GC09: Angespielt - Pro Evolution Soccer 2010

PC 360 PS3
Bild von Crizzo
Crizzo 11169 EXP - 18 Doppel-Voter,R8,S3,A1,J7
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertForumsguru: Hat sich besondere Verdienste im Forum erworbenTop-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktVerlinker: Verweist nennenswert auf GamersGlobal.deFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient

23. August 2009 - 23:13 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
PES 2010 ab 0,50 € bei Amazon.de kaufen.

Auf der Gamescom hatten wir die Möglichkeit, den neusten Ableger von Konamis Pro Evolution Soccer in der Version 2010 anzuspielen. Nachdem der Vorgänger deutlich an Boden verloren hat und vor allem auf den Konsolen in den Augen vieler Spieler sogar erstmal seit Langem wieder hinter FIFA09 von EA lag, wollten wir einen Eindruck gewinnen, wer diesmal das Rennen macht und ob Konami wieder das bessere Fußballspiel, zumindest auf dem Rasen, erstellen konnte.

Anspielbar war eine Spielversion mit vier Mannschaften: Liverpool, Barcelona, Deutschland und Frankreich. Meine Erfahrung beruht dabei auf der Xbox360 Version, die sich nicht großartig von der PS3-Version unterscheiden soll. Grafisch ist die gezeigte Version voll auf der Höhe der Zeit und muss sich nicht vor der Konkurrenz verstecken.

Als Spieler der Vorgänger fühlt man sich sofort heimisch und taucht in ein wunderschönes Stadion, mit detailreichen, originalgetreuen Mannschaften ein. Die Steuerung hat sich quasi überhaupt nicht verändert, PES2010 spielt sich auch von der Tastenbelegung und der Ausführung noch sehr ähnlich wie seine Vorgängertitel. Doch sofort fällt eines auf, der Spieler kann sich jetzt nicht mehr nur in 8-Richtungen bewegen, sondern kann komplett um 360° gesteuert werden. Das ermöglicht realistischere Bewegungen und mehr Flexibilität auf dem Spielfeld. Das Verhalten des Balls wurde wieder einmal verbessert, er wirkt noch freier, der Faden zum Fuß des Spieler noch dünner und so braucht ein Kicker schon mal ein paar Spielsekunden, um das Leder richtig unter Kontrolle zu bekommen, bevor ein Pass perfekt ausgeführt werden kann.

Der Messe-Version konnte man teilweise noch deutlich ansehen, dass PES2010 noch nicht komplett fertig ist. Beim Abstoß hat der Torhüter des öfteren ruckelig geschossen, auch gab es ab und zu kleinere Stocker, beispielsweise wenn der Ball über die Wiese gerollt ist. Das hat dem Spielgeschehen zwar kaum geschadet, ist allerdings trotzdem ziemlich unschön und wird hoffentlich bis zum Release noch ausgebessert.

Im direkten Vergleich zu FIFA10 ist nur schwer einen Sieger auszumachen. Mir haben beide Titel recht gut gefallen, aber unter'm Strich kam mir PES2010 doch wieder ein wenig realistischer und damit besser vor. Auch wenn man immer noch nicht alle Lizenzen zur Verfügung hat und somit in der Präsentation und in der Atmosphäre weiter hinterher hinkt; wichtig ist auf dem Platz, wie sich die ganzen Veränderungen unter Haube wirklich im Details auswirken. Am besten kann man das selbst beim spielen sehen und auch erst über einen längeren Spielzeitraum beurteilen, vor allem, da noch neue Funktionen wie das neue "Spieler-Karten-System" gefehlt haben.

Eldest 13 Koop-Gamer - 1718 - 25. August 2009 - 0:03 #

Als PC-Spieler, denke ich, bleibt mir dieses Jahr als logischer Sieger nur PES. Wo FIFA sich im Vergleich zum Vorjahr wieder nur kaum entwickelt, macht PES doch einige Fortschritte. Ich gehe von einem PC-Sieg für PES aus.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11169 - 25. August 2009 - 12:03 #

Am PC fährt EA immer noch die Schiene der abgespeckten Version, weil die armen PC-Nutzer nicht ausreichend gute Hardware besitzen und man keine gute Skalierung einbauen will...

Vin 18 Doppel-Voter - 11829 - 25. August 2009 - 13:51 #

09 hats doch auch geklappt, waren da die Verkaufszahlen so schlecht dass man wieder auf die PS2 Version wechseln musste?

hm (unregistriert) 25. August 2009 - 14:18 #

Auch FIF09 kam auf dem PC in einer anderen Version raus, wie auf den Konsolen. ;)

Eldest 13 Koop-Gamer - 1718 - 25. August 2009 - 15:32 #

Wenn auch nur halbwegs. Es ist die gleiche Engine wie auf der PS2, nur deutlich aufgehübscht und verbessert. 09 ging im Vergleich zu 08 absolut in Ordnung. Nur 10 nicht zu 09, wie ich finde.

Anonymous (unregistriert) 16. März 2010 - 10:48 #

ok

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Camaro