sound und Interface auch eine neue, vorkonfigurierte Belegung für Joysticks. Die frei selbst belegbare Konfigurierung folgt allerdings erst mit einem der nächsten Patches. Für eine vollständige Auflistung aller neuen Features, verweisen wir euch auf die unten verlinkten Quellen.

J.C. (unregistriert) 13. September 2014 - 11:38 #

Was ist denn so schwer daran eine konfigurierbare Tastenbelegung zur Verfügung zu stellen?

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55828 - 13. September 2014 - 11:43 #

Da fehlt das Geld für. ;)

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 13. September 2014 - 11:44 #

War das noch kein Stretch Goal?

Kutte 22 AAA-Gamer - P - 31048 - 13. September 2014 - 11:47 #

Ist bestimmt gar nicht schwer.

seb 13 Koop-Gamer - 1768 - 13. September 2014 - 11:58 #

Die wollen das halt genauso schön und praktisch aussehend machen wie das HUD :D

Ich lade den Patch gerade mit sagenhaften 650kb/s, bis der da ist bin ich schon wieder unterwegs :-/

Srefanius 09 Triple-Talent - 278 - 13. September 2014 - 23:35 #

Kommt mit 9.1

vicbrother (unregistriert) 13. September 2014 - 11:58 #

Designerlegende Chris Roberts? Ich finde das ist etwas überhöht, selbst sein Wind Commander war nun technisch und inhaltlich nicht unbedingt das Gelbe vom Ei.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 13. September 2014 - 16:31 #

Hmm, also ich find's gerechtfertigt. Technisch waren die Spiele damals großartig und gerne am Limit der Hardware - für 'nen neuen Wing Commander mussten nicht wenige ihre Rechner aufrüsten. Auch inhaltlich war das durch die nicht-lineare Missionsstruktur, die umfangreiche Story und später dann die aufwändigen Zwischensequenzen mit bekannten Hollywood-Darstellern schon was besonderes. Also für mich jedenfalls - ich kannte damals nichts vergleichbares.

vicbrother (unregistriert) 13. September 2014 - 19:20 #

Hardwarehunger ist ja nun keine Klasse, technisch fand ich die Spiele schon damals nicht so überragend. Das einzig gute war die Missionsstruktur, wobei man als Spieler damit auch nie alle Spielszenen sah. Wirklich gute Spieler wurden damit eigentlich um ein Spielerlebnis gebracht.

Aber ich bin eh kein Fan von Missionsstrukturen: Entweder macht man es wie CR in WC und hat dann das geschilderte Problem oder es gibt andere Einschränkungen wie Einheitenmitnahme etc. Mir sind daher grosse, dynamische Welten/Universen viel lieber.

bam 15 Kenner - 2757 - 13. September 2014 - 23:45 #

Kann man gut und gern Designerlegende nennen. Die Bezeichnung ist heutzutage aber nun auch nichts mehr wert, wie man an Leuten wie Molyneux oder Garriott sieht. Ist letztendlich nicht wirklich mehr ein Begriff für Qualität, eher für jemanden der schon lange dabei ist und mal Erfolg hatte.

vicbrother (unregistriert) 14. September 2014 - 10:10 #

Also CR hat eigentlich nur Wing Commander gemacht, ebenso wie Richard Gariott beinahe nur Ultima mamchte. Beide sind denke ich umstrittene Personen.

Molyneux dagegen hat das Genre der Göttersimulationen geprägt und in mehreren Spielen unterschiedlich interpretiert. Will Wright hat ebenfalls mehrere Simulationen und Sid Meier mehrfach gute Spiele im Bereich globale Rundenstrategie geschrieben. Eine Designerlegende sollte ein Thema schon variieren können, eine One-Hit-Wonder-Serien ist wenig aussagekräftig.

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 14. September 2014 - 10:31 #

Die haben alle ihre Genreschwerpunkte und haben alle im Rahmen ihres Genres oder mit angrenzenden Genres experimentiert - auch Chris Roberts, und du vergisst wohl UO von Garriot, was sicherlich auch eine Pionierarbeit von ihm war und wohl einflussreicher als Molyneuxs Göttersims war.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12752 - 14. September 2014 - 17:22 #

Molyneux hat allerdings auch Magic Carpet, Theme Park, Syndicate, Fable und The Movies gemacht bzw. hatte in der Entwicklung eine größere Einbindung.

Ich persönlich halte von Molyneux' Geblubber in heutiger Sicht ja auch nichts... aber er hat dann doch schon gezeigt, dass er mehr als nur seine Göttersimulation konnte.

Neben Molyneux würde ich nur noch Sid Meier (Civilization, Pirates, Railroad Tycoon) und Will Wright (Sims, Spore, SimCity, SimEarth) auf die selbe Stufe stellen, die es eben geschafft haben auch Hits in mehreren Genres zu landen.

Chris Roberts und Richard Garriot sind dagegen für mich noch eine Stufe darunter. Was jetzt auch nichts schlechtes sein muss, gehören dazu für mich auch John Carmack, Ron Gilbert oder auch Chris Taylor. Halt eher Experten in ihrem speziellen Genre.

Was allerdings die wenigsten von diesen Größen geschafft haben ist tatsächlich mit der Zeit zu gehen was das wirkliche Gameplay angeht. Peter Molyneux ist da ebenso das Beispiel wie ein Richard Garriot, deren Spiele sich teilweise anfühlen als wäre man noch immer Anfang der 90er und das einzige was aus der "Jetztzeit" mitgenommen wurde sind die Mikrotransaktionen und eben die Optik.
Bei Chris Roberts bin ich da von den Videos zum Arena Commander auch weiterhin skeptisch... wirkt gefühlt vom Gameplay auch noch ziemlich "nineties" und das einzig aktuelle ist die Grafik.

vicbrother (unregistriert) 14. September 2014 - 17:24 #

Gibt ja noch viele weitere Designer, wie zB Steve Barcia mit MoO, MoO2 und MoM.

Der Trend der 201xer, die Vercasualisierung durch straffere Handlungen, dichtere Storys, aufgeräumtere und auf das wesentliche beschränkte UIs, werden von einigen alten Designern noch heute bekämpft. Zumindest wenn ich mir Richard Gariotts Shroud of Avatar so ansehe... ;)

Novachen 18 Doppel-Voter - 12752 - 14. September 2014 - 17:40 #

Das es da noch weitere Entwickler als "Experte eines Genres" gibt, bestreite ich auch gar nicht... nur kann ich die tatsächlich nicht alle aufzählen, weil ich die auch nicht alle vom Namen her kenne :D.

Meinte mit "Fortschritt" jetzt nicht umbedingt vercausualisierung ^^.

Sondern tatsächlich eben Fortschritte im Gameplay, die über die Jahre durchaus mal, eben von anderen Entwicklern, stattfanden, gut und gerne ignoriert werden und diese Entwickler quasi genau dort anfangen bzw. weitermachen wo sie eben oft in den 90ern schon standen.

Sicherlich mag "Back to Basic" in manchen Bereichen sogar gut sein, teilweise wird es aber dann halt doch zu sehr übertrieben und das Spiel wirkt dann halt allgemein einfach altbacken. Mag aus irgendwelchen Gründen vielleicht Leuten gefallen, die eben quasi mit solchen Spielen, ich sag mal "groß geworden sind", aber ich selbst bin da tatsächlich der Meinung... wer sowas heute noch spielen möchte, sollte vielleicht auch einfach bei den alten Spielen bleiben. Die Welt dreht sich halt auch weiter und ebenso sollten sich auch Spiele irgendwie weiterentwickeln. Auch wenn der Fortschritt heute natürlich nur in kleineren Etappen verläuft.

Aber gut, das ist natürlich auch nur meine Meinung als Spielentwicklerin. Wenn ich nicht den Wunsch hätte was irgendwie neues zu schaffen, hätte ich einen anderen Beruf wählen sollen :).

vicbrother (unregistriert) 14. September 2014 - 18:16 #

Jon Shafer sagte m.W., dass Spiele immer etwas neues haben müssen. Damit hat er wohl recht: Das Spielgefühl einer vergangenen Jugend kann keiner mit einem Spiel wiedererlangen, er kann sich nur besser erinnern.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 16. September 2014 - 5:49 #

Nanana...

Wing Commander 1-3 hat das SF Genre um einiges angehoben. Wenn man die Konkurrenz zu der Zeit mit Mantis und Epic (Doppelwürg) vergleicht. Star Crusader kam auch nicht ran, X-Wing hatte eine schwache Story.

Privateer war das deutlich bessere Elite. Atmosphäre in dem Spiel mit den ganzen Orten, die Charaktere. War einfach das beste SF-Handelsspiel - bis dato.

Strike Commander ebenso. Gibt keine bessere Action-Flugsim bis etz. Entweder wird's zu Arcadig (Ace Combat, HAWKS) oder es ist ne Sim ohne Story mit dynamischer Kampagne.

Nicht umsonst stehen die 5 Titel in meiner Best-Of Liste. Davon jeweils ein Remake in heutiger Grafik - Instant-Kauf. Preis egal.

vicbrother (unregistriert) 17. September 2014 - 11:49 #

Wing Commander hat es nicht angehoben, aber anders interpretiert. Ich gehe davon aus, dass jedes Spiel andere Spiele inspiriert und zeigt, wie man etwas besser oder besser nicht macht.

Triton 16 Übertalent - P - 5289 - 13. September 2014 - 12:08 #

Das man noch immer nicht seine Tasten belegen kann ist schon traurig, wird aber sicher sein Grund haben warum es jetzt noch nicht drin ist. Dafür gibt es aber andere schöne Sachen. Bin eben mal durch alle Hangars gegangen und die sind jetzt um einiges besser als die alten. Mir gefällt am besten der Hangar von "Aeroview", hat mir schon bei der Präsentation in Köln gefallen.

Kutte 22 AAA-Gamer - P - 31048 - 13. September 2014 - 12:15 #

Ich finde die Hangars auch sehr schick. Bis auf Self-Land, der ist irgendwie öde und ich finde meine Freelancer nicht :-). Mir gefällt das sterile des Revel und York Hangars am meisten. Die Hangars kann man sich übrigens in der verlinkten Galerie ansehen.

Horschtele 16 Übertalent - P - 5389 - 13. September 2014 - 12:34 #

Hübsche Screenshots. Ein paar Makel trüben aber irgendwie doch das hübsche Design. Am nervigsten finde ich die starken Treppeneffekte, bei Objekten in mittlerer und weiter Entfernung. Nachdem die ganze Szene sehr realistisch aussieht, und Treppeneffekte auch bei nahen Objekten kein Problem sind, stechen Sie heraus wie ein einzelner Oranje FAN im Deutschland-Fanblock. Hoffentlich kriegt man das noch irgendwie über die Weitsicht herauskonfiguriert.

Zum zweiten fällt vor allem der Selfland Hangar meilenweit hinter den R&Y und den Asteroid zurück. Der könnte langweiliger und hässlicher kaum sein. Der ist sogar eine signifikante Verschlechterung gegenüber der alten Version. So ists jetzt nur noch ein rechteckiger Klotz, gefüllt mit ner Schwefelwolke. Hat auch nichts mehr von der Verwegenheit des vorherigen Designs.

Triton 16 Übertalent - P - 5289 - 13. September 2014 - 12:37 #

So etwas wie die Treppeneffekte werden erst am Ende der Entwicklung behoben.

Cat Toaster (unregistriert) 13. September 2014 - 13:59 #

Solang werden wir wohl nicht warten müssen. Erweiterte Grafikoptionen wie Kantenglättung sind für V1.0 angedacht, genau wie eine freiere Konfiguration der Eingabegeräte.

Kutte 22 AAA-Gamer - P - 31048 - 13. September 2014 - 14:22 #

Ich habe das so verstanden, dass die Konfiguration schon vor 1.0 kommen soll.

Cat Toaster (unregistriert) 13. September 2014 - 14:43 #

Das ist richtig.

Disteldrop 13 Koop-Gamer - P - 1608 - 13. September 2014 - 15:43 #

Oh darauf habe ich gewartet.
Und dann muss ich nochmal meine FPS kontrollieren.

Triton 16 Übertalent - P - 5289 - 13. September 2014 - 16:50 #

Ich heiße nicht Chris, daher schreibe ich lieber ein weit entfernten Termin als 2 Wochen für 0.9 ;)

Cat Toaster (unregistriert) 14. September 2014 - 9:54 #

Ich weiß davon ab auch nicht ob ich mich über AA freuen sollte, ohne ein paar weitere Engine-Optimierungen wird es zu Bildraten weit unter 30fps führen und dann wird auch wieder geflennt. :)

Tatsächlich denke ich die wissen warum sie´s noch nicht drin haben.

J.C. (unregistriert) 13. September 2014 - 12:15 #

Ich finde frei konfigurierbare Tasten viel wichtiger als die zehnte Überarbeitung des Hangars. Es nervt einfach wenn man unterschiedliche Tastenbelegungen innerhalb eines Genres hat.

Triton 16 Übertalent - P - 5289 - 13. September 2014 - 12:37 #

Natürlich ist das wichtiger, habe nichts anderes geschrieben.

Xentor 14 Komm-Experte - 2164 - 13. September 2014 - 13:06 #

Volle zustimmung.
Aber es sind nicht nur die Tastenbelegungen.
Auch schon seit langem bekannte (schwere) Fehler sind nachwievor drin.
viele Leute haben einen Ladescreen Bug, der auf einen Konflikt mit einem WIndowssubdienst beruht.
Extra für Sc muss man denn JEDESMAL neu starten, damit dieses ach so tolle SPiel überhaupt seine Daten laden kann.
Der Bug ist schon seit ich das SPiel habe im RSI Forum bekannt (Da fand ich die Lösung ja auch), wurde der mal gefixt`?
Nöööö.
Hauptsache wieder neues Bling Bling.

Triton 16 Übertalent - P - 5289 - 13. September 2014 - 13:24 #

Also der Bug sagt mir nichts, in der letzten Version hatte ich eh kaum Probleme. Version 0.9 muss ich noch weiter testen. War jetzt gut 5 Stunden drin und bin nur einmal ohne Grund geflogen und ein weiteres mal als ich F3 für die Energieversorgung des Schiffs gedrückt hatte. Der Bug ist aber schon bekannt.

Roland 18 Doppel-Voter - 10797 - 13. September 2014 - 13:45 #

Ich laufe Gefahr, sehr, sehr viele Kommentatoren in den unterschiedlichsten Foren und in sämtlichen Sprachen zu wiederholen, doch tue ich es: Deshalb ist das noch eine Pre-Alpha.

Wenn dir die technischen Uunzulänglichkeiten, die in einem solchen Status normal sind nicht zusagen, dann warte auf die Vollversion zu.

J.C. (unregistriert) 13. September 2014 - 13:48 #

Aber die Kritik ist doch, dass sie sich weniger auf Kernfeatures konzentrieren als auf Dinge, die sich für die weitere Monetarisierung nutzen lassen.

Roland 18 Doppel-Voter - 10797 - 13. September 2014 - 14:05 #

Das kann gut sein, allerdings kann ich mich dazu auch nicht äußern, da ich nicht vor Ort den Entwicklern über die Schulter schaue. Die internen Prozesse sind mir nicht bekannt. Ich sage damit nicht, dass Kritik nicht unberechtigt ist, doch wäre ich damit vorsichtig, da diese Testversion in einem sehr frühen Stand ist. Die / Eine Community neigt sehr, sehr schnell zu oftmals harscher Kritik (das RSI-Forum kann ich mir überhaupt nicht mehr antun), dabei kennen nur die allerwenigsten die Interna auf was sich konzentriert werden sollte und wie die weiteren Meilensteine aussehen.

J.C. (unregistriert) 13. September 2014 - 14:23 #

Naja, da muss man kein Insider sein um zu wissen, dass eine konfigurierbare Steuerung kein Aufwand ist im Vergleich zu Commercials und Hangarupdates.

Roland 18 Doppel-Voter - 10797 - 13. September 2014 - 14:33 #

Dazu kenne ich mich in der Materie nicht aus. Ich nahm Bezug auf Xentors Angaben bezüglich bekannter Fehler.

bam 15 Kenner - 2757 - 13. September 2014 - 23:55 #

Man muss immer bedenken, dass bei Projekten solcher Größenordnung verschiedene interne Teams unterschiedliche Aufgaben haben. Irgendjemand wird sicherlich für die Steuerung zuständig sein, aber ist wahrscheinlich nicht derjenige, der an den anderen Updates arbeitet.

Konfigurierbare Steuerung ist erstmal Programmierarbeit, aber es reicht ja heutzutage nicht ein Config-File anzubieten, sondern dann müssen auch UI-Designer ran und irgendwer muss das alles Koordinieren. Für eine Alpha ist so ein Feature wirklich Nebensache, gerade weil der Entwicklungsaufwand gering ist. Wenn man Luft hat, kann man sowas unkompliziert umsetzen.

J.C. (unregistriert) 14. September 2014 - 0:22 #

Genau, darum animiert man stattdessen Klos und dreht eine Commercial nach der anderen. Schon klar.

Kutte 22 AAA-Gamer - P - 31048 - 14. September 2014 - 7:15 #

Ich würde mir an Deiner Stelle mal den monthly Report und die News durchlesen. Das Klo Argument ist doch mittlerweile wirklich nicht mehr up to Date und nervt langsam.

https://robertsspaceindustries.com/comm-link/transmission/14126-Monthly-Report-August

J.C. (unregistriert) 14. September 2014 - 9:07 #

Mich nervt es immer Rechtfertigungen zu hören, Feature X und Y würden von unterschiedlichen Personen implementiert. Das ist doch albern. Die Steuerung gehört zum Kern des SpaceSim Gameplays. Was sollen mir diese Sachen sagen, dass zu wenig Leute dafür eingestellt sind? An 3D Modellern scheint es nicht zu mangel . Man darf sich dann doch Fragen warum Klos, Aquarien, Handttücher und das zehnte Hangar Redesign wichtiger sind um das Spiel Alpha zu testen.

Kutte 22 AAA-Gamer - P - 31048 - 14. September 2014 - 9:24 #

Die anpassbare Steuerung kommt mit dem nächsten Patch 13.1 siehe hier
https://robertsspaceindustries.com/comm-link/transmission/14146-Arena-Commander-Patch-Star-Citizen-1301. Und schon wieder erweckst die den Eindruck, dass man sich bei CIG nur um Nebensächlichkeiten kümmert und nicht um die wichtigen Dinge, und dem ist nun mal nicht so. Lies bitte den monthly Report.bei Bedarf poste ich dir nen Link zu einer deutschen Übersetzung. Klar kümmert man sich auch um die von dir erwähnten Dinge, aber die Betonung liegt auf dem auch. Evtl. schreibst du mal CIG an und gibst denen deine Prioritätenliste. Mit Übertreibungen BTW. (10 Hangarupdate) macht man sich auch nicht gerade glaubwürdiger.

J.C. (unregistriert) 14. September 2014 - 10:22 #

Und ihr werdet nicht glaubwürdiger wenn ihr jede Kritik an dem Spiel, der Entwicklung und der Monetarisierungstrategie zu relativieren versucht. Und welche Rolle spielt es ob es das dritte oder zehnte Hangarupdate ist? Ich sage auch nicht, sie kümmern sich um Nebensächlichkeiten, ich sage sie kümmern sich vor allem um Dinge die mehr verkaufte Schiffe bringen. Es ist egal ich bin diese Diskussion auch schon leid.

Kutte 22 AAA-Gamer - P - 31048 - 14. September 2014 - 11:05 #

"Und welche Rolle spielt es ob es das dritte oder zehnte Hangarupdate ist?"

Es ist das erste Major-Hangarupdate, mit einer Komplettüberarbeitung. Und das hängt mit dem implementieren Room-System zusammen.

"ich sage sie kümmern sich vor allem um Dinge die mehr verkaufte Schiffe bringen." Und das stimmt eben nicht. Neuer Spielmodus (Rennen), das erste Online System, dass es ermöglicht, dass das Spiel mit der Website kommuniziert (Leaderboards) und die Friend-Codes. Die beiden letzen Beispiele sind die ersten Schritte zum PU. Und alle drei Beispiele belegen, dass Du mit Deiner Aussage einfach unrecht hast. Um die Commercials und die erreichten Millionen wird aus meiner Sicht auch zuviel TamTam gemacht. Deswegen hast Du vielleicht persönlich diesen Eindruck.

"Es ist egal ich bin diese Diskussion auch schon leid."

Seltsam, dass Du dann aber immer wieder damit beginnst.

J.C. (unregistriert) 14. September 2014 - 11:16 #

Ist ja gut, CIG machen das ganz, ganz toll.

Roland 18 Doppel-Voter - 10797 - 14. September 2014 - 16:29 #

Ich habe das nun alles durchgelesen J.C. und hielt eigentlich bis dato dich für vernünftig mit Kritik. Doch ich beginne zu zweifeln... vielleicht schlägst du auch nur gerne drauf um des Schlagens willen? Oder bin ich da jetzt etwas zu sensibel?

J.C. (unregistriert) 14. September 2014 - 17:04 #

Weder das eine noch das andere. Diese Diskussionen führen zu nichts. Wenn sich alle in einem Raum gegenüber säßen wäre das vielleicht anders, aber so?

Roland 18 Doppel-Voter - 10797 - 14. September 2014 - 18:22 #

Das ist gut möglich.

vicbrother (unregistriert) 14. September 2014 - 11:42 #

Schön, du verteidigst damit das Hangar-Update, aber bringt es das Spiel voran?

Ich denke es wird wie Destiny: Schöne Landschaften aber schlechtes Gameplay. Wirklich schade, aber eine Genrerevolution wird es wohl eher nicht.

Kutte 22 AAA-Gamer - P - 31048 - 14. September 2014 - 12:37 #

"Schön, du verteidigst damit das Hangar-Update, aber bringt es das Spiel voran?"

Ich verteidige nicht das Hangarupdate, ich wiederlege übertriebene Aussagen wie "zehntes Hangarupdate", die davon zeugen, dass man einfach irgendwas daher postet ohne sich wirklich zu informieren, weil man das Projekt auf Teufel komm raus schlecht reden will. Jedenfalls kommt es mir so vor. Es wird auch gar nicht zur Kenntnis genommen, dass die Jungs in den verschiedenen Teams, den AC immer weiter verbessern und Fehler ausmerzen. Der jetzige Zustand des Spiels wird hier auf animierte Toiletten und Trailer reduziert und dagegen wird man ja wohl was sagen dürfen, und schon gar wenn es offensichtich nicht stimmt. Und ja, das Hangarupdate bringt das Spiel voran, es implementiert das Room-System, was für den späteren individuellen Hangarausbau im PU relevant ist. Das spätere MMO besteht nicht nur aus im All rumfliegen und ballern. Außerdem sehen die neuen Hangars aus meiner Sicht überwiegend sehr gelungen aus. Der Asteroiden Hangar ist von dem überwiegenden Teil der Community gewollt. etc.

Cat Toaster (unregistriert) 14. September 2014 - 12:14 #

Alles richtig, neben 6DOF, doppeltem Speed, TrackIR-Support und Race-Mode im letzten Update. Nur weitere Beispiele dafür das es ja nur Toiletten und hübsche Trailer gibt und nichts am eigentlichen Spiel voran geht. Ach das betrifft ja alles das Fliegen, mein Fehler! ;)

Und man kann sich auch seine Wunschbelegung für´s HOTAS und zwei Sticks zurecht bauen. Alles was man dafür tun muss ist eine XML zu editieren oder Konsolenkommandos eingeben. Weil ist halt noch ne Alpha aber wer´s unbedingt will der findet dafür mehr als eine Anleitung oder wartet es halt ab.

Die beiden Herrschaften über mir sondern zu jeder SC-News denselben negativen Salmon ab. Da kannst Du auch mit Brot diskutieren. Jedes Argument jenseits von Aquarien, Handtüchern und Toiletten ist "unwürdig" und nicht ernst zu nehmen. Das spricht ja irgendwie für sich...

gnoarch 11 Forenversteher - P - 744 - 14. September 2014 - 9:40 #

Der Punkt ist dass die Sachen die du hier kritisierst von komplett anderen Teams gemacht werden wie z.B. Tasten Konfiguration oder bugfixing.

nur weil Team A klos animieren und aquarien modeln kann, heisst das nicht, dass Team C & D nicht heillos in Arbeit versinken weil z.B. die Menüs der SP Kampagne designed werden sollen und die engine optimiert werden muss - leider kann Team A da nicht helfen, weil keiner der Leute programmieren kann.

Außerdem ist ein kleines model eben eine in sich geschlossene Sache, die vielleicht jemand schnell Freitag Nachmittag gemacht hat, weil er vor dem Wochenende nicht noch sein nächstes großes Projekt in Angriff nehmen wollte.
Die konfigurierbare Steuerung ist wie schon gesagt wurde ein kleines sub Projekt das die Koordination mehrerer teams erfordert inklusive Bug fixing. Das kann man nicht einfach so dazwischen schieben ohne den ganzen Projekt Ablauf zu stören.

wie schon gesagt wurde ist das eine pre-Alpha und somit hat die Kritik, dass solche Sachen fehlen per Definition keine Berechtigung.
ich hatte das Spiel auch gebacked aber bisher noch nicht einmal herunter geladen weil ich eben keine Lust habe mich mit einer unfertigen Version herumzuschlagen.

J.C. (unregistriert) 14. September 2014 - 10:25 #

"wie schon gesagt wurde ist das eine pre-Alpha und somit hat die Kritik, dass solche Sachen fehlen per Definition keine Berechtigung."

Genau solche absurden Kommentare lese ich nur bei SC und bei keinem anderen der 30 Crowdfunding Projekte die ich unterstützt habe.

gnoarch 11 Forenversteher - P - 744 - 14. September 2014 - 10:51 #

Das ist nicht absurd sondern nun mal wie z.B der Begriff Alpha definiert ist.

Ich bewege mich nun ehrlich nicht in diesen eingeschworenen SC kreisen aber für mich als Außenstehenden erscheint es absurd, ein Jahr vor offiziellem release anzuprangern, dass ein Feature wie Tastatur Belegung fehlt.
wenn ich in einen Rohbau einziehe, kann ich mich doch auch nicht beschweren, wenn die Heizung nicht in jedem Raum funktioniert.

Wenn das jetzt bei deinen 30 anderen Spielen anders gehandhabt wird heisst das nur, dass die Leute das Konzept nicht verstanden haben dass man eine Alpha spielt und nicht eine Demo o.ä. vom Hauptprogramm.

wie gesagt habe ich auch mehrere Spiele gbacked aber da ich kein Interesse an Alpha habe, spiele ich erst nach release bzw. Spiele ein bisschen und lasse es liegen, sobald mich die unfertigkeiten nerven... mir wurde aber im Traum nicht einfallen, über unfertige Features in der Alpha zu meckern das ist doch wirklich komplett abstrus...

J.C. (unregistriert) 14. September 2014 - 11:12 #

Das ist eben nicht der Sinn einer Alpha. In einer Alpha sollte der Gameplay Kern getestet und optimiert werden. Das soll eine SpaceSim werden, kein Raumschiffsammelspiel mit AAA Präsentationsmodus aka Hangar. Das Flugsystem und die Steuerung sind der Kern des Gameplays. Will man diese Dinge optimieren und testen, will man Maus vs Stick balancen, muss man jedem Spieler auch eine gute Steuerung zur Verfügung stellen. Bei SC kann ich nicht mal sagen wie sich das Ding anfühlt, weil ich die Steuerung nicht an meine Variante anpassen kann. Du machst ja auch keine Probefahrt mit einem Auto in England wenn du wissen willst wie es sich fährt. Und die Steuerung ist nun wirklich nichts besonders komplexes zum Implementieren.

Ich habe eine Menge spiele gebackt (auch Elite) und immer konstruktives Feedback gegen. In praktisch allen Fällen entstanden konstruktive Diskussionen. Su sagst du bist kein eingeschworener Fanboy, andererseits sagst du aber, CIG hat als einziges Team unter allen Crowdfundingprojekten die ich kenne verstanden was eine Alpha ist. Anmaßender geht's nicht?

gnoarch 11 Forenversteher - P - 744 - 14. September 2014 - 11:54 #

Also ich verstehe crowdfunding so, dass ich jemandem Geld gebe damit er ein Projekt realisieren kann. ich tue das, weil ich z.B Chris Roberts abgenommen habe, dass er das schafft.
Wie das Projekt jetzt im detail verwirklicht wird und wie der Zeitplan aussieht liegt ausdrücklich nicht in meiner Hand.
irgendwann kann man dann eine Alpha spielen/testen und Feedback geben wie du schon sagst. dann kann man z.B. sagen, dass die Steuerung scheisse oder die Grafik hässlich ist. man kann z.B. auch sagen dass die Steuerung konfigurierbar sein sollte, d.h. Features vorschlagen.

Idiotisch wird es m.E. wenn man anfängt den internen Projekt Ablauf zu kritisieren (also z.B. Werbespot vor Feature x oder Feature y vor Feature x)
Aus dem einfachen Grund, dass man als aussenstehender keine Ahnung haben kann warum die Sachen im detail in dieser Reihenfolge ablaufen. oder hast du einen Projektablaufplan inklusive Ressourcenplanung gesehen?

bzgl konstruktiver Diskussion: soviel ich hier verstehe ist allg. akzeptiert dass du hinsichtlich der Notwendigkeit der konfigurierbare Steuerung natürlich recht hast. soviel ich hier gelesen habe kommt das Feature mit dem nächsten patch.
Du meinst jetzt dass das nicht schnell genug ist und kritisierst den internen Projekt Ablauf und erwartest eine konstruktive Diskussion.
ich sage: darüber könne wir nicht konstruktiv diskutieren weil wir keine Ahnung davon haben.

ich habe beruflich viel mit Project Management zu tun und weiss aus eigener Erfahrung dass immer jeder besser weiss wie die Reihenfolge von Prozessen und Start/end Termine gemacht werden sollten. Von aussen an einem drittrangigen subprozess zu nörgeln ist immer sehr einfach so lange man sich nicht mit den Auswirkungen auf das große ganze herumschlagen muss.

deshalb sehe ich das so, dass man als backer sehr wohl inhaltliches Feedback geben sollte um das FERTIGE Spiel zu verbessern. mit Kritik am Projekt Ablauf sollte man aber sehr sehr vorsichtig sein denn im allg kennt man die ganzen Implikationen nicht und auch nicht was neben der public Alpha im Hintergrund alles entwickelt wird.

Kutte 22 AAA-Gamer - P - 31048 - 13. September 2014 - 14:24 #

Sagt mir nichts der Bug, habe heute sehr oft das Rennen gezockt und musste nicht ein mal neu starten.

KeinName (unregistriert) 13. September 2014 - 13:07 #

Ich finds ja immer wieder witzig, wenn das Spiel als "Benchmark" hergenommen wird etc. und "Daafür braucht man voll den 2000 Highendpc, Alder" und bei mir läuft - zumindest diese "Demo" - alles normal auf "high" (Natürlich kene 60 Frames, die braucht aber auch niemand) auf meinem 350€ PC von vor 1nem Jahr.

Triton 16 Übertalent - P - 5289 - 13. September 2014 - 13:29 #

Wer nutzt den SC als Benchmark-Test? Auf der einen Seite ist es noch nicht Optimiert, ist z.Z. eh Überflüssig. Auch sind ja bei weiten noch nicht alle Möglichkeiten für richtige Highend Grafik ausgereizt. In den Hangars selbst sieht man selbst jetzt noch kaum ein Unterschied ob man auf "low" oder "very high" spielt. Im Flug selbst sieht es schon anderes aus, da sieht man schon ein großen Unterschied.

Disteldrop 13 Koop-Gamer - P - 1608 - 13. September 2014 - 15:40 #

14GB am Wochenende, mit einer 50Mbit-Leitung von Kabel Deutschland,
unmöglich.
Am besten ich mach das dann Montag morgens, da die Segmentierungsarbeiten das am Wochenende schlicht und ergreifend nicht zulassen.

Die verkaufen 100Mbit und drosseln dann, wenn zu viele Leute im Netz unterwegs sind meine 50er auf 3Mbit,
aber wem erzähl ich das hier.

seb 13 Koop-Gamer - 1768 - 13. September 2014 - 15:46 #

Ach dann kannst du beruhigt laden, die SC-Server geben mir nicht einmal 3Mbit zur Zeit :D

vicbrother (unregistriert) 13. September 2014 - 15:48 #

Ehrlich? Ich dachte, da hat jeder 50Mbit, nicht alle zusammen?! Was sagt denn sowas wie Speedtest.net?

J.C. (unregistriert) 13. September 2014 - 15:49 #

Hahahaha!

Disteldrop 13 Koop-Gamer - P - 1608 - 13. September 2014 - 16:37 #

Ich mach den Kabel Deutschland Speedtest und der sagt 6Mbit momentan.
Ich hab das seit 2 Monaten, seitdem ich zu Kabel Deutschland gewechselt bin.

Hatte vorher eine 6Mbit von Voda,
die netten Herren aus dem Vodafoneshop haben mir empfohlen zu Kabel zu wechseln, da Voda+Kabel jetzt zusammen sind und ich somit keine Nachteile habe.
"Keine Nachteile für sie", sagte der nette Herr aus dem Vodashop.

Hätten sie mir lieber ein paar Beruhigungspillen mitgegeben,
weil ich kann nicht Wildstar installieren und nebenbei eine Weltraumdoku über schwarze Löcher schauen,
nein nein, das geht nicht.
Auch wenn der Wildstar-Client nur mit 600Kb/s zieht.

Immerhin bekam ich die ehrliche Antwort am Telefon,
dass in meinem Segment (67063) auf Glasfaser umgestellt wird.
Ich solle am 5.10.14 beim Rechnungsservice anrufen wegen einer Gutschrift.

Morgens dann, so ab 2:30 - 3:00 kann man dann mit 45Mbit ziehen, das klappt dann so bis 12:00 halb eins.
Aber auch nur unter der Woche.

Bei der Kabel Deutschland Community ist mir dann klar geworden, das ganz viele Leute dasselbe Problem haben.
Und das ist es was ich so krass finde,
sie werben überall mit der 100Mbit-Verfügbarkeit, aber von den
Segmentierungsarbeiten bedingten Drosselungen ist natürlich keine Rede.

Stattdessen wird man mit Gutschriften vertröstet.

Spitter 12 Trollwächter - 1180 - 13. September 2014 - 18:45 #

Kann da nur für den Mitbewerber Unitymedia / Kabel BW sprechen.

150 mbit , die bei mir immer Voll anstehen. Selbst mit den vorherigen 100 mbit keine Probleme.

Bei Um gibts auch so ne Art Speedversprechen. Da müssen maximal 75% ankommen.

Ich wohne allerdings auch auf dem Land und hier Teile ich mir mit kaum jemanden irgend was an Internet :)

vicbrother (unregistriert) 13. September 2014 - 19:06 #

Ok... Ich habe gerade meine Leitung von Willy.Tel getestet: 50Mbit und ich erreiche 47 nach Speedtest.net und habe auch parallel SkyGo sehen und 4GB in mehreren Dateien parallel laden können. Ich frage mich jetzt nur, ob ich nicht sogar 100Mbit eingekauft habe ;)

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11143 - 14. September 2014 - 6:10 #

Oh, ich nutze Wilhelm.Tel, da sollten wir ja aus der gleichen Region kommen, hehe.

vicbrother (unregistriert) 14. September 2014 - 10:03 #

Ich habe mehrere Aufenthaltsorte, gestern war es Hamburg Innenstadt ;)

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20288 - 13. September 2014 - 19:47 #

Bin bei Kabel Deutschland und habe die 25er Leitung. Laut Speedtest kommen 21Mbit an und 1Mbit geht raus. Da habe ich nichts zu beanstanden.

Disteldrop 13 Koop-Gamer - P - 1608 - 14. September 2014 - 8:25 #

Komischerweise gibts bei mir kein "Zwischendrin",
entweder Fullspeed oder nur zwischen 2-6Mbit.

Triton 16 Übertalent - P - 5289 - 13. September 2014 - 16:58 #

Es gibt auch eine entspannende Möglichkeit - Schlafen. Ich habe nur eine 6 Mbit Leitung, gestern Abend Download gestartet, dann pennen gegangen und heute Morgen war er fertig.

Disteldrop 13 Koop-Gamer - P - 1608 - 13. September 2014 - 17:16 #

Ich lass meinen rechner nachts nicht laufen,
dafür ist er zu laut und dann die Stromkosten.
Zudem will ich meine Hardware schonen.
Und der CPU-Kühler leuchtet auch:)

Ohjeeeeeeeeeeee

DomKing 18 Doppel-Voter - 9242 - 13. September 2014 - 23:57 #

Bei mir läd er eh nur mit 100-300 KB/s....von daher dauert das so oder so.

Cat Toaster (unregistriert) 14. September 2014 - 7:44 #

5MB/s gehen jetzt, recht ordentlich. Klar das es zu Verögerungen kommt bei 16GB Updates in zwei Tagen an über 500.000 User, und wenn es nur ein Fünftel interessiert.

Disteldrop 13 Koop-Gamer - P - 1608 - 14. September 2014 - 8:26 #

Ziehe eben mit 4.5 Mbit/s, boah.
Was ein Monsterdownload, ich freu mich total.

Das ist echt faszinierend wenn man´s nicht gewöhnt ist.

Disteldrop 13 Koop-Gamer - P - 1608 - 14. September 2014 - 14:31 #

Ok, jetzt zieh ich mit 27Mbit,
ich dachte 4.5Mbit wäre 0.5 vor der 50Mbit
Leitung.

Da sieht man mal dass ich´s echt nicht gewohnt bin.

Ich kenn nichtmal den Unterschied zwischen Mbit und Mbit.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 14. September 2014 - 9:27 #

Entweder brauch ich nen Joystick oder ich komme einfach nicht mit der Maussteuerung klar. Der zieht nach, reagiert so gut wie gar nicht, wenn ich die Maus minimal bewege oder reagiert zu extrem, wenn ich sie etwas mehr bewege.

BrutusJuckus 14 Komm-Experte - 1891 - 14. September 2014 - 10:16 #

Vor dem Update kam ich mit dem 360 Pad, samt Zielhilfe, gut zurecht. Bei der aktuellen Version ist mir das Pad auch zu sensibel. Kleinste Bewegungen des Sticks führen zu gefühlten extremen Manövern, wenn ein kleiner Vorhaltepunkt exakt getroffen werden möchte. Bei der Maussteuerung ist es jetzt auch nicht mehr möglich, die Schussrichtung der Waffe mitzubestimmen, sondern sie gibt nur noch die Flugrichtung vor. Denke auch, dass ich mir für das fertige Spiel wohl einen richtigen Joystick zulegen werde.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Labrador Nelson
News-Vorschlag: