Angespielt: The Crew (Closed Beta)

Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 165063 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

26. August 2014 - 20:27 — vor 5 Wochen zuletzt aktualisiert
Die gesamten USA als Spielplatz, Offroad- und Straßenrennen, unzählige Challenges und ein starker Community-Aspekt. Das und einiges mehr soll Ubisofts Racer zu einem Highlight für PS-Junkies machen. Wir haben die aktuelle Beta für euch angespielt.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

>>Hier geht's zu unserer Videovorschau zu The Crew<<

In den USA finden täglich unzählige illegale Straßenrennen statt, was den Behörden natürlich mächtig gegen den Strich geht. Die Polizei scheint machtlos, das Treiben der Raser zu beenden. Also schaltet sich das FBI ein und versucht, die Rennorganisationen zu infiltrieren. Diese Aufgabe kommt schließlich uns zu – und wir müssen nach und nach die Anführer ausschalten. Kommt euch dieser Storyansatz bekannt vor? Richtig, Ubisofts Open-World-Rennspiel The Crew kombiniert gleich mehrere Ansätze aus Undercover und Most Wanted (von 2005) und anderen Teilen der Need for Speed-Reihe. Allzu viel solltet ihr diesbezüglich also nicht vom Spiel erwarten. Wir verraten euch, ob Rennaction, Spielwelt, Upgrade-System und Co. mehr zu bieten haben.

Aufgaben ohne Ende
The Crew macht aus allem einen Wettbewerb, selbst das Erreichen des Rennstartorts erfolgt unter Zeitdruck.
Die geschlossene Beta von The Crew gibt noch keinen vollständigen Zugriff auf alle Funktionen des Spiels. Die Spielwelt können wir theoretisch aber von Beginn an frei befahren. Und die ist wahrlich gigantisch. Wir haben zwar nicht den Versuch gewagt, einmal komplett von der West- zur Ostküste zu fahren. Aber wir glauben den Entwicklern ohne Weiteres, dass man dafür gut zwei Echtzeitstunden ohne Zwischenstop benötigen würde.

Die Story versetzt euch zu Beginn nach Detroit und lässt euch später in viele weitere Städte wie St. Louis, New York oder Los Angeles reisen. Ein Abstecher in die übrigen Gebiete lohnt sich für Solisten aber erst später, wenn ihr die nötige Rangstufe erreicht habt. Die Rennevents und auch viele Challenges haben nämlich Mindestvoraussetzungen für euren Charakter oder auch für das Fahrzeug, mit dem er unterwegs ist. Das Angebot an Events selbst ist facettenreich. Es gibt normale Rennen auf der Straße, Offroad-Kurse, Dragevents, so genannten Dirtrennen und vieles mehr. Zudem warten überall Challenges auf euch. Mal müsst ihr über Sprungschanzen heizen und möglichst weit springen, mal fahrt ihr wie bei der Ski-Weltmeisterschaft im Slalom um virtuelle Tore herum. Abwechslung bieten die Rennevents auch deshalb, weil ihr regelmäßig in andere Boliden steigt, um nicht ständig mit demselben fahrbaren Untersatz unterwegs zu sein. Polizei gibt es in der offenen Welt übrigens auch. Die Flucht vor den Cops ist vergleichsweise schwierig, außerhalb der Cop-Missionen allerdings können wir uns bei einer Verhaftung einfach freikaufen. Na ob das mal eine gute Idee ist...

Schwammige Arcade-Steuerung
So groß die Abwechslung der Rennevents auch ist, so sehr gehen uns die zickige Kamera und die schwammige Steuerung auf die Nerven. Das Fahrverhalten lässt sich durch das Sammeln diverser in mehreren Stufen verfügbaren Upgrades für Reifen, Motor und so weiter verbessern, die Kamera zickt allerdings auch nach einiger Spielzeit immer noch rum. Das soll wohl die Dynamik des Geschehens erhöhen, sorgt in der Praxis aber dafür, dass sich das tendenziell sehr arcadige Fahrgefühl ziemlich unnatürlich anfühlt. Gerade die hin und her titschende und ziehende Kameraperspektive auf unebenem Gelände könnten manch einem Rennspielfan schnell die Petersilie verhageln. Da sollte Ubisoft in jedem Fall bis zum Release noch mal Hand anlegen.

Grundsätzlich müssen wir aber festhalten, dass sich die Fahrzeuge, die wir bisher steuerten, allesamt doch sehr unterschiedlich fahren. Sehr erfreulich finden wir zudem, dass es für jedes davon eine Cockpitperspektive gibt.

Die haben wir zwar auch schon hübscher gesehen als in The Crew. Vom grausamen Anblick eines Grid 2 allerdings bleiben wir verschont. Gerade die Fahreransicht aufs Geschehen wird derzeit noch von der Kamera gestört, die gerade am Anfang immer wieder das Gefühl vermittelt, selbst mit ausreichendem Skill nicht die volle Kontrolle über das Fahrzeug zu haben.

Stylische Upgrades
Richtig gut gefällt uns das umfangreiche Upgrade-System für die Fahrzeuge, mit dem ihr sowohl zig visuelle als auch leistungsmäßige Verbesserungen erzielt. Besonders schön für Autofreunde ist aber die Art der Visualisierung des Ganzen. Wenn der Motor beim Tuning frei sichtbar ist oder unser Ford Mustang GT vor unseren Augen Teile seiner Karosserie in seine Einzelteile zerlegt, wenn wir ein neues Teil anbringen, das hat schon was.

Der Sinn der Perks im Spiel hat sich uns hingegen noch nicht so recht erschlossen. Hier könnt ihr in fünf Kategorien in jeweils fünf Stufen etwa XP-Boni für den Solo- oder den Koop-Modus freischalten. Nicht, dass wir prinzipiell etwas gegen dieses Rollenspiel-ähnliche Element hätten. Aber ob es in einem Rennspiel wirklich gut aufgehoben ist, da sind wir uns nicht ganz so sicher.

Hier geht's zur 2. Seite unseres Angespielt-Berichts zu The Crew
Der Polizei zu entkommen, ist gar nicht mal so einfach. Außerhalb der Missionen können wir uns gegen Ingame-Credits aber einfach freikaufen.
Bitte das falsche Wort/die falsche Phrase einkopieren, ohne Änderungen
Hier nur nötige inhaltliche Infos, nicht richtige Schreibweise oder Positionsangabe
NoUseForAName 17 Shapeshifter - Abo - 6188 EXP - 26. August 2014 - 20:35 #

Das klingt schlechter als erhofft und doch interessant. Dann will ich mal hoffen, dass ich bei der Konsolen beta dabei bin.

headlaker 16 Übertalent - 4764 EXP - 26. August 2014 - 21:01 #

Ich warte schon lange auf ein gescheites Openworld Rennspiel.
Eigentlich hatte ich ja sehr viel Gefallen an TDU2 gefunden, allerdings dachte sich das doofe Spiel irgendwann "Nein, auf diesem PC möchte ich nicht mehr funktionieren!" Seitdem bekomme ich das Ruckeln nicht mehr weg, egal was ich versuche -.-

The Crew sieht da echt spaßig aus, dass es ein Arcade-Racer ist, stört mich da eigentlich nicht.
Hauptsache man kann mit seinen Kumpeln die Welt unsicher machen und da hat man hier, wie es scheint, unendliche Möglichkeiten :-)

Schade, dass es erst im November kommt, hätte gerade ein bisschen Zeit übrig xD

LLive 12 Trollwächter - 1104 EXP - 26. August 2014 - 21:09 #

Die Beta macht unglaublich Spaß und man kann echt, quer Feld ein, dass Land erkunden. Meine Vorbestellung behalte ich.

Nokrahs 16 Übertalent - Abo - 4929 EXP - 26. August 2014 - 21:29 #

Habe schon die letzte (PC) Beta gespielt und bin eigentlich kein wirklicher "Rennspiel-Fan", aber "The Crew" macht soweit wirklich Laune. Gerade die große offene Welt ist natürlich beeindruckend.

Die Vehikel fahren sich je nach Anpassung und ein wenig Übung auch gut.

So, jetzt drehe ich noch eine Runde.

Vidar 18 Doppel-Voter - Abo - 9638 EXP - 26. August 2014 - 21:21 #

Ja also es liest sich soweit ganz okay.
Ich hoffe ja das es eine PC(!) Demo geben wird um sich zumindest mal das Fahrverhalten anzusehen.
Irgendwie ahbe ich aber wenig Hoffnung das es eine gibt...

٩(×̯×)۶ (unregistriert) 26. August 2014 - 22:19 #

Die PC-Beta ist die Demo.

Vidar 18 Doppel-Voter - Abo - 9638 EXP - 27. August 2014 - 7:04 #

Eine Beta ist keine Demo, eine geschlossene Beta erst recht nicht.

Spiritogre 17 Shapeshifter - 6963 EXP - 27. August 2014 - 11:53 #

Du hast die Entwicklung in den letzten Jahren nicht so recht mitbekommen, oder?

ALLES was sich heute Closed Beta (für Vorbesteller und erst mal nur die engagiertesten Fans) und Open Beta (für praktisch alle Interessenten) schimpft ist nichts weiter als das, was früher die Demo war.

GG-Anonymous (unregistriert) 26. August 2014 - 21:36 #

Na grafisch keine Schönheit, tatsächlich macht mir diese Beta aber viel mehr Spaß als Test Drive Unlimited 2 in der fertig gepatchten Version.

Da ist dieses Spiel schon spielbarer.

Leider ist die Cockpitperspektive aus meiner Sicht totaler Mist. Geschwindigkeitsgefühl kommt nicht auf und man kann wegen der Fahrphysik Bremspunkte etc. schlecht einschätzen. Dazu kommt das Fehlen von Heck- und Seitenspiegeln, wo auch im Forum steht, dass das nicht einmal für die Vollversion geplant ist.

Dazu führt das Framelimit von 30 FPS, selbst auf dem PC, auch teilweise zu heftigen Problemen, vor allem bei Cutscenes ruckeln die Autos vor sich hin.

Die Story macht eigentlich vom Aufbau nur als Einzelspieler Sinn, leider sind vor allem die "Schalte XY aus" Missionen im Solo aktuell viel zu einfach geraten. Da reicht nämlich ein Treffer und das gegnerische Auto kippt um, Konsequenz daraus ist leider, dass diese Missionen nur vielleicht 30 Sekunden dauern und man alle Storydialoge während des Rennens verpasst. Da passt die Skalierung im Vergleich zum Coop einfach nicht. Auf der GamesCom hat man ja die erste "Schalte XY aus" Mission der Story gemeinsam gespielt... und da war es entsprechend deutlich schwieriger zu viert, das Auto stoppen zu können.

Zum cruisen mit anderen in guter alter TDU-Autoklub Tradition könnte es tatsächlich ein Volltreffer werden... sonst gibt es tatsächlich noch so einige Mängel in dem Spiel.

Auch wenn ich glaube, dass das Flair von TDU vielleicht nicht ganz erreicht werden kann, weil TDU halt den Schauplatz 1:1 nachgestellt hat und zumindest auch nen recht luxuriösen Fuhrpark hatte. Edelkarossen scheinen bei The Crew wegen der Tuning Thematik nicht umbedingt einen Platz zu haben. So wirkt es halt auch schon ein bisschen wie eine Truckersimulation, nur mit Autos ^^.

Nokrahs 16 Übertalent - Abo - 4929 EXP - 26. August 2014 - 21:42 #

TDU trauere ich auch ein wenig nach. TDU2 hatte ich nie gespielt.
Noch ist "The Crew" ja BETA, aber viel Zeit ist nicht mehr. Die Story fühlt sich bisher nach dem trashigen (aber hochklassigen) ersten NFS - Most Wanted an und dient eigentlich eher als längeres Tutorial.

Cockpit finde ich gar nicht so schlecht. Zumindest fahre ich zu 90% meiner Zeit in dieser Perspektive. Spiegel wären natürlich nicht verkehrt.

Mal abwarten, wie sich "The Crew" auch nach Release dann noch entwickelt. Wenn es sich gut verkauft (nicht als 4 Euro Steam-Deal sondern bei Release), wird auch weiter gefeilt.

Aus dem Spiel kann man noch einiges herausholen.

Sp00kyFox 16 Übertalent - 4713 EXP - 26. August 2014 - 23:19 #

kapiere echt net, wieso gerade racing games in letzter zeit oftmals unter nem fps-limit leiden. damit disqualifzieren sich die spiele für viele versierte kunden von selbst.

GG-Anonymous (unregistriert) 27. August 2014 - 0:28 #

Vor allem geht es nicht mal um ein 60er FPS Limit. FPS Limit ist ja allgemein nicht so der Hammer... aber mittlerweile gibt es auf dem PC scheinbar nicht einmal mehr gesperrte 60 FPS ^^.

Allerdings hat The Crew per Konfigurationsdatei auf dem PC auch die Möglichkeit, dass es mit 60 FPS läuft. Höhere Werte werden vom Spiel allerdings auch nicht akzeptiert. In den Foren wurde zumindest die Möglichkeit erwogen, dass das fertige Spiel 30 und 60 als Option in den Grafikeinstellungen zur Verfügung stellt. Eine vermeintliche VSync Option schließe ich allerdings tatsächlich eher aus, gerade wegen 75, 100, 120 Hz Monitoren.

y3000 11 Forenversteher - Abo - 660 EXP - 27. August 2014 - 9:50 #

Den Framelock kann man zumindest auf 60 fps anheben, dazu muss man nur in der Datei PCScalability.xml den entsprechenden Wert abändern.

devflash 10 Kommunikator - 547 EXP - 26. August 2014 - 22:04 #

Ich hatte bisher nur kurz Zeit ein Blick auf die Beta zu werfen, das Spiel will einfach meine Pedalen nicht erkennen :(

Gibt es dort auch Rennen quer durch die USA, quasi von NY nach LA?
In den meisten Gameplay Videos hab ich bisher nur relativ kurze "Checkpoint" Rennen erspähen können.

GG-Anonymous (unregistriert) 26. August 2014 - 22:10 #

Wenn mich nicht alles täuscht, sind zumindest zwei Langstreckenrennen angekündigt.

Von Küste zu Küste welches rund 90 Minuten auf Straßen, oder 150 Minuten Off-Road dauert.

Dazu soll es auch noch ein 4 Stunden Rennen geben... einmal rund um die USA.

headlaker 16 Übertalent - 4764 EXP - 26. August 2014 - 22:28 #

Macht es überhaupt Sinn, solch arcadelastige Spiele mit dem Lenkrad zu steuern?
Wenn ich schon Berichte über schwammiges Fahrverhalten lese, kann ich mir vorstellen, dass jeder Gamepad-Spieler einem Lenkradfahrer allein schon wegen der kürzeren Reaktionszeiten voraus ist.

Makariel 18 Doppel-Voter - Abo - 9133 EXP - 27. August 2014 - 10:05 #

Was für Lenkrad/Pedale hast du? Es würde sicher einen Heidenspaß machen gegen ein paar Freunde ein Cannonball-artiges Rennen zu veranstalten. Aber ich hab so die Befürchtung Ubi erwartet nicht das man dieses Spiel mit Lenkrad spielt und was ich hier vom Handling so lese erfüllt mich auch nicht grad mit Zuversicht :-(

devflash 10 Kommunikator - 547 EXP - 27. August 2014 - 17:10 #

Fanatec / Logitech Kombination, der UPlay Launcher hat bei mir vorhin ein kleines Update geladen, und seit dem funktionieren die Pedalen auch ohne Probleme.

Und ich muss sagen, ich bin angenehm überrascht, wenn man in den Optionen die Fahrhilfen deaktiviert fährt sich das ganze ziemlich gut und direkt.
Es ist zwar weit weg von einer echten Sim, aber in meinen Augen um Welten besser als ein Grid oder NFS, nur den Input Lag spürt man ein wenig, aber schwammig, wie einige berichten fühlt sich das ganze für mich nicht an.

Cannonball wär genial, genau wegen solcher Rennen hab ich The Crew ins Visier genommen, hab mir auf der Karte schon eine schöne Offroad Route durch die Rockys rausgesucht. :D

Jacko (unregistriert) 28. August 2014 - 18:12 #

G27 Steuerung fühlt sich auch toll an, sogar die LEDs für die Drehzahl funktionieren.

Hab auch den "fehler" gefunden bei der third person & controller.. das problem ist die kamera die merkwürdig hinterherhängt.. man lenkt nach links und das auto steuert auch direkt und präzise nach links - leider bleibt die kamera einfach mittig und reagiert erst viel zu spät.. dadurch neigt man dazu noch mehr nach links zu drücken bis die kamera sich dann bewegt.. und dann steuert man viel zu weit.. und drückt wieder nach rechts.. und das gleiche beginnt von vorn .. ;) das ganze fällt in der cockpit perspektive oder motorhaube natürlich weg.

dafür fehlt natürlich viel übersicht.. vorallem in der stadt nervig.. da fühlt man sich dann wie eine kanonen kugel die an jeder kreuzung instant von 250 auf 0 irgendwo einschlagen könnte.. wird.. sollte.. eventuell auch nich! ;)

macht aufjedenfall spaß - bin begeistert.

gechillt im 3ten cruisen funktioniert genauso wie mit 250 durch den verkehr schlängeln.. herrlich, ich freu mich.

Richard (unregistriert) 26. August 2014 - 22:24 #

Ich werde niemals Geld für ein Always-Online Spiel ausgeben. Der Kunde soll nur noch konsumieren, nicht mehr besitzen. Man ist abhängig von den Servern der Unternehmen.

Wehret den Anfängen.

Sven Gellersen Community-Moderator - Abo - 8418 EXP - 26. August 2014 - 23:11 #

Es gibt nunmal Spiele, die nur online Sinn ergeben. Kann man nix machen.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 16541 EXP - 26. August 2014 - 23:19 #

In diesem Falle kann man das wohl so sagen das ändert doch aber an seiner Grundaussage nichts.

Sven Gellersen Community-Moderator - Abo - 8418 EXP - 26. August 2014 - 23:22 #

Finde ich schon. Er sagt ja, dass man die Spiele nicht mehr besitzen soll. Aber darum geht es ja letztendlich nicht bei Spielen wie hier "The Crew" oder auch die zahlreichen anderen MMOs.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 16541 EXP - 26. August 2014 - 23:36 #

Ich kann nur interpretieren.
Ich interpretiere mal das er keine Ahnung hat unter welches Spiel er gepostet hat.
Und ich interpretiere mal das er vor allem auf klassische Singleplayer Spiele mit eigentlich optionalem Multiplayer (was Rennspiele größtenteils waren ^^) meint welche heutzutage gerne eine künstliche Always On Mechanik verpasst bekommen (zb das neue Siedler ^^).

Unter dieser Annahme basiert meine Aussage.

Nicht auf MMO's ...

Sven Gellersen Community-Moderator - Abo - 8418 EXP - 26. August 2014 - 23:57 #

So ähnlich lautet auch meine Interpretation. Passt halt nicht zu dem hier genannten Spiel, insofern ist mein Einwand einwandfrei gerechtfertigt ;)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 16541 EXP - 27. August 2014 - 0:16 #

Ich schrieb ja auch extra in diesem Fall nicht ABER ... ^^

Sven Gellersen Community-Moderator - Abo - 8418 EXP - 27. August 2014 - 0:18 #

Boah, bist Du heute anstrengend^^

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 16541 EXP - 27. August 2014 - 0:37 #

Heute?
IMMER!
Das ist mein zweiter Vorname ^^

Pomme 16 Übertalent - Abo - 4680 EXP - 27. August 2014 - 23:53 #

Ich dachte, der wäre BROOZ?

Richard (unregistriert) 27. August 2014 - 20:51 #

Stimmt, die gibt es. Zum Beispiel Free2Play Spiele und MMOs wie World of Warcraft.

Aber ein Rennspiel? Ich bitte euch, das ist sehr leicht zu durchschauendes Marketing-Blabla. Wie kommen die Unternehmen eigentlich auf die Idee, jeder hätte reale Freunde, die auf Rennspiele stehen? Sieben meiner Freunde besitzen eine PS4, nicht einer davon will Driveclub oder The Crew kaufen. Also wird es wieder nur Runden gegen Fremde geben. Wobei ich ja nur Driveclub kaufe (und Forza Horizon 2, das auch voll mit diesem Social Zeug ist, siehe Drivatare).

Sven Gellersen Community-Moderator - Abo - 8418 EXP - 27. August 2014 - 21:22 #

"The Crew" IST ein MMO.

Richard (unregistriert) 27. August 2014 - 22:34 #

Sind dann Test Drive Unlimited 1+2 auch MMOs? Vom ursprünglichen Konzept ist doch nicht mehr viel übrig geblieben, angeblich soll es sogar für die Xbox 360 erscheinen, die nur 24 Spieler gleichzeitig handlen kann.

Sven Gellersen Community-Moderator - Abo - 8418 EXP - 27. August 2014 - 23:10 #

Weiß ich nicht, ob die TDU-Spiele MMOs sind. Habe ich nie gespielt und mich auch nie mit den Spielen auseinandergesetzt.

Nichtsdestotrotz ist "The Crew" ein MMO. Ein Massively Multiplayer Online Spiel. Und genauso funktioniert die Spielwelt. Der Unterschied ist lediglich, dass Du nicht mit Zauberern, Elfen, Kriegern oder was weiß ich was die Spielwelt erkundest, sondern mit Autos.

Zippo (unregistriert) 27. August 2014 - 22:39 #

Ist Battlefield 4 ein MMO?

Das Geschäftsmodell von The Crew scheint doch eher klassisch zu sein (keine monatlichen Gebühren, kein Pay2Win) und es wirkt mehr wie ein Rennspiel und weniger wie ein MMO à la Motor City Online und Need for Speed: World.

Sven Gellersen Community-Moderator - Abo - 8418 EXP - 27. August 2014 - 23:14 #

Wie kommst Du darauf? Soweit ich weiß, hast Du in Battlefield 4 nicht unzählige Spieler in ein und derselben Spielumgebung, in der Du Dich aufhältst (hier auf eine Map beschränkt), sondern nur eine stark (!) begrenzte Anzahl. Per Definition ist das selbstverständlich kein MMO.

In einem MMO hast Du per Definition eine enorm große Anzahl von Spielern gleichzeitig in Deiner Spielumgebung (hier auf verschiedene Server beschränkt, die aber alle die gleiche Spielwelt bieten). Und genauso funktioniert "The Crew", so wie ich das Spiel bisher verstanden habe.

blobblond 19 Megatalent - 13286 EXP - 26. August 2014 - 23:23 #

Könnt ihr mal Publius Ovidius Naso in Ruhe lassen...
Ihr kennt ja noch nicht mal den Ursprung dieses Satzes...

pingpong (unregistriert) 27. August 2014 - 0:12 #

Vorallem wenn man sich mal vorherige Ubisoft Spiele mit solchen Systemen anschaut Siedler 7 und Heroes 6 sind bis heute nicht wirklich gut spielbar bei deren Server.
Aber sowas werden die "Gamer" wohl niemals lernen, es wird den zwar geflennt wie sonst was wenn die ihr Spiel nicht spielen können aber beim nächsten Spiel sind die die am lautesten geflennt haben auch die Ersten die wieder einmal zuschlagen.

Sven Gellersen Community-Moderator - Abo - 8418 EXP - 27. August 2014 - 0:14 #

Tolle Logik. Gibt es empirische Erhebungen dazu?

Spiritogre 17 Shapeshifter - 6963 EXP - 27. August 2014 - 11:58 #

Das bestimmt nicht. Aber es war damals schon jedes Mal verdammt auffällig. Die "Kunden" lernen es scheinbar wirklich nicht sondern agieren stur nach dem "die Hoffnung stirbt zuletzt" Prinzip.

Sven Gellersen Community-Moderator - Abo - 8418 EXP - 27. August 2014 - 18:46 #

Was ist daran auffällig? Die Lauten im Internet sind immer eine Minderheit. Der Rest ist leise und zufrieden mit dem, was ihm geboten wird. Dass also ausgerechnet eine Minderheit für gleichbleibend hohe oder gar noch höhere Einnahmen verantwortlich sein soll (weil die zwar meckern, dann aber doch wieder kaufen), darf ruhigen Gewissens bezweifelt werden.

Makariel 18 Doppel-Voter - Abo - 9133 EXP - 27. August 2014 - 9:03 #

"Wehret den Anfängen."

Da bist schon etwas spaet dran, Onlinezwang gibts ja nicht erst seit gestern Vormittag.

Richard (unregistriert) 27. August 2014 - 20:55 #

Auf Konsolen ist es noch neu, wenn man MMOs mal ausklammert.

Zum Glück sind die Netzwerke heutzutage so stabil, dass sie nicht von pubertären Twitter-Trollen in die Knie gezwungen werden können...

Noodles 19 Megatalent - Abo - 14413 EXP - 26. August 2014 - 23:05 #

Ich finde das Spiel schon recht interessant, allerdings klingt das mit der schlechten Fahrphysik nicht so toll und mal gucken, wie stark der Community-Aspekt im Spiel betont wird, ich spiel meine Spiele nämlich lieber alleine, bin nicht so der Multiplayer-Fan. ;)

DoctorW (unregistriert) 27. August 2014 - 0:12 #

Ich war relativ schnell gelangweilt. Ich sehe nicht die Langzeitmotivation.

GG-Anonymous (unregistriert) 27. August 2014 - 0:39 #

Ich weiß nicht, Langzeitmotivation bei Rennspielen empfinde ich persönlich auch immer als so eine Sache. Hängt wohl auch mit den Interessen im Motorsport zusammen.

Gran Turismo oder Forza Motorsport bringen mir auch keine Langzeitmotivation. Finde es öde immer nur mit anderen Autos über die ein und die selben Kurse zu brausen.

Ein WRC 2014 macht mir hingegen für die eine oder andere Saison hingegen ziemlich Spaß.

Ein Need for Speed oder Burnout Paradise war für mich auch immer nur so ein Kandidat, was man eben einmal durchspielt. Hatte man dann aber alle Events durch, war es vorbei. Hat aber speziell bei Burnout auch mehrere Tage gedauert.

Ein Test Drive Unlimited hatte für mich auch eine immense Langzeitmotivation, weil man da halt wirklich einfach aus "Freude am Fahren" über Hawaii bei gutem Wetter fahren konnte. Von den Events her hatte es aus meiner Sicht auch nie so wirklich dieses Langzeitpotenzial, aber man hatte halt eine schöne Abwechslungsreiche Gegend und konnte eben auch mit anderen Leuten einfach über die Straßen Hawaiis fahren, oder sich auch einfach spontan auf einem Parkplatz in den Bergen treffen und halt sein Luxusauto präsentieren :).

Dieser Punkt mit dem gemeinsamen herumcruisen oder dem spontanen Treffen mit anderen Leuten oder einfach dem Fahren aus dem Spaß heraus über eine riesige abwechslungsreiche Karte sind für mich soweit schon das Hauptargument von The Crew.
Wie ich schonmal schrieb, hat schon ein bisschen was von den Trucksimulatoren, nur eben mit Autos. Auch wenn dafür wohl die Fahrphysik wohl ein bisschen zu arcadig geraten ist.

Maverick 21 Motivator - Abo - 30062 EXP - 27. August 2014 - 6:24 #

Grundsätzlich ist das Spiel interessant, da es von den Features her ein wenig an TDU erinnert und mich das Open-World-Konzept anspricht. Mal abwarten,was sich bis zum Release noch ändert, das schwammige bzw. sich komisch anfühlende Fahrverhalten sollte jedenfalls dringend verbessert werden.

Jacko (unregistriert) 27. August 2014 - 7:30 #

ich fass es nicht.. das sieht so aus das die das mit den fps wieder versauen.. das hat mir need for speed rivals schon völlig versaut..
und der 60 fps "fix" lief bei mir auch nur sub-optimal.. und ich hatte mich so auf the crew gefreut.. ( hab auch tdu 1 & 2 sehr viel gespielt )

dazu noch schwammige steuerung.. also wohl eher nichts fürs g27 ?

bleibt im bestfall ein guter couch arcade racer.. *hoff*

firstdeathmaker 16 Übertalent - Abo - 5088 EXP - 27. August 2014 - 8:26 #

Wie genau kann man sich das Schadensmodell vorstellen? Das geht aus dem Artikel nicht so wirklich hervor. So Grid-Mässig (ist ja auch nicht realistisch) oder eher Gran-Tourismo (also kein sichtbarer Schaden aber mit auswirkungen) oder gar in Richtung Project Cars?

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 62803 EXP - 27. August 2014 - 10:11 #

Man sieht schon sichtbaren Schaden, allerdings auch weit von der Realität entfernt.

Alex1975 19 Megatalent - 18771 EXP - 27. August 2014 - 10:16 #

Die Umgebung find ich noch weng trist, aber die Ausmaße sind schon gewaltig.

PC Games Hardware hat ein Video von New York nach LA und dauert knapp 1 Std. Unrealistisch, es reicht eine Tankfüllung! Und das mit dem Schluckspecht Mustang ^^

http://www.pcgameshardware.de/The-Crew-PC-257382/Videos/Echtzeit-Fahrt-von-New-York-nach-Los-Angeles-1133864/

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 62803 EXP - 27. August 2014 - 11:32 #

Bei der Karte wundert mich das nicht, wenn New York und L.A. (überhaupt die Städte) quasi die Dimension eines ganzen Bundestaates einnehmen ^^.

Auch diese blaue Linie, die ständig komische Wellen schlägt, nervt mich irgendwie beim Zuschauen. Totaler Immersionskiller. Da hätte man doch ein kleines Navi (oder rechts unten die Minimap etwas größer), anstatt z.B. die übergroße Tempoanzeige, das geht auch kleiner, ins HUD nehmen können.

Jacko (unregistriert) 27. August 2014 - 13:24 #

genau diese Linie finde ich persönlich eine Geniale Idee.. es passt perfekt in ein Spiel da der blick eh meist nie über den Horizont (der Straße) hinaus geht.. nach rechts unten gucken fand ich immer sehr nervig, oder Pfeile die man nicht früh genug wahrnimmt.

Die Blaue Linie könnte sicherlich noch ein wenig Transparenter sein.. und das "schlängeln" in den Kurven ist auch nicht optimal.. aber ich glaub wenn man selber fährt ist das top weil man praktisch unterbewusst immer sieht wo es langeht und dennoch haar scharf am gegenvekehr usw vorbei kommt..

naja geschmäcker sind verschieden.

hab mir das spiel mal vorbestellt.. hoffe ubi macht was mit dem geld aus dem spiel.

Maverick 21 Motivator - Abo - 30062 EXP - 27. August 2014 - 13:06 #

Danke für den Link, da schau ich mal rein. :)

Makariel 18 Doppel-Voter - Abo - 9133 EXP - 27. August 2014 - 13:33 #

Alter Schwede sind da ein haufen nerviger Pop-ups drin... aus dem Nichts kommt da anscheinend eine "Challenge" und am Ende dessen ist der Bildschirm überfüllt mit Zeug das nicht interessiert weil man eigentlich nur von A nach B cruisen will.

btw. warum hat das Spiel selbst in der Beta noch keine funktionierenden Rückspiegel?

GG-Anonymous (unregistriert) 27. August 2014 - 14:08 #

Weil Rückspiegel für das Spiel nicht geplant sind. Wird es auch in der fertigen Version nicht geben.

Makariel 18 Doppel-Voter - Abo - 9133 EXP - 27. August 2014 - 14:11 #

Rennspiel ohne Rückspiegel, warum lässt man nicht gleich auch Gas und Bremse draußen?

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 62803 EXP - 27. August 2014 - 14:23 #

Eben. Die Pseudospiegel sehen schon komisch aus. Da wundert es mich wirklich, daß das Spiel überhaupt eine Cockpitansicht hat.

Nazraxo 09 Triple-Talent - 266 EXP - 27. August 2014 - 11:24 #

Gott sei dank kritisiert ihr die Fahrphysik und Kamera genauso wie ich es beim Anspielen auch empfunden habe.
Da dies der Kernaspekt jedes Rennspiels ist, kann ich nur jedem empfehlen sich nicht von Videos blenden zu lassen.

Ich würde Forza Horizon 2 10x vorziehen.

gnuelpf 11 Forenversteher - Abo - 809 EXP - 28. August 2014 - 16:42 #

Auf mmorpg.com gibts Beta Keys für umme. Haben noch ne Menge. Wers mal testen will sollte schnell zugreifen.

John of Gaunt Community-Moderator - Abo - 37093 EXP - 29. August 2014 - 1:26 #

Hab heute ein paar Stunden drin verbracht und muss sagen, dass ich tatsächlich recht angetan bin. Rennspiele sind normal nicht so unbedingt mein Ding, und das dann noch als Multiplayer-Spiel angelegt. Aber hier hatte ich durchaus einigen Spaß, die bisher gespielt Modi waren unterhaltsam, außerdem ist die offene Welt eine super Sache. Auf einmal vorbestellen oder zum Vollpreis kaufen werde ich sicher nicht, aber wenn bei den Tests was gutes rumkommt könnte ich hier für kleineres Geld vielleicht schwach werden.

TheVerne 10 Kommunikator - 407 EXP - 10. September 2014 - 13:52 #

Ich frage mich manchmal, welcher Marketingexperte bei Ubisoft denkt, dass so ein Spiel Erfolgsschancen hat. Die Steuerung und Rennen macht Need for Speed besser. Und der Community-Anteil erinnert sehr stark an die Trackmania-Teile. Es gibt zu jedem Feature ein Spiel, dass es genauso gut oder besser kann. Es ist das Surfen auf den Wellen der Mittelmäßigkeit, was sich der Publisher hier erwartet.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Sport
Rennspiel
ab 12 freigegeben
12
Ubisoft Reflections
Ubisoft
02.12.2014
7.5
8.6
PCPS4360Xbox One
Amazon (€): 56,50 (PlayStation 4), 52,00 (Xbox One), 46,50 (PC), 28,97 (PC), 44,00 (360)
Gamecards: Xbox
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang