City of Heroes: Missing Worlds Media stellt Neuauflage in Aussicht

PC
Bild von Bad Wolf
Bad Wolf 13462 EXP - 19 Megatalent,R7,S1,C1,A10,J6
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User war bei der Dark Souls 3 Aktion unter den Top 20 der Spender.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 66 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerben

4. September 2014 - 20:39 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Es gibt Ereignisse, die man nicht auf sich beruhen lassen sollte und Gelegenheiten, die man beim Schopfe packen sollte. Das scheint zumindest das Motto von Nate Downes zu sein, denn als vor gut zwei Jahren die Server von City of Heroes endgültig heruntergefahren wurden (wir berichteten), war dies für ihn nicht hinnehmbar. In Folge gründete er zusammen mit anderen MMORPG-Fans und mit Hilfe von Kickstarter das Entwicklerstudio Missing Worlds Media. Ziel war es, dem Spiel in Form einer aufpolierten Fassung erneut Leben einzuhauchen. Allerdings hatte The Phoenix Project - City of Titans, so der Arbeitstitel, von Beginn an mit erheblichen Schwierigkeiten zu kämpfen. Das Unternehmen ist nämlich nicht im Besitz der Lizenzen, die derzeit noch beim koreanischen Publisher NCsoft liegen. Daher bewegt sich das Projekt auf dem schmalen Grad zwischen Verletzung von Lizenzrechten und einer möglichst nahen Umsetzung des Originals.

Die Situation könnte sich jedoch schon bald ändern. So ist es dem findigen Anwalt offenbar gelungen, die notwendigen Verhandlungen mit Sangwon Chung aufzunehmen, der dem NCsoft Strategic Partnership Development Team angehört und verantwortlich für die Vergabe von Lizenzrechten ist. Wie Downes in seinem Foreneintrag auf cohtitan.com mitteilt, sind die Verhandlungen bisher recht schleppend verlaufen, obgleich es Fortschritte gibt. Demnach soll ein Teil der Lizenz von NCsoft abgespalten und an ein separates Unternehmen weitergegeben werden. Dieses vergibt dann die Rechte entsprechend an geeignete Interessenten weiter. Die Lizenz beinhaltet eine Kopie des i23-Servers inklusive der Engine, allerdings ohne Rechte am Quellcode. Das würde es Missing Worlds Media aber zumindest ermöglichen, das eigene Projekt in Form einer Mod als Sequel zum ursprünglichen Spiel zu veröffentlichen und gleichzeitig an die verwendete Unreal Engine 4 anzupassen. Darüber hinaus soll Atlas Park Revival, ein Projekt, das den Atlas Park aus dem Spiel in Form einer Multiplayer-Karte veröffentlichen möchte, involviert werden.

Das gesamte Unterfangen ist noch in einem sehr frühen Stadium. Neben den noch nicht abschließend geklärten Fragen zur Lizensierung ist ebenfalls noch völlig offen, wie die über das ursprüngliche Kickstarter-Projekt hinausgehende Realisierung mittelfristig finanziert werden soll.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8033 - 4. September 2014 - 22:52 #

Hachja, mal wieder mit Superspeed durch den Atlas Park, das hätte was.

Oder vielleicht auch mal wieder Henchmens programmieren für ein Gruppengesang...

*seufz*

x_wOXOw_x 11 Forenversteher - 612 - 5. September 2014 - 14:01 #

Ach ja, Superspeed war schon nicht schlecht, aber Supersprung hat mir noch mehr Spass gemacht. Henchmen? Waren das die Sklaven vom Mastermind? Was mir aus CoH in den meisten späteren MMOs fehlt, ist der dynamische Schwierigkeitsgrad, das war ein tolle Sache.

Aber eine spielerisch unveränderte Neuauflage würde ich mir nicht antun, dafür war vieles einfach zu nervig.

ThokRah 14 Komm-Experte - P - 2042 - 5. September 2014 - 5:25 #

War für mich mit das Beste MMO das ich bisher gespielt habe (und vor allem mein erstes richtig gespielte). Würde mich über einen Nachfolger sehr freuen. Hoffen wir auf das Beste.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 5. September 2014 - 13:25 #

Das war echt cool. Es hatte auch viele gute Sandbox Aspekte, wie den Basenbau. Aber leider war das feedback nicht wirklich prickelnd und es wird aufgrund der wenigen Fähigkeiten langweilig.

Beim Classic Wow bin ich jetzt grade lvl 26, und hab schon 4 Leisten mit Skills voll, bei City of Heroes wäre das wohl knapp eine.

Dennoch seh ich gerne eine Remake, zumal Champions Online nach der free2play Umstellung unspielbar wurde.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
MMO
MMO-Rollenspiel
ab 12 freigegeben
12
Cryptic Studios
NCsoft
04.02.2005
Link
6.1
PC