FIFA 15: Nextgen-Konsolen ermöglichen bessere Torwart-KI

PC 360 XOne PS3 PS4 Wii 3DS PSVita
Bild von Nico Carvalho
Nico Carvalho 24253 EXP - Freier Redakteur,R10,S8,A8
Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

28. August 2014 - 15:41 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
FIFA 15 ab 1,70 € bei Amazon.de kaufen.

Eine von EA stark beworbene Verbesserung von FIFA 15 (GG-Angespielt) ist die größere Überarbeitung der Torhüter. Diese sollen nicht nur über eine breitere Palette an Animationen verfügen, sondern sich auch deutlich intelligenter verhalten – einen ersten Vorgeschmack liefert euch ein Gameplay-Video (wir berichteten). Nick Channon, der leitende Producer des Titels, hat in einem Interview gegenüber dem Playstation Blog genauer erklärt, in welche Aktionen die Verbesserungen münden und wie diese erst ermöglicht werden.

So sei die jetzige Torwart-KI erst durch die höhere Leistung der beiden Nextgen-Konsolen möglich. Channon behauptet, dass EA zwei Jahre an den neuen Torhütern gearbeitet habe und dank der Ressourcen von PS4 und Xbox One diese vollständig implementieren kann.

Bisher war es so, dass die Torwarte eine Entscheidung trafen und sich immer an diese hielten, weil wir nicht über die nötige Prozessorleistung verfügten, um ständig zu analysieren, wie sich die Situation verändert.

Wenn etwa ein Querpass gespielt wird und der Torhüter beschließt, diesem nachzugehen, führt er diese Aktion um jeden Preis durch. Auch dann, wenn sich kurzzeitig später herausstellt, dass das Wegschlagen des Balls die bessere Alternative wäre. Dies solle sich aber ab der nächsten FIFA-Iteration ändern.

Manchmal war das etwas ärgerlich, weil man sich fragte, warum der Torwart bestimmte Dinge tat. Jetzt fällt der Torwart diese Entscheidungen aus dem Stegreif und situationsabhängig.

Auch bei den Animationen hat sich etwas getan, denn diese seien nun "an jedem beliebigen Punkt" aufteilbar. Falls früher ein Ball in die linke obere Ecke fliegt und noch abgefälscht wird, springt der Torhüter trotzdem in diese Ecke. In FIFA 15 wiederum soll der Torwart nun einen Richtungwechsel unternehmen.

Das sind Dinge, die wir nur mithilfe der Leistungskraft der neuen Generation von Konsolen tun können.”

Nach diesen Aussagen steht also die Frage offen, ob die Xbox-360- und PS3-Fassungen auf eine verbesserte Torhüter-KI verzichten müssen oder nicht. Auch den PC erwähnt Shannon nicht explizit, wobei auf diesem nahezu dieselbe Version läuft wie auf PS4 und Xbox One.

FIFA 15 erscheint am 25. September für PC, Xbox One, Xbox 360, PS4 und PS3. Eine Demo steht euch voraussichtlich ab dem 10. September zur Verfügung (wir berichteten).

Makariel 19 Megatalent - P - 13845 - 28. August 2014 - 15:43 #

Noch bessere Neuer KI gibts dann als DLC.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 28. August 2014 - 15:44 #

Ich würde Nick Channon gerne als Troll melden.

Loco 17 Shapeshifter - 8169 - 28. August 2014 - 15:50 #

Was dann wohl erst auf dem PC möglich wäre :) ...sorry ich konnte es mir nicht verkneifen.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1273 - 28. August 2014 - 16:05 #

Das letzte tolle Fifa für den PC war Fifa 98 mit exklusivem 3dFX Support.

Danach zog die böse Stiefmutter ein und sitzt dort bis heute.

Smutje 16 Übertalent - P - 4111 - 28. August 2014 - 16:46 #

... und sie hat die Hallenschlüssel an sich genommen und verriegelt - absolut nicht verzeihbar.

Lefty 10 Kommunikator - 517 - 29. August 2014 - 5:08 #

Je mehr ich so einen Quatsch lese desto mehr weiß ich das ich mir KEINE Konsole kaufen werde. Wer jetzt noch nicht merkt das er für Doof verkauft wird dem ist echt nicht mehr zu helfen. Mein PC reicht für die Spiele auf GOG und die Mehrheit der Spiele auf Steam, das reicht völlig aus.

Sciron 19 Megatalent - P - 16335 - 28. August 2014 - 16:31 #

Als Entwickler von Sportspielen hat man's schon schwer: Jedes Jahr das gleiche Gameplay, die gleichen Spieler, die gleichen Regeln und sich dann trotzdem immer irgendwelche relevanten Innovationen aus den Fingern saugen müssen.

Und dieses Kracherfeature kann natürlich nuuuuur auf den neuen Konsolen umgesetzt werden, so wie es den Karriere-Modus in WWE 2K15 auch nuuuur auf XBone/PS4 geben kann. Man stell sich nur vor, auf der 360 wechselt der Torwart plötzlich die Richtung. Da seh ich vor meinem geistigen Auge schon Rauch aus dem Gehäuse aufsteigen und den RROD panisch aufleuchten.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21345 - 28. August 2014 - 16:37 #

"FIFA 15: Nextgen-Konsolen ermöglichen bessere Torwart-KI"
Nee, geschicktes Programmieren ermoeglicht in erster Linie bessere KI. Aber wenn man aus der EA-Marketingabteiling kommt, gegen die selbst die Sirius Cybernetics Corporation noch Sinn macht, muss man natuerlich so ein dummes Zeug reden. Dadurch kann man nicht nur den schwarzen Peter bei der derzeitigen Tortenkopp-KI der Hardware zuschustern, sondern gleichzeitig noch so tun, als wuerde man sich um Besserung bemuehen, echt ehrlich.

Wenn KI tatsaechlich so sehr von der Hardware bestimmt waere, muessten wir 15 Jahre nach dem KI-Ueberwutz Half-Life theoretisch naemlich im KI-Nirvana leben. Leider ist Gegenteiliges der Fall. Und im Zeitalter von Multi-Core liegt es garantiert NICHT an der Hardware. Ach, was rede ich ueberhaupt mit euch EA Suppentrullis, ihr hoert ja doch nicht zu.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10589 - 29. August 2014 - 13:40 #

erinnert mich an die frühzeiten der KI, wo man dachte computer sind intelligent wenn sie gut schach spielen können. ist halt alles nur eine frage der rechenkraft, höhö ^^
heute denkt man übrigens, rechner wären intelligent wenn sie fußball spielen können (robo-soccer). scheint mir beides ein irrweg zu sein.

jqy01 15 Kenner - 3280 - 28. August 2014 - 16:43 #

Und ich prognostiziere einfach mal:
Trotz der phänomenalen Leistungskraft der neuen Konsolen wird es auch im nächsten FIFA die berühmten fünf Positionen auf dem Spielfeld geben aus deren Positionen man zu 100% ein Tor erzielt.

Toxe 21 Motivator - P - 27706 - 28. August 2014 - 16:44 #

Jetzt fehlt eigentlich nur noch: "Und dank unserer Partnerschaft mit Microsoft und der Power of the Cloud! können wir auf der Xbox One eine NOCH bessere KI bieten!"

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79819 - 28. August 2014 - 17:40 #

"So sei die jetzige Torwart-KI erst durch die höhere Leistung der beiden Nextgen-Konsolen möglich."

Ach, und auf dem PC bisher nicht? Komisch...

El Cid 13 Koop-Gamer - 1684 - 28. August 2014 - 18:25 #

Man konnte doch den Konsolen-Spielern nicht erzählen, dass Ihre Konsolen nicht gut genug sind. :P

GG-Anonymous (unregistriert) 28. August 2014 - 19:48 #

Na PCs waren ja vor FIFA 13 nicht einmal schnell genug für die Grafikengine die seit FIFA WM 2006 auf 360/PS3 genutzt wurde... die hatten bis vor kurzem doch noch die alte Grafikengine von der PS2 Version :D.

Also wie soll da der PC gut genug gewesen sein um eine bessere KI zu ermöglichen...

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35228 - 28. August 2014 - 18:44 #

Für einen Lacher ist EA dann doch ab und zu mal gut. ;)

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10734 - 28. August 2014 - 20:07 #

Glauben die den Quatsch den sie erzählen eigentlich selber?

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35228 - 28. August 2014 - 22:04 #

Bis das Gegenteil bewiesen wird schon. ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22898 - 28. August 2014 - 23:29 #

Ich fürchte ja. Aber die Fisch-KI in CoD: Ghosts toppt glaube ich alles :D

Zottel 16 Übertalent - 4236 - 28. August 2014 - 20:48 #

Ja ne is klar

Budgetspiel Neuling - 3 - 28. August 2014 - 21:45 #

Bestimmt werden die Berechnungen in der Cloud ausgeführt ! :D

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22898 - 28. August 2014 - 23:30 #

Für irgendwas muss sie ja endlich mal genutzt werden!

Nokrahs 16 Übertalent - 5744 - 28. August 2014 - 23:36 #

"Nextgen-Konsolen ermöglichen bessere Torwart-KI"
Mein persönlicher Spruch für diese Woche. Was kann da noch kommen?

Jadiger 16 Übertalent - 5047 - 28. August 2014 - 23:38 #

So ein Schwachsinn wieder, Fifa ist von den Anforderungen ein Witz. Eine Ki in Spielen ist nichts weiter als when then Befehls folgen um es vereinfacht aus zurücken. Es kommt halt drauf an wieviel Arbeit man darein steckt um so mehr Option die Ki eben hat. Das kostet aber nicht in dem masse Rechen kraft, das es nicht gehen würde auf der 360. Schon gar nicht bei Fifa was ein sehr anspruchsloses Spiel ist für die Hardware.

Die PR ist so eine Verarsche am Kunden, man hält einfach jeden für dumm und das ist unter aller Sau! Genauso wie Fifa läuft nicht mit der neuen Engine auf dem PC, weil der PC zu schwach wäre bei einem Spiel das mit 120 Fps auf max läuft auf einer alten 570. Es hat sich absolut nichts am Pc Markt geändert doch jetzt läuft es mit der neuen Engine, wie durch ein Wunder ist auf einmal die gleiche Hardware schnell genug. Entweder sie bekamen Geld dafür die Ignite nicht auf dem PC zubringen oder sie waren einfach zufaul. Das wäre doch mal eine PR wir waren zufaul und außerdem hat Ms einen Exclusiv deal mit uns gemacht. Die Wahrheit wäre also keine gute Pr, ich sehe es schon kommen Pc zu schwach für Pegel 2!

El Cid 13 Koop-Gamer - 1684 - 29. August 2014 - 11:20 #

Schonmal die Anforderungen gesehen, die das neue FIFA auf PC haben soll?

Froome (unregistriert) 29. August 2014 - 13:54 #

Ja, etwa die minimalen die Crysis 1 damals 2007 hatte. FIFA15 würde sogar noch mein Taschenrecher in 60fps packen.

El Cid 13 Koop-Gamer - 1684 - 29. August 2014 - 20:00 #

Minimum
Betriebssystem: Windows Vista / 7 / 8 / 8.1 (64 bit)
Prozessor: Intel Q6600 Core2 Quad 2,4 GHz
Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
Festplatte: 15 GB freier Speicherplatz
Grafikkarte: Nvidia GTX 650 / ATI Radeon HD 5770
DirectX: 11

Empfohlen
Prozessor: Intel i5-2550K 3,4 GHz
Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
Grafikkarte: Nvidia GTX 460 / ATI Radeon HD 6870

Alles klar - dein Taschenrechner...

Nogoty 12 Trollwächter - 1087 - 29. August 2014 - 15:17 #

Nick Cannon... *kritzel kritzel* Wieder ein Eintrag für die Schwätzer-Blacklist.

Die KI-Entwickler hätten ja bei vorherigen PC-Versionen schon mal zeigen können, was die KI auf ständig leistungsfähigeren Multicore-Systemen kann/hätte können sollen.

Edit:
Oder konnten sie jetzt einen fähigen Entwickler anwerben, der sich unter Wert an EA verkauft? ;)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 183981 - 6. September 2014 - 1:31 #

Gibt mittlerweile nen offizielles Video zu den verbesserten Torhütern:
https://www.youtube.com/watch?v=vaLOtyXOPKo&list=UUgoLYRcV3kbWjytvoOqY1CA

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Sport
Sportsimulation
ab 0 freigegeben
3
Electronic Arts
Electronic Arts
25.09.2014
Link
9.0
8.2
3DSPCPS3PS4PSVitaWii360XOne
Amazon (€): 1,70 (PlayStation 4), 8,32 (PS3), 12,95 (360), 5,49 (Xbox One), 18,81 (Vita), 28,99 (Wii), 28,10 (3DS), 10,56 (PC)