EA Access mit NFS - Rivals, Vorabzugang zu FIFA 15

XOne
Bild von Nico Carvalho
Nico Carvalho 24252 EXP - Freier Redakteur,R10,S8,A8
Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

3. September 2014 - 10:38 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Need for Speed - Rivals ab 7,49 € bei Amazon.de kaufen.

Das neue Abomodell EA Access von Electronic Arts gewährt Xbox-One-Nutzern gegen eine jährliche Gebühr von 24,99 Euro Zugriff auf "das Magazin", in dem ihr einige EA-Titel wie FIFA 14 (GG-Test: 9.5) oder Battlefield 4 (GG-Test: 9.5) ohne weitere Kosten spielen könnt (wir berichteten). Dieses Angebot wird diesen Monat um einen weiteren Titel erweitert: Wie EA auf seiner eigenen Webseite ankündigt, wird Need for Speed - Rivals (GG-Test: 7.5) in den "kommenden Wochen" der Spielesammlung hinzugefügt. Nach jetzigem Stand werden sämtliche Titel, die EA in sein Programm aufnimmt, für immer in der Sammlung bleiben.

Darüber hinaus habt ihr die Möglichkeit, im September FIFA 15 (GG-Angespielt) und NHL 15 vorab anzuspielen. So erhaltet ihr fünf Tage vor der Veröffentlichung des jeweiligen Titels Zugriff auf die Vollversion, die ihr wiederum sechs Stunden lang uneingeschränkt spielen könnt (wir berichteten). Dementsprechend können EA-Access-Abonnenten die Eishockey-Simulation ab dem 6. September und die Fußball-Umsetzung ab dem 20. September bereits in vollem Umfang ausprobieren.

Zudem gab EA inzwischen bekannt, dass in den kommenden Wochen EA Access in weiteren Ländern starten werde – vornehmlich, weil die Xbox One erst im September in diesen erscheint (wir berichteten).

Detractor 12 Trollwächter - 965 - 3. September 2014 - 10:48 #

Finde es ein bisschen ....doof das man das nicht mit den Guthaben bezahlen kann -.-

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 3. September 2014 - 11:12 #

Wollte mir Need for Speed gerade kaufen. Ich lass das mal sein.

Punisher 19 Megatalent - P - 14045 - 3. September 2014 - 11:19 #

Buah... Rivals vor paar Wochen gebraucht für 24 Euro gekauft... *rolleyes*

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 3. September 2014 - 11:48 #

EA ist eben böse ;-)

Punisher 19 Megatalent - P - 14045 - 3. September 2014 - 12:29 #

Total. :) v.a. weil mir das Spiel eigentlich gar nicht so arg Bock macht. ;-)

blobblond 19 Megatalent - 17767 - 3. September 2014 - 11:53 #

Die beobachten dich!

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167532 - 6. September 2014 - 23:57 #

NFS: Rivals und BF 4 hab ich schon für die PS 4, FIFA 14 für die Xbox One. Bis jetzt ist also kein Grund vorhanden, EA Access mal zu aktivieren.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag: