Pro Pinball Timeshock: Ultra Version und echter Flippertisch

PC 360 iOS Linux MacOS Android
Bild von Sloopy_DE
Sloopy_DE 362 EXP - 10 Kommunikator,R2
Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

12. September 2014 - 20:13 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Pro Pinball - Timeshock ab 5,21 € bei Amazon.de kaufen.

In Sachen Realitätsnähe der physikalischen Simulationen gilt bis heute die Pro Pinball-Serie aus den 90er Jahren als einer der besten Vertreter des Flipper-Genres. Der beliebteste Tisch aus der Serie – Timeshock – wird zurzeit von den Orginalentwicklern rund um Adrian Barritt modernisiert. Die Neuauflage in Full-HD (auch im Portrait-Modus) namens Pro Pinball: Timeshock - The Ultra Edition wurde über Kickstarter finanziert und befindet sich jetzt in der Alpha-Phase. Eine geschlossene Alpha2 ist verfügbar, ein Video davon könnt ihr unten sehen.

Weiterhin wurden Flipper-Freunde im Juli 2014 von der Meldung überrascht, dass die holländische Firma Silver Castle Pinball seit einiger Zeit an einem echten Timeshock-Flippertisch arbeitet. Erste Fotos des Whiteboards und Render-Bilder des kompletten Tischaufbaus findet ihr im ausführlichen Bericht bei Pinball News.

Video:

immerwütend 21 Motivator - P - 30755 - 12. September 2014 - 20:21 #

Sieht interessant aus - ich hab's mal vorgemerkt.

turrican-2 11 Forenversteher - 750 - 12. September 2014 - 20:38 #

You're a backer of "Pro Pinball: Timeshock! - The ULTRA Edition". Estimated delivery: Dec 2013. *grummel* Valve kann von Kickstarter Projekten noch was lernen.

Stephan Windmüller 17 Shapeshifter - P - 7385 - 12. September 2014 - 20:53 #

Hm, schade, die Kickstarter-Kampagne muss an mir vorbeigegangen sein.

Laut Liste der Stretch-Goals ist Linux-Unterstützung geplant. Sloopy, könntest Du das entsprechende Häkchen bei der News setzen?

Bastro 15 Kenner - 3352 - 12. September 2014 - 21:08 #

Oh, gar nicht mitbekommen, dafür hätte ich auch ein paar Euro in den Topf geworfen. Die Serie war auch optisch in ihrer Zeit schon ganz fantastisch, ich hab damals bei mindestens einer Tastatur die Shift-Tasten geschreddert (So genau erinner ich mich nicht mehr^^).

Die immer noch gut aussehenden Originale (Big Race USA war auch nett)gibts übrigens auch bei GOG.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12939 - 13. September 2014 - 2:41 #

Ursprünglich sollten doch alle vier Tische überarbeitet werden, deswegen gab es ja auch Big Race USA in einer aktualisierten Version auch umsonst... ich dachte die Aktion sei gescheitert gewesen? Oder gab es für die Tische einzeln nochmal eine neue?

Hab es nicht direkt mit Flippersimulationen, Timeshock ist aus meiner Sicht aber auch der beste... dieses Sci-Fi Setting mit Zeitreisen ist sowieso interessant... und dann eben ein Haufen an Minispielen die seinerzeit in einem realen Flipper gar nicht möglich waren. Kann man sehen, wie weit auch da die Technik voranschreitet ^^.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10775 - 13. September 2014 - 5:05 #

dachte auch erst, dass es dabei um alle gehen sollte. aber der aufwand den die im detail betreiben ist wohl zu groß dafür. das gratis-angebot von Big Race war wohl rein als promoting für die kickstarter-kampagne gedacht.
aber wer weiß. wenn es gut läuft mit timeshock, werden die anderen vlt auch noch remaked.

Sloopy_DE 10 Kommunikator - 362 - 13. September 2014 - 10:31 #

Ja, es gab in 2012 schon eine erste Kickstarter Kampagne, in der alle 4 Tische modernisiert und noch ein fünfter, neuer Tisch entstehen sollte. Im Rahmen dieser Aktion gab es damals die "alte" Version von BRUSA umsonst. Allerdings war der Kickstarter nicht erfolgreich und ein Jahr später kam dann der zweite Versuch, diesmal "nur" mit der Modernisierung von Timeshock und dieser Vesuch war dann auch erfolgreich.

Die Pro Pinball Serie war immer schon dafür bekannt, dass sie nur Flippertische simuliert, die auch physikalisch gebaut werden könnten; der kleine grüne Römersoldat rechts steht nur deshalb so schräg, weil er sonst wohl nicht unter die Glasscheibe gepasst hätte :-). Auch TS hatte damals schon keine Minispielchen (ausser einem Video-Mode), das musst du verwechseln :-) Vielleicht mit der 3D Ultra Pinball Serie von Sierra.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12939 - 13. September 2014 - 14:07 #

Die kenne ich gar nicht. Wusste bis jetzt auch gar nicht, dass es überhaupt im selben Zeitrahmen noch andere Flipper gab ^^.

Ich meine schon die Mini-Spiele die da über das LCD abgespielt wurden. Wo man da Hindernisse ausweichen musste um da Diamanten einzusammeln oder eben auch anderes, wie eine Art Tempest2000 verschnitt... ich glaube da wurde gesagt, Speicher von echten Flippern seien damals gar nicht in der Lage gewesen, solche mehrere Unterspielchen anzubieten und darzustellen. Und Timeshock hatte glaub ich 16 von solchen Spielchen.

Sloopy_DE 10 Kommunikator - 362 - 13. September 2014 - 15:38 #

Ja, das war der Video-Mode, aber Timeshock hatte auch nur diesen einen Video-Mode, keine anderen "Minispielchen". Und die echten Flipper zu der Zeit (Ende der 90er) konnten das sehr wohl auch. Wie gesagt, Adrian Barritt, einer der Entwickler von Timeshock und auch heute hauptverantwortlich für die Neuauflage, ist bekannt dafür, eine extreme Realitätsnähe zu suchen. Also ist nichts in Timeshock, was nicht auch in einem echten Flipper hätte drin sein können.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7281 - 14. September 2014 - 1:40 #

Ein Beispiel wäre der Star Trek Next Generation Flipper, der bereits ca. 1993 oder 1994 ein ähnliches Minispiel auf dem Display hatte. Generell ein grandioser Flipper :)

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 13. September 2014 - 3:09 #

Das war einer der Titel, die habe ich als junger Mensch sehr geliebt und oft kompetitiv nacheinander gegen Kumpels gespielt. Ein toller Flippertisch!

Ich kam übrigens, eher zufällig, letztens mal wieder in den Genuss nach langer Zeit mal wieder einen Flipper zu spielen und ich muss sagen:

...ich werde alt. ^^

Meine Reaktionen waren früher irgendwie schneller. :-)
Trotzdem bleibt Timeshock bei mir ewig als "cooler Flipper" hängen.

Sloopy_DE 10 Kommunikator - 362 - 13. September 2014 - 10:42 #

Ich weiß ja nicht, in welchem Teil des deutschsprachigen Raums du wohnst, aber es gibt z.B. in Neuwied (zw. Bonn und Koblenz) ein Flipper-"Museum". Ich hab das Museum absichtlich in Anführungsstriche gesetzt, weil es so klingt, als ob man die Flipper dort nur anschauen könnte... nein, ganz im Gegenteil, da kann man (fast) alle Tische selber spielen. Das ist in der kommenden, kalten Jahreszeit doch ein schönes Ausflugsziel, oder? :-) http://www.flippermuseum.eu/

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7281 - 14. September 2014 - 1:41 #

In der Nähe von Frankfurt am Main: http://for-amusement-only.de/

euph 23 Langzeituser - P - 41274 - 15. September 2014 - 11:31 #

In Seligenstadt, um genau zu sein. Sehr zu empfehlen. Dort ist jeden ersten Samstag im Monat offen. Und die haben nicht nur jede Menge Flipper sondern auch einiges an Arcade-Automaten von Asteroids bis Zaxxon ;-)

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 31403 - 15. September 2014 - 17:13 #

Verdammt noch eins! Da wohne ich schon in der Nähe und habe noch nie davon gehört! Danke!
Hab' gerade mal auf die Webseite gelinst: sie haben "Addams Family". Juchu!

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4393 - 13. September 2014 - 8:09 #

Für mich der beste Flipper, den ich je spielen durfte, von Grafik und Sound war ich damals schwer beeindruckt (der Konkurrent war allerdings der Space Cadet, der bei Windows 95 dabei war). Das ist sowas von gekauft.

Sloopy_DE 10 Kommunikator - 362 - 13. September 2014 - 10:37 #

Ja, die PP Serie war der Konkurrenz damals in allen Belangen weit vorraus. Und sie ist es in bestimmten Bereichen (wie z.B. der physikalischen Simulation) bis heute noch...

Loco 17 Shapeshifter - 8190 - 13. September 2014 - 11:00 #

Ich liebe gute Flippertische über alles. Als Kind dachte man immer, das ist nur ein bisschen Kugel hin- und herstoßen, dann habe ich irgendwann begriffen, dass die Tische echte Aufgaben und Geschichten erzählen können (Dirty Harry Flipper etc.). Finde es zwar schade, dass sie keinen komplett neuen Tisch entwickeln, aber dann halt einen der besten als Neuauflage. Leider gibt es ja nicht so viele Fans in dem Genre.

PatStone99 15 Kenner - 3951 - 13. September 2014 - 11:19 #

Der einzige Flipper, den ich jemals in einer Boxed Version gekauft & unzählige Stunden darin versenkt habe. Schöne Erinnerungen an das Teil. Es freut mich, dass sie scheinbar die originalen Sprachsamples verwenden. Die weibliche Stimme hat einiges zum Charme des Spiels beigetragen.

Sciron 19 Megatalent - P - 16545 - 13. September 2014 - 19:25 #

Find ich toll, dass diese Flipperperle durch die Aktion nicht in Vergessenheit gerät. Ich bin aber nicht sicher, ob es mich heute nochmal so packen könnte wie früher. Ich bin mittlerweile auf Pinball FX2 hängen geblieben und finde diese arcadigere Variante, mit ihren abwechslungsreichen Tischen und diversen Spielmodi, aktuell irgendwie reizvoller. Wenn's dann doch mal realistischer sein soll, wird man ja auch bei den großartigen Werken der Visual Pinball-Community fündig. Ich behalt's aber auf jeden Fall im Auge.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21677 - 15. September 2014 - 8:30 #

Ich bin mit dem Original völlig zufrieden und werde mir wegen paar höher aufgelösten Grafiken kein Geld locker machen. Flipperspiele haben bei mir sogar einen eigenen Ordner auf der Platte. :) Pinball Dreams starte ich zwar selten, aber für paar Runden imemr gut. Und Timeshock ist der beste der PP-Reihe, der bei mir noch gestartet wird. Sehr schade, dass es nicht noch mehr Tische gegeben hat.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10775 - 15. September 2014 - 12:34 #

nur so als info. bei dem remake gehts nicht um höher aufgelöste grafiken (da war das original ja eigentlich schon nicht mehr zu toppen), sondern um die umsetzung in echte 3D-grafik. unter anderem dürfte davon die lichtengine eben ungemein profitieren und man brauch für verschiedene perspektiven keine eigenen vorgerenderten grafiken mehr.

Sloopy_DE 10 Kommunikator - 362 - 15. September 2014 - 12:55 #

nein, auch in der Neuauflage arbeiten die Entwickler mit vorgerenderter HD-Grafik, es gibt also auch hier z.B. keine dynamische Kamera im Spiel... In "echter" 3D-Grafik wäre die extrem detailierte, mit vielen Spiegelungen versehene Grafik nicht möglich.

Aber die Lichtengine ist trotzdem extrem beeindruckend! :-)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10775 - 15. September 2014 - 14:09 #

okay, da unterlag ich die ganze zeit irgendwie einer falschen vorstellung über dieses remake. find ich jetzt doch etwas ernüchternd.
zumindest sinds hochqualitative renderings. mal gucken was für perspektiven dann angeboten werden.

Sloopy_DE 10 Kommunikator - 362 - 15. September 2014 - 12:58 #

ich schau mal, ob ich es in den nächsten Tage schaffe, ein Video von einer Ausschnittsvergrößerung des Tisches zu machen, wo man dann die Lichtwechsel, Spiegelungen in der Kugel und Reflektionen der verschiedenen Lichtquellen sehen kann...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Arcade
ab 0 freigegeben
nicht vorhanden
Cunning Developments
Empire Interactive
01.06.1997
8.7
iOSLinuxMacOSPCandere360
Amazon (€): 39,95 (Playstation), 5,21 (PC), 99,00 ()