Planetary Annihilation erscheint am 5. September // Trailer

PC Linux MacOS
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 355667 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

29. August 2014 - 9:32 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Planetary Annihilation ab 29,79 € bei Green Man Gaming kaufen.
Planetary Annihilation ab 9,52 € bei Amazon.de kaufen.

Fast 15 Monate lang befand sich das erfolgreich über Kickstarter finanzierte Echtzeitstrategiespiel Planetary Annihilation im Early-Access-Programm von Steam. Wie Entwickler Uber Entertainment kürzlich bekannt gab, sind die Arbeiten am Spiel nun so weit fortgeschritten, dass der offizielle Release am 5. September, also kommende Woche Freitag erfolgen kann. Parallel zu dieser Nachricht veröffentlichte der Entwickler den offiziellen Launch-Trailer, den ihr euch direkt unter dieser News-Meldung anschauen könnt.

Planetary Annihilation wird am 5.9. nicht nur offiziell bei Steam veröffentlicht, sondern erscheint parallel auch als Boxversion im Handel. Neben der normalen Edition kann der inoffizielle Nachfolger zu Total Annihilation auch als Collector's Edition mit diversen Extras wie Artbook, Soundtrack-CD und Gaming Mouse erworben werden. Wer sich noch vorab Zugang zur Vollversion sichern möchte, kann aktuell (und sehr wahrscheinlich bis unmittelbar vor dem Release) bei Steam die Early-Access-Fassung erwerben, die derzeit für 27,99 Euro gelistet ist. Wie üblich wird diese Version ab dem offiziellen Release-Tag ohne zusätzliche Kosten zur Vollversion upgegradet.

In unserem Vorabtest im Juli erkannten wir eine Menge Potenzial, aber auch noch einige Schwächen. Ob letztere in der fertigen Version noch ausgemerzt werden konnten, erfahrt ihr demnächst in unserem finalen Test.

Video:

vicbrother (unregistriert) 29. August 2014 - 9:38 #

Der Trailer zeigt nicht gerade taktischen Tiefgang: Eine Massenschlacht wie in den 90ern.

fazzl 13 Koop-Gamer - 1409 - 29. August 2014 - 10:28 #

Supreme Commander hat das doch das Ganze gut in die 2000er transportiert.

Ich muss sagen, dass dieser Makro-Fokus für mich nichts von seinem Reiz verloren hat. Hallo? Ganze Planeten einäschern? Wie geil ist das denn!

Ich hoffe nur, dass der Single Player Modus doch noch ein bisschen mehr ausgebaut bzw. poliert wird. Die Probleme wurden hier im Vorab-Test ganz gut beschrieben.

Name (unregistriert) 29. August 2014 - 11:57 #

Aktuell sind die "Planeten" kleiner als eine Karte in Sub Com mit ihren (ich glaube) 81km Kantenlänge.

Ghost0815 13 Koop-Gamer - 1776 - 29. August 2014 - 10:44 #

Es geht doch um Massenschlachten, du baust nicht 10 Einheiten, du baust 100, 200 oder mehr Einheiten der selben Sorten.
Trotzdem muss du schauen, wie du deinen Gegner konterst!

Makariel 19 Megatalent - P - 14283 - 29. August 2014 - 11:43 #

Naja das hängt dann davon ab... falls man diverse Panzer damit kontern kann indem man einfach stärkere Panzer baut, dann ist da unterm Strich nicht mehr Strategie dahinter als stärkere (bzw. kostengünstigere und damit effizientere) Panzer zu bauen ;)

vicbrother (unregistriert) 29. August 2014 - 20:05 #

Ja, aber wenn ich den Trailer sehe, wo sich die eigenen Panzer gegenseitig behindern und Deckung keine Rolle spielt, wird es zu einem "Masse marsch"-Spiel. Schade, ich dachte da würde mehr gehen.

Ganesh 16 Übertalent - 5035 - 29. August 2014 - 11:53 #

Wenn ich mich an die passende 3MA-Folge erinnere (ich hab die Serie leider nie gespielt), ging es bei SupCom etc. nicht um die taktische Ebene, sondern um die strategische.

Für mich sieht das ganz nett aus, allerdings frage ich mich, wie stressig es wird. Das ist mein Hauptproblem mit RTS-Spielen - sie sind einfach zu stressig.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6862 - 29. August 2014 - 12:11 #

Aus eigener Spielerfahrung kann ich dir sagen, dass es degressiv und unübersichtlich ist. Trotzdem kann ich mir Partien gegen Freunde sehr lustig vorstellen.

Red Dox 16 Übertalent - 4354 - 29. August 2014 - 12:13 #

Es wird Stressig :)
Z.b. das am Kartenrand einigeln und zu 2-3 Seiten gute Def hochziehen klappt ja nicht. Erstmal ist der Planet halt ein Ball, weswegen man konstant von allen Seiten attackiert werden kann und wenn man sich zu sehr auf den eigenen Planeten konzentriert wandert die KI bzw. der Gegner auf angrenzende Planeten/Monde aus und man darf zusehen wie man dann dort landet. Kleinere Monde die man mit Antriebsdüsen versieht oder den Planetenkiller aus dem Vid sind dann halt ´ne eigene Stufe der Bedrohung.

Ganesh 16 Übertalent - 5035 - 29. August 2014 - 12:18 #

Dann halte ich wohl besser respektvoll Abstand.

Xentor 14 Komm-Experte - 2279 - 29. August 2014 - 12:30 #

Na ob dieser neue Todesstern nicht etwas Overpowered ist?
Ich mein, soweit ich sehe, kann man den so oft benutzen wie man will.
(Im Vergleich zum Planetencrash, wo beide drauf gehen)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag: