Amazon kauft Twitch

Bild von Johannes
Johannes 34612 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

26. August 2014 - 9:13

Nachdem es lange hieß, Google beziehungsweise YouTube würde Twitch übernehmen wollen und hätte bereits einen entsprechenden Deal ausgehandelt (wir berichteten), hat sich nun ein neuer Käufer für den Livestream-Anbieter aufgetan, nämlich das Internet-Versandhaus Amazon. Twitch-CEO Emmett Shear bestätigte die Übernahme soeben im Blog des Unternehmens.

Der Kaufpreis betrug laut Amazon 970 Millionen US-Dollar und bewegt sich damit in derselben Größenordnung wie das vermeintliche Gebot von Google. Was genau sich durch die Übernahme bei Twitch ändern wird, bleibt abzuwarten. Sämtliche Mitarbeiter des Unternehmens werden beibehalten. In einer Pressemitteilung lässt sich Shear wie folgt zitieren:

Ein Teil von Amazon zu sein, ermöglicht es uns, noch mehr für unsere Community zu tun. Wir können Tools und Services schneller fertigstellen, als wir es als unabhängiges Unternehmen könnten.

Die Übernahme von Twitch fügt sich in den Ausbau des Multimedia-Portfolios von Amazon in den vergangenen Monaten. So kaufte das Unternehmen bereits das Spielestudio Double Helix Games und stellte mit dem Fire TV seine eigene Set-Top-Box vor. Außerdem erweiterte es mit Prime sein Streaming-Angebot. Folglich ist es auch sinnvoll, dass Amazon als Konzern Twitch kauft und nicht Firmenchef Jeff Bezos als Privatmann, wie bei der Washington Post geschehen.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79819 - 25. August 2014 - 22:45 #

Interessante Entwicklung.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12490 - 25. August 2014 - 22:47 #

Nun evtl besser als Google nur was genau wollen damit machen?
Bisher hat Twitch nicht wirklich Geld eingebracht und nur für ein "paar" Gamer-Streams ist das ein stolzer Preis.

E.M.P.-Error 08 Versteher - 196 - 25. August 2014 - 22:52 #

hust* Amazon Prime *hust

DarthTK 13 Koop-Gamer - P - 1581 - 26. August 2014 - 10:38 #

Habe ich mit der neuen "Verbesserung" inkl. dem höheren Preis gekündigt. Da warte ich lieber ein paar Tage. Zumal ich wieder anfange, meine Artikel vermehrt im Einzelhandel zu kaufen.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35481 - 26. August 2014 - 10:41 #

Aber hier geht's ja gerade um die "Verbesserung", also das Video-Streaming, nicht um den schnelleren Versand. Dabei könnte Twitch eher nicht helfen,. glaube ich. ;-)

DarthTK 13 Koop-Gamer - P - 1581 - 26. August 2014 - 10:44 #

Da sie ja schon mit dem Prime-Streaming gewisse Erfahrungen haben, dürfte da Twitch wohl gut reinpassen und ein weiteres Zugpferd eben für Prime sein.

Namen (unregistriert) 25. August 2014 - 23:26 #

Lies mal die Pressemitteilung auf Amazon: "In July, more than 55 million unique visitors viewed more than 15 billion minutes of content on Twitch produced by more than 1 million broadcasters, including individual gamers, pro players, publishers, developers, media outlets, conventions and stadium-filling esports organizations."

und weiter unten: "In February 2014, The Wall Street Journal ranked Twitch as the 4th largest website in terms of peak internet traffic in the U.S., fortifying the brand as an entertainment industry leader and the epicenter of social video for gamers"

Twitch ist mächtig "in" im gaming Bereich. Die meisten Spiele-Magazine haben den Trend, soweit ich das einschätzen kann, noch gar nicht richtig erkannt (gleiches gilt übrigens für esport, wo mittlerweile sogar kicker.de eine eigene Abteilung hat.)

Ryan Davis (unregistriert) 25. August 2014 - 23:44 #

Man muss nicht über jede Eintagsfliege berichten. Twitch ist doch nur für Fans von Lets Plays interessant.

Champions League-Spiele und andere Sportstreams von Usern findet man dort nicht.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 25. August 2014 - 23:49 #

53 Millionen Unique Visitors ist aber schon ein wenig mehr als eine Eintagsfliege. ;)

bam 15 Kenner - 2757 - 26. August 2014 - 1:20 #

Problem ist immer die Monetarisierung. Die Kaufpreise im Internetbereich sind utopisch. Klar kann Amazon mit Twitch die gleiche Userbasis halten, wenn man keine Veränderungen vornimmt. Sobald aber versucht wird Profit aus der Übernahme zu generieren, laufen User so schnell weg, wie sie gekommen sind. Unique Visitors sind immer eine Momentaufnahme und nicht mit Bestandskunden im herkömmlichen Sinne gleichzusetzen.

Name (unregistriert) 26. August 2014 - 9:20 #

Gestern kündigte Amazon den Aufbau eines eigenen Werbenetzwerks an. Mal so als Anhaltspunkt.

Nazraxo 10 Kommunikator - 368 - 26. August 2014 - 15:05 #

Werbung wird ja jetzt schon vor dem Start jedes Streams geschaltet.
Des Weiteren geht echt viel Geld mit Abos und Spenden über demn Tresen. Eventuell könnten sie da einen Teil für sich abzwacken, als Gebühren von den Streamern.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10316 - 26. August 2014 - 18:09 #

Channelabo kostet standardmäßig 4,99USD wovon die Hälfte an Twitch geht.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9529 - 25. August 2014 - 23:51 #

Die höchsten Einschaltquoten erreichen E-Sport-Turniere und andere Events. Übrigends werden auch PKs und Shows von Entwicklern und Publishern teilweise über Twitch gestreamt.

Und natürlich findet man dort nichts anderes. Alles auf Twitch befasst sich mit Videospielen.

Ryan Davis (unregistriert) 25. August 2014 - 23:56 #

Ich dachte die sind ein allgemeiner Livestream-Dienst.

Wenn es eine reine Videospielwebsite ist, sollte sie dann nicht bekannter sein unter Spielern???

Grumpy 16 Übertalent - 4984 - 25. August 2014 - 23:59 #

sie IST bekannt unter spielern. du solltest nicht von dir auf andere schließen

Ryan Davis (unregistriert) 26. August 2014 - 0:05 #

Ich meinte eigentlich monokit und Claus. Anonyme können ja viel behaupten. ^^

Larnak 21 Motivator - P - 25874 - 26. August 2014 - 0:17 #

Das ändert aber nichts daran, dass twitch enorm bekannt gerade bei jungen Menschen ist. Dass Ältere immer etwas länger brauchen, bis sie von sowas erfahren oder die Dimension abschätzen können, ist ja nichts Neues (#Neuland).

artwjgs (unregistriert) 26. August 2014 - 1:52 #

Die Dimension sind 55Mio Maus und eine Konzentration auf Livestreams (die gespeichert werden können) rund um Spiele.
Ein paar Entwickler benutzen es ab und an für PKs um sich nicht mehr selbst um die notwendige Infrastruktur zu kümmern. Teilweise auf für Live PKs.
Sonst gibt es nur Lets Player und Live Übertragungen von ESport wo sich die Veranstalter schlichtweg, wie die Entwickler, nicht mehr um die Übertragung kümmern wollen.

Denk dir die Moabs und deren Fans weg und Twitch ist auf einmal sehr klein, unbedeutend und hat enorme Schwankungen in der Auslastung.

Sorry, nicht einmal die Durchdringung des Marktes mit den Lets Players auf YT ist wirklich groß wenn du es auf die Gesammtzahl der Gamer rechnets. Twitch ist noch mal ne Ecke kleiner.

Ama hat Technologie eingekauft um das eigene Angebot zu erweitern. Und um Google eins aus zu wischen. Nicht mehr und nicht weniger. Das Geld dürfte eh locker sitzen da aktuell eh keine Sau weiß wohin mit der eingenommenen Kohle.
Google wollte aus dem gleichen Grund zuschlagen. Und weil Twitch auf Dauer eventuell eine gewissen Konkurenz werden könnte für Youtube.

Was Twitch aktuell ist und was nicht spielt dabei so gut wie keine Rolle.

Larnak 21 Motivator - P - 25874 - 26. August 2014 - 2:14 #

Es ging nur um die Bekanntheit, nicht darum, ob das jetzt für Amazons Finanzen toll war oder nicht. Davon abgesehen glaube ich, dass du etwas untertreibst. Klar ist twitch verglichen mit YT winzig. Aber im Rahmen des Spiele-Szene und der Entwicklung dort in der letzten Zeit ist es durchaus eine große Entwicklung, die vor allem auch noch einiges Potential hat.

Dass es da draußen haufenweise Spieler gibt, die sich jedes Jahr ihr CoD kaufen und sich ansonsten für nichts interessieren ist ebenso klar, aber für das, was man so allgemein als Spiele-Community bezeichnen würde, ist twitch schon jetzt ziemlich groß.

Anonhans (unregistriert) 26. August 2014 - 7:25 #

Amazon verkauft ne Menge Videospiele, auf Twitch läuft quasi 24/7 Werbung für Videospiele. Da lässt sich sicherlich ein nicht geringer Teil der potentiellen Spielekäufer leicht von Twitch zu Amazon weiterleiten. Die Infrastruktur fürs Streaming ist ja bei Amazon locker vorhanden und wird sie nicht allzu viel kosten. Das allein reicht wahrscheinlich schon, damit sich das ganze rechnet.

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14669 - 25. August 2014 - 23:59 #

Es ist in Zig Spiele direkt integriert, EAs Origin bietet ne Möglichkeit dafür, Uplay glaube ich auch. Also um selbst dorthin zu streamen.
Und grade im eSport führt mittlerweile kaum ein Weg an Twitch vorbei.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9529 - 26. August 2014 - 0:16 #

Nicht zu vergessen, dass das Streamen der Inhalte von PS4 und Xbox One ebenfalls über Twitch erfolgt.

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14669 - 26. August 2014 - 22:39 #

Achja, die Konsolen gibts ja auch noch...

Vidar 18 Doppel-Voter - 12490 - 26. August 2014 - 8:49 #

Nur verdient Twitch nicht groß dabei, für was investiert Amazon also?
Keiner der 55 Millionen zuschauer wird dafür zahlen um nen Livestream zu sehen.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9529 - 26. August 2014 - 8:55 #

Hast du denn auch Zahlen?
Bei manchen Streamern kann man für 5$ ein Abo abschließen. Davon geht die Hälfte des Geldes an Twitch.

bsinned 17 Shapeshifter - 6964 - 26. August 2014 - 9:18 #

Jup. Leute wie Amaz haben innerhalb von 2 Tagen 100 neue Abos zusammen und bekanntere Streamer schaffen sicherlich weit mehr.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5454 - 26. August 2014 - 11:56 #

Wen interessieren Abos, wenn in Views gerechnet wird?

DomKing 18 Doppel-Voter - 9529 - 26. August 2014 - 12:01 #

Abos sind dank Adblocker nicht ganz unwichtig. Views sind für die Werbung wichtig, im Moment definitiv noch der größere Posten.

Für den durchschnittlichen Streamer selbst dürften Abos wichtiger sein.

bsinned 17 Shapeshifter - 6964 - 26. August 2014 - 15:15 #

4,99$ pro Subscriber sind egal? Es geht um ein richtiges Abo und nicht um "Follow"

Vidar 18 Doppel-Voter - 12490 - 26. August 2014 - 9:20 #

Ne ehrlich gesagt nicht aber hätten sie grüne zahlen geschrieben hätten sie nicht mehrmals Investoren für ihre gesucht, letzte mal war ende 2013 wo 20 Millionen "erbettelt" wurden.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10316 - 26. August 2014 - 18:12 #

Zalando macht auch miese, denkste die machen trotzdem schlechten Umsatz? Da wird halt viel investiert.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6619 - 26. August 2014 - 9:40 #

Wenn demnächst bei den Streams von einem neuen Spiel ein "jetzt kaufen" Button direkt zu Amazon führt, dann weisst du woran Amazon Geld verdient ;)

Larnak 21 Motivator - P - 25874 - 26. August 2014 - 13:35 #

Viele dieser Zuschauer tun das bereits :)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22880 - 25. August 2014 - 22:47 #

Na Gott sei Dank. Amazon steht ja im Licht ;)

blobblond 19 Megatalent - 18089 - 25. August 2014 - 23:25 #

Sozusagen der "weiße Ritter"! ;)

GG-Anonymous (unregistriert) 25. August 2014 - 22:56 #

Irgendwo im Netz gibt es nen Video wo Amazon irgendwann Google wegen dem Suchalgorhytmus kauft um Produkte noch zielgerichteter an den Mann zu bringen.

Wir sind der Horrorversion damit einen Schritt näher gekommen ;)

Ghost0815 13 Koop-Gamer - 1649 - 25. August 2014 - 23:57 #

Es gibt doch schon die Bestrebung von Amazon nach fahrende Lagerhäuser, das wenn du was bestellst, es innerhalb weniger Stunden bei dir ist (jetzt ohne Dronen) - Amazon weis also was du brauchst, und hat es schon in deiner Nähe auf Lager.

Larnak 21 Motivator - P - 25874 - 26. August 2014 - 13:36 #

Bei den Prpduktvorschlägen auf der Website funktioniert das zumindest bei mir lächerlich schlecht. Aber vielleicht werden sie bei so einer Technik plötzlich klug, wer weiß :D

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8141 - 26. August 2014 - 13:44 #

Jedesmal wenn mich wieder die Angst überkommt, zwecks Totalüberwachung und gläserner Mensch ... dann geh ich zu Amazon und schaue mir an, was die Technik mir feines Vorschlägt (und die wissen wirklich, was ich so alles in den Jahren gekauft habe - oder angesehen).

Dann bin ich wieder etwas beruhigt.

Aber vielleicht bin ich auch selber Schuld, schliesslich kriegt ja Amazon nicht alles andere mit was ich so tue dank Cookies zerquetschen, Anomyzeren, VPN-Tunnels, Ghostery, AdBlock und all den anderen bösen, bösen Spurenverschleierern.

monokit 14 Komm-Experte - 2157 - 25. August 2014 - 23:01 #

Ähm...ich muß mich mal outen...was zum Geier ist "Twitch"? Die Pro7 Comedy Sendung?

Vidar 18 Doppel-Voter - 12490 - 25. August 2014 - 23:06 #

Plattform mit der man selbst Live Streams ins Netz streamen kann.
Hat sich dabei ganz auf Videospiele konzentriert.

Sok4R 16 Übertalent - P - 4590 - 25. August 2014 - 23:06 #

twitch.tv
Eine Seite auf der jeder selbst streamen kann, sprich sein Bildschirm-Bild ins Netz übertragen. Ist von justin.tv abgespalten und nur auf Spiele fokusiert. Kann im Prinzip jeder machen für Let's Plays und ähnliches, wird aber auch für große eSport-Turniere von der ESL und anderen verwendet.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 25. August 2014 - 23:43 #

Twitch und Youtube werden heutzutage als Hauptquelle für Kaufentscheidungen zu Spielen genutzt. Twitch ist jünger als GG und mehr wert als wohl alle deutschen Spielemagazine zusammen.

Freed from Desire (unregistriert) 26. August 2014 - 0:11 #

Wer kauft denn heute noch Spiele von den jungen Leuten? Gibt doch fast alles als Free2Play.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 26. August 2014 - 0:20 #

Irgendjemand muss GTA V ja gekauft haben, wenn es innerhalb von drei Tagen, eine Milliarde Umsatz gemacht hat.

Diablo 3 wurde auch 20 Millionen mal verkauft, ohne die Ultimate Evil Edition einzuberechnen, genauso die jährlichen 10+ Millionen verkauften Einheiten von CoD und AC.

Einige F2Ps werden von mehr gespielt und machen weitaus mehr Umsatz, aber sag das lieber nicht Crytek, sonst fahren sie den Laden an die Wand. ;)

blobblond 19 Megatalent - 18089 - 26. August 2014 - 0:22 #

Ich habe 1 Milliarde für GTA V ausgeben und für Diablo 3 so 25-30 Millionen!

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22880 - 26. August 2014 - 20:39 #

Haste mal 'ne Million?

Vidar 18 Doppel-Voter - 12490 - 26. August 2014 - 8:50 #

Sie sind also Hauptquelle, musst ja viele Leute kennen um die Behauptung aufzustellen.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8141 - 26. August 2014 - 10:08 #

Aber das war doch seinerzeit "Switch". :)

Claus 29 Meinungsführer - - 113544 - 25. August 2014 - 23:19 #

Und was bitte ist Twitch? Wäre glaube ich eine Erklärung wert.

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 34612 - 25. August 2014 - 23:22 #

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil: "Livestream-Anbieter "

Ist außerdem hier in den Comments schon erklärt worden.

Claus 29 Meinungsführer - - 113544 - 26. August 2014 - 1:02 #

Dir ist aber schon klar, dass die Erklärungen aus den Comments nur deswegen notwendig wurden, weil selbige in der eigentlichen News gefehlt hatten, oder?

Oder andersherum: das, was Vidar, Sok4R und Thomas Barth geschrieben haben, hat deine News erst erwähnenswert gemacht.
Ohne diese Infos konnte ich damit absolut gar nichts anfangen.

Larnak 21 Motivator - P - 25874 - 26. August 2014 - 1:12 #

Du hast dich aber auch nicht beschwert, dass Amazon nicht erklärt wird. Ab einer gewissen Größe wird eben vorausgesetzt, dass bekannt ist, worum es sich handelt. Man kann ja nicht in jeder News bei Adam und Eva anfangen.

Twitch (um mal konkret zu werden) hatte 2013 laut Wikipedia fast 50 Millionen Zuschauer, gefühlt ist es seitdem noch deutlich angestiegen. Viele große Gaming-Seiten streamen dort selbst oft (z.B. Gamestar), die Liveübertragungen der PKs von Messen laufen über twitch, es kommt immer wieder in diversen News vor (e-Sport-Events, Twitch plays Pokemon, ...), wurde oft in den Kommentaren erwähnt und wird auch von Spielern selbst ständig genutzt. Kurz: Twitch ist eine *der* großen neuen Webseiten im Bereich Gaming der letzten Jahre. Das ist einfach eine Verbreitung, bei der man davon ausgehen kann, dass die Zielgruppe, an die GG sich richtet, mittlerweile weiß, was das ist.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35481 - 26. August 2014 - 9:35 #

Nicht zu vergessen direkte Integration in PS4 (Share-Button am Controller) und XBone ("Xbox aufzeichnen").

BobaHotFett 11 Forenversteher - 779 - 26. August 2014 - 9:45 #

Mhm sicher. Amazon und Twitch gleichstellen. Absolut legitim. Ich kannte das Programm auch nicht. Es gibt Menschen die noch ein Leben außerhalb des Netzes haben.
Diese Phrase ist genau so blöd dein Amazon Vergleich.

Larnak 21 Motivator - P - 25874 - 26. August 2014 - 13:44 #

Ich habe es nicht gleichgestellt. Ich habe ihm nur verdeutlicht, dass es eine Grenze gibt, ab der Dinge nicht mehr erklärt werden (müssen). Warum das bei twitch so ist, habe ich dann extra nochmal konkret erklärt. Und ja, deine "Leben-außerhalb-des-Netzes"-Phrase ist wirklich blöd. Ich bekomme auch nicht immer alles mit. Aber ich würde mich dann auch nicht hinstellen und die Schuld für mein Unwissen an den Newsautor abschieben zu wollen, sondern einfach entweder nett nachfragen oder alternativ selbst danach suchen.

Claus 29 Meinungsführer - - 113544 - 26. August 2014 - 21:34 #

Ich stelle mich hin und schiebe die Schuld (!?) für mein Unwissen an den Newsautor ab? W - o - w! Kann es sein, dass du hier ein gaaanz klein wenig überreagierst?

Mit meinen Unwissen kann ich übrigens, genau wie auch du, recht gut leben und umgehen. Nicht zuletzt deshalb, da ich zur Abhilfe ja News lese.

Mir geht es nicht um Schuld, sondern nur darum, dass ein halber oder ganzer Satz mehr zu Twitch der News nicht geschadet hätte. Das zu schreiben, sollte eigentlich erlaubt sein, auch ohne dafür dann gleich so eine Breitseite zu ernten.

Larnak 21 Motivator - P - 25874 - 26. August 2014 - 22:42 #

Naja, Breitseite ist jetzt auch übertrieben. Dein Hinweis an Johannes war zumindest ebenfalls nicht gerade freundlich und in vorwurfsvollem Ton gehalten. Daran habe ich mich orientiert.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8141 - 27. August 2014 - 0:42 #

Hast du ein Emo-Mod installiert? Ich kann zumindest nicht aus seiner Ausgangsaussage einen unfreundlichen/vorwurfsvollem Ton rauslesen. Allerdings ging Johannes gleich mit einen "Wer lesen kann ist klar im Vorteil" in die nächste Phase über.

Vielleicht sollten alle mal ein Glas Tee weg chillen ... am besten vor nem Zen-Twitch Channel. :)

Larnak 21 Motivator - P - 25874 - 27. August 2014 - 0:47 #

Ich meinte seinen zweiten. Aber die Frage könnte ich jetzt zurückgeben, ich hatte Toris Lesen-Hinweise tatsächlich eher augenzwinkernd verstanden :D Bei der Frage an sich musste ich übrigens Grinsen, schöne Formulierung.

monokit 14 Komm-Experte - 2157 - 26. August 2014 - 11:46 #

Nur 50 Mio? FB hatte mal 1000 Mio Nutzer...dann muß mensch Twitch nicht unbedingt kennen....;)

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 26. August 2014 - 12:04 #

Facebook hat mittlerweile 1200 Millionen. ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22880 - 26. August 2014 - 20:42 #

Inklusive geschätzt mindestens 200 Millionen Fake-Accounts ;)

Larnak 21 Motivator - P - 25874 - 26. August 2014 - 13:45 #

Bei Facebook geht's aber auch nicht exklusiv um Videospiele :p

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5454 - 26. August 2014 - 12:05 #

Die Zielgruppe von GG sind Erwachsene. Weiter oben hast du erklärt, dass Ältere (ohne zu wissen, welches Alter du damit gemeint hast) länger brauchen, bis sie neue Dinge kennen und deren Dimension abschätzen können.

Demnach muss man nicht davon ausgehen, dass die GG-Zielgruppe Twitch kennt.

Larnak 21 Motivator - P - 25874 - 26. August 2014 - 13:46 #

Muss man nicht. Kann man aber. Hier auf GG wurde selbst schon oft genug in News-Form über twitch oder Dinge, die da passieren, berichtet. Wer die alle ignoriert, sollte die Verantwortung für fehlende Erklärung nicht beim Newsautor suchen.
Und nein, mit "Ältere" meinte ich nicht allgemein Erwachsene.

Claus 29 Meinungsführer - - 113544 - 26. August 2014 - 21:35 #

Lass es mich mal so sagen:

Wenn sich Jörg Langer nicht zu schade ist, bei einem Spiel über den ersten Weltkrieg noch einmal ein paar Zeilen über selbigen als Erklärung mit einzubauen, dann setzt das doch einen guten Maßstab.

Das nicht jeder perfekt ist (mich bitte mit dazuzählen), ist selbstverständlich bekannt.

Auf Verbesserungspotential hinzuweisen sollte aber auch möglich sein.
Ich bin etwas irritiert darüber, dass ein-zwei sehr nüchtern-neutrale Sätze gleich so eine Welle auslösen.

Aber seis drum.

Larnak 21 Motivator - P - 25874 - 26. August 2014 - 22:46 #

Ein "Dir ist aber schon klar, dass [...], oder?" ist alles, aber nicht nüchtern-neutral :)

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79819 - 25. August 2014 - 23:47 #

Bekannter US-Tänzer ;):
https://www.youtube.com/watch?v=TkDqDrDPDRw

Claus 29 Meinungsführer - - 113544 - 26. August 2014 - 1:03 #

Hahaha, klasse!
:D

Zottel 16 Übertalent - 4236 - 26. August 2014 - 7:25 #

Furchtbar diese Kreischer

blobblond 19 Megatalent - 18089 - 26. August 2014 - 1:26 #

Sowas wie livestrip und Co,halt nur für Videospiele.

Klaus und Klaus (unregistriert) 26. August 2014 - 6:15 #

Ernsthaft? Level 24, fast 50000 Exp auf eine SPIELEseite und dann so tun, als ob man nicht wüsste was twitch ist? Genau ;)

blobblond 19 Megatalent - 18089 - 26. August 2014 - 10:23 #

Und?
Nicht jeder äuft dem Mainstream hinterher und nicht jeder liest jede News...
Weiß du wieviele auf Golem und Heise Kommentare schreiben und nicht den hauch einer Ahnung von IT haben...

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14669 - 26. August 2014 - 22:46 #

Wer von IT Ahnung hat schaut auch gar nicht erst in die Kommentare bei Heise. Ist böse dort...

Nokrahs 16 Übertalent - 5744 - 25. August 2014 - 23:22 #

970 Millionen? Gratulation Twitch! Hoffe ich muss jetzt in Zukunft nicht für jeden Twitch-Stream ein Buch kaufen.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5918 - 25. August 2014 - 23:38 #

Nur wenn du die Versandkosten sparen möchtest...

Nazraxo 10 Kommunikator - 368 - 26. August 2014 - 15:17 #

Besser, die Streamer werden demnächst gezwungen regelmäßig Kindle-Lesungen zu übertragen.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 25. August 2014 - 23:40 #

Sehr sinnvolle Entscheidung. Jetzt einfach zu den Spielen Amazon-Links einbetten und schon verdient man seine Millionen damit.

Und wenn sie dann noch die Streamer beteiligen, wird es bei Twitch mehr Spiele geben als je zuvor.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32182 - 25. August 2014 - 23:41 #

Leider geil! Finde ich viel besser als eine Google-Übernahme. So gibt es jetzt 2 große Player im Online-Video-Geschäft. Eine Plattform wie youtube wird sicher folgen.

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14669 - 26. August 2014 - 0:01 #

Youtube bietet schon die Möglichkeit für Livestreams, nur funktioniert die nicht besonders gut für Spiele. Und ist bislang noch im Semi-Testbetrieb und nicht in allen Ländern freigeschaltet (darunter auch Deutschland traurigerweise).

blobblond 19 Megatalent - 18089 - 26. August 2014 - 0:17 #

Laut dem Rundfunkstaatsvertrag braucht auch für Streams eine Sendelizenz bzw. eine Rundfunkunbedenklichkeitsbescheinigung.
http://heise.de/-2065255

DomKing 18 Doppel-Voter - 9529 - 26. August 2014 - 8:08 #

Ist das denn auch irgendwie rechtlich belegt? Also eine richtige Auseinandersetzung mit dem Thema?

Ich glaube nämlich, dass es bereits umstritten ist, ob solche Internetdienste überhaupt als Rundfunk angesehen werden.

Andererseits sind die Ansichten der Gesetzgeber so naiv/unwissend, dass ich mir schon vorstellen kann, dass sie einfach "Internetangebote" mit hineingenommen haben, ohne auf die Rahmenbedingungen zu achten.

blobblond 19 Megatalent - 18089 - 26. August 2014 - 11:13 #

http://www.theeuropean.de/gunnar-sohn/5299-livestreaming-und-der-rundfunkstaatsvertrag

"Bayrische Medienanstalt vs. Online Streaming Angebote"
http://www.behrmannhaertel.de/tag/rundfunkstaatsvertrag/

http://www.lmk-online.de/zulassung/neuemedien/

Wäre ein Thema für den GG-Anwalt.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9529 - 26. August 2014 - 11:34 #

Denke auch, dass das interessant wäre.

Z.B. stellt sich für mich die Frage, was denn mit "journalistisch-redaktionell" gemeint ist.
Bei den persönlichen Zwecken ist halt die Frage, ob es heißt "nur für einen selbst" oder "kein Geld machen". Bei letzterem würde das ja auch auf viele Streamer zutreffen.

Das Problem ist halt, dass eine Änderung des Rundfunktstaatsvertrages aufwändig ist. Ansonsten könnte man den Absatz für Internetradio einfach erweitern und gut ist. So wie es aussieht, hat Rösler das in seiner Amtszeit ja nicht hinbekommen .

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32182 - 26. August 2014 - 1:59 #

Hi :)

Ah ok, das wusste ich noch gar nicht, danke für die Info!

Was ich meinte: Hätte Youtube Twich gekauft, wären beide wichtigen Videoplattformen in einer Hand = schlecht. So wird youtube eine Streaming-Plattform aufbauen und Amazon über kurz oder lang eine Plattform für youtube. Vielleicht wird Twitch auch in Amazon Prime integriert, z.B. dass man über die Prime App auch Twitch streamen kann, das wäre cool.

floppi 22 AAA-Gamer - - 33735 - 26. August 2014 - 19:59 #

Mir wäre lieber Prime über Twitch zu streamen, denn dafür gibt es wenigstens ne Android-App.

Pat1986 11 Forenversteher - 642 - 25. August 2014 - 23:53 #

Wie einfach alles am Ende ein großer Konzern wird. Skynet incoming.

Ghost0815 13 Koop-Gamer - 1649 - 25. August 2014 - 23:59 #

Was nützt dir Twitch, wenn deine Internetverbindung schlecht ist bzw. dein Provider nach 10GB Datendownload, deine Verbindung runterfährt.

Grumpy 16 Übertalent - 4984 - 26. August 2014 - 0:00 #

anderen anbieter ohne grenze suchen

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79819 - 26. August 2014 - 0:07 #

Die ziehen irgendwann eh alle nach, ihr werdet sehen. Drosselkom werden da nicht alleine sein.

Freed from Desire (unregistriert) 26. August 2014 - 0:12 #

10 GB klingt aber mehr nach Handy-Tarifen und da drosseln alle Anbieter. Ebenso bei LTE@home.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 26. August 2014 - 5:40 #

Twitch gehört jetzt Amazon und Amazon wird garantiert Premium-Partner der Telekom, damit deren Traffic eben nicht berechnet wird. Da musst du dir also keine Sorgen machen.

Ansonsten wird die Telekom auch noch Flatrates anbieten, nur sind die halt teurer als jetzt.

Freed from Desire (unregistriert) 26. August 2014 - 0:09 #

Stolze Summe für eine Website, die auf dem absteigenden Ast ist, wegen technischer Probleme und einer mangelhaften Bildqualität.

Hätte eher mit einem Kauf durch Sony gerechnet, die haben ja diesen dummen Share-Button auf dem DualShock 4.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 26. August 2014 - 5:44 #

Und der Share-Button ist weitaus sinnvoller als dein Kommentar. Twitch sieht, mit einer vernünftigen Internet-Leitung, zumindest auf einem 42"-Fernseher klasse aus, das dürfte den meisten reichen.

Anonymous (unregistriert) 26. August 2014 - 0:15 #

Sollte die Meldung nicht eine Top-News wert sein?

Larnak 21 Motivator - P - 25874 - 26. August 2014 - 0:18 #

Kommt sicher noch :)

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 26. August 2014 - 0:21 #

Guck mal auf die Uhr, jetzt wird nicht mehr gearbeitet. Also ausser bei Amazon und Twitch. ;)

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - P - 7293 - 26. August 2014 - 0:47 #

Nee, Amazon arbeitet auch seit 23:30 Uhr nicht mehr^^

Larnak 21 Motivator - P - 25874 - 26. August 2014 - 0:18 #

Gelungene Überraschung :o

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 26. August 2014 - 6:51 #

Toller erfolg für die twitchmacher. Ob sichs für amazon lohnt wird sich noch zeigen...

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 13872 - 26. August 2014 - 7:14 #

Wieder ein Trend der mir egal ist.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19057 - 26. August 2014 - 9:54 #

Ich ignorier es auch eher fast immer.
Webseiten die ohne Cokies gar nicht funktionieren surf ich einfach nicht an ^^.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10316 - 26. August 2014 - 10:08 #

Für nen "Trend" hält sich Twitch doch scho recht lange...

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 13872 - 26. August 2014 - 10:23 #

Verstehe halt nicht was so toll dabei sein soll jemand beim Spielen zu zusehen.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10316 - 26. August 2014 - 10:42 #

Kann man auch genauso die Leute fragen was so toll daran ist Sport zu schauen, man könnt ihn ja auch selber betreiben.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 13872 - 26. August 2014 - 10:59 #

Um ehrlich zu sein kann ich mir auch kein Sport anschauen. Selbst nicht von den Sportarten die ich selber betreibe. Ok Motorsport ist da ne Ausnähme und UFC.

Larnak 21 Motivator - P - 25874 - 26. August 2014 - 14:11 #

"Ok Motorsport ist da ne Ausnähme und UFC."
Da geht's schon los :D

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 26. August 2014 - 10:50 #

Ich gucke mir Twitch gerne an, um mich über ein aktuelles Spiel zu erkundigen, da muss ich keinen Test zu lesen oder es gar kaufen, wenn ich schon im Video merke, dass mir das Gameplay nicht gefallen wird.

Bei The Escapist weiß ich z.B., dass mir das Spiel nicht gefällt, bei Rogue Legacy bin ich nun stark am überlegen es mir zu kaufen.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 13872 - 26. August 2014 - 10:59 #

Ja ok als Test Ersatz könnte man es mal probieren.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10316 - 26. August 2014 - 12:02 #

Die Spiele mit den meisten Viewern sind League of Legends, Dota 2, Hearthstone und CS:GO. Diese Spiele werden halt auch angeguckt grade weil die Leute das Spiel selber spielen und sich von guten Spielern halt was abschauen wollen..
Gibt natürlich auch Leute die sich irgendwelche Weiber angucken die ihre Titten in die Kamera halten, davon halt ich aber eher nicht soviel.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 26. August 2014 - 12:05 #

Gebe ich dir absolut recht, für so etwas gibt es Brazzers. ;)

Brazzers? (unregistriert) 26. August 2014 - 20:02 #

warum sollte man für etwas zahlen was es auf anderen seiten umsonst gibt?

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22880 - 26. August 2014 - 20:52 #

Weil der Pornokonsument von heute gerne naggische Frauen in HD sehen will statt dem Pixelbrei, den man auf einschlägigen anderen Seiten serviert bekommt.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19057 - 26. August 2014 - 21:25 #

Ein echter Barney ähm ich meinte Pornokonsument hat seine Pornosammlung auf BluRay im Regal im Flur mit passender Beleuchtung nach Inhalt sortiert frei präsentiert!

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22880 - 26. August 2014 - 21:29 #

Ach komm! Ist ja nicht so, als würde es auch nur einen Porno auf der Welt geben, den man sich noch ein zweites Mal angucken würde. Da sind Blu-Ray-Sammlungen doch total unsinnig!^^

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19057 - 26. August 2014 - 21:32 #

Also hier das Ding mit, also wie hies sie gleich noch ...?
Also die naturrote Asiatin mit den natürlichen festen DoppelD's, also das ist doch hier also für immer! WIEDERHOLUNG!

Brazzers? (unregistriert) 27. August 2014 - 1:19 #

man muss nur seine quellen haben, gibt auch stream seiten die hd videos anbieten ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22880 - 27. August 2014 - 1:21 #

Aaaaaber! Stream HD ist nie echtes HD! So!

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19057 - 27. August 2014 - 1:38 #

Also doch die BD Sammlung? ^^

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35481 - 26. August 2014 - 11:02 #

Es gibt ja nicht NUR Let's Plays auf Twitch.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 13872 - 26. August 2014 - 14:32 #

Nicht?

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35481 - 26. August 2014 - 23:05 #

Mit Sicherheit. Ich war schon gelegentlich auf Twitch, ohne auch nur ein einziges LP gesehen zu haben. ;-)

Azzi (unregistriert) 26. August 2014 - 14:05 #

Naja werden ja auch kommentierte Starcraft Turniere dort übertragen wie bei nem Fussball Spiel oder so. Das guck ich immer mal wieder.
Oder Twitch ist halt auch gut ums neben her laufen zu lassen oder einfach mal Viertel Stündchen zum Abschalten den Pros bei Hearthstone oder SC2 spielen zuschauen...

Nazraxo 10 Kommunikator - 368 - 26. August 2014 - 15:22 #

Ich habe vor kurzem Lirik (einer der bekannten Streamer) für mich entdeckt, nachdem der mir von einem Freund empfohlen wurde.

Der Junge ist einfach extrem Unterhaltsam, weil er auch ständig auf die bezahlten Kommentare oder Chatnachrichten eingeht.
Am besten ist wenn er die Arma3 Mod Altis Life spielt, weil er da konsequent "In-Character" bleibt und sich da ziemlich lustige Stories abspielen.
Wenn ich mich gerade zurücklehnen will und auf Youtube keine neuen Videos meiner Abos sind, passt das super.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79819 - 26. August 2014 - 15:27 #

Also dafür, daß es dir egal ist: Zum News anklicken und kommentieren hat's gereicht ;).

Loco 17 Shapeshifter - 8169 - 26. August 2014 - 8:15 #

Dann ruckelt es ja bald endlich nicht mehr am laufenden Band.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12490 - 26. August 2014 - 8:52 #

Oder noch mehr wenn es Amazon bewirbt ^^

Khronoz 14 Komm-Experte - 1866 - 26. August 2014 - 9:55 #

Schon mal gespannt was sich Amazon von dem Deal verspricht. Mehr Werbung auf Twitch ? Neue Kundengruppen ? Kommt jetzt Amazon TV, die neue Variante derunsäglichen Baumarkt-TV Spots ?

Nachdem ja Amazon schon lange in der Kritik wegen der Verlagspolitik steht kann es ja nur ein offensiver Schritt nun in Richtung Stream-TV sein.

Aber spätestens wenn Amazon dann auch noch Facebook, Google und Microsoft übernimmt kann ich dann alles von einem Konzern kaufen, mich unterhalten lassen, in den Urlaub fahren ... ja vielleicht arbeite ich sogar bei denen ;). Kommunismus 3.0 inc.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22880 - 26. August 2014 - 20:55 #

Yippie-yah-yah-yippie-yippie-yay!

NoUseForAName 17 Shapeshifter - 7073 - 26. August 2014 - 9:55 #

Ich habe Twitch bisher nur für die PKs oder kurze Übersichten zu gewissen Gameplays verwendet, nichts was man mit youtube nicht auch finden kann - aber eben nicht live. Von daher ist mir dieser Trend relativ egal, sollte es kostenfrei oder werbefinanziert sein...

Imperitum 18 Doppel-Voter - 9391 - 26. August 2014 - 10:01 #

Ich bin wirklich sehr gespannt, wie die Zukunft von twitch aussehen wird. Mal abwarten welche Wege Amazon mit einer Streamingplattform gehen wird.

blobblond 19 Megatalent - 18089 - 26. August 2014 - 10:44 #

"Was genau sich durch die Übernahme bei Twitch ändern wird, bleibt abzuwarten."

Das einzige was sich ändern könnte ist das Lvestreams aus Deutschand wie bei Youtube nicht mehr möglich sein wird.

Dryz 15 Kenner - 2702 - 26. August 2014 - 11:32 #

Vielleicht ist es besser das amazon twitch gekauft hat und nicht google aber das wird sich erst mit der zeit zeigen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit