PES-Entwickler: "FIFA spielt sich mehr wie Ping-Pong"

PC 360 XOne PS3 PS4
Bild von Nico Carvalho
Nico Carvalho 24253 EXP - Freier Redakteur,R10,S8,A8
Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

29. August 2014 - 11:10
PES 2015 ab 1,94 € bei Amazon.de kaufen.

Der "ewige" Kampf um die Krone der besten Fußball-Simulation zwischen FIFA und PES entbrennt auch dieses Jahr wieder. Während sich die EA-Serie in den letzten Jahren immer wieder durchsetzen konnte – FIFA 14 erhielt von uns im Test eine Wertung von 9.5, PES 2014 eine 9.0 –, solle PES 2015 (GG-Angespielt) in diesem Jahr ein "komplett anderes Spiel" werden. Bereits auf der gamescom heimste die Konami-Umsetzung die Auszeichnung für das beste Sportspiel und übertraf somit das ebenfalls nominierte FIFA 15 (GG-Angespielt). In einem Interview mit dem Online-Magazin Nowgamer lassen es sich einige PES-Entwickler auch nicht nehmen, gegen die Konkurrenz zu sticheln.

So habe PES 15 laut Adam Bhatti, der europäische Brand Manager der Serie, das realistischere Gameplay dank der Überlegenheit im Bereich des Schießens und der Torhüter. Während FIFA darauf ausgelegt sei, den Spieler Tore schießen zu lassen – was nicht unbedingt schlecht sei, wie Bhatti betont –, konzentriert sich PES eher darauf, den Fußball so abzubilden "wie er im echten Leben gespielt wird". Im Gegensatz zur Konkurrenz werde ein gelupfter Pass nicht einfach immer die Konkurrenz aushebeln, sagt Bhatti.

Klaus Garner, Assistant Producer von PES 2015, geht in seiner Ausführung sogar einen Schritt weiter:

Wir haben ein Spiel, dass euch echten Fußball spielen lässt. Ihr könnt verschiedene Taktiken wie Konter oder Ballbesitz spielen oder auf lange Bälle setzen ... was ihr in dem anderen Titel nicht machen könnt. Dort ist es mehr wie Ping-Pong.

Ob sich diese Aussagen bewahrheiten, könnt ihr spätestens ab dem 13. November selbst erfahren. Denn an diesem Tag erscheint PES 2015 für PC, Xbox One, Xbox 360, PS4 und PS3, eine erste Demo wird euch ab dem 17. September zur Verfügung stehen.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 69325 - 29. August 2014 - 11:24 #

Der Kollege sollte nach PES 13 und 14 mal schön den Ball flach halten!

Gronka 12 Trollwächter - 912 - 29. August 2014 - 12:38 #

Naja, wenn PES auf der Gamescom schon an Fifa vorbeigezogen ist, muss ja etwas dran sein.
Ich freu mich drauf (wie jedes Jahr).

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 69325 - 29. August 2014 - 12:41 #

Ach, gamescom!

El Cid 13 Koop-Gamer - 1684 - 29. August 2014 - 20:02 #

Wahrscheinlich hat derjenige wirklich nur die Stand-Demo-Version gespielt - die war in der Tat nicht überragend.

Alle die in der Business-Lounge die Vollversion spielen konnten, waren wohl begeisterter - weil vorallem da auch die Torwart-KI besser funktioniert hat, als in der Demo-Version am Stand. ;)

timb-o-mat 15 Kenner - P - 3260 - 29. August 2014 - 12:45 #

Absolut. Ich würde es schon als Erfolg ansehen, wenn Konami etwas annähernd bugfreies abliefern würden.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 69325 - 29. August 2014 - 12:47 #

Oder wenn sie den elenden Dreick-Sprint-Tor-Mist mal in den Griff bekommen!

Gronka 12 Trollwächter - 912 - 29. August 2014 - 13:18 #

das ist doch in der aktuellen Version schon gar nicht mehr so schlimm. Ich würde mich eher darüber freuen, wenn man bei Flanken schneller den Empfänger wechseln kann. Immer lassen besser postierte Spieler den Ball durchlaufen, weil die Steuerung meint, dass jemand anderes den Ball verwerten soll.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 69325 - 29. August 2014 - 13:19 #

Es gibt soviel, das nicht optimal ist! Tolle Physik hin oder her!

GG-Anonymous (unregistriert) 29. August 2014 - 11:32 #

Pong war auch erfolgreicher als alle Tennissimulationen zusammen...

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1455 - 29. August 2014 - 12:42 #

hihi. da is aber was dran!

Samael 10 Kommunikator - 509 - 29. August 2014 - 13:03 #

Erstens stimmt das nicht und selbst wenn es zweitens stimmen würde ist Erfolg nicht zwingend ein Zeichen für Qualität. Die Bild ist ja auch die mit großem Abstand "erfolgreichste" weil auflagenstärkste Tageszeitung in Deutschland und verkauft sich häufiger als SZ, WAZ, FAZ etc. zusammen! Das soll im Umkehrschluss natürlich nicht heißen, dass SZ, WAZ oder FAZ etwas mit Qualitätsjournalismus zu tun haben aber es unterstreicht ganz gut was ich meine.

Detractor 13 Koop-Gamer - 1288 - 29. August 2014 - 12:17 #

Auch wenn da der Herr Klaus Garner sich weit aus dem Fenster legt ... In gewisser weise hat er recht.

Froome (unregistriert) 29. August 2014 - 12:47 #

PES ist spielerisch immer besser, aber was z.B. die Online-Modi etc angeht hinken sie noch weit hinterher.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 69325 - 29. August 2014 - 12:50 #

Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, dann ist es Zeit sich zu besinnen.

dafreak 13 Koop-Gamer - 1426 - 29. August 2014 - 20:20 #

PES kriegt jetzt auch so ne Art Ultimate Team ;D

Nomade (unregistriert) 29. August 2014 - 15:53 #

Wie recht er hat. PES ist das 5-Sterne Restaurant, FIFA ist das Fast-Food Restaurant.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)