Icewind Dale: Beamdog kündigt Enhanced Edition an

PC iOS MacOS Android
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 284473 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

1. September 2014 - 13:24 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Im November der Jahre 2012 und 2013 veröffentlichte Beamdog bereits die überarbeiteten Neuauflagen von Baldur's Gate (GG-Test: 7.0) und Baldur's Gate 2 (GG-Test: 7.0) als so genannte Enhanced Editions. So ganz konnten die beiden Neuauflagen zwar nicht die Qualität der Bioware-Originale erreichen. Fans allerdings kamen dennoch – und sei es nur aufgrund nostalgischer Empfindungen oder wegen des gut konservierten Spielgefühls – auf ihre Kosten. Offenbar haben Beamdog und Entwickler Overhaul Games noch nicht genug von der Anpassung der Interplay-Rollenspiel-Klassiker für aktuelle Plattformen bekommen. Kürzlich gaben die Entwickler im eigenen Blog nämlich bekannt, dass nun auch der erste Teil von Icewind Dale der Black Isle Studios (Planescape - Torment) als Enhanced Edition erscheinen wird.

Die Enhanced Edtion von Icewind Dale, soll sich wie die Neuauflagen von Baldur's Gate am im Jahr 2000 erschienenen Original orientieren. Allerdings sind auch bei Icewind Dale neue Inhalte geplant. So soll es unter anderem dutzende neue Zaubersprüche und Items wie magische Rüstungen und Waffen geben. Zudem werden dem Abenteuer neue spielbare Charaktere und Klassen hinzugefügt. Auch in Icewind Dale wird es den Koopmodus geben, mit dem ihr euch plattformübergreifend mit bis zu fünf Mitspielern in die Schlacht stürzen könnt. Neben einer Hybridversion für PC, Linux und Mac OS X wird es auch im Falle von Icewind Dale Umsetzungen für Android und iOS geben.

Versprochen sind darüber hinaus eine vollständige Überarbeitung des Interfaces und der Kameraoptionen, die Inhalte der Erweiterungen Das Herz des Winters und Trials of the Luremaster werden fester Bestandteil der Enhanced Edition sein. Einen Termin für die Enhanced Edition von Icewind Dale gibt es bislang noch nicht. Zumindest im eigenen Shop von Beamdog könnt ihr das Spiel aber bereits für 19,99 US-Dollar vorbestellen.

Video:

Vaedian (unregistriert) 1. September 2014 - 13:37 #

Eine super Nachricht, aber eine Frage bleibt: Wird das Companion Mod integriert? Weil mit selberstellter Party blieb IWD doch deutlich hinter BG zurück.

Name (unregistriert) 1. September 2014 - 17:11 #

Unwahrscheinlich, wegen Urheberrechten. Dafür müssten sie Tantiemen zahlen. Außerdem war der nicht so gut, wie oft behauptet. Ziemlich kitschige Romanze bspw.

Vaedian (unregistriert) 2. September 2014 - 1:19 #

Wie bei vielen Dingen, die als besser erachtet werden als sie sind, gibt es dafür einen einfachen Grund: Es existiert keine Alternative.

Tantiemen müsste Beamdog mit Sicherheit nicht bezahlen. Dazu fehlt den Moddern nämlich die Lizenz, Geld mit ihren Mods verdienen zu dürfen. Sie müssten lediglich eine Erlaubnis einholen.

Mir persönlich wäre es gleich, ob Beamdog die Mod nutzt oder eigene Charaktere schreibt, aber ein 'nacktes' Icewind Dale ohne NPC Charaktere wäre für mich trotz fanatischer Hingabe zu den alten Infinity Spielen vollkommen uninteressant.

Name (unregistriert) 2. September 2014 - 7:49 #

Ganz so einfach mit nur Erlaubnis einholen ist es dann doch nicht, das Thema hatten wir auch mehrfach in der NWN-Community. Der ursprüngliche Modder kann durchaus Geld verlangen, wenn sein (oder in dem Fall ihr) Werk kommerziell und damit offiziell genutzt wird. Aber egal wie die Begründung letztendlich lautet, es ist sehr unwahrscheinlich.

Da Icewind Dale nie auf Partyinteraktion ausgelegt war, kann ich gut ohne auskommen und würde es auch weiterhin so bevorzugen. So wird es vermutlich auch kommen, denn wäre es anders, hätte Beamdog das in der Ankündigung deutlich herausgehoben, denn das wäre ein Verkaufsargument gewesen.

bsinned 17 Shapeshifter - 6866 - 1. September 2014 - 13:39 #

So gern ich das damals gespielt hab, brauch ich doch nicht dringend eine Neuauflage des ersten Teils. Teil 2 war in allen Belangen besser - vor allem die Story war garnicht mal so schlecht, während Teil 1 ja wirklich nur Kampf an Kampf reihte.

Name (unregistriert) 1. September 2014 - 17:19 #

Würde ich so nicht behaupten. Teil 2 basiert bspw. urgenau auf einer Teilgeschichte der Hauptquest von IWD. Der erste Teil hatte nur den Fehler, viele seiner Geschichten und Hintergründe in Büchern zu verstecken. Wenn man die gelesen hat, bekam zB die abgetrennte Hand eine ziemlich dichte Atmosphäre. IWD2 war dafür von den vielen unterschiedlichen Schauplätzen interessant.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9223 - 1. September 2014 - 13:47 #

Icewind Dale ist 90% kämpfen. Da kam die Atmosphäre nicht so rüber die ein Baldurs Gate vermittelt.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6506 - 1. September 2014 - 17:06 #

Ist BG nicht so viel kämpfen?
Mein Problem ist, daß Party-Rollenspiele bei mir tendenziell so viel Zeit für Inventar-Management und Kampf-Pausieren-Befehle-geben-Weiterkämpfen benötigen, daß ich schlicht nie ein Ende sehe. Bei RPGs mit einem Helden, zB Witcher, ist da immerhin noch etwas Land in Sicht, rein zeitmäßig...

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 33532 - 1. September 2014 - 19:28 #

Hatte ich auch so in der Erinnerung. Viel weniger Story, deutlich mehr kämpfen. War in Ordnung, nur ich brauche davon kein(e) Remake/Enhanced Editon.

immerwütend 21 Motivator - P - 29342 - 1. September 2014 - 13:53 #

Die Musikuntermalung des Videos ist grauenvoll - sanft ausgedrückt. Wollen die Kunden abschrecken?

Vaedian (unregistriert) 1. September 2014 - 13:58 #

Ist das ganz normale Theme von IWD.

immerwütend 21 Motivator - P - 29342 - 1. September 2014 - 14:33 #

Ah, dann liege ich wohl ganz richtig mit meiner Angewohnheit, die Musik von vornherein in den Optionen abzuschalten ;-)

Name (unregistriert) 1. September 2014 - 17:23 #

So schlecht, kann er nicht gewesen sei, wenn Jeremy Soule damit für den besten Soundtrack des Jahres ausgezeichnet wurde.

Toxe 21 Motivator - P - 26595 - 1. September 2014 - 17:29 #

Tststs, ich wünschte mir es gäbe irgendeine Möglichkeit, Dir durch's Internetkabel die Ohren langzuziehen.

immerwütend 21 Motivator - P - 29342 - 1. September 2014 - 18:16 #

Meine Ohren sollten das aushalten, die sind daran gewöhnt -> https://www.youtube.com/watch?v=ock73QRJBto

Toxe 21 Motivator - P - 26595 - 1. September 2014 - 18:53 #

Achso. Darf ich ein Autogramm haben, immerangus... äh -angry... äh -wütend? ;-)

immerwütend 21 Motivator - P - 29342 - 1. September 2014 - 19:24 #

Ich fürchte, da liegt eine Verwechslung vor - Angus ist der mit der Gitarre, ich bin der mit den Ohren...
Aber ziemlich taub sind wir beide ;-)

lolaldanee 13 Koop-Gamer - 1242 - 1. September 2014 - 13:56 #

ich empfehle lieber das remake für nevewinter nights 2 zu spielen

Nelia 09 Triple-Talent - 340 - 2. September 2014 - 10:42 #

Und ich würde eher eine Umsetzung von NWN2 in der Infinity Engine sehen wollen, ohne Witz. NWN2 fand ich aufgrund der Gruselengine unspielbar.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11250 - 2. September 2014 - 11:00 #

Nee, lass mal. Spiele mit detailarmen Figuren und miesen Animationen hat die Infinity Engine mehr als genug hervorgebracht.

Nordwin 14 Komm-Experte - 2200 - 2. September 2014 - 12:16 #

Das wär natürlich der Hammer ;)

Vaedian (unregistriert) 2. September 2014 - 22:00 #

Ganz deiner Meinung!

Amentet 10 Kommunikator - 405 - 1. September 2014 - 14:16 #

Irgendwie reizen mich diese Enhanced Editions nicht besonders. Natürlich finde ich es toll, wenn jemand sich mit diesen Spielen beschäftigt, aber bei Beamdog kommt es mir einfach immer ein bisschen lieblos und hingeklatscht vor.
Ich halte mich weiterhin an die alten Ausgaben.

smartai (unregistriert) 4. September 2014 - 21:37 #

100% Deiner Meinung. Wenns keine Mods gäbe ..... aber so ....

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4759 - 1. September 2014 - 15:43 #

Wollte Overhaul Games sich nach entsprechendem Erfolg von BG1 und BG2 Enhanced nicht ursprünglich einmal an Baldurs Gate 3 wagen?

Irgendwie war mir von Anfang an klar, dass das nur so dahingesagt war. Es lebe der Hype.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9223 - 1. September 2014 - 15:45 #

Es gibt aktuell in der Branche gar nicht das Personal das so etwas hinkriegen könnte. Die Leute müssen erst noch geboren werden, aufgezogen, behütet etc. UND dann muss man noch Glück haben das diese Leute in die Spielebranche gehen und sich nicht anderen Berufen zuwenden ^^

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4759 - 1. September 2014 - 15:47 #

Jo, mag sein. Dann muss man damit aber auch nicht kokettieren.

irgendjemandiminternet 14 Komm-Experte - 1850 - 1. September 2014 - 15:52 #

Obsidian? Die sind die einzigsten dennen ich es zu traue nen BG3 zu machen, das auch die Erwartungen der Fans an ein BG gerecht wird.

invincible warrior 12 Trollwächter - 1184 - 1. September 2014 - 16:18 #

Aber erst 2 Jahre nach Release, wenn uerberhaupt. Bei Kickstarter koennen sie ja wenigstens nicht auf den Publisher schieben. Nene, fuer mich ist Obsidian immer noch der Inbegriff der guten Idee, der irgendwann die Puste ausgeht. Bei deren vorherigen Spielen haben sies aber immer schoen auf den Publisher schieben koennen. Mal schauen wie Pillars of Eternity denn wird, wenns mal fertig wird.

irgendjemandiminternet 14 Komm-Experte - 1850 - 1. September 2014 - 16:33 #

Dungeon Siege 3 und SouthPark Stick of Truth?

Beides Technisch Lupenreine Spiele. Auch weil sie genügend Zeit von den jeweiligen Publisher bekommen haben um zu Bugfixen.

volcatius (unregistriert) 1. September 2014 - 16:36 #

Technisch mäßig bis katastrophal, aber was das eigentliche Rollenspiel, Charaktere und Dialoge angeht, eine Klasse besser als die jeweiligen direkten Vorgänger.

Nelia 09 Triple-Talent - 340 - 3. September 2014 - 10:57 #

Das ist richtig, das Writing was ich bisher gesehen habe ist klasse, auch die Quests. Und sind wir mal ehrlich : So geil BG2 ist, aber inhaltlich ist Planescape Torment eine Klasse besser. Bisher erinnert mich das Writing von PoE eher an Torment als an BG2, das ist natürlich GUT!

An den Umfang eine BG2 wird Pillars natürlich nicht rankommen. Wenn Sie allerdings die Technik in den Griff bekommen, dann könnte uns ne echte RPG Perle bevor stehen!

smartai (unregistriert) 4. September 2014 - 21:44 #

Obsidian RPGs haben in mir immer das Gleiche ausgelöst: anfangs totale Begeisterung, all zu schnell Langeweile aufgrund des mießen Balancings. Wo BG2 geschickt immer schwerer wurde und motivierend blieb, sind diese Spiele zu schnell viel zu leicht. Und das ich kaum nen Händler brauch, weil mir das Game dauernd super Items um die Ohren haut, spricht auch nicht fürs Balancing. Hatte in keinem Spiel von denen mal das "Hoch" Gefühl wie in den alten RPGs wo man lange leveln und sparen mußte und sich dann auch wirklich freute, wenn man was erreichte.

Heute gilt ja leider die, verunglückte, Designphilosophie: Jeder soll so schnell wie möglich gewinnen um Teil 2 zu kaufen. Leider geht das aufgrund der Befriedigung, denn ein leichter Sieg ist ein lamer Sieg. Im Grunde gar keiner.

Vielleicht spült das ja viel Geld in deren Kassen aber in meinem Fall haben Sie nur erreicht das ich die meisten Spiele heutzutage ignoriere, höchstens mal bei nem Kumpel kurz teste und dann froh bin sie nicht gekauft zu haben.

smartai (unregistriert) 4. September 2014 - 21:47 #

bin schon müde .... sollte heissen:" Leider geht das AUF KOSTEN der Befriedigung, denn ein Sieg den jeder erringt, fühlt sich nicht wie ein Sieg an. Man schämt sich höchstens, wenn man verliert.....lol

irgendjemandiminternet 14 Komm-Experte - 1850 - 1. September 2014 - 15:48 #

Auf gog.com kann man die komplette Reihe + sämtlicher Addons für rund 15€ kaufen. Die bei weitem bessere Wahl.
Also wer IWD noch nicht hat, auf gog.com kaufen und die Enhanced Edition links liegen lassen.

Azzi (unregistriert) 1. September 2014 - 16:09 #

Hat die dann auch moderne Auflösungen und keine Kompatibilitätsprobleme? Außerdem sind 15€ trotzdem relativ viel für so ein altes Spiel. Die EE wird auch nicht viel mehr kosten.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20467 - 1. September 2014 - 16:18 #

Im Sale kosten die nur die Hälfte.
Wegen der Auflösungen würde ich auf engagierte Fans tippen, die das schon ermöglicht haben. Kompatibilitätsprobleme gab es bei GoG eher mit Spielen der ersten 3D-Generation und der Engine, auf der DN3D basierte.

irgendjemandiminternet 14 Komm-Experte - 1850 - 1. September 2014 - 16:40 #

Es gibt Mods die die Auflösung hochschrauben.
Und die 15€ besziehen sich sowohl auf Teil 1, als auch auf Teil 2 zusammen. Jedes für sich genommen kostet nur 7 € irgendwas.

Und auch wenn die Standard Auflösung für heute, etwas zu niedrig ist. Spielen lassen sie sich immer noch gut, auch ohne Augekrebs zu bekomen. Meiner meinung nach.

Vaedian (unregistriert) 2. September 2014 - 2:02 #

Hast du mal IWD oder BG auf 1080p gespielt? Ich hab nen 27" Monitor und seh da nix mehr. Das Chatfenster ist so breit wie der Bildschirm und sämtliche Dialoge kommen als Einzeiler rüber. Unspielbar. Also hilft nur die Auflösung unterschrauben. Alles zwischen 1080p und 720p wird verzerrt dargestellt; damit hat das Widescreen Mod Probleme. 720p sieht dann aus wie 640x480 auf nem 17" Monitor. Sehr verpixelt.

Die Enhanced Editions hingegen haben super angepasste Chatfenster, Menüs, Charakterportraits und eine ZOOM-Funktion. Und das ist 'nur' das Auflösungsproblem.

Ich habe BG2 in meinem Leben vier Mal gekauft. CD beim Release, DVD beim Re-Release, GOG und nun Enhanced. Ich habe keine Version bereut, aber mir kommen nur noch die EE's auf den Rechner. Alleine schon wegen Neera und Dorn.

Mal ganz davon abgesehen, dass inzwischen die meisten Mods wie NPCs, Scripte & Co auch mit den EE's funktionieren. Es gibt also absolut keinen Grund hier irgendwem von den tollen GOG-Versionen vorzuschwärmen und gleichzeitig die EE's als verschwendete Lebenszeit zu bezeichnen.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20467 - 2. September 2014 - 10:33 #

Welches ist denn die beste Anlaufstelle für die Mods zu BG/BG2/IWD/IWD2? Mods finde ich nämlich super, wenn ich nicht zuviel Zeit in Recherche stecken muss (wie bei Oblivion).

BG mit der Grafik von BG2 ans Laufen zu kriegen, war nämlich nicht ganz so trivial. Jörg Langer hat auch einmal von Balancing-Problemen gesprochen, weil sich der sichtbare Bildschirmausschnitt vergrößert hat, was ein großer Vorteil für den Spieler ist, um Kämpfe vorherzusehen. Wie sieht es damit aus?

Name (unregistriert) 2. September 2014 - 11:28 #

Wie soll man bei aktiviertem Fog of War Kämpfe besser vorhersehen? Und basierte das Spielprinzip nicht zu einem guten Teil darauf, dass man beim ersten Versuch draufgeht, um es dann bei genauer Kenntnis der Parameter hinterher besser zu machen?

Nimm den Installer des Big Picture Projects, da kannst du zwischen den meisten Mods wählen. Ansonsten halt individuell zusammensuchen bei Spellhold Studios, Gibberlings3 und Pocketplane Group.

Vaedian (unregistriert) 2. September 2014 - 22:04 #

Zu IWD und IWD 2 gibts im GoG-Forum gute Threads. Oben die beiden Stickies:

http://www.gog.com/forum/icewind_dale#1409671275

Bei Baldur's Gate wird das viel schwieriger. Zu IWD 1/2 gibt's nur eine Handvoll brauchbare Mods. Tweak Pack, NPC Addon, Widescreen Mod, Unfinished Business. Das war's schon.

Zu BG 1/2 gibt es gut und gerne 1000 Mods. Hundert davon sehr nützlich und brauchbar. Es gibt das sogenannte "Big World" Mod, das beide Teile zu einem gigantischen Spiel verschmilzt und dabei die anderen hundert Mods mit einarbeitet, aber das ist echte Arbeit. Du kannst durchaus 12h einplanen mit mehreren Installationen, bis es endlich läuft. Und dann hast du immer noch das Problem mit der entweder winzigen und unlesbaren oder total verpixelten Grafik.

Zu Baldur's Gate sind die EE's gut investiertes Geld.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20467 - 3. September 2014 - 8:54 #

Danke für die ausführliche Beschreibung. Bei BG hatte ich in der Tat mit der Big World geliebäugelt. Aber gut, dass es bei IWD einfacher ist. Die beiden Teile habe ich nämlich noch nicht gespielt (im Gegensatz zu BG1/2).

Nordwin 14 Komm-Experte - 2200 - 1. September 2014 - 16:05 #

Also ich freu mich drauf, sollen die anderen jammern, ich finde die EE´s gut gelungen.

MacRamius 09 Triple-Talent - 251 - 1. September 2014 - 16:25 #

Icewind Dale: Was für ein tolles Spiel. Hab grad dieses Wochenende bei meinem x-ten Durchlauf wieder weitergespielt. Eine tolle Reihe. Auf die EE wart ich nach der BG2-Enttäuschung aber wirklich nicht.

volcatius (unregistriert) 1. September 2014 - 16:33 #

Story und Charaktere waren bei IWD eher mäßig, da benötige ich auch keine Neuauflage.
Wer taktische Kämpfe mag, ist bei The Temple of Elemental Evil besser aufgehoben

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20467 - 1. September 2014 - 16:36 #

Da ist die Bugdichte aber auch wesentlich höher / fordernder.

volcatius (unregistriert) 1. September 2014 - 16:58 #

ToEE ist dank inoffiziellem Patch inzwischen gut spielbar. Nur die deutsche Version würde ich nicht empfehlen, dafür gibt es nicht mal den letzten offiziellen Patch.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20467 - 2. September 2014 - 10:38 #

Die Patches sind inzwischen riesig. Würdest Du auch den NC empfehlen?

Name (unregistriert) 2. September 2014 - 11:19 #

Wenn dein Backlog überschaubar ist und du auf der Suche nach zusätzlicher Spielzeit bist, kannst du es damit durchaus strecken.

Krusk 14 Komm-Experte - 2670 - 1. September 2014 - 16:49 #

Das könnte deutlich lohnender werden als BG1/2 EE, dort wurde ja einfach Bg1 in die BG2 engine portiert, beziehungsweise BG2 nur etwas aufgehübscht. So wird IWD in die BG2 engine übertragen, was das Spielerlebnis doch deutlich verändert, dank der Klassenkits und anderer Zauber. Dazu kommt das in BG, wenn ich mich nicht irre, das stacking von magischen effekten nicht wie in IWD funktionierte, also ein massives hochbuffen - alles weghauen - rasten - wiederholen nicht ganz so einfach wäre.

Name (unregistriert) 1. September 2014 - 17:35 #

IWD war schon mit Heart of Winter auf das technische Niveau von BG2 gehievt worden, deswegen spricht die Ankündigung auch gar nicht von einer Engineportierung. Die paar class kits, spells und items aus BG rüber zu kopieren ist nicht so anspruchsvoll. Wirklich viel bringen tut es auch nicht. IWD litt nie an mangelnder Auswahl. Mehr davon bedeutet einfach nur mehr Micromanagement durch ständiges Vergleichen.

Krusk 14 Komm-Experte - 2670 - 1. September 2014 - 19:19 #

Mir ging es nicht um anspruchsvoller oder sonstiges, das IWD remake wird Menschen die nicht extra modden einen größeren Unterschied zum Original bieten als das BG2 remake

Name (unregistriert) 1. September 2014 - 21:12 #

Klar. Nur ob sich die Leute, die die Beschreibungen von 31 zusätzlichen class kits durchlesen, um für sich dann den geeigneten Charakter darunter zu finden, zahlenmäßig in großer Masse von denen unterscheiden, die auch mal bereit wären, einen Mod zu installieren, wage ich doch ernsthaft zu bezweifeln. Letzten Endes führen außerdem 122 neue Zauber nur dazu, dass es doppelte und dreifache Belegung gewisser Zaubereffekte mit minimalen Unterschieden gibt. Das wiederum erhöht hauptsächlich das Risiko schlecht geskillter Charaktere, bringt aber keine spielerischen Verbesserungen. Im Prinzip ist die EE nur das Gegenstück zu den Acessoire-Sets von Die Sims. Jetzt kriegt jeder nochmal seinen Super-Spezial-Sondernischenzauber/-Riesenhammer +2, nun endlich auch in Pink. Aber die Qualität des Spiels hebt das kaum an. Den Preis, den man für den alten Schinken zahlen soll, aber sehr wohl, wobei Preis-Leistung mit 20 € einfach in keiner Relation stehen.

Toxe 21 Motivator - P - 26595 - 1. September 2014 - 17:27 #

Icewind Dale hat mir damals nicht so gut gefallen, da es primär um's Kämpfen ging.

Aber es hatte eine ganz GROßARTIGE MUSIK von Jeremy Soule, der auch die Musik zu zB. Morrowind bis Skyrim komponiert hat.

Yano 11 Forenversteher - 574 - 1. September 2014 - 20:06 #

Wo bleibt die Planescape: Torment Enhanced Edition?

Name (unregistriert) 1. September 2014 - 21:16 #

Gott bewahre! Sollten sie es auch nur wagen, mit ihren untalentierten Autoren irgendwelche 0815-Quests oder Begleiter hinzuzufügen, sehe ich Mistgabeln und brennende Fackeln gen Edmonton ziehen.

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 28854 - 1. September 2014 - 21:45 #

Ist schon in Arbeit. Mir sind bisher aber nur zwei neue Begleiter und ein Arenamodus eingefallen. Kann also noch ein wenig dauern ;-)

Vaedian (unregistriert) 2. September 2014 - 1:51 #

Da warte ich auch drauf. Wahrscheinlich haben sie aber wirklich Angst, da irgendwelche neuen Inhalte hinzuzufügen oder das beste cRPG aller Zeiten mit Tablets in Verbindung zu bringen.

Mir würde eine 1080p Version mit lesbaren Texten und Menüs völlg ausreichen.

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 28854 - 2. September 2014 - 6:02 #

Glaubst Du wirklich, irgendeine Firma hätte Angst davor, irgendein Spiel zu verwässern / versauen / verändern, wenn sie damit Geld verdienen kann?

Name (unregistriert) 2. September 2014 - 7:33 #

Wenn sie so klein ist wie Beamdog und hauptsächlich von Street credibility lebt, durchaus.

Icewind Dale war eine einfache, naheliegende Draufgabe. Kampagnenwelt, Regelwerk und Engine sind kaum abweichend zu Baldur's Gate 2 und es gibt Add-ons zum integrieren. Das macht den Zusammenbau einfach und gibt natürliche Verkaufsargumente. Für Planescape hast du eine ganz andere Optik, eine deutlich andere Benutzerführung und ein modifiziertes Regelwerk, für Icewind Dale 2 sogar ein komplett anderes Regelwerk. Das macht bspw. den einfachen Transfer von Zaubern und Gegenständen, der von Beamdog oft als Verkaufsargument genutzt wird, deutlich aufwändiger und würde bspw. beim Interface mehr Programmierarbeit erfordern.

Vaedian (unregistriert) 2. September 2014 - 22:05 #

Wenn es um Planescape Torment geht, ja! Da schlottern selbst erfahrenen Suits die Knie.

Lacerator 16 Übertalent - 4007 - 2. September 2014 - 5:25 #

Ich weiß ja nicht, ob du auf irgendwelche inhaltlichen Zugaben hoffst, aber mit lediglich 2 kleinen und schnell installierten Mods (Widescreen und Schriftgrößen bzw. -art) spielt sich das schon traumhaft. Wobei zu große Auflösungen und Riesenmonitore zugegeben weiterhin ein Problem sind (Bei meinem 22" Monitor mit nativ 1680x1050 Pixeln habe ich sehr angenehme Einstellungen gefunden).

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Gucky
News-Vorschlag:
Rollenspiel
Gruppen-RPG
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Beamdog
Beamdog
30.10.2014
Link
8.3
AndroidiOSLinuxMacOSPC