Dying Light: PS3- und Xbox-360-Versionen eingestellt

PC XOne PS4
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 123675 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

29. Oktober 2014 - 10:55 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Ursprünglich sollte Dying Light (GG-Angespielt) am 30. Januar 2015 sowohl für PC, PS4 und Xbox One als auch PS3 und Xbox 360 erscheinen. Wie Techland nun aber via Facebook bekannt gibt, wurden die Arbeiten an den beiden Lastgen-Fassungen mittlerweile eingestellt. So sei man nach internen Tests zu dem Entschluss gekommen, dass man keine andere Wahl habe:

Einfach ausgedrückt läuft das Spiel auf älteren Konsolen nicht so, dass es gleichzeitig unseren Erwartungen an Dying Light entspricht.

Laut Techland bringe man selbst die Nextgen-Konsolen unter anderem durch die realistische und physikbasierte Beleuchtung an ihre Grenzen. Auch könnten etwa bis zu 200.000 Objekte gleichzeitig dargestellt werden. Auch die spielerische Freiheit soll neue Maßstäbe setzen und das Egoshooter-Genre auf Dauer verändern, so Lead Designer Maciej Binkowski vor einer Woche (wir berichteten).

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32400 - 29. Oktober 2014 - 10:58 #

Jepp, jetzt wird die LastGen ausbluten gelassen.

Lipo 14 Komm-Experte - 2021 - 29. Oktober 2014 - 12:14 #

Die alten Kisten sind ja auch alt genug .

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32400 - 29. Oktober 2014 - 13:17 #

Stimmt, braucht keine Sau mehr mit spielen!

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 29. Oktober 2014 - 13:43 #

Ich Sau spiele da aber immer noch mit. Bin ich deswegen ein Schwein? ;)

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3923 - 29. Oktober 2014 - 13:46 #

Höchstens ein Ferkelchen...

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32400 - 29. Oktober 2014 - 13:49 #

Eventuell noch n Schwein. Das muss in einem Verfahren festgestellt werden

Typing Guy (unregistriert) 29. Oktober 2014 - 15:00 #

Viele meiner Kumpels (keine Hardcore Gamer) haben die PS3 erst letztes Jahr gekauft. Der Grund war GTA V. Die PS3 Superslim ist erst 2012 erschienen, die neue 360 ist auch relativ jung. Und Ende 2015 sollen ja noch Blockbuster wie MGS 5 für die LastGen erscheinen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 29. Oktober 2014 - 11:00 #

Schade.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 29. Oktober 2014 - 11:02 #

Ui! Der Entwickler bringt die Konsole durch die realistische und physikbasierte Beleuchtung an ihre Grenzen. In meinem Job nennt man so was üblicherweise schlampige Programmierung, aber wenn er meint damit hausieren zu gehen... bitte sehr.

Starlord (unregistriert) 29. Oktober 2014 - 11:42 #

In der Tat, warum nicht einen der sechs Zusatzkerne der Cell-CPU für die physikbasierte Beleuchtung verwenden?

Van_Goth 09 Triple-Talent - 241 - 29. Oktober 2014 - 11:14 #

Ich finds gut. Endlich mal ein Entwickler der keine zu grossen Kompromisse für seine Vision eingehen möchte. Allerdings hätte ich es noch besser gefunden wenn sie einen Extra-Ableger angekündigt hätten der dann im Gegenzug für die sog. Last-Gen erscheint.

Starlord (unregistriert) 29. Oktober 2014 - 11:30 #

Wenn ein Spiel für Konsolen erscheint, müssen immer Kompromisse eingegangen werden. Außerdem glaubst du doch nicht wirklich, dass die Einstellung der Last-Gen Version zum jetzigen Zeitpunkt (das Spiel erscheint im Januar) noch irgendeine Auswirkung haben wird.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11330 - 29. Oktober 2014 - 11:27 #

Das liest man doch gerne :)

Starlord (unregistriert) 29. Oktober 2014 - 11:32 #

Nur wenn man Konsoleros nicht mag. Sonst kann es einem ja egal sein, ob diesen einen Spiel vorenthalten wird oder nicht.

Ich freu mich ja auch nicht jeden Tag darüber, dass PC-ler kein Red Dead Redemption und Destiny haben.

Sciron 19 Megatalent - P - 15763 - 29. Oktober 2014 - 12:53 #

Er spricht da eher in seiner Rolle als PS4-Besitzer. Die Zweiklassengesellschaft gibt's eben auch innerhalb des Konsolenlagers *In den Staub werf*.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11330 - 29. Oktober 2014 - 14:20 #

Das hat nichts mit meiner Playstation 4 zu tun, sondern mit dem Eindruck, dass ohne die LastGen, Far Cry 4 um einiges besser aussehen würde.

Starlord (unregistriert) 29. Oktober 2014 - 14:40 #

Und ohne die PS4 würde das Spiel auf einer GeForce GTX TITAN Z um einiges besser aussehen. Und für die schwache CPU der PS4 kann die Last-Gen doch nichts.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11330 - 29. Oktober 2014 - 14:50 #

Das es noch besser geht, ist verständlich. Da aber die neue Generation die alte ablöst, ist doch defakto auch anzunehmen, dass eine Steigerung (hier wird vom 8 bis 10 Fachen ausgegangen) möglich ist. Die Leistung der PS4 allein mit einer Grafikkarte zu vergleichen (wohlgemerkt ohne passenden System Komponenten) die 5 mal so teuer wie die Playstation 4 selbst ist, ist absurd und unpassend.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73389 - 29. Oktober 2014 - 16:06 #

Ich unke mal in die Zukunft und sage, an Far Cry 4 wird es mehr zu bemängeln geben, als die Grafik. Abgesehen davon, bleibt dir, wenn Grafik offenbar das einzige wichtige für dich an einem Spiel ist, immer noch die PC-Version.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11330 - 29. Oktober 2014 - 16:19 #

Wer sagt, dass denn? Mich stört es einfach nur, dass die alten Konsolen den Vortschritt verhindern. Es geht ja nicht nur um grafik, auch um Levelarchitektur und Berechnungen.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12747 - 29. Oktober 2014 - 17:02 #

Nur verhindern die alten Konsolen doch gar nicht den Fortschritt.

Das ist nichts mehr als ein Ammenmärchen.

Denn wenn die Fortschritt verhindern würden, dann hätte es ja bei den exklusiven Next-Gen Spielen bereits irgendeinen Fortschritt gegeben... aber nenn mir mal ein Spiel welches in dieser Form auf der vorherigen Generation abgesehen der Grafik nicht realisierbar gewesen ist.

Das selbe tritt auch bereits auf die PS3/360 zu. Da gab es eigentlich auch kein Spiel was irgendwie auf der PS2/X-Box nicht realisierbar gewesen wäre... und ich wüsste nicht, wieso es jetzt urplötzlich Fortschritt geben soll... wo man ja nicht einmal die zusätzliche Power von PS3/360 abgesehen vom visuellen Standpunkt her, genutzt hat.

Der Unterschied zwischen PSX/PS2/PS3 und PS4 Spielen sind höhere Auflösungen und mehr grafische Details.

Van_Goth 09 Triple-Talent - 241 - 30. Oktober 2014 - 0:19 #

Die technischen Unterschiede sind gegeben, von daher sollte auch "Fortschritt" möglich sein. Das ist doch nun wirklich keine Raketenwissenschaft^^

Der Hase liegt da glaube ich ganz woanders begraben: das Eingabegerät. So ein Controller beschränkt einfach, für manche Genres sind die Teile sicherlich hervorragend geeignet.

Aber darüber hinaus? Komplexe MMO-Welten? Gross angelegte Echtzeit-Strategie etcpp? Alles nicht machbar, was an sich sehr schade ist. Hätte mir gewünscht dass die sog. Next-Gen was das Eingabegerät anbelangt mal ein paar Schritte weiter geht. Es muss ja nicht mal eine klassische Mouse + Tastatur sein. Es gibt da eine Vielzahl an Möglichkeiten, aber gekommen ist da ja leider nichts soweit ich weiss.

Das Eingabegerät wird sicher auch nicht der einzige Erklärungsansatz sein, aber ich denke schon dass das eine grosse Rolle spielt.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 29. Oktober 2014 - 17:34 #

Wieso sollen denn die alten Konsolen den Fortschritt verhindern? Die alten Rentner verhinden doch auch nicht die Fortpflanzung.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 29. Oktober 2014 - 18:18 #

Naja, wenn Omma zuguckt, dann ist das der Fortpflanzung durchaus hinderlich.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 29. Oktober 2014 - 18:23 #

Hmmm... naja... oeh... okay (?)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33753 - 31. Oktober 2014 - 10:09 #

Ein Spiel, das parallel auch für Last-Gen entwickelt wird, hat technische Einschränkungen gegenüber einem Spiel, das voll auf aktuelle Systeme setzt.

Vice City Stuntman (unregistriert) 29. Oktober 2014 - 18:34 #

Ich dachte Far Cry 4 sei ein Open World-Spiel? Und haben die alten Konsolen nicht sogar so ein Epos wie GTA V hinbekommen? Welches Open World Spiel auf PC und den neuen Konsolen übertrifft dieses?

Man will sich einfach die Mühe sparen das Spiel aufwändig für die alten Konsolen zu optimieren. Die Levelarchitektur ändert sich zwei Monate vor Release nicht mehr. Wer Dying Light ohne technische Probleme spielen will, wird wohl zur PC-Version greifen müssen. Capcoms indizierter Zombie-Open-World-Shooter hat ja gezeigt wie toll die Next Gen Konsolen solche Spiele hinbekommen.

Grinzerator (unregistriert) 29. Oktober 2014 - 12:41 #

Genau! PS3- und 360-Spieler sollen zur Hölle fahren!

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 29. Oktober 2014 - 12:45 #

Zu Befehl! Habe mir erst gestern Diablo III - Ultimate Evil Edition bestellt. Freue mich wie Bolle auf heute Abend!

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11330 - 29. Oktober 2014 - 14:19 #

Gute Wahl

Starlord (unregistriert) 29. Oktober 2014 - 14:49 #

Richtig so! Es kann keinen Spielspaß unter 1080p geben!

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 29. Oktober 2014 - 15:56 #

Ui, dann muss ich ja bei meiner PS3 bleiben ...

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11330 - 29. Oktober 2014 - 13:05 #

Sich seine Recourcen voll und ganz auf das jetzige und nicht auch noch auf das vergangene zu konzentrieren ist nicht schlecht.

Casa 12 Trollwächter - P - 1037 - 29. Oktober 2014 - 11:40 #

Naja ein Jahr nach Start der PS4/XB1 kann dann auch mal Schluß sein, find ich gut.

Starlord (unregistriert) 29. Oktober 2014 - 11:45 #

Nicht jeder steigt sofort um, wenn neue Hardware erscheint. Meine Grafikkarte ist bereits drei Jahre alt und die Xbox 360 hab ich genau wie die PS3 erst 2011 gekauft. Von daher hoffe ich, dass da noch ein paar Jahre was für kommt.

Punisher 19 Megatalent - P - 13372 - 29. Oktober 2014 - 12:20 #

Zwingt dich ja auch keiner. Ist ja nicht so, dass nicht noch genug andere Spiele erscheinen würden oder man sich den bereits erschienenen PS360 Spielen nicht ein paar Jahre über Wasser halten könnte :)

Wie bei jedem Produkt kommt halt irgendwann der Punkt, wo man sich entscheidet, ein Upgrade zu fahren oder auf neue Features/Produkte/Leistungen zu verzichten. Wer letzteres Tut ist oftmals besser dran, weil er am Ende günstiger fährt und die Kinderkrankheiten verpasst. :)

Starlord (unregistriert) 29. Oktober 2014 - 14:55 #

Ich bin einfach wenig gebeutelt in letzter Zeit. Hatte mir ein iPad Mini letztes Jahr gekauft und es gibt bereits Apps, die nicht mehr damit kompatibel sind. Will nicht alle vier Jahre eine neue Xbox kaufen müssen, die erste war ja sogar nur 3,5 Jahre auf dem Markt bis schon der Nachfolger erschien.

Auf dem PC macht es mir weniger aus, weil ich nicht meine Spiele verliere oder mich an ein neues OS gewöhnen muss wenn ich eine neue Grafikkarte oder mehr RAM kaufe (CPU-Upgrades sollten ja dank PS4&X1 nicht nötig sein).

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32757 - 29. Oktober 2014 - 15:02 #

Star Citizen wird wohl für mindestens einen neue Grafikkarte sorgen, aber ansonsten sehe ich auch nicht viele Spiele (und ich hoffe das die Ports nicht so lausig, lächerlich werden und 6 GB Ram für die Grafikkarte fordern) die eine Aufrüstung notwendig machen.

Punisher 19 Megatalent - P - 13372 - 29. Oktober 2014 - 15:02 #

Ja is klar... also bisher würde ich sagen: Die currentGen kann man getrost überspringen, wenn der LifeCycle wirklich nur 4 Jahre dauert - so wie diese Generation startet kommen die guten Spiele eh im ersten Jahr der NextGen als Remastered-Edition raus.

Wunderheiler 19 Megatalent - 18960 - 30. Oktober 2014 - 0:36 #

Ich seh das genau anders. Ich hoffe das diese (und folgende) Generationen nur 4-5 Jahre dauern und dann der Nachfolger erscheint (mit einer Refresh/Slim Variante nach 2 Jahren), bevorzugt mit Abwärtskompatiblität zur vorherigen Generation.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33753 - 31. Oktober 2014 - 10:12 #

Xbox360 und PS3 waren sieben Jahre auf dem Markt, bis die Nachfolger kamen. Das ist so ziemlich die längste Lebenszeit einer Konsolengeneration aller Zeiten.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2127 - 29. Oktober 2014 - 11:43 #

Aha! PS3 und XBox360 sind "Lastgen". Dann sind PS4/XOne "Currentgen" und nicht "Nextgen".
Mich würde es interessieren, ob Sony und MS bereits an "Nextgen" arbeiten.

Punisher 19 Megatalent - P - 13372 - 29. Oktober 2014 - 12:40 #

Das sollten sie besser, wenn die Interpretation der Aussage, die PS4 wäre jetzt "im ersten Viertel ihres Lebenszyklus" mit einer Lebensdauer von 4 Jahren richtig lag. Sonst wirds eng.

Lipo 14 Komm-Experte - 2021 - 29. Oktober 2014 - 12:16 #

Aha! PS3 und XBox360 sind "Lastgen". Dann sind PS4/XOne "Currentgen" und nicht "Nextgen".
Mich würde es interessieren, ob Sony und MS bereits an "Nextgen" arbeiten.

Natürlich tun sie das .

Jadiger 16 Übertalent - 4879 - 29. Oktober 2014 - 16:57 #

auf was für einer basis sollten sie denn das tun? Es gibt keine Möglichkeit eine Ps4 in den nächsten 5 Jahren günstig abzulösen. Die jetzige Gen besteht nur aus low cost Pc Hardware und eine Next Gen erstmal in ausicht zu stellen ist nach Maxwell alles andre wäre extrem teuer.
Ich geh sogar weiter die PS4 wird noch locker 5 Jahre ackern müssen was neue Konsolen erst 2020 in Aussicht stellt.

DarkVamp 12 Trollwächter - 903 - 29. Oktober 2014 - 13:08 #

Na endlich!

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8033 - 29. Oktober 2014 - 13:11 #

Auf Teufel komm raus das Zeug auf die alten Konsolen zu schmeissen um mehr Kunden zu ergattern macht ja auch keinen Sinn.

Erwartet ja auch keiner ne Gameboy Variante.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11661 - 29. Oktober 2014 - 13:25 #

...und man hat bei Watch Dogs, Alien, Mittelwerde und co gesehen, dass sich die Last Gen Versionen trotz größerer Verbreitung wesentlich schlechter verkaufen als Next Gen Versionen und kann sich den Aufwand der Portierung auf bald 10 Jahre alte Systeme dann auch schenken.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 29. Oktober 2014 - 13:53 #

Gibt's da Zahlen zu oder ist das jetzt nur so 'ne Behauptung?

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11661 - 29. Oktober 2014 - 14:04 #

Man sieht es eigentlich auch immer schon ganz gut bei den amazon-Verkaufscharts; laut vgcharts (ja das sind Hochrechnungen) z.B: http://www.vgchartz.com/gamedb/?name=watch+dogs sieht man den Unterschied auch sehr deutlich, auf PS4 wurden bei Watch Dogs etwa 3mal soviele SPiele abgesetzt wie auf PS3 und das bei Release im Mai, als die PS4 quasi kaum erhältlich war. Bei anderen Multiplattformern sieht es ähnlich aus.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 29. Oktober 2014 - 14:16 #

Krass. Hätte ich echt nicht gedacht.

Starlord (unregistriert) 29. Oktober 2014 - 14:46 #

VG Charts rät seine Zahlen, das kann man nicht für voll nehmen. Außerdem war Watch Dogs ein ziemlich lausiger Port, das seh auf der PS3 sehr hässlich aus und ruckelte.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 29. Oktober 2014 - 16:00 #

Watch Dogs als auch VGChartz sind schlecht gewählt.

Interessant wären eher Assassin's Creed 4, Fifa 14 / 15 und solche Titel im Vergleich.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11661 - 29. Oktober 2014 - 17:27 #

Dann gib bessere Quellen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 29. Oktober 2014 - 18:16 #

"Bessere" Quellen sind einzig Meldungen der Hersteller selbst. Alle Zahlen die nicht auf offiziellen Angaben beruhen sind nun einmal bloß Spekulation.

Ich verweise bei VGChartz immer gerne mal auf Fallout 3. Verkaufszahlen der PC Version: 0 (während bei den Konsolen irgendwas im Millionenbereich steht).

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11661 - 29. Oktober 2014 - 20:52 #

Bei PC ist es schwierig, da Steam z.B. keine Zahlen nennt und vor allem weil die vor allem ein paar Monate nach Release viel niedrigeren Preise den Vergleich verzerren. Konsolenzahlen beruhen auf Einzelhandel, der da verhältnismäßig repräsentativ ist. Natürlich sind es Hochrechnungen, die aber tendenziell ganz gut liegen dürften. Interessant aber, dass du ausgerechnet Herstellerangaben ala "1000 Mio Spiele an den Handel geliefert!" eine höhere Glaubwürdigkeit bescheinigst, mal abgesehen davon, dass die auch nur Zahlen nennen, wenn es was zu feiern gibt.

Starlord (unregistriert) 29. Oktober 2014 - 14:43 #

Also in UK lag vorletzte Woche FIFA 15 auf der 360 vor der PS4:
maniac.de/content/news-uk-charts-vom-13-bis-19-oktober-2014-222472

Und Mittelerde ist noch gar nicht für Last-Gen erschien. Alien ist auf allen Konsolen gefloppt.

Maximilian (unregistriert) 29. Oktober 2014 - 15:06 #

Hängt wohl vom Land ab. In Deutschland tun den meisten Menschen 400 Euro nicht weh, das ist nicht viel Geld für sie, aber was ist mit den Ländern südlich von Deutschland? Dort beträgt die Arbeitslosigekit bei Menschen unter dreißig 50% und es gibt kein Hartz IV mit dem man sich die neuen Konsolen kaufen kann (hat einer meiner WG-Bewohner gemacht. Hat für PS4 und Xbox One die Ernährung auf Reis und Nudeln umgestellt und das Fleisch weggelassen :-) ).

underdog 12 Trollwächter - 835 - 29. Oktober 2014 - 13:40 #

gute Entscheidung

Rasus (unregistriert) 29. Oktober 2014 - 13:41 #

*Hust hust*
Nachdem was ich dieses Jahr bei den Lastgen kompatiblen Spielen und in den Spielszenen von Dying Light gesehen habe, hätte das dem Spiel auch nicht gut getan...

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 29. Oktober 2014 - 13:45 #

Zwar fuer mich PS3-Owner schade, aber irgendwie auch der richtige Schritt. Statt das Ganze so runter zu skalieren, dass es am Ende nur noch eine haessliche Masse ist, lieber voll auf die Next-Gen setzen und diese ohne faule Kompromisse ausnutzen. - Da weiss ich schon, worauf ich mich freuen kann, wenn ich dann mal die PS4 habe.

One-Eyed Jack 13 Koop-Gamer - 1653 - 29. Oktober 2014 - 13:53 #

Wow, dass man da mittendrin aufhört... würde mich jetzt schon mal interessieren, auf welchem Entwicklungsstand die gemerkt haben, dass es "einfach nicht geht" und den Stöpsel gezogen haben. Für und an sich aber eine Nachricht, von der hoffentlich niemand überrascht/geschockt ist.

Vice City Stuntman (unregistriert) 29. Oktober 2014 - 18:28 #

Ich glaube eher, dass PS3 und Xbox 360 eingestampft wurden, weil man gemerkt hat, dass sie es technisch nicht hinbekommen es 1:1 umzusetzen ohne das ses auf der Last Gen wie ein PS1 Spiel aussieht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das der Entwickler gerne macht, denn trotz der neuen Konsolen ist die Masse der Spieler immer noch auf der Last Gen unterwegs. Von daher geht ihnen 100% einiges an Geld flöten.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86469 - 29. Oktober 2014 - 21:11 #

Gute Entscheidung.

Zlatan (unregistriert) 30. Oktober 2014 - 0:46 #

Na toll, hatte das Spiel bereits vorbestellt. PS4 und Xbox One sind in ihrer aktuellen Form für mich als Nicht-Breitbandnutzer indiskutabel. Und die WiiU wird von den Third-Parties sträflich ignoriert. Am PC sitze ich schon bei der Arbeit, brauch ich nicht noch nach Feierabend.

Aber wenn sie mein Geld nicht wollen, gibt ja auch noch andere Spiele im Januar. Zum Beispiel Captain Toad: Treasure Tracker, da freun sich auch meine Kinder.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Admiral Anger
News-Vorschlag: