Amazon: "Wir wollen an Twitch nichts verändern"

Bild von Nico Carvalho
Nico Carvalho 22684 EXP - Freier Redakteur,R10,S8,A8
Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdient

26. August 2014 - 15:52

Nachdem die Übernahme vom Twitch durch Google schon in trockenen Tüchern schien, hat inzwischen Amazon den Livestream-Anbieter für 970 Millionen US-Dollar gekauft (wir berichteten). Um die Zweifel der Community, dass der Onlineversandhändler als neuer Besitzer zu viel an Twitch verändern werde, nicht erst aufkommen zu lassen, haben Twitch-CEO Emmett Shear und Michael Frazzini, Vice President von Amazon Games, gemeinsam eine Twitch-Übertragung veranstaltet. In dieser erläutern die beiden den Deal genauer. Frazzini dazu:

Twitch macht absolut einen großartigen Job und wir wollen daran nichts ändern. [...]Twitch ist ein wesentlicher Schritt in dieselbe Richtung. Wenn ihr euch anschaut, was Twitch und die Community in einer solch kurzen Zeit aufgebaut haben, ist das phänomenal. Wir denken wirklich, dass dies nur der Anfang ist.

Obwohl die Livestream-Firma nun ein neues Tochterunternehmen von Amazon ist, behält sie weiterhin die Kontrolle über ihr eigenes Geschäft, wie Shear betont. So könne er "weiter das machen, was er bisher gemacht hat" – es sei lediglich schneller als davor. Des Weiteren profitiere Twitch von den zusätzlichen Ressourcen von Amazon, unter anderem die Backend-Infrastruktur oder zusätzliches, technisches Know-How. Der Twitch-CEO geht davon aus, dass sich die "Qualität des Services verbessern wird".

Sowohl Shear als auch Frazzini sprachen von einer "gemeinsamen, kundenorientierten Kultur", die zusammen mit den Amazon-Investitionen in den Spielebereich einen Deal nahelegten. Unter anderem erwarb Amazon mit Double Helix Games die Entwickler des Killer Instinct-Reboots und veröffentlichte mit dem Amazon Fire TV eine eigene Set-Top-Box mit der Funktion, Spiele zu streamen (wir berichteten).

Für die zukünftige Zusammenarbeit suche Amazon laut Frazzini nach einer Möglichkeit, die beiden Premium-Abo-Services Twitch Turbo und Amazon Prime miteinander zu verbinden.

Psychofrog 21 Motivator - Abo - 27758 EXP - 26. August 2014 - 16:15 #

Na man darf gespannt sein.
ich trau sowas ja selten wenn die das extra betonen...

Name (unregistriert) 26. August 2014 - 16:17 #

Wird auch nicht so sein, dass es weiterläuft wie bisher.
Alleine wenn sie anfangen sollten sich an Gesetze zu halten wird es nicht so weitergehen können wie bisher. Zumindestens in Deutschland.

Spiritogre 17 Shapeshifter - 6772 EXP - 26. August 2014 - 16:40 #

An welche Gesetze hält sich Twitch denn nicht?

Name (unregistriert) 26. August 2014 - 17:01 #

Lizenzpflichtige Musik in Streams oder irgend etwas anderes Lizenzpflichtiges im Hintergrund (TV läuft, am Besten noch mit Sky und ähnliche Späße). Mir wäre nicht bekannt das Twitch da irgendwelche Verträge hätte. Statt dessen wird wie bei YT schon mal Stumm geschaltet wenn das Video nicht live ist.
Theoretisch wäre sogar die öffentliche Liveaufführung des Spieles lizenzpflichtig. Wenn sie nicht sogar von der AGB verboten wird (bei Filmen ist dies der Fall).
Eventuell bräuchte jeder Streamer in Deutschland (nicht Twitch, sondern wirklich der, der live streamt) eine Sendelizenz. Mit einer der Gründe warum es YT Streamingdienst ebend nicht in Deutschland gibt.

Und so weiter und so fort.

Kann noch sehr spaßig werden für die Twitcher...

Psychofrog 21 Motivator - Abo - 27758 EXP - 26. August 2014 - 17:07 #

Hab aber schon vermehrt gehört, dass Streams bei denen Musik läuft, oft rausgenommen wurden...

Larnak 19 Megatalent - Abo - 18411 EXP - 27. August 2014 - 0:39 #

Bei den archivierten Videos wird das seit kurzem geprüft, bei livestreams soweit mir bekannt ist noch nicht.

Uisel 14 Komm-Experte - Abo - 2595 EXP - 26. August 2014 - 18:02 #

Twitch hat dahingehend schon Änderungen vorgenommen:
http://www.gamersglobal.de/news/89311/twitch-rechtepruefung-save-forever

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - Abo - 6084 EXP - 26. August 2014 - 18:31 #

Hmmm, mal schauen ... Amazon selber könnte ja mit vielen rechte Inhabern ins Kuschelbettchen steigen.

Allerdings würde es mich auch nicht wundern, wenn das auch irgendwann unter Amazon-Prime läuft. :)

Spiritogre 17 Shapeshifter - 6772 EXP - 26. August 2014 - 20:32 #

1. Lizenzpflichtige Musik strahlt Twitch ja nicht selbst aus, das machen wenn dann ja die Nutzer.
2. Twitch überprüft, zugegeben erst seit kurzem, alle abgespeicherten Streams der Nutzer auf solche Musik und deaktiviert dann den Ton in diesen Videos.
3. Spiele Streamen ist nicht lizenzpflichtig und nicht illegal, es ist im Moment, wenn dann eine Grauzone, genau wie Let's Plays. Nur kurze Ausschnitte aus Spielen zu zeigen ist im Bereich einer Berichterstattung so oder so völlig legal. Im Moment macht das Spielestreamen halt jeder und bisher wurde keiner verklagt. Und solange es weder Gesetze noch Gerichtsurteile gibt ...
4. Eine Rundfunklizenz benötigt man in Deutschland nur unter besonderen Voraussetzungen und auch erst ab 500 Zuschauern. Davon ab, glaubst du, Zeitschriften wie Gamestar und andere große Magazine haben eine Rundfunklizenz obwohl sie diese Zuschauerzahlen bei ihren Streams locker um ein Vielfaches übertreffen? Gerade große Verlage werden sich da rechtlich schon schlau gemacht haben, dass das was sie da tun legal ist.

DomKing 17 Shapeshifter - Abo - 6755 EXP - 26. August 2014 - 21:01 #

Zu 3. noch ergänzend: Den Entwicklern/Publishern ist klar, dass solche Streams ihre Produkte promoten. Solange diese nicht einer NDA unterliegen, wie z.B. einige Betas, wird da auch nicht gehandelt. Deswegen bekommen viele Streamer auch durchaus Unterstützung von den Spieleherstellern, z.B. durch Beta-Keys.

Larnak 19 Megatalent - Abo - 18411 EXP - 27. August 2014 - 0:40 #

Punkt 3 dürfte nicht zutreffen, wenn wir dem Gamesanwalt vertrauen.

Spiritogre 17 Shapeshifter - 6772 EXP - 28. August 2014 - 15:09 #

Nun, alles weiß er auch nicht. Er macht, was jeder Anwalt macht, sich bestehende Urteile anzuschauen und daraus eine Wahrscheinlichkeit abzuleiten, wie Gerichte dann in einem mehr oder minder ähnlichem Fall urteilen könnten.

Der Punkt ist, bisher wurde kein Streamer verklagt. Und auf Twitch (aber nicht nur da) gibt es hunderte deutscher Streamer, viele sogar mit kommerzieller Musik als Hintergrundbeschallung. Bisher wurde keiner von denen auch nur irgendwie abgemahnt. Kann natürlich noch kommen, wenn das Ganze populärer wird.

Larnak 19 Megatalent - Abo - 18411 EXP - 28. August 2014 - 15:43 #

Das ist davon unabhängig. Dass die meisten Publisher diese Dinge tolerieren oder gar gut finden ist kein Geheimnis. Rechtlich sind diese Formate aber auf das Wohlwollen der Urheber angewiesen.

Thomas Barth 20 Gold-Gamer - Abo - 20075 EXP - 27. August 2014 - 7:28 #

Spiele-Streaming ist keine Grauzone, das ist alles völlig legal. Wenn Publisher nicht wollen das ein Spiel gestreamt wird, können sie das jederzeit bei Twitch melden oder auf den Konsolen selbst festlegen.

hachel 19 Megatalent - Abo - 15732 EXP - 26. August 2014 - 16:50 #

Man kann nur hoffen das bei Twitch alles beim alten bleibt. Ich vermute aber das Amazon sich auch recht schnell dem Druck der Musikindustrie beugen muss und ähnliche Sanktionen gegen Streamer verhängt wie google es vor hatte.

eksirf 14 Komm-Experte - Abo - 2101 EXP - 26. August 2014 - 17:09 #

"Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!"
Walter Ulbricht

"Die Rente ist sicher"
Dr. Norbert Blüm

Hatte bei Twitter nicht auch mal jemand gesagt, dass die Timeline niemals beeinflusst wird?

Weryx 17 Shapeshifter - 8082 EXP - 26. August 2014 - 17:13 #

Das dachte ich mir auch...

Benjamin Urban 18 Doppel-Voter - Abo - 9160 EXP - 26. August 2014 - 18:54 #

Naja, dass es Änderungen geben wird, steht wohl außer Frage. Auch wenn es jetzt extra betont wird. Wenn es sich aber so im Rahmen hält wie beispielsweise bei IMDb, dann hab ich persönlich auch nix dagegen.

eksirf 14 Komm-Experte - Abo - 2101 EXP - 26. August 2014 - 19:17 #

Ich habe ja auch nichts grundsätzliches gegen Änderungen. Wenn es aber absehbar ist, dass es Änderungen gibt, sollte man sich mit Aussagen wie "Wir wollen an Twitch nichts verändern" zurückhalten.

Spiritogre 17 Shapeshifter - 6772 EXP - 26. August 2014 - 20:34 #

Es gibt ja im Zweifel noch Hitbox, das wird scheinbar gerade populärer und auch viele Twitch Streamer haben dort einen Zweitkanal. Bzw. kann man mit entsprechender Software sogar eh gleichzeitig auf beiden senden.

Nokrahs 16 Übertalent - Abo - 4884 EXP - 26. August 2014 - 21:31 #

Wer 970 Mio. USD für etwas bezahlt, der will auch damit spielen.

Zaunpfahl 18 Doppel-Voter - Abo - 10010 EXP - 26. August 2014 - 21:49 #

*grins* Kommentar-Kudos!

E.M.P.-Error 08 Versteher - 196 EXP - 27. August 2014 - 7:59 #

"Bis 2018 hat jeder Haushalt eine Datenleitung von bis zu 50 MBit/s"
Alexander Dobrindt

Xentor 12 Trollwächter - Abo - 1148 EXP - 26. August 2014 - 17:21 #

Dazu kann man nur eins sagen:
"Das sagen die immer" (Die sind alle die andere aufgekauft haben, jemals)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 16419 EXP - 26. August 2014 - 18:01 #

Jops bekommst nen Kudo ^^

WerWieWas (unregistriert) 26. August 2014 - 18:10 #

Was soll der Satz "Twitch ist ein wesentlicher Schritt in dieselbe Richtung" denn bitte bedeuten? So wie er hier steht macht er absolut keinen Sinn.

Skeptiker (unregistriert) 26. August 2014 - 18:17 #

Mehr Werbung von amazon auf twitch?
Einbindung von Twitch in Produktseiten bei amazon?
Eine Bitte hätte ich ja an amazon: sorgt bitte dafür, dass man nicht 97 zweifelhafte URLs in NoScript freischalten muss, bevor man einen Stream bei Twitch sehen darf. Twitch in seiner heutigen Form ist für sicherheitsbewusste Benutzer nicht akzeptabel.

Zottel 15 Kenner - Abo - 3051 EXP - 26. August 2014 - 18:49 #

Ich glaube du kannst eher glücklich sein, wenn da nicht noch ein paar Domains dazu kommen.

Larnak 19 Megatalent - Abo - 18411 EXP - 27. August 2014 - 0:51 #

Hatte das Problem auch und es hat mich ebenso genervt. Aktuell brauche ich noch genau 2: twitch.tv und jtvnw.net. Wenn die Suche genutzt werden soll, muss noch swiftype.com dazu.

IhrName (unregistriert) 26. August 2014 - 20:27 #

Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten ...

Admiral Anger 21 Motivator - Abo - 27149 EXP - 26. August 2014 - 20:58 #

Doch, Die Partei.

Sven Gellersen Community-Moderator - Abo - 7478 EXP - 26. August 2014 - 21:05 #

Das musste ja noch kommen. Irgendwann nutzt es sich nur leider ab.

Zottel 15 Kenner - Abo - 3051 EXP - 26. August 2014 - 21:23 #

Wurde sogar schon weiter oben benutzt der Spruch.

Sven Gellersen Community-Moderator - Abo - 7478 EXP - 26. August 2014 - 22:51 #

Stimmt. Hab ich jetzt erst gelesen.

eksirf 14 Komm-Experte - Abo - 2101 EXP - 26. August 2014 - 21:52 #

Ich finde so etwas darf nicht abnutzen. Wenn etwas abnutzt ist es irgendwann "weg" und vergessen. Neben diesem Zitat gibt es noch einige andere Zitate oder Begebenheiten der Weltgeschichte, die man tunlichst NICHT vergessen sollte.

Sven Gellersen Community-Moderator - Abo - 7478 EXP - 26. August 2014 - 22:53 #

Dem kann ich im Prinzip nur beipflichten. Es gibt vieles in der Menschheitsgeschichte, das nicht in Vergessenheit geraten darf. Trotzdem hat man das Eine oder Andere irgendwann echt über :)

Larnak 19 Megatalent - Abo - 18411 EXP - 27. August 2014 - 0:44 #

Jeder Witz nutzt sich ab. Und es wird nun mal als Witz gebraucht. Aber das gute ist: Witze reparieren sich ja mit der Zeit quasi selbst :p

eksirf 14 Komm-Experte - Abo - 2101 EXP - 27. August 2014 - 18:13 #

Ehrlich gesagt finde ich es nicht witzig, dass ich für die Rente meiner Großeltern, meiner Eltern und meine eigene zahlen darf.
Ich nehme ganz schwer an, dass die Betroffenen der Mauer das aus verständlichen Gründen noch weniger witzig finden.
Nein - als Witz nutze ich das wirklich nicht, witzig ist und war es nicht. Es ist ganz einfach nur eine Ermahnung.

Larnak 19 Megatalent - Abo - 18411 EXP - 27. August 2014 - 18:24 #

Wenn es im Zusammenhang mit Amazon und twitch gebraucht wird, wäre alles andere als ein Scherz ziemlich daneben. Eben aus den von dir genannten Gründen.

eksirf 14 Komm-Experte - Abo - 2101 EXP - 27. August 2014 - 18:48 #

Sicher sind die Auswirkungen der von mir gewählten Beispiele extremer als sie hier in diesem Fall wären.
Trotzdem finde ich sie durchaus geeignet. Eine...nennen wir es "kreative Aussage" bleibt eben das - egal wie "groß" sie ist. Davon abgesehen hätte ich Beispiele gewählt, die mit dem sich hier, vielleicht, anbahnenden Fall von den Auswirkungen her eher vergleichen ließe wären diese nicht allgemein bekannt, die Wirkung, im besten Fall, entsprechend kleiner.

Ich verstehe aber worauf Du hinaus willst.

Noodles 19 Megatalent - Abo - 13338 EXP - 26. August 2014 - 22:50 #

Wenn sie die Qualität verbessern würden, wäre das eine gute Sache, bei mir läuft Twitch meistens nur äußerst bescheiden.

Aladan 16 Übertalent - Abo - 4809 EXP - 27. August 2014 - 6:36 #

Natürlich wird sich an Twitch etwas ändern. Aber nicht am Dienst selbst, sondern mit der Werbung dort. Diese wird sicherlich zielgerichteter werden und das ein oder andere mal auf Amazon verweisen. Jedoch muss ich sagen, dass ich so einige Unternehmen kenne, die von der Übernahme durch Amazon wirklich profitiert haben.

Unter anderem zähle ich da Lovefilm (jetzt Amazon Prime Instant Video) und Audible (immer noch Audible) dazu.

Sven Gellersen Community-Moderator - Abo - 7478 EXP - 27. August 2014 - 9:31 #

Lovefilm war doch von Anfang an ein Amazon-Unternehmen?

DomKing 17 Shapeshifter - Abo - 6755 EXP - 27. August 2014 - 9:37 #

Nö, das war sogar mal eigenständig.

http://de.wikipedia.org/wiki/Lovefilm#Entstehung_und_Geschichte

Sven Gellersen Community-Moderator - Abo - 7478 EXP - 27. August 2014 - 18:33 #

Okay. So kann man sich (also in dem Fall ich) irren :)
Lovefilm kam bei mir eben erst an, als es schon als offizielles Amazon-Unternehmen lief.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - Abo - 6084 EXP - 27. August 2014 - 13:11 #

Wird in nen paar Jahren auch jemand über Twitch sagen. ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - Abo - 7478 EXP - 27. August 2014 - 18:33 #

Aber diesmal werde das nicht ich sein ;)

Larnak 19 Megatalent - Abo - 18411 EXP - 27. August 2014 - 18:51 #

Wer weiß ... :p

Zottel 15 Kenner - Abo - 3051 EXP - 28. August 2014 - 7:14 #

Ja auf GamersGlobal sind wir ja alle schon mittleren Alters, in ein paar Jahren sollten dann, bei dem ein oder anderen, schon deutliche Spuren von Demenz einsetzen (bei mir ja manchmal jetzt schon) ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - Abo - 7478 EXP - 28. August 2014 - 8:55 #

So! Ihr wolltet es nicht anders! Ich werde mir umgehend mindestens 10 Post-its nehmen und darauf ... darauf ... sagt mal, worum ging es doch gleich?

Nagrach 13 Koop-Gamer - 1453 EXP - 28. August 2014 - 12:55 #

Den Lohn für Freie Gelegenheits Autoren!

Sven Gellersen Community-Moderator - Abo - 7478 EXP - 28. August 2014 - 17:07 #

Ach, richtig! Ich werde mir also mindestens 10 Post-its nehmen und darauf vermerken, dass der Sommer bald rum ist! Und dann verteile ich die Zettel überall in der Wohnung!

Spiritogre 17 Shapeshifter - 6772 EXP - 28. August 2014 - 15:16 #

Post it? Das ist ja soooo Mittelalter! Wozu gibt es One Note oder Evernote?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang