Angry Video Game Nerd - The Movie zum Download verfügbar

Bild von Zaunpfahl
Zaunpfahl 14668 EXP - 19 Megatalent,R9,S3,C10,A6
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

5. September 2014 - 2:15 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Nach vielen Vorführungen in Kinos quer durch die USA, teilweise begleitet von Co-Produzent, Co-Regisseur, Co-Autor und Hauptdarsteller James Rolfe persönlich, kann jetzt auch der Rest der Welt seinen Angry Video Game Nerd-Film anschauen. Die digitale Download-Version steht auf Vimeo.com zum Ausleihen für 24 Stunden für 4,99 US-Dollar und Download (9,99 US-Dollar) bereit. In Kürze soll der Film auch auf anderen Plattformen verfügbar gemacht werden. Eine DVD- und Blu-ray-Fassung mit umfangreichem Bonus-Material, darunter eine mindestens einstündige Making-Of-Dokumentation, entfallene beziehungsweise erweiterte Szenen und einige Überraschungen, soll im November oder Dezember veröffentlicht werden.

Der Film dreht sich um das im Frühjahr nun doch teilweise gelüftete Geheimnis der von Atari vergrabenen ET-Module für den VCS (wir berichteten). Der Nerd soll auf Druck seiner Fans eine Kritik über das Spiel machen, gleichzeitig will er aber beweisen, dass an der Geschichte mit den vergrabenen Modulen nichts dran ist. Mit seinen Freunden Cooper (gespielt von Jeremy Suarez) und Mandi (Sarah Glandening) begibt er sich dazu auf eine verrückte Reise quer durch die Vereinigten Staaten, in der er unter anderem auch Zombies und Aliens begegnet. In weiteren Gastrollen und Cameo-Auftritten treten Lloyd Kaufman, Regie-Legende der Troma-Studios, Doug Walker, der "Nostalgia Critic", und James Freund Mike Matei auf.

Video:

Aladan 22 AAA-Gamer - - 32095 - 5. September 2014 - 6:54 #

Hab ihn mir direkt gekauft und bin begeistert. Das Team um James Rolfe hat es tatsächlich geschafft, das geniale Retro- und Trashgefühl des Nerds auf die Leinwand zu bringen ;-D

Konsolen Chris 16 Übertalent - 4579 - 5. September 2014 - 7:46 #

Ich werd auf die Bluray warten. James haut da bestimmt ne Menge Bonusstuff drauf und den möchte ich zu gerne sehen. :-)

Der Marian 19 Megatalent - P - 17690 - 5. September 2014 - 7:55 #

Flucht er denn auch wenigstens ordentlich im Film?

Aladan 22 AAA-Gamer - - 32095 - 5. September 2014 - 8:23 #

Ja, das tut er ;-)

Der Film bindet aber vor allem auch all die anderen Sachen ein, die seine "Reviews" so groß gemacht haben. Aliens, Top Gun, riesige Monster, Hardware als Waffen missbrauchen usw.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50820 - 5. September 2014 - 15:11 #

ist der film auf deutsch ?

Magnus Draken 12 Trollwächter - 988 - 5. September 2014 - 15:14 #

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50820 - 5. September 2014 - 16:02 #

mist, mein englisch ist total mies :-(

Freylis 20 Gold-Gamer - 21318 - 5. September 2014 - 19:24 #

koennte aber ertraeglicher sein, wenn man NICHT alles versteht. Genau wie beim Techno der 90er... ;P

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22808 - 5. September 2014 - 19:25 #

Oder wie bei Helene Fischers "Atemlos durch die Nacht" ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 21318 - 5. September 2014 - 19:58 #

Jap, wenn man das hoert und zufaellig Deutsch versteht, ist der Tag gelaufen. Ich habe immer noch Flashbacks von dem Schrott. - PS: Danke!!!!!!! ;)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35102 - 5. September 2014 - 20:11 #

Zum Glück kann ich bei sowas sehr gut auf Durchzug stellen. ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22808 - 5. September 2014 - 23:32 #

Gerne :)
Ich habe gestern den grauenvollen Fehler begangen, mir das Video von der Tante auch anzuschauen. Hab nämlich vorher immer nur von diesem Lied gehört, es aber nie selbst "genießen" dürfen. Fürchterlich! Ich bin diesen Mist den ganzen restlichen Tag nicht mehr losgeworden und am Schlimmsten fand ich bei dem Auftritt aber diese schrecklich generischen, tausendmal vorher gesehenen "Schlager-Moves" samt grausamer Grimassen, die irgendwie emotional wirken sollen. Glaube ich. Vielleicht sollen es auch wirklich Grimassen sein.

daenemarque 10 Kommunikator - 510 - 6. September 2014 - 7:38 #

Zum Thema passend:
http://www.cicero.de/stil/helene-fischer-bunte-gala/58041
'Was den Erfolg der Fischer so irritierend macht, ist weniger das verklemmte Verlangen nach „pulsierender Lust“, sondern das Sterile und vollkommen Unsinnliche der ganzen Performance. Die Erotik dieser Schlager ist so antiseptisch wie ein OP-Saal und ebenso sexy, da ist alles clean und auf Hochglanz getrimmt. Dieser Widerspruch zwischen behauptetem Verlangen und Biederkeit macht das Ganze so schwer erträglich. Was auch daran liegt, dass Helene Fischer selbst ungefähr so verrucht daher kommt wie ein Kännchen Kaffee Hag.

Diese Musik ist für Menschen, die nicht mal mehr vom großen Rausch träumen, sondern nur noch vorgeben es zu tun, weil das eben irgendwie dazu gehört. Eigentlich traurig, dass so etwas dermaßen erfolgreich ist.'

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22808 - 6. September 2014 - 7:44 #

Perfekt zusammengefasst. Genau das trifft es!

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 6. September 2014 - 15:06 #

Alleine der Großteil der Kommentare unter dem Artikel... da wünscht man sich insgeheim, dass die Russen vielleicht doch noch die Bombe abwerfen...

Nagrach 14 Komm-Experte - 2250 - 8. September 2014 - 9:21 #

Die Rücken immer noch nicht mit ihren Codes raus, tut mir leid. :(

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2402 - 6. September 2014 - 8:54 #

Blasphemie!!!

Magnus Draken 12 Trollwächter - 988 - 5. September 2014 - 8:03 #

Die Leidenschaft und der Aufwand hinter dem Projekt sind beeindruckend. Leider muss ich sagen, dass der Charakter des Nerd für mich außerhalb der Webclips nicht funktioniert hat. Ich möchte wieder lustige Reviews zu "Shitty Games from the Past"!

jqy01 15 Kenner - 3280 - 5. September 2014 - 10:39 #

Ich finde es ja schön, dass er sich seinen Traum verwirklich hat, allerdings werde ich mir den Film wohl nicht anschauen, da er wohl gerade die Elemente AVGN-Showkonzept zeigt, die mir immer auf den Zeiger gingen: Ich brauch nicht unbedingt eine Ansammlung von pubertierenden Fäkalwitzen. Leider stand letzteres bei den neueren Folgen immer mehr im Vordergrund und der Informationsgehalt sank immer weiter. Schade eigentlich.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10587 - 5. September 2014 - 11:05 #

muss ich dir widersprechen. gerade bei den neuen folgen hat das immer mehr nachgelassen. er regt sich ja fast gar nicht mehr auf. scheint mir, dass das schon länger her ist bei dir, dass du mal ne folge gesehen hast.

jqy01 15 Kenner - 3280 - 5. September 2014 - 12:07 #

Gut, das letzte Mal vielleicht vor einem Jahr oder vielleicht auch zwei. Im Prinzip seit dem Zeitpunkt, wo er nicht mehr regelmäßig alle paar Monate mal ein Video gemacht hat.

Sok4R 16 Übertalent - P - 4585 - 5. September 2014 - 10:57 #

Hab ich gleich gekauft (wusste gar nicht dass man bei Vimeo Filme kaufen kann und der Leihpeis ist ja lächerlich) und geschaut. Es guter und lustiger Film, aber ein Überkracher ist er jetzt nicht. Man merkt halt an vielen Stellen dass es eine Indie-Produktion ist (die Sequenzen mit den Modellen hat er z.b. in seinem Keller gefilmt), die Greenscreens sieht man und bei den Effekten sprühen etwas zu viele Partikel. Zudem ist das Drehbuch insgesamt nicht mit einer Großproduktion vergleichbar und James Rolfe selber hinkt was das Schauspielerische Talent angeht den anderen Hauptdarstellern doch ein gutes Stück hinterher.
Ist dürfte auch kein Film für jedermann sein sondern richtet sich klar an seine Fans, für die es natürlich eine Offenbarung ist. Wer aber mit James Rolfe und speziell mit dem AVGN und anderen Internet-"Stars" (gibt ja einige Cameos) nichts anfangen kann oder im schlimmsten Fall nicht mag dürfte mit dem Film wenig anzufangen wissen.

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14668 - 5. September 2014 - 22:35 #

Grade fertig geguckt, kann ich so unterschreiben. Es ist zwar nicht bloß eine AVGN-Folge in Überlänge, sondern tatsächlich ein echter Film, aber trotzdem sollte man viel AVGN typischen Humor erwarten.
Und man merkt ihm an allen Ecken und Enden sein kleines Budget an, das aber teilweise in den Effekt-Szenen ganz bewusst auf billig gemacht wurde und dadurch nochmal eigenen Charme entwickelt. Ein hübscher, trashiger, aber sehr lustiger Film.

Butcherybutch 14 Komm-Experte - 2385 - 5. September 2014 - 12:18 #

Ich hoffe auf ein Review von NostalgiaCritic.

Magnus Draken 12 Trollwächter - 988 - 5. September 2014 - 14:42 #

Doug hat bereits ein Review gemacht -wenn auch nicht in seiner Rolle als NostalgiaCritic. Aus Respekt vor James wird es das wohl auch nicht geben^^

Hier der Link zum Video:
http://youtu.be/n--Y8fXw5J4

ThePilgrim 12 Trollwächter - P - 1112 - 5. September 2014 - 15:33 #

Vllt holt er es ja mal nach. Seine eigenen 3 Filme hat er ja auch schon auseinander genommen :D

http://youtu.be/oCLtrUXn7Xc

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9231 - 8. September 2014 - 18:44 #

Fängt auf jeden Fall gut an ;) Werde ich mir heute Abend mal genehmigen.

Zottel 16 Übertalent - 4236 - 9. September 2014 - 8:39 #

Vorhin gekauft, heute abend werd ich mir das gemütlich reinziehen :-)

Zottel 16 Übertalent - 4236 - 11. September 2014 - 10:22 #

Ist ja ziemlich trashig. Aber an Selbstironie mangelt es nicht "even my dreams are low-budget" :-D

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit