Unreal Engine 4: Kostenlos für Schulen und Universitäten

Bild von TheVerne
TheVerne 532 EXP - 10 Kommunikator,R2,S2,A1
Vorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

10. September 2014 - 20:08 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Das Teaserbild stammt aus Daylight (GG-Test), das die aktuelle Unreal Engine verwendet.

Epic Games bietet seine Unreal Engine 4 (UE4) kostenlos für Schulen und Hochschulen an. Bedingung für die jeweiligen Bildungseinrichtungen ist die Aufnahme in das Partnerprogramm von Epic Games – die Einrichtung muss entsprechende Kurse oder Unterrichtseinheiten in digitaler Technik, 3D-Design oder ähnliches nachweisen. Danach können alle Rechner der Schule mit der Software ausgestattet werden.

Darüber hinaus sollen den Schüler und Studenten auch die Quellcodes zur Verfügung stehen. Ziel von Epic sei die Förderung von künftigen Spieleentwicklern. Das sagte der UE4-Manager Ray Davis der Seite gamasutra.com. Erzielt ein kommerzielles Produkt der Bildungseinrichtungen einen Gewinn von über 3.000 US-Dollar pro Monat, ist die übliche 5-Prozent-Gewinnbeteiligung an Epic Games zu zahlen. Von der monatlich zu entrichtenden Grundgebühr sind die Schulen aber ausgenommen.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47999 - 10. September 2014 - 20:24 #

Glückwunsch zur ersten News. Ich hoffe, du bleibst am Ball! :)

TheVerne 10 Kommunikator - 532 - 10. September 2014 - 20:38 #

Hat ja lange genug gedauert! :D

FPS-Player (unregistriert) 11. September 2014 - 6:39 #

Super! Dann brauchen die Schüler nicht mehr analog Amok laufen... *hust* :D

TheVerne 10 Kommunikator - 532 - 11. September 2014 - 8:04 #

Na, hör auf. DIE Schlagzeile in der BILD will ich mir nicht mal vorstellen! ;)

EddieDean 14 Komm-Experte - P - 2326 - 11. September 2014 - 8:11 #

Ist da nicht ein Widerspruch? zum einen steht da "kostenlos" zum anderen, dass nicht-schulische Institutionen eine "Grundgebühr" entrichten müssen.

TheVerne 10 Kommunikator - 532 - 11. September 2014 - 8:44 #

Wo ist da der Widerspruch? Epic Games sagt, dass Schulen und Hochschulen die Grundgebühr erspart bleibt (sofern sie ins Partnerprogramm aufgenommen werden). Das macht die Engine für diese Einrichtungen kostenlos. Alle anderen Nutzer müssen diese Gebühr monatlich zahlen.

Saphirweapon 16 Übertalent - 4958 - 11. September 2014 - 9:12 #

"Förderung von künftigen Spieleentwicklern". Soso. Für mich scheint das eher eine Art Produktbindungsprogramm zu sein, ähnlich wie es Microsoft bei Studenten mit seinen Officepaketen macht.

TheVerne 10 Kommunikator - 532 - 11. September 2014 - 9:46 #

Das auch, aber vor allem ist es Werbung. Epic lässt den Schulen "gnädigerweise" die Kosten, dafür "dürfen" diese dann die Tools verwenden. Darüber hinaus ist es eine große Chance für Epic, Nachwuchs für die eigene Firma zu generieren - ohne langes Suchen und lästige Headhunter. Die sind teuer.

Ich fände es interessant, wenn die Schulen sagen würden: "Okay, wir benutzen gern eure Produkte, dafür wollen wir aber auch eine Gegenleistung!" Denn Werbung ist teuer und muss bezahlt werden. Dann müssten Firmen wie Epic und Microsoft nämlich Kohle auf den Tisch hauen, anstatt almosengleich ihre Tools herauszugeben.

Saphirweapon 16 Übertalent - 4958 - 11. September 2014 - 9:53 #

Wenn du den letzten Absatz auf andere Bereich ummünzen würdest, so würden wir zukünftig unsere Autos umsonst bekommen (hey, das sind fahrende Werbeobjekte !!!). Genauso Kleidung auf der irgendein Firmenemblem drauf ist (ebenfalls Werbeobjekt !!!).

TheVerne 10 Kommunikator - 532 - 11. September 2014 - 10:48 #

Nee, nicht umsonst. Man würde dich dafür bezahlen! :D

Du hast schon recht: etwas anmaßend ist es. Aber den Arbeitsaufwand von Epic gegen den eines Autohändlers zu stellen, ist auch nicht gerade ausgewogen.

Ich war ja auch nicht generell für diese Methode. Ich hätte einfach nur gerne das Gesicht vom Werbechef gesehen, wenn eine Schule mit dem Vorschlag gekommen wäre. ;)

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 13. September 2014 - 12:28 #

Korrekturhinweis: "vorhanden ist"
Aus dem armen Singular wäre sicher gerne ein Plural geworden...^^

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit